pr0gramm

newest / popular

9fag Agil Alkoholika Bück dich hoch Burnout danke Merkel f... ach hab ich eh schon hinter Pausen lenken nur ab surfen Sie ausgiebig im Internet wer rastet der rostet

Tags: 9fag Agil Alkoholika Bück dich hoch Burnout danke Merkel f... ach hab ich eh schon hinter Pausen lenken nur ab surfen Sie ausgiebig im Internet wer rastet der rostet

Jan 11, 2017 - 22:03 by rocco305

Comments: 57

Jan 11, 2017 - 22:11 by zweikubikbeton
Also bei mir treffen nur 8 von 10 Punkten zu. Ich denke damit bin ich aus dem schneider und kann sogar noch ne schippe drauf legen.
Jan 11, 2017 - 23:39 by Troublemaker
Bei mir 1/10. Ohne Internet gehts einfach nicht.
Jan 11, 2017 - 23:49 by imix
Ebenso, bin auch der einer der entsptanntesten Menschen die ich kenne. (Die Kiffer mal ausgenommen.)
Jan 11, 2017 - 23:53 by Troublemaker
Ja ich hörte Kerzen halten länger wenn man sie nicht anzündet.
Jan 12, 2017 - 00:38 by hurenaidsnigger
Kiffer sind auch nicht entspannt, sonder phlegmatisch.
Jan 12, 2017 - 00:52 by senib
Das wort gibs doch gar nicht.
Jan 12, 2017 - 01:02 by hurenaidsnigger
Hab mich extra nochmal versichert.
Jan 12, 2017 - 00:33 by seco
Anfänger. Habe mir die Punkte doppelt vorgenommen. Bin bei 17/20.
Jan 12, 2017 - 11:22 by BallerKnaller
Wie schaffst du es bei zweimal zählen 17 zu bekommen ? Darüber muss ich in meiner Pause intensiv nachdenken.
Jan 12, 2017 - 14:56 by seco
Was ist dieses Pause von dem du schreibst?
Jan 12, 2017 - 12:51 by Kn1ghtg0d
Welche beiden Punkte hast du vergessen?
Jan 12, 2017 - 01:03 by thalon90
Ich muss zugeben, dass ich früher auch immer dachte: "meine Güte, die sollen mal ihre Erwartungen runterschrauben, langsam machen und sich nicht so anstellen"

Aber mittlerweile hat es mich im Master auch ziemlich erwischt. Noten super, keine direkte Bedrohung, aber durch Stress (Erfolgsdruck, Erwartungen befriedigen) macht der Körper Probleme (Magen, Darm), die dann wieder psychische Probleme (Panik) in Stresssituationen auslösen...

Und ich fühle mich durch diese Liste nicht gerade beruhigt. Es trifft nahezu alles zu.
Jan 12, 2017 - 08:41 by J0nz
Dito. Habe seit November Augenliedzucken. Denke mein Körper will mir damit was sagen. Aber Projektarbeit hier, Arbeit da, Sport natürlich nicht vergessen, Familie, Freunde, Freundin und das pr0.

Oder ich bin einfach ne Pussy geworden.
Jan 12, 2017 - 10:33 by Prahlhans
Ich hatte mal ein halbes Jahr Augenliedzucken. Aber ich glaube das kam vom Kiffen und schlechten Schlaf gepaart mit Studieren. Nach möglichkeit mal ein paar Tage nichts machen und nur pennen könnte helfen. Also auch keine Leute um sich, so dass man komplett zur Ruhe kommt.
Jan 12, 2017 - 11:27 by J0nz
Freie Tage sind bis Ende Februar nicht möglich. Dann werde ich erstmal richtig runterschalten. Danke für den Tipp.
Jan 12, 2017 - 00:09 by kampfkoloss93
Fucking 10/10
Jan 12, 2017 - 08:53 by Hol3r
Lasset Ihn zu unserem admin "wählen". Geht das überhaupt? @Kampfkoloss93 recherchier bitte mal für uns!
Jan 12, 2017 - 17:31 by kampfkoloss93
Wehret den Anfängen^^ dann sterbe ich mit 40 am Herzinfarkt!
Jan 11, 2017 - 22:15 by KombleddBehindat
Als würde ich auch nur eine Sache davon schaffen.
Jan 11, 2017 - 23:39 by Diffz
2, 4, 5, 8? Da muss man gar nicht schaffen, das geht.
Jan 11, 2017 - 23:39 by Diffz
3 nicht 2, sorry
Jan 12, 2017 - 00:20 by rickunso
Uiii bei mir trifft nur Punkt 7 nicht auf mich zu. Deshalb gehts mir also so beschissen.
Jan 12, 2017 - 11:06 by kadser
Naja, ein bisschen seltsam ist das schon.
1. Ich finde das motiviert unglaublich. Klar darf man dabei nicht aus dem Blick verlieren, was man schon geschafft hat - aber nach Überlegenheit zu streben bringt mich vorwärts. Und das zu spüren, lässt mich gut fühlen.
2. "Keine Kohlehydrate, lieber Obst" OB DU BEHINDERT BIST
6. Lieber am Stück die Dinge abarbeiten, als etwas unnötig in die Länge ziehen und mit kleinen aber vielen Pausen den Rest vom Tag klauen.
7. Ja! Wenn ich immer die gleiche Routine habe, rutsche ich immer wieder in ein "was soll das alles eigentlich" ab. Wenn ich neue Dinge kennen lerne, bin ich immer wieder begeistert. Außerdem habe ich dann ganz andere Gesprächsthemen mit Freunden.
8. Naja. Bei Sport sollte man schon dranbleiben. Einmal in der Woche Laufen gehen und das dann vielleicht auch noch ausfallen lassen bringt nichts außer schlechter Laune. Da dran zu bleiben und wirklich regelmäßig zu laufen/gewichtheben/richtige Sportarten machen, macht deutlich fitter und glücklicher.
10. Was soll ich lieber machen? Mir alles entgleiten lassen?

Tipps, um wirklich fröhlich und frei zu werden:
1. Sport. Regelmäßig. Macht an sich glücklich, wenn man sich daran gewöhnt hat. Sorgt für einen besseren Körper, macht auch glücklich. Kann soziale Kontakte bringen, macht auch glücklich.
2. Entspanntheit. Zwar alles im Blick behalten, aber sich bei Problemen keinen Kopf machen, sondern mit einer "Das wird schon"-Einstellung rangehen. Man hat sowieso immer mehr Chancen und Möglichkeiten, als man sieht. Egal in welcher Lebenslage.
3. Meditation. Hat mir mit (2.) sehr geholfen. Ist aber nur optional, wie man in dieses "wird schon"-Mindset kommt, ist sehr individuell.
4. Genügend Schlaf. (1.) hilft dabei, dass der Schlaf auch gut wird und man einschlafen kann. (2.) und (3.) kann auch dabei helfen. Auf der anderen seite fördert guter Schlaf die Leistungsfähigkeit und Entspanntheit.

Diese 3-4 Punkte bringen VIEL und bedingen sich Gegenseitig. Da kann eigentlich jeder für die eigene Lebensqualität viel herausholen.

5. Sich nicht von behinderten Listen im Internet vorschreiben lassen, wie man denn glücklich zu sein hat.

Gibt natürlich noch mehr Details, auf die man eingehen könnte, aber das ist denke ich mal die Grundlage.
Jan 12, 2017 - 17:34 by kampfkoloss93
Das nächste Mal bitte nur Stichpunkte. Das lesen hat mich wertvolle Fettreserven gekostet
Jan 11, 2017 - 23:54 by ZYKL0NiC
Bei mir trifft gar nichts zu und wäre zu faul um etwas durchzuziehen. ¯\_(ツ)_/¯
Jan 12, 2017 - 23:16 by MeQT
9 Punkte davon zieh ich seit 18 Monaten durch ... die haben nicht unrecht.
Jan 11, 2017 - 23:46 by trololol123
alles trifft auf mich zu ausser 4,5,6.. wann werde ich sterben ?
Jan 11, 2017 - 23:50 by KombleddBehindat
In zwei oder drei.
Vielleicht auch vier.
Jan 11, 2017 - 23:56 by readyFORafk
...Jahrhunderten
Herzlichen Glückwunsch, trololol123, du wirst ein langes und glückliches Leben führen!
Jan 12, 2017 - 04:34 by ipa
bin mit dir, was passiert bald?
Jan 11, 2017 - 23:46 by DrPeterEnis
Burnouting
Jan 12, 2017 - 06:03 by ONumb
Zum Glück bin ich ein Narzisst. 1/10
Jan 12, 2017 - 06:08 by Bananaramaaah
Okay wie ist das mit Punkt 9... Ich habe eventuell, es wird sich zeigen, eine Freundin und ich mache wohl vieles richtig, reagiere aber auch unglaublich empfindlich auf Kritik. Ich halts kaum aus und bin tagelang angepisst und hasse mich selbst etwas dafür. Ich kann es aber auch nicht wirklich abstellen und tue mich im Normalfall schwer, mich auf sowas einzulassen. Ich habe genug Erfahrung mit Frauen, aber wenns ernster wird (ich weiß nichtmal, ob es das wird), wirds schwer. Ich bin zum dritten mal schon so angenervt, dass ich mir überlege, ob es das überhaupt wert ist.
Jan 12, 2017 - 00:04 by MasterCoon
4, 6, 7 & 10.
Finde nichts verwerfliches dran?
Es ist doch verdammt nochmal reine Zeitverschwendung viele Pausen einzulegen.
Statt mehrere Termine zu Bündeln, damit man insgesamt mehr Freizeit am Stück hat alles verteilen und so keine längere Freizeit am Stück. Fuck o**
Jan 12, 2017 - 01:40 by Adoxx
Es geht natürlich auch nicht um die Erfüllung einzelner Punkte, sondern darum eine Anleitung für den Burnout zu liefern, bei welcher mehrere, optimaler Weise alle, Punkte erfüllt werden.
Jan 12, 2017 - 11:50 by Piet
Hab seit 3 Wochen Tinnitus. Stress Uni, Weib, ...
Habs sogar mit Kiffen probiert. Ist aber nicht meins.
Jan 13, 2017 - 02:46 by derEinzige
@rocco305 Ober?
Jan 12, 2017 - 08:54 by Berserkr
Endlich ein Tutorial, was sich einfach befolgen lässt und ich schon größtenteils abgedeckt habe.
Jan 12, 2017 - 10:30 by aktentasche
Was soll der Scheiss mit den Nachrichten? Was hat das mit burnout zu tun?
Jan 11, 2017 - 22:21 by 1MB47R0LL
Burnout, Depression, Glutenunverträglichkeit, alles die gleiche ausgedachte Modescheiße. Die Leute sollten sich nicht so anstellen und aufhören zu jammern.
Jan 11, 2017 - 22:32 by Groovty
Nur das es Depressionen schon in der Antike gab.
Jan 11, 2017 - 23:04 by 1MB47R0LL
Weinerliche Kacklappen gibt es seit Menschengedenken.
Jan 11, 2017 - 23:22 by Groovty
Bist ja 'n ganz harter.
Jan 11, 2017 - 23:40 by h0nky
Höhö Depressionen sind nur ausgedacht und eigentlich garnicht schlimm.
Jan 11, 2017 - 23:44 by Agraranal
Machst deinem Namen ja alle Ehre!
Jan 11, 2017 - 23:46 by Ehrenlos
Edgy Kids wie dich gibt es auch schon ewigkeiten
Jan 11, 2017 - 23:40 by Hassgalgen
Meine Fresse bist du dumm.
Jan 11, 2017 - 23:06 by Sturmie
Glutenunverträglichkeit ist das eine, aber Burnout und Depressionen als nonexistent darzustellen bedarf schon eines beruflich unterlasteten Geistes.
Jan 11, 2017 - 23:48 by elektroplax
Zöliakie existiert auch. Nur mal so am Rande.
Jan 12, 2017 - 00:45 by Sturmie
Das weiß ich durchaus, aber nicht in dem Ausmaß, dass jeder Hipster das plötzlich hat.
Jan 12, 2017 - 00:14 by SigHansen
... und richtet bei Existenz ordentlich Schäden im Verdauungstrakt an. Wurde aufgrund verschiedner Probleme dahingehend endoskopisch untersucht (Probenentnahme aus dem Dünndarm, über Magenspiegelung).

Wusste bis zu dem Zeitpunkt nicht, dass es die Zöliakie oder auch Sprue gibt und dachte auch: Glutenintoleranz? - dummes modegelaber.

Bin auf jedenfalls heilfroh, nicht darunter zu leiden. Was man dann alles nicht essen kann ist schon ziemlich krass.
Jan 12, 2017 - 00:03 by retr0gott
Es ist halt "in" dieser Meinung zu sein, 2 Sekunden googlen ist einfach zu viel verlangt.
Jan 11, 2017 - 23:00 by bollerjochen
Vergiss die Laktose nicht! Denkt denn niemand an die Laktose?!
Jan 11, 2017 - 23:45 by EkelErregender
Und ADS, was früher ein Zappelfilip war und mit Schlägen eingenordet wurde, regeln heute Medikamente!
Jan 11, 2017 - 23:40 by VagiBert
Meinten Sie: "Lack Dose" ?
Jan 11, 2017 - 23:44 by h8
name ist programm
Jan 11, 2017 - 23:45 by StrongKobayashi
Hier sollte mal ein Crashkurs in Leetspeak eingeführt werden, dann würden mehr Leute den Zusammenhang zwischen Kommentar und User verstehen.