pr0gramm

newest / popular

Tags: dual arc lighter energiekupplung fake feuerzeug Freddie Faulig freddy faulig Lazy T0wn Ohrwurm Plasma pod-racer PodeCoet Robbie Rotten sound We are number one we are one webm zippo 2.0

Jan 11, 2017 - 22:52 by ullakatuka

Comments: 49

Jan 11, 2017 - 22:55 by ullakatuka
Soße: http://ultrakeet.com.au/write-ups/modulated-arc-lighter

Wurde als Geschenk für einen paranoiden Freund gebaut. Das Lied kommt bei der 20. Benutzung, danach *nie* wieder.
Jan 11, 2017 - 23:26 by Donaldist
Hätte es den Imperial March spielen lassen
Jan 11, 2017 - 23:29 by ullakatuka
Kannst du auch. Einfach nachbauen, Quellcode liegt inkl. obigem Lied und Imperial March vor.
Jan 11, 2017 - 23:43 by Starfy
Mein Bruder hat vor kurzen eins Geschenkt bekommen.. muss mir ihn jetzt paranoid vorstellen.
Jan 12, 2017 - 00:12 by OchsenLuder
Wie programmiert man eigentlich so ein Microcontroller?
Jan 12, 2017 - 01:15 by ValisMum
Man braucht nur einen microcontroller (zB AtMega, ARM Cortex, .... - da gibt es viele), einen Programmer (zB usbasp als isp oder einen jtag programmer falls man debuggen möchte ) und dann noch einen compiler, am besten mit einer IDE (wie atmelStudio für AtMega AtTiny und andere Atmel mcs ). Als programmiersprache nimmt man am besten C und dann muss man ihn programmieren. Um ihn zu programmieren muss man dann einzelne Bits in den Registern stetzten. Will ich zb die Led einschalten die am GPIO (General porpose input output ) Pin 1 angeschlossen ist muss ich (beim attiny) im DDRB register das 1. Bit auf 1 setzten, um ihn als output zu konfigurieren und um ihn einzuschalten im PORTB Reagister das 1. Bit setzten.
Jan 12, 2017 - 01:34 by OchsenLuder
Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Keine Ahnung, was ich mit so einem Microcontroller machen sollte, aber ich find's trotzdem super interessant.
Aug 1, 2017 - 16:29 by 1X1
Ist etwas nervig, man muss sich für seinen Controller durch das Datasheet quälen und sollte mit Bits und Registern und solchen Begriffen wie GPIO, Interrupt und ADC usw zumindest nicht auf dem Kriegsfuss stehen. Programmieren (am besten Ressourcensparend) muss man dann natürlich auch ein klein wenig können. Habe das in der Uni mal gemacht und würde privat einfach einen Arduino nehmen.
Jan 12, 2017 - 07:10 by trauerklos
Offenbar musst du nur als Progammiersprache C auswählen, dann muss man ihn nicht mehr progammieren.
Jan 12, 2017 - 21:27 by eins11
Wie viel würdest du verlangen, um das für mich zu machen?
Jan 12, 2017 - 23:23 by ValisMum
Ich hab leider grade zeit für so ein projekt-studium der Hurensohn. Wenn ich mal wieder etwas mehr zeit habe serde ich an dich denken. Du könntest dir aber selbst soein arc-feuerzeug kaufen und den schalter mit einem AtTiny austauschen. Dann musst du nur den Schalter mit einem mosfet vertauschen den du dann mit verschiedenen frequenzen übe einen gpio ansteuerst.- sann ist es nur noch eine spuelerei bis du die richtigen töne findest
Jan 13, 2017 - 18:18 by eins11
Habe kein Wort verstanden...selbst nachm googlen.
Wenn du besonders viel Geduld hast und in der Nähe wohnst würde ich dir gern dabei zuschauen und es mir ausführlich erklären lassen.
Jan 12, 2017 - 01:20 by nyanpownie
Ist vielleicht ein kleiner Einstiegspunkt https://pr0gramm.com/new/942605
Außerdem Google mal nach ESP8266. Der ist einfacher vielfältig zu programmieren und einzusetzen, da WiFi on board. Gibt's auch massig Tutorials zu.
Jan 12, 2017 - 00:44 by deleted
*einen
Jan 12, 2017 - 01:56 by OchsenLuder
Danke, ohne deine Verbesserung wäre mein Satz komplett unverständlich
Jan 12, 2017 - 02:00 by deleted
Bitte, du hure
Jan 12, 2017 - 01:05 by strokkel
Ja.
Jan 12, 2017 - 01:07 by strokkel
Weißt du wo ich ein passendes Feuerzeug bekomme? Bei Aliexpress steht überall, dass nicht nach Deutschland geliefert wird. Und will mir kein Feuerzeug kaufen, was dann am Ende andere Bauteile drin hat, womit es nicht funktionieren würde. Wobei ich mir auch vorstellen könnte, dass die innen alle ziemlich gleich aussehen.
Jan 12, 2017 - 01:10 by ullakatuka
Die gibt's auch auf ebay. Chinesen sind ziemlich gut im Kopieren, falls also nicht alle Feuerzeuge sowieso aus der selben Fabrik kommen, werden sie dennoch exakt gleich aufgebaut sein (behaupte ich jetzt einfach mal).
Jan 12, 2017 - 09:37 by Labskaus
Das mit den Fabriken denke ich auch. Da werden bestimmt sehr oft einfach andere Namen drauf gemacht. Ging mir letztens bei Powerbanks so. Auf Aliexpress welche gefunden. Bei Amazon sehen die aber genau gleich aus. Nur anderer Name und kosten mehr.
Jan 11, 2017 - 23:30 by Donaldist
Habe grade die Webseite hinter dem Link studiert und gesehen dass er tatsächlich die Datei für den Imperial March da hat
Jan 21, 2017 - 18:42 by ullakatuka
bitteschön: https://pr0gramm.com/new/1729687
Jan 11, 2017 - 23:32 by r4d18
was ein teuflischer bastard! hut ab

hab mir auch grad seinen chip troll angeschaut. auch genial
http://ultrakeet.com.au/write-ups/microcontrollers-not-allowed
Jan 11, 2017 - 23:40 by ullakatuka
War leicht enttäuscht dass er den µC nicht an die Kontakte im Gehäuse verlötet hat und das Gehäuse mit Epoxidharz aufgefüllt hat.

Trotzdem lustige Idee.
Feb 21, 2017 - 04:31 by pandeagle
aber wie viel frickel arbeit man dafür dareinstecken muss
Jan 11, 2017 - 23:00 by YUGOBETRUGO
würde gerne reaktion sehen
Jan 11, 2017 - 23:59 by Zhen
Zum Glück ist dort eine Warnung. "Getting a shock may make you a little tingly in the butthole - It's not that nice sort-of-tingly that you get when when you're pleased about something either."
Mar 28, 2017 - 18:38 by Bl4CkGuuN
Kann nicht sein, habe es jetzt schon 22 mal gesehen...
Jan 12, 2017 - 08:22 by Aero
hätte 23. Benutzung gewählt...
Jan 11, 2017 - 22:57 by uselesss
was wird das in den nutzen im Hintergrund?
Jan 11, 2017 - 23:27 by r4d18
sieht stark nach trägerplatinen für leds aus (allerdings als 3 pin duo leds)
https://www.ledfux.de/led-g4-gu4/led-g4-3-watt-15-smd-led-120-warmweiss-pins-hinte/a-23/

links könnten die treiberplatinen sein
Jan 12, 2017 - 11:18 by ErnstAnders
Ich hatte so ein Ding, fand es ewig scheisse. Man muss die Kippen da richtig reindrücken, damit da was brennt. Wer damit kiffen will, viel Erfolg....

Dann lieber das Zippo ehren!
Jan 12, 2017 - 07:15 by Labskaus
Viel wichtiger ist die Frage, wie schafft er es, dass sich die Bögen kreuzen und nicht einfach zum gegenüber liegenden Pol gehen.

Was sind das für Platinen im Hintergrund?d
Jan 12, 2017 - 09:25 by manawyrm
Die Platinen im Hintergrund sind scheinbar LED-Treiberplatinen

Das mit den kreuzenden Lichtbögen wird auf seiner Webseite recht deutlich erklärt, der Mikrocontroller steuert 180° Phasenverschoben 2 Wicklungen auf dem HV-Trafo an, sodass zu jeder Zeit immer nur ein Lichtbogen in eine Richtung brennt.
Jan 12, 2017 - 08:47 by DarthVader
Wieso "er"? Das ist bei allen mir bekannten Lichtbogenfeuerzeugen so.
Jan 12, 2017 - 04:48 by Hysolon
Hab so ein Gerät zu Weihnachten bekommen. Entgegen meiner Annahme eignet es sich jedoch nicht gut zum entzünden thc haltiger Zigaretten, da bei Kontakt beider Seiten eine augenblickliche Entladung stattfindet und das Feuerzeug anschließend wieder aufgeladen werden muss.. sehr schade
Jan 11, 2017 - 23:45 by mlach
Schaut wie die Enegierkupplung beim Podracer aus
Jan 12, 2017 - 00:40 by BackKartoffel420
Ich frage mich, wie ich jetzt die Fluppe dazwischen stecke
Jan 12, 2017 - 11:22 by reb00t
laut FAQ auf Amazon reicht es wenn die Fluppe in der nähe der Lichtbogen ist.
Jan 11, 2017 - 23:58 by k04
danke, jetzt habe ich mir so ein feuerzeug bei ebay bestellt
Jan 12, 2017 - 11:24 by Sn0w3d
Also jetzt mal ganz von vorne... Wie liest man solche microcontroller überhaupt aus? Was bracht man da für Kabel? Gibt es bestimmte Microcontroller die genau so aussehen wie dieser im hier vor zu findenden Tutorial? Werde als absoluter Anfänger irgendwie nicht schlau aus dem verlinkten Tutorial. Kann einer das ganze mal für Volldeppen zusammen fassen? Würde mich mega gerne an solch ein Projekt heran wagen, aber ohne Vorkenntnisse tu ich mich da echt schwer...
Jan 11, 2017 - 23:50 by MATZI
Ich habe eins neben mir liegen, nur ohne Musik und nur einem Plasmastrahl. Bei Bedarf gern OC
Jan 12, 2017 - 00:12 by strokkel
Lohnt sich so ein Teil?
Jan 12, 2017 - 00:40 by MATZI
Es ist eine nette Spielerei. Zum Anzünden einer Zigarette ist es sehr laut, erregt viel Aufmerksamkeit. Aber so um Sachen mit einem Strahl ionisierter Luft zu zertrennen, sehr geil. Verbrennt alles sofort, was in den Strahl gerät. Schau mal bei Amazon nach "Tiger Feuerzeug"
Jan 12, 2017 - 08:37 by Sickedz
Hab gestern aus Spaß reingepackt.
Es fühlt sich an, wie ein Nadelstich. Am Ende 2 kleine Brandbläschen, kein Kribbeln sonst was. Schade.
Jan 12, 2017 - 01:02 by strokkel
Ich dachte die sind fast Geräuschlos. Ist es im normalen Betrieb so laut wie die Töne, im Video?
Meinst du allein als Hingucker lohnt sich das Teil? Wenn es auch noch Musik spielt, wäre das ja bestimmt interessant.
Jan 12, 2017 - 03:47 by Seadog
So laut sind die nicht. Musik machen die eigentlich auch nicht, nur so ein leichtes zischen. Kann mich bei dem Ding nie zurückhalten einfach damit rumzuspielen, wobei es zum tatsächlichen anzünden von Zigaretten eher etwas unpraktischer ist als ein normales Feuerzeug, aber funktionieren tut's schon.
Jan 12, 2017 - 18:58 by mcnora
Ich kann es nicht empfehlen. Es sieht cool aus, ist aber wie gesagt unpraktisch für Zigaretten. Und es hat lange keinen so angenehmen Ton wie im Video, sondern einen nervtötenden hohen Ton, der *fast* in den Ohren weh tut.
Jan 12, 2017 - 18:49 by osulivan
das Teil kostet bei Ali Express nur halb so viel.