pr0gramm

newest / popular

"unerwartet" 268 kg Australien Cartman Cartman bist du's? Feministen hassen diesen Trick Gender gender mich nicht voll GenderBender Genderwahn Gewicht heben Kiwi Weightlifter Laurel Hubbard mann > frau Melbourne Neuseeland pr0gida ist empört Transgender verdient

Tags: "unerwartet" 268 kg Australien Cartman Cartman bist du's? Feministen hassen diesen Trick Gender gender mich nicht voll GenderBender Genderwahn Gewicht heben Kiwi Weightlifter Laurel Hubbard mann > frau Melbourne Neuseeland pr0gida ist empört Transgender verdient

Mar 20, 2017 - 19:56 by Drize

Comments: 63

Mar 20, 2017 - 19:57 by Vineveas
Männer sind eben die besseren Frauen.
Mar 20, 2017 - 20:16 by Pimmelpapst
REEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE
Mar 20, 2017 - 20:40 by Pr0duktpirat
(Ernsthaft) Was bedeutet das?

+ zum Dank!
Mar 20, 2017 - 20:53 by DefenitivJude
FUCKING NORMIE GET OFF OF MY BOARD

REEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE
Mar 20, 2017 - 21:18 by Pimmelpapst
EEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE
Mar 20, 2017 - 22:32 by mrbenis22
KT

Schluss jetzt.
Mar 20, 2017 - 21:49 by Vineveas
https://www.youtube.com/watch?v=tYKPdNvH800
Mar 20, 2017 - 21:44 by vjb
is soweit ich weiß was unter "autistic screeching" verstanden wird
Mar 20, 2017 - 21:06 by Furzpiepe
Kommt von /r9k/
So schreit Pepe der bekanntlich ein Frosch ist
Mar 20, 2017 - 21:57 by Boris666
Fucking Normie-Fag
Mar 20, 2017 - 23:02 by KevinsMudda
Das REEEEEE wurde soweit Ich weiss schon verwendet, bevor /r9k/ enstand.
Mar 20, 2017 - 22:51 by kollegger
http://i0.kym-cdn.com/entries/icons/original/000/017/318/angry_pepe.jpg
Mar 20, 2017 - 20:59 by Lunzierer
Ich glaube, das ist die Reaktion, wenn eine Femenfotze hart getriggerd wird. Hier wird es halt ironisch/humorvoll und nicht ernst gemeint verwendet.
Mar 20, 2017 - 19:57 by Aeodir
Ich liebe solche absurden Meldungen. Vielleicht rüttelt das mal so ein paar Genderaffen wach, wie dämlich diese ganze Nummer ist.
Mar 20, 2017 - 20:02 by Marston
Gut, dass das Geschlecht nur ein soziales Konstrukt ist, sonst könnte man glatt meinen, er hätte einen Vorteil gehabt...
Mar 20, 2017 - 20:11 by adfgha
Ich bitte dich! Es muss natürlich "sie" heißen!
Mar 20, 2017 - 20:16 by GandaIf
Der Engländer unterscheidet da so schön zwischen Sex und Gender, und letzteres ist wirklich ein soziales Konstrukt. Man schaue sich andere Völker an, wo Frauen das sagen haben.
Mar 20, 2017 - 20:27 by Hickox
Du bist schwul!
Mar 20, 2017 - 20:23 by Hitchslapped
Auch da kochen die Frauen und kümmern sich um die Kinder.
Mar 20, 2017 - 20:30 by GandaIf
wahrscheinlich weil's praktischer ist.
Wäre mal interessant, wie viel da wirklich biologisch ist. Ob mit Puppen spielen und die Farbe Pink da jetzt in Urinstinkten verwurzelt sind...
Mar 20, 2017 - 20:47 by EnteGutAllesGut
die Farbe Pink galt als Farbe für Jungs bis zur Nachkriegszeit.
Mar 20, 2017 - 21:09 by GandaIf
Nach dann hat die Gesellschaft ja ganze Arbeit geleistet
Mar 20, 2017 - 23:02 by Ringir
"Man schaue sich andere Völker an, wo Frauen das sagen haben."
Was genau ändert das an den Geschlechtern?
Da sind lediglich die Verantwortungen anders verteilt - Männer haben aber trotzdem nen Penis und Frauen ne Vagina.
Mar 20, 2017 - 23:15 by GandaIf
das bestreite ich auch nicht. Nur das ganze "drum herum" lifestyle, Gesellschaft...
Das im Sinne von gender. Ich behaupte einfach mal, es ist nciht Gott gegeben, dass die Frau kochen kann/soll
Mar 20, 2017 - 23:33 by Ringir
Und ich behaupte, es ist evolutionär bedingt, dass Mann und Frau sich für unterschiedliche Tätigkeiten besser eignen und deshalb auch unterschiedlich in spezielle soziale Strukturen einfügen.
Einfaches Beispiel: Die Natur wird mehr oder weniger vom "Recht des Stärkeren" dominiert, der durchschnittliche Mann ist physisch stärker als die durschnittliche Frau
Konsequenz: Der Mann nimmt in der Hirachie meist eine höhere Position an.
Das ist natürlich nur grob beschrieben und es gibt auch (sogar in antiker Zeiten) Außnahmen.

ABER: Der Mensch hat sich im Laufe der Zeit sozusagen von der Evolution abgehoben und physische Stärke ist heute bei weitem unwichtiger als beispielsweise in der Steinzeit, weswegen solche Konzepte veralten und sich die typischen Geschlechterrollen auflösen/vermischen.

Also doch, meiner Meinung nach ist das ganze "drum herum" mehr oder weniger "Gott gegeben", doch der Mensch hat sich nur mittlerweile aus sowas heraus entwickelt - jedoch sind Tendenzen in diese Richtung durchaus noch zu beobachten, man schaue sich doch nur die Berufsfelder in den Frauen typischerweise arbeiten an und vergleicht diese mit denen der Männer, man wird Unterschiede beobachten können.
Mar 20, 2017 - 23:45 by GandaIf
Dass Frauen vermehrt in Grundschulen arbeiten wird wohl eher durch die Gesellschaft geprägt worden sein, als durch die Biologie.
Die ganzen Naturwissenschaften, Informatik, Ingenieurwissenschaften.
Hängt das irgendwie noch biologisch zusammen? (Es hieß doch, dass Mädchen besser in Mathe sind?)
Ich bestreite die biologischen Unterschiede (Verhalten, Charakter...) ja gar nicht, aber es scheint mir, als wären die Unterschiede zwischen Mann und Frau heute deutlich größer, als es biologisch eigentlich der Fall sein müsste.
Mar 20, 2017 - 23:46 by GandaIf
Ok, Grundschule war wohl n doofes Beispiel. Da kommt sicher der Kinderwunsch/Erziehung... bei mancher durch, der wohl evolutionär noch mit drin hängt
Mar 21, 2017 - 09:06 by Exoduz86
schon ein Tag alte Babys zeigen einen Unterschied in der Geschlechterrolle, es gibt da einen Test, Babyjungs schauen länger Technische Geräte an und Babymädchen, länger Gesichter ab 6 Monaten kommt der Spielzeugtest, Jungs gehen zu Autos Bällen und co, Mädchen zu Puppen usw

also nein, nicht die Gesellschaft zwingt Kindern dazu, es ist über Jahrmillionen so enstanden
Mar 20, 2017 - 20:00 by Drize
Finde ich sehr gut. Zwar sind die richtigen Frauen auch gegen Feminismus, aber wenn zusätzlich zu den Männern auch die Frauen benachteiligt werden (ironie), dann wehren die sich vielleicht zusätzlich.
Mar 20, 2017 - 20:40 by Analspachtel
Ist natürlich sehr gut, dass die Frauen, die von allen wahrscheinlich am wenigsten feministisch veranlagt sind, nun unfairer Konkurrenz ausgsetzt sind. Sehr toll.
Mar 20, 2017 - 19:59 by FroggyFresh
Die Transgenders brechen echt viele Rekorde im sportlichen Bereich.
Mar 20, 2017 - 20:27 by FruchtZwergal
Komischerweise nur die als Mann geborenen...
Mar 20, 2017 - 20:30 by FroggyFresh
Seltsam..
Mar 20, 2017 - 19:57 by FieserMoep
Find ich gut.
Mar 20, 2017 - 19:58 by KloetenKleber
*Lautes Lachen*
Mar 20, 2017 - 19:58 by Noracsa
Das sind die Momente, wo ich nicht sicher bin, wie mein Verstand den Wahnsinn verstehen soll.
Mar 20, 2017 - 20:01 by verwurster
Wäre für mich als Frau ein Grund den Sport im Profibereich an den Nagel zu hängen.
Mar 20, 2017 - 20:28 by N0rRec
Ich würde mir wünschen, dass der amtierende Weltmeister der Herren über 90kg einfach behauptet, er fühle sich wie eine Frau und dann im nächsten Jahr direkt das doppelte an Gewicht reißt etc, bei den Frauen, und alle Weltrekorde der Frauen wegstampft. Er ist schließlich eine Frau, innerlich
Mar 20, 2017 - 20:18 by G0ssenpenner
Also können wir uns bald das aufteilen in Frauen und Männersport teilen.
Wenn ich mich in der Schule als Transgender anmelde, muss ich dann auch nur 6 Liegestützen machen statt 25?
Mar 20, 2017 - 20:32 by y90
Sollte sich als "Frau" beim Militär melden, frauenquote, weniger anstrengend, wenn mal was ist,schön einen auf Diskriminierung machen.. sonder behandlung bekommen und trotzdem ein mann sein, wenns so weiter geht lass ich nir auch so ein Hirngespinst einfallen
Mar 20, 2017 - 20:22 by Fettbernd88
Bin gespannt wie die ganzen Sportverbände der verschiedenen Sportarten auf Genderdreck reagieren.
Mar 20, 2017 - 20:00 by BrokeNach2Bier
Was ist ein Transgender? Es gibt doch nur Frau und Mann?!
Mar 20, 2017 - 20:22 by LeLesbe
ja. Transgender ist ne Person die sich innerlich dem anderen Geschlecht zugehörig fühlt und wechselt.
Also von. Frau zu Mann oder andersrum durch Hormonbehandlung
Mar 21, 2017 - 07:20 by GeVooM
ändert aber nichts am Fakt, dass ein Mannsweibe kein Kind bekommen kann und ein Weibsmann trotz künstlichem Benis schwanger wird.
Mar 20, 2017 - 23:24 by chelseablues
Das habt ihr davon ihr dummen Fotzen..
Mar 20, 2017 - 20:03 by LeLesbe
pffff
Mar 20, 2017 - 20:05 by Dummk0pp
Komm du mal her, ich fühl mich heute so fraulich!
Mar 20, 2017 - 20:06 by LeLesbe
Empfinden reicht nicht, musst auch schon äußerlich eine sein
Mar 20, 2017 - 20:08 by Dummk0pp
Das ist aber jetzt sexistisch, niemand kann was für sein Aussehen!
Mar 20, 2017 - 20:11 by LeLesbe
und niemand kann was dafür worauf man steht
Mar 20, 2017 - 20:13 by Dummk0pp
Das sind nur Vorurteile, die musst du überwinden!
Mar 20, 2017 - 20:54 by zordanius
@Dummk0pp Der Name ist wohl Pr0gramm!
Mar 20, 2017 - 20:16 by LeLesbe
hm nö
Mar 20, 2017 - 20:11 by ispott
Hörmal auf sie zu diskriminieren ja?!
Mar 20, 2017 - 20:12 by LeLesbe
sorry ja!?
Mar 20, 2017 - 21:50 by Suendenphallus
Bin dafür dass wir "Transgenderteams" in jeder Sportart aufstellen, bei der ehemals männliche Sportler der B-Klasse dann bei den Frauenwettbewerben mitmachen. Dann räumen deutschen Frauenteams endlich in jeder einzelnen Sportart die Goldmedallien ab. Wäre das nicht auch ein schönes Beispiel für "Frauenpauer", und wie sehr Deutschland seine Athletinnen fördert? Ich finde schon.
Mar 20, 2017 - 20:48 by ilikestuff
in zukunft gibt es dann transgender wetkämpfe
Mar 20, 2017 - 20:31 by utg
männer sind halt die besseren Frauen
Mar 21, 2017 - 00:19 by Guevon
weil op zu behindert für soße ist:

http://www.thegatewaypundit.com/2017/03/transgender-wins-international-womens-weightlifting-title/
Mar 20, 2017 - 20:33 by Stukitz
Ist das komplett ernst gemeint?
Ich hab immer gedacht da wird der Test auf das Barr-Körperchen gemacht um genau sowas zu verhindern?
Mar 20, 2017 - 21:36 by M10742
Wieso testen, wissen doch alle.
Mar 20, 2017 - 22:30 by TwistedScoPE
ou
Mar 21, 2017 - 07:19 by GeVooM
Wenn immer mehr Transen weibliche Wettbewerbe gewinnen, ob die dann gegen Transen demonstrieren und schreienw erden?