pr0gramm

newest / popular

Tags: begehrt die Wirbelschleppe Circular Runways Da mal gegen den Uhrzeigersinn landen deine Bahn is verdreht der Kreiselficker flughafen Flugzeug henk hesselink Hessel the Link ist auf der schiefen Bahn gelandet Kerosinfogel kreiselficker Opel Astra G Qualitätsupload Repost Rüdiger bitte Runde Landebahn Runde Sache Swiss The endless runway webm

Mar 21, 2017 - 00:46 by pr0gressive781

Comments: 75

Mar 21, 2017 - 01:20 by pr0gressive781
Für alle Skeptiker: Ich habe das Video von BBC Buisinness News auf Facebook und laut den Informationen in dem video hat sich der Typ, der da genannt wird, Jahre lang mit dem Thema und seiner Idee beschäftigt. ich habe diese Informationen nicht auf ihre Richtigkeit überprüft, aber angenommen das sind keine fakenews, so würde ich davon ausgehen, dass der Typ in der Zeit auch die vielen verschiedene Aspekte, die bei einer Landung zu beachten, sind so gut es ihm und seiner Hilfe die er sich vielleicht gesucht hat möglich war in sein letztendliches Ergebnis mit einbezogen hat. Übrigends meine ich viel mit der Information zu dem durch die geflogene Kurve geringerem seitlich wirkenden Wind anfangen zu können und sehe da für mich die mögliche bessere Anpassung an Gegebenheiten.
Mar 21, 2017 - 01:48 by Blechdose
Schöner Upload, auch eine sehr geile Idee, aber aus Sicherheitsgründen werden niemals 3 Flugzeuge gleichzeitig auf der selben Start/Lande-Bahn landen und/oder starten, auch wenn es in deinem Upload sehr schön dargestellt wird.
Mar 21, 2017 - 08:16 by Manji
desweiteren frage ich mich wie das mit dem ILS klappen soll....
Mar 21, 2017 - 10:52 by aPe517
mit Hilfe von MLS wäre das möglich. Microwave landing system war ursprünglich als Nachfolgesystem zu Instrumentenlandesystem ILS vorgesehen.
Mit MLS ist Glideslope (anflugwinkel) und localizer (Kurs) frei wählbar. Das heißt es ist ein kurven Anflug möglich.

Wurde in den 80ern nicht umgesetzt, da man die ILS Stationen umrüsten müsste (hoher Kosten Aufwand) und GPS-basierte Systeme eine kostengünstigere Alternative versprachen.
Mar 21, 2017 - 11:33 by Beatnut
Ich fliege selber nur Hubschrauber als Besatzung, aber ist es bei großen Passagiermaschinen nicht sogar so, dass bspw. nach einem A380 mind. 10 Minuten kein andres Flugzeug den gleichen An- oder Abflug verwenden darf, aufgrund der Luftverwirbelungen? Wäre das bei 3 Flugzeugen auf dem Runway nicht ähnlich gelagert, da der Startweg so lang sein muss, dass ein Flugzeug in die Luftverwirbelungen des vorherigen kommt?
Mar 21, 2017 - 11:44 by klopinsel
Der A380 ist in der Wirbelschleppenkategorie "super heavy". Je nach dem welches Flugzeug und ob es sich um approach oder departure handelt folgt ist ein Sicherheitsabstand einzuhalten. Aber mehr als 4min oder 10NM zwischen Kategorie super heavy und light sind es nicht.
Mar 21, 2017 - 16:05 by P0101000
'Nur' ist doch viel geiler
Mar 21, 2017 - 19:46 by hr0ld
Hier ein ganz nettes Video dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=KXlv16ETueU
Mar 21, 2017 - 11:42 by hellstrike
Abflug sicher nicht. In Frankfurt gehen die oft über die Startbahn West raus und danach sind sicher keine zehn Minuten Pause. Das würde solche Flugzeuge ja auch unwirtschaftlich machen, da man dann für die gesperrten Slots zahlen müsste.
Mar 21, 2017 - 22:47 by drotalion
ILS, Sicherheit (1 Flugzeug pro Landebahn, Motorversagen nach der überschreiben der V1), Crosswind Landing Gore.
Es ist eine lustige Idee aber vieles nicht bedacht.
Mar 21, 2017 - 13:39 by dye187
22km Landebahn sollten doch reichen, oder nicht?
Mar 21, 2017 - 15:43 by Garagrimm
*11km

Durchmess = Diameter != Radius

Reicht aber trotzdem. Das ist so in etwa die dreifache Länge einer normalen Landebahn.
Mar 21, 2017 - 15:50 by Garagrimm
*Durchmesser
Mar 21, 2017 - 02:06 by pr0gressive781
auch wenn die landebahn extra damit mehrere flugzeuge die bahn gleichzeitig nutzen können und alleine dadurch das sie kreisförmig ist mge lang ist und in bereiche eingeteilt werden könnte die vielleicht sogar viel länger sind als normale landebahnen.
Mar 21, 2017 - 02:06 by pr0gressive781
*?
Mar 21, 2017 - 02:19 by w4rh0rstl
Sorry, aber das Fragezeichen hilft da irgendwie auch nicht mehr.
Mar 21, 2017 - 02:26 by pr0gressive781
natürlich streng dich mal ein bisschen an schau mal wie viele gut formulierte und grammatikalisch richtige antworten ich verfasst habe das fragezeichen war essenziell damit man die antwort richtig liest.
Mar 21, 2017 - 02:56 by Blechdose
Chill mal, deine Frage ist auch etwas unverständlich.
Sicherheit hat vorrang und zurzeit ist es so, dass es keine simultanen Starts oder Landungen auf der selben Bahn gibt. Es gibt Technik, die das verhindert, vllt hilft dir das: http://www.planet-wissen.de/technik/luftfahrt/flugsicherheit/index.html
Mar 21, 2017 - 06:53 by schnurrz
Hä wieso einfach von jedem Ende eine Landen lassen, Allah wird es schon richten.
Mar 21, 2017 - 03:22 by pr0gressive781
vielen dank. ich hoffe unter den ganzen meinungen, die ich abgelassen habe, war immer noch nachzuvollziehen, dass es auch wirklich nur meinungen von einfach einem nachdenklichem menschen, aber definitiv keinem fachmann waren.
Mar 21, 2017 - 03:39 by Blechdose
Mach dir kein Kopf, hast ja nix falsch gemacht.
Am Flughafen hat Sicherheit sehr hohe Priorität und es wäre unverantwortlich wenn ein Flugzeug den Start verkackt, dabei ein anderes dort landen will und beide ineinander crashen. Bei mehreren Bahnen kann man das simultan machen, aber die Ringform spricht da eher dagegen.
Mar 21, 2017 - 04:04 by pr0gressive781
top wenn du das so siehst.
ich stelle mir dazu vor dass ja ein unfall beim start oder der landung von ein flugzeug jetzt zuzeit auch mit sich führt, dass eigendlich andere flugzeuge auf dieser bahn im minutentakt landen bzw starten wollen. auf die idee des typen bezogen, wären das dann halt bahnabschnitte, welche größentechnisch immer noch mindestens einer normal bahn entsprechen würden und theoretisch an der stelle auch kein erhöhtes risiko und wahrscheinlichkeiten für unanehmlichkeiten mit sich bringen. zusätzlich wird ja auch gezeigt das es platz zu seite hin geben würde, so könnten auch dinge erleichtert und auch sicherer gestaltet werden.
Mar 21, 2017 - 09:19 by McKeuchhusten
Aber haben die bei mehreren Teilabschnitten nicht wieder unterschiedliche Windkomponenten ?
Mar 21, 2017 - 03:25 by pr0gressive781
Und das die Frage für dich unverstandlich war, tut mir leid. in meinem kopf war sie es quasi einfach.
Mar 21, 2017 - 03:44 by inb4inb4
Ich weiß nicht ob es dir aufgefallen ist, aber im Gegensatz zu deinen meisten Kommentaren, hatte deine Frage einfach kein einziges Komma, was die Verständlichkeit echt schwer macht.
Mar 21, 2017 - 03:46 by Blechdose
für mich war sie nicht unverständlich, ich bin nur müde und hab etwas mit der antwort gebraucht, hoffe ich konnte dir weiterhelfen, nacht.
Mar 21, 2017 - 04:07 by pr0gressive781
ja mit den fehlenden kommata hast du recht, das ist mir gar nicht so sehr aufgefallen, auch wenn ich sagen muss, dass ich die frage besonders motivationslos geschrieben habe. gute nacht
Mar 21, 2017 - 20:24 by Eyjaflad
Allerdings ist ein sich ändernder Anflugswind das Letzte was du als Pilot haben willst, wenn du zum Beispiel einen Notfall hast...
Mar 21, 2017 - 00:50 by pr0ruler
OP klaut mir die Uploads, den hatte ich auch noch im Köcher.

Anyways, Soße: https://www.youtube.com/watch?v=Snt9FTQsuOE
Mar 21, 2017 - 01:27 by 20EllenLeinwand
Ich hab noch den Pornos der Pornos, bin nur leider zu faul zum hochladen.
Mar 21, 2017 - 01:44 by Pauschalisierer
Du hast wenigstens den Porno der Pornos, alles was ich habe ist ein selbstgeschriebenes Gedicht über Darmwinde.
Mar 21, 2017 - 01:49 by Blechdose
Magst du es mit uns teilen?
Mar 21, 2017 - 01:57 by Pauschalisierer
Gerne doch, aber ich würde es so gerne auch von dieser genialen Roboterstimme vorlesen lassen. Leider weiß ich nicht, welches Text to Speech Programm die Uploader dafür verwenden. Diese kalte, emotionslose und doch irgendwie hypnotisierende Stimme muss einfach Gedichte über Flatulenzen vorlesen.
Mar 21, 2017 - 02:25 by Blechdose
Ich kann warten, falls es irgendwann zu einem Upload kommen sollte, dann verlink mich doch bitte, wäre dir sehr dankbar!
Mar 21, 2017 - 02:28 by Pauschalisierer
Aber natürlich, jedoch sollst nicht leer ausgehen und zumindest schon mal einen kleinen Teaser bekommen.

ALLTAGSWINDE

Der Wind, der Wind,
er ganz geschwind
uns leise aus der Hose rinnt.

Mal feucht und fein,
mal stark und rein.
Meist folgt darauf ein lautes: "SCHWEIN!".

Am Ende ist's dann auch egal,
man(n) hat ja meistens keine Wahl.
Mar 21, 2017 - 02:34 by pr0gressive781
Ich erbitte auch verlinkung, wenn es zum upload kommt.
Mar 21, 2017 - 02:46 by Blechdose
Wenn ich so etwas beim ausdünsten lese, dann wird mir gleich viel wohler, danke!
Mar 21, 2017 - 01:50 by Thomo
Lass knacken!
Mar 21, 2017 - 01:33 by Reset
geht mir mit meinem Wichtelpost seit Dezember. Einfach keinen Bock das zusammenzuschneiden
Mar 21, 2017 - 00:51 by humantraffic
das wär doch was fürn BER. würde jetzt kosten und zeit verhältnismäßig kaum noch beeinflussen, dass noch so zu bauen.
Mar 21, 2017 - 00:50 by deleted
Für mich sieht das aus wie ausgemachter Schwachsinn, weil sich damit zum einen die Flugzeuge völlig anders belastet werden und zum anderen weil ich zumindest vermute, dass dadurch die Unfallgefahr enorm erhöht wird. Aber ich kann mich auch irren.
Mar 21, 2017 - 00:56 by Abadd0n
Es passieren ja auch am laufenden Band schwere Flugzeugunglücke bei Start und Landung...
Warum sollte man an dem auf der ganzen Welt gut funktionierendem System was ändern.
Is bestimmt so Monorailbahn Verkäufer.
Mar 21, 2017 - 09:57 by pellegram
nun so gut funktioniert das System garnicht, die gefährlichsten Momente sind und bleiben start und Landung und da tragen auch die Seitenwinde ein erheblichen Anteil dazu bei.

Rein wirtschaftlich sind die geraden bahnen sicher auch verbesserungsfähig, auf vielen flughäfen werden enorme strecken zurückgelegt um an start oder parkposition zu gelangen, mit obigen System minimiert man die strecken. Auch das blockieren durch die fahrt zur nächsten bahn entfällt...gerade für kürzere strecken wohl eine enorme zeitersparnismöglichkeit

Dann haben auch viele flughäfen eben die Probleme mit dem lärm und den klagen der Anwohner, wird hier auch versprochen zu verbessern


Ich kann zwar nicht abschätzen ob obige Idee wirklich hält was sie verspricht aber dort werden heutige Probleme durchaus aufgegriffen
Mar 21, 2017 - 02:32 by pr0gressive781
Das ist meiner Meinung nach unglaublich unfortschrittliches Denken. Wenn eine Idee das Potential besitzt eine wirkliche Verbesserung zu ermöglichen sollte man sie genau untersuchen auf zum Beispiel genaues Kosten-Nutzenverhältnis oder generelle Ermöglichung und dann entscheiden ob man die vorgeschlagene Änderung durchführt oder nicht. Aber jede Idee, die ein erkennbares Potential besitzt sollte nicht so unbedacht, wie du es in deinem Kommentar getan hast, abgetan werden.
Mar 21, 2017 - 08:47 by kermitkermit
Die runde Landebahn klappt wahrschienlich nicht, aber generell hast du recht, man sollte seiner intuition nicht einfach glauben, sondern das ausprobieren/nachrechnen und dann urteilen, sonst würden wir immer noch auf Pferden reiten.
Mar 21, 2017 - 12:08 by Schmenkman
Name ist Programm. Aber never change a running System und so!!!1
Mar 21, 2017 - 09:08 by Dubbel
Problem welches ich sehe (in einfachen Worten) und die bisher noch nicht erwähnt wurden:

der Kurvenflug kurz vorm Aufsetzen verringert den Auftrieb des Fliegers, was sehr bedeutend ist, da dieser im Anflug sowieso nicht allzu weit vom "Stall Speed" (Geschw. ab der die Strömung abreißt) entfernt ist. Der kurvenbahninnere Flügel würde dabei zuerst nachgeben - suboptimal.

Flugzeuge starten idealerweise gegen den Wind (Lande/Startbahnen sind dafür nach Hauptwindrichtungen ausgerichtet). Wie will man einen Durchsatz von 4 Bahnen erreichen und trotzdem ermöglichen, unterschiedl. Flugzeuge (mit untersch. Takeoff Roll) einigermaßen gegen den Wind starten zu lassen?

Was ich gut finde (und mMn auch noch nicht beleuchtet wurde): es gibt keine Möglichkeit mehr die Runway zu "overshooten". Dh. falls die Bremsen nachlassen o.ä. kann man entspannt ausrollen lassen.
Mar 21, 2017 - 13:04 by Mel
Gerade der Wind wäre hier als Vorteil zu sehen. Du hast immer eine Bahn direkt in den Wind.
Mar 21, 2017 - 14:26 by pil0t
Das ist auf so vielen Ebenen quatsch.

Haste Wind, ändert der während der Landung die relative Richtung. Pilotengore

Wenn du startest, starteste mal hier hin mal da, je nachdem wie viel Anlauf du brauchst. Fluglotsengore.

Um den Kreisflug zu halten brauchste mehr Auftrieb. brauchste Auftrieb brauchste Geschwindigkeit. Haste Geschwindigkeit brauchste größeren Radius...

ich kann den ganzen tag so weiter machen
Mar 21, 2017 - 09:55 by Ghostyhands
Ich als Halblaie (begonnene Segelflugausbildung) möchte auch noch mal meinen Senf dazu geben: wenn man gegen den Wind sartet, kann man auch auf einer Ringbahn nur ein Flugzeug gleichzeitig starten/landen lassen. Außerem dürften die Erdwälle, welche zur Neigung der Bahn aufgeshüttet werden, die Lufgeschwindigkeiten variiren lassen, wenn auch nur im geringen maße. Der Nutzen im Betracht zum Aufwand dürfte also relativ gering sein. mit Überkreuzten Bahnen dürfte das bei ähnlicher Flächenausnutzung einfacher zu Fliegen sein. Die Bahnen beim BER sind 4000 und 3600 lang. Also nur 0,5 km mehr, als für die krumme Bahn benötigt wird. Ich persönlich würde lieber mit Seitenwind anfliegen, als in einer Kurve. Für solch eine Startbahn bräuchte wahrscheinlich jeder Pilot noch Extratrainig, Seitenwindlandungen sind jedoch Teil des normalen Tainigsprogrammes. Deswegen prognostiziere ich keinen Erfolg für dieses Projekt, besonders da die Wirschaftlichkeit stark zu hinterfragen ist.
Mar 21, 2017 - 02:25 by NedFlanders
Halte ich für absoluten Schwachsinn, ist aber trotzdem eine interessante Idee.
Mar 21, 2017 - 11:55 by Dwargh
Geile Idee!

Aber NTSB und oder FAA sagen sicher wieder NEIN!
Mar 21, 2017 - 09:00 by Wurstwasser0815
Würde mich mal interessieren, was bei einer Bruchlandung passiert.
Mar 21, 2017 - 15:05 by CaptainSlow
Ist da die Reifenabnutzung nicht erhöht? Die Fluggesellschaften wollen ja auch an allen Enden sparen wo es nur geht.
Mar 21, 2017 - 14:52 by Feolyn
Seine Idee wird bestimmt an dem Tag zum Standard, an dem in Berlin ein bestimmter Flughafen eröffnet wird.
Mar 21, 2017 - 08:44 by kermitkermit
Die werden niemals 3 Flugzeuge gleichzeitig starten/landen lassen. Was ist, wenn eines crasht und in Flammen aufgeht? Dann wird das nächste einfach drumrum driften oder was?
Mar 21, 2017 - 10:00 by pellegram
ich nehme an durch die runde form ist die Landebahn lang genug dass sich das davor/dahinter befindliche Flugzeug nicht bewegen muss um genügend platz zum starten/landen zu haben. Sprich 1/3 des kreises reicht einem einzelnen flugzeug
Mar 21, 2017 - 10:31 by FetterWikinger
und wie komme ich dann zum Flughafen?
Mar 21, 2017 - 09:54 by Buzzy78
Und da soll man dann bei Nebel drauf landen? Was ein Schwachsinn.
Mar 21, 2017 - 21:37 by 3rgendwie
das mal für den BER vorschlagen ¯\ (ツ) /¯
Mar 21, 2017 - 00:53 by maculator
Sieht aus als wäre es Quatsch.
Mar 21, 2017 - 01:27 by Benissound
Repost: http://pr0gramm.com/user/Benissound/uploads/1823160
Mar 21, 2017 - 01:29 by pr0gressive781
würde ich nicht als Repost einordnen wenn das die einzige Bezugnahme auf das Video ist, die hier existiert.
Mar 21, 2017 - 03:03 by TheQueenReturns
Der Unterschied in den Uploads ist zu groß für einen Repost. Also nur /rel
Mar 21, 2017 - 01:19 by HimmelSturz
Is Quatsch. Ich könnte genau erklären warum, aber ich ziehe es vor jetzt schlafen zu gehen.
Mar 21, 2017 - 01:21 by pr0gressive781
Ich fordere Nachholen der Erklärung.
Mar 21, 2017 - 01:35 by MokkaNippel
Ich behaupte mal es ist schlecht weil
Scherwinde evtl stärker wirken
Man als Pilot keine genaue Kennung der Landebahn hat wo man startet bzw landet
Das Flugzeug könnte wesentlich stärker belastet werden
Man müsste schräg landen um nicht mit dem Flügel zuerst aufzukommen
Könnten 2 Sitzer noch problemlos starten?
Immense kosten, da man den Flughafen unterirdisch erreichen muss
Enteisungsg0re
Tcas? Würde vermutlich nicht funktionieren
Mar 21, 2017 - 01:46 by pr0gressive781
Ok man das mit den Seitenwinden und der stärke keine Ahnung, es geht ja aber nur um eine Verbesserung zu dem jetztigen standart die vielleicht wirklich ermöglicht wird dadurch und nicht um die perfekte lösung. das mit der genauen kennung ist in der realität leicht zu ermöglichen zumal jetzt schon ziehmlich klar festgelegt ist, in welchem bereich nur noch sicherheitsverlängerung ist und in welchem bereich immer gelandet und gestartet werden soll und das funktioniert dann auch gut. das nächste ist einfach eine logische feststellung. die frage kann ich nur so bantworten: ich stelle mir vor das ein bereich auf die wahrscheinlich dann ziehmlich großem kreis nur für kleine flieger reserviert sind. unterirdisch müssen nur zugänge für die menschen errichtet werden. das kann dann aber auch in mit noch längeren ubahnhöfen zu vergleichender form erreicht werden. kein plan was tcas ist und keine lust nachzuschauen.
Mar 21, 2017 - 02:28 by Guichard
Ein Ausschluss Kriterium wäre für mich die elektronischen Landehilfen (ILS). So gut wir alle Anflüge werden elektronisch unterstützt. Dabei wird grob gesagt ein horizontaler und ein vertikaler Leitstrahl erzeugt und das Flugzeug so auf die optimale Anflugbahn geleitet. Stelle ich mir bei einer gekrümmten, kurvigen Landebahn äußerst schwer vor zu realisieren.

Im Video sind zudem super Wetter Bedingungen, ein Flugzeug muss aber auch bei wenig Sicht, Dunkelheit oder Wind landen können. Was bringt eine eine kurvige Landebahn, wenn das Flugzeug beim Landen theoretisch trotzdem in den crosswind gerät? Das finde ich dann besonders gefährlich, wenn der Pilot eine kontinuierliche Änderung der Queranströmung erfährt beim landen. Das sind regelungstechnisch schwierige Manöver. Bei einer crosswind Landung bei gerader Landebahn kann der Pilot wenigstens sicher sein, dass der Wind immer von der gleichen Seite in etwa gleich stark kommt.

In der Luftfahrt hat man immer das gleiche Problem. Es gibt unendlich viele Standards, alle Beteiligten haben sich auf die aktuellen Gegebenheiten eingestellt. Eine Neuentwicklung im Bereich Flughafen Design oder Flugzeug design (BWB zum Beispiel) ist extrem teuer und unwahrscheinlich, weil es lange dauern würde, bis sich die Investitionen auszahlen und keiner das Risiko zuerst eingehen möchte.

Dennoch zeigt die Studie eindrucksvoll, dass immernoch viel Kreativität in der Branche vorhanden ist. Vielleicht wird nicht genau das Konzept realisiert, aber es ergeben sich unterprojekte und realitätsnähere Konzepte, die daraus entstehen. Unkonventionell denken ist meistens der Anfang von neuen Ideen. Ohne dieses verrückten Erfinder und Forscher würden wir heute das Fliegen sicherlich nicht als selbstverständlich ansehen.
Mar 21, 2017 - 03:55 by pr0gressive781
vielen dank für diesen qualtätsbeitrag und die investierte mühe dahinter. ich habe natürlich keineswegs ahnung davon aber ich könnte mich vorstellen, dass eine solche schwierigkeit mit der erschwert passenden elektronisch gesteuerten anflug und landungsorganisation zwar ein wirkliches problem ist, aber auch anzugehen ist, damit verbesserungen möglich werden also quasi sowieso irgendwann anstehen wird. mit dem erhöhten risiko durch die neigung der landebahn, ich denke, dass wird zum teil dadurch kompensiert, dass die bahn sehr breitflächig im selben winkel zum boden angeordent ist. weiterhin ist ja auch zur normalen landung eine stabile lage des flugzeugs im verhältnis zur landebahn von nöten und wenn so wie der typ ja davon ausgeht, durch die kurvige anflugbahn der Querwind, der das Flugzeug ja meißtens aus seiner stabilen lage hebt (denke ich), wirklich nicht mehr so stark wirken kann, dann spricht das noch mehr dafür, dass es sich hier um eine realitätsnahe, vielleicht aber noch nicht in nächster zukunft zu realisierende, idee mit viel potenzial geht. ich ich möchte deins auch nicht zu sehr relativieren da das ja auch sehr passend war.
Mar 21, 2017 - 01:30 by Senfo
Um Seitenwinde auf so einer großen Anlage zu verhindern, müsste man schon das Wetter beeinflussen können..
Schon in der Animation ist zu sehen, dass die Tragflächen durch die Wölbung näher an den Boden kommen (wenn das tatsächlich so sein soll wie gezeigt)
Da würden auch schon kleinere Seitenwinde ausreichen.
Beim Anfliegen selbst (da bin ich aber wirklich keit Fachman) würde ich mir vorstellen können, dass die parabelförmige Anflugbahn in Kombination mit dem nicht wagerechten Aufsetzen Probleme macht.
Aber auf Fachinfos würde ich mich auch sehr freuen!
Mar 21, 2017 - 08:45 by kermitkermit
Dir ist klar dass bei einer runden Landebahn du einfach da landen kannst wo dir der Wind entgegenkommt?
Mar 21, 2017 - 11:55 by Senfo
Nur ist der Kreis nicht unendlich lang und du kommst zwangsläufig irgendwann wieder in eine andere Richtung.. auf dem Kreis gibt es nur zwei Tangenten die parallel zur Windrichtung sind
Mar 21, 2017 - 12:07 by kermitkermit
Aber bis dahin bist du auf dem Boden oder in der Luft, die Crosswinds sind am schlimmsten beim Aufsetzen (wegen Richtungsänderung schräger Flug -> Räderbetrieb)
Mar 21, 2017 - 01:37 by pr0gressive781
Bin natürlich kein Fachmann, ich stelle mir nur vor, dass durch eine kurvige Flugbahn, in Kombination mit der Seitenlage und der dadurch veränderten Art und Weise wie die Luftmassen durchstoßen werden, was ja ermöglicht wird durch die Kreisförmige und zur mitte geneigte Flugbahn und der dadurch hinzukommenden Geschütztheit vor dem seitlich wirkendem wind nahe des Bodens (durch die neigung), wirklich eine Verbesserung der Landung erreicht werden könnte.