pr0gramm

newest / popular

Tags: 420 aliced bob ross BR alpha deepdream dmt ein paar zu viele gepeakt eine Pappe zu viel Fahrradfahren genug Internet für heute Herr Mauer POV i took too much kafkaesk KappaRoss Künstliche Intelligenz LSD Lysergsäurediethylamid nsfb rob the boss tensorflow trippy was zum fick bin ich sehend webm when the acid kicks in

Apr 20, 2017 - 21:21 by leReddit

Comments: 69

Apr 20, 2017 - 22:09 by dertuerke
wie wird sowas gemacht?
bin total fasziniert.
Apr 20, 2017 - 23:07 by Chabber
Eine Möglichkeit: Pappe auf die Zunge legen und warten. Das volle VR Programm sozusagen.
Apr 20, 2017 - 23:13 by Handsii
Den film schiebt man sich dann aber doch eher mit geschlossenen augen und pappe.
Apr 20, 2017 - 23:17 by TheCLion
einigen wir uns auf pappe
Apr 20, 2017 - 23:18 by Handsii
In wie weit kann man eigentlich lernen gewisse phasen des trips zu kontrollieren? Ist das überhaupt möglich?
Apr 20, 2017 - 23:23 by Chabber
Ich glaube bei humanen Mengen ist (zumindest auf LSD) alles "kontrollierbar". Dafür sollte aber das Setting stimmen. Kommt auf die Person an. Ich würds zb niemals auf einer Veranstaltung mit vielen Menschen machen, dafür eher an nem See mit guten Kumpels. Aber auch das ist keine Garantie, da jeder Mensch ein anderes Unterbewusstsein und verschiedenste Geisteshaltungen hat, die sich positiv wie negativ bemerkbar machen.
Apr 20, 2017 - 23:26 by Handsii
Bei mir wars zb der fall, dass ich aufmal 5 jahre alt war und sowas sie “heimweh“ empfunden habe. Musste weinen und hab wie ein kleines kind gesprochen. Egal was ich versucht habe ich kam nicht aus der situation raus bis ich tatsächlich daheim war. Der rest des trips war allerdings nicht weniger seltsam.
Apr 21, 2017 - 00:04 by rekursion
Schön beschrieben.
Es muss dir halt prinzipiell gut gehen, dann ist ein schlechter trip sehr unwahrscheinlich.
Apr 20, 2017 - 23:26 by TheCLion
definitiv, ist alles übungssache

wichtig wäre dabei aber zu erwähnen dass sich der trip nur steuern lässt und nicht kontrollieren

dh wenn du dich zb schlecht oder unruhig fühlst nicht die emotionen unterdrücken, das ist anstrengend, funktioniert nicht und führt schnell mal in nen horror/bad trip (habe da erfahrung mit -.-)

besser ist es darauf richtig zu reagieren, also zb ein szenenwechsel, spazierengehen, ruhige umgebung, oder einfach mal hinlegen und musik hören mit geschlossenen augen

ansonsten macht der trip halt was du ihm gibst, schaust du dir viele dinge an, bzw konzentrierst dich auf das was du siehst und schaust mal länger auf eine stelle wird der trip optischer, machst du dir dagegen gedanken über dein leben und das universum kann er sehr "philosophisch" werden mit witzigen "erkenntnissen" (sind meistens eher absurd)
oder du konzentrierst dich auf deinen körper und/oder musik und gehst voll darin auf und fühlst dich super lebendig (lsd ist meine lieblingstanzdroge)
Apr 20, 2017 - 23:42 by Chabber
Ich hatte sehr tiefgründige philosophische Erfahrungen. So als würden meine Gedanken wie ein gigantischer Baum mit tausenden Ästen ins "Alles" Strömen, ohne wirr im Chaos zu enden. Eher wie ein harmonischer Einklang mit allem: vergangene und aktuelle zwischenmenschliche Konflikte, Ich selbst in der Welt, der Mensch an sich, wie wir denken und handeln und wie banal und unwichtig das meiste an uns und unseren gesellschaftlichen Konstrukten ist. Aber dennoch sas Gefühl dass alles perfekt und deterministisch ist, gleichzeitig aber deterministisch beeinflussbar. Schwer zu beschreiben.
May 20, 2017 - 15:25 by derketakarsten
LSD macht dir einfach klar das man ein Nichts im endlosen Strom des Seins ist
Apr 21, 2017 - 00:34 by Bnkd
so und nicht anders

what you give is what you get

is der Spruch so?
Apr 20, 2017 - 23:29 by Handsii
Also ich hatte nur etwa 100 µg. Und kam halt nicht aus dem bad trip raus. Trotz relativ großer drogenerfahrung.
Apr 21, 2017 - 09:01 by Aluca
Also ich hab bei ersten mal 2 pappen genommen und die richtige Dröhnung gehabt. Ich habe es genau so wie es aufm Bild ist gesehen und es kommt wirklich auf das setting an. Wir haben es beim Kollegen genommen um 12 Uhr und um 16 Uhr wollte ein Kollege rumkommen und auf uns aufpassen bloss ab 15 Uhr hat das so krass geknallt das wir ihn einfach gebraucht haben, als Bezugs Person der noch klar denken konnte. Sozusagen wie eine Mama wo du dich richtig wohl fühlst. Und noch neben bei visuelle Effekte gingen 8-10( kann mich nicht genau erinnern wann es aufgehört hat) und im allgemeinen könnte ich erst nach 30 Stunden erst wieder schlafen, weil erst dann meine Gedanken wieder zur Ruhe gekommen sind und nicht mehr wie ein Tornado ein Anhaltspunkt gesucht haben.
Apr 21, 2017 - 23:59 by h0rst
Ist alles kontrollierbar. Auch bei hohen dosen.
Wird nur schwerer und macht keinen spass. Treiben lassen, darum gehts.
Spreche aus erfahrung
Apr 21, 2017 - 00:18 by Michuri
Mein erstes mal LSD
Ich habe eine Spinne gesehen(eine echte keine eingebildete :) ) und alles um mich herum wurde plötzlich dunkler und "gruseliger". Bewusst Visuell und auch vom Emotionalen her.
Habe mich dann abgewandt und mir gedacht alles ist gut.
Dann wurde alles wieder super.
Denke es kommt immer auf jeden selbst an.
Jun 1, 2017 - 20:27 by WhiteRabbitOnDMT
Hab Mal mitbekommen wie eine auf Acid abgedreht ist und immer wenn ich sie angeguckt hab, war überall Blut und die Farben wurden dunkler und wenn ich mich umgedreht hab, hat wieder alles geleuchtet und war gut.

Bei Spinnen ist das bei mir auch so. Wenn ich auf Acid eine seh, sind plötzlich überall welche. Hab aber eh total die Spinnenphobie.
Dec 9, 2017 - 05:03 by StunZZ17
So kann man mal von einem heftigen trip erzählen.
War in dieser Zeit im Ausland(Neuseeland), hab viele korrekte neue leute kennengelernt. Ich mit zwei anderen deutschen haben uns liquid acid geballert, ich selbst hatte schon paar trips hinter mir und dachte nicht böses. Waren bestimmts so 200uq, wussten nicht die reinheit. Am anfang fings ganz chillig an, hatten über 1,5 stunden die heftigsten lachflash. Mein Ticker(Student) wollte selbst auf ne Party gehen, komplett druff. Hab zu ihm gemeint dass wir lieber die ruhe auf so nem trip mögen, meine beiden freunde hatten keine ahnung von acid und wie es wirkt. So sind wir dann damals im tiefsten Winter nach Hause gelaufen. Hatten insgesamt ne geile Zeit,haben viele joints geraucht und paar bierchen getrunken, nichts relevantes.
Mein Intresse besteht darin ob jemand so was ähnliches wie ich erlebt habe.
Ich habe zu einer unbestimmten Uhrzeit bestimmt 2-3 Stunden später so einen extremen Kick gehabt, wo ich selbst von Anfang bis Ende meines Lebens mich selbst in 3 Person gesehen habe.
Habe ein Jahr später auch eine ankratzbare pyschose gehabt die zum glück nicht ausgebrochen ist. Hab so kleine paras aber nichts besonderes. Studiere zurzeit
Apr 21, 2017 - 19:01 by caed
Kommt drauf an was du unter kontrolierbar verstehst.
In moderaten Dosen behältst zu zumidest die Kontrolle über dein Handeln, aber über deine Gefühle und dein Wohlbefinden hast du weniger Kontrolle als onhehin schon
Apr 21, 2017 - 22:17 by Handsii
Also bei mir war es so, dass ich zwar wusste, dass ich ich bin aber ich konnte eben nicht mehr das sagen was ich wollte. Ich konnte nur wie ein kleines kind sprechen. Hab mich von meinen freunden missverstanden gefühlt obwohl ich weiß, dass ich ihnen vertrauen kann. Da bin ich mir sicher, da ich mich kaum jemandem ganz anvertraue. Habe leider ne sehr schwierige kindheit hinter mir. Sprich eltern mit denen ich nicht reden konnte, weil sie nicht wussten was in mir vor ging bzw geht, jahrelanges mobbing welches bis heute noch Nachwirkungen zeigt. Kann kaum gefühle zeigen etc.
Apr 22, 2017 - 01:26 by caed
Ich kann zumindest teile deiner lebens Episoden nachvollziehen .
Ich weiß jetzt nicht wie deine Dosen waren, bei 100mgc fand ich es eigentlich Recht locker und lustig .
Bei 200mgc hatte ich zwar die volle Kontrolle über mein Handeln aber ich habe mich emotional angreifbar gefühlt. Mir ging es zwar sehr gut aber alle emotionalen Schutzschilde waren halt weg, wenn mich jemand emotional hätte verletzen wollen hätte er ins Schwarze getroffen. War aber auch eine tolle Erfahrung da ich mich so gegeben habe wie ich bin und nicht darüber nachgedacht habe was andere von mir meinem handeln und von dem was ich sage denke. Ein Gefühl was ich vorher so gut wie nicht kannte. Ausserdem waren 2 wunderbare Menschen bei mir und niemand der mir schaden wollte :)
Apr 22, 2017 - 08:34 by Handsii
Das ist halt das problem bei lsd. Jeder reagiert anders auf die dosen. Der eine schiebt schon bei 50µg mega den film andere brauchen schon 200-300µg. Wollte eigentlich auch erst 200µg nehmen. Bin froh, dass mein kumpel mir geraten hat erstmal 100µg zu nehmen.
Apr 21, 2017 - 00:35 by HairyPotter
ich hab mit den pappen garnix zu tun, ja?
Apr 24, 2017 - 10:50 by Frittenbude42
Ja!
Apr 20, 2017 - 23:19 by Chabber
Ja. Und die Steigerung dessen kommt dann mit Lachgas in Kombination. So wie die krassesten Visualizer von Winamp in allen Geometrien nach den höchsten Künsten der Mathematik und Farbenpracht. Plus 6D Soundeffekte. Gefühlte 2 Minuten, in denen man sich vorkommt wie in 2001 Odyssey im Weltraum. Und jetzt hab ich wieder Bock.
Apr 20, 2017 - 23:21 by maexlee
Schon mal DMT probiert?
Apr 20, 2017 - 23:25 by Chabber
Daran traue ich mich nicht heran. Ich meide gerne Substanzen die die eigene Kontrolle in ein schwarzes Loch katapultieren.
Apr 20, 2017 - 23:37 by maexlee
Geht mir ähnlich, habe aber selbst auch erst 2 LSD Trips hinter mir.
Apr 21, 2017 - 00:36 by cerwas
DMT lässt sich mit einer E-zigarette eigentlich relativ gut dosieren, bei einem tiefen Zug bekommt man noch keine krassen optics und ist noch Herr seiner Sinne. Ab 2 Zügen sehe ich aber gerne mal Gesichter und Muster an Wänden. Eine Break-through Erfahrung hatte ich bisher noch nicht, kommt auch nur bei den wenigsten Menschen vor.
Apr 21, 2017 - 08:20 by chronos23
30-50mg Kristalle durch die Bong oder Pfreife sollten da Abhilfe schaffen können
Apr 21, 2017 - 01:11 by n3oinfinity
Versuch mal Salvia Divinorum, am besten 60-80x konzentriert. Davor sollte man aber am besten 'ne ganz große Menge wegkiffen - als Dämpfer. Sonnst kann es ganz schön übel werden.
Apr 21, 2017 - 05:58 by EmmaStoneD
Kiffen und Psychedelika sind immer sone Sache. Die einen entspannt es, für andere wirkt es eher noch als Verstärker. Daher nicht so uneingeschränkt zu empfehlen was du da sagst. Wenn ich vor, während oder nach nem Trip n kleines Tütchen rauche tritt es mich völlig aus der Realität. Das beste war noch nach einem Lowdose Trip ne Tüte zum schlafen gehen geraucht und dann aufmal arschlecken schlafen, "Da sind Fraktale an der Decke..."
Apr 21, 2017 - 07:26 by Chabber
Salvia ist was komplett anderes von der Wirkung. Ein Freund von mir hat sich gefühlt wie der Einband von einem Comic Heft. Ich hab das auch mal probiert und hatte (auch physisch) das Gefühl, als wäre ich in einem nicht angeschalteten Sandwich Maker und jemand versucht das Teil zuzuklappen. Sehr merkwürdig, aber zum Glück dauert das in der Regel nicht lange. Gibt es da noch Steigerungen oder optische Effekte bei gewissen Dosen ? Habe das nur einmal probiert und war nicht begeistert.
Apr 21, 2017 - 01:44 by Dren
geht normale karton pappe oder muss ich mir son dickes druckerpapier kaufen?
Apr 21, 2017 - 02:39 by ElektroherdZ
wohl eher sowas wie küchenpapier
Apr 21, 2017 - 12:38 by Hasslord
pappen reichen da nicht, nimm pilze dazu
Apr 21, 2017 - 00:10 by Fresstempel
unter die zunge geht besser
Apr 20, 2017 - 23:12 by AllahSnackbar
Deepdream macht aus nem Bild ein anderes mit vielen Sub-Bildern, wobei die Umrisse beibehalten werden. Das ganze nennt sich Convolutional Neural Network (CNN), eine Form künstlicher Intelligenz. Wenn man diesen Vorgang für viele Einzelbilder (Frames) wiederholt, erhält man ein Video mit der entsprechenden Frequenz Fps [Hz]. Kannste hier ausprobieren: https://deepdreamgenerator.com/
Apr 20, 2017 - 23:30 by dertuerke
Danke.
Schade das die nix zeigen, bevor man nicht credentials hinterlässt...
Apr 20, 2017 - 23:11 by horotchat
Neurolas Netz, das eine große Menge Bilder zum Lernen bekommt um ein “Gefühl“ dafür zu bekommen, wie Bilder logisch aussehen können und dann ein Grundbild, das es verändern darf.
Apr 20, 2017 - 23:15 by ZungeWegIchFurz
Ist es nicht eher ein neuronales Netz für die Erkennung von - in diesem Fall - Tieren, welches das Video (Serie von Einzelbildern) als Input bekommt und dann alle erkannten Muster (Tiere) auf die jeweilige Fläche "projiziert"?
Apr 20, 2017 - 23:21 by horotchat
projiziert ist vllt nicht das richtige Wort, aber ja, das kommt in etwa hin. Meins war halt nur eine sehr rudimentäre Antwort aus meiner Erinnerung, da sonst niemand auf seine Frage eingegangen ist.
Apr 20, 2017 - 23:18 by CandleWithHair
Detailiertere Erklärung: ein neuronales Netz wurde trainiert um Tiere auf Bildern zu erkennen um sie als solche zu Taggen. ( So wie Google Photos mal Negros als Gorillas getagged hat ).

Du kannst diesem neuronalem Netz jetzt auch Rauschen als Input geben, und es würde jeden Pixel bewerten ob es, inklusive seiner Nachbarpixel, z.B. das Gesicht von einem Tier sein könnte.

Nun wird das NN natürlich nichts definitives auf dem Rauschen erkennen, aber man kann einfach die Toleranz des neuronalen netztes soweit runterdrehen, dass es reicht, dass es halt nur MEGAGROB wie ein Tier aussieht.

Gibst du dem Ding jetzt NICHT Rauschen sondern ein Video als Input & drehst die Toleranz runter & lässt die "erkannten" Tiere herausstechen erhälst du das was du oben siehst.

Du findest es faszinierend weil unser Gehirn sehr wahrscheinlich auf genau diese Art funktioniert und diese Erscheinungen echten Halluzinationen sehr nahe kommem.
Apr 20, 2017 - 23:24 by CandleWithHair
https://twitter.com/jackyalcine/status/615329515909156865/
Apr 20, 2017 - 23:49 by germoney
Was du siehst, ist Googles neuronales Netzwerk "Deepdream", welches darauf "trainiert" worden ist Kadsen, Bellkadsen und Kefer zu erkennen. Wie der Name bereits impliziert, arbeitet ein neuronales Netzwerk in sehr vielen einzelnen Schritten (oder auch Ebenen), welche aufeinander aufbauen und zunächst ziemlich "banal" sind, aber immer komplexer werden. Dabei werden riesige Datenbestände benötigt, damit die Zusammenhänge der Daten der einzelnen Ebenen miteinander verbunden werden können, sodass sinnvolle Ergebisse erziehlt werden können.

Zuerst werden also einzelne Pixel miteinander verglichen und Abhängigkeiten erkannt. Einige Ebenen später hat man dann simple Konturen und Umrisse von Objekten. Diese Konturen werden dann durch weitere Ebenen zu komplexeren Gebilden. Dies basiert alles auf den Daten von unzählig vielen Bildern, welche die einzelnen Ebenen vorher "trainiert" haben.

In diesem speziellen Video werden gewisse Übereinstimmungen aus dem Eingabebild mit dem jeweiligen Kadsen-, Bellkadsen- oder Keferbild aus den gelernten Daten in Abhängigkeit von diversen Parametern miteinander verbunden. Das Ergebnis dessen siehst du dann hier. Damit wird in etwa die Fähigkeit von Deepdream Kadsen/Bellkadsen/Kefer zu erkennen auf kunstvolle weise dargestellt.

Ich hoffe das war einigermaßen verständlich.
Apr 20, 2017 - 23:50 by germoney
erziehlt... kek
Apr 20, 2017 - 23:33 by dankebitte
Du fütterst den Algorithmus z.B. mit Bildern von Hunden, es werden Muster erkannt welche wie ein Hund aussehen. Dann gibst du ihm irgend ein Bild (z.B. Bob Ross) und der Algorithmus erkennt überall Muster, welche dem Bild des Hundes ähneln und verstärkt diese Muster mehrmals, so entsteht dann verrückte scheiße.
Apr 20, 2017 - 23:41 by SharkBite
Fahrradfahren gehen
Apr 20, 2017 - 22:15 by quadrathuber
Das ist mal eine überzeugende
künstlerische Darstellung von Optik schieben.
Apr 20, 2017 - 22:28 by fakeID
fand den Fußboden im Hotel am Anfgang in fear and loathing in las vegas bei weitem besser
Apr 20, 2017 - 23:18 by TheCLion
hatte eben vor ein paar tagen die diskussion

ist wohl das beste darstellungsbeispiel für ne lsd middose, der teppich
Apr 21, 2017 - 01:40 by derRuss
Ich habe mal vor Jahren irgendwo mal gelesen, dass mit so einer ähnlichen Darstellung die Erinnerung von Menschen auf ein Bildschirm sehen konnten. Wie ich es verstanden habe, sollen dabei mehrere einzel Bilder aus vielen verschiedenen Filmen genommen wordern. Die Erinnerung würde durch ein Computer ausgelesen und ein Bild daraus gemacht. Dabei wurdern die Bilder aus den Filmen genommen die eher zur Erinnerung gepasst haben und übereinandergestappelt und so ein verzärtes, aber erkennbares Bild erstellt.

!!!!!ACHTUNG RECHTSCHREIBG0RE!!!!
Apr 21, 2017 - 00:58 by dondegen
hat eigentlich jemand mitbekommen welches Tier er streichelt?
Apr 21, 2017 - 14:15 by TheGameMaster
Alle.
Apr 21, 2017 - 08:51 by AcidAcid
kenne ich zu gut
Apr 21, 2017 - 02:10 by dreieier
Ich habe letztens aus Interesse das erste mal LSD konsumiert. Und die Optiks die ich dabei hatte waren wirklich ähnlich wie dieser clip.
Ich habe versucht im Rausch mein Gesicht im Spiegel zu sehen, habe jedoch nichts erkannt weil alles so verzerrt war.

War schon ganz cool, is aber nichts für schwache Nerven.

Wenn man einen Bad Trip von dem Zeug hat, muss das die Hölle sein weil man Realität und Fiktion nicht unterscheiden kann. Hatte ein Kollege von mir.
Ist nicht witzig gewesen.
Apr 23, 2017 - 13:07 by AwesomeBr0
Mich fasziniert das immer wieder.
Wenn ich übermüdet bin oder unter starkem Stress stehe, habe ich bei geschlossenen Augen ähnliche random Bilder vor mir.
Gibt es da studien drüber? Bin ich verrückt?
Apr 20, 2017 - 23:50 by Breezy667
daxhte erst er raucht bong
Apr 20, 2017 - 23:38 by peon
gibts das auch ohne dem "i took too much"?
Apr 21, 2017 - 00:56 by dondegen
soße bitte
Apr 20, 2017 - 23:09 by p0drickpayne
Bob Ross
Apr 20, 2017 - 23:11 by SeelenKlemptner
Pilze ein Scheiss dagegen
Apr 22, 2017 - 02:19 by kollegger
das vid jetzt oder pappen allgemein?
Apr 22, 2017 - 13:05 by SeelenKlemptner
Boah das Video auf pepp .. mindfuck
Apr 21, 2017 - 09:41 by AnalFatal
Hundeköpfe, Hundeköpfe überall.
Apr 20, 2017 - 23:08 by AllahSnackbar
Dicks out for Harambe!
Apr 21, 2017 - 14:04 by Sharingan09
Relatiert:
https://9gag.com/gag/aPB1O8P
Apr 20, 2017 - 21:31 by CptPuddingknie
wie heißt das Pr0gramm / der algorythmus?

hat jemand acid-erfahrunen damit? oder ähnliches?
Apr 20, 2017 - 21:41 by uaoso4
Deepdream