pr0gramm

newest / popular

1984 alle Aluhut glüht Aluhut verschwunden Artikel ist von gestern Deshalb AfD Deutschland schafft sich ab Einzelfallserie falsches grau Flüchtlinge Gleichschaltung gnadenlose Elternmaschine Goodbye Deutschland Ich wandere aus Kaputte Truppe Kriminalität Legasthenie Lügenpresse Minesterium für Wahrheit Ministerium für Wahrheit OP ist ein dummer Hans pr0gida ist empört Qualitätsjournalismus Qualitätsupload sehr kriminell Sehr! Umgeben von linken Zecken Zeit Zensur

Tags: 1984 alle Aluhut glüht Aluhut verschwunden Artikel ist von gestern Deshalb AfD Deutschland schafft sich ab Einzelfallserie falsches grau Flüchtlinge Gleichschaltung gnadenlose Elternmaschine Goodbye Deutschland Ich wandere aus Kaputte Truppe Kriminalität Legasthenie Lügenpresse Minesterium für Wahrheit Ministerium für Wahrheit OP ist ein dummer Hans pr0gida ist empört Qualitätsjournalismus Qualitätsupload sehr kriminell Sehr! Umgeben von linken Zecken Zeit Zensur

Apr 20, 2017 - 23:12 by Logitvau2

Comments: 93

Apr 20, 2017 - 23:36 by pr0ruler
Jaja Lügenpresse..

Habe mal eben mein Gehirn eingeschaltet und einige Mausklicks gemacht.
Auf den "Charts" wie ich sie mal nennen will kommen wohl nur die Artikel des aktuellen Tages.
Unter Artikeln vom 19.04. (wie dein angeführtes Beispiel) können also noch so viele Kommentare sein, die werden in den Charts (heute) nicht mehr auftauchen.
z.B. http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-04/fluechtlinge-arbeitsmarkt-integration-jobsuche
732 Kommentare (okay der hat auch Flüchtlinge als Thema, nächstes Beispiel:)

http://www.zeit.de/politik/2017-04/die-gruenen-parteien-umfrage-wahl-spd-cdu
707 Kommentare

So, Gehirn wieder abschalten, bin mal ein paar Paris-Reposter beleidigen.

PS: vielleicht auch nicht der aktuelle Tag sondern 24h, hab grad wenig Lust groß rumzuprobieren, wer mag: https://web.archive.org/web/*/http://www.zeit.de/index

Achja, LÜGENPRESSE!!1!
Apr 20, 2017 - 23:47 by pr0ruler
*In die "Charts"

Sorry es ist spät.
Apr 21, 2017 - 03:09 by MDTV
hey, man kann nicht genug auf flüchtlingen rumhacken.
Apr 21, 2017 - 11:51 by ColonelSawyer
Nur wenn es verdient ist.
Apr 21, 2017 - 14:19 by MDTV
wahlloser hass > gezielter hass
Apr 21, 2017 - 17:53 by ColonelSawyer
Nein, denn dann wird Hass langweilig und normal. Hass ist wie Liebe etwas Besonderes, alles hassen kann jeder.
Apr 21, 2017 - 20:54 by MDTV
wahllos hassen heißt nicht alle zu hassen.
ist doch aber amüsant, wenn man in einem gespräch über etwas hassenswertes wahllos die seiten wechselt und hasst.

versuchs mal, bereitet viel freude.
Apr 21, 2017 - 23:34 by ColonelSawyer
Ich habe lieber zielgerichteten Hass, der erreicht mehr.
Apr 22, 2017 - 02:55 by MDTV
deine persönliche meinung.
solange du mich jetzt für meine haltung dagegen hasst, haben wir etwas gemein.
Apr 21, 2017 - 10:58 by derderdichsieht
"so, und da ich nun euere Lügenpresselügen mit meinem eingeschalteten Gehirn (eures ist ja immer aus) aufdecken konnte, jeder wieder da weiter machen wo er gerade war1!!1Elf!!1"
Ja, so toll überlegen wie du bist mit deinem Hirn.
Leider ist es keine "Verschwörungstheorie" mehr dass online Zeitungen gezielt bspw. die Kommentarfunktion abschalten (Zufall?).
Höchstwahrscheinlich nicht. Dazu: https://www.youtube.com/watch?v=-YpwsdRKt8Q
toller Beitrag eines "Datensammlers" der sich mal die Mühe gemacht hat SpiegelOnline etwas genauer zu durchleuchten.
Ich stimme allerdings zu, nicht alles ist Lügenpresse per-se.
Dennoch, die Agenda ist eindeutig.
Apr 21, 2017 - 11:06 by pr0ruler
Nager bitte, das Kriesel-Video kenne ich auch, war hier ja auch erst geschätzt fünfmal auf beliebt.
Es ging mir nur um die hanebüchenen Feststellungen des OP, und das jetzt wahrscheinlich wieder dutzende Leute in ihrem Bekanntenkreis rumerzählen dass die Zeit Artikel über Flüchtlinge "verschwinden lässt". Sorry aber das sind Fakenews.

Der nächste Artikel über Fakenews und die Dummheit der Facebook-Nutzer diese als solche zu erkennen wird dann wieder auf 3000 Benis geherzt, wunderbar diese Naivität (um nicht zu sagen Dummheit).
Apr 21, 2017 - 11:03 by dinsbumms
ZUFALL?
Ha, das hat ja schon Witz!
Apr 20, 2017 - 23:34 by deleted
Der Artikel ist von gestern, aber in die Meistgelesene/Meistkommentiert/Meistgeteil Sektion kommen nur Artikel vom gleichen Tag.

Und warum sollte die Zeit einen Artikel veröffentlichen um ihn danach zu verstecken?
Macht keinen Sinn, aber Hauptsache mal wieder Lügenpresse rufen.
Apr 20, 2017 - 23:12 by Logitvau2
Mir viel heute diese kleine Ungereimtheit auf.
Zeit.de ist eigentlich die lezte große Zeitschrift in der frei kommentiert werden kann, alle andern deutschen großen Medienhäuser haben ziemlich schnell, nach Sommer 2015, ihre Kommentarfunktion abgeschaltet.
Die Mods dort herrschen echt bitter drakonisch, egal welche guten Quellen man angibt, die Kommentare werden gelöscht wenn nicht auf Linie. (z.b. ergänzte ich in einem relatierten Artikel, kurz vor dem obrigen Artikel, die bayrische Kriminalstatistik und zitierte ein paar unangenehme Zeilen: „wegen Unsachlichkeit gelöscht – lg die Redaktion“ –kek).
Hier btw die Quelle:
http://www.polizei.bayern.de/content/6/4/9/pks_pressebericht_2016.pdf

Jedenfalls viel mir wieder ein älteres Video vom guten David ein, der über Jahre Aritkel und Kommentarverhalten der Spiegel Website speicherte und analysierte und hinterher eine wundervolle Powerpoint präsentierte:
„SpiegelMining – Reverse Engineering von Spiegel-Online (33c3”
Hier sein Vortrag:
https://www.youtube.com/watch?v=-YpwsdRKt8Q

ZEIT ist ein Hurensohn. Ich hoffe irgendwo macht sich jemand die Mühe diesen Drecksverein auch mal auseinander zu nehmen. Danke fürs lesen.
Apr 20, 2017 - 23:21 by SoioS
fiel, bitte... von eingefallen.
Apr 20, 2017 - 23:49 by Ungesalzener
fiel, bitte... von einfallen.
Apr 21, 2017 - 00:07 by JohnMilton
fiel, bitte... von auffallen.
Apr 21, 2017 - 00:18 by Funkmeister
fiel, bitte... von umfallen.
Apr 21, 2017 - 00:16 by Ungesalzener
Da er beides benutzt und ich mich auf den Kommentar über meinen bezogen habe ist dein Kommentar schon irgendwie überflüssig. Oder willst du mir sagen, dass das Neutrum von einfallen auffallen ist?
Apr 21, 2017 - 00:20 by JohnMilton
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es ebenso unsinnig ist sich über einen Fehler mitten im Kommentar aufzuregen, wenn im Prinzip der selbe Fehler schon im ersten Satz vorkommt.
Oder willst du mir etwa sagen, dass der Infinitv von "auffallen" das "Neutrum" von einfallen ist?
Apr 21, 2017 - 00:26 by Ungesalzener
Scheiße. Ich sollte erstmal lesen was ich da geschrieben habe. Das ist schon echt peinlich.

Stell dir einfach vor ich wär bei 3 Promille angekommen. Ansonsten ist mein Deutsch nicht mehr zu rechtfertigen.
Apr 20, 2017 - 23:16 by Metakritik
Das hier könnte dich interessieren http://pr0gramm.com/new/spiegel%20webm%20zensur/1734262
Apr 20, 2017 - 23:34 by GuenterMueller
Das auch https://pr0gramm.com/top/1690326
Apr 20, 2017 - 23:34 by Bish0p1337
Habe den auch gerade gesucht und dann sehe ich auf einmal deinen Kommentar. Danke dass du mir arbeit erspart hast.
Apr 20, 2017 - 23:15 by Logitvau2
Ach natürlich der Aritkel selbst:

http://www.zeit.de/2017/17/kriminalitaet-fluechtlinge-zunahme-gewalttaten-statistik
Apr 20, 2017 - 23:25 by PHP
Am besten eine Seite erstellen, wo du den Feed aller Zeitungen lädst und die Leute frei kommentieren können.
Apr 20, 2017 - 23:34 by Bl3nD
Bei deinem Usernamen: mach doch.
Apr 21, 2017 - 00:02 by Dingenskirchen
Bei deinem Usernamen: Fürchtest du keine Konkurrenz?
https://blendle.com/
Apr 20, 2017 - 23:41 by Hosenseicher
Hab ich mir auch schon überlegt, ein Bowser Plugin das auf jeder Nachrichtenseite ein Disqus Kommentarbereich zu den Artikeln erstellt.
Apr 20, 2017 - 23:46 by SchwarzerDow
Die Idee ist klasse, leider bin ich zu beschränkt um das umzusetzen
Apr 21, 2017 - 01:41 by Jabor
Wo hast du Tul Duru, Grimm und den Hundsmann gelassen?
Apr 21, 2017 - 00:08 by Dingenskirchen
na toll, dann wird disqus alles moderieren. nichts gegen die idee, aber jeder den starke moderation, klarnamenzwang und deaktivierung von kommentarfunktion (bei meinem tageszeitungsverlag standard) stört, hatte sie schon. Nicht nur auch ich, sondern auch *trommelwirbel* heiko maas. und wenn du sowas machst, dann drohen dir demnächst 50 millionen bußgeld für das nicht löschen von potenziell nicht einmal strafbaren "hassrede"-beiträgen. also entweder muss das eine komplett "off-the-grid-darknet"-scheiße sein (die dann keiner benutzt, weil es für 95% der user zu kompliziert ist) oder es wird so handzahm wie alle anderen auch.
dieser zensurplan ist echt zum gruseln.
Apr 21, 2017 - 00:25 by Hosenseicher
Der Plugin Betreiber erstellt mit einer Russen VPN einen Disqus Account und richtet alles ein und danach muss er sich bis vielleicht Disqus den Account löscht oder eben deaktiviert nicht mehr darum kümmern da er ja keine Kommentare moderieren muss da es eben der Zweck an dem Plugin ist die REDEFREIHEIT.

Wenn der Account geschlossen wird gibt es eben ein Plugin Update und einen neuen Disqus Account auf dem das alles läuft.


Du bist bei Disqus selbst der Betreiber und kannst auch Gast Accounts zulassen, beschäftige dich mal damit.

So muss sich auch niemand registrieren wenn er nicht will.

Ob du selbst dann dort "Hatespeak" machst ist ja dir überlassen und ob du eine VPN benutzt auch.

Ich will nicht mal abkoten, aber ich finde es auch scheiße dass es fast überall keine Diskussionsbereiche unter den Artikeln gibt, auch dauert es bei vielen Seiten sehr lange bis die Kommentare freigeschalten werden und das behindert acht die Diskussionen.

Derstandard.at hat kein Disqus, die haben ein eigenes System.


So ein Browser Plugin dass überall einen eigenen Disqus Kommentarbereich einbindet, wäre einfach eine gute Sache.
Apr 21, 2017 - 02:03 by Dingenskirchen
Das klingt zu schön um wahr zu sein. Warum sollte Disqus nicht in Haftung genommen werden? Dass sich ein Betreiber mit "Ätsch, bei uns sind die User verantwortlich" rausreden kann, hat doch auch beim Filesharing noch nie funktioniert. Ich stelle nicht infrage, dass du deine Identität technisch verschleiern kannst, aber Disqus wird dann im Zweifel deinen Account löschen als zu riskieren 50 Millionen zu bezahlen. So leicht kann man kein "Wild-West-Internet" schaffen.
Alles natürlich nur ab einer relevanten Größe. Bin gespannt wie sich das aufs Pr0 auswirkt. Als eines der ausgewogeneren Freie-Rede-Imageboards. Ich hoffe einfach das kommt gar nicht soweit. Ich mein, die haben das damals mit dem Pseudogrund Kinderpornographie nicht durchgedrückt gekriegt, wär schon ein Trauerspiel wenn die linke Internetbohème die Gefahr von staatlicher Zensur für geringer hält als vermeintlich sowieso nicht nachvollziehbare "Hetze von Nazis". Wovor muss man den einfachen Bürger eigentlich schützen, wenn alle konservativ-patriotischen Argumente so durchschaubare Lügen sind? Ich muss mal nachschlagen was Lobo von den Plänen hält. Der ist doch noch szenerelevant oder?
Da fällt mir ein: Gabs nicht mal bei Google so ein "Notiztool" für jede Seite im Inet? Warte mal kürzüm!
Okay, das von Google finde ich nicht mehr. Bin auch nicht sicher, ob das von denen war. Ist auch schon lange her und damals hab ich den Bedarf dafür auch nicht gesehen.
Was ich stattdessen gefunden hab ist genius.it... lustigerweise Artikel von ze.tt (http://ze.tt/mit-diesem-plugin-koennt-ihr-jeden-satz-im-netz-kommentieren/) und taz (http://www.taz.de/!5288583/) dazu. taz macht mit Klarnamenzwang und Moderation bei rhetorischen Fragen sowas erst nötig :D
Naja. Das Problem ist halt einfach, dass es keiner benutzt und am Ende nur die Echokammerleute darin abhängen und Ziel von Kommentaren ist ja eigentlich das "Redpillen" von Normies.
Ich hab einfach mein SZ-Lesezeichen gelöscht, seitdem die Kommentare nur noch über Twitter abhandeln. Da geht man in mit seiner 120-Zeichen-Kritik (der Link braucht ja Platz) in einem Meer von "Interessanter Artikel! Leseempfehlung!" unter. Und ich lese halt selbst auch gern mal Kommentare.
Am Ende muss sich halt jeder von uns im Privaten emanzipieren. Sagen was man denkt, selbst wenn es einen in ein unangehmes Licht rückt. Ist schwer, aber der einzige echte Weg. Wort zum Sonntag. Als wenn ich mich dadurch so extrem hervortun würde. Aber immerhin ein bisschen. Man lernt wie weit man seine linken Freunde strapazieren kann.
tl;dr: halte das für nicht so einfach und am ende sowieso für überflüssig.
Apr 20, 2017 - 23:40 by meter12
Abgesehen vom Urheberrecht: Und dann verantwortlich sein für das, was die Leute unter den nächsten Flüchtling/Anschlags-artikel posten?
Apr 20, 2017 - 23:43 by WeAreThePe0ple
Hoste deine Website halt in Hongkong oder so. So schwer? Und ja: Das Internet ist definitiv rechtsfreier Raum
Apr 21, 2017 - 00:01 by PHP
Ist es nicht.
Apr 21, 2017 - 00:02 by PHP
Wieso sollte ich dafür verantwortlich sein? Wenn Sie es nicht da schreiben, schreiben Sie es auf Facebook und Co.
Apr 21, 2017 - 00:03 by krxl
Ist man für fremde Meinungen verantwortlich?
Apr 21, 2017 - 02:39 by watdafag
Bald schon, wenn Heiko seinen willen bekommt.
Apr 20, 2017 - 23:48 by Ohlmin
Gibt es doch schon mit dem pr0 und reddit.
Apr 21, 2017 - 07:23 by Schink3nfinder
Ja die "Zeit-Leser" sind auch lustig... sobald was schlechtes bezüglich asylsuchenden gepostet wird kommen Kommentare wie:
-"immer müsst ihr nur hetzen"
-"bringt mal was schönes"
.... bekomme jedes Mal Bluthochdruck von den Artikeln und Kommentaren
Apr 21, 2017 - 00:03 by hartwurzelholz
Mich haben sie zweimal permagebannt. Hab konservativ kommentiert, aber nie beleidigend, oä..

Löschgründe, teils an den Haaren herbeigezogen, hab ich unten aufgeführt. Frustrierend... Als Linker kannst sauber Gas geben. Da darfst unterstellen, spekulieren, populistisch, provozierend, alles kein Problem.

Beim Thema Polizei und Asyl sind sie so verblendet...
Apr 21, 2017 - 04:06 by nelsonpeterson
Im Jahre 2014 waren es bei mir mehrere Accounts auf N24.
W-Fragen verboten und wehe du hast es gewagt einen der Autoren zu kritisieren.
Hätten ja objektiv werden können.
Apr 21, 2017 - 01:42 by feldwebeljack
Kommentarfunktion kann man mittlerweile fast überall echt knicken, wenn man konservativ eingestellt ist, außer bei pr0, der letzten Bastion der Meinungsfreiheit. Oder gibt es noch gute News-Seiten mit einer vernünftigen Moderation der Kommentare?
Apr 21, 2017 - 11:39 by hartwurzelholz
Weiß ich leider nicht. Welt? Bei Spiegel haben sie mich gekickt, bei der Zeit... Hab kein Bock mehr.
Apr 21, 2017 - 13:59 by feldwebeljack
Focus hat eine noch halbwegs offene Kommentarfunktion - allerdings mag ich Focus nicht mehr seit dem sie auf den Clickbait Zug aufgesprungen sind und auf BILD Niveau berichten
Apr 21, 2017 - 02:12 by Ra77
viel = Mengenangabe
fiel = Vergangenheitsform von "fallen" (bzw. auffallen oder einfallen)
Apr 20, 2017 - 23:20 by ingolfstueck
und wo hast du das ganze jetzt gestutzt?
Apr 20, 2017 - 23:33 by Hickox
Da ist das ja schon fast so wie hier mit den Mods.
Apr 21, 2017 - 00:20 by AxelVonAldebaran
Die ZEIT verkommt leider auch langsam.
Seit gut 1 1/5 Jahren ist ein klarer Trend des "Kleinredens" zu erkennen, früher konnte ich mich dort z.B. gut über Syrien informieren.
Heute ist das kaum mehr objektiv möglich.

Ich empfehle die NZZ, Neue Zürcher Zeitung.


Es grüßt vom Aldebaran,
Stoll
Apr 21, 2017 - 01:44 by Jabor
Spätestens mit dem amerikanischen Wahlkampf ist es wirklich katastrophal geworden. Habe davor täglich auf zeit.de vorbei geschaut oder die App benutzt, inzwischen fühle ich mich dort aber völlig verarscht und mehr oder minder ausnahmslos tendenziös informiert. Wirklich traurig.
Apr 20, 2017 - 23:15 by Nighttime
tl;dr: ZEIT ist ein Hurensohn
Apr 20, 2017 - 23:16 by MullenSchorsch
musste auch sofort an den vortrag über SpiegelMining denken, lohnt sich!
Apr 20, 2017 - 23:20 by TheCuda
Dein Argument ist jetzt, dass 800+ Kommentare => Top in meist gelesene etc. sein soll?
Apr 20, 2017 - 23:24 by Logitvau2
Kann man von ausgehen. Zeitnahe erschienene Artikel mit 1/3 des Traffics haben es auf die Top1 geschafft.
Apr 20, 2017 - 23:30 by TheFreezeChill
Kannst du eigentlich nicht lesen? Der Artikel ist zwar heute editiert worden, deshalb steht bei Google "vor 9 Stunden", veröffentlicht wurde er aber gestern um 16:52. Deshalb ist er auch nicht mehr in der Liste.
Apr 20, 2017 - 23:30 by TheCuda
Kannst dir ja ma den Spaß machen und auseinanderklamüsern (oder ne Mail an die schreiben), wie die "meist kommentiert" berechnen und in welchen Intervallen. Kann mir vorstellen, dass meiste Kommentare != meist kommentiert ist. Wenn da son Horst wie du 300x "Fakten" spammt würd ich mir das auch überlegen, das als "meist kommentiert" einzustellen.
Apr 21, 2017 - 00:34 by sozusagen
Ich hatte vor im Vorfeld der Wahl eine Website der Art "danke-regierung.de" zu machen, in denen man einfach in einer Startseite nebeneinander die Logos der regierenden Parteien sieht und darunter jeweils einen Fall oder eine Entscheidung nach der Anderen mit Kurzbeschreibung gefolgt von hetzerisch "Schaden : 1000 Millionen" etc. bei einem Klick darauf öffnet sich eine Detailbeschreibung mit Quellen - zu sortieren nach Schadensgröße also so dass man sieht welche Parteien am meisten verzockt haben oder Datum. Das Gleiche kann man doch sicher mit den Medien machen. Quasi die Lügen untereinander, im Rahmen humoristischer Ästhetik könnte man auch zufällg die weglassen die gerade nicht zur gewollten Politischen stimmung passen.
Apr 21, 2017 - 06:13 by hurenshuhn
Als Entwickler muss ich hier die Zeit in Schutz nehmen. Du kennst die Parameter der Generation dieser Topliste nicht.

Vermutlich werden nur Kommentare in einem bestimmten Zeitraum gewertet und nicht die absolute Menge. Der Flüchtlingsartikel ist dabei schon einen Tag älter und deswegen vermutlich nicht mehr im Ranking.

Sprich es ist legitim und sehr gut möglich, dass diese Topliste z.B. wie folgt aufgebaut ist

1. meiste Kommentare pro Stunde in den letzten X Stunden

2. Artikel mit den meisten absoluten Kommentaren der in den letzten 24h veröffentlicht wurde

usw.
Apr 20, 2017 - 23:45 by Kielb0ssa
dickes Plus von mir für den Aufwand und den Spürsinn.
Apr 20, 2017 - 23:42 by meter12
Mein Gott, dann lies doch was anderes. Jede Zeitung hat Schlagseite. Kann doch die ZEIT nix dafür, wenn die Rechten nicht genug Deutsch für ne gute Zeitung können.
Apr 21, 2017 - 00:04 by hartwurzelholz
Zeit is schon krass verblendet.
Apr 21, 2017 - 00:06 by meter12
Im Vergleich zu was? Zu dir? Junge Freiheit? Achse des Guten? SZ?
Apr 21, 2017 - 00:52 by molochkrieger
Danke für den Link zu David Kriesels Vortrag. Das war wirklich aufschlussreich, da ich ihn noch nicht kannte.
Apr 20, 2017 - 23:25 by Harmvoll
Ist das nicht eine kulturbolschewistische Scheiße die in Deutschland abläuft?
Apr 20, 2017 - 23:25 by TheFreezeChill
Der Artikel ist von gestern. Wahrscheinlich läuft das da so ähnlich wie bei reddit, dass halt nach einiger Zeit die Artikel aus der Liste fliegen. Vielleicht wird auch nach neu hinzukommenden Kommentaren statt nach absoluten Kommentaren sortiert, man weiß es nicht.
Aber bestimmt erzähle ich nur Quatsch, weil die Lügenpresse ja alles verheimlicht, was das Thema Flüchtlinge angeht. Wait, sie haben den Artikel veröffentlicht... Oh.
Apr 20, 2017 - 23:31 by Logitvau2
Da ist nichts automatisch, teilweise sind 3 Tage alte Artikel irgendwo oben in den Feeds.
Und neu hinzukommende Kommentare müsste es auch Platz 1 sein.

Afaik ist der Artikel irgendwann gestern erschienen, kam aber erst heute Nachmittag auf die Main (steht ja da edit: heute).

Keine Ahnung Junge. Denkt sich jeder was er will, aber das Nachrichten nach Relevanz und Interesse gefiltert werden, scheint eben nicht so zu sein.
Apr 20, 2017 - 23:34 by TheFreezeChill
Die drei Artikel unter "Meistkommentiert" sind aber alle von heute.
Apr 20, 2017 - 23:34 by Kommandoleitung
Der Algorithmus wurde von der Redaktion bewusst manipuliert, um den Narrativ zu begradigen! Nicht mehr und nicht weniger!
Apr 21, 2017 - 00:02 by Ungesalzener
Geht hier eigentlich niemand auf den Artikel ein?
Ich muss sagen, ich war überrascht einen kritischen Artikel über Flüchtlinge in der "Zeit" zu lesen.
Was mir besonders hängen geblieben ist, ist der Verweis darauf, dass ca 500 Flüchtlinge (ich glaube es war in Hessen, kann aber auch in ganz Deutschland gewesen sein) intensive Wiederholungstäter sund zusammen ca 6000 Verbrechen begangen haben.
Alles in allem sagt der Artikel quasi aus, dass es einen Anstieg der Kriminalität in Deutschland aufgrund der nicht Europäer gibt. Ansonsten wäre die Kriminalitätsrate auf dem Vorjahresniveau.
Apr 20, 2017 - 23:19 by BorstiBacon
Welt.de kann auch noch kommentiert werden, nur so am Rande.
Apr 20, 2017 - 23:21 by ispott
Ist aber Axel Springer Presse, also sowieso scheiße.
Apr 21, 2017 - 00:05 by hartwurzelholz
Welt is super. Sogar die Bild ist in der Regel schnell und gut informiert. Unterschätz die nicht.
Apr 21, 2017 - 00:08 by ab
Das Beste an Welt.de sind die Kommentare
Apr 21, 2017 - 00:16 by ispott
schon, aber die sind dennoch das Kampfblatt der CDU, also alles andere als unparteiisch.

Und vor allem viel Clickbait Scheiss der nervt "3 Tips wie sie im Bett besser werden", "Skandalös, diese Schulmädchen..." etc. etc. (Also vor allem n24 und Bild)

Schnell sind die aber wirklich das stimmt aber meist immer sehr plakativ mit viel Aufmachung und dann wenig Inhalt.

Aber ich finde eh inzwischen alle Zeitungen kacke, ich hab bisher kein Blatt gefunden bei dem ich mich nicht spätestens beim 2. oder 3. Artikel ärgern muss.
Apr 21, 2017 - 00:28 by hartwurzelholz
Find sie angenehm konservativ- eine aus meiner Sicht mit gesunde Einstellung. Kommt ein Thema auf den Tisch, vertritt sie in der Regel meine Meinung.

Zweiter Absatz nervt tatsächlich, berührt aber zum Glück die Qualität der Artikel nicht.

FAZ ist sonst noch ganz okay.
Apr 20, 2017 - 23:24 by BorstiBacon
Wusste ich gar nicht, sollte ich mal mehr drauf achten, danke.
Apr 20, 2017 - 23:43 by pr0portional
Jetzt mal Butter bei die Fische.
Gerade bei diesem Thema geht es in den Kommentaren heftiger zu, als bei einer zünftigen Kirmeshauerei. Das wirde einer Hauptgründe für das Schließen der Kommentarspalte sein. Und nicht weil jemand die Wahrheit™ geschrieben hat.
Desweiteren müssen alle diese Kommentare auch auf strafrechtlich Relevantes geprüft werden. Denn auch welt.de hat ein Problem wenn man wieder ein Hirnakrobat die Merkel an Baum höngen sehen will. Die sind per Gesetz dazu nämlich verpflichtet sowas zu löschen.

Nicht immer gleich von krasser Zensur ausgehen.
Apr 20, 2017 - 23:56 by hartwurzelholz
Keine Zensur bei der Zeit? Mein Erfahrung: Sagst du was gegen Flüchtlinge oä, werden deine Kommentare erst unter tausend Vorwänden gelöscht. Bist du Pro, kannst du dir alles erlauben...
http://pr0gramm.com/user/hartwurzelholz/uploads/1672833

--> Laut den Löschbegründungen bist du raus bei:
- Sarkasmus
- Unterstellungen
- Nicht "taktvoll" geäußert
- Anfeindende Beiträge
- "Populismus"
- Behauptung nicht belegt(!)
- Pauschalismus
- Spekulation
- Nicht "konstruktiv"
- Nicht "sachlich und respektvoll"
- Vom Thema abgewichen
- Lob/Kritik an der Redaktion
- Auf einen gelöschten Post bezogen
- usw....

------------------

--> Offenbar okay sind:
- "klugscheisser!"
- "So treten sie in kürzester Zeit die Werte, auf die sie so stolz sind mit Füßen, nur um ihr niederes Bedürfnis nach Denkzettel, nach kleinbürgerlicher Rache und Fremdenfeindlichkeit zu stillen."
- " unterlassen Sie einfach dieses unglaubwürdige Gejammere."
- "Nur damit ich Sie recht verstehe. Sie erkennen also diese Schuld, die die Nazis mit ihren ungeheuerlichen Verbrechen auf das deutsche Volk geladen haben, als ihre eigene Mitschuld an?" (Unterstellung? Themenbezogen? Pauschalismus?....)
- "Sie haben genau diese Arroganz der Argumentationslosen. Von Toleranz und Chancengleichheit schwafeln, aber noch nie mit einem türkischen Taxifahrer ein Bier getrunken."
- "Und mehr hat dieser schlechte Witz einer Partei auch nicht zu bieten" (AfD natürlich)
- "In der Hinsicht ist es nicht anders als wenn der LKW in ein Stauende gefahren wäre." (Sarkasmus, nicht "taktvoll", usw...)
- " Die CSU tutet aber ins gleiche Horn. Von beiden Parteien kommt ja keiner auf die Idee, dass auch eine ganz andere Tätergruppe als Islamisten infrage kommen könnte, nämlich deutsche Rechtsradikale, die die Schuld eben den Flüchtlingen in die Schuhe schieben wollen, um die Lage in Deutschland zu destabilisieren." (Oh Gott...)
- "Wie armselig"
- "Ohne die Angst vor Flüchtlingen zu schüren wäre die AfD allerdings nichts, mehr hat sie ja auch nicht zu bieten."
Apr 21, 2017 - 00:13 by pr0portional
Klar sind diese Kommentare völlig OK. Aber jemandem mit dem Namen obama_on_meth kann man ein ganz klein wenig ahnen, welchen Beitrag er zu Diskussion beigetragen haben könnte.
Meist gerät Kritik an Merkelpolitik ganz schnell außer Rand und Band, da brauchen wir uns beide Nicht vormachen. Bi man nen sachlichen Beitrag findet, muss man sich meist an etlichen Stammtischkommentaren ohne Inhalte, dafür aber umso mehr Beleidigungen entlanghangeln. Dann die ganze Aluhutfraktion, die wirr irgendwelche Zusammenhänge herzustellen versucht, wo es keine gibt usw. Und auch Sarkasmus ist ja nicht jedermanns Sache und kann bei diesem Thema von so vielen falsch verstanden oder in einem ganz anderen Kontext eingebaut werden. Du darfst nicht vergessen, dass das dort nicht pr0gramm ist.
Und vor allem auch nicht facebook, wo es sowas wie Diskussionkultur schlicht nicht gibt. Da wird tatsächlich einer der Hauptgründe sein, da zu löschen.
Es war auch Sarkastisch gemeint, als jemand sagte, dass die Flüchtling hier 4000 Euro Begrüßungsgeld bekommen, bis man ein paar Wochen später in Interviews ältere Leute genau das sagen hörte, als sie gerade gegen Asylwahn protestierten. War hier auch irgendwo, mal sehen ob ichs finde.
Apr 20, 2017 - 23:53 by Ungesalzener
Lasst uns Merkel höngen sehen!


(Ich berichte dann morgen von dem SEK Einsatz.)
Apr 20, 2017 - 23:56 by pr0portional
Wer will sie nicht höngen sehen?
Apr 20, 2017 - 23:22 by Buddhabr0t
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wie sie mir gefällt
Apr 20, 2017 - 23:26 by Ethilon
sagt mal wieso ist auf beliebt noch nix von dem vorfall aus frankreich ?
oder bin ich blind
Apr 20, 2017 - 23:42 by pr0ruler
Warum sollte es?
Wenn hier jeder Kevin meint er müsste die 2 Zeilen-Nachricht unbedingt als erster hochladen bzw. ohne vorher die Suche zu benutzen wird keiner der Uploads auf beliebt kommen.
Apr 20, 2017 - 23:41 by meter12
0815
Apr 20, 2017 - 23:28 by blablu28
Noch kein post über Paris auf pr0?
Apr 20, 2017 - 23:34 by pr0ruler
klick auf neu und du wirst damit zugeschissen.
Apr 21, 2017 - 16:06 by ELTORNADO
Die ZEIT ist auch ein Musterbeispiel an "Lügenpresse". Zu Beginn der Flüchtlingskrise habe ich dort täglich Accounts en masse verbrannt. Man wurde dauerhaft gebannt, wenn man objektiv und ohne jede Beleidigungen vor Dingen gewarnt hat, die ausnahmslos alle eingetreten sind (Kriminalität, Anzahl, Familiennachzug, Terrorismus etc.).

Habe mit Sicherheit innerhalb von 4-5 Monaten ca. 40-50 Accounts verbraten, die teilweise nach dem ersten Beitrag gebannt wurden.

ZON ist das Paradebeispiel linksgrünversiffter Vollspasten.
Apr 20, 2017 - 23:53 by hartwurzelholz
ZEIT ist übel.... http://pr0gramm.com/user/hartwurzelholz/uploads/1672833 typische Flüchtlingsdiskussion...
Apr 21, 2017 - 08:47 by AcidAcid
Wenn ich schon sehe wie die User sich nennen die Kommentieren: "paint_it_bunt"
ab ins gas!
Apr 21, 2017 - 16:07 by ELTORNADO
Der ist auch dümmer wie Scheiße, absurd.