pr0gramm

newest / popular

+19 Erhohlung 420 420 lodere es Cannabidiol Christliche Burka Church of Violence da mal nonne sein du musst rauchen einmal nonne sein Gott näher sein Gottes Geschenk hanf haram hat verstanden Highway to Heaven holy shit italienerin Kalifornien Kloster der Selbstfindung Marion-Hanna mortler kollabiert Mortlerg0re Nonne Ott sei Junk Ott sei mit uns Ottes Gnaden praise pot SCHANDE! *Kling kling* Selbstbeweihräucherung Syters of the Valley weed nun zu Ott gefunden Zug ott gefunden

Tags: +19 Erhohlung 420 420 lodere es Cannabidiol Christliche Burka Church of Violence da mal nonne sein du musst rauchen einmal nonne sein Gott näher sein Gottes Geschenk hanf haram hat verstanden Highway to Heaven holy shit italienerin Kalifornien Kloster der Selbstfindung Marion-Hanna mortler kollabiert Mortlerg0re Nonne Ott sei Junk Ott sei mit uns Ottes Gnaden praise pot SCHANDE! *Kling kling* Selbstbeweihräucherung Syters of the Valley weed nun zu Ott gefunden Zug ott gefunden

Apr 21, 2017 - 08:26 by Veloint

Comments: 115

Apr 21, 2017 - 10:55 by Gr0berUnfug
"zu ott gefunden", danke
Apr 21, 2017 - 16:26 by Dingo42
Möge Ott mit dir sein.
Apr 21, 2017 - 11:10 by Harmian
Praise die Otten!
Apr 21, 2017 - 15:20 by KarlGon
HARMIAN!
6! SETZEN!
Apr 21, 2017 - 08:53 by Vergewaltig0re
Ein Windstoß und die muss wieder Neues holen.
Nicht clever es so draußen zu lassen.
Apr 21, 2017 - 09:09 by Vor4Bananen
In dem Kloster ist das ziemlich egal, dass Zeug wird da Kilo-weise geerntet.
Apr 21, 2017 - 09:15 by kommhaltsmaul
ja aber aufstehen und neues holen ....ufff
Apr 21, 2017 - 09:28 by katzenpisse
Ach komm halts maul
Apr 21, 2017 - 09:29 by kommhaltsmaul
ok du holst!
Apr 21, 2017 - 09:30 by 0dysseus
Im Namen Gottes, versteht sich
Apr 21, 2017 - 08:47 by jakegrosman
Kloster zur Selbstfindung...
Apr 21, 2017 - 11:20 by Labskaus
Ich muss wieder zu mir selbst finden. Dazu werde ich einen Monat in diesem Kloster verbringen und meine Seele mit Arbeit und Gebet reinigen.
Apr 21, 2017 - 11:55 by hartwurzelholz
Du wirst nicht viel zum denken und reflektieren kommen, fürchte ich, hehe.
Apr 21, 2017 - 08:48 by FoesenMurz
Ach so geht das mit dem Weihrauch
Apr 21, 2017 - 09:24 by hansrofl
http://www.spiegel.de/fotostrecke/kalifornien-falsche-nonnen-bauen-cannabis-an-fotostrecke-136458.html
Apr 21, 2017 - 11:49 by AcidAcid
Selbst Nonnen haben es gerafft das es nicht schlimm ist & Deutschland so: "weils illegal ist, PUNKT"
Apr 21, 2017 - 11:55 by hartwurzelholz
Genau das will sie beweisen. Nicht.

Und leider doch schlimm. Studien sprechen inzwischen ne klare Sprache.
Apr 21, 2017 - 11:56 by AcidAcid
Deine Studien sind alle gefaked, junge. Die sollen bloß den Legalisierungverlauf verlangsamen. Raff das endlich mal.
Apr 21, 2017 - 13:09 by LangundSchwarz
Nunja, es gibt neuere Studien die zumindest darauf hinweisen (!), dass Kiffen mentale Prozesse "auflöst", was mentaler Reifung und vor allem der Wirksamkeit von Psychotherapie und Selbstdisziplinierung entgegenwirkt.
Apr 22, 2017 - 02:48 by kwargs
Ach so, dann werde ich darauf achten, dass Säuglinge keinen Zugriff haben. Bei Erwachsenen ist die Reifung aber dann auch irgendwann abgeschlossen. Die können dann kiffen bis zum Umfallen.
Apr 22, 2017 - 12:23 by LangundSchwarz
Dein Argument, dass die Reifung bei Erwachsenen irgendwann abgeschlossen sei, ist eine grundsätzliche Fehlannahme. Ich schlage vor, dass du dich außerhalb der Küchenpsychologie informierst, bevor du solche Aussagen triffst und schlimmstenfalls noch verbreitest.
Apr 22, 2017 - 12:48 by kwargs
Deine Aussage ist zu pauschal um richtig zu sein und außer einer "du bist ja gar nicht vom Fach" Attitude enthält dein Post keinerlei belastbare Information. Mal ganz abgesehen davon, dass die Psychologie sicherlich ihr bestes gibt, mit wissenschaftlichen Methoden zu arbeiten, aber eine exakte Wissenschaft ist sie damit noch lange nicht.
Apr 22, 2017 - 12:58 by LangundSchwarz
Mir war nicht klar, dass jemand die Psychologie für eine exakte Wissenschaft hält. Da nähern wir uns allerdings philosophischen Gefilden, auf die ich so früh am Morgen keine Lust habe.

Erklär mir doch mal wo in deinem vorherigen Post die belastbaren Informationen liegen, bevor du meine Reaktion auf deine zynische Aussage kritisierst.

Zu meinem Post: Das Gehirn verändert sich bis wenige Minuten bevor man in die Grube fährt. Nur weil ein Gehirn voll ausgebildet ist, heißt das noch lange nicht, dass es "fertig" sei.
Apr 22, 2017 - 13:09 by kwargs
Ey komm..

Natürlich verändert sich das Gehirn bis man in die Grube fährt. Wäre ja sonst komisch, wenn du jemanden neuen kennen lernst aber dein Gehirn einfach "Memory Error" anzeigt. Deine Behauptung vom "Reifungsprozess bis ins hohe Alter" widerspricht aber einfach der Erfahrung, dass ein beträchtlicher Unterschied zwischen dem kindlichen und dem erwachsenen Gehirn besteht. Und für die Erkenntnis, dass kiffen nicht klüger macht (, dafür brauche man auch keine psychologischen Studien. Ist halt ne Droge, genau wie Alkohol.
Apr 22, 2017 - 14:20 by LangundSchwarz
Du machst da einen fehlerhaften Schluss. Nur weil sich das Gehirn zwischen Kindesalter und Erwachsenenalter unterscheidet, widerspricht das keineswegs der Aussage, dass sich auch im späteren Leben mentale Reifungs- und Veränderungsprozesse vollziehen.
Apr 22, 2017 - 14:48 by kwargs
Wenn diese "mentalen Reifungs- und Veränderungsprozesse" so wichtig sind, müsste ja jeder 25 jährige gelb vor Neid werden, wenn er mit den kognitiven Fähigkeiten von Rentnern konfrontiert wird. Ist das so?

Einigen wir uns auf: Keine Drogen an Kinder und Jugendliche. Beim Rest ist mir nicht mal so richtig klar worauf du hinaus willst außer "Drogen machen nicht klug" und das weiß ja wohl jeder. Legalisiert werden sollten sie trotzdem!
Apr 23, 2017 - 01:07 by LangundSchwarz
Das Gehirn kann sich im Erwachsenenalter durch schädliche Umwelteinflüsse (Kiffen und Suff) zum negativen Verändern. Darauf will ich hinaus. Die Entwicklung muss nicht zwangsweise positiv sein. Auch wenn mir dein Beispiel von den BrainRentnern gefällt.

An einer Legalisierung für eine zumutbare Reinheit und Jugendschutz gibt es wohl keinen Weg vorbei, das stimmt. Dennoch sollte der Konsum so weit wie möglich herausgezögert werden, also auf frühestens 18, noch besser 21 Jahre. Ob das funktioniert ist dann wieder eine andere Sache.
Apr 21, 2017 - 11:59 by hartwurzelholz
Alles ne große Verschwörung!! Politik, Medien, Ärzte! Die da oben wollen das nicht!
Apr 21, 2017 - 12:02 by AcidAcid
http://www.jetzt.de/drogen/studie-zu-cannabis-konsum-im-us-bundesstaat-colorado

https://youtu.be/LuxdKvKMdiU?t=2m54s
Apr 21, 2017 - 13:04 by hartwurzelholz
Colorado... Ja, auch schon was gelesen.
https://mobil.news.at/a/kiffer-krankheit-7938421
Apr 21, 2017 - 13:07 by AcidAcid
Du siehst in den Sachen immer nur die negativen sachen.
Dort kann man wenigstens dann offen darüber reden. Hier nicht da verboten.
Apr 21, 2017 - 13:17 by hartwurzelholz
Wo genau ist das verboten? Ich hab schon sehr, sehr, sehr viel Pro in der Presse gelesen und in der Politik gehört.
Apr 21, 2017 - 13:24 by AcidAcid
Man könnte offen darüber reden wenn man keine Strafe dafür bekommt.
Wenn du hier kiffst, hast vlt ein Problem damit (wie bei Alk zb), dann verliert man sein Führerschein
Apr 21, 2017 - 13:26 by hartwurzelholz
Jo, zu Recht. Mag auch keine Typen mit Untertassentellern im Gegenverkehr. Alkis wird auch der Schein gezwickt.

Keine Strafe, heisst legalisiert. Dann endet jede Diskussion sofort. Dann wars das.
Apr 21, 2017 - 13:38 by AcidAcid
stimmt so nicht.

aber einem wird nicht der schein abgenommen wenn man freitags ein bier getrunken hat & sonntags fährt.
bei kiffen schon.
Apr 21, 2017 - 13:52 by hartwurzelholz
Nicht ganz fair, das stimmt.
Apr 21, 2017 - 13:53 by AcidAcid
Diesen Tag streich ich mir im Kalender an!
hartwurzelholz stimmt mir mal zu, im Thema Drogen. Das ich das erleben darf.
Apr 21, 2017 - 13:54 by hartwurzelholz
Teilthema, jo. 21.04.- merks dir, hehe.
Apr 21, 2017 - 15:43 by RieSe420
Kannst es ja auch entkriminalisieren und trotzdem das bekiffte fahren verbieten.
Apr 21, 2017 - 16:55 by hartwurzelholz
Wenns dann so läuft wie mit dem Kiffverbot jetzt, schaffen wir nur 500% mehr bekiffte Fahrer. Offenbar scheißt dieser Menschenschlag auf Regeln.
Apr 21, 2017 - 13:55 by AcidAcid
da mache ich auch mal mit: "hehe."
Apr 21, 2017 - 17:36 by RieSe420
Kann deinem Kommentar mit 500% irgendwie nicht antworten deswegen hier:

“Dieser Menschenschlag“ sind ganz normale Leute die es nicht einsehen sich etwas verbieten zu lassen, was komplett unnötig illegal ist.

Sind etwa alle Leute die während der Alkoholprohibtion getrunken haben besoffen Auto gefahren? Und haben sie es danach, dann plötzlich, nicht mehr gemacht als es dann legal war?
Apr 21, 2017 - 17:59 by hartwurzelholz
Unnötig illegal ist immer Ansichtssache. Damit rechtfertigt jeder seine Tat, Sorry.

Der Raser rast, weil Geschwindigkeitsbegrenzungen sind unnötig illegal. Er passt schon auf. Usw.. Der Ladendieb beklaut ja nur Großhändler. Der Taschendieb ja nur Reiche. Der Mörder wurde halt provoziert und es war nur gerecht, in seiner Welt.

Keiner checkt, dass es für jedes Verbot nen guten Grund gibt.
Apr 21, 2017 - 12:01 by kakakafaggot
Was sollen diese Studien denn sagen?
- Jap, noch keiner gestorben dabei. Nur hunger bekommen.
Apr 21, 2017 - 13:25 by hartwurzelholz
http://pr0gramm.com/new/1893992:comment14711088
Apr 21, 2017 - 12:24 by hartwurzelholz
Simpel gesprochen, Verblödung, Psychosen, Abhängigkeit und Sucht.
http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/junge-kiffer-die-laborratten-der-drogenpolitik-14550043.html
http://www.faz.net/aktuell/wissen/kiffen-vergiftet-die-kreativsten-koepfe-13675745.html
SZ: "Man kann von Cannabis abhängig werden. "Es gibt in Deutschland etwa 2,5 Millionen Konsumenten. Wegen einer Cannabis-Abhängigkeit sind bundesweit etwa 30.000 Menschen in Behandlung", schätzt Leune. Würde man eine Dunkelziffer mit einrechnen, könne man von etwa 100.000 Abhängigen sprechen. In der internationalen Fachliteratur wird zum Teil von höheren Suchtraten ausgegangen."
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/cannabis-konsum-und-seine-folgen-sucht-psychose-fuehrerscheinentzug-1.1778413-2
usw.
Apr 21, 2017 - 13:11 by LangundSchwarz
Danke, endlich jemand der abseits von diesem "Hurr Durr Kiffen ist aber ungefährlich Hurr!" argumentiert.

Und das sage ich als jemand, der sechs Jahre lang täglich gekifft hat.
Apr 21, 2017 - 13:23 by hartwurzelholz
Das freut mich ehrlich. Bin kein Hardcore-Gegner, da gibt sicher wichtigere Themen.

Aber die Aggressivität und Sturheit, mit der das Zeug durch die Bank verharmlost wird, nervt mich auch. Kenn persönlich zwei, die sich mit der Bong buchstäblich blödgeraucht haben. Einer in ner hässlichen Szene jetzt.
Apr 21, 2017 - 13:27 by AcidAcid
Du bist ein Hardcore-Gegner, leider...
Apr 21, 2017 - 13:28 by hartwurzelholz
Wenn du das sagst.
Apr 21, 2017 - 15:46 by CaptainAddi
Nur warum sollte es Verboten sein nur weil es Suchterregend ist? Dann sollte neben Zigaretten und Alkohol so ziemlich alles andere was Spaß macht wie zB Sex und Videospiele auch verboten sein.
Apr 21, 2017 - 16:58 by hartwurzelholz
Die Suchtgefahr scheint beim Cannabis am höchsten. Also ziehen wir da die Grenze. Nur vernünftig.

Hatte zwei Kollegen in der Berufsschule, deren Clique sich nach ein paar Wochen Bong komplett verwandelt hat. Scheiß auf Weiber, scheiß auf Auto, scheiß auf Job. Da gings nur noch drum, wer hat was, wer kann was besorgen, wer hat was, aber gibt nix her... Der eine dann die echt einfache Ausbildung geschmissen. Gruselig. Das brauch ich nicht legalisiert.
Apr 21, 2017 - 13:08 by MrPink
/top/parkinson/1655488

Davon abgesehen kann man doch immer noch selbst entscheiden, was man mit seinem Körper anstellt, egal was deine Studien für eventuelle Nebenwirkungen prophezeien, die immer noch viel harmloser sind als die von Alkohol und Nikotin.
Cheers
Apr 21, 2017 - 13:08 by MrPink
Sorry
http://pr0gramm.com/top/parkinson/1655488
Apr 21, 2017 - 13:21 by hartwurzelholz
Nope kann man nicht. Kannst dich auch nicht mal umbringen, schreitet der Staat ein, sobald er Kenntnis hat. Musst dich auch anschnallen und Helm tragen, um dich selbst zu schützen.

Irgendwo endet die persönliche Freiheit, z.B., wenn du zu dumm bist, um dich selbst z.B. vor schädlichen Substanzen oder Unfalltod zu schützen (nicht persönlich gemeint).

Der Staat liebt dich und will nicht, dass du dir Dummheiten antust. Außerdem will er deine Angehörigen und die öffentlichen Kassen schützen.
Apr 21, 2017 - 13:47 by MrPink
Ja der Staat schreitet ein sobald es die Gefahr gibt, dass man sterben könnte, was bei Cannabis eben nicht der Fall ist, im Gegensatz zu (warte es kommt) Alkohol und Nikotin.
Apr 21, 2017 - 13:54 by hartwurzelholz
Alk und Nikotin sind nicht grad harmloser- stimmt. Fragt sich, ob man dann noch ne schädliche Droge braucht. Die beiden richten genug Schaden an.
Apr 21, 2017 - 14:01 by MrPink
Es geht aber nicht darum, ob man noch eine schädliche Droge braucht, denn diese Droge ist nunmal vorhanden und man kann sie sich nicht einfach wegdenken indem man sagt: "Achja die ist ja illegal". Es ist nunmal Fakt, dass Millionen von Menschen in Deutschland Cannabis komsumieren und dass es besser wäre sie kontrolliert abzugeben um somit gestreckte Drogen, die noch mehr Schaden anrichten als die Droge selbst, aus dem Verkehr zu nehmen.
Apr 21, 2017 - 14:04 by hartwurzelholz
Ist auch Fakt, dass in Deutschland jedes Jahr tausendfach eingebrochen wird. Deswegen legalisier ich aber keinen Einbruch.

Da müssen sich die Konsumenten an die Nase fassen, ob sie wirklich üble Verbrecherkartelle unterstützen und sich vergiften wollen. Oder sie halt einsehen, dass sie mit Bier besser dran sind- wenn sie sich schon mit irgendwas zuballern müssen.
Apr 21, 2017 - 15:46 by RieSe420
Nein kein guter Vergleich, da bei einem Einbruch eine andere Person zu schaden kommt beim kiffen nicht.
Apr 21, 2017 - 16:58 by hartwurzelholz
Dafür schadest du dir. Warum ne Grenze ziehen?
Apr 21, 2017 - 17:10 by RieSe420
Weil ich ja wohl das höchste recht habe, darüber zu entscheiden, was ich rauche oder eben nicht. Außerdem ist es einfach eine Kosten/Nutzen Frage die jeder für sich selbst entscheiden können sollte. Bei deiner Argumentatuon könnte man zb. einfach Fallschirmspringen verbieten, da man ja drauf gehen könnte und es auch wegen der Sucht nach Adrenalin macht.
Apr 21, 2017 - 17:28 by hartwurzelholz
Nope, hast nicht. Das bildest du dir nur ein. Spätestens der Richter erklärt dir dann die Rechtslage.

Ich find auch, ich sollt das Recht auf ne Knarre haben, damit ich in meinem Keller bisschen ballern kann. Und, zieh ich deswegen los und kauf mir illegal eine? Und wenn ich erwischt werd, schrei ich "Ich werd kriminalisiert!".
Apr 21, 2017 - 17:38 by RieSe420
Mit Gras kann ich niemanden verletzen. Also warum will mir der Staat es dann verbieten? Der einzige Grund ist, Geld. Von daher geb ich nen fick drauf
Apr 21, 2017 - 18:00 by hartwurzelholz
Der Staat hat auch die Aufgabe uns vor uns selbst zu schützen. Deshalb Sicherheitsgurte, deshalb Helm, deshalb Grasverbot. Weil manche zu blöd sind, zu erkennen, dass sie sich damit kaputt machen.
Apr 22, 2017 - 13:31 by kwargs
Und Messer? Wieso gibts Messer noch? Oder Gartenhäcksler? Finde ich alles zu gefährlich.
Apr 22, 2017 - 13:42 by hartwurzelholz
Die haben nützliche/notwenige Seiten. Für den 16-jährigen ist nichts nützlich, zwei Stunden lang blass und weggetreten im Eck zu liegen, die Bong umklammert.
Apr 22, 2017 - 13:27 by kwargs
Ich dachte mit "Gras ist illegal weil es illegal ist" wären wir durch.
Apr 22, 2017 - 13:37 by hartwurzelholz
Wird mir regelmäßig in den Mund gelegt.
Apr 22, 2017 - 13:40 by kwargs
Genau.. in den Mund gelegt.
Apr 21, 2017 - 17:43 by RieSe420
Übrigens habe ich sogar das recht dazu. Der Konsum, ist nämlich erlaubt, nur der Besitz sowie Handel ist verboten, weil die Regierung den Besitz laut GG nicht verbieten kann.
Apr 21, 2017 - 18:01 by hartwurzelholz
Falsch. Sobald du den Dübel in der Hand hast, oder den Brownie oder was auch immer, bist du fett. Kein Konsum ohne Besitz.
Apr 21, 2017 - 18:45 by RieSe420
Und deswegen wird es vor Gericht in den meisten Bundesländern bei unter 10 Gramm fallen gelassen, da Eigenbedarf und in manchen Städte z.b Berlin interessiert es niemanden wenn du nen joint auf der Straße rauchst
Apr 21, 2017 - 19:16 by hartwurzelholz
Is halt dämlich. Entweder ganz oder gar nicht.
Apr 21, 2017 - 17:00 by hartwurzelholz
Hatte zwei Kollegen in der Berufsschule, deren Clique sich nach ein paar Wochen Bong komplett verwandelt hat. Scheiß auf Weiber, scheiß auf Auto, scheiß auf Job. Da gings nur noch drum, wer hat was, wer kann was besorgen, wer hat was, aber gibt nix her... Der eine dann die echt einfache Ausbildung geschmissen. Gruselig. Das brauch ich nicht legalisiert.

Wenn ich mal Kinder hab, sollen die auch nicht mit so ner Scheiße in Berührung kommen. Abschreckung und Aufklärung hat sich da bewährt. Deutschland hat mit die wenigsten Drogentoten.
Apr 22, 2017 - 13:24 by kwargs
Dann habe ich schlechte Nachrichten für dich. Das Zeug kriegst du auf jedem Schulhof in schlechter Qualität. Eine Legalisierung würde zwangsweise den Schwarzmarkt verkleinern und damit dessen Überwachbarkeit erleichtern. Zusätzlich könnten zumindest prinzipiell die eingenommenen Steuern für die Drogenprävention und für die Polizei eingesetzt werden. Das würde natürlich beides nicht passieren, aber das ist eine andere Geschichte.
Apr 22, 2017 - 13:40 by hartwurzelholz
Der Schwarzmarkt wird verkleinert? Du glaubst, ein staatliches Kifferregister, mit Lichtbildausweis, der dir bei jeder Verkehrskontrolle aus der Tasche fällt, und durch hohe Steuern massiv verteuertes und zwecks Gesundheit, THC-begrenztes Gras führt zu einer Verkleinerung der Schwarzmärkte? I doubt it.

Die beste Drogenprävention ist leider immer noch Aufklärung und Repression. Wer auf Führungszeugnis, Führerschein, guten Ruf, evtl. Job pfeift, der lässt sich auch von ner "Prävention" nicht abschrecken. Wie soll die aussehen? Der Lehrer macht "dududu!" oder Aushänge am Laden? Wie läuft denn die Prävention bei Alkohol und was bewirkts bei Jugendlichen? Seh ich leider recht düster alles.
Apr 22, 2017 - 13:59 by kwargs
Also um mindestens einen (wenn auch nicht besonders guten) Kunden würde der Schwarzmarkt ganz sicher verkleinert, dafür lege ich meine Hand ins Feuer.

Zum Rest deiner Argumentation:
Anstatt auf fragwürdigen Annahmen (Lichtbildausweis?) Befürchtungen zu konstruieren könntest du deinen Blick auch einfach in die Niederlande oder neuerdings in die USA richten. Insbesondere in den Niederlanden zeigt sich, dass deine Schwarzmalerei unangebracht ist.
Apr 22, 2017 - 14:41 by hartwurzelholz
Puh, da sprichst was an: Ich war da- Irre viel verstrahlte Zombies.

Ein Kumpel ist mit ner Holländerin verheiratet. Die meint (ehrlich), es ist schon gut, dass es in Dt. verboten ist. Hier trinkt man mit 15, 16 zum ersten Mal Bier, dann wird irgendwann mal mit Gras rebelliert und wenn einer krass drauf ist, schmeisst er villeicht mal Pillen. Für die meisten kommen dann aber Anfang 20 Job und Freundin und das wird man ruhiger.

Die Kiddies in den Niederlande eskalieren mit 15 gleich mit Alk u n d Bong und viele bleiben halt drauf hängen. Deren Rebellion sind direkt Synthetics und Koks in der Disco. - dann nen Dübel zum runterkommen und schon bist mittendrin. Sie hat viele Freunde, die auf die Art abgestürzt sind.

Und dann sind da noch genügend von denen: http://pr0gramm.com/new/1893992:comment14711088
Apr 22, 2017 - 14:58 by kwargs
Was du nennst sind rein subjektive Erfahrungen ohne konkreten Bezug zur Legalisierung. Die habe ich auch, beispielsweise war ich kürzlich in den Niederlanden auf einer Hochzeit mit 100+ Personen und kein einziger davon hat gekifft. Objektiv geht es den Niederlanden wirtschaftlich sehr gut und die Leute fühlen sich sehr wohl dort.
Apr 22, 2017 - 15:18 by hartwurzelholz
Hochzeit, nice, hoff es war schön. Aber eine Story mit positiven Seiten der Drogenpolitik wär gut.
Apr 22, 2017 - 15:59 by kwargs
Der Deutscher Modellflieger Verband konnte auf Anfrage keine den Ansprüchen des pr0 - users "hartwurzelholz" genügenden "Story mit positiven Seiten" zu ihrem Hobby liefern. Seitdem ist Modellbau in Deutschland Illegal, was zu einem blühenden Schwarzmarkt geführt hat. Die dort angebotenen Artikel sind nicht staatlich überwacht und teils gesundheitsschädlich. Die Verfolgung der Verfolgung der Händler und in geringerem Maße der Konsumenten bindet zahlreiche Kräfte der Polizei und füllt die Gefängnisse.

Case closed
Apr 22, 2017 - 16:00 by hartwurzelholz
Man geht wegen Kiffen ins Gefängnis? Wow, meines Wissens sind geringe Mengen quasi legalisiert.
Apr 22, 2017 - 16:01 by kwargs
Händler, lern lesen.
Apr 21, 2017 - 17:17 by RieSe420
Das ist von Person zu Person unterschiedlich, nicht jeder verträgt jede Droge, es gibt auch genug die auf Alkohol hängen bleiben oder irgendeine andere x beliebige Droge.

Die Aufklärung würde wesentlich besser funktionieren, wenn es legal wäre, und es wäre für Jugendliche wesentlich schwerer ran zu kommen als jetzt.
Apr 21, 2017 - 17:25 by hartwurzelholz
Die Aufklärung wär dann jedem egal. Wer soll denn aufklären, hm? Lehrer? Eltern? Der Ladentyp, der dir das Zeug verkauft?
Apr 21, 2017 - 17:34 by RieSe420
Weißt du nicht das Zigaretten und Alkohol schädlich sind und wie sehr sie schädlich sind? Das schlimme, ist ja, dass es bei Gras nicht einmal genau erforscht ist, weil illegal. Ich denke es steckt einiges an medizinisches Potenzial in Gras.
Apr 21, 2017 - 17:57 by hartwurzelholz
Ist recht gut erforscht. Und den medizinischen Nutzen halt ich für begrenzt.
Apr 21, 2017 - 18:01 by RieSe420
Dann kannste mir ja bestimmt welche nennen, die Langzeitschäden nachweisen.
Apr 21, 2017 - 19:17 by hartwurzelholz
Frag in einer Jugendpschiatrie deiner Wahl. Die haben reiche Auswahl.
Apr 21, 2017 - 14:06 by MrPink
Guter Vergleich, Diskussion zuende.
Apr 22, 2017 - 13:14 by kwargs
Der Poster wollte was kluges sagen, ist gescheitert. Aber du hast ja wohl hoffentlich die Ironie tags vergessen.
Apr 22, 2017 - 13:27 by MrPink
Falls du dich auf das "Guter Vergleich" beziehst, ja das war ironisch gemeint ist das nicht offensichtlich?
Ich wollte mich lediglich nicht auf eine endlose Diskussion mit Herrn hartwurzelholz einlassen, wenn er schon wieder mit sowas kommt. Als nächstes sind wir dann bei den Flüchtlingen und dem heiligen Amerika.
Apr 22, 2017 - 13:30 by kwargs
Danke für die Klarstellung. Ich les mir grade die ganze gequirlte Scheiße von hartwurzelholz durch und hatte fast den Glauben ans Gute im Menschen verloren.
Apr 22, 2017 - 15:31 by MrPink
Ja ich kann nicht glauben, dass jemand sowas ernst meinen kann. Man könnte fast Mitleid mit ihm haben.
Apr 21, 2017 - 12:09 by floooo
Dann zeig doch mal bitte die Studien...
Apr 21, 2017 - 13:24 by hartwurzelholz
http://pr0gramm.com/new/1893992:comment14711088
Apr 21, 2017 - 12:25 by hartwurzelholz
Ganz kurz für dich gegoogelt:
Simpel gesprochen, sorgt Cannabis für Verblödung, Psychosen, Abhängigkeit und Sucht.
http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/junge-kiffer-die-laborratten-der-drogenpolitik-14550043.html
http://www.faz.net/aktuell/wissen/kiffen-vergiftet-die-kreativsten-koepfe-13675745.html
SZ: "Man kann von Cannabis abhängig werden. "Es gibt in Deutschland etwa 2,5 Millionen Konsumenten. Wegen einer Cannabis-Abhängigkeit sind bundesweit etwa 30.000 Menschen in Behandlung", schätzt Leune. Würde man eine Dunkelziffer mit einrechnen, könne man von etwa 100.000 Abhängigen sprechen. In der internationalen Fachliteratur wird zum Teil von höheren Suchtraten ausgegangen."
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/cannabis-konsum-und-seine-folgen-sucht-psychose-fuehrerscheinentzug-1.1778413-2
usw.
Apr 21, 2017 - 13:29 by AcidAcid
von 30.000 dann auf 100.000 springen & es "dunkelziffer" nennen. geil.
Apr 21, 2017 - 13:53 by floooo
Zu mal in Behandlung gehen wegen sowas oftmals auch das Strafmaß mildert...
Apr 21, 2017 - 08:48 by 0Xeslaro0
High like Jesus.
Apr 21, 2017 - 11:29 by kakakafaggot
Willst du etwas Sumpfkraut?
Apr 21, 2017 - 12:30 by Tipotaaz
Gott sei Junk.
Apr 24, 2017 - 15:55 by PsYc
Ott sei dank.
Apr 21, 2017 - 12:08 by LiquidBlaze
Mich würde mal interessieren wo das ist und welches Argument die Nonnen vor Gott haben, wo doch Christliche z.B. in DE das quasi als Todsünde verteufeln.
Apr 21, 2017 - 13:24 by hartwurzelholz
Tun sie das? Interessant, noch nie gehört und ich war früher viel in der Kirche.
Apr 23, 2017 - 19:33 by ChoazzZ
so wie Ott mich schuf .
Apr 21, 2017 - 11:54 by hartwurzelholz
Das find sogar ich witzig.
Apr 21, 2017 - 12:49 by Lattenschuss
"Ich kiffe also bin ich so wie Ott mich schuf." Herz0g
Apr 21, 2017 - 13:31 by SirManiac
http://www.racked.com/2016/4/20/11459612/sisters-of-the-valley-weed-nuns
Apr 21, 2017 - 17:31 by Appleleptiker
Ihr Gesicht sieht aus wie vom Cover von The Town
Apr 21, 2017 - 17:32 by Appleleptiker
https://www.google.de/search?q=the+town&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjWpciU77XTAhVHSRoKHZRlBDUQ_AUICSgC&biw=1680&bih=920#imgrc=pp628X3M_zGTkM:
Apr 21, 2017 - 14:23 by Erdbeerchen
420 praise it!
Apr 21, 2017 - 08:31 by Johanniskraut
420 nonnier es
Apr 21, 2017 - 08:50 by Du
420 praise it