pr0gramm

newest / popular

Tags: ach so geht das Baum Brett Die Technik Thaddäus Frank Miller Holz Ich und mein Holz Quadratur des Kreises quartersawing sfw Untermenscheneinheit Untermenscheneinheiten webm Zwiebeln schneiden

Apr 21, 2017 - 08:44 by archiv

Comments: 17

Apr 21, 2017 - 09:27 by BleiEntchen
Gibt es keine Sägen mit Zähnen auf beiden Seiten? Dann könnte man das nach hinten schieben sparen.
Apr 21, 2017 - 10:16 by ifconfig
Bleiben dann stecken.

Quelle: Habe eine Stichsäge und auch "beidseitige" Sägeblätter.
Apr 21, 2017 - 09:37 by Fettpresse
Würde vermutlich Probleme bei der Verschränkung der Zähne geben.
Apr 21, 2017 - 10:21 by g0aTb0y
zwei parallel laufende sägen könnten das problem sicherlich gut lösen. Immer hin und her sägen und kippen.
Apr 21, 2017 - 17:29 by Redzer
In den meisten Sägewerken hat man Bandsägen. Das Band einer Bandsäge ist auf der Rückseite ebenfalls geführt, damit die wirkenden Kräfte das Band nicht von den Führungsrollen schiebt.
Apr 21, 2017 - 22:02 by falballa
Sägezahnrad wo das Werkstück durchgeschoben wird sollte gut gehen und mit Platten im Tisch um den Baum umfallen lassen und auszurichten.
Apr 21, 2017 - 09:10 by Atlas
Irre ich mich, oder haut dieser Pflock da dann jedes mal eine Delle in das (weiche) Holz wenn er von unten gegendrückt?
Apr 21, 2017 - 09:14 by archiv
Du irrst dich.
Apr 21, 2017 - 09:15 by Atlas
Gut.
Apr 21, 2017 - 09:30 by dervish
Bei weichem holz kann das der fall sein. Da man aber die stirn noch nicht gekapt hat ist das irrelevant.
Apr 21, 2017 - 16:24 by dpp
Macht er ja nicht mit 10m/s, schon etwas milder :/
Apr 21, 2017 - 13:32 by Lanoxx
sehr ineffizient! Hab im Sommer in einem Sägewerk gearbeitet, wir haben einen Baum in einen größtmöglichen Quader geschnitten, mann bekommt schöne Balken die man beliebig weiterverarbeiten kann, ohne Rinde.
Hier hat man Rinde an den Brettern und die muss danach von Hand runter, viel arbeit sehr viel arbeit!
Apr 21, 2017 - 14:24 by DrHans01
Der Sinn dieser Technik ist es möglichst viele Bretter zubekommen, bei denen die Jahresringe senkrecht zur großen Brettfläche stehen. Da Holz in der Ebene der Jahresringe stärker schwindet als senkrecht dazu, veränderen sich diese Bretter weniger bei unterschiedlichen Bedingungen. Dies ist zum Beispiel im Instrumentenbau aber auch beim Schiffbau enorm wichtig.
Apr 21, 2017 - 17:30 by Redzer
Auch bei der Tischplatte eines Tisches, hast du dadurch einen enormen Gewinn.
Daran sind teuere Tische auch gut erkennbar.
Apr 21, 2017 - 14:23 by HerbF
Sosse ihr Noobs:

https://www.youtube.com/watch?v=VvUPJPFg4wM
Apr 21, 2017 - 18:05 by Daniel281994
Ich bin mir sicher hier schonmal einen Post gesehen zu haben wo in der Mitte ein quadratischer balken ausgesägt wurde findet das jemand?
Apr 21, 2017 - 18:27 by lizzyliz
nö.