pr0gramm

newest / popular

Callcenter-Lehrgang 1. Tag das Pr0 lernt Psychologie f man weiß ja nie nlp Original Content Persuasive Kommunikation pr0p0st Psychologie Psychologie Exkurs richtiges grau richtiges orange richtiges schwarz tl;dr des Todes of Doom Weil bunt

Tags: Callcenter-Lehrgang 1. Tag das Pr0 lernt Psychologie f man weiß ja nie nlp Original Content Persuasive Kommunikation pr0p0st Psychologie Psychologie Exkurs richtiges grau richtiges orange richtiges schwarz tl;dr des Todes of Doom Weil bunt

Apr 21, 2017 - 11:15 by PurerN8

Comments: 67

Apr 21, 2017 - 11:15 by PurerN8
Mahlzeit Kellergenossen,

Wie gewünscht hier noch ein paar Phänomene die ihre Wurzeln u.a. in der persuasiven Kommunikation haben.

Rel:
Exkurs #3: https://pr0gramm.com/top/1891367
Exkurs #2: https://pr0gramm.com/new/1877333
Exkurs #1: https://pr0gramm.com/top/1869123
Apr 21, 2017 - 11:29 by DerHausmeister
Ich melde mal Interesse an dem Thema "Neurolinguistische Programmierung" an!

+ für die interessanten Beiträge!
Apr 21, 2017 - 11:31 by PurerN8
Okay kommt. Das wird auch wieder lang werden. Zum Glück hab ich keine Dirne.
Apr 21, 2017 - 11:35 by Schoppe
Du bist ein geiler Typ!
Apr 21, 2017 - 11:54 by DerHausmeister
Dein Verlust ist unser Gewinn! ¯\_(ツ)_/¯
Apr 21, 2017 - 16:07 by Crack
Fände es interessant, wenn man mal das pr0 psychologisch hinterfragt.

Vor allem das Thema "Einzelfälle".

Ein Großteil der User regt sich über die Flüchtlingspolitik auf, obwohl es im Grunde (wenn man ehrlich zu sich ist) für Niemanden hier eine merkliche Auswirkung auf sein Leben darstellt. Außer man hat direkt etwas mit Flüchtlingen zu tun wie z.B. im Beruf.

Es ist zwar erfreulich zu beobachten, dass es immer mehr Uploads gibt, die die tatsächlichen Ursachen der Flüchtlingsbewegungen thematisieren (Nato-Angriffskriege, CIA-Machenschaften, Geopolitische/Wirtschaftliche Interessen), aber die meisten hier scheinen zu glauben, dass die "Einzelfälle" und "Googles" sich (überspitzt gesagt) urplötzlich zusammengetan haben, um hier Frauen zu vergewaltigen und unsere hart verdienten Steuergelder zu verbraten.

Bezüglich Steuergeldervaporisierung (siehe Bankenrettung) ist die Flüchtlingskriese ein kleiner Furz. Solche Themen scheinen hier aber nicht bedeutend zu sein, sonst würden die sensationsgeilen "Einzelfall" uploads nicht so häufig auf beliebt landen.

Vielleicht kannst du mit deinen Uploads ja den einen oder anderen dazu bewegen, weiter als bis vor die eigene Haustür zu denken.

Ansonsten, + für deinen Content.
Apr 21, 2017 - 23:06 by kackebart
Halt bitte die Klappe mit "Einzelfälle" und "merkliche Auswirkung"! Wenn mich meine Schwester auf dem Heimweg abends anruft damit ich während des Wegs mit ihr spreche, weil in ihrer Umgebung immer viele Neubürger aus Groß-WGs unterwegs sind und sie sich deshalb unwohl fühlt, ist das für mich sehr wohl eine merkliche Auswirkung, da es das früher nicht gab! Sie hat Angst und ich fühle mich hilflos. Es ist mir auch egal, warum die Menschen hier ursprünglich hergekommen sind. Fakt ist, dass sich das allgemeine Sicherheitsgefühl der Mitmenschen in der Öffentlichkeit geändert hat.
Und ja, ich bin mir sicher, dass sich die Leute hier wohler fühlen würden, wenn hier plötzlich 2 mio. Japaner oder Schweden rumlungern würden.
Apr 22, 2017 - 01:44 by Crack
Ich garantiere dir, würden die Medien jeden Verkehrstoten so behandeln wie sie eine ausgeartete Flüchtlingsstory aufbauschen, würde es deutlich weniger Autofahrer geben. Vielleicht würde dich deine Schwester dann wegen eines dicht befahrenen Kreisverkehrs anrufen, wenn sie dessen Zebrastreifen nutzen möchte.

Ich habe darauf hingewiesen, dass sich meine Aussagen in erster Linie auf die User des pr0gramms beziehen.

Löblich, dass du dich um deine Schwester sorgst und ihr helfen möchtest aber ich bin trotzdem der festen Annahme, dass ein verschwindend geringer Teil der pr0 User, sich tatsächlich in der Nähe von Flüchtlingsunterkünften aufhält und sich mit ihnen auseinandersetzt.

Zudem begeht statistisch gesehen nur ein kleiner Bruchteil der Flüchtlinge tatsächlich irgendwelche Verbrechen, nur diese werden dann breit getreten anstatt sich mit den Ursachen zu beschäftigen.

Dass manche von ihnen durchdrehen wundert mich nicht, wenn man sich die Hintergründe anschaut, weshalb und wie sie hier hergekommen sind. Ohne dem Geopolitischen und Wirtschaftlichen "wirken" der westlichen Staaten im nahen Osten und Afrika (Beispiel Iran 1953), hätte sich der Islam niemals so radikalisieren können. Ein Mensch entwickelt sich seiner Spezies Typisch - solange er keinen Hirnschaden davongetragen hat - unter stabilen Bedingungen sozial und moralisch ausgeglichen, was vor den Nato Putschen im nahen Osten mit der Aufklärung in genau diese Richtung ging.

Die Gesellschaft hätte ihre Islamischen Werte in den Geschichtsbüchern ruhen lassen und sich genauso wie die westlichen Staaten in Richtung Humanismus entwickelt (Siehe Iran/Irak 1970). So ist die Ursache deines Pauschalbildes des Neubürgers schon mal hinterfragt.

Bezüglich deines Beispieles mit den Schweden oder Japanern würde ich gerne ein Gedankenexperiment machen:

Angenommen Japan würde bis heute noch von den Amerikanern bombardiert und destabilisiert werden, weil Japan über beachtliche Bodenschätze verfügt und durch die Bombardierungen dazu gezwungen ist, seit Jahrzehnten praktisch in der Steinzeit zu leben, würdest du dich dann immer noch mit 2 Millionen Generationstrauma geschädigten Japanern wohl fühlen?

Deine Ängste und die Ängste der Gesellschaft werden von solchen negativ Storys genährt, welche nicht dazu beitragen, dass sich auch nur im geringsten etwas verändert, außer noch mehr Angst und Hass zu schüren. Wenn es jedem so wie dir egal ist, woher die Probleme kommen, dann wird es auch keine Besserung geben und wir sind immer noch mit dem tatsächlich größerem Problem konfrontiert, dass man nur die Dinge vor der eigenen Haustür wahrnimmt und sich darüber auskotzt.

Ich bin gerne offen für eine Diskussion und für einen konstruktiven Quellenaustausch, lasse mich auch eines besseren belehren, wenn vernünftig recherchiert ist, doch ich bitte darum, auf Emotionale Argumentationen sowie vermeintliche Fakten wie "aber ein Freund einer Freundin eines Freundes hat mir erzählt, dass.." zu verzichten.

Ich könnte dir zum Beispiel näher erörtern, wie ich mich aus reiner Neugier mit einigen Flüchtlingen unterhalten habe und feststellen musste, dass die meisten tatsächlich vollkommen in Ordnung sind, obwohl sie mir teilweise die furchtbarsten Hintergrundgeschichten erzählt haben.

Dies hat aber keine statistische Aussagekraft und wäre genauso wenig auf die Allgemeinheit zu übertragen wie der spezielle Fall mit deiner Schwester.

An dieser Stelle möchte ich meine Aussage im ersten Kommentar in dem Sinne ergänzen, dass die "merklichen Auswirkungen" sich in den allermeisten Fällen nur auf die irrationalen Angstzentren beziehen. Ich gehe mal davon aus, dass weder du, noch deine Schwester tatsächlich von einem Flüchtling körperlich misshandelt wurde.

Schönen Abend noch
Apr 22, 2017 - 19:02 by kackebart
Ich muss dir voll und ganz zustimmen. Unsere Leben haben sich verändert, und ja, daran sind wohl auch unsere Vorfahren (und Politiker) beteiligt gewesen. Mir ist egal, warum die Menschen herkommen, weil wir das jetzt eh nicht mehr ändern können, mir ist allerdings nicht egal, wie es ihnen hier geht. Jeder hat seinen Grund dafür, dass er hier gelandet ist, und die meisten haben das sicher nicht freiwillig gemacht. Ich bin dafür, dass den Menschen geholfen wird, so gut es geht. Aber deswegen müssen wir uns von einigen davon nicht auf der Nase herumtanzen lassen und schon gar nicht dürfen sich daran irgendwelche Menschen bereichern. Auch ohne diese Krise jetzt war ich schon ziemlich pissed, weil meine Steuergelder für den größten Scheiß rausgepulvert werden und sich andere daran bereichert haben.
Beispiel:
http://pr0gramm.com/user/kackebart/likes/1894039
Wenn ich dort lese, dass Flüchtlinge Ausbildungen ablehnen, weil sie da nur die Hälfte von dem gezahlt kriegen, was sie von der Kommune bekommen würden (und auch noch dafür arbeiten müssten), dann platzt mir schon irgendwie das Messer in der Tasche auf.
Noch eins drauf gesetzt hat dann die Kammer, die die Differenz von 400 Euro auf das Azubigehalt draufzahlen wollte. Wie versifft muss man drauf sein, um überhaupt auf so eine Idee zu kommen? Jeder Azubi muss mit diesen harten Bedingungen zurechtkommen. Und das ist für mich halt der Punkt. Wer sich hier nicht wenigstens etwas selbst bemüht, sich engagiert und Initiative zeigt, soll mir dann auch nicht auf der Tasche liegen. Gleiches für Kriminelle, von dem Pack gibts hier genug, da kann ich gut auf die Importierten verzichten.
Was ich nicht verstehe: wieso schafft man es nicht, die polizeilich bekannten schweren Fälle sowie alle, die sich der Integration verweigern, abzuschieben?
Apr 22, 2017 - 21:01 by Crack
Das ist eine berechtigte Frage.

Ich denke mal, dass ein Abschieben in vielen Fällen nicht wirklich viel bringt, weil man an anderer Stelle mit neuer Identität wieder auftaucht. Wenn man sich die von Ruinen durchzogenen Heimatstädte der Flüchtlinge heute anschaut (Beispiel:Aleppo), dann wird dort kaum jemand wohnen können geschweige denn wollen.

Ich hätte keine Idee, wie man das ganze Lösen könnte außer vielleicht einfach mit den Bombardierungen aufzuhören und einen Diplomatischen weg aus der dortigen Krise Suchen. Noch gibt es eine Regierung in Syrien und diese ist auch recht kooperativ, wenn man die westlichen geopolitischen Interessen beiseite schafft. Solange dort krieg Herrscht, werden die Flüchtlinge nicht weniger, im Gegenteil.

Ich kann deinen Link leider nicht öffnen, weil deine Favoriten nicht offiziell sind. Kannst du ihn vielleicht erneut posten? Scheint interessant zu sein.

Danke schonmal im Voraus!
Apr 22, 2017 - 21:54 by kackebart
http://pr0gramm.com/new/1894039
Hab das mit dem Link irgendwie verkackt... schade, dass man das nicht mehr editieren kann.
Wenn abschieben nicht geht, dann z. B. endlich mal Gras entkriminalisieren und die dadurch freigewordenen Kräfte nutzen zur Prävention und Verfolgung von Straftaten inkl. Auswertung von flächendeckender Videoüberwachung (natürlich nicht in jeder Gasse, aber zumindest an den Hotspots).
Apr 25, 2017 - 12:00 by fere23
@Crack @Kackebart

Ihr seit mit ein Teil warum sich das Pr0 lohnt.
Zwischen dem ganzen 08/15, toten Menschen und Kadsen gibt es immer wieder Leute die eine konstruktive Diskussion führen können.

Danke dafür.
Apr 25, 2017 - 21:14 by kackebart
Danke, ich freue mich auch über so manches Gespräch hier.
Apr 25, 2017 - 17:38 by Crack
Es ist hier leider selten aber dafür umso aufregender, einen guten Diskussionspartner zu finden. Zwei verschiedene oder gar gegensätzliche Ansichten zu einem Thema sind auf ihre Subjektive Weise berechtigt und wichtig, denn nur durch den Austausch kann man in die Richtung einer objektiven, nüchternen Betrachtung des Diskussionsgegenstandes gehen.

Leider werden in vielen Bereichen Informationen passiv aufgenommen und wie hier oft vertreten, ist die eigene Meinung meist doch nur eine Zusammenfassung von Vordenkern und der einseitigen Berichterstattung.

Solange ein Mensch seinen wirklich eigenen Standpunkt vertritt und dazu in der Lage ist, ihn zu hinterfragen, zu erweitern und mit zusätzlichen Informationen zu ergänzen, ist er kaum Manipulierbar und stellt einen interessanten, konstruktiven Diskussionspartner dar.

Vielen Dank für deine Rückmeldung.
Apr 22, 2017 - 14:16 by rikihunter
Beispiele die es verständlicher machen, wie die der Agentur für Arbeit <-> Arbeitsamt, könntest du im nächsten Teil ruhig häufiger bringen. In den letzten paar Definitionen habe ich alles zwar verstanden, aber so richtige Beispiele aus dem Alltag konnten mir nicht konkret einfallen.
Apr 21, 2017 - 11:34 by Schoppe
NLP ist das geilste, was du beherrshen kannst. Habe ein Buch darüber.

Die größte Herausforderung an der Sache ist: Du musst dein Verhalten so dermaßen anpassen und dir über jede Bewegung, jede Mimik und jede Gestik und jede Äußerung, die du machst und deren Auswirkung auf dein Gegenüber, bewusst sein. Bei den "kleineren Manipulationen" funktioniert das sehr gut, bei größeren Dingen bin ich daran gescheitert und habe mich auf das "Lesen von Menschlichem Verhalten" beschränkt.
Apr 21, 2017 - 11:38 by PurerN8
Kommt auf jeden Fall in #5 vor.
Die anderen Themen müssen wohl noch etwas warten. Wenn das Pr0 fordert muss man schließlich liefern hab ich gehört.
Apr 21, 2017 - 11:52 by Theoneb
Norbert Hofer (österr. Bundespräsidentschaftskandidat der Rechten) soll das ja beherrschen. Hilft vl als Beispiegebung.
Apr 21, 2017 - 11:53 by Theoneb
*Beispielgebung

Sry, war völlig davon eingenommen was ein langes Wort "Bundespräsidentschaftskandidat" doch ist.
Apr 21, 2017 - 12:36 by Dilanter
@Schoppe

Kannst du ein Buch empfehlen?
Apr 21, 2017 - 13:05 by Schoppe
https://www.amazon.de/Menschen-lesen-FBI-Agent-K%C3%B6rpersprache-entschl%C3%BCsselt/dp/3868822135/

Das Buch ist von einem FBI-Agenten geschrieben, der als Mexikaner in den USA das Lesen von Menschen durch die Sprachbarriere studiert hat und mit seinen Fähigkeiten später Verhörspezialist beim FBI wurde. Recht locker geschrieben, praktische Anwendungsfälle werden miteingearbeitet, fachlich nicht bis ins letzte Detail ausgearbeitet aber das hat mich nicht gestört, ich finde es gut zu lesen und konnte das gelesene auch erfolgreich anwenden. (Das Verhalten anderer Menschen zu interpretieren.) Das, was aus dem angewandten "Menschen lesen" resultiert ist sehr interessant weil es die geistige Haltung eines Menschen offenbart, die er versucht, geheim zu halten.

https://www.amazon.de/Kunst-Human-Hacking-mitp-Professional/dp/3826691679/

Sehr, sehr geil geschrieben, strukturelle Gliederung (sowas wie: Theorie, Hintergrund, Anwendung, Beispiel), wissenschaftlich ausgearbeitet aber ich konnte der Hälfte der Praktiken in dem Buch für mich selbst wenig abgewinnen, weil ich mich selbst nicht verstellen will/kann, muss aber sagen, dass ich es nicht bereue, alles gelesen zu haben, da auch die Beispiele extrem Unterhaltsam sind. Bei diesem Buch gehts, wie der Titel bereits vermuten lässt, gezielt ums Manipulieren von Menschen. Hier wird pro "Praktik des Human Hacking" erst die Theorie und dann konkrete Anwendungsfälle geschildert, in denen der Autor diese Praktik angewandt hat.

Einige Praktiken überschneiden sich in den Büchern, da Human Hacking ohne Human Reading ja auch nicht funktioniert. Ich kann es dir durchaus empfehlen, beide Bücher zu lesen, habe aber das "Menschen lesen" bestellt, nachdem ich beim Lesen des "Human Hacking" gemerkt habe, dass ich
1. Keine Verwendung für gezielte Manipulation habe, mich die Psyche aber interessiert und
2. Mich nur schwer verstellen kann, und es vor allem nicht will, da es vermutlich auch eine Wesensänderung mit sich zöge. (Entschuldige die Metaebene^^)
Apr 21, 2017 - 13:01 by Aggregat4
Find das auch sehr interessant. Auf Wiki wird NLP jedoch als pseudowissenschaft abgestempelt und es gibt keine adäquaten Studien die die Wirksamkeit belegen
Apr 21, 2017 - 13:08 by Schoppe
https://pr0gramm.com/new/1894166:comment14710997 für dich ist vielleicht das untere Buch etwas.
Apr 21, 2017 - 11:54 by ifconfig
NLP führt also zu Ego Depletion, wer hätte das gedacht.
Apr 21, 2017 - 11:57 by Schoppe
Der Gedanke, dass das auch beim Manipulator und nicht nur beim Manipulierten auftritt, ist interessant. Bisher so noch nicht drüber nachgedacht.
Apr 21, 2017 - 11:31 by easypeacy
Fand's sehr interessant und nicht zuviel, da du immer kurze Abschnitte gemacht hast. Mein + haste.
Apr 21, 2017 - 11:16 by PurerN8
@Logitvau2 hoffe is okay das ich dich erwähnt habe
Ihr wolltet, ihr habt bekommen:
@psychophoniac
@jopjop
@KraftZahl
Apr 21, 2017 - 11:29 by Catwiesel
gib mir mehr!
Apr 21, 2017 - 11:49 by Theoneb
Oh ja!!
Apr 21, 2017 - 18:23 by psychophoniac
Ich danke dir!
Junge wie ich Werbung hasse. Ich mag das nicht, wenn Ich merke, dass jemand so mit meinen Gedanken spielt.
Apr 21, 2017 - 11:49 by Dwargh
Ich würde sehr gerne mehr davon lesen!

Wenn Du Dir also die Mühe machst, und weitere Beiträge dieser Art produzierst, so werde ich sie gerne lesen.
Darfst auch gerne mehr ins Detail gehen...

Möge dein Benis ewig wachsen!
Apr 21, 2017 - 11:51 by PurerN8
Ich werde vielleicht zur Probe beim nächsten Exkurs detaillierter und ausführlicher schreiben, mal sehen wies ankommt.
Und Danke!
Apr 21, 2017 - 11:53 by Dwargh
Geil! +
Apr 21, 2017 - 13:13 by Peterleeee
Unterbewusst ist falsch. Unbewusst ist das richtige Wort, welches in dem von dir beschriebenen Zusammenhang anwendung finden sollte.
Das stammt noch aus der Zeit von Freud, der mit seinem Modell etwas von unter und über fabuliert hat...
Apr 21, 2017 - 13:49 by AlphaAlphaAlpha
Hau mehr davon raus, Machmut sei dank.
Apr 21, 2017 - 12:11 by Exulansis
Gefällt mir, gerne mehr. Denkst du daran demnächst auch ein paar Analysen von Reden/Werbung/Artikel zu machen?
Apr 21, 2017 - 12:15 by PurerN8
Ich überlege einen extra Post mit der "Analyse" einer Rede, am besten Goebbels, zu machen.
Mit anderen Themen kombiniert sprengt das vllt den Rahmen.
Apr 21, 2017 - 12:17 by Exulansis
Joa so meint ich das jeweils ein Post mit je einer Analyse. Denke das sollte viel mehr geschult werden in der heutigen Zeit.
Apr 21, 2017 - 12:23 by PurerN8
Okay, kommt.
Meine Meinung. Aber wer sich damit beschäftigt und das anwenden kann, kann es wirklich einfacher haben.
Apr 21, 2017 - 12:39 by crslp
Super, finde ich gut. Gerne mehr.
Machst du beruflich was in der Richtung oder woher weißt du das alles?
Apr 21, 2017 - 12:51 by PurerN8
Ich schweige darüber ganz gerne.
Bis jetzt hat sich noch kein fachlicher Fehler eingeschlichen.
Mehr kommt...
Apr 21, 2017 - 12:59 by crslp
Alles klar :D
Apr 21, 2017 - 11:33 by MarvinKPR
Zu "That's not all" : Schau dir mal QVC oder sonstiges Tele-Shopping an. Da ist das gang und gäbe à la "Rufen sie jetzt an und sie erhalten zum unschlagbaren Preis von ... noch das und das dazu!" Also es gibt schon gute Methoden das rüberzubringen.
Apr 21, 2017 - 11:50 by Dwargh
Genau an diese Sendungen dachte ich auch!
Apr 21, 2017 - 12:11 by koloschni
Kommunikation ist das was beim Empfänger ankommt. Klingt abgedroschen, passt aber wie Arsch auf Eimer.

Guter Text, leicht Verständlich und perfekte Dosis für mich. Bitte mehr davon!
Apr 21, 2017 - 12:51 by Geronim0
@PurerN8 Das mit der Sprache ist fies. Wie siehst du denn die political Correctness? Notwendig? Wenn ja, wo ist die Grenze? Würde mich echt interessieren!
Apr 21, 2017 - 12:56 by PurerN8
Gute Frage und nicht leicht zu beantworten. Denke wie bei vielem liegt die perfekte Lösung irgendwo in der Mitte. Wenn man sich durch political correctness quasi selbst handlungsfähig macht hat keiner was davon. Andererseits isses auch kontraproduktiv sein gegenüber zu verprellen bevor man sein Anliegen überhaupt vollständig vorgetragen hat.
Muss man dann im Einzelfall entscheiden. Allgemein denke ich wir wären sowohl innenpolitisch, als auch auf internationaler Ebene besser beraten wenn wir etwas weniger auf political correctness machen würden.
Hoffe Antwort befriedigt. ^.^
Apr 21, 2017 - 13:52 by Geronim0
naja... deine Meinung befriedigt mich schon. Schade nur, dass du halt auch keine allgemeingültige Lösung hast... Wenn man sich nicht damit beschäftigt kommt halt nen Maas'sches Gesetz raus.
Aber danke für die Antwort!!
Apr 21, 2017 - 11:29 by Schoppe
F F und nochmal F!! Das les ich mir später alles rein!! Ich liebe sowas!
Apr 21, 2017 - 11:34 by PurerN8
Wurde schon mehr gefordert, die Nachschubfabrikation arbeitet!
Apr 21, 2017 - 11:31 by fir0
Ich fühle mich manipuliert.
Apr 21, 2017 - 13:55 by Geronim0
toll, jetzt fühle ich mich auch manipuliert...
Hör du erstmal auf mich zu manipulieren!
Apr 21, 2017 - 11:24 by Kamikali
Sieht ja super interessant aus.
Wird sofort gelesen wenn ich zuhause bin +
Apr 21, 2017 - 11:45 by TexAvery
Weiß jemand wie das Fachwort für die persönliche "Wohlfühlzone" bei Gesprächen lautet? Zb. wenn mein Gegenüber eine Armlänge entfernt ist, dann ist das ok für mich; kommt er allerdings näher, fühle ich mich unwohl. Denke seit Tagen darüber nach, aber komme nicht drauf.
Apr 21, 2017 - 11:47 by PurerN8
Comfort Zone?
Apr 21, 2017 - 12:58 by CaptLeberkaes
Sehr interessant, danke +
Apr 21, 2017 - 12:59 by PurerN8
:*
Apr 21, 2017 - 13:00 by Klennart
Dauert nicht mehr lange, dann bin in wie der Typ in "Lie to me" oder "Der Mentalist".
Apr 21, 2017 - 11:32 by NlXNAME
https://youtu.be/l2WDp1H70bQ
Apr 21, 2017 - 11:57 by ManiacGer
wen interessiert der scheiß? ;/
Apr 21, 2017 - 11:25 by FlAkiE
Off-Topic:

Jennifer Lawrence Blow-Job leak?!

https://boards.4chan.org/b/thread/729972598#p729972598 ???
Apr 21, 2017 - 11:30 by Schoppe
Nice! Aber bist du bescheuert, unter einen so genialen OC ein Off-Topic zu machen?
Apr 21, 2017 - 11:34 by FlAkiE
Du hast recht!
Vergebe mir bitte aber der Post war gerade offen und ich habe vor Aufregung, ob es wirklich ein neuen leak gibt, nicht nachgedacht. ¯\_(ツ)_/¯
Apr 21, 2017 - 11:31 by PurerN8
Wieso Man? Wieso?
Apr 21, 2017 - 11:34 by n0vember
>>729972598 (OP)
>21 posts
>2 posters

Viel Spass mit deinem neuen Virus
Apr 21, 2017 - 11:43 by Taguin
404...wurde wohl schon gelöscht :(
Apr 21, 2017 - 11:47 by PurerN8
Eigentlich nicht ^^