pr0gramm

newest / popular

kommentare lohnen Poorly Drawn Lines religion in a nutshell Religioten Repost the gods

Tags: kommentare lohnen Poorly Drawn Lines religion in a nutshell Religioten Repost the gods

Apr 21, 2017 - 16:42 by youngdildo666

Comments: 29

Apr 21, 2017 - 17:02 by Hetzer
Repost
https://pr0gramm.com/new/909658
Apr 21, 2017 - 17:11 by GandaIf
Who reposted this?
Apr 21, 2017 - 17:13 by pr0gressive781
It must have been the gods.
Apr 21, 2017 - 17:18 by sirnuke
It was the gods, yes.
Apr 21, 2017 - 17:20 by Boris666
The Gods...
Apr 22, 2017 - 00:59 by Reset
(ノಠ益ಠ)ノ
Apr 21, 2017 - 17:21 by pr0gressive781
The fucking gods!!
Apr 21, 2017 - 17:21 by DoofesWortspiel
Kannst du nicht einfach warten, bis der OP die Gelegenheit hat diesen Satz zu schreiben? Jetzt ist es nur halb so witzig.
Apr 21, 2017 - 17:12 by Freecs
The Gods!
Apr 21, 2017 - 17:02 by exceble
Herrlich
Apr 22, 2017 - 05:40 by Beleidig0re
Repost des Todes.
Apr 21, 2017 - 17:12 by pr0gressive781
eine ganz ernst gemeinte Frage: was haltet ihr davon, sich überhaupt (egal ob man an eine höhere Macht glaubt oder nicht) in solchen Religionen wie dem Christentum oder dem Islam (die sich auch ganz strikt an Bücher wie das alte (oder neue) Testament oder den Koran binden in ihrem Glauben in diesen Religionsgruppen) als glaubende Gruppe zu organisieren, weil ja Details dieser Bücher theoretisch in ihren Ausführungen in solchen Büchern als Falsch bewiesen oder belegt wurden?
Apr 21, 2017 - 17:17 by Cabing
sehe ich das falsch oder hättest du auch einfach ( ohne diese drölf klammern ) fragen können was haltet ihr von Religionen obwohl sie schwachsinn sind?
Apr 21, 2017 - 17:20 by Camperino
Sehe ich das falsch oder hättest du auch einfach diesen unnötigen Kommentar unterdrücken können?
Apr 21, 2017 - 17:22 by Cabing
du siehst das falsch
Apr 21, 2017 - 17:20 by pr0gressive781
das hätte ich auch so schreiben können, aber ich möchte auch hier eigentlich nur jedem die möglichkeit gewähren, auf meine frage möglichst ohne individuelle gefühlsentwicklung wie "ist der dumm? christentum ist das einzig wahre!", antworten zu können.
Apr 21, 2017 - 17:21 by Cabing
achso .... in dem fall: bist du dumm? christentum ist das einzig wahre
Apr 21, 2017 - 17:22 by pr0gressive781
scheiße!
Apr 21, 2017 - 17:25 by pr0gressive781
egal! irgendjemand, der vielleicht direkt so reagiert hätte (auf mein extra offen formuliertes kommentar), wird vielleicht doch unterbewusst beeinflusst und erkennt die beweislage, die man in mein kommentare (in meine fragen) auch hineininterpretieren könnte. ich bin froh es formuliert zu haben.
Apr 21, 2017 - 19:15 by hsvistdreck
DER KOMMENTAR DU HURENSOHN!!!!
Apr 22, 2017 - 00:25 by pr0gressive781
ich höre dich auch so!
Apr 21, 2017 - 17:25 by keksfresser
Mir missfällt der Gedanke, dass alle Religionen heutzutage entweder einfach unliebsame Passagen aus ihren Büchern ignorieren, weil sie akzeptiert werden wollen, oder ausleben und damit noch hirnrissiger sind. Diese Doppelmoral von wegen "das ist das Wort Gottes, alle müssen danach leben, aber diese eine Passage, wegen der man uns als verfassungsfeindlich einstufen könnte, die müsst ihr gar nicht beachten", kotzt einfach an.
Meiner Meinung nach sollte man entweder ganz dran glauben und es aushalten als Idiot abgestempelt zu werden oder es halt lassen. ich persönlich finde die Vorstellung schön dass mein Leben nicht komplett sinnlos ist aber jedes Mal wenn ich ernsthaft drüber nachdenke muss ich gestehen, dass der Glaube an eine Gottheit oder mehrere, so wie sie in den bisherigen Religionen dargestellt werden eher Wunschdenken statt ernsthaftem Glauben für mich ist.
Glaubensgemeinschaften an sich finde ich auch eher ausgrenzend und die Kirche in all ihrer nächstenliebe hat so viel stehendes Kapital, welches sie nie ausgibt, dass es schon wieder lächerlich ist.
Abschliessend auf deine Frage: Nein, ich halte nix davon, weil die mehrheit der Menschheit zu dumm ist um sich in solchen Gruppen zu organisieren ohne Streit anzufangen welche die coolste ist.

TL,DR. Religion in der momentan gelebten Art und Weise ist fürn Arsch
Apr 21, 2017 - 17:30 by pr0gressive781
danke für diese antwort. ich stimme quasi in meiner meinug mit deiner überein. Ich muss nur anmerken (und ich hoffe dir ist klar, dass ich das nur mache, weil es bei dir nicht auftaucht), dass es etwas sehr gutes ist, dass sich menschen in glauensgemeinschaften (ersteinmal egal, an was sie glauben) organisieren, alleine, weil der mensch (die menschheit) evolutionsbiologisch darauf ausgelegt ist, sich in gruppen zu organisieren.
Apr 21, 2017 - 17:38 by pr0gressive781
Dazu mal eine etwas andere frage: meint ihr, dass die Entwicklung eines individuellen Bewusstseins letztlich die Hauptursache für die heutzutage bestehenden Konflikte zwischen dem Individuum und Gruppenorganisationsformen wie größeren sozialen Gemeinschaften ((zum beispiel den Gesellschaften, die heute im größeren global und teilweise international existieren) und den einzelnen Individuen in diesen Gruppen) ist? (eine hoch philosophische frage! nur für die, denen das noch nicht aufgefallen ist)
Apr 23, 2017 - 00:22 by Achtzig20
Was bitte ist an deiner Frage hoch philosophisch? Und wie soll diese Frage noch keinem aufgefallen sein? Die Unterordnung der Bedürfnisse des Einzelnen gegenüber den Bedürfnissen einer Gemeinschaft, Gruppe, Gesellschaft wurde schon vor 4000 Jahren diskutiert. Was glaubst du woher Normen, Gesetze und Werte kommen?

Ja Menschen sind Herdentiere, ja wir finden uns in Gruppen zusammen, Nein Religion spielt dabei wie du es nennst "Evolutionsbiologisch" keine Rolle.

Offen gestanden bin ich mir nicht mal sicher ob du nur trollst oder wirklich so wenig Ahnung hast, wie man offenkundig aus deinen Kommentaren herauslesen kann. Auch wenn das hier auf dem Pr0 als MINT- liebende Community wenig bedeutet ist das meiste was du schreibst aus Sicht eines Geisteswissenschaftler Bullshit und falsches Pseudointellektuelles Gestammel. Nicht nur das du mit Begrifflichkeiten nicht umgehen kannst, du tust auch noch so als ob du einen Beitrag zu irgendeiner Debatte leisten würdest die du oft selbst nicht mal adäquat formulieren kannst.

Ich persönlich finde viele deiner Uploads gut, aber deine Kommentare mit denen du versuchst ein "Thema" oder eine "Diskussion" zu eröffnen, sind in der Regel unterirdisch.
Apr 23, 2017 - 15:03 by pr0gressive781
danke für diese (ich hoffe doch) ehrliche meinung. ich muss sagen, ich bin erst 19 jahre alt und haben an vielen stellen wirklich das was ich eigentlich ansprechen möchte noch nirgends so allgemein formuliert gehört wie ich es dann schreibe. Wenn das erstmal als total klar und kein bisschen neuerung von dir aufgenommen wird, dann freut mich das weil ich eigentlich ganz anderen dinge besprechen möchte (viel konkreter und komplexer als ich es einleite oder erfrage). schreib doch bitte dann deine meinung zu meinem (auch wenn du es schon angefangen hast) und befasse dich damit auf einem niveau auf dem du dich damit gerne auseinandersetzen würdest/ was du für komplex hälst usw..
Apr 23, 2017 - 15:05 by pr0gressive781
und das du sagst diese frage ist nicht hochphilosophisch verstehe ich jetzt wirklich nicht. vielleicht ist sie es noch nicht wenn man nur bei meinen formuierungen und extra gewählten worten bleibt, aber natürlich will ich auf viel mehr hinaus in meiner formulierung. ich hoffe wenigstens das war erkennbar.
Apr 21, 2017 - 17:18 by pr0gressive781
Zusatz: Macht es nicht viel mehr Sinn (auch wenn das teilweise in diesen Büchern auch als Detail schon formuliert wurde), sich selbst in dieser Gruppe die Offenheit zu gewähren individuell seinen individuellen glauben ausbilden zu können wie man es als Individuum halt für richtig hält (glaubt)?
Apr 21, 2017 - 23:00 by KeinHurensohn
alter, du machst viel zu viele klammern