pr0gramm

newest / popular

"Angriffe" BKA Bundeskriminalamt Danke Merkel! Das neue Deutschland DDR 2.0 Deshalb AfD Deutschland hat sich abgeschafft Dushan Wegner erfolgreich abgeschafft Lügenpresse Muss man wissen Neusprech Nordkorea > Deutschland pr0gida scheiße Pr0pagandadelokte Spiegelverkehrt twitter Wahrheitsministerium Zecken sehen kein Problem

Tags: "Angriffe" BKA Bundeskriminalamt Danke Merkel! Das neue Deutschland DDR 2.0 Deshalb AfD Deutschland hat sich abgeschafft Dushan Wegner erfolgreich abgeschafft Lügenpresse Muss man wissen Neusprech Nordkorea > Deutschland pr0gida scheiße Pr0pagandadelokte Spiegelverkehrt twitter Wahrheitsministerium Zecken sehen kein Problem

Apr 21, 2017 - 19:25 by EsIstObstImHaus

Comments: 82

Apr 21, 2017 - 19:30 by DeLarge
Was versteht man denn unter Propagandadelikte? Irgendwelche Pöbeleien auf Fagbook mit Bezug auf Asylunterkünfte?
Apr 21, 2017 - 19:31 by PitShit
Eine Windmühle der Toleranz an der Hauswand z.B.
Apr 21, 2017 - 19:39 by DeLarge
Graffiti fällt unter Sachbeschädigung, soweit ich weiß.
Apr 21, 2017 - 19:44 by Nexes
Könnte mir gut vorstellen das Hackenkreuze da anders gewertet werden...
Deutschland halt.
Apr 21, 2017 - 20:01 by hauruck
Super, dann machen ein paar Antifa-Kiddies eben ne Falseflag Aktion und schon können sie gegen Rechts demonstrieren und Gelder für ihren "Kampf" bekommen.
Apr 21, 2017 - 20:14 by No4124485
Alles ist immer False Flag. Außer bei linken Taten da ist nie etwas False Flag.
Apr 21, 2017 - 20:31 by Kruppstahlkadse
Das Problem ist, dass solche Dinge tatsächlich vorschnell als rechts eingestuft werden. Gab ja ein paar solcher Fälle schon in den Medien, die sich dann hinterher als Taten ohne politischen Hintergrund herausgestellt haben, in Brandenburg wird es aber beispielweise auch ohne eindeutige Klärung einfach mal als politisch motivierte Straftat in die Statistik gepackt.
Apr 21, 2017 - 20:39 by No4124485
In Brandenburg ist das auch die plausibelste Option.
Apr 21, 2017 - 20:51 by CounterMorons
Die pöhsen pöhsen Ossis sind alle Nazis sprach der Lukas - Antifa Sturmführer Abteilung linksunten.indymedia -
Apr 21, 2017 - 21:29 by Schmitt
Im Osten sind zumindest viele rechs, ja. Willst du das leugnen?
Apr 22, 2017 - 00:50 by WayneJuckts
Ich komme gebürtig aus nem Provinzkaff im tiefsten Osten und unsere Faschos waren ein trauriger Haufen, den Du an einer Hand abzählen konntest.

Es mag im Osten durchaus mehr Hochburgen der Idiotie geben, aber den Osten insgesamt braun zu nennen, trifft es mit Sicherheit nicht...

Prozentual gesehen gibt es sicherlich mehr Nazis, als im Westen, aber das dürfte daran liegen, dass die Region eher strukturschwach ist. Wenn der sechzehnjährige Bildungsverweigerer keinen Job bekommt, ist er halt anfälliger für Populisten.

Je unzufriedener Menschen mit ihrem Leben sind und je schlechter die Chancen sind, sich selbst aus dieser Lage zu befreien, desto eher wird man geneigt sein, nach jedem Strohhalm zu greifen, der einem hingehalten wird. Die Farbe des sprichwörtlichen Strohhalms wird einem dann vermutlich ziemlich am Arsch vorbei gehen...
Apr 23, 2017 - 00:58 by noRe
erster absatz bezieht sich ausschliesslich auf deine eigene erdahrung - in brandernburg ander havel (ich komme aus der naehe) ist das schon mehr als ein trauriger haufen..

und der rest unterstuetzt schmitts aussage nur..

also ja, im osten sind leider (relativ) viele rechts

und tut mir leid wegen der umlaute - die aktuelle tastatur ist leider beschissen
Apr 21, 2017 - 21:34 by CounterMorons
Nein. Konservativ und nicht offen für Bunt hat nichts damit zu tun. Du darfst auch nicht leugnen, dass genauso viele Zecken im Osten sind. Ich sage nur Dresden und Berlin.
Apr 21, 2017 - 21:11 by ortler
"Alles gilt als rechts motiviert sofern nicht das Gegenteil bewiesen wird"

Ich erinnere bei der Gelegenheit mal an die offizielle Zählweise.
Apr 21, 2017 - 20:41 by CounterMorons
Natürlich gibt es keine False Flag Taten um die Linken zum Sündenbock zu machen, weil sowas nicht verfolgt wird und medial keine Beachtung findet und es im Volk keine Empörung gibt.

Rede dir die Welt schön.
Apr 21, 2017 - 21:30 by Schmitt
>weil sowas nicht verfolgt wird

Rede dir die Welt schön.
Apr 21, 2017 - 21:36 by CounterMorons
Wird es auch nicht. Ich habe noch keinen Linken für Sachbeschädigung einsitzen oder zahlen sehen. Man weiß von den autonomen Linken und kann nicht ermitteln. Wenn man es wollte, dann könnte man die ganze Zeckenbrut hopps nehmen.
Apr 22, 2017 - 13:09 by loeju
> Ich habe noch keinen Linken für Sachbeschädigung einsitzen oder zahlen sehen.

Krass wie blind man durch die Welt rennen kann. Das ist ja unfassbar.
Apr 21, 2017 - 21:17 by bagalu
"Dazu zählen neben den klassischen Staatsschutzdelikten[8] auch Propagandadelikte wie das Verbreiten von Propagandamitteln und das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Sachbeschädigung und politisch motivierte Gewalttaten wie Körperverletzung und Tötungsdelikte sowie die sog. Hasskriminalität mit fremdenfeindlichem und antisemitischem Hintergrund, außerdem der islamistische Terrorismus."
Apr 22, 2017 - 01:04 by amoron
Nicht nur.
Apr 21, 2017 - 19:59 by EsIstObstImHaus
Ich habe mal für eine Umzugsfirma Flüchtlingsheime ausgeräumt. Da konnte man keine Windmühlen sehen nur Schmierereien auf Arabisch. Könnte mir aber vorstellen das so etwas mit gewertet wird.
Apr 21, 2017 - 20:10 by Hypatos
Denke ich auch. Nehme an, dass ein Großteil der Sachbeschädigung von den "Flüchtlingen" selbst verursacht wird. Und dann wird behauptet, dass das von Rechts käme. Ich kann gar nicht so viel essen...
Apr 21, 2017 - 20:21 by dinsbumms
Kreative Interpretation der Realität.
Apr 21, 2017 - 21:13 by ortler
Hier sind schon sehr viele Phantasten unterwegs.

Den Fall z.B., wo von Flüchtlingen Hakenkreuze geschmiert wurden, ist der schon erfolgreich verdrängt?
Apr 21, 2017 - 21:32 by Schmitt
>nenne ein Beispiel
>schließe daraus, dass das für alle Fälle gilt
>nenne Leute mit gesundem Menschenverstand, die das hinterfragen, Phantasten
Apr 22, 2017 - 08:47 by x64
https://pr0gramm.com/new/1732696

Passiert in einem Hotel in
Bingen am Rhein, in dem Flüchtlinge untergebracht waren.
Windmühlen (spiegelverkehrt) und Brandstiftung.

Begründung: Unzufriedenheit in Deutschland.
Apr 22, 2017 - 08:52 by ortler
War ganz klar ein Einzelfall, bestimmt...
Apr 21, 2017 - 21:38 by Valerjewitsch
Phantasten? Du magst den Musel Schwanz gern tief, was?
Apr 21, 2017 - 20:15 by No4124485
Du und deine Annahmen bei völliger Unkenntnis der Lage.
Apr 21, 2017 - 21:08 by 2More
Hier war Mal ein Artikel der dazu eine Klarstellung gab. Wenn die Behörden keinen Hintergrund feststellen können, fließt er als rechtsmotivierte Straftat ins die Statistik. Das kombiniert mit dem was da oben steht lässt die Statistik dann wohl komplett wertlos werden.
Apr 21, 2017 - 21:15 by ortler
Genau so ist es und nicht anders.

Man muss geradezu unmündig sein, offizielle Statistiken noch irgendwie ernstzunehmen.
Apr 21, 2017 - 21:32 by Schmitt
Lieber die Statistiken von RT verwenden, wa?
Apr 22, 2017 - 09:01 by ortler
Zusammenhang?
Apr 22, 2017 - 00:57 by Bish0p1337
http://i.imgur.com/ZhWKjVb.png
Apr 21, 2017 - 20:28 by uibui
Unterschriftenliste gegen Flüchtlingsheime, jede Unterschrift zählt als Angriff
Apr 21, 2017 - 19:35 by L0ckenkopf
Flüchtlinge sehen Kinder, erzählt man sich so
Apr 21, 2017 - 19:38 by DrAngelaMerkel
Exakt
Apr 21, 2017 - 19:54 by oneironaut
Risikofreudiger Name.
Apr 21, 2017 - 19:47 by Montani
Jeder zweite Post. Ist langsam gut.
Apr 21, 2017 - 19:52 by oneironaut
Die Gewalttaten der Linksextremen übersteigen die der Rechtsextremen. Es gab hier mal irgendwo aufpr0 dazu auch einen Post, wenn ich mich recht entsinne.
Apr 21, 2017 - 20:21 by No4124485
Nur, dass sich die Mehrheit linker Taten gegen bewaffnete und gepanzerte Beamte richtet und sich die Ausübung zum Großteil auf Demonstrationen beschränkt, wohingegen rechte Gewalt gegen Wehrlose verübt wird, die sich nicht mit Helm, Protektoren, Pfefferspray und überlegene Mannstärke wehren können. Der Polizist kann darüber hinaus schon einen weggezogenen Arm als "Widerstand" und somit Gewaltakt zur Anzeige bringen.
Apr 21, 2017 - 20:58 by CounterMorons
Deshalb ist es ok grundlos auf Polizisten loszugehen. Bist du eigentlich behindert? Dieselben Polizisten nehmen auch die echten Rechten fest. Linke Taten definitiv nicht nur auf Demonstration beschränkt. Unzählige Posts zeigen das, mach die Augen auf. Rechte Gewalt? So selten, dass sie fast ein Mythos ist.
Apr 21, 2017 - 21:36 by Schmitt
>Rechte Gewalt? So selten, dass sie fast ein Mythos ist.

Red dir die Welt schön.
Apr 21, 2017 - 21:02 by No4124485
Wer hat behauptet, dass Gewaltanwendung ok sei?

Und nein dieselben Polizisten nehmen die echten Rechten eben nicht fest siehe Ostermärsche in NRW wo rechte Gegendemonstranten, die am Provozieren wäre eben nicht von der Polizei mit derselben Intensität bekämpft wurden wie linke Gegendemonstranten bei rechten Aufmärschen. Informier dich mal zu dem scheiß Thema und glaub nicht jeden Scheiß, den pr0gida hier ablaicht.
Apr 21, 2017 - 21:09 by oneironaut
Wenn ich mich recht erinnere, dann beruhen meine Infos weiter oben auf Statistiken des Bundeskriminalamtes. Ich "laiche" also keinen Scheiß ab.

Ich sag dir was:

Wenn du mir glaubhaft machst, dass deine Aussagen auf vertrauenswürdigen Quellen beruhen, dann bin ich bereit bzgl. Extremismus in Deutschland umzudenken.
Apr 21, 2017 - 21:22 by No4124485
"In Dortmund haben Neonazis gegen sich selbst demonstriert. Die Rechtsextremisten tauchten am Montag beim Ostermarsch Ruhr in Dorstfeld auf. Die Friedensaktivisten, die den Marsch organisiert hatten, forderten daraufhin Schutz durch die Polizei, weil sie sich bedroht fühlten. Die Polizei erklärte die Neonazis kurzerhand zu Teilnehmern der Demo für Frieden und gegen Faschismus.

"Wir fühlten uns bedroht", sagte Felix Oekentorp als einer der Ostermarsch-Ruhr-Sprecher einen Tag nach der Kundgebung auf dem Wilhelmplatz in Dorstfeld. Rechtsextremisten hätten die Ostermarsch-Teilnehmer fotografiert und sich eindeutig gegen die politischen Aussagen der Demonstranten gestellt. Die Neonazis bewerteten ihr Auftreten gegen den Ostermarsch später als "rechten Gegenprotest" und "intervenierendes" Eingreifen. Das Fotografieren habe einschüchternd auf die Ostermarsch-Teilnehmer gewirkt. Als Versammlungsleiter forderte Felix Oekentorp deshalb die Polizei auf, die auf dem Wilhelmplatz stehenden Neonazis auszuschließen.

Nazis trugen Fahnen in Reichsfarben

Die Nazis trugen Fahnen mit den Reichsfarben Schwarz-Weiß-Rot. Sie erklärten der Polizei gegenüber ihr Interesse, am Ostermarsch teilnehmen zu wollen. Nach einem kurzen Wortwechsel wurden die Neonazis rechtlich in den Kreis der Demonstranten für Flucht und Frieden und gegen Faschismus aufgenommen, mussten aber die Straßenseite wechseln.

AUSSCHREITUNGEN IN… Schutzausrüstung der Polizei.
Das Polizei-Protokoll der Nazi-Gewalt an Silvester
"Da war keine zufällige Ansammlung von Schaulustigen zu sehen - das war aus unserer Sicht eine nicht angemeldete Gegendemonstration von Neonazis, die unseren Ostermarsch stören wollten. Die Polizei hat das provozierende Volk gewähren lassen", kritisiert Ostermarsch-Sprecher Felix Oekentorp, der am Ostermontag in Dorstfeld als Versammlungsleiter eingesetzt war, die Polizei.

"Interessant ist, dass ich nach Einschätzung der Polizei als Friedensaktivist und Nazigegner der Leiter einer Versammlung war, an der Neonazis teilgenommen haben." Als die Ostermarsch-Demonstranten in Richtung Innenstadt weiter liefen, wurden sie mit Pyrotechnik beworfen. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt. Eine Frau, die einen Döner auf Neonazis geworfen hatte, erhielt eine Anzeige."

http://www.wr.de/staedte/dortmund/nord-west/polizei-dortmund-erklaerte-nazis-zu-ostermarsch-teilnehmern-id11690373.html

Fassen wir zusammen:

- Neonazis dürfen auf eine Demonstration von Leuten, die sich damit gegen Faschismus richten

- Den Neonazis wird es ermöglicht, ungestört zu provozieren

- Das Werfen von Pyrotechnik auf Demonstranten zieht keine Konsequenzen für den Werfer nach sich aber der Urheber eines geworfenen Döners kann problemlos ermittelt und höchstpersönlich angezeigt werden

Is ja n Ding. So ein Döner scheint ne gefährliche Waffe zu sein, noch gefährlicher als Sprengstoff. Oder hatte die Polizei grad was im rechten Auge hängen, dass sie bei der geworfenen Pyrotechnik nicht gecheckt hat, wo es her kam?

Also entweder besteht die Polizei aus inkompetenten Vollidioten oder es ist Methode, dass Neonazis Demos kapern dürfen, Linke aber mit Pfefferspray aus dem Weg geräumt werden, noch bevor eine Anweisung zum Räumen der Örtlichkeit überhaupt ergangen ist, wie letztens in Thüringen.
Apr 21, 2017 - 21:54 by oneironaut
Erstmal finde ich es erfreulich, dass du geantwortet hast. Damit habe ich nicht gerechnet.

Nun zu deinen Punkten.

"Neonazis dürfen auf eine Demonstration von Leuten, die sich damit gegen Faschismus richten.": Finde ich zwar auch nicht schön, aber das ist eine Entscheidung, welche der Polizei obliegt und beinhaltet noch keine Aussagekraft bzgl. extremistischer Delikte.

"Den Neonazis wird es ermöglicht, ungestört zu provozieren": Abgesehen von der Pyrotechnik haben die rechten Demonstranten durch fotografieren und durch sich gegen die politischen Aussagen der Demonstranten stellen provoziert. Darin sehe ich kein Vergehen und finde es ehrlich gesagt auch nicht weiter bedenklich.

"Das Werfen von Pyrotechnik auf Demonstranten zieht keine Konsequenzen für den Werfer nach sich aber der Urheber eines geworfenen Döners kann problemlos ermittelt und höchstpersönlich angezeigt werden.": Es wird gegen Unbekannt ermittelt, hört sich also nicht so an, als ob man damit prinzipiell davon kommt. Der Täter hatte wohl, im Gegensatz zum Dönerwerfer, einfach Glück gehabt.

"Oder hatte die Polizei grad was im rechten Auge hängen, dass sie bei der geworfenen Pyrotechnik nicht gecheckt hat, wo es her kam?": Ich glaube nicht, dass man bei einer Demo alles überblicken kann. Bedenke auch, dass Pyrotechnik erst nach einer Verzögerung zündet. Wenn der Knaller auf sich aufmerksam macht, dann kann es mit dem Fassen des Täters schon zu spät sein. Ich würde wirklich behaupten, dass der Täter Glück gehabt hat. Das Ermitteln des Täters an und für sich befürworte ich selbstverständlich.

Zu deinem Kommentar weiter oben:

"Und nein dieselben Polizisten nehmen die echten Rechten eben nicht fest siehe Ostermärsche in NRW wo rechte Gegendemonstranten, die am Provozieren wäre eben nicht von der Polizei mit derselben Intensität bekämpft wurden wie linke Gegendemonstranten bei rechten Aufmärschen."

Verhältnismäßigkeit lautet das Stichwort. Die Polizei muss eine rote Linie ziehen, wann sie nun eingreift und wann nicht. Man kann über die unterschiedlichsten Arten provozieren und es liegt auf der Hand, dass nicht jede Provokation gleich bewertet werden kann.
Apr 21, 2017 - 22:04 by No4124485
" aber das ist eine Entscheidung, welche der Polizei obliegt und beinhaltet noch keine Aussagekraft bzgl. extremistischer Delikte. "

Die Aussagekraft ist, dass man offenbar gewillt ist, rechtsextremistische Delikte zu vereinfachen, indem man den Neonazis ermöglicht, Portraitaufnahmen der Demoteilnehmer anzufertigen.

"Abgesehen von der Pyrotechnik haben die rechten Demonstranten durch fotografieren und durch sich gegen die politischen Aussagen der Demonstranten stellen provoziert. Darin sehe ich kein Vergehen und finde es ehrlich gesagt auch nicht weiter bedenklich. "

Achso...es ist nicht bedenklich, wenn eine Seite ungestört aus nächster Nähe Aufnahmen ihrer Feinde anfertigen kann? Wofür brauchen sie die Bilder denn? Bestimmt nicht für schöne Urlaubsfotos.

"Es wird gegen Unbekannt ermittelt, hört sich also nicht so an, als ob man damit prinzipiell davon kommt."

Ähm....wenn der Verursacher nicht bekannt ist, wird auch wegen diesem Wurf keine weitere Ermittlung geführt werden, das Verfahren wird ganz einfach eingestellt. Schon komisch, dass die Polizei, die doch sonst ihre Augen überall hat ausgerechnet diesen Wurf nicht registriert hat, findest du nicht?

" Ich glaube nicht, dass man bei einer Demo alles überblicken kann."

Klar, wenn man sich nur auf Dönerkonsumenten in der eigentlich zu schützenden und nicht der störenden Menge konzentriert ;)

" Bedenke auch, dass Pyrotechnik erst nach einer Verzögerung zündet."

Der Döner hat gar nicht gezündet.

" Wenn der Knaller auf sich aufmerksam macht, dann kann es mit dem Fassen des Täters schon zu spät sein."

Is klar. Da besteht auch nicht die Möglichkeit, einfach mal komplett die Gegendemo zu räumen, wie es bei linken Gegendemos gemacht wird, stimmts?

" Ich würde wirklich behaupten, dass der Täter Glück gehabt hat. "

Ich würde behaupten, dass der Täter gute Bekannte in der Polizei hat ;)

"Verhältnismäßigkeit lautet das Stichwort. Die Polizei muss eine rote Linie ziehen, wann sie nun eingreift und wann nicht."

Aha...das heißt, wenn wie in Thüringen sich Leute auf ne Straße setzen und nichts weiter machen und noch nicht einmal aufgefordert werden, zu gehen, dann ist es verhältnismäßig, die mit Pfefferspray zu verletzen, wenn aber erklärte Neonazis auf eine linke Demonstration strömen um zu stören, dann ist es nicht mehr verhältnismäßig?
Apr 21, 2017 - 23:14 by oneironaut
"Die Aussagekraft ist, dass man offenbar gewillt ist, rechtsextremistische Delikte zu vereinfachen, indem man den Neonazis ermöglicht, Portraitaufnahmen der Demoteilnehmer anzufertigen.": Hier in dieser Diskussion geht es um konkrete Delikte und nicht um die bloße Vorbereitung. Vom Bilder machen hin zur Straftat ist es ein langer Weg.

"Achso...es ist nicht bedenklich, wenn eine Seite ungestört aus nächster Nähe Aufnahmen ihrer Feinde anfertigen kann?": Genauso ist es. Wenn du es wenig dramatisch formulierst, dann verstehst du es vielleicht.

"Ähm....wenn der Verursacher nicht bekannt ist, wird auch wegen diesem Wurf keine weitere Ermittlung geführt werden, das Verfahren wird ganz einfach eingestellt.": Was gemeint war ist wohl klar, nämlich dass ermittelt wurde und der Täter nicht gefasst werden konnte.

"Der Döner hat gar nicht gezündet.": Stellst du dich jetzt dämlich? Genau das ist doch der Punkt. Wegen der Zeitverzögerung sind Dönerwerfer leichter zu erwischen als Pyrotechniker.

"Klar, wenn man sich nur auf Dönerkonsumenten in der eigentlich zu schützenden und nicht der störenden Menge konzentriert ;)"

"Ich würde behaupten, dass der Täter gute Bekannte in der Polizei hat ;)"

Spätestens hier zeigt sich dein Eigensinn. Ich hatte gehofft, dass man mit dir diskutieren könnte, aber ich wurde enttäuscht.

"Aha...das heißt, wenn wie in Thüringen sich Leute auf ne Straße setzen und nichts weiter machen und noch nicht einmal aufgefordert werden, zu gehen, dann ist es verhältnismäßig, die mit Pfefferspray zu verletzen, wenn aber erklärte Neonazis auf eine linke Demonstration strömen um zu stören, dann ist es nicht mehr verhältnismäßig?": Die Geschichte aus Thüringen kenne ich nicht, aber wenn du die Welt nur so siehst wie sie dir gefällt, dann möchte ich diese Geschichte auch nicht weiter kennen.
Apr 21, 2017 - 21:27 by NuRoll
Geh einfach sterben. Sich selber Fakten zusammenreimen is astreiner tl:dr Stoff.
Apr 21, 2017 - 21:41 by Schmitt
Meine Fresse bist du ein verblendetes Stück Scheiße.
"Ich mach mir die Welt, widdewiddewie sie mir gefällt"...
Apr 21, 2017 - 21:30 by No4124485
"selber Fakten zusammenreimen" Denkste ich bin die Seite wr.de oder was? Anstatt dich mal mit dem oben dargebrachten auseinanderzusetzen forderst du Andersdenkende auf, zu sterben. Du bist ja ein wahnsinnig toller Demokrat. Passt dir wohl nicht ins Bild, dass die liebe gute Polizei Neonazis auf eine antifaschistische Demonstration lässt und damit eben nicht genauso konsequent gegen rechts handelt, wie sie gegen links durchgreift?
Apr 21, 2017 - 20:56 by oneironaut
Achso.

Die Antifa zieht Arme weg, na dann ist ja alles in Ordnung.
Apr 21, 2017 - 21:04 by No4124485
Es ist nunmal so dass dies reicht um eine Anzeige zu kassieren die dann eben mit in der Statistik landet. Ob es dir gefällt oder nicht.
Apr 21, 2017 - 20:49 by NuRoll
Alta bist du ein Spast. Warst zu lange im Umerziehungskampf der Antifa? Ich glaub den Satz habe ich schon 10x in genau der gleichen Wortwahl gelesen.
Apr 21, 2017 - 20:59 by No4124485
Geh weiter Landser hören ich habe keine Lust mich mit Apologeten faschistischer Ideologien auseinanderzusetzen.
Apr 21, 2017 - 21:26 by NuRoll
Genau. Jeder der nicht diesen Schwachsinn glaubt hört Landser und rennt genau nicht deiner Idiologie hinterher. Da du so 0815 Propagandascheisse von dir gibts aber Landser schon uralter Scheiss is hat das dir wohl dein Linksfaschistischer Papa gesagt. Na respekt, solche Mitläufer braucht das pr0
Apr 21, 2017 - 21:36 by Schmitt
Das pr0 ist ein Haufen rechter Mitläufer und Qualitätsdummheitsproduzenten. Ja, da braucht es Leute wie ihn.
Apr 21, 2017 - 22:34 by NuRoll
Schön den Klassenkampf nun auspacken und weiter 0815 Parolen gegen Rechts losschwallen? Man man man...
Apr 21, 2017 - 23:56 by Schmitt
Deine Mudda.
Apr 22, 2017 - 11:51 by RandomNick
Naja, es bräuchte eher mal Linke mit Inhalt.
Und vielleicht auch etwas Gedult um diesen in Argumente zu fassen.
Der Einzige der mir in Erinnerung geblieben ist, der das sinnvoll schafft ist Hypfer.
Apr 21, 2017 - 21:28 by No4124485
Du hast doch mit "Antifa" und politischer Stigmatisierung angefangen...schmeckt dir deine Medizin nicht? Vollpfosten.
Apr 21, 2017 - 19:38 by ApacheAH64D
Und dann regen sich noch Leute auf, wenn andere von Propaganda und Lügenpresse reden.
Apr 21, 2017 - 19:42 by Tautologe
Würde sogar behaupten, dass das bewusst so gemacht wird. Der Tagesschaugucker 50+ hinterfragt das doch nicht.
Apr 21, 2017 - 19:28 by pr0portional
Puh, na dann ist ja alles gut.
Apr 21, 2017 - 19:47 by Arbrohood
Ne eben nicht, Propaganda Delikte sind doch völlig wirkungslos um die Flüchtlinge wieder loszuwerden.
Apr 21, 2017 - 19:40 by Riversight
Gibt es nicht mal eine schöne Infografik, in der auch die Taten von Menschen mit Migrationshintergrund gelistet sind? Nicht nur von Zuwanderern? Oder gibt es dazu gar keine Zahlen?

Würde gerne mal zu der Kriminalstatistik von 2016 sowas sehen.
Apr 21, 2017 - 20:58 by oneironaut
Geh auf die Seite des Bundeskriminalamtes, dort kannst du die gesuchten Statistiken einsehen.
Apr 21, 2017 - 20:22 by No4124485
Sag mal lebst du unter einem Stein? Ausländerkriminalitätsposts gibt es hier wie Sand am Meer also mach die Glotzen auf.
Apr 22, 2017 - 11:34 by Riversight
Sag mal kannst du lesen? Hab noch nichts von Migrationshintergrundsstatistiken gesehen. Das ist ein massiver Unterschied zu Ausländern generell.
Apr 21, 2017 - 19:43 by rechteL0gik
Drecks Lügenpresse.. Wenn man sich mal auf unabhängigen Medien wie Breitbart informiert, dann weiß man das jeder einzelne dieser "Angriffe" auf Asylheime die Asylanten selber waren...

Unsere kulturmarxistischen Regierung will uns weismachen, dass es noch asylfeindliche rechte in diesem Land gibt, absolut lächerlich.
Apr 21, 2017 - 19:49 by Montani
Nicht sicher ob Troll unter Falscher Flagge, der absichtlich offensichtliche Scheiße schreibt oder erstgemeint unterbemittelt.
Apr 21, 2017 - 19:56 by pr0portional
Name ist pr0gramm und er persifliert eben jenen.
Apr 21, 2017 - 20:02 by Montani
In einem Monat bestimmt bei 2000+ Benis.
Apr 21, 2017 - 20:07 by chillhammer
Würde auch nicht alles Pauschalisieren aber erlebte selbst wie ein Brand in einer Asylunterkunft in der Stadt war. Ausgelöst von Feuer machen in einem Plastikeimer, was leider danach leicht unterging. Dafür gab es nur 2-3 Tage darauf direkt von der "Antifa" in zusammenarbeit mit dem Bürgermeister eine Demo für Welcome Refugees, wegen der ich fast meinen Zug verpasste wie schön sie die Straße blockierten und es eher bedrohlich als einladen wirkte geschweigedenn der Sinn des ganzen in der Art und weise überhaupt..aber nagut.
Apr 21, 2017 - 21:42 by Schmitt
Du bist echt besser als der besorgte Generator. <3
Apr 21, 2017 - 23:00 by kart0ffelgott
So weit ich mich erinnern kann, waren es die Asi-lanten selber, die ihre Unterkünfte angezündet haben.... und die ständige Randale geht wohl auch auf deren Konto,- an so viele Übergriffe von "rechts" kann ich mich gar nicht erinnern
Apr 21, 2017 - 21:04 by Shindo7
Würde das gerne mal in Prozent ausgedrückt sehen: Straftaten gegen Asylunterkunfte/Asylunterkunfte.
Apr 21, 2017 - 19:50 by DerET
Soße?
Apr 21, 2017 - 19:53 by EsIstObstImHaus
https://twitter.com/bka/status/854222084234506240
Apr 21, 2017 - 19:56 by DerET
Danke!
Apr 21, 2017 - 21:50 by HaftzumBefehl
Sind das etwa keine oder was?