pr0gramm

newest / popular

"Mentalität des türkischen Kulturkreises" Ab ins Gas AfD 51%Plus und gut Alexander von Schaumburg-Lippe Brandenburg failed state genau deshalb AfD Hurensohnmentalität In dubio pro reo Realitätsverweigerung sfw

Tags: "Mentalität des türkischen Kulturkreises" Ab ins Gas AfD 51%Plus und gut Alexander von Schaumburg-Lippe Brandenburg failed state genau deshalb AfD Hurensohnmentalität In dubio pro reo Realitätsverweigerung sfw

Apr 21, 2017 - 19:34 by LOGOU7

Comments: 73

Apr 21, 2017 - 19:39 by Zappl0re
Ich versuche wirklich verzweifelt den Glauben an unsere Institutionen nicht zu verlieren, aber so ein Scheiß macht das extrem schwierig! Das macht mich sprachlos so eine verschissene Urteilsbegründung
Apr 21, 2017 - 20:12 by goldencock
Wieso Institutionen?

>Doch die entscheidende Frage für den Ausgang des Strafprozesses war an die Zeugin, das Opfer, gerichtet: „Könnte es sein, dass der Angeklagte dachte, Sie seien einverstanden?“ Das könnte sein, ließ die Zeugin das Gericht wissen.<

Die Zeugin selbst (!) sagt hier, sie wüsste nicht, ob ihr Drogendealer ihr Verhalten nicht doch als einvernehmlich gewertet hat. Nur mal zur Erinnerung: In dubio pro reo. Verurteilt werden kann nur, an dessen Schuld der Richter keine vernünftige Zweifel haben kann. Nichts anderes als vernünftiger Zweifel ist es, wenn das mutmaßliche Opfer sagt: "Ja, also, weiß ich gar nicht so genau, ob der mich wirklich vergewaltigen wollte."

Stell dir mal vor, man bräuchte im Falle einer Vergewaltigung keine Zweifel mehr ausräumen im Strafprozess. Dann ist man ganz schnell auf der Seite der Ultrafeministinnen, für die sowas Victim Blaming ist.
Apr 21, 2017 - 22:05 by Skaribou
Sie hat vorher schon nein gesagt. Sich gewehrt. Sie sagte lediglich, dummerweise, dass sie für möglich hält dass er das in seinem türkischen Kulturkreis für normal hält. Das ist kein "ja, vieleicht hab ich gemixte Signale gesendet" sondern eher ein "für leute aus dem Kulturkreis ist rape normal".

Das einzige strafmildernde was ihm hätte zugute kommen dürfen ist der Drogenkonsum.

Generell ist solch eine Fragestellung an ein Vergewaltigungsopfer fragwürdig, da diese sich oft sowieso nach solchen Taten selbstvorwürfe machen, auch relativieren usw.. Das ist ja auch ein Hauptgrund dafür, dass viele Vergewaltigungen erst gar nicht angezeigt werden.
Apr 21, 2017 - 22:23 by ambiti0us
Danke, dass du das hier ausführst, wollte selber gerade ran.
Apr 21, 2017 - 23:46 by benispr0laps
Der Angeklagte auch
Apr 21, 2017 - 20:49 by RequiescatInPace
Dazu will auch noch ergänzen, dass es nun mal im Strafprozess auch immer um die individuelle Schuld geht. Das macht - zumindest in meinen Augen - die deutschen Strafen im Großen und Ganzen auch sehr gerecht, auch wenn das viele nicht wahr haben wollen.

Aus diesem Grund ist so ein Urteil vielleicht für die Gesellschaft manchmal schwer zu ertragen, aber es spiegelt unseren Rechtsstaat sehr schön wieder.
Apr 21, 2017 - 20:43 by HeinzErhardt
Jetzt komm hier mal nicht mit Fakten und näheren Details zum Prozess und ihrer Zeugenaussage.
Die Schlagzeile und sein Kommentar zum Post reichen völlig aus um eine muselfeindliche (und einseitige) Diskussion zu führen.

Dass die Zeugin halt so behindert ist und so einen Satz raushaut, ist schon Wahnsinn.
Apr 21, 2017 - 21:31 by CounterMorons
Niemand hat etwas gegen Fakten. Diese Meldung kam von einem deutschen "Qualitätsmedium", welches selbst von den links-grün Versifften oder Autisten seltener hinterfragt wird als zum Beispiel Epoch-Times oder ähnliches.

Man kann auch natürlich seine eigene Inkompetenz die Fakten selbst nicht zu liefern populistisch zum Vorschein bringen und jeden verurteilen, der die Schlagzeile erstmal als solche akzeptiert. "Seht her, ich habe es euch doch gesagt - alles Nazis!"...
Apr 21, 2017 - 22:33 by juli0r
Naja, danke für die Information, aber wie jemand anders kommentiert hat, hat Sie deutlich Nein gesagt, "aufhören" geschrien und sich gekratzt. Ich finde das kann man auch nicht mit dem Kulturkreis entschuldigen.

Wenn jemand deutlich Nein sagt und sich wehrt und Ich nur der Meinung bin ich vergewaltige Sie nicht, weil "meine Frau/Freundin hat mit mir Sex zu haben", dann ist das doch auch eindeutig Vergewaltigung, oder?

Ich sehe nicht wie die Intention mit der eigentlichen Tat zu tun hat, wenn man sich auf der Amtssprache des Landes deutlich dagegen gewehrt hat was getan wurde.
Apr 21, 2017 - 21:32 by CounterMorons
Gute Arbeit. Danke dafür.
Apr 21, 2017 - 20:41 by Benefactor
>Stellt euch mal vor die genießen es, schreien aber trotzdem Vergewaltigung

.,**!"§$&§"$%=&/§$&/?2340923

Daran will ich aber nicht glauben, ich hoffe es einfach mal nicht
Apr 21, 2017 - 19:41 by LOGOU7
Liegt an dem verfickten dreier bis vierer NC, den die Hochschulen für Jura fordern. Selbst ein Ersti hätte diese Kackrichterin zerfahren.
Apr 21, 2017 - 19:57 by RequiescatInPace
Naja, um in den Staatsdienst zu kommen brauchst du aber ein Prädikatsexamen. Darüber hinaus ist ein gutes Abitur in unserer Schulrealität sicherlich kein Kriterium für Intelligenz.
Apr 21, 2017 - 20:20 by Benisboy3000
oder ein Parteibuch oder man ist Sohn
Apr 21, 2017 - 20:10 by LOGOU7
Ist richtig. Wahrscheinlich ist sie einfach nur behindert.
Apr 21, 2017 - 20:16 by PhotoshopPhillip
guter Abitur, bald
Apr 21, 2017 - 20:12 by Peterprinzip
Aber hallo. Selbst die letzten Affen haben bei uns 1er Abi in Bayern. Manche wesentlich klügste querdenker aber nur 3.x.
Apr 21, 2017 - 22:27 by staffettenbremse
Als ob querdenker ein Garant dafür wäre, intelligent zu sein.
Es gibt auch querdenker, die einfach dumm sind und deshalb keinen geraden Gedanken zusammen bekommen.
Apr 21, 2017 - 20:46 by RequiescatInPace
Querdenken ist leider in der Schule nicht mehr erwünscht. Ich kenne eine ehemalige bayerische Abiturientin, die damals das beste Abitur ihrer Schule hatte, aber wirklich gar nicht, und damit meine ich wirklich überhaupt kewine Verknüpfungen herstellen konnte. Die kann nur auswendig lernen und rauskotzen. Sobald es an Aufgaben geht, die Transfer erfordern, scheitert sie vollkommen, fällt durch Klausuren usw.
Und mich mach das richtig wütend, weil so jemand bspw. ohne Probleme Medizin studieren könnte - vom NC her - ,aber dort völlig fehl am Platz wäre, weil sie nichts versteht.
Apr 21, 2017 - 19:57 by TeachMe
Ein NC wird nicht gefordert, sondern richtet sich nach den Plätzen und der Anzahl der Bewerber. Weiterhin wird die Richterin schon ein bisschen länger ihren Abschluss haben.
Apr 21, 2017 - 20:10 by LOGOU7
Klar wird teilweise ein NC gefordert. Wenn nicht, kommst du halt relativ schlecht rein.
Apr 21, 2017 - 20:23 by nastja
Ein NC entsteht nur dann wenn für einen Studiengang mehr Bewerbungen eingehen als Plätze vorhanden sind. Wenn jetzt also 100 Plätze für Jura an der Universität XY vorhanden sind, sich aber 300 bewerben, dann wird nach den besten aussortiert und der NC resultiert dann aus dem Bewerber, der mit dem schlechtesten Schnitt angenommen wurde. Wenn also auf der Homepage einer Uni für Jura der NC bei 2,8 steht, dann hat die letzte Person die im letzten Semester noch einen Platz bekommen hat einen Schnitt von 2,8 gehabt. Sollten jedoch mehr Plätze als Bewerber vorhanden sein, so werden meines wissens nach alle genommen.
Apr 22, 2017 - 00:45 by DDave1239
Und die deutschen Studenten 'fluten' teilweise die österreichischen Unis im Studiengang Medizin.
Warum? Weil Medizin ein kostenintensiver Studiengang ist. Ergo werden diese Kosten outgesourct. Dazu kommt, dass Deutschland unter Bedarf ausbildet.

Teilweise gibt es einen chronischen Mangel an Studienplätzen. Der deutsche Staat hat u.a. angenommen, dass nur 1/3 aller Studenten nach dem Bachelor den Master machen. (War ja nicht abzusehen, dass die Leute weiterhin einen vernünftigen Abschluss haben wollen, der noch halbwegs dem Diplom ebenbürtig ist und deshalb der Großteil, wie schon beim Diplom, Studienzeiten von 10 Semestern für sinnvoll und notwendig erachtet.)
Heutzutage machen ca. 80% den Master bzw. wollen den Master machen. Studienplätze gibt es aber zu wenig...
Apr 21, 2017 - 22:36 by JulesYo
Haste toll erklärt, aber wo ist das Problem, wenn Erfahrungsgemäß die Grenze ab der Bewerber nicht mehr angenommen werden bei 3-4 liegt, wie OP behauptet hat? Finde die Erklärung hier völlig deplaziert.
Apr 21, 2017 - 23:06 by nastja
War eigentlich die Erklärung dazu, dass wenn kein NC vorhanden ist, jeder genommen wird und es eben nicht schwer ist rein zu kommen. Für Jura gibt es übrigens nur selten NC, da ist es dann auch relativ ob der bei 3-4 liegt.
Apr 22, 2017 - 20:01 by JulesYo
Bin aus irgendeinem Grund davon ausgegangen, dass OP schon ne ungefähre Ahnung hat, wo der NC liegt, wenn er sowas behauptet. Mein Fehler, Pardon.
Apr 22, 2017 - 04:18 by DoktorSeltsam
Ich kenne genügend Menschen mit dreier Abi, die nicht minder intelligent sind als als ein nicht unerheblicher Teil der Einser Fraktion. Und in meiner Schulzeit habe ich genügend Leute kennengelernt, die später das Einser Abi hingelegt haben, ohne dass sie jemals jemand intelligent genannt hätte. Fleiß, Benehmen in der Form, die den jeweiligen Lehrer anspricht und irgendwie ins Bild Passen reicht dem ein oder anderen dafür nämlich schon.
Apr 21, 2017 - 20:20 by jun
Wieso? Lass es einfach zu. Wenn man erst einmal jede Achtung vor der BRD verloren hat lebt es sich leichter. Immer wenn mir jemand sagt, er sei Patriot antworte ich: wieso denn, dein Vaterland hasst dich.

Wenn euch irgendein Musel absticht oder vergewaltigt haben Politik und Medien genau ein Anliegen: daß die Tat jetzt nicht "von rechts intrumentalisiert" wird.

Der Adelige Typ doch auch. Oh nein, jetzt gibt es mehr Stimmen für die AfD, wie schröcklich.
Apr 21, 2017 - 19:42 by Eieruhr
Du glaubst daran? Seit wann? Guten Morgen!!!!
Apr 21, 2017 - 20:57 by 01010000
Kannst ja mal ne Türkin drüber ziehen, am Ende schön ins Gesicht spritzt (german Style) dann ist es ok gehört zum Kulturkreis, wusste die bevor sie raus ging...
Apr 21, 2017 - 19:47 by DonCaChillo
Quelle: http://www.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Sex-mit-Gewalt-aber-keine-Vergewaltigung
Apr 21, 2017 - 20:59 by Geronim0
gut dass es einer macht!
Apr 21, 2017 - 19:48 by GandaIf
Hä? Die Zeugin weiß nicht, ob sie vergewaltigt wurde, oder es nur harter Sex war, und dem Gericht wird vorgeworfen, dass es jemanden Freispricht, dessen Schuld nicht klar belegbar ist/belegt wurde?
Apr 21, 2017 - 19:53 by Harqui
Die Zeugin sagte laut Artikel, dass sie nicht beurteilen kann ob sowas im türkischen Kulturkreis noch als Sex gilt. Sie hat nicht gesagt das sie es nicht als Vergewaltigung empfunden hätte. Sonst wär das ganze ja nicht vor Gericht gegangen ;)
Apr 21, 2017 - 19:56 by GandaIf
hmm, ok. Das ändert die Sache natürlich.
Wieso muss denn jetzt die Frau entscheiden, ob es möglich gewesen wäre, dass es bei denen so Kultur ist?
Sie hat doch geschildert, wie es abgelaufen ist. Da sollte doch das Gericht entscheiden?
Apr 21, 2017 - 20:01 by Relian
Richtig
Apr 21, 2017 - 19:57 by Zappl0re
Hä? Okay, dann habe ich das nicht richtig verstanden, wieso wurde das zur Anklage gebracht, wenn sich das Opfer nicht als Opfer sieht bei einer Straftat bei der das für die Verfolgung essentiell ist?
Apr 21, 2017 - 20:02 by Relian
Nach ihrem Rechtsverständnis ist es eine Vergewaltigung, aber sie ist sich nicht sicher ob es für den Täter auch eine Vergewaltigung war, oder nur "wilder Sex"
Apr 21, 2017 - 20:03 by Zappl0re
Ja genau, es geht um die Einschätzung des Täters, das meinte ich oben doch auch schon
Apr 21, 2017 - 20:16 by Relian
Ja.

Vielleicht sollte man beide zusammen irgendwo einsperren, damit sie da ausgiebig drüber diskutieren können.
Apr 21, 2017 - 19:50 by Zappl0re
Nein, es geht darum, dass der "Täter" mit seinem "kulturellen" Hintergrund nicht erkennen konnte, ob er eine Vergewaltigung begeht.
Apr 21, 2017 - 19:53 by GandaIf
Das ist aber keine Aussage des Gerichts, sondern der Zeugin. Sie weiß nicht, ob sie vergewaltigt wurde. Deswegen kann das Gericht den "Täter" auch nicht verurteilen. Allerdings ist es mir ein wenig schleierhaft, wie man "NEIN" und kratzen am Rücken anders interpretieren kann. Aber gut. Die Zeugin hat so ausgesagt, da kann das Gericht nichts machen.
Apr 21, 2017 - 19:53 by MWFIAE
Nein es geht darum das das Opfer nicht erkennen konnte ob der Täter aufgrund seines kulturellen Hintergrundes es nicht als Vergewaltigung erkennen konnte.
Apr 21, 2017 - 19:59 by rulurulu
Okay, ich denke langsam wird es Zeit für Ahnenforschung. Die Evolution hat gezeigt, dass Anpassung der Weg zum Überleben ist.

Mal sehen, ob sich in den letzten Jahrhunderten ein Ahne finden lässt, der einer Minderheit angehört hat.

Endlich legal ficken!
Apr 21, 2017 - 20:59 by Baumschmuser
Es werden generell keine 20% der angezeigten Vergewaltiger auch tatsächlich verurteilt, ganz unabhängig der Nationalität. Also tu dir keinen Zwang an...
Apr 21, 2017 - 19:47 by maxikv
würde gerne eine soße dazu haben!
Apr 21, 2017 - 23:49 by benispr0laps
Dachte grad dasselbe, ein bisschen mehr Service könnte wirklich nicht schaden hier!
Apr 22, 2017 - 00:05 by benispr0laps
Ok, hab grad danach gesucht um hier zu posten, nur um beim durch scrollen zu sehen dass der Kellner-Kollege DonCaChillo schon serviert hat.. Aber doppelt hält angeblich besser, und immerhin ist es die mobile Version!
http://m.maz-online.de/Lokales/Brandenburg-Havel/Sex-mit-Gewalt-aber-keine-Vergewaltigung
Apr 21, 2017 - 19:49 by Salax
rel: http://pr0gramm.com/new/1894898
Apr 21, 2017 - 20:19 by CptJ4ck
Steht nicht irgendwo im Gesetzt, dass Urteile unabhängig von Kulturkreis, Religion und Nationalität gefällt werden müssen?
Apr 21, 2017 - 20:24 by noblesse1oblige
Ich glaube nur die Aussage der Zeugin bezog sich auf den Kulturkreis.
Apr 21, 2017 - 20:25 by CptJ4ck
Ach jetzt stimmt. Naja wie auch immer dann ist eben die Aussage der Zeugin dumm und ausnahmsweise mal nicht unsere Justiz.
Apr 21, 2017 - 20:23 by noblesse1oblige
aus dem Artikel "Doch die entscheidende Frage für den Ausgang des Strafprozesses war an die Zeugin, das Opfer, gerichtet: „Könnte es sein, dass der Angeklagte dachte, Sie seien einverstanden?“ Das könnte sein, ließ die Zeugin das Gericht wissen. Sie könne nicht beurteilen, ob er mit der Mentalität des türkischen Kulturkreises das Geschehen, das sie als Vergewaltigung erlebte, vielleicht für wilden Sex gehalten hat. Der Staatsanwalt räumte ein, dass der Freispruch ein „schwerer Schlag“ für die Geschädigte sein müsse. Andererseits sei eine Verurteilung nicht möglich, weil kein Vorsatz nachweisbar sei."

Jetzt muss die Angeklagte für das Gericht beurteilen ob der Täter bewusst eine Vergewaltigung vorgenommen hat?

Wenn die Angeklagte einfach gesagt hätte "Ja, ich habe klar gemacht, dass ich keinen Sex wollte, es war eine Vergewaltigung" ? Wäre er dann verurteilt worden?
Apr 21, 2017 - 23:50 by benispr0laps
Evet!
Apr 21, 2017 - 19:41 by Eieruhr
Das deren kultur ein kreis bildet ist ja hinlänglich bekannt, aber hey selbst schuld dumme hure!
Apr 21, 2017 - 19:59 by SchockschwereNot
Lasst doch die Richterin von Paar Türken besuchen. Frauen dürfen wahrlich keine verantwortungsvollen Positionen besetzen.
Apr 21, 2017 - 21:02 by Baumschmuser
In Deutschland werden 80% der angezeigten Vergewaltiger freigesprochen, vermutlich also nicht nur von Frauen
Apr 21, 2017 - 21:04 by SchockschwereNot
Das ist wohl wahr. Lasst uns herausfinden, ob Vergewaltiger eher freigesprochen werden, wenn eine Frau Richter ist!
Apr 22, 2017 - 00:13 by benispr0laps
Das Highlight des Artikels ist für mich aber immer noch: "Er sagte in seinem Schlusswort, dass er so etwas nicht tun würde, zumal er doch selbst eine Mutter und eine Schwester habe."
Apr 21, 2017 - 19:56 by nagus
Sprachlos
Apr 21, 2017 - 20:27 by Tekkman
Ist die Afd die Kirsche auf der WW3 Torte? die Medien Treiben uns ja förmlich dort hin
Apr 21, 2017 - 21:18 by Dork
Hey, @Vergewaltig0re, Deine Videos sind gar nicht Rape!
Apr 21, 2017 - 21:22 by Vergewaltig0re
Oh
Apr 21, 2017 - 22:06 by kackvochel
Gibts dazu eine vernünftige Soße oder ähnliches?
Im Grunde fällt sowas doch selbst wenn es wahr seien sollte unter "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".
Ich kann doch dem Richter auch nicht einen Eimer Pisse über den Kopf schütten und sagen "Das ist halt meine Mentalität".
Apr 21, 2017 - 22:52 by kart0ffelgott
Ich wette mit euch, wenn wir aus uralter Gewohnheit ein paar Musel aufschlitzen, heißt es gleich, wir sind Radikale Nazis
Apr 21, 2017 - 19:54 by TeachMe
Leute, die mit dem Kopf zwischen 2 Metallstäben eingeklemmt sind und nein schreien, wollen ganz bestimmt nicht skaten.
Apr 21, 2017 - 19:37 by Adilette
Deshalb SPD xDDD
Apr 21, 2017 - 19:39 by LOGOU7
:-DDD die grünen x-D
Apr 21, 2017 - 19:47 by Ereb0s
Deshalb Reich.
Apr 21, 2017 - 19:53 by Kamikali
So was wie eine pr0 Partei wäre echt mal was feines...
Wie mein Tag aber schon zeigt bin Ich neu hier - gab es schon einmal einen derartigen Versuch?
Apr 21, 2017 - 22:53 by kart0ffelgott
Eine politische Partei zu gründen ist aufgrund der selbstgefälligen Deutschen nicht möglich.

Da bekommt der begriff "Masseträgheit" eine vollkommen neue Definition.
Apr 21, 2017 - 20:29 by Adilette
eine weitere Zersplitterung des Widerstands wäre nur hinderlich.
wähl AfD, sie ist sehr gut.
Apr 21, 2017 - 21:03 by Baumschmuser
Wie genau will denn die AfD Gerichte beeinflussen, damit andere Urteile gefällt werden?