pr0gramm

newest / popular

Apfelschwuchtel Apple Apple der Hurensohn applefags Deswegen kein apple Fair Repair golem internationales finanzjudentum Reparatur Teuer aber zum Wegwerfen da Viedeo funktioniert nicht Wegwerfgesellschaft

Tags: Apfelschwuchtel Apple Apple der Hurensohn applefags Deswegen kein apple Fair Repair golem internationales finanzjudentum Reparatur Teuer aber zum Wegwerfen da Viedeo funktioniert nicht Wegwerfgesellschaft

May 19, 2017 - 13:01 by AcidAcid

Comments: 53

May 19, 2017 - 13:04 by AcidAcid
Gutes Kommentar dazu:
"Das ist zwar nur die Spitze des Eisberges, allerdings muss ich sagen, dass die Haltung von Apple und allen anderen Firmen/Produzenten, die es ihnen gleich tun, einfach pervers ist. Wer Ressourcen so dermaßen sinnlos verschwendet, gehört eigentlich bestraft. Wenn schon nicht von staatlicher Seite, dann eben vom Kunden. Leider ein naives Wunschdenken. Da prügeln sich dann wieder "Fans" um das neueste I-irgendwas…
Nachhaltigkeit interessiert nicht. Kranke Welt!"
May 19, 2017 - 13:23 by feidey
*Guter
May 19, 2017 - 13:37 by Impressum
Einfach alleine reparieren. Wird niemals ein Gesetzt dagegen geben.
May 19, 2017 - 13:45 by ispott
Wie denn ohne Teile, das wird ja auch zunehmend erschwert.
May 19, 2017 - 13:48 by Impressum
Aus China kann man sich Teile dann einfach an eine Packetstation außerhalb zusenden lassen. Dann eben 10km neben New York.
May 19, 2017 - 13:51 by ispott
Schon klar, aber man sollte schon generell diesem Wegwerftrend entgegen wirken.

Also von politischer Ebene aus, ich reparier eh alles was ich in die Finger kriege, ich glaube meinen Laptop hab ich inzwischen 10 mal auseinander gehabt.
May 19, 2017 - 14:04 by Benutzer
Geht halt drum dass es von den Herstellern immer mehr in den Terms and Conditions und physisch erschwert wird, von immer mehr Herstellern, auch bei teuren Geräten, Drohnen, landwirtschaftliche Geräte, Produktionsmaschienen, etc.

Mehr zu der Fair Repair Bill von einem der Initiatoren:
2 nach Treffen mit Legistlative https://www.youtube.com/watch?v=zIy0zlXmt2A
1 erster Post https://www.youtube.com/watch?v=4eyidi2HaMY

Enthält Aspekte die man vielleicht verstehen sollte.
May 19, 2017 - 14:07 by ispott
Das war mir wohl klar, ich kotze da seit Jahren drüber ab.
May 19, 2017 - 14:06 by despro
Du kannst nicht mal mehr den Homebutton alleine austauschen, weil der gebranded ist. Ganz ohne Not, nur damit du es eben NICHT selber reparieren kannst. Das sind Geschäftspraktiken aus der Hölle.
May 19, 2017 - 13:14 by despro
https://www.youtube.com/watch?v=NVAmnV65_zw

tl;dr Apple = Scheisse
May 19, 2017 - 14:07 by clust3rfck
Louis ist sehr empfehlenswert. Nicht nur in Sachen IT-Reparaturen, auch seine Einstellung zum Leben. Seh mir viele seiner Videos und Livestreams an.
May 19, 2017 - 13:35 by HolzHof
Die Firma und ihre Einstellung? Ja.

Die Produkte? Nicht wirklich. Und das ist leider das Problem. Die stellen ja eigentlich brauchbare Geräte her (ich rede mal nur von den Handys), mit astronomischem Profit dank Kinderarbeit und überteuertem Preis, entscheiden sich dann aber bewusst die Lebenszeit möglichst stark zu beschränken um dann 1-2 Jahre später Modell S oder Modell +1 zu veröffentlichen (mit einem etwas schnelleren Prozessor oder 5 Minuten mehr Batterielaufzeit) und das an möglichst viele Kunden zu verticken.

Gutes Geschäftsmodell. Aber Nachhaltigkeit?
Es wird nur nachhaltig für Nachschub an 'alten' Geräten zum Schrottplatz gesorgt.
May 19, 2017 - 13:30 by swivvtey
Da bin ich anderer Meinung. Musst es dir ja nicht kaufen, wenn es dir nicht zusagt.
May 19, 2017 - 13:38 by Lametta
rein technisch und wirtschaftlich gesehen ist apple ein absoluter witz.
May 19, 2017 - 13:58 by swivvtey
Wieso?
May 19, 2017 - 14:09 by Lametta
...weil dich jeder auslacht wenn du dir einen 3,2 ghz i5 (4k/4t)
mit 8 gb ram, einer 1 tb hdd und einer 2 gb radeon r9 390
für 3000 euro andrehen lässt. preis leistung ist einfach nicht gegeben,
das gleiche spiel bei ihren ipads, smartphones etc.
das einzige was apple kann/konnte war marketing.
May 19, 2017 - 14:19 by swivvtey
Das überzeugt mich jetzt nicht. Rohdaten sind nicht alles das ein Produkt ausmacht. Ich sehe beim MacBook noch die Qualität und den Service (das aktuellste Pro Notebook ist von der Hardware her ein Reinfall, aber nähsten Monat sollen neue Modelle kommen).
Ich habe jtzt seit 2,5 Jahren ein iPhone und hatte bisher noch kein einziges Problem, mein Akku hält auch noch über einen Tag. Anpassen kann ich es auch wie ich möchte dank Jailbreak. Daheim verwende ich Windows und habe kein einziges Problem. Daher verstehe ich das ganze gehate nicht. Apple ist teuer, keiner Frage, aber sie deswegen zu haten finde ich kleingeistlich. Wenn es jemandem nicht zusagt muss er es auch nicht kaufen. Apple zwingt niemanden dazu deren Produkte zu kaufen.
May 19, 2017 - 14:28 by Lametta
rohdaten interessieren nicht? so so.
iphone toll dank jailbreak? lel.
mein erstes kommentar lautete: rein wirtschaftlich und technisch ist apple ein witz.
ich beweise es durch eine auflistung von ungenügenden komponenten zu mondpreisen.
nun bin ich ein hater deiner meinng nach. merkste selber ne?
kundendienst toll?
hier ein video wie versucht wird ein neues retina zu reparieren das keine 3
monate nach kauf versagt. keine garantieansprüche da der kunde sich in einem apple store (!!!) ein anderes tastaturenlayout hat einbauen lassen.
https://www.youtube.com/watch?v=NPaOYrGP_ho
schau dich in den kanal etwas um. der typ repariert ausschließlich apple produkte (und mag die meisten laptops nicht, nicht nur apple).
May 19, 2017 - 14:43 by swivvtey
Ich sagte nicht, dass Rohdaten uninteressant sind, nur dass es auch andere Punkte gibt die ien Produkt ausmachen. Mondpreise? Apple ist teuer aber dafür bekommt man hohe Qualität und guten Service. Einem Arbeitskollegen hat Apple das Mainboard ausgetauscht (ein Jahr nach Garantie ablauf). Ich habe noch nie davon gehört, dass ein Apple Produkt von allein kaputt gegangen ist. Ob du ein Hater bist? Keine Ahnung, wenigstens versuchst Du Argumente zu bringen. Das reicht immer noch nicht mich davon zu überzeugen, dass Apple überteuert ist.

Ich habe den Fehler gemacht ein Notebook zu kaufen, dass nicht zu "Mondpreisen" verkauft wurde (1200) und bereue es. Denn dieses Notebook fing an nach einem Jahr aus eigener Kraft auseinander zu fallen und der Hersteller meinte es funktioniert alles einwandfrei (CPU bei 105°C, Laptopdeckel fällt ab, Akku hält nicht mehr lange).

Ich werde mir ein MacBook holen, weil auf Windows kann ich nicht Entwickeln und Photoshop läuft auf Linux einfach nicht befriedigend. Allerdings bekomme ich es auch für einen sehr günstigen Preis. Eines aus dem Apple Store würde ich nicht kaufen, da es mir doch zu viel wäre.
May 19, 2017 - 15:03 by Lametta
davon abgesehen das laptops immer von minderer qualität sind als normale pcs
(is ja klar, irgendwoher müssen ja die abstriche kommen, sodas man einen pc in ein 0,5 cm gehäuse quetschen kann, wärmeabfuhr ist und war immer ein großes manko an laptops) laufen bestimmte programme auch nur gut auf apple machienen da die treiber minimalistisch und eben nur auf die jeweilige maschine
zugescnitten sind. kauf dir nen vernünftigen achtkerner von amd wenns dir um produktivität geht. dann läuft photoshop auch auf linux (und das besser als jede
apfelkiste die mir unter die finger gekommen ist)
ich bestreite nicht das bestimmte programme besser auf apple und ios laufen, nochmals mein ausgangspunkt waren verbaute technik und der dafür aufgerufene preiß. mehr nicht. softwaretechnisch giebt es zwar genug zu bemängeln aber das thema habe ich von anfang an ausgeklammert.
so wie du habe ich genug menschen in meinem umfeld die nie probleme hatten mit ihrem apple produkt, da ich aber 2 jahre lang in einer reparaturwerkstatt zugebracht habe kann ich dir von hunderten fällen berichten die das krasse gegenteil aufzeigen. apple produkte sind mit geplanter obsoleszenz im hinterkopf gefertigt und ungenügend. das soll nicht heißen das acer,lenovo oder wie sie alle heißen besser sind (bei denen trifft das auch zum großteil zu).
laptops sind nun eben ein kompromiss aus leistung und mobilität.
alte thinkpads konnte man noch am bildschirm anpacken und rumheben, versuch das mal mit nem macbook air oder nem acer.
May 19, 2017 - 15:07 by swivvtey
Ja da hast Du recht. Für meinen Stand-PC wollte ich mir einen 6/8er Ryzen holen der dann meinen Phenom ablöst.
May 19, 2017 - 16:26 by Oldeving
Bei Apple hatte ich eigentlich noch kein Problem. Mein 6+ ist mir einmal kaputt gegangen nachdem ich es durch einen Baumstamm in ein 6+ Curved verwandelt habe (hatt zu meiner Überraschung noch 5 Tage gelebt). Zu Apple gegangen und die Kiste für 200€ gegen ein neues getauscht. Nach einem Jahr kein schlechter Deal will ich mal meinen.
May 19, 2017 - 13:14 by Geriatroniker
Aber dann mit Veganerskills ankommen.
May 20, 2017 - 17:50 by Macer
Hab eben mein Display für mein LeTV Le 1S X500 getauscht, auch nur weil die Sensortasten nicht mehr gingen. Naja, eigentlich war ja nur das Glas kaputt, aber das gibt es nicht als Einzelteil.
Das Display hat 30€ gekostet...

Bei Samsung kann man, bei vielen Geräten, nur das Glas wechseln. Kostet um die 10, das komplette Display meistens über 100
May 19, 2017 - 18:48 by tibro
Gibt da nen Interview von einem Professor der sich mit geplanter obsoleszenz beschäftig hat.

Er sagte man könnte ohne geplante Obsoleszenz exakt den selben Lebenstandard führen aber wir hätten 3 Wochen mehr Urlaub im Jahr.

Ganz zu schweigen von der Ressourcenverschwendung etc.
May 19, 2017 - 19:49 by Pr0gramaurus
Glasklar! Wenn eine Handy keinen auswechselbaren Akku hat, ist es scheisse
May 19, 2017 - 15:12 by jud
Ahja! Apple Produkte kaufen und das Logo mit Klebeband überkleben, damit man zeigen kann, dass man mit ihrer Firmenpolitik nicht einverstanden ist
May 19, 2017 - 13:21 by zileandapimp
das gesetz ist wiederrum die folge vorrangegangener interventionen und auch diesem gesetz werden neue folgen

ist im prinzip ein weiterer krieg gegen unternehmen die dazu gezwungen werden ressourcen für die forderungen bereitzustellen. wenn einem die firmenpolitik nicht taugt kauft man halt bei der konkurrenz
May 19, 2017 - 13:34 by Facefaker
Ich ignoriere jedes vernünftige Argument und suche mir einfach das mit am meisten gesellschaftshass aus.
Ist doch vollkommen legitim das die da gegen an gehen.
sollen sie als nächstes auch noch ihren quellcode raus geben damit man die Bugs besser selbst beheben kann?
May 19, 2017 - 13:47 by EvilGerman
Da sehe ich auch Probleme Blaupause etc an alle rausgeben vernichtet geistiges Eigentum und Forschungsgelder in Millionenhöhen, man sollte den Herstellern ehr in die Pflicht nehmen die Geräte Preiswerter selbst zu warten.
May 19, 2017 - 13:03 by LordPong
Soweit kommts noch, dass ich ein Gerät was ich mir gekauft habe nicht reparieren darf. Ich weiß schon warum ich keine Produkte von diesen Faschisten kaufe.
May 19, 2017 - 13:07 by Stressor
Du darfst es reparieren ... die Entwickler haben bloß kein Bock seperat Ersatzteile und Reperaturanleitungen auf den Markt zu bringen.
May 19, 2017 - 13:13 by Mccormmick
Die gibt es bereits, die bekommst du auch aber eben nur als lizenzierter Partner. Und wie wirst du das? Naja, zuerstmal musst du bezahlen. Nicht für die Teile, nicht für die Anleitungen oder das Werkzeug, nein, sondern das du lizenzierter Partner seien darfst. Den ganzen Rest, den zahlst dann extra.
May 19, 2017 - 13:32 by Benutzer
Nö, lizensierte Partner von Apple dürfen nur ganze Baugruppen von Apple austauschen, keine Einzelkomponenten der Originalhersteller.
May 19, 2017 - 13:47 by ispott
WERA hat sogar ne Linzenz auf einen Schraubenzieher der nur in diese bescheuerten Apfel-Schrauben passt.
Sind sauteuer die Mistdinger.
May 19, 2017 - 13:58 by Benutzer
Pentalobe Security Screws.
Kann man alternativ zu den Pentalobe schraubenziehern auch mit Torx plus öffnen.

PS:
Mehr zu der Fair Repair Bill von einem der Initiatoren:
https://www.youtube.com/watch?v=4eyidi2HaMY
https://www.youtube.com/watch?v=zIy0zlXmt2A
May 19, 2017 - 13:06 by swivvtey
Macht aber jeder Hersteller so. Egal ob Samsung oder logitech. Keiner von denen hat mir Original Ersatzteile angeboten als ich beim Support angefragt hatte.
May 19, 2017 - 13:20 by dracultepes
Gibt es schon in den USA
May 19, 2017 - 13:15 by deleted
Dan kauft den Scheiss nicht.
May 19, 2017 - 13:27 by Danceotron
Hier dürftest du damit wohl primär die falschen ansprechen.
May 19, 2017 - 13:02 by alpines
Und in 2 Jahren gibt es das iPhone 10er-Pack für nur 59,99!
May 19, 2017 - 13:09 by Shockwellengenerator
in Pappschachteln an jeder Kasse zu kaufen, bedruckt mit abgemagerten Pokemon-Go Spielern und krummen Fingern
May 19, 2017 - 13:09 by Toastdoor
5999*
May 19, 2017 - 13:39 by Nimbus1989
Also ich habe ein gebrauchtet S4 mit kaputtem Displayglas von nem Kumpel geschenkt bekommen, habs bei nem Özgulu-Reperatur-Laden für 50€ reparieren lassen und benutze es seitdem täglich. Nie Probleme damit. Frage mich wieso man hunderte Euronen für ein Apfel-Phone ausgibt nur um bei einem Schaden nochmal den Preis von nem normalen Smartphone zu zahlen. Fände gut wenn mehr repariert würde.
May 19, 2017 - 17:29 by staffettenbremse
Sogar selber machen ist gar nicht mal so schwer. Zu vielen Geräten gibts eine Videoanleitung, dann geht es noch einfacher. Bildschirm für ein xperia z3 hat etwa 30€ mit Werkzeug inklusive gekostet.
May 19, 2017 - 13:44 by Kuhdamm
Wer 900 Euro für ein Handy ausgibt ist doch eh selbst schuld. Idioten.
May 19, 2017 - 16:52 by dogbert
Jungs und Mädels dieses erlesenen imageboards: Wir leben in einer Konsum-o-kratie. Was ihr kauft, bestimmt immer noch ihr! Kauft also (möglichst) keinen Scheiss. Kauft kein Apple.
May 19, 2017 - 17:27 by Garzonk
Lang lebe der Kapitalismus
May 19, 2017 - 19:48 by Mdmatrose
APPLE IST BÖÖÖÖSEEEE!









die anderen auch
May 19, 2017 - 14:08 by TiHoX1
Aber selbst wenn, der Trend geht doch sowieso in die Richtung, alles auf einer einzigen Platine festzulöten und es so dem Otto-Normalverbraucher unmöglich zu machen, selbst etwas zu reparieren. Und weil sowieso jetzt alles wasserdicht und unibody wird, kann man das selbst Reparieren in Zukunft wohl ganz vergessen.
May 19, 2017 - 17:23 by Rocco88
Was solls. Man bestellt das Ersatzteil entsprechend bei ifixit.com/.de und bekommt für jedes austauschbare Teil sogar eine präzise Anleitung für den Austausch. Das Problem wäre eigentlich gelöst. Viel tragischer finde ich, dass mehr und mehr Teile eingelötet werden bei Apple Produkten. RAM Austausch? Schon möglich, aber ist eingelötet und nur durch den absoluten Pro durchführbar. Akku? Nicht mehr austauschbar. Ist eingelötet.
May 20, 2017 - 11:04 by ebastler
Gibt es eigentlich außer Samsung und (teilweise) LG andere große Hersteller, wo man Ersatzteile kaufen kann? Und damit meine ich keinen $chinaklon des Originaldisplays, sondern echte Ersatzteile in Qualität der originalen Teile, direkt vom Hersteller.
May 19, 2017 - 17:58 by oyveyshekels
Ich verstehe immer noch nicht, wie es doch allen Ernstes Apple-Fanboys geben kann.. Absolut überteuert und die Begrenzungen bei all ihren Geräten sind doch auch lächerlich. Scheißverein.