pr0gramm

newest / popular

Benisfarmen mit Österreich feministeng0re gender mich nicht voll haben verstanden Hannes Hausbichler hihi wir sind Männer lustige Nationalratswahl Männer im Endstadium Männerpartei MGTOW mimimi No Ma'am ORF Silberblick Strategischer Konjunktiv würde wählen Zeit im Bild

Tags: Benisfarmen mit Österreich feministeng0re gender mich nicht voll haben verstanden Hannes Hausbichler hihi wir sind Männer lustige Nationalratswahl Männer im Endstadium Männerpartei MGTOW mimimi No Ma'am ORF Silberblick Strategischer Konjunktiv würde wählen Zeit im Bild

Jul 17, 2017 - 19:28 by fluyy

Comments: 35

Jul 17, 2017 - 19:32 by DrNickRiviera
NO MA'AM oder gar nichts.
Jul 17, 2017 - 20:58 by mahe
Selbst das kann man in Österreich wählen:
https://de.wikipedia.org/wiki/No_Ma%E2%80%99am
http://www.no-maam.at/wp/

Leider nicht zur Nationalratswahl ;)
Jul 17, 2017 - 19:44 by jenzjaneck
maoam?
Jul 17, 2017 - 19:52 by DrNickRiviera
Du kennst NO MA'AM nicht? 3 touchdowns in einem Spiel?
Jul 17, 2017 - 19:58 by StrongKobayashi
ist halt eine Dumpfbacke.
Jul 17, 2017 - 19:58 by DrNickRiviera
*4 natürlich.
Jul 17, 2017 - 20:23 by DonDonante
Nicht NO MA'AM hat 4 Touchdowns in einem Spiel geschafft, sondern Al Bundy.
Dumpfbacke!
Jul 17, 2017 - 20:28 by DrNickRiviera
Hat auch niemand behauptet .. Das war ein Stützpunkt um ihn auf die richtige fährte zu locken.
Jul 17, 2017 - 20:33 by DonDonante
Anzeige zurückgenommen.
Verzeihung Officer!
Jul 17, 2017 - 19:35 by celtyp
War bestimmt ne Idee im Suff
Jul 17, 2017 - 19:36 by fluyy
oder eine Wette
Jul 17, 2017 - 19:48 by StrongKobayashi
wette im suff, wer kennt es nicht.
Jul 17, 2017 - 19:53 by egalkarl
immernoch besser als jede idee die eine frau je hatte
Jul 17, 2017 - 19:55 by celtyp
Ja das stimmt.
Jul 18, 2017 - 13:18 by Rocco88
Vermutlich im Darkroom.
Jul 17, 2017 - 19:34 by DerMaddin
Von vornherein zum Scheitern verurteilt.
Jul 17, 2017 - 19:51 by zebra0312
Die gibts nicht erst seit heute, gibt's schon ein paar Jahre.
Jul 17, 2017 - 20:49 by affewaffe
Und wieso man nach all den Jahren nichts davon hörte hat sicher auch einen Grund.
Jul 17, 2017 - 20:52 by zebra0312
Durchaus. Ich wollte nur anmerken, dass es die schon länger gibt, mindestens seit 2013 meine ich.
Jul 17, 2017 - 23:27 by Morokaiii
Aus Österreich kommt echt nur gutes ;D
Jul 18, 2017 - 11:50 by betongitarre
Wieder nur beschissene Idenditätspolitik. Frauen, Minderheiten, jetzt Männer. Diese gesellschaftliche Entwicklung muss endlich ein Ende haben.
Jul 18, 2017 - 00:37 by mostdeadthings
Danke!
Jul 17, 2017 - 19:33 by Nikla
Genauso schwul wie Feministenparteien. Wären das Frauen mit dem äquivalentem weiblichem Aussehen würden alle sagen: "Klar die haben keinen abbekommen". Armseelig.
Jul 17, 2017 - 19:41 by Vaginarier
Mit dem Unterschied, dass z.B. Frauenquoten und die starke und oft unbegründete Bevorteiligung von Frauen im Sorge-/Familienrecht einfach tatsächlich scheiße sind.

Ein Arbeitskollege von mir hat bei seiner Scheidung bezüglich Letzterem ziemlich viel mitgemacht und war wohl teilweise auch kurz davor, die Alte umzubringen oder umbringen zu lassen, wenn sie tatsächlich erwirkt, dass er wegen ihr seine Kinder nicht mehr sehen kann.
Jul 17, 2017 - 19:54 by ElHoxo
Und genau das Problem wird man dann lösen, wenn man die "Männerpartei" wählt (schreit förmlich nach Gleichberechtigung der Name).

Ist genau so wie der heutige "Feminismus", der sich die Probleme der einen Seite anguckt aber für mehr reichts am Ende nicht.
Jul 17, 2017 - 20:43 by Vaginarier
Und erneut mit dem Unterschied, dass Feministen/Feministinnen behaupten, dass sie für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen (ist praktisch auch die offizielle Definition des Feminismus) stehen und sich dementsprechend auch für die Rechte von Männern/Vätern einsetzen müssten.

Nur leider habe ich noch nicht ein Mal gesehen, dass eine selbst ernannte Feministin z.B. das Problem bezüglich des Sorgerechts auch nur erwähnt hat, oder mal über die teilweise deutlich milderen Strafen für weibliche Straftäter, oder über von Frauen ausgehende, häusliche Gewalt gesprochen hat.

Die geben keinen Fick. Im Gegenteil, es geht beim heutigen Feminismus sogar darum, für sich selbst möglichst viel rauszuholen und den weißen Mann, den sie als ihren Feind und als das größte Übel der Welt auserkoren haben, endgültig zu zerstören.

Die werden niemals auch nur einen Schritt auf mich zugehen, und deswegen werde Ich es Ihnen gleich tun. Ich kämpfe lieber einen langen Grabenkrieg, werbe um die Sympathie von normal denkenden Männern/Frauen, versuche meine Argumente mit Wissen, Logik und Rationalität zu untermauern.

Für mich als Mann kämpft niemand anders, deswegen müssen wir für uns selbst kämpfen.
Jul 17, 2017 - 21:56 by LeftTwo
Erstmals ist das oben eine PR Aktion. Die Leute haben keine Chance irgendwas zu gewinnen und das wird ihnen auch so bewusst sein. Es soll wahrscheinlich lediglich auf die Probleme der Männer aufmerksam machen.

Außerdem sind viele unserer "etablierten" Partein rechtlich gesehn quasi "Frauenpartein".

Frauenquote = Diskriminierung auf Kosten von Männern zu Gunsten von Frauen.
Wir haben auch ein Ministerium für Frauen, aber keins für Männer.
Das Familienrecht ist lächerlich zu Gunsten der Frauen.
Gewalt gegen Frauen ist ein großes Thema, egal ob diese "Gewalt" körperlich, oder nur emotional ist.
Von Gewalt gegen Männern ist nie die Rede.

Worauf ich hinaus will ist einfach, dass eine Partei für Männer eine gute Gegenkraft wäre.

Natürlich wäre es besser, wenn wir stattdessen eine egalitäre Partei hätten, welche beide Seiten gleich behandelt und dessen Platform nicht so oberflächlich wäre. Jedoch ist dies oben eine notwendige Alternative.
Jul 17, 2017 - 19:47 by X39
frauen haben heutzutage kein problem außer motivation o.ä.

männer bekommen durch feministen g0re immer mehr probleme

eine partei wird gegründet um die probleme politisch zu lösen

du kritisierst sie



läuft
Jul 17, 2017 - 19:50 by HerbertFrahm990
Ja ich habe täglich Probleme mit Feministen, deshalb bin ich auch nur noch hier in meinem safespace...
Jul 17, 2017 - 20:00 by X39
nein ... davon hab ich nicht gesprochen

versuch aber mal das sorgerecht für ein kind zu bekommen, ein kind das eine dirne dir unterjubelt (ob durch geklautes kondom oder kuckuckskind) abzustreiten und co.

solche probleme begegnen einen nicht immer
aber sie existieren und sind dann, wenn sie auftreten, komplette diskriminierung

gibt auch eine männliche hebamme in deutschland die von den weiblichen größtenteils diskriminiert wird
http://www.zeit.de/2010/28/S-Hebammen
Jul 17, 2017 - 20:03 by HerbertFrahm990
Beim Thema Sorgerecht hast du recht. Aber über Feministen wird hier im pr0 so hysterisch diskutiert, als wären hier mehrheitlich Frauen.
Jul 17, 2017 - 19:53 by Sualtam
Stimme Veganier zu. Der Unterschied ist, dass diese Männer tatsächlich auf Ungerechtigkeiten und Benachteiligunge aufmerksam machen, die im Mainstream nicht vertreten werden.
Während Feministen Pseudo-Probleme propagieren, überall zu Wort kommen und sich trotzdem als Opfer darstellen.
Jul 17, 2017 - 19:44 by grindzer0
Oh boi you need to be redpilled my friend.
Jul 17, 2017 - 19:45 by Nikla
Heult mal nicht so behindert rum. Die Welt ist nun mal kein Ponyhof.
Jul 17, 2017 - 20:08 by grindzer0
Rumheulen genau. Geh dich eingraben.