pr0gramm

newest / popular

"Laser" für einen "Todesstern" 1000 Sonnen 404 Schutzbrille Arbeitssicherheit dachte lego Endlaser hilti Laser Laserkraftwerk Physik Voll Laser Voll Laser wie du abgehst

Tags: "Laser" für einen "Todesstern" 1000 Sonnen 404 Schutzbrille Arbeitssicherheit dachte lego Endlaser hilti Laser Laserkraftwerk Physik Voll Laser Voll Laser wie du abgehst

Jul 17, 2017 - 21:23 by decix

Comments: 47

Jul 17, 2017 - 21:27 by Rotzloeffel82
Gibt es dazu eine Story? zb. Leistungsdaten.
Jul 17, 2017 - 22:00 by decix
Laserprojektor. Tarm-Lasertechnik. Das Bild ist schon was älter. Heute ist sowas wesentlich kompakter und erschwinglicher.
Jul 17, 2017 - 22:06 by Rotzloeffel82
Danke.
Jul 19, 2017 - 15:19 by vertekz
Was heißt erschwinglicher? Und wo kriege ich einen alten ausgediehnten, den ich mir an die Wand hängen kann und ab und an einer krasse Lasershow machen kann?
Jul 17, 2017 - 21:51 by Milfhouse
ja, mit sicherheit.
Jul 17, 2017 - 21:54 by Gourdy
Stimme zu.
Jul 17, 2017 - 21:56 by opp
Würde ich auch sagen.
Jul 17, 2017 - 22:01 by Muselkopp
Kann ich so bestätigen.
Jul 17, 2017 - 22:37 by ElPerversidente
Ich glaube nicht!
Jul 17, 2017 - 21:58 by Automatix
Über den Nutzen weiß ich nichts, aber scheinbar werden drei verschiedene Laser in einem Strahl gebündelt. Könnte ein Teil einer Lasershow-Anlage sein. Dort wird ja gerne mit verschiedenen Wellenlängen gearbeitet. Hier wären dann drei Farben in einem Strahl und man kann dazwischen hin- und herschalten.
Warum rot und grün aber jeweils zwei mal vorkommen und diese kuriosen Delaylines vorhanden sind, weiß ich nicht. Vielleicht irgendwas mit Überlagerung oder Phasenverschiebung.
Mimimi Halbwissen. Aber der Versuch einer Erklärung.
Jul 17, 2017 - 22:08 by MaxLeistung
Ja, dass ist ein Laserscanner für Lasershows.
Das was du vermutlich mit Delaylines meinst sind Spiegelschnittmodule.
Der Laser hier hat ordentlich Dampf, daher funktioniert das nicht mehr mit drei einzelnen Lasern. Gerade bei Rot ist man auf ca. 170mW pro Diode beschränkt, wenn man noch einen ordentlichen Strahl haben will. Daher sehen wir hier 8x6 also 48 rote Laserdioden, die mit Spiegeln sehr dicht nebeneinander gelegt und anschließend mit einer Optik noch etwas "verkleinert" werden. Bei blau wird es so ähnlich gemacht, nur dass die Dioden hier mehr Leistung haben -> weniger Dioden. Grün kommt aus den zwei fetten Modulen, vermutlich DPSS-Laser. Die drei Farben werden dann über dicroitische Filter übereinander gelegt und dann über einen Glavo-Scanner abgelenkt. Das Modell hier würde ich auf deutlich über 10W Laserleistung schätzen. Also was für große Outdoor-Shows.
Jul 17, 2017 - 22:15 by Automatix
Wird die Leistung der einzelnen Dioden denn einfach so addiert? Das wirft mir wieder eine alte, immer noch nicht beantwortete Frage auf:
Wenn zwei Lampen seperat voneinander einen Punkt mit 500lux erhellen, wie hoch ist die Beleuchtungsstärke auf diesem Punkt, wenn beide gleichzeitig leuchten? Wird das stumpf addiert?
Jul 17, 2017 - 22:25 by MaxLeistung
Ja wird addiert. Jetzt denkst du bestimmt: was für eim Schwachsinn, das ist doch nicht doppelt so hell, und da hast du im Prinzip auch recht. Das liegt an der logarithmischen Empfindlichkeit unseres Auges. Deswegen kannst du auch bei Vollmond oder klarem Himmel am Mittag sehen, obwohl es da ca. 1000000 mal heller ist.
Jul 17, 2017 - 22:36 by Automatix
Hast Du was zum Vertiefen und Schlaulesen?
Danke Dir schonmal.
Jul 18, 2017 - 06:40 by LongSchlongUwe
Keine Qualle aber etwas persönliche Erfahrung, selbiges hat mich letzte Woche auch überrascht. Ich sollte die Arbeitsplatz Ausleuchtung in einer Industriehalle checken: Innen zwischen 200-800Lux auf dem Messgerät, draußen dann zum Spaß gemessen (gefühlt etwa 3mal so hell), Messwert 78000lux. Dachte zuerst dat Ding is kaputt, dann habe ich das mit der logarithmischen Helligkeitswahrnehmung auch das erste mal erfahren.
Jul 18, 2017 - 08:21 by makroskop
ich hätte gedacht, bei rot bekommt man am meissten pro barren, da gibts doch schon kW laser. ist deren strahlquali so mies?
mich würde mal interessieren, mit was für (aktiven) materialien blau und grün hergestellt wird und ganz allgemein, wie die strahlqualität so bei nicht-diodenlasern ist (im allgemeinen).
Jul 18, 2017 - 10:00 by MaxLeistung
Das denken viele, da ja die ersten dieoden rot waren, aber rot ist tatsächlich das Sorgenkind der Lasershow Leute. Blau bekommst du inzwischen mit über 1W pro Diode in akzeptabler Strahlqualität (mit etwas Strahformung echt nicht schlecht), Grün wurde meißtens mit DPSS gemacht (Neodyn:YAG mit Frequenzverdopplung zum Beispiel) da kommen jetzt aber auch langsam gute Dioden raus. Bei rot wird eigentlich schon lange die HL63133DG verwendet und da ist halt bei 170mW schluss wenn du nicht die Lebensdauer verringern willst. Dafür hat die eine echt gute Strahlqualität. So entsehen halt diese gigantischen Spiegelschnittmodule wenn man Leistung will. Ich hab bisher von keiner Diode gehört die mehr Leistung bei akzeptablen Strahldaten hat. Es gibt Leite die Breitstreifenemitter mit mehr Leistung benutzen aber das sieht echt häßlich aus.

Das Matrial für Blau und Grün dürfte GaN sein, bin mir da aber nicht so sicher.

Die Strahlqualität bei Nicht-Diodenlasern ist meißtens besser, aber das ist vom Typ abhängig. Es gibt auch Singelmode-Dioden wie die oben erwähnte HL63133DG die durchaus mit DPSS und co mithalten können.
Jul 18, 2017 - 10:02 by makroskop
danke für die infos. darf ich fragen, woher die bildung kommt? arbeitest du mit sowas?
Jul 18, 2017 - 08:49 by dRmARVINmONROE
Ist aber auch noch die Sache, dass das menschliche Auge z.B. auf Grün um einiges empfindlicher reagiert als auf Rot.
Jul 17, 2017 - 22:00 by Rotzloeffel82
Schonmal ein Anfang. Hab dank.
Jul 17, 2017 - 22:08 by decix
Wenn da Interesse besteht kann ich die Tage mal mehr Infos geben. Auf dem Handy im Moment eher schlecht.
Jul 17, 2017 - 22:53 by bp
Bin dafür.
Aber bitte mit Erklärung was die einzelnen Komponenten machen und viele specs.
Jul 17, 2017 - 22:09 by Rotzloeffel82
Sehr gern. Input ist immer erwünscht.
Jul 17, 2017 - 21:56 by Shambalabimbul
Ja.
Jul 17, 2017 - 21:28 by mille
Netzhäute hassen diesen Trick.
Jul 17, 2017 - 23:47 by silverman
Bitte nicht mit dem verbliebenen Augen gucken!
Jul 17, 2017 - 22:43 by knecht321
Mal angenommen ich nehme mehrere Laserpointer mit 5 mW und kanalisiere die Strahlen in einem Spiegel in einen einzigen Strahl. Kann ich die Leistung dann einfach addieren und habe bei zwei Lasern 10 mW?
Jul 17, 2017 - 23:27 by kinsi
Rein theoretisch, ja.
Jul 17, 2017 - 22:00 by Backpfeifenolga
da mal einen Spiegel klauen
Jul 17, 2017 - 21:49 by AllahSnackbar
Da mal reingucken
Jul 17, 2017 - 21:51 by Donnerstaender
Was ist das?
Jul 17, 2017 - 21:52 by schnurrz
Ein blaues Licht.
Jul 17, 2017 - 21:55 by DontAskMe
was tut es?
Jul 17, 2017 - 21:56 by opp
Es leuchtet blau.
Jul 17, 2017 - 22:15 by adolfhipster
Verstehe
Jul 17, 2017 - 21:56 by Timhalt
Leuchtet blau
Jul 17, 2017 - 21:52 by achamalacha
Laser Beamer?
Jul 17, 2017 - 21:54 by booster91
keine Bille ≠ Physiker
Jul 17, 2017 - 22:00 by player0
Nein!!! Keine Brille=Physiker. Wie willst den das mit Schutzbrille justieren. Geht halt schlecht, wenn du nichts siehst. Man kann es eventuell noch erfühlen. Ob das jetzt so sinnvoll ist, sei mal dahingestellt.
Jul 17, 2017 - 22:04 by Backpfeifenolga
Wie wäre es mit einer Laserjustierbrille?
Jul 17, 2017 - 22:10 by MaxLeistung
Benutzt in der Branche keine Sau
Jul 17, 2017 - 22:44 by HeribertLonger
Bestätige das.
Bei uns im Labor gab es nur Brillen für Besucher.

Lag aber auch daran, dass wenn wir für alle Laser im Labor Brillen gehabt hätten, niemand etwas gesehen hätte, weil die Brillenfarbe schwarz gewesen wäre.
Jul 17, 2017 - 22:56 by achamalacha
Bin beruhigt. Ist bei uns auch nicht anders.
Jul 17, 2017 - 22:03 by booster91
Ganz ehrlich, das ding hat min 50 Watt. Wir nutzen Brillen die Falschfarbbilder erzeugen. Das ist einfach nur dumm!
Jul 17, 2017 - 22:48 by player0
Warum soll das den dumm sein. Man guckt einfach nicht rein. Dumm ist, wenn man poliertes Werkzeugs benutzt oder halt direkt reinguckt. Hab echt noch kein physikalisches Laserlabor gesehen, in dennen man Laserschutzbrillen benutzt.

Da ich in dem bereich arbeite, sollte ich das auch wissen (kurzpulserzegung in der fs-range mit einem Weislichtlaser). Die Laserschutzbrillen gibt es bei uns tatsächlich. Werden ausgeteilt bei Laborführungen. Sonst liegen die einfach nur dumm rum. In den letzten 30 Jahren gab es bei uns in der Gruppe genau zwei Arbeitsunfälle mit dem Lasersystem und keiner von dennen ist dauerhaft Blind.
Jul 18, 2017 - 00:33 by mittelschwuchtel
Aber der Witz "Nicht mit dem verbliebenen Auge in den Laser schauen" hört man trotzdem täglich mindestens 3 mal? Bitte sag ja :-/
Jul 17, 2017 - 21:58 by Backpfeifenolga
Keine Orthographie ≠ Germanist