pr0gramm

newest / popular

*Stand: Dez 2016 Andere > Alles Asien hat verstanden bergjuden Breitband Danke Privatisierung Deutschland Deutschland < Alles Deutschland schafft sich ab DSL Entwicklungsland Fankreich Glasfaser Internet Italien der Retard Japan du krankes Stück Scheiße Neuland OECD Schwarz-Schilling Schwarz-Schilling der Hurensohn sfw statista Statistik Südkorea Südkorea der Hurensohn Südkorea ich komme

Tags: *Stand: Dez 2016 Andere > Alles Asien hat verstanden bergjuden Breitband Danke Privatisierung Deutschland Deutschland < Alles Deutschland schafft sich ab DSL Entwicklungsland Fankreich Glasfaser Internet Italien der Retard Japan du krankes Stück Scheiße Neuland OECD Schwarz-Schilling Schwarz-Schilling der Hurensohn sfw statista Statistik Südkorea Südkorea der Hurensohn Südkorea ich komme

Jul 18, 2017 - 00:53 by Zokker

Comments: 107

Jul 18, 2017 - 01:05 by Chack0
Man müsste dem Maas mal stecken, dass Echtzeitvideoüberwachung von jeder Webcam aus nur mit Breitband möglich ist.
Dann wird der Ausbau morgen Nacht noch beschlossen
Jul 18, 2017 - 01:07 by Gehirnherpes
Du hast Hurensohn falsch geschrieben.
Jul 18, 2017 - 01:25 by Zeitschiss
Du hast gerade jeden Hurensohn beleidigt.
Jul 18, 2017 - 08:26 by LudeKris
Anzeige ist raus.
Jul 18, 2017 - 01:14 by GandaIf
ist er doch? Bis 2020 will der Dobrindt 5G haben, und dafür braucht er viiiiiiel Glasfaser
Jul 18, 2017 - 08:41 by vitti2801
Bis 2020 wollen sie in AT auch 100mbit in jedem Haushalt, dafür sind im Moment 90 Millionen € pro Jahr für den Ausbau vorgesehen. Ich könnt jetzt aber nicht sagen wie weit man mit 90 Millionen kommt bzw ob das zum Straße aufreissen und Kabel verlegen genug Geld ist.
Jul 18, 2017 - 09:50 by SirFlabbergast
Ein Schwachsinn ist das. Der Staat sollte anfangen als eigener Netzbetreiber Glasfaser zu verlegen. Und die dann vermieten !nicht verkaufen! Was glaubst du wie viel Gelder da wieder reinkommen in die Steuerkasse und wie schnell die Netzbetreiber hinterher ziehen werden, um nicht die horrenden Mietkosten zu blechen.
Jul 18, 2017 - 10:01 by Dyke
Der Zug ist abgefahren. Telekom und die anderen Netzbetreiber enteignen oder wie stellst du dir das vor?
Jul 18, 2017 - 10:06 by SirFlabbergast
Paralleles Netz? Die Wege für die Kabel gibt es ja, einfach ein drittes neben das von der DTelekom und das Vodafone. Ansonsten hält der Bund meines Erachtens nach noch einiges an Post und Telekom Aktien. Als Großaktionär sollte man da auch was Regeln können.
Jul 18, 2017 - 10:13 by Dyke
Nichtsdestotrotz muss die Straße wieder aufgerissen werden. Bis dahin sollten wir hoffen, dass der Bund das regelt.
Aber darf der Bund einfach machen und in die freien Rohre neue Leitungen legen, auch wenn diese Telekom oder Vodafone gehören?
Jul 18, 2017 - 10:17 by SirFlabbergast
Gehören den die Röhren der Telekom und Vodafone? Oder haben die einfach nur die Nutzungsrechte an den Rohren durch die sie ihre Leitungen legen? Ich weiß das ehrlich gesagt nicht.
Jul 18, 2017 - 10:39 by Mummel92
Gehört mWn der Telekom. Die hat das damals überlassen bekommen unter der Auflage es zu warten, auszubauen und zu modernisieren.
Da kann man froh sein, dass Kupfer nicht schimmelt, sonst hätten wir heute gar kein Internjiet.
Jul 18, 2017 - 10:46 by SirFlabbergast
Wenn die Auflage hieß "warten, ausbauen, modernisieren" kann Vater Staat doch prüfen und feststellen lassen, das alle drei Punkte vorsätzlich zur Gewinnmaximierung vernachlässigt wurden. Der nächste Schritt wäre dann eine Strafzahlung und Androhung des Rechte Verlusts falls das nicht schleunigst behoben wird.
Jul 18, 2017 - 10:57 by Mummel92
Ein Lacher am morgen. Danke dafür!
Dann sagt die Telekom: "Es sind uns keine Leitungen abhanden gekommen. Wartung - Check.
Wir haben drei Leitungen neu verlegt.
Ausbau - Check.
Und außerdem ist VDSL ja quasi Glasfaser.
Modernisierung - Check.
Und außerdem wird nächstes Jahr ein Platz im Vorstand frei. Aber warum sage ich das eigentlich, hat ja nichts hiermit zu tun. HöHö."

Politik ist irgendwann eingeschlafen und wacht erst bei "Platz im Vorstand" wieder auf.
Man darf Infrastruktur einfach nicht verkaufen. Ganz dumme Idee.
Jul 18, 2017 - 11:04 by SirFlabbergast
Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich hab trotzdem irgendwie immer noch einen Funken Hoffnung, dass mal irgendwer aufwacht und sich wehrt. Ich meine wozu sind die Hälfte der Politiker Anwälte? Um zu dumm zu sein Verträge vernünftig aufzusetzen?
Naja, mir wurde mal gesagt Optimismus kann tötlich enden.
Jul 18, 2017 - 11:22 by Mummel92
Anwälte ohne Arbeitserfahrung sind wie Ingenieure, die bei Consulting Unternehmen anheuern. Man verliert seine Fähigkeiten langsam aber sicher.
Die Politiker sollten mal in der Bundeswehr anheuern. Die Jungs unterschreiben z.T. Verträge ungeprüft und ohne Anwalt weil keiner zu Verfügung steht. Aber kostet ja dann "nur" 7-9 stellige Beträge.
Jul 18, 2017 - 11:44 by SirFlabbergast
Es gab mal ne Studie die indiziert hat, dass einer der Hauptgründe für die Wirtschaftskrisen, abgesehen von mutwilliger Wertezerstörung (Firma kaufen, alle Einzelteile verkaufen, Personal kündigen, Insolvenz anmelden, nächste Firma kaufen), das Unvermögen des Menschlichen Gehirns Zahlen über 10 Millionen adäquat zu verstehen. Wenn man jeden Tag ireelles Geld im Wert von mehreren Millionen Euro verschiebt, verschiebt sich auch die Relation im Bewusstsein. 10 Millionen € werden als 10 € empfunden, 1000000000 als 1000 €. Dem entsprechend werden Verluste von mehreren 100 Millionen als Wechselgeld betrachtet, ohne das sich die Menschen bewusst werden, dass man damit ganze Nationen ernähren könnte.
Jul 18, 2017 - 11:53 by Eingreiftrupp
war mal in ner abteilungsbesprechung einer namenhaften deutschen Firma gesessen und hab mich gewundert weshalb die da über “Centbeträge“ bei der Position “käbel“ oder so debattieren. sind ja peanuts. n paar Positionen später hab ich dann erst gecheckt, dass aus gründen der Übersichtlichkeit die letzten 3 Nullen bewusst weggelassen wurden. und ich dachte mir “was lawern die jetzt so viel über 500€?!“

Problem bei so vielen Nullen is halt wirklich die Übersichtlichkeit und bei rießigen Tabellen sagt man einfach “alle werte in €*10^6“ und spart sich nen haufen Platz.
Jul 18, 2017 - 10:36 by ZuckertuetenGore
Kommt drauf an, EnviaTel lässt sich zum Beispiel explizit Leitungsrechte in das Grundbuch eintragen.
Jul 18, 2017 - 10:41 by SirFlabbergast
Haha das ist intelligent, allerdings weiß ich nicht ob das Leitungsrecht wie Wegerecht funktioniert. Falls ja, bedeutend das nur das sie das Recht haben, dort eine Leitung lang zu führen, jedoch nicht das Recht es jemand anderem zu Untersagen.
Jul 18, 2017 - 10:47 by ZuckertuetenGore
Hier würde ich den Anwalt/Notar deines Vertrauens zurate ziehen. Wenn ich mich noch richtig erinnere funktinierte es wie das Wegerecht d.h. nur EnviaTel darf dann explizit Internet an dich verkaufen/Leitungen auch gegebenenfalls für dritte über dein Grundstück legen. Wie gesagt, ich bin mir nicht ganz sicher.
Jul 18, 2017 - 11:44 by Eingreiftrupp
moment... ich dachte das Netz wird nur von der Telekom netz AG “verwaltet“ und das Netz selbst gehört noch der “Post“ und die telekom kassiert deshalb vom staat für jeden km Netz ne aufwandsentschädigung zur Instandhaltung. oder so ähnlich. und jetzt baut die telekom ihr “eigenes“ Netz.
bin da aber schon seit Ewigkeiten nich mehr auf dem neusten Stand. muss mich da selbst nochmal schlau machen.
Jul 18, 2017 - 14:10 by X39
das ist wie mit der bahn
man hat es der telekom ag geschenkt
und ist nur noch anteilseigner
Jul 18, 2017 - 14:06 by Schmitt
Ja. Die Telekom kam aus dem Staat. Sie hat ihr Eigentum vom Staat und kann es auch wieder an ihn abtreten. Die Privatisierung der Leitungen war ohnehin ein Fehler.

Aber wie kommst du überhaupt darauf, dass das nötig wäre? Er sagte doch, der Staat solle (wieder) selbst Leitungen verlegen. Dafür muss niemand enteignet werden. Am Ende würden die privaten Anbieter dann ebenfalls ausbauen oder im Wettbewerb mit den besseren staatlichen Leitungen verlieren.
Jul 18, 2017 - 14:10 by X39
würde trotzdem die leitungen von der telekom zurück verlangen
Jul 18, 2017 - 10:13 by Johk4r
Welche anderen?
Jul 18, 2017 - 11:02 by Lahey
Hmm also einhundert Meter Tiefbau und Kabelzug kosten je nach Tiefbauer so ca. 1000€. Montage in den HVT/MFGs(große graue Kästen) liegen so bei mit allem drum und dran bei 2500€-5000€. Das sind ungefähre Werte für wenn alles glatt läuft. ES Gibt dann noch viele Hürden wie: Schwierige Böden(Bodenklasse 7, Felsen im Boden die mit spezialMaschinen beseitigt werden müssen) und viele Gemeinden die sich quer stellen speziell in Norddeutschland.In Österreich wäre das ganze sicherlich noch etwas teurer wegen Gebirgswegen. SOURCE: Teleteuer ausbauplaner
Jul 18, 2017 - 10:43 by Mummel92
Und vor allem erstmal eine normierte Definition von 5G.
Und die wird dann nur entlang von Autobahnen und Ballungsräumen gebaut, vermutlich zwecks Echtzeitdaten von Fahrzeugen und Verkehrssteuerung.
Jul 18, 2017 - 11:30 by AcidAcid
Sehe dann schon Leute die auf Autobahnen rumlaufen werden weil sie da 5g haben...
Jul 18, 2017 - 11:31 by Mummel92
PokemonGo kam wohl zu früh raus.
Jul 18, 2017 - 01:47 by pr0fessionell
Ging es da nicht um das Mobilnetz?
Jul 18, 2017 - 01:59 by GandaIf
Ja, aber 10 Gbit über Kupfer schafft selbst die Telekom nicht über Kupfer
Jul 18, 2017 - 02:04 by JustForFedorPr0n
Aber schaffen sie es über Kupfer?
Jul 18, 2017 - 02:09 by Kendrakan
Ich glaube das schafft selbst die Telekom nicht über Kupfer
Jul 18, 2017 - 02:37 by SehrGeil
Und was ist mit Kupfer? Schaffen die das damit?
Jul 18, 2017 - 03:19 by Kotkruemel
Zum Glück haben sie Kupfer
Jul 18, 2017 - 02:36 by t0b3
Aber schaffen sie es über Kupfer?
Jul 18, 2017 - 07:44 by novadose
nur wenn sie es von den koreanern abkupfern
Jul 18, 2017 - 19:52 by Asci
Für was brauche ich privat 10gbit?
Jul 18, 2017 - 20:29 by GandaIf
kommt doch jetzt alles in die klaut.

Und geht um Mobil. Da teilt man sich das ja in einer Funkzelle. Und alles autonom Fahrende braucht in Zukunft 5G. Hat irgendwer gesagt
Jul 18, 2017 - 20:52 by Asci
Ich fahr lieber selbst.
Jul 18, 2017 - 02:09 by pr0fessionell
Das mag wohl sein. Hat aber mit dem versprechen von 5G eiegntlich nicht allzu viel zu tun.
Jul 18, 2017 - 07:30 by XFA
*abgeschlossen
Jul 18, 2017 - 01:04 by seg2
Danke Telekom

V-DSL hab ich sowieso viel lieber. Das reicht auch gar nicht bis zu meinem Haus, weil 10 Meter fehlen. So kann ich in 2017 schön weiter mit 13,5 rumgammeln. So eine 400er Leitung will ja sowieso keiner haben. Die kostet ja auch nur 25 Euro im Monat. Ich bezahle viel lieber meine 16er für 30 Euro und kann diese nicht einmal nutzen.

Die Telekom ist Fortschritt pur!
Jul 18, 2017 - 01:15 by randomslave
Biete 6
Jul 18, 2017 - 01:27 by nirvana93
Biete 40 KB/s vor paar Monaten waren es noch 6 KB/s
Jul 18, 2017 - 01:35 by Yrg
Wie?
Jul 18, 2017 - 01:41 by MrGidd
https://de.wikipedia.org/wiki/Internet_Protocol_over_Avian_Carriers
Jul 18, 2017 - 01:43 by Yrg
Selbst das erreicht 4Mbps...
Jul 18, 2017 - 01:45 by MrGidd
Das sind Labor werte und ist ein brutto wert. Netto musst du immer mit Greifvögeln u.Ä. rechnen.
Jul 18, 2017 - 01:57 by Klennart
Habe 50.000, bei mir kommen aber 65.000 an....
Jul 18, 2017 - 02:11 by Kendrakan
Glückspilz. Bezahle für 50.000 in nem kleinen Kuhdorf mit 200 Einwohnern und bekomme davon nur 42.000
Jul 18, 2017 - 07:29 by Caelum
http://beta.speedtest.net/de/result/6463986122

Wer kann mich unterbieten?
Sollte eigentlich ne 6000er habe..
Danke Telekom!
Jul 18, 2017 - 02:39 by dieterzwiegel
Nicht zu vergessen das die Hodenkobolde auch noch regelmäßig Milliardenförderungen einstreichen vom Staat und nichts liefern. Scheint aber niemanden zu stören, denn nächstes Jahr gibt es wieder eine Milliarden Schenkung an die Telekom... Man könnte ja fast vermuten das irgendwelche 2. Reihe Politiker ne Menge Aktion der Telekom am Start haben und die Dividende durch jede "Förderung" massiv steigt...

Ich frag mich echt wo das Geld hingeht, mittlerweile liegen in fast ganz Deutschland Leerrohre durch die man nur durchschieben muss, die könnten da locker mit 2m² Baustelle 15-20km Kabel legen.Aber die tun so als müssten die für jeden Zentimeter Glasfaser die komplette A1 aufreißen. Ich bin ja für Zwangsverstaatlichung, dann hört wenigstens die Geldwäscherei auf.
Jul 18, 2017 - 10:51 by Mummel92
Wir haben vor 5-6 Jahren eine Nahwärmegesellschaft gemacht in unserem Kuhdorf mit 60 Inhabitanten.
Leerrohre wurden beim Bau des Netzes auch gleich zur Genüge reingelegt und wir blasen dann demnächst die Glasfasern ein. Sobald die Gemeinde endlich das verfickte Backbone fertig hat. Würden wir auf die Telekom warten, dann hätten wir vermutlich nie Internet das schneller als 6MBit ist. Dadurch dass hier die Gemeinde direkt subventioniert wird geht auch direkt was nach vorne. Denn schnelles Internet mögen die Leute und man wird wiedergewählt.
Die Telekom wird das allerdings nie so bewerkstelligen, da ihnen die Leute scheißegal sind und es nur auf max. Profit/€ ankommt. Und selbst mit Subventionen hat da eine kleine Gemeinde keine Chance.
Jul 18, 2017 - 01:40 by Huebi
Biete 10mb/s und das in einem kleinem Kuhkaff im Bodenseekreis(Telekom)
In 5 Jahren gibts die nächste Flüchtlingswelle.. allerdings sind es dann lauter Internet-Flüchtlinge.
Die einen flüchten mitm Surfbrett, die Nerds flüchten weil sie nicht surfen können.
Jul 18, 2017 - 05:55 by seg2
Mein Kaff schreit sich Stadt. Trotzdem nur 13 irgendwas... Wobei das nichtmal konstant ist. Manchmal ist es kurz bei 15 und knapp drüber. Kann aber auch gerne mal bei nur 6 liegen.
Jul 18, 2017 - 01:15 by GandaIf
Dann zieh um oder leg dir Glasfaser ins Haus
Jul 18, 2017 - 02:05 by Risto
LeL

das bringt ihm doch nichts wenn das ganze Netz veraltet/überlastet ist
Jul 18, 2017 - 20:31 by GandaIf
welches Netz ist überlastet/veraltet?
Das der Telekom?
Nein. Ihre Kästen sind per Glasfaser angeschlossen und haben quasi unlimitierte Bandbreite. Nur die letzte Meile ist das Problem. Oder das shared medium Kabel, aber das hat die Telekom ja nicht
Jul 18, 2017 - 01:24 by Bish0p1337
Erinnert mich an den Drachenlord.
"Glasfaser kommt nächste Woche"
Jul 18, 2017 - 00:56 by Gehirnherpes
Dieser Moment, wenn Italien fortschrittlicher ist als du.
Jul 18, 2017 - 01:07 by Zokker
Estland und Finnland zum Beispiel sind von der Internet-Infrastruktur auch weiter, aber Mutti hat ja gestern in Rostock ihre Ideen vorgestellt: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Merkel-MV-als-Testfeld-fuer-autonomes-Fahren,ihk210.html
"Gigabit-Gesellschaft", "5G Standard" und "50 Mbits als Zwischenschritt".
Wahrscheinlich realisiert im Jahr 2100.
Jul 18, 2017 - 01:15 by Sethary
Und wer soll das bis 2100 realisieren? Die Nachkommen unserer massigen eingewanderten voll qualifizierten Ingenieure?! Wohl kaum...
Und bis dato ist eh alles Zensiert. Da brauchst du auch kein Internet mehr. Pr0n gibts dann vermutlich wieder auf VHS.
Jul 18, 2017 - 01:24 by GandaIf
Also um ein Loch zu buddeln musst du jetzt keine Uni besucht haben
Jul 18, 2017 - 01:27 by Vyren
Nicht mal das kriegen die am Berliner Flughafen hin..
Jul 18, 2017 - 01:33 by deleted
Stimmt ja. 2100 sind wir dank Einwanderung ein islamischer Gottesstaat voll von Dummheit dank der Rassenvermischung. Obwohl das schon zu spät ist aber naja.

Ich würd die Statistik mal hinterfragen. In kleinen Ländern oder in Ländern mit geringer Einwohnerzahl ist es viel einfacher das Kabelsystem zu erneuern. Für Frankreich auch weil es ein zentralistischer Staat ist. Wenn man Paris mit Glasfaser versorgt hat ist ein gutes Drittel schon erledigt. In Deutschland haben wir einen föderalen Staat mit hoher Einwohnerzahl und unterschiedlicher Verteilung. Da ist es viel schwieriger mit dem Kabelverlegen. Auch wenns zugegeben schneller gehen könnte.
Ein immer wiederkehrendes Argument ist ja auch, dass man einfach wartet bis etwas besseres als Glasfaser erfunden wird. aber das ist sowieso nur ein vorwand
Jul 18, 2017 - 09:42 by exedy
vor allem 50 Mbits als Zwischenschritt.
50 Mbit war mal vor 4 Jahren Schnell, genauso wie 16Mbit DSL vor über 10 jahren schnell war.
Heutzutage ist selbst 100Mbit nicht mehr schnell, wenn es 200,400 oder gar 500Mbit Anschlüsse gibt.
Jul 18, 2017 - 14:16 by Schmitt
50 reicht aber für die meisten derzeitigen Anwendungsfälle, das muss man ihr schon lassen.
Jul 18, 2017 - 00:58 by fluyy
Wundert mich nicht, in Italien ist das alles schon längt privatisiert und wird nicht dubventioniert,
Jul 18, 2017 - 00:59 by fluyy
*subventioniert.
Jul 18, 2017 - 10:26 by joseph
Das absurde ist ja, dass die Telekom nach der Wende massiv in Glasfaserleitungen in den neuen Bundesländern investiert hat. Im Zuge des DSL Ausbaus wurden diese Leitungen dann allerdings zurückgebaut, weil DSL nur mit Kupfer möglich war. Jetzt wird wieder zurückgerudert.
Jul 18, 2017 - 09:39 by exedy
Bin so froh in einer Großstadt mit Kabelgebiet zu wohnen und 400Mbit zu genießen.
Problem ist:
Die Schwester will wieder raus aus der Stadt ziehen + Haus bauen und finde mal ein Dorf oder eine Kleinstadt die wenigstens 50Mbit bietet.
Jul 18, 2017 - 11:21 by AcidAcid
Internet > Haus.
Jul 18, 2017 - 12:18 by exedy
mein Reden, ich bau sicher kein Haus in ne Gegend wo ich mit DSL 3000 rumeier..
Jul 18, 2017 - 08:22 by Kesemann
ÜBERRASCHUNG!!!
Ich habe auch schon jahrelang unsere Stadtwerken als Provider. Absolute Scheiße. Ich zahle ca. 40 Euro mtl. für Festnetz und 100k Leitung. Bei dieser Leitung habe ich zwar wirklich 10mb/s Download, aber der Upload beträgt gerade mal 2mb/s und das für wie gesagt 40 Euro.
Aber ich bin ein sehr fauler Mensch und werde wahrscheinlich in nächster Zeit nicht wechseln. Tja.
Jul 18, 2017 - 08:25 by Pimmeljay
Ich zähle wohl zu den Ausnahmen. Wohne in einem8 tausend Einwohner Kaff, allerdings Neubau Gebiet.habe Glasfaser ins Haus und finde es inzwischen dreist, nur 200\100 zu haben, weil auch 500 möglich wäre. Telekom verlangt aber satte 45 €...
Jul 18, 2017 - 08:27 by Kesemann
Es heißt ja auch immer "bis zu soundsoviel Bandbreite". Unsere Stadtwerke meinten auch, dass es normal sei, dass ich so einen scheiß Upload habe und sie würden es dieses Jahr noch erhöhen. Das war im Oktober 2016.
Jul 18, 2017 - 06:58 by prolaps
Zu verdanken haben wir es dem früheren Postminister Schwarz-Schilling, welcher Teilhaber an einer Kupferfirma ist! https://hetzel.net/2013-04-23/post-und-kabel-minister-schwarz-schilling/
Jul 18, 2017 - 03:48 by nfschrissi
Das ist das erste mal,dass es bei uns nicht für Frankreich reicht
Jul 18, 2017 - 02:37 by zweikubikbeton
Naja, so schlecht steht Deutschland in der Statisik garnicht da. Schweiz natürlich sehr weit, aber im gegensatz zu Dänemark dann nur knapp vier Einwohner weniger. Und was DSL angeht, mir lang 50k oder 100k im DSL bereich, und was bedeutet Glasfaser für mich im Hausanschluss ? 250k ? was brauch man den Akuell? solange der Ping stimmt, und der ist nicht direkt von übermäßiger Bandbreite abhängig.
Jul 18, 2017 - 07:51 by gagaman9
also zumindest in der Schweiz bedeutet Glasfaser 1Gbit/s symmetrisch für knapp 60€/Monat.
Was man braucht ist natürlich immer relativ, wie viele Personen sind im Haushalt?
Benutzt man einen externen Server für Backups? möchte man selber live streamen?
Den eigenen Heimserver mit Freunden/Verwandten teilen? Filme in BluRay qualität saugen?
Zumindest eine 50k dsl Leitung ist da schnell überlastet vor allem da sie ja nur 10Mbit/s im Upload leistet.
Jul 18, 2017 - 01:47 by Lightningblade
Wie oft denn noch?
Jul 18, 2017 - 01:31 by k0ch
Ich habe eine Frage und mir ist bewusst, dass ich mit googlen vielleicht auf ähnliche Ergebnisse komme ohne euch auf den Sack zugehen, dennoch : Was ist eurer Meinung nach der beste Internetanbieter? Hatte bisher Unitymedia, jedoch nur Probleme mit der Horizonbox. Temporäre Internetausfälle (immer nur Sekunden) über den Tag, in der Spitze 5Stk/Tag. Kompatibilitätsprobleme mit etwaigen Extendern.

Hat jemand Anregungen oder Tipps, welcher Anbieter momentan der "Beste" ist?

Schonmal Danke für die Mühe.
Jul 18, 2017 - 05:15 by blabla12
Zwei Dosen mit ner Schnur
Jul 18, 2017 - 09:01 by fckgw
Die hätten lieber nach Haushalten sortiert als nach Einwohnern.
Jul 18, 2017 - 01:13 by GandaIf
ist ja alles in der Mache, Geduld
Jul 18, 2017 - 02:29 by Pantsumachine
Und ich bekomme bald Glas.
Jul 18, 2017 - 11:16 by AcidAcid
bis vor kurzem noch bei 1&1 16k gewesen. angekommen ist nur 8k...
dann außerordentlich gekündigt und zu Vodafone 200k gegangen.
Jul 18, 2017 - 09:30 by Dwargh
Na und? Die Inselaffen haben GAR keins Glasfaser!
Jul 18, 2017 - 21:56 by DerNetteHerr
was ist den "andere"...dosentelefon?
Jul 18, 2017 - 07:19 by Lanoxx
Sollte man sowas nicht eher pro Haushalt rechnen?
Jul 18, 2017 - 21:25 by GSR750
In einer Landeshauptstadt in der ich meinen Keller behause, sagte mir der Vermieter bei der Besichtigung: "Und ja, wir sind sehr stolz, als eines der wenigen Objekte im Viertel ihnen sogar einen DSL-Anschluss bieten zu können."
Jul 18, 2017 - 01:20 by sph0
Wieder letzter, yeah!
Jul 18, 2017 - 04:15 by xXCrizzXx
Ich begehre eine Wohnhft in Südkorea, besseres Internet und nah am dicken Kimmy, geht doch nicht besser.

Hail Cha0s
Jul 18, 2017 - 21:47 by pepjunge
Danke deutsche post.
Jul 18, 2017 - 09:39 by unescaped
Das wird sich halt noch irgendwann bitter rächen. Noch mag dir Bandbreite ja ausreichen für Netflix und Torrents, aber ich denke es ist absehbar, dass man immer mehr Daten einfach bei Bedarf quer durch die Welt schicken wird. Wozu die Festplatte mitschleppen, wenn ich auch alles schnell über das Internet versenden kann. Neue Anwendungen übermitteln dann vielleicht auch einfach den kompletten Bebauungsplan für Lieferdrohnen, sobald die sich der Stadt nähern.

Irgendwann ist die Bandbreite ausgelastet und dann hat man Jahrzehnten verloren, die man nicht wieder aufholen kann. Der Rest der Welt wird halt einfach ohne uns weiter Fortschreiten. Irgendwo wird man dann im Keller einen alten Speedport finden, nachdem die Telekom an ihrem verdammt len Kupferkabel zugrunde gegangen ist.
Jul 18, 2017 - 02:07 by btwfuckyou
bitter sowas finde ich
Jul 18, 2017 - 11:24 by Laozi
Wird sich in den nächsten 30 Jahren nicht ändern
Jul 18, 2017 - 02:13 by prostatamasage
Japan und Korea die ficker
Jul 18, 2017 - 19:57 by Asci
Ich hab mir einen Hybrid-Tarif gebucht, da die Bedingungen bei mir optimal sind. Sender steht 200m weg und ist kaum ausgelastet. Mit VDSL50 komm ich auf 120-150Mbit im Download und 40-50Mbit Upload. Das reicht erst mal, bis Supervectoring irgendwann mal eingeführt wird.
Jul 18, 2017 - 17:59 by binomi
Weiß jemand ob (grade die führenden) anderen Länder Ihre Kabel bis zum Haus hin auch unterirdisch verlegt haben? Würde den geringen Deutschen Anteil erklären.
Habe vor kurzem erst ein Praktikum bei der Telekom gemacht. War dort in der Abteilung welche in sachen Glasfaser "forscht". Dort wurde gemeint dass Fiber2Home in nächster zeit wohl net kommen wird, da Kupferkabel unterirdisch verlegt sind -> austausch teuer.
Jul 18, 2017 - 02:28 by LiftYourHeadUp
sehr verehrtes pr0. ich muss morgen einen fachbericht abgeben zum Thema elektromobilität und bin ziemlich gut durchgekommen. allerdings kann ich verdammt nochmal keine quelle im Internet finden in der ein BMW Funktionär behauptete, die i Modelle sind nur so teuer weil es Premium Class Fahrzeuge sind, man könnte sie auch teurer verkaufen. Damit möchte ich in meiner Arbeit belegen dass die Großkonzerme das Fortschreiten der Technologie dämmen.
hat jemand eine Soße dazu?
Jul 18, 2017 - 02:39 by zweikubikbeton
Ist ein Verbrenner nicht besser für die Umwelt und günstiger ?
Jul 18, 2017 - 02:48 by LiftYourHeadUp
Derselben Meinung bin ich auch, deshalb brauch ich für meine Arbeit die Soße in dem der BMW Typ meinte dass sie die i Modelle auch günstiger anbieten könnten, dies aber nicht tun da das ja nur für die High society bestimmt ist und nicht in der Intention irgendeine Umwelt zu schonen.
Elektrisch fahren ist hip und cool und deshalb soll man 36.000€ für so ein geschwür hinblättern.
Jul 18, 2017 - 06:23 by SoftHimbeer
Umso mehr Moslems u. Refugees umso weniger Glasfaser anscheinend

Japan u. Südkorea nehme niemanden auf und investieren jenes gesparte Geld in wichtige Dinge.
Jul 18, 2017 - 08:11 by Dokt0rEisenglied
Wozu auf Glas setzen wenn man auch Gold haben kann