pr0gramm

newest / popular

Tags: Aloe Vera befriedigend bin gekommen Damit mal sackhaare schneiden Danke grüne ovale Hallo Vera Messer messersuche in den kommentaren Repost scharf scharfes Messer schmeckt nicht schnittfestes Wasser Succulent Vegane Maultasche webm Yucca Frucht

Aug 13, 2017 - 12:27 by PandaMasakka

Comments: 76

Aug 13, 2017 - 12:34 by ultra6966
kennt sich hier jemand mit messern für küchen aus

hätte gerne ein schön scharfes

gibt es welche abseits der bekannten marken wo man am ende des monats auch noch genug geld für eine pizza über hat?
Aug 13, 2017 - 12:35 by W0pper
Ein Messer ist nur so scharf wie du es schleifst. Was du suchst ist ein ordentliches geschmiedetes Messer, dass dir lange Jahre gute Dienste leistet
Aug 13, 2017 - 12:36 by W0pper
"lange Jahre"...ich stehe euch nie wieder vor 2 Uhr auf
Aug 13, 2017 - 13:09 by LutschendeLola
Kann ich mein Jahr diesmal extralang haben? Gibt mehr Lohn.

Bitte Danke.
Aug 13, 2017 - 13:19 by einprozent
Gibt auch mehr Arbeit, du Doof.
Aug 13, 2017 - 12:37 by ultra6966
sehr schön gesagt
Aug 13, 2017 - 20:46 by SmoothCriminal
bis auf das "dass".
Aug 13, 2017 - 21:33 by normal
geschmiedet?
Du meinst ausgelasert, geschliffen und gehärtet.
Aug 13, 2017 - 21:37 by W0pper
normal ¯\_(ツ)_/¯
Aug 13, 2017 - 12:52 by chicken
In einer Gastrolehre wird meistens von der Schule oder Ausbildern die Marke "Dick" vorgeschlagen. Sind solide Messer. Für den Anfang recht gut. Wenn es dann doch irgendwan richtig scharf werden soll, dann gehts in Richtung "Konosuke".
Aug 13, 2017 - 12:58 by MH60KNighthawk
Kann ich bestätigen. Dick Messer sind echt gut. Einen Ort Weiter gibt´s den Werksverkauf von Dick und man bekommt selbst zu einem der billigeren Messer eine Pflegeanleitung vom Verkäufer dazu.
Aug 13, 2017 - 13:08 by Hickox
Hihi du hast "Dick" gesagt - und das gleich zwei Mal.
Aug 13, 2017 - 13:12 by MH60KNighthawk
In Esslingen gibt es einen großen Roten Schornstein auf dem Groß "DICK" steht. Leuchtet sogar im Dunkeln.
Aug 13, 2017 - 13:36 by BOgramm
Wie finde ich den? Bin bald wieder in Stuttgart und Umgebung.
Aug 13, 2017 - 13:39 by reibbier
Einfach mit dem Zug von Stuttgart nach Reutlingen fahren, das Ding kannst dann nicht übersehen.
Aug 13, 2017 - 13:40 by MH60KNighthawk
Siehst du vom Zug aus Richtung Stuttgart und auch von der B10 aus Trotz Bäumen ist er sichtbar.
Aug 13, 2017 - 13:51 by BOgramm
B10 fahre ich definitiv. Werde da mal die Augen aufhalten. Danke
Aug 13, 2017 - 14:47 by Hillle
Mach mal auch ein Foto bitte. Ich möchte den Dick auch sehen.
Aug 13, 2017 - 19:05 by Gorian
Hier such dir eins aus:
http://pr0gramm.com/new/380703
http://pr0gramm.com/new/552709
http://pr0gramm.com/new/1959363
Aug 13, 2017 - 15:14 by xxdarkkillerxx
falls das zu weit weg ist, hängt auch in emskirchen ein dick rum. meddl loide
Aug 13, 2017 - 16:18 by rexovic
komme von dort und bin gegen später in der nähe. werde ein Foto machen und uploaden. falls ich abends noch da bin sogar mit Beleuchtung!
Aug 13, 2017 - 13:32 by 539
Musste auch immer kichern.
Aug 13, 2017 - 15:34 by Panavia
Dicks sind relativ erschwinglich, allerdings nicht, weil es ihnen großartig an Qualität mangelt, sondern weil sie äußerst unkompliziert gefertigt sind. Habe fürs Zerwirken von Wild ein paar Fleischermesser, man kann sie äußerst einfach reinigen, da es keine Rillen oder Vertiefungen gibt. Allerdings sind sie aus verhältnismäßig weichem Stahl gefertigt, daher kann man sie zwar schnell schärfen, allerdings muss man dies auch oft tun, was aber bei aber Fleischermessern üblich ist.
Aug 13, 2017 - 14:03 by godfatherofjam
Kannst du was zu Marsvogel Messern aus Solingen sagen? Ich habe die Dick und Marsvogel Messer bei Amazon verglichen, da ich aber wenig Ahnung habe hatte ich mich aufgrund der Form erst für Marsvogel entschieden, aber vielleicht kannst du da etwas Licht ins Dunkel bringen?
Aug 13, 2017 - 16:30 by paiwal
Kenne nur Burgvogel, die sind sehr gut. Kann die Natura Line empfehlen
Aug 13, 2017 - 23:28 by ultra6966
Danke für den Tipp

hab mir jetzt 2 sets mit insgesamt 5 messern von dick gekauft

lasse mich mal überraschen wie die sind
Aug 13, 2017 - 13:44 by jakidaki
Man bekommt kleine Messer mit Wellenschnitt von Victorinox für 2-3€, die Teile sind sehr scharf und bleiben es für den Preis auch erstaunlich lange. Es lohnt sich, von denen ein paar in der Küche zu haben für kleinere Schnippelereien.
Aug 13, 2017 - 15:38 by Kreuzfeld
Kann dir die Windmühlen Messer empfehlen. Super Material und auch sehr sehr einfach scharf zuhalten da sie im Vergleich zu anderen Messern relativ dünn gehalten sind. Außerdem Made in Germany!

https://www.windmuehlenmesser.de
Aug 13, 2017 - 17:59 by Einzelmaennchen
Bevorzugt in Carbonstahl, der lässt sich sehr einfach extrem scharf halten.
Aug 13, 2017 - 17:59 by Einzelmaennchen
Top Empfehlung.
Aug 13, 2017 - 12:42 by 19Dawn89
Zwilling und WMF machen ganz gute Messer, welche preislich auch noch im Rahmen liegen.
Ich persönlich find die "Four Star II" Serie von Zwilling gut zum Kochen. Die Griffe liegen schön in der Hand, die Klinge ist schön scharf und das Messer sieht auch nicht so billig aus.
Ist aber wahrscheinlich auch Ansichtssache...
Aug 14, 2017 - 00:42 by R4lf
WMF kann ich nur bestätigen, würde mein WMF Kochmesser nicht mehr hergeben. Die Messer mit der Bezeichnung "Spitzenklasse" sind auch noch alle made in Germany, andere Modelle glaub ich nicht unbedingt.
Aug 13, 2017 - 15:11 by kampmann
Jo ich hab mir bei so ner Edeka Sammelaktion mal ein Zwilling Messer besorgt. Ist für einen Laie ein gutes Messer
Aug 13, 2017 - 23:55 by Kitten
Was diese Sammelaktionen angeht, da steht zwar 'Zwilling' drauf, es sind jedoch minderwertige Serien welche nur für diese Aktionen produziert werden. Das ist meist kein vergleich mit den besseren Messern.
Aug 14, 2017 - 00:02 by kampmann
Oh okay das wusste ich nicht. Dafür ist es aber ein echt gutes Messer. Sehr scharf und lässt sich super mit Arbeiten. Ich koche jetzt auch nicht sooo viel, dass ich ein teures Messer brauchen würde
Aug 13, 2017 - 13:57 by asdgar
Wenn es dich wirklich interessiert: man kann auch beschissene Messer/Stähle scharft schleifen, auch für moderaten Geldeinsatz.
Schau dir mal Burrfection an https://www.youtube.com/channel/UCOluHMoKJ6CrS0kcybhaThg

Auch gut bei Einschlafproblemen.
Aug 13, 2017 - 14:30 by Kuchikaschtli
In der Tat. Ich empfinde die Videos auch als beruhigend. :D
Aug 13, 2017 - 23:56 by Kitten
Ja, aber die Stähle haben weit zu geringe Standzeiten und werden nach kurzer Zeit wider stumpf.
Aug 13, 2017 - 17:49 by S0ulreaver
Wenn du kleine Küchenmesser für nicht al zu großes Geld suchst. Victorinox Messer, sind klein aber halten bei mir schon über 2 Jahre scharf und schneiden sehr gut.
Aug 13, 2017 - 12:34 by Schekelfotze
Ja
Aug 13, 2017 - 13:07 by woifiii
lustigk :DD
Aug 13, 2017 - 14:24 by FroschFilet
Schu dir mal die Zwilling Messer mit dem gelben plaste griff an, gute arbeitstiere für schmalen taler.
Aug 13, 2017 - 15:29 by Kitten
Sieh dir die typischen vertreter aus Solingen an, kauf dir ein Kochmesser oder Chefknife mit einer länge von etwa 20cm welches im Angebot ist und zu einer der "Besseren" Serien gehört.

Sollte dich 50€ kosten. Dann gibst du nochmal 50€ für gute Schleifsteine, abziehleder und paste aus. Das bringt dich um einiges weiter in der Küche als 100€ für ein Messer auszugeben welches du nicht ordentlich Pflegen kannst.

Wenn es unbedingt was zum angeben sein soll, Tosa-Hocho, aber die Pflege ist schwer und der Stahl verzeiht dir wenig Fehler, ist jedoch Handgeschmiedet, unglaublich scharf und bezahlbar. Als Anfänger würde Ich dir absolut davon abraten.

Außerdem nimmst du dir 2-3 alte Kochmesser an denen du das Schleifen üben kannst, bevor du mit den Steinen an ein gutes Messer gehst. Als Marken kann Ich dir nur empfehlen bei den 'normalen' wie Zwilling, WMF und co. zu bleiben und für die erste gute Klinge keine großen Abenteer zu unternehmen.
Aug 13, 2017 - 12:47 by Haferflocke
Habe gute Erfahrung mit einem Damast Messer von grähwe gemacht. Hat ~35€ gekostet und besitze es seit ca. 3 Jahren. Habe es in der Zeit 2 oder 3 mal selbst nachgeschliffen
Aug 13, 2017 - 15:31 by L0ngeeMann
Zwilling hat gute angebote.
Nebenher empfehle ich mit nassschleifsteinen das schleifen zu üben.
Aug 13, 2017 - 14:58 by Edvonschleckit
Schau dir mal die Tosa Hocho messer an. Zu empfehlen!
http://tosa-hocho.de/standardmesser
Aug 13, 2017 - 15:47 by Senichan
Erkundige dich mal bei der mörser stahlwerken ausm harz. Deutsche Wertarbeit.
Aug 14, 2017 - 11:20 by Nachid
Aufjedenfall sollte es kein rostfreier Stahl sein.
Den kannst du niemals so scharf machen wie "richtigen".
Aug 13, 2017 - 22:27 by Mistborn
Nimm eins von "Kai"... ab 40€ bekommst du ein gutes.
Aug 13, 2017 - 13:47 by Exanimati0
Kauf dir einfach ein Küchenmesser von MFW. Sehr gute Haushaltsmarke und definitiv bezahlbar. Der Stahl ist hervorragend und die Verarbeitung manfelfrei. Meins ist seit 12 Jahren im Einsatz.
Aug 13, 2017 - 19:09 by Schroedbert
Habe als Metzger nur Dick Messer (hihi Dick) gekauft und tue dies auch heute noch. https://www.dick.de/
Aug 13, 2017 - 21:35 by LeuchteLampe
Also vielleicht nicht billig, aber beste Qualität gibt's in Solingen.
In den Zwillingswerken selbst verkaufen sie vor Ort Mangelware (Kratzer o.ä.) oft wesentlich preiswerter als in offiziellen Shops/Läden
Aug 14, 2017 - 13:47 by krassi3000
Ja.
Bis 100 Euro bekommt man schon was recht ordentliches.
Tojiro dp z.B. oder ansonsten schau dir mal Herder Messer an.


hängt immer davon auch ab ob du einen normalen westlichen Griff haben willst und das Messer rostfrei sein soll.
Stumpf wird aber auch selbst das beste Supermesser und für den Hausgebrauch könnte da so ein Ikea Flaska Keramikstab einigermaßen helfen.
Aug 13, 2017 - 18:26 by Derbaumeister
Ein ordentliches gesenkgeschmiedetes Kochmesser bekommst du bei Edeka für 16€. Dazu kaufst du einen grünen DMT Diamantstein für um die 60€, schaust dir ein paar YouTube Videos an und hast bis zum Ende deiner Tage Ruhe.
Aug 13, 2017 - 13:21 by Kuchikaschtli
https://youtu.be/hvBegT2CicI das hier lohnt sich allemal. In der Beschreibung ist auch noch ein Link um es nocheinmal 20% günstiger zu bekommen. Nur warten musste ich 2 Wochen
Aug 13, 2017 - 13:59 by asdgar
Hehe auch einer der Burrfection kennt. Die Reviews vor ner weile mit teuer vs günstigen Schleifsteinen und passenden Messern waren echt nett.
Aug 13, 2017 - 13:08 by GasHamster
Kann dir die Gran Gourmet Messer von WMF empfehlen. Sind bei mir seit 2 Jahren täglich im Einsatz und außer 2x kurz mit dem Wetzstahl nachschleifen immer noch rasiermesserscharf.
Aug 13, 2017 - 13:37 by kartoffelfreund
Habe mal gehört dass die Windmühlenmesser gut sein sollen und vergleichsweise günstig.
Aug 13, 2017 - 13:22 by Bullerhans
Ich empfehle dir zum schlachthof zu fahren. Dort gibts metzgerzubehör. Die haben dort victorinox messer die richtig scharf sind und weicheren stahl haben als kochmesser. Ist für die küche optimal und vernünftige qualität für unter 30 euro.
Aug 13, 2017 - 13:22 by MuskeTIER
Kann die chroma type 301 Serie empfehlen. Aber schleifen mit Wasserstein kommt ma nicht drumherum.
Aug 13, 2017 - 23:15 by Farlodan
Kannst auch ein günstiges nehmen und nen Schleifstab für 10-20€. Dann schleifst du das eben vor jeder Benutzung 20 sec und erfreust dich über dein mini-Katana
Aug 13, 2017 - 13:54 by LeScript
Habe seit ca 2 Jahren ein Böker santoku. Kostet bei Amazon ca 80€. Damit schneide ich eigentlich alles beim kochen. Ich musste es bis jetzt nur einmal mit einem Wasserschleifstein nachschärfen
Aug 13, 2017 - 13:10 by weckla
Hab ein echt billiges von Fiskars (glaub 20 €), was echt super ist. Ansonsten mal in einem Messergeschäft nachfragen, hab da einmal eines als Geschenk gekauft, der hat mir gleich noch alles zu Pflege erklärt
Aug 13, 2017 - 13:25 by DerWanderer
Das hier: https://de.zwilling-shop.com/Kuechenkategorie/Messer-Scheren/Fleisch-und-Fischmesser/Santokumesser/Rocking-Santokumesser-mit-Kullen-ZWILLING-Pro-ZWILLING-38418-181-0.html?top_lvl_nav=1
Aug 13, 2017 - 13:18 by Megabohne
wüsthof. sind nicht zu teuer aber werden von vielen profiköchen benutzt, sind scharf und halten auch ewig
Aug 13, 2017 - 13:06 by GandaIf
eigentlich jedes billig messer.
Musst du halt nur öfters mal wetzen.
Aug 13, 2017 - 14:00 by vash
Kann japanische Damaskusmesser empfehlen. Kosten zwar gut was aber sind extrem scharf. Nur muss es halt gelegentlich geschliffen werden.
Aug 13, 2017 - 21:38 by Pliskin0207
ich würde dir was von wüsthof empfehlen die sind in der regel bezahlbar und auch für den täglichen Gebrauch ganz gut
Aug 13, 2017 - 13:57 by BenisBudder
7 Euro IKEA Messer tut seine Dienste seit 2 Jahren auch gut. Schön scharf, schleife es auch nach jedem Durchgang.
Aug 13, 2017 - 13:16 by DerR0thaarige
die Keramik Dinger von Ikea sind verdammt scharf
Aug 13, 2017 - 13:45 by svenssssssssson
Das doofe an Keramik ist halt, dass die splittern können.

Ich würd einfach ein oder mehrere Messer kaufen, die vom Handling her passen und dann gut schärfen.
Zur Reinigung ist ein Messer wie im webm natürlich ideal, da die Klinge in den Griff übergeht und Stahl nicht so bakterienanfällig ist wie ein anderer Griff.
Aug 13, 2017 - 12:44 by Gufy
Also ich hab mir vor ein paar Jahren ein recht günstiges Ikea Messer gekauft(sollten 12€ gewesen sein) und einen dieser Messerschärfer mit Rollen gekauft(6€ auch ikea) und damit vollends zufrieden. Angenehmes Gewicht, sieht gut aus und ist recht scharf und reicht für meine Zwecke vollkommen aus und ich koche fast täglich selbst mit frischem Fleisch und Gemüse.
Aug 13, 2017 - 14:54 by michas
Windmühlen-Messer sind sehr gut.
Der Stahl verzichtet z.T. auf Legierungsbestandteile, die Rost und Lochfraß hemmen würden (also immer gleich nach Gebrauch reinigen/trocknen und natürlich nie in den Geschirrspüler), dafür hat der Stahl dann aber eine hervorragende Schärfe/Schnitthaltigkeit!
Aug 13, 2017 - 13:15 by derunkreative
Looppotential verkackt
Aug 13, 2017 - 13:20 by Inspektor
Letztens auf den Kanaren noh eine Aloe Vera Farm besichtigt, ähnliches haben die da auch vorgeführt.
Aug 13, 2017 - 13:40 by DieSauerkraut
Die dritte Schreibe ist leider etwas zu dick.