pr0gramm

newest / popular

Tags: Atomschlag attaboy bald wieder aktuell duck and cover Ente und Abdeckung Fallout Gustav Gans hasst diesen Trick propaganda REPOST sound The atomic bomb The Atomic Café webm

Aug 13, 2017 - 13:38 by MamaPapa

Comments: 39

Aug 13, 2017 - 13:45 by DerQwertz
Ich habe die Vermutung, dass das recht wenig bringt.
Aug 13, 2017 - 13:55 by FortuneZero
Es bringt sehr viel gegen Trümmer und Splitter, welche durch die Druckwelle verursacht werden.
Aug 13, 2017 - 14:07 by QuagmireXXX
Trümmer überleben um dann durch die Radioaktivität zu sterben. Ganz toll.
Aug 13, 2017 - 14:12 by Chucker09
DIe Radioaktivität reicht nur halb so weit wie die Druckwelle.
Aug 13, 2017 - 14:17 by DerDienstag
Das sieht der Fallout aber anders
Aug 13, 2017 - 14:23 by Chucker09
Und der ist natürlich sofort überall verteilt... Wer sich duckt und erstmal überlebt, der kann abhauen.
Aug 13, 2017 - 15:08 by MDTV
und später zu hulk werden.
Aug 13, 2017 - 16:35 by Schlan
Der Wind ist meistens schneller als man selbst. Das Problem in Deutschland ist, dass die Verteilung von Jodtabletten in so einem Fall viel zu lange dauert. Sogar ein paar Tage dauern kann. Es gibt Vorräte für diesen Fall, aber das Verteilen eben dieser stellt das Problem da.

Ginge es nach mir, dann würde es eine Pflicht für Jodtabletten in jedem Kfz-Erste Hilfe Set geben. Dann brauch sich der Bürger nicht mehr selbst um sowas kümmern.
Aug 13, 2017 - 20:56 by BLACKBOSS
Der Fallout hängt von der Windrichtung ab. Jodtabletten sind spottbillig und sollten in jedem Haushalt vorhanden sein.
Besonders dort, wo man in der Nähe (ca. 200km Radius) von Kernkraftwerken lebt.
Ja, ducken und Schutz suchen bringt natürlich bei einem Atomkrieg nichts. Davon ist aber kaum die Rede, auch wenn das im Film als "sinnvolle" Schutzmaßnahme dargestellt wird. Es soll in erster Linie die Bevölkerung beruhigen, so wie die Atombunker, die nur für ca. 1% der Bevölkerung im Kalten Krieg reichten; das wusste auch jeder. Trotzdem hatte es einen beruhigenden Effekt; wohl weil jeder glaubte, er bekomme einen Platz in einem solchen Bunker.
Aug 14, 2017 - 18:28 by aims
Wenn du im 10 km Radius um ein AKW wohnst bekommst du Tabletten sogar meist schon bevor es knallt, so als Willkommensgeschenk vom Einwohnermeldeamt.
Auserdem kannst du dir die Tabletten auch sonst überall in der Apotheke oder im Internet kaufen, rezeptfrei versteht sich.
Soße: https://www.jodblockade.de/jodtabletten/

Aber keine Sorge, Atomkraft ist sicher, ein AKW geht doch nur alle 10k Jahre Kaputt (also alle 25 Jahre bei weltweit 400 - und dann muss es ja auch nicht das nebenan sein). Der globale thermonukleare Krieg dagegen kann jederzeit beginnen.
Aug 13, 2017 - 15:23 by hyp3r
Kannst du mir eine Quelle dafür geben. Ich habe letztens in einem Gespräch genau das gleiche gesagt und dann haben mich alle ausgelacht, weil sie alle felsenfest der Überzeugung waren, dass die Radioaktivität viel weiter Verteilt wird. Mir ist aber nichts dergleichen bekannt.
Aug 13, 2017 - 15:44 by Chucker09
Ich habe einfach mal rudimentär mit der Hilfe von nuclearsecrecy eine 300kt Bombe namens "W-87" auf Berlin abgeworfen. Der Radius der Radioaktivität ist deutlich kleiner als die Druckwelle. Ich habe dann noch die jetzige Windrichtung und Windgeschwindigkeit eingegeben um den Fallout zu berechnen.
https://nuclearsecrecy.com/nukemap/?&kt=300&lat=52.516306&lng=13.377218&airburst=0&hob_ft=0&casualties=1&fallout=1&fallout_wind=8&ff=50&fallout_angle=112&fatalities=174516&injuries=471849&psi_1=1492911&zm=11
Das ist der Link dazu. Der Fallout ereignet sich innerhalb von 24h bei einer Windgeschwindigkeit von 13km/h.
Dasselbe mit einer 10kt-Bombe, getestet von Nordkorea im Jahre 2013:
https://nuclearsecrecy.com/nukemap/?&kt=10&lat=52.516306&lng=13.377218&airburst=0&hob_ft=0&casualties=1&fallout=1&fallout_wind=8&fallout_angle=112&fatalities=17939&injuries=44304&psi_1=148359&zm=10
Aug 13, 2017 - 15:45 by Chucker09
Wie man sieht variieren die Ergebnisse stark von Bombe zu Bombe. Sowohl der Radius der Radioaktivität, wie auch der Fallout.
Aug 13, 2017 - 23:21 by CTDI100
Jetzt stellt sich nur die Frage wieviele H-Bomben im Umlauf sind. Da siehts dann zappenduster bzw strahlendweiß mit Überleben aus.
Aug 13, 2017 - 15:43 by yhgsag
http://www.nuclearsecrecy.com/nukemap/
Aug 13, 2017 - 14:18 by SunKoala
Ist egal, nach der Nuke ist das Spiel doch eh zuende.
Aug 13, 2017 - 14:49 by Kommandocraft
Blödsinn, eine Atombombe reduziert die National Unity doch nur um ein paar Prozent, da muss man schon jede Stadt in Japan zerbomben und dann noch eine der großen Städte wie Hiroshima oder Tokio einnehmen bevor die Kapitulation kommt
Aug 13, 2017 - 15:40 by Mysticalwisdom
in Japan sind damals insgesamt 200000 menschen gestorben, es wären mehr gewesen wenn die bloße anwesenheit um zuge der explosion so schlimm wäre, ducken, und sehr gut waschen dann ist das meiste weg.
Aug 13, 2017 - 14:35 by Finnegan
Habe mal gelesen dass, sofern die initiale Explosion überlebt wurde, man den Arm ausstrecken den Daumen über die Pilswolke legen und ein Auge verschließen soll. Wird die Wolke vom Daumen vollständig überdeckt, ist man relativ sicher vor der Strahlung.
Deckt er sie nicht ab wäre es besser gewesen schon in der Explosion zu sterben.
Aug 13, 2017 - 14:39 by DerQwertz
Ist richtig. Daher kommt auch der Pipboy-Avatar von Fallout.
Aug 13, 2017 - 17:44 by Feinripptraeger
Ist laut seinem Zeichner aber wirklich nur ein "Thumbs Up"
http://www.next-gamer.de/fallout-vault-boys-daumen-ist-nur-ein-thumbs-up-wirklich/
Aug 13, 2017 - 16:21 by Finnegan
Danke!
Nun weiß ich auch wieder wo ich es gelesen habe.
Aug 13, 2017 - 15:03 by tw0x88
F man weiß ja nie.
Aug 13, 2017 - 18:22 by Labskaus
Wie brauchen kleine Bomben, die riesige Wolken machen.
Aug 13, 2017 - 14:50 by shakazulu
Er hat es doch oft genug gesagt, dann muss es wohl helfen
Aug 13, 2017 - 14:17 by JohnSnow
taktische Picknickdecke
Aug 13, 2017 - 14:22 by Totkopf
Die Picknickdecke schützt vor herab fallenden Atomen.
Aug 13, 2017 - 14:05 by fuermorgen
hervorragende relatierende Musik: https://youtu.be/l30HEde-QM4
Aug 13, 2017 - 14:09 by Aggrobi
Die vocals fanden schon häufig Verwendung

https://www.youtube.com/watch?v=bdDE_8qmlc8
Aug 13, 2017 - 15:06 by 4Liner
Von 2011
Man ich werde alt.
Auf den Track hab ich meine ersten Parties gefeiert.
Aug 13, 2017 - 21:45 by DoctorAssburn
Ach nein, wie geil!
Hatte grad die Idee, dass man das voll gut als vocals in nem set verwenden könnte und dann das. Löblich!
Aug 13, 2017 - 14:18 by Duc
Auch ziemlich gut gesamplet in diesem Klassiker:

https://youtu.be/PQM5PfZpAgc
Aug 13, 2017 - 13:46 by GRKDT
Erinnert an die Frühere Ausbildungsroutine des ÖBH bei einem A-Alarm.

Siehe Hier:
https://pr0gramm.com/new/1799516
Aug 13, 2017 - 15:02 by 4Liner
Habe direkt diesen Track im Kopf:

https://www.youtube.com/watch?v=4AmM5Emyjps
Aug 13, 2017 - 15:36 by apoth
oder Eisenfunk
https://www.youtube.com/watch?v=l30HEde-QM4
Aug 13, 2017 - 16:12 by SirJumperus
Wird bestimmt bald wieder in den USA geübt.
Aug 13, 2017 - 14:21 by Gondlar
Die Moderne Fassung davon sieht so aus:
https://www.youtube.com/watch?v=VXxIQLhL-XA
Aug 14, 2017 - 02:06 by r2d2pro
Ich soll mir Infos über Facebook und Twitter holen. Alles klar. Ist ja total unwahrscheinlich, dass da nur Bullshit steht.
Aug 15, 2017 - 02:13 by Gondlar
Im allgemeinen ja, aber wenn alles andere tot ist und du mit einem kleinen bisschen Resthirn an die Sache gehst, könnte das funktionieren. Zugegebener Maßen: Das könnte bei Amerikanern schwer zu finden sein , aber trotzdem....

Ich meine: Es hat sich in der Vergangenheit schon gezeigt, dass sich die Nachrichten über ein Erdbeben auf Twitter schneller verbreiten als die Schockwelle des Erdbebens selbst. Es gibt also durchaus Vorwarnpotential. Außerdem: Wenn die CDC einen Youtube-Kanal hat, ham sie bestimmt auch einen offiziellen Twitter-Account, der sich dann Hoffentlich nicht an der Massenhysterie beteiligt.