pr0gramm

newest / popular

Tags: ach so geht das Alientechnologie Amerikaner staunen Befriedigend der Gerät Die Technik Die Technik Thaddäus dünnbettmörtel endlich mit profis Kollegah - Der Maurermeister Mauer Maurer maurer p0rn Maurerp0rn mit Hass gemacht Mörtel Planziegel Poroton sie klauen unsere jobs Streichen Streichzart Und das ohne bier webm

Aug 13, 2017 - 14:00 by punker0007

Comments: 60

Aug 13, 2017 - 14:05 by worstFapmasterEU
fehlt da nicht der mörtel zwischen den steinen in der senkrechte?
Aug 13, 2017 - 14:07 by punker0007
ich dachte dafür sind die verzahnt um eben dort den Mörtel zu sparen
Aug 13, 2017 - 14:12 by Tingle
Eigentlich hast du recht. Hab zumindest bei mauern im gartentechnischen sinn nich nie gesehen, dass seitlich Mörtel beigefügt wurde.
Aug 13, 2017 - 14:47 by voigas
Legosteine haben auch nur unten und oben Noppen um sie zusammenzustecken, wieso sollte das hier anders sein.

Weiß mal wieder keiner.
Aug 14, 2017 - 01:56 by powers
ja solange man sie versetzt baut hält es super! wie ich die leute gehasst habe, die die steine immer genau übereinander gebaut haben und dann alles instabil wurde
Aug 14, 2017 - 03:22 by Tingle
Hab mal vom Prof in einer Vorlesung einen 20Minutigen Vortrag über dir schlechtesten mauern die er als Prüfer gesehen hat bekommen. Da kriegt jedes Kind tränen in den augen. 8m Säulen mit teilweise 5cm spalt. Steinen grade aufeinander und zu schmalen stücken am ende. Das volle Programm. Meine Favorit. So viel Mörtel asymmetrisch auftragen, dass die Wand krum wird.
Aug 14, 2017 - 08:40 by Avocadoextrakt
gibts da ein skript oder video zu?
Aug 14, 2017 - 12:24 by Tingle
Pfusch am bau gibts doch wohl genug Bilder von.
Nein, habe das Skript nie runtergeladen. Fach war recht einfach uns hatte damit nichts zu tuen. War nur die Einführung.
Aug 14, 2017 - 07:58 by b0bber
nennt man Kreuzfugen, ich hasse diese Dinger!!!
Aug 18, 2017 - 00:33 by theschnibbi
formschluss =/= kraftschluss ?
Aug 13, 2017 - 14:14 by wo0d
also immer ?
Aug 13, 2017 - 14:17 by Tingle
Sollte man meinen. Kenne mich aber eher mit Dächern aus als klassischer Hausbau also halte ich mich etwas bedeckt..
Aug 13, 2017 - 15:37 by toxiccccc
Das ist sehr bedacht von dir.
Aug 14, 2017 - 03:17 by Tingle
Bitte nehmt mir die Plusse wieder weg. Ich habe selbst erst verstanden als ich es nochmal gelesen hab. Meine Fresse, selten das man über seine eigenen Witze lachen kann..
Aug 13, 2017 - 14:21 by punker0007
hehehe
Aug 13, 2017 - 15:31 by indiacharlie043
Korrekt bei Mauersteinen mit Verzahnung ist der Mörtel nur an den Lagerfugen (horizontale Flächen) aufzulegen.
Aug 13, 2017 - 16:46 by Derbaumeister
Die weiße Rolle ist übrigens Gewebe-Armierung. Eine Lage Kleber drunter, eine drüber. Dadurch wird auch die vertikale Luftströmung verhindert. Spalte über 1cm können theoretisch konvektive Luftströme ermöglichen, die dann Energie übertragen. Daher werden diese vermörtelt. Das System funktioniert aber erst wenn es beidseitig verputzt ist.
Aug 13, 2017 - 19:21 by fireblaster
joa - dicht wirds halt trotzdem nicht
Aug 13, 2017 - 20:56 by punker0007
Dafür wird die wand später verputzt
Aug 13, 2017 - 14:46 by Katsching
Nein, da bei Zahnziegelen nur die Lagerfuge gemörtelt bzw. wie hier geklebt wird.

Anders wäre es bei normalen Mauerziegeln, da muss man die Stoßfugen schon ausmörteln.
Aug 13, 2017 - 15:31 by nachtigaller
Ich gab keine Ahnung vom Fach,also entschuldige die vielleicht dumme Frage.
Warum macht man nicht, wie bei Lego, unten auch Noppen oder was ähnliches hin und spart sich den Mörtel vollständig?
Aug 13, 2017 - 16:44 by Katsching
1. Weils billiger ist und man dadurch viel flexibler ist. Man müsste lauter Sondersteine herstellen. Beispielsweise Spitzwinkliges Mauerwerk, Fenster, Öffnungen.... Der Aufwand einen rechteckigen Stein herzustellen ist auch einfacher als viele komplizierte Formen. Wir Maurer sind einfache Menschen.

2. Der Verbund bei geklebten Steinen ist extrem hoch. Aufgrund der Dämmeigenschafft der obengezeigten Ziegel, hat man das Problem das eben diese sehr brüchig sind.

3. Das mit der Legobauweise gibts. Beispielsweise bei Silomauern oder auch Absperrungen. Da werden aber Betonsteine gegossen und dann halt als Legobausatz aufeinander gestellt.

Es gibt auch Mauerwerk ohne Mörtel. Trocken Mauerwerk, welches aufgrund des eigenen Gewichtes und der Rauheit der Steine selbst. Kann man aber wenn ich mich recht erinnere, nicht recht hoch bauen. Aufgrund Statischen Problemen.
Aug 13, 2017 - 16:01 by ManualCummz
Die Genauigkeit fehlt hierfür. Es gibt immer kleine Maßtoleranzen. Diese werden durch Mörtel ausgeglichen. Eine "Vernoppung" wie bei Lego ist dadurch nicht möglich.
Aug 13, 2017 - 16:19 by or
Ich habe schon mal Systembauelemente gesehen, die wie Lego funktionierten. Aber da waren dann Löcher drin und hinterher wurde die ganze Wand ausgegossen. Die Bauelemente waren in etwa so groß wie Leichtbeton Mauersteine und dienten als Gussform und Wärmedämmung. Ob es was taugt, weiß ich nicht.
Aug 13, 2017 - 17:21 by BigHoss
Es taugte nichts.
Das system gabs in verschiedenen Varianten, aus Leichtbeiton, als Styroporschalsteine, das Problem war überall das gleiche,
war der Beton zuflüssig, lief er aus den Fugen, war er zutrocken, kannte man ihn nicht verdichten, und hatte zuviele lunker.
Aug 13, 2017 - 15:12 by Desipientia
Meist wird der Mörtel nur dort senkrecht aufgetragen, wo ein Stein geschnitten wurde, also zwei glatte Flächen aufeinander treffen. Oder, wie auch im Videos zu sehen, eine kleine Lücke entsteht. Ansonsten ist durch die Verzahnung ist ein auftragen von Mörtel überflüssig.
Aug 13, 2017 - 15:17 by Newtox
Nein dort wird nie Mörtel verwendet. Aber zwischen den Steinen ist meiner Meinung nach zu wenig Mörtel, da es schnell zu Brüchen kommen kann und somit eine Kältebrücke entsteht.
Aug 13, 2017 - 20:54 by hYdrAulik187dicK
knirschend verlegt
Aug 13, 2017 - 14:06 by Hauptfeldweibel
Absolut. Aber wenn Ami -> scheiss drauf
Aug 13, 2017 - 14:14 by ShasoKais
Ich kann mir nicht erklären wie du hier den Ami ins Spiel bringst. Beim obigen Ausschnitt handelt es sich um einen Werbefilm der Firma Ziegelwerk Klosterbeuren,aus dem bayerischen Babenhausen.
Außerdem sind die hier verbauten Planziegel so präzise gefertigt und miteinander verzahnt, dass der Mörtel hier nur noch als Klebstoff dient und nicht mehr dazu benötigt wird, Imperfektionen zwischen den einzelnen Mauersteinen auszugleichen.
Aug 13, 2017 - 14:15 by ShasoKais
Soße natürlich dabei vergessen: https://www.youtube.com/watch?v=9opJYFAWa8A
Aug 13, 2017 - 15:36 by app
Interessanter als die Mehrheit der Youtubekanäle.
Aug 13, 2017 - 14:25 by QuagmireXXX
Werbefilm und dann solche Lücken in der Mauer. Sehr gut..
Aug 13, 2017 - 14:46 by Eingreiftrupp
Maurer halt...
Aug 13, 2017 - 14:10 by rapegame
Sieht mir jetzt eigentlich nach ner ziemlich deutschen Mauer aus, auch hierzulande wird mittlerweile geklebt.
Aug 13, 2017 - 14:09 by Hugelol
sieht eher nach europa aus.
Aug 13, 2017 - 14:08 by swivvtey
Immerhin ein Upgrade zur Pappe.
Aug 13, 2017 - 14:24 by KnueppelElse
Bisher haben mir alle Maurer gesagt dass sie die Dinger hassen, da sie recht unhandlich sind. Gibt hier doch bestimmt auch ein paar die das so sehen.
Aug 13, 2017 - 16:28 by LeekOne
Stimmt, haben die seit neusten zu den Schlagmann Ziegeln dazu. Mit den dingern brauchst doppelt so lange als ohne und am Ende is alles immer ne riesen Sauerei weil du alle paar Meter das Netz abschneiden kannst und du mit einem vollen Schlitten max. 10m Kleber aufziehen kannst.
Aug 13, 2017 - 14:21 by Eisenwampe
Wozu dient die Rolle oben auf dem Gerät?
Aug 13, 2017 - 14:22 by punker0007
ich glaube dies ist ein flies welches das zu starke einrutschen des Mörtels in die Steine verhindern soll
Aug 13, 2017 - 14:27 by Eisenwampe
Das ist also durchlässig und wird unter dem Mörtel mitverlegt...evt auch um eine schöne gleichmäßige Bahn zu gewährleisten hm
Aug 13, 2017 - 14:29 by punker0007
ich glaube eher dazwischen.
es wird ja auch auf und unter die rolle gegoßen
Aug 13, 2017 - 15:16 by L0ngeeMann
Warum habe ich das noch nie auf nem Deutschen Bau gesehen.
Ich bin zwar Tischler könnte mir das aber schon als praktisch vortsellen.
Aug 13, 2017 - 17:10 by woifiii
https://pr0gramm.com/top/2081230:comment16821621
Aug 13, 2017 - 17:39 by L0ngeeMann
Erklärt zu wenig
Aug 13, 2017 - 17:40 by woifiii
>Warum habe ich das noch nie auf nem Deutschen Bau gesehen

>brauchst doppelt so lange
>ne riesen Sauerei
>alle paar Meter das Netz abschneiden
>max. 10m Kleber aufziehen kannst
Aug 13, 2017 - 18:02 by L0ngeeMann
-warum braucht man doppelt so lange.
-wo ist die sauerei
-größeres behältnis und zehn meter ist nich so wenig
Aug 13, 2017 - 14:05 by Eichelbehaarung
Zu faul zum mauern.
Aug 13, 2017 - 14:21 by Nxyz
Besser als zu mauern.
Da das ein hochdämmender 36,5cm Porotonstein ist versucht man die Kältebrücken so klein wie möglich zu bekommen. Mit einem Dünnbettmörtel ist das im Vergleich zum normalen Zementspeis möglich.
Aug 13, 2017 - 14:32 by Piet
Ich dachte es gibt keine Kältebrücken.
Nennt man doch heute Wärmebrücken :)
Hat das Studium doch was gebracht hehe
Aug 13, 2017 - 14:35 by Nxyz
Da wo ich das Zeug verkaufe, kann ich froh sein, wenn ausländische Arbeiter, wessen Wortschatz begrenzter als die Grenzen des Vatikans sind, gestikulieren können, was genau sie wissen wollen oder kaufen möchten.
Aug 13, 2017 - 14:38 by Kohlhaas
Ist der 36er Ytong nicht besser was die Dämmung und alles andere angeht?
Aug 14, 2017 - 00:36 by EVA01Rene
so das wars gute Nacht pr0 ich hab dich/euch/uns lieb
Aug 13, 2017 - 14:30 by fireblaster
geil ohne Seitenklebung wird das natürlich... amerikanisch....
Aug 13, 2017 - 14:33 by punker0007
http://pr0gramm.com/new/2081230:comment16819430
Aug 13, 2017 - 19:20 by fireblaster
ja danke - schwachsinn bleibt halt doch schwachsinn...
Aug 13, 2017 - 19:22 by punker0007
Dafür wird die wand später verputzt
Aug 13, 2017 - 20:36 by fireblaster
ah... verstehe... :)
Aug 13, 2017 - 20:55 by punker0007
öh der sollte eigentlich wo anders hin