pr0gramm

newest / popular

*dasselbe 24.09. 24.09. never Bundestagswahl bundestagswahlen Danke Danke Merkel deshalb afd deshalb die Linke fahrrad lustig weil wahr meme merkel niemals afd pr0gida pr0paganda traurig weil wahr Wahlen

Tags: *dasselbe 24.09. 24.09. never Bundestagswahl bundestagswahlen Danke Danke Merkel deshalb afd deshalb die Linke fahrrad lustig weil wahr meme merkel niemals afd pr0gida pr0paganda traurig weil wahr Wahlen

Sep 13, 2017 - 14:42 by Jochen

Comments: 69

Sep 13, 2017 - 15:00 by DieKleineGina
Wie alle so tun, als ob die Welt untergehen würde, wenn die AfD auf einen nennenswerten Stimmenanteil kommt. In der Schweiz ist seit 2000 die SVP (mit der AfD in Deutschland gleichzusetzen) die Partei mit dem meisten Stimmenanteil. Und der Schweiz geht es prächtiger denn je.
Sep 13, 2017 - 15:01 by Ukrainez
Das ist es ja. Weil die SVP so viel Zustimmung kriegt und mitreden kann, geht's der Schweiz so gut.
Zwar haben die da auch Bereicherungen aber nicht so krass wie in den Cucksnations.
Sep 13, 2017 - 15:07 by DieKleineGina
Ich war nie ein SVP Anhänger, aber in meinen Augen ist es einfach extrem wichtig, dem linken Spektrum in der Politik auch etwas entgegensetzen zu können. Ansonsten driftet die ganze Politik nach links ab, was man in Schland sehr schön sieht.
Wenn sich die Links- und Rechtsextremen in gemeinsamen Grabenkämpfen miteinander neutralisieren, dann kann die Mitte wenigstens sachbezogene, anständige Politik machen, die schlussendlich allen nützt.
Sep 13, 2017 - 15:40 by kellykiller
Also wie Säure und Lauge?
Sep 13, 2017 - 16:55 by Ezana
passt ziemlich gut.
Wenn man nicht aufpasst und zu sehr abdriftet wird man gnadenlos zersetzt.
Sep 13, 2017 - 15:11 by Benisboy3000
D`akord
Sep 13, 2017 - 15:15 by hurenaidsnigger
Hatte eigentlich eher gedacht unser land sei konservativ regiert... was driftet nach links ab?
Sep 13, 2017 - 15:25 by Eunuschka
Konservativ? xD Dein Ernst?
Sep 13, 2017 - 16:17 by Schmitt
Wenn du denkst, die CDU sei links, bist du dumm.
Sep 13, 2017 - 15:27 by hurenaidsnigger
XdddXxXdf ja mein ernstxd, linke reformen sehe ich eigentlich nicht so viele xd
Sep 13, 2017 - 15:41 by Eunuschka
Was siehst Du denn?
Humanität, die auf dem Rücken der Bürger ausgetragen wird?
Beschneidung der Meinungsfreiheit und Überwachung ebendieser?
Außenpolitusche Doppelmoral in Deutschland und der EU sowie Bevormundung und gewünschte Entmachtung souveräner Staaten?

Ist Dir was Positives aufgefallen? xD
Sep 13, 2017 - 16:05 by Krusher
Was hat das denn mit linker politik zutun?!
Sep 13, 2017 - 15:53 by hurenaidsnigger
Achso das ist links
Sep 13, 2017 - 16:03 by Chefdenker
Die Begründung zu eben jenen Punkten ist in Deutschland meist eine Linke.
Natürlich können auch aus eher dem rechten Spektrum zuzuordnenden Dingen eben jene Situationen eintreten. Ist in Deutschland aber nicht der Fall. Sehe auch eher einen Linksruck im politischen Deutschland.
Sep 13, 2017 - 20:46 by BlackNarcissus
Auswertung der CMP Party Manifesto Daten innerhalb Deutschlands anhand des RILE und des Jahn LR Index zeigen keinen allgemeinen Linksruck, sondern einen Rechtsruck. Aber was ist schon vergleichende Politikwissenschaft gegen ein Bauchgefühl.
Sep 13, 2017 - 16:06 by hurenaidsnigger
Kannst du mir die Begruendung der letzten beiden punkten geben? Ich verstehe nich, wie das links begruendet werden soll. Ich glaub ich hab grade wohl auch einfach ein tiefes unverstaendnis politischer zuordnung. Ob links oder rechts hat da meines erachtens mit erhaltung des status quo(aka konservativ) aber auch nicht wirklich was gemein
Sep 13, 2017 - 16:46 by Jouana
Links und Rechts ist ohnehin schwierig.
Ich meine Nazis haben sich als links verstanden, heute sind sie rechts.
Der Aspekt "konservativ" zieht auch nicht.
Rechte wollen zu 60 Jahre in die Vergangenheit und mehr Familie, mehr Kultur.
Linke wollen 40 Jahre zurück und mehr Sozialismus, mehr Freiheit.
Aber beide sehnen sich eher nach etwas vergangenem also beides konservativ wenn man so will.

Im großen und ganzen sind für mich linke Ideen all diejenigen die für mehr Offenheit und Gleichheit sind. Rechte für mehr Sicherheit und mehr Freiheit im eigenen Staat, wenn auch auf Kosten für Freiheit anderer.
(aka wir sind sicher und frei ohne Moslems, aber der Moslem hat keine Freiheit zu kommen was eigentlich auch der größte Kritikpunkt an Rechts ist, die sind einfach nicht damit einverstanden ihre eigene Sicherheit und Freiheit aufzugeben nur um fremde ins Land zu holen)
Sep 13, 2017 - 16:09 by Chefdenker
Nein, kann ich dir nicht. Deshalb schrieb ich "meist". Die ersten beiden Punkte sind allerdings wirklich dem linken Spektrum zuzuordnen.
Sep 13, 2017 - 16:12 by hurenaidsnigger
Beschneidung der meinungsfreiheit? Will nicht trollen, deshalb ganz ernsthaft: was und wie soll das "links" begruendet sein? Im maaschen sinne oder was?
Sep 13, 2017 - 16:15 by Chefdenker
Richtig, im Maas'schen Sinne. Zur Verhinderung von "Hate Speech" scheint mir doch eher dem linken Spektrum anzugehören.

Kann auch sein, dass ich hier falsch liege, aber ich denke schon, dass das weniger aus der konservativen, rechten Ecke kommt.

Links, rechts ist sowieso so eine ganz schön blöde Zuordnung. Ein politischer Standpunkt sollte sich nicht von einer Sitzplatzordnung benennen lassen, aber so ists nun mal.
Sep 13, 2017 - 16:16 by Chefdenker
Und Beschneidung der Meinungsfreiheit gabs auch im dritten Reich, aber da war das eher ein Ergebnis aus dem rechtspolitischen Standpunkt.
Sep 13, 2017 - 16:19 by Schmitt
Digga, versuch halt einfach nicht alles in die rechts-links Skala zu quetschen, dann wird das auch was.
Sep 13, 2017 - 16:18 by Schmitt
Deine Skala ist Mist. Links-Rechts hat nichts mit Autoritär-Liberal zu tun, zumal gerade AfD und CDU eher rechtsautoritär als rechtsliberal sind (= Bevormundung und Überwachung).
Sep 13, 2017 - 16:24 by Chefdenker
Ich weiß, dass die Skala Mist ist, aber es ging hier um einen Linksruck im politischen Deutschland und es wurde gefragt, wo das denn bitte Links ist und ich hab nunmal versucht, dass irgendwo in dieser Skala unterzubringen. Daher auch immer diese wagen Formulierung von wegen "eher".

Politik ist nunmal nicht Schwarz-Weiß. Du kannst nicht eine Linie ziehen und irgendwelche Standpunkt darauf einzeichnen. Das ist mir schon bewusst, mach dir also um mein Verständnis keine Sorgen.
Sep 13, 2017 - 19:51 by hurenaidsnigger
Bin zuweilen schon ein wenig erschrocken ob der politischen diskussionen und einstellungen hier manchmal
Sep 13, 2017 - 15:44 by DieKleineGina
besser noch mehr Goldstücke ungeprüft ins Land reinlassen xDDDDDD
Im Ernst: eure Sozial- und Gesundheitssysteme sind sowas von links. Schau mal in der Schweiz, dann siehst du das andere Extreme.
Sep 13, 2017 - 15:55 by hurenaidsnigger
Erklaers mir, habe mich mit der schweiz noch nicht auseinandergesetzt. Habt ihr keine gesetzliche krankenversicherung?
Sep 13, 2017 - 16:00 by DieKleineGina
Wir haben eine gesetzliche Krankenversicherung. Aber diese beinhaltet eine sogenannte "Franchise". Das ist der Betrag bis zu dem man alles selbst bezahlen muss. Ich habe z.B. eine jährliche Franchise von 1000 Franken. Heisst, wenn ich zum Arzt muss, dann bezahle ich erst mal ALLES SELBST. Bis zur Grenze von 1000 Franken. Das verhindert, dass die Gesundheitskosten explodieren, weil jeder Honk mit Grippe meint sofort zum Arzt rennen zu müssen. Die Franchise kann man selbst bestimmen, wobei gilt: je tiefer die Franchise, desto teuer sind die monatlichen Prämien. Jemand der also gesund lebt, Sport macht und nicht raucht, der kann viel sparen indem er ne hohe Franchise wählt.
Sep 13, 2017 - 16:31 by Zippy
Was kostet dich denn dann so eine Woche daheim bleiben (gelber Schein/AU) wenn du das zweimal im Jahr machst?
Sep 13, 2017 - 16:37 by DieKleineGina
Verstehe die Frage nicht. Die Arztkosten musst du selbst tragen. Wenn du krankheitshalber zuhause bleiben musst, bekommst du gesetzlich geregelt 80% vom Lohn weiterhin. Insofern "kostet" es dich einfach 20% vom Lohn, der dann wegfällt. Viele Arbeitnehmer zahlen aber aus Goodwill sogar 100%. Oder was genau möchtest du wissen?
Sep 13, 2017 - 16:50 by Zippy
Gelber Schein/AU bekommt man hier in Deutschland von einem Arzt ausgehändigt, wenn er der Meinung ist, du bist überhaupt nicht in der Lage (körperlich/mental/was auch immer) zu arbeiten. Diese AU legst du dem Arbeitgeber vor, und somit sicherst du dir deine Lohnfortzahlung. Die geschieht bis zu 6 Wochen, dann übernehmen andere deine Lohnfortzahlung, ist jetzt aber irrelevant.
Die Untersuchung die dein Arzt dafür mit dir anstellt kosten dich hier ja nichts, da es deine gesetzliche krankenversicherung zahlt. Zum Arzt hin, Kassenkarte vorzeigen, Termin verlangen, Arzt untersucht dich, diagnostiziert eine Grippe, du bekommst die AU und ab nach Hause. AU beim Arbeitgeber eingereicht, das wars. Zuhause eine Woche Eier schaukeln und dann wieder arbeiten.

Für meinen Fall, ich habe eine Grippe, muss eine Woche zuhause bleiben. Zahle wie du 1000 Franken Franchise. Was würde mich diese 1 Woche Krankheit beim Arzt kosten? In der Schweiz
Sep 13, 2017 - 16:56 by DieKleineGina
Jedenfalls nicht viel. Vielleicht 50 Franken. Ablauf ist dann wie folgt: du gehst du Arzt, sagst es geht dir kacke, er gibt dir eine Krankheitsbestätigung für den Arbeitgeber und zack Eierschaukeln zu Hause. Die Rechnung für den Arztbesuch musst du dann selbst berappen, die ist abhängig von der Dauer die du beim Arzt warst und von den durchgeführten Behandlungen. Grippe muss er dich z.B. nur ankucken und nach 10 min biste wieder draussen. Und wie gesagt, Lohntfortzahlung ist nur 80% garantiert. Somit ist man "motiviert" dass es einem bald besser geht.
Sep 13, 2017 - 16:59 by Zippy
Zeit im Wartezimmer wird auch berechnet?
Sep 13, 2017 - 17:05 by DieKleineGina
Nein natürlich nicht. Nur die Behandlungszeit. Wobei noch anzumerken ist, dass es in der Schweiz keine Zustände wie in Deutschlands Wartezimmern gibt. Hier ist man nur ca. 5-10 Minuten im Wartezimmer. Da es dank der Franchisen-Lösung keine so offensichtliche Zweiklassengesellschaft im Gesundheitswesen gibt. Habe von Deutschen Kollegen schon Horrorgeschichten gehört wo man Stunden im Wartezimmer verbracht hat.
Sep 13, 2017 - 16:09 by hurenaidsnigger
Ich meine, das gesundheitssystem in deutschland ist ja nicht erst seit gestern dabei "nach links abzudriften". Jedenfalls danke fuer deine erleuterung. Wie stehts mit eurem sozialsystem?
Sep 13, 2017 - 16:23 by DieKleineGina
Sozialsystem ist definitiv nicht so "bürgerfreundlich" wie in Deutschland.
Eine werdende Mutter muss z.b. bis zur Geburts ganz normal arbeiten. Danach gibt es 14 Wochen Mutterschaftsurlaub.
Als Vater kriegt man nach der Geburts eines Kindes überhaupt keinen Urlaub.
Auch sind in der Schweiz 20 Tage Urlaub pro Jahr gesetzlich festgehalten. Und viele Betriebe gehen nicht höher.

Das sind natürlich nur die "Minimum"-Werte. Wenn jemand Geld hat, dann schaut er natürlich, dass die Frau schon 10 Wochen vor der Geburt aufhört zu arbeiten und sich danach 5 Jahre um das Kind kümmert. Oder kauft sich noch 4 Wochen Urlaub dazu und ähnliches. Es ist alles einfach viel leistungsorientierer und man kriegt weniger geschenkt.
Sep 13, 2017 - 16:22 by Schmitt
Schönes Eigentor. Ja, unsere Sozialsysteme sind links, weil sozialdemokratisch. Die sind auch schon uralt und werden seit mehr als Zehn Jahren von den aktuellen, rechten (=wirtschaftsliberalen) Regierungen kaputtgespart.

Was ist an der aktuellen Politik noch gleich links? Wieso verstehen sich Linke und CDU eigentlich nicht, wenn die doch so krass links sind?
Sep 13, 2017 - 15:41 by panzerkid
das wahlversprechens-video auf youtube ist ja spitze "mir möchtet, dass kriminelle usländr usgschaffet wäret" - haha
Sep 13, 2017 - 15:27 by HaeHueHuiHeeUHeu
Ja so wie es aussieht kommt in Österreich auch bald die FPÖ in die Regierung. (Fpö entspricht der AfD/SVP)
Aber ich wär auch mim bastl(ÖVP) zufrieden der ist wenigstens nicht so hart gecuckt wie die CDU.
Sep 13, 2017 - 15:46 by DieKleineGina
Norbert Hofer hat die Wahl zum Bundespräsidenten ja auch nur haarscharf verpasst.
Sep 14, 2017 - 21:40 by Spartaner87
Also die letzte BP-Wahl bei euch war ja wohl getürkter als der Dönerladen am Bahnhof!
Sep 13, 2017 - 15:28 by fredrumsch
Ich glaube die afd ist eine ziemliche Clownversion der SVP.
Sep 13, 2017 - 16:15 by Schmitt
Wie alle Rechtscucks hier denken, mit der AfD liefe es großartig anders als mit der anderen konservativen Partei.
Sep 13, 2017 - 14:44 by Donaudampfer
beschreibt es ganz gut:
http://pr0gramm.com/new/cantina%20band%20merkel/2117492
Sep 13, 2017 - 14:51 by Tyr678
Die Definition von Wahnsinn ist, immer das gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
Sep 13, 2017 - 14:55 by Fischgeruch
Ist das nicht eher die Definition von "üben"?
Sep 13, 2017 - 14:56 by humantraffic
eigentlich ist es die definition von idiotie.
Sep 13, 2017 - 15:00 by weckla
Übe seit drei Monaten Handstand, bin schon viel besser geworden, obwohl ich nur immer das gleiche mache.
Idiotisch? - vermutlich hast du Recht...
Sep 13, 2017 - 15:14 by humantraffic
stell dich doch noch ein bisschen dümmer um klugzuscheißen.
Sep 13, 2017 - 15:21 by weckla
Die Definition von Idotie ist, immer das gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

Ist das dümmste was mir einfällt, hoffe es reicht
Sep 13, 2017 - 15:39 by Heik0
Bei Handständen machst Du immer das gleiche, erwartest aber auch das selbe Ergebnis = Du lernst besser, wie man auf der Hand steht. Wahnsinn wäre es zu erwarten, dass Du dadurch lernst, wie man einen Marathon in Topzeit rennt.
Sep 13, 2017 - 15:43 by weckla
Ergibt Sinn - Spielverderber -.-

Trotzdem idiotisch, niemand muss auf den Händen stehen können
Sep 13, 2017 - 15:47 by humantraffic
"spielverderber"... bist wohl doch der idiot hier und hast es jetzt gerafft. nur war das kein spiel. du hast müll gelabert und kannst es jetzt nicht zugeben. was ist eigentlich dein problem?
Sep 13, 2017 - 16:01 by weckla
Oh nein, du hast recht. Ich werde heute Abend heulend im Bett liegen, während du stolz deiner Frau erzählst, wie du diesen Idioten im Internet fertig gemacht hast, nachdem er dich böswillig angepöbelt hat.
Sep 13, 2017 - 16:07 by humantraffic
du bist nur halb so cool wie du dich gerade fühlst. viel spaß beim heulen.
Sep 13, 2017 - 15:27 by lkjhgf
glücksspiel ist also wahnsinn.
Sep 13, 2017 - 15:32 by schinkenei
es sollte sowohl linke als auch rechte gruppe in der politik geben damit aus beiden die goldene mitte entstehen kann, es sollte niemals das eine oder das andere extreme alleine herrschen dürfen
Sep 13, 2017 - 15:37 by MisterVinni
In den Tags steht jetzt "*dasselbe", aber ist das korrekt? Und wenn ja wüsste ich gern wieso
Kann da jemand aufklären?
Sep 13, 2017 - 17:38 by Knifte
gutes. etwas traurig aber gutes (+)
Sep 13, 2017 - 16:16 by Schmitt
Relatiert: https://pr0gramm.com/new/1407478
Sep 13, 2017 - 14:51 by ByteSpendet
Suche hier Namen und Bilder von einer süßen Radfahrerin mit Sommersprossen und schönen Augen. Name fängt mit P, glaube ich, an. Pukoo oder so. Ich danke im Voraus.
Sep 13, 2017 - 14:54 by Zeit
Pawel Poljanski die Beine sind der Hammer!
Sep 13, 2017 - 14:54 by Tyr678
homo detected
Sep 13, 2017 - 14:55 by ByteSpendet
Habe sie: Puck Moonen
Sep 13, 2017 - 14:58 by Galvano
Lecker. Gibt es die auch gefickt?
Sep 13, 2017 - 16:02 by ab
Die AfD Pr0pagandamaschine läuft aber heute wieder auf Hochtouren.
Sep 13, 2017 - 16:31 by Jochen
Nicht mal, das gilt auch für alle, die nach links sich nicht bewegen oder einfach unzufrieden sind, aber dann am Ende wieder das gleiche wählen.
Sep 13, 2017 - 23:41 by josepf
Wer sagt eigentlich, dass die Merkel wähler unzufrieden sind? Ich bin zwar keiner und werde auch keiner. Aber unzufrieden bin ich doch nicht. Ne Merkelwahl ist schon legitim.

Die Filterblase lässt halt grüßen, so viele seid ihr dann halt doch nicht.
Sep 14, 2017 - 14:34 by Jochen
Ich bin wahrscheinlich sehr viel linker als du vermutest. Aber es ist filterblasenübergreifend zu beobachten, dass Menschen mit der Politik unzufrieden sind, nicht nur nach Rechts mit mehr Schutz und Sicherheit.