pr0gramm

newest / popular

AfD Cicero deshalb AfD Donald Trump hatte als erster verstanden Jude Merkel Murderer traitor Treason Uli Hoeneß Zitzero

Tags: AfD Cicero deshalb AfD Donald Trump hatte als erster verstanden Jude Merkel Murderer traitor Treason Uli Hoeneß Zitzero

Sep 13, 2017 - 17:27 by simsara

Comments: 19

Sep 13, 2017 - 17:34 by Hobo77
Cicero der alte Zombie-Römer ¯\_(ツ)_/¯
Sep 13, 2017 - 17:39 by Hobo77
dazu sollte ich vielleicht erwähnen dass Cicero 42 vChr schon ziemlich tot war
Sep 13, 2017 - 18:07 by Tormos
vllt hat er dieses zitat aber auch als email abgeschickt und es hat bloß mehrere jahre gedauert, bis sie ankam.

ich bin ein logisch denkender mensch, von daher vermute ich, dass das internet von vor 2000 jahren deutlich langsamer war
Sep 13, 2017 - 20:45 by kermitkermit
Die pornos waren nicht mal in HD damals
Sep 13, 2017 - 18:24 by Sharingan09
Haha will was von Logik wissen und merkt nicht mal, dass die transorbitale Anziehungskraft von der Venus nicht mal ausreicht um Emails zu verschicken, ohne dass ein Ioneninduktor gebraucht wird.
Der Ioneninduktor wurde wiederrum von Prof. Dr. phy. med. Axel von und zu Stoll erfunden.
Sep 13, 2017 - 19:49 by kinderknast
Zu ambitioniert. Nicht lustig.
Sep 13, 2017 - 17:38 by Achtzig20
Ich weiß ja nicht wo du das her hast, aber Cicero ist am 7. Dezember im Jahre 43 vor Christus gestorben. Mit persönlich schleierhaft wie er 42 vor Christus, dass noch gesagt haben soll. Zumal er einer der wenigen ist dessen Tod relativ gut dokumentiert worden ist. Inhaltlich dazu ist relativ interessant, dass Cicero mit diesen Zitat auf die Ermordung von Julius Caeser anspielte ( 44 v. Chr.), die beiden Verband eine ziemliche Hassliebe.
Sep 13, 2017 - 18:41 by Katzmarek
Dieses.

Und von Hassliebe kann eigentlich keine Rede sein. Cicero war ein Freund des Status-Quo und Cäsar wollte alles ändern, für die meiste Zeit haben sich die beiden doch eher gehasst.
Sep 13, 2017 - 21:34 by Achtzig20
Vielleicht ist Hassliebe wirklich ein zu starkes Wort. Aber Cicero hat schon zum Ruhme Julius Caesers beigetragen, gerade am Anfang als dieser siegreich nach Rom zurückkehrter wurde der Nimbus vom Retter Roms auch von Cicero mitbegründet. Wobei du natürlich Recht hast und das nichts ist im Vergleich zu seiner Positionierung zur traditionellen Republik. Wobei, da man ja auch fairer Weise sagen muss, dass sein Ruf als Opportunist aus dieser Zeit herrührt. Zumindest erinnere ich mich, dass mal so gehört zu haben, belegen kann ich das leider gerade nicht. Aber die Ambivalenz zwischen Gaius, Julius und Cicero wird finde ich auch in dem Zitat ersichtlich, zwar hat Cicero das Attentat nicht geplant aber, er hat mit ziemlicher Sicherheit davon gewusst und es sogar begrüsst, dennoch konnte er sich ja letzten Endes vor der Verfolgung und den daraus resultierenden Tod nicht retten. Wen man dieses Zitat unter diesen Kontext sieht finde ich es schon bemerkenswert und räumt Gaius Julius vielleicht doch nochmal eine Gewichtung bzw. Rehabilitierung ein. Aber wahrscheinlich interpretiere ich da zuviel hinein.
Sep 14, 2017 - 11:45 by Katzmarek
Ich bin auch noch relativ neu in diesem Feld, aber ich habe den Eindruck, dass Cicero zwar ein pragmatischer Politiker war, der in Cäsars siegen auch positive Aspekte sah (Ruhm und Wachstum für das Reich), aber am Ende des Tages doch eher auf der Seite der Konservativen stand, die ja geradezu eine rituelle Ablehnung für Cäsar entwickelt hatten. Und ich glaube das viele der Lobpreisungen die Cicero zwischenzeitlich Cäsar gegebenüber aussprach auch aus Angst entstanden sind, in Ungnade zu fallen. Als er die Möglichkeit sah schlug er sich dann allerdings doch auf die Seite der Optimates (Konservative), was wie wir alle wissen eine Wette aufs falsche Pferd war.
Sep 13, 2017 - 20:22 by Gasmaskerade
War Cicero nicht im Lager der Moderaten?
Sep 13, 2017 - 18:01 by Cicero
Hab ich so gesagt.
Sep 13, 2017 - 19:29 by Tashul
Passt perfekt zu Feminismus-Verteidiger:

"Ja, es STIMMT wirklich, dass die Feminazis öfters übertreiben. Ich mache mich über sie auch ständig lustig. Dass viele Muslime sich in unsere Gesellschaft noch nicht integriert haben ist auch ein Problem. Man muss ihnen Zeit geben. Aber beide Gruppen brauchen unsere Unterstützung und Verteidigung, weil es um Minderheiten geht und wir stärker zusammen sind.

... Deswegen können wir es uns nicht leisten, dass eine Rechte Partei in den Bundestag kommt. Deren Unterstützer (also alle Russen) sollen sich auch schämen".


--


Meine Meinungen dazu:

- die Türken hatten seit den 70ern Zeit um sich zu integrieren. Die Russen seit den 90ern. Muslime haben daran keine Interesse sich zu integrieren. Sie sind mit ihrer Parallelgesellschaft sehr zufrieden und möchten, dass sie wächst.

- die wichtigste Art von Vielfalt ist die Vielfalt von Meinungen. Also wählt AfD.
Sep 13, 2017 - 18:02 by IzanagiNoMikoto
in meinem Kopf hat mir das die Stimme von Frank underwood vorgelesen. passt perfekt.
Sep 13, 2017 - 17:59 by Senorven
ist der "body politic" ein gängiger Begriff?
Sep 14, 2017 - 03:29 by binichnich
Er sprach über den Kommunismus und all seinen Auswüchsen. Ein vorrausschauender Mann.
Sep 15, 2017 - 09:33 by powerking
Vor ein paar Jahren las ich eine Biographie über Cicero. Ich kann es nur empfehlen, Weisheit kennt keine Zeit. Wie in dem Zitat oben, ist es klar, dass sich die politischen Systeme nicht verändert haben, vor allem der Rückwärtsansatz der Führer unserer Gesellschaft.

https://goo.gl/tAJons
Sep 13, 2017 - 20:14 by dwag
erinnert stark an die neuste Rick and Morty Folge
Sep 13, 2017 - 22:02 by lockpick
Kann nur jedem "Imperium" von Robert Harris empfehlen. Gibt noch 2 Fortsetzungen aber die hab ich noch nicht gelesen. Jedenfalls ist das Buch aus der Sicht von Ciceros Sekretär. Habe es im Urlaub komplett verschlungen.