pr0gramm

newest / popular

Abschaum Bürgermeister hat verstanden Demokratie im Endstadium Deshalb AfD Diffamierung Dügida Düsseldorf gekauft Hetzkampagne Mimimi pr0tifa weint Richter hat verstanden screenshot sfw Thomas 'der Dussel' Geisel Thomas Geisel

Tags: Abschaum Bürgermeister hat verstanden Demokratie im Endstadium Deshalb AfD Diffamierung Dügida Düsseldorf gekauft Hetzkampagne Mimimi pr0tifa weint Richter hat verstanden screenshot sfw Thomas 'der Dussel' Geisel Thomas Geisel

Sep 14, 2017 - 02:10 by SummerCem

Comments: 50

Sep 14, 2017 - 02:17 by Livux
"Dügida" ... wie dumm das klingt.
Sep 14, 2017 - 03:02 by Radi0activeMan
liegt am dämlichen 'gida'.
mit 'rüm' statt 'gida' am ende wäre es viel angenehmer
Sep 14, 2017 - 03:03 by Livux
Mhhh lecker.
Sep 14, 2017 - 05:53 by DERSchnittlauch
tl:dr

OB ist wahrscheinlich 'ne Zecke.
Sep 14, 2017 - 06:22 by denels231
Zecke hin, Zecke her. Er hat meinen Opa 50,- zum neuzigsten geschenkt.
Sep 14, 2017 - 06:32 by L0ckenkopf
Wann schenkt er mir einen 50,- dann geh ich mit deinem Opa in den puff
Sep 14, 2017 - 12:32 by denels231
Hm... wenn du 90 wirst, in Düsseldorf gemeldet bist und er dann noch OB ist... ob's dann nochwas mit den Puff in Kombi mit einem Opa wird ist eine andere Sache.
Sep 14, 2017 - 11:29 by 20EllenLeinwand
seht her ich habe gute Gene, mein Opa wurde 90.
Sep 14, 2017 - 12:34 by denels231
Danke, langes Leben liegt in der Familie auch nein Ururopa und Uropa wurden >90 J.
Naja denke Umwelteinflüsse haben auch ihren Einfluss aber naja. Wenn das prNull in 62 Jahren noch existiert und ich noch Puff-OC hochlade wisst ihr, ich lebe noch
Sep 14, 2017 - 02:31 by Logitvau2
Besser als Yilderim.
Sep 14, 2017 - 03:04 by w4rh0rstl
musste so laut lachen, dass mir ein bisschen kacke aus der nase kam
Sep 14, 2017 - 03:05 by TentakelL0ver
Übertreib nicht
Sep 14, 2017 - 03:08 by Logitvau2
doch rly habs gesehen.
Sep 14, 2017 - 05:56 by babaji
alter, wallah bruder, wallah! hat der gemacht!
Sep 14, 2017 - 06:29 by boben
Halt Deine Fresse
Sep 14, 2017 - 08:15 by fredrumsch
Ich bin mir ziemlich sicher die Teilnehmer sind es auch
Sep 14, 2017 - 02:10 by SummerCem
Soße: http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1167541.html
Sep 14, 2017 - 09:01 by DerBiker
Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) hat mit seiner "Licht aus!"-Aktion bei einer islamfeindlichen Dügida-Kundgebung rechtswidrig gehandelt. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig (Az 10 C 6.16). Auch sein Aufruf an die Bürger, an einer Demonstration gegen den Pegida-Ableger teilzunehmen, sei nicht rechtens gewesen, urteilten die Leipziger Richter und änderten damit ein vorangegangenes Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster.

Die Vorinstanz hatte Geisels Verdunkelungsaufruf ebenfalls als rechtswidrig beurteilt, den Demonstrationsaufruf jedoch nicht beanstandet. Dieser sei nicht als unsachlich zu qualifizieren. Diesen Teil des vorherigen Urteils kassierte nun das Bundesverwaltungsgericht.

Der Stadtchef hatte im Januar 2015 als Protestaktion gegen eine Dügida-Kundgebung zur Verdunklung von Gebäuden aufgerufen; die Stadt schaltete die Beleuchtung prominenter Gebäude aus. Zudem warb Geisel auf der Homepage der Stadt für die Teilnahme an einer Gegendemo. Die Organisatorin der Dügida-Kundgebung hatte dagegen geklagt und in Vorinstanzen nur Teilerfolge erzielt. Das Bundesverwaltungsgericht gab ihr nun in letzter Instanz Recht.

Als kommunaler Wahlbeamter habe der Bürgermeister zwar das Recht, sich öffentlich zu äußern. "Diese Befugnis unterliegt jedoch Grenzen", sagte der Präsident des Gerichts, Klaus Rennert. So dürfe sich ein Amtsträger zwar an der Meinungsbildung beteiligen, diese aber nicht lenken oder steuern. Außerdem dürfe er nicht die Ebene des rationalen Diskurses verlassen und andere ausgrenzen.

Geisel äußerte sich zum Urteil

"Ich akzeptiere die Entscheidung des Gerichts. Dass ich persönlich zu einer anderen rechtlichen Beurteilung gekommen wäre, sieht man daran, dass ich so gehandelt habe, wie ich gehandelt habe", sagte Geisel. "Es bleibt die Frage, wie wehrhaft eine Demokratie sein kann, wenn sie neutral bleiben muss gegenüber Bestrebungen, die die Grundwerte dieser demokratischen Ordnung wie Humanität, Respekt und Vielfalt in Frage stellen."

Die Stadt hatte erklärt, dass auch Dügida ausgrenzend argumentiert habe und dass darauf eine angemessene Reaktion des Oberbürgermeisters nötig gewesen sei. Dazu sagte der Richter Rennert schon während der Verhandlung: "Es mag sein, dass diejenigen, die demonstrieren, ausgrenzend argumentieren. Darauf darf der Staat aber nicht mit gleicher Waffe reagieren." Mit der "Licht aus!"-Aktion habe die Stadt zudem Argumentationsmöglichkeiten genutzt, die der Klägerin nicht zur Verfügung gestanden hätten.

ehh/dpa
Sep 14, 2017 - 09:13 by Spundekees
Manchmal funktioniert der Rechtsstaat ja doch noch. Gut.
Sep 14, 2017 - 02:32 by Pimmelfix
Was ist denn "düdiga" schon wieder.. ich blick bei diesen ganzen idioten einfach nicht mehr durch ...
Sep 14, 2017 - 02:40 by Polytoxoman
Düsseldorf gegen die Islamisierung des Abendlandes
Sep 14, 2017 - 06:20 by Junkers52
Dafür dürfte es wohl einige Jahre zu spät sein :/
Sep 14, 2017 - 12:36 by VeqaSz93
Ich dachte Düsseldorf wäre Japanisiert?
Sep 14, 2017 - 13:16 by Multivac
Meiner Meinung nach können die ganz NRW japanisieren, wäre mir lieber als die ganzen Goldstücke.
Sep 14, 2017 - 02:46 by Schlan
Zunächst eine Korrektur, weil meine Erklärung gleich sonst keinen Sinn ergibt: *Dügida

Ursprünglich gab es pegida. Das stand für "Patriotische Europäer gegen (die) Islamisierung des Abendlandes".

Mittlerweile gibt es viele Ableger davon, die immer das "-gida" übernommen haben, und einen Präfix passend zu ihrer Stadt/Region dazunehmen.

dügida steht dann wahrscheinlich für "Düsseldorfer gegen die Islamisierung des Abendlandes.
Sep 14, 2017 - 03:00 by Naki
Warum die sich nicht einfach Pegida-Düsseldorf oder Pegida-Berlin genannt haben verstehe ich ja nicht so ganz. Lieber Bergida und Dügida...
Sep 14, 2017 - 03:10 by adoIfkackebart
Weil es rechtlich denkbar ist ein Verbotsverfahren gegen Pegida einzuleiten. Will man aber Bogida, Kögida, Dügida, Kagida etc. verbieten bedeutet das jedes mal ein neues Verfahren. So ein Verbot durchzusetzen ist auch so schon vergleichsweise schwer.
Sep 14, 2017 - 02:54 by Feaharn
Eigentlich "Tüften gegen die Isengardisierung des Auenlandes". Allerdings hat man den sächsischen Akzent ünernommen und so wurde das "T" zu einem weichen "D".
Sep 14, 2017 - 07:28 by 00000001
Ja soweit ich weiß marschiert da Bilbo mit und übernimmt die Rolle von Lutz Bachmann.
Sep 14, 2017 - 02:58 by Asdf92
Made my night.
Sep 14, 2017 - 03:01 by Snatyeah
Geht mir auch so. Und das um 3:00 nachts....
Sep 14, 2017 - 02:36 by asSiFatale
dügida ist so was ähnliches wie Dünschiss alle Moslems Treffen sich zum gegenseitigen anscheissen und ablecken.
Sep 14, 2017 - 02:51 by SummerCem
Hört sich an wie die monatliche Pr0-Mod Teamsitzung.
Sep 14, 2017 - 03:25 by Rechtsanwalt
Hast Du Screenshots, die belegen?
Sep 14, 2017 - 03:45 by Feaharn
Hast du Duden, den lesen?
Sep 14, 2017 - 10:54 by MAKU
Ich bekomm auch jedesmal 'nen Hals, wenn ich lese, wie man versucht alles mit der "demokratischen Grundordnung" zu begründen.

"gegenüber Bestrebungen, die die Grundwerte dieser demokratischen Ordnung wie Humanität, Respekt und Vielfalt in Frage stellen."
Das Bundesverfassungsgericht hat diese Grundwerte ganz anders definiert. Die hier und auch in anderen Interviews etc. genannten Grundwerte sind eigene Interpretationen, so wie es halt gerade passt.
Sep 14, 2017 - 08:09 by Bierdurst1111
Richter hat verstanden
Sep 14, 2017 - 03:51 by DJMissgeburt
Verdunkeln? Dass haben die Nazis auch immer gefordert.
https://www.google.de/search?q=verdunkeln+Nazi&client=firefox-b&dcr=0&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiM7v2ZyKPWAhUCJ1AKHXi0BFgQ_AUICigB&biw=1920&bih=947
Sep 14, 2017 - 03:35 by celoo
vor ein paar Tagen hab ich hier ne rede von sonneborn gesehn wie er den Polen oder Ungarn fertigmacht,weil er mal wieder ausspricht was sich die anderen Politiker nicht trauen weiß jemand welches ich meine?
Sep 14, 2017 - 06:00 by VektralProximus
Sonneborn ist Kryptomarxist und soll einfach sein Maul halten.

Er benutzt entartete "Satire " um Krieg gegen seine eigene Rasse zu führen.
Sep 14, 2017 - 08:00 by Boris666
Find ich grundsätzlich sympathisch, wenn man marxistische Ansichten vertritt
Sep 14, 2017 - 12:00 by Schmitt
Spast.
Sep 14, 2017 - 05:38 by GandaIf
Und was war daran jetzt rechtswidrig?
Sep 14, 2017 - 06:30 by SummerCem
"So dürfe sich ein Amtsträger zwar an der Meinungsbildung beteiligen, diese aber nicht lenken oder steuern. Außerdem dürfe er nicht die Ebene des rationalen Diskurses verlassen und andere ausgrenzen."
Sep 14, 2017 - 08:24 by Alander
und was ist nun die strafe für diesen Rechtsbruch? das steht da nämlich nirgendwo.
Sep 14, 2017 - 07:16 by No4124485
Hätte er mal lieber gefordert, jemanden in Anatolien zu entsorgen....
Sep 14, 2017 - 07:29 by 00000001
Hmmh wir sollten @No4124485 in Anatolien entsorgen...
Sep 14, 2017 - 10:10 by kingoli1
Wenn AFD Politiker in Machtpositionen den Saft von Moscheen abstellen und zu Demos gegen den Islam aufrufen kannst du dich beschweren, würde mich zwar immer noch nicht jucken aber dann hättest du einen Punkt.

Und wohin der islamistische Abschaum kommt ist mir vollkommen egal, wichtig ist nur dass er entfernt wird. Mir für meinen Teil reicht es mit den Geheule über Islamophobie, wenn wir nicht die absolut toxischen Elemente entfernen wollen und sie sogar für ihre Predigten bezahlt werden müssen die irgendwann alle weg und die Elite welche es zugelassen hat kommt mit.

Mir fällt da auch einfach keine andere Bezeichnung als Volks Verrat für die aktuelle Politik ein und diese Methoden um gegen die Opposition vorzugehen wird man so schnell nicht vergessen.
Sep 14, 2017 - 12:01 by Schmitt
Du siehst da oben ein Urteil, das diesen süßen Plan unmöglich macht. Ach ja, so Kleinigkeiten wie unser Grundgesetz sprechen auch dagegen.
Sep 14, 2017 - 12:29 by kingoli1
Ist ja toll was da so alles sein sollte laut Grundgesetz, die Frage ist dann wieso er den Wert Vielfalt darüber stellen kann und dass Abdunkeln anordnet und insbesondere was es für politische Konsequenzen hat wenn Politiker aufgrund einer ideologischen Position ihre politische Opposition mit unlauteren Mitteln angreifen.

Dazu noch die Sache mit der Internetzensur die grade im kommen ist und ich sehe da einen Fall für den Verfassungsschutz. Da dieser aber wie sich beim NSU zeigt selbst eine kriminelle Vereinigung ist die im besten Fall Zeugen säubert und im schlimmsten rechtsextremen Terror organisiert sehe ich da auch nicht so die Hoffnung.

Wird halt immer weniger relevant was die sich so aufschreiben und wie die Ding laufen sollen, dass es so dann in der Praxis läuft glaube ich nicht zwangsläufig weil es irgendwo steht. Sicher die Judikative und Exekutive laufen noch nach Vorschrift aber die Legislative und Medien erzeugen grade eine Situation in der sie ihren Aufgaben nicht nachkommen können. Insbesondere mit der wirtschaftlichen Lage der Staatsschulden habe würde ich nicht auf dass aufrechterhalten der staatlichen Ordnung wetten wenn der Euro abkackt.