pr0gramm

newest / popular

Tags: Ali wirklich nix Schuld Arschlochrüsselkadse asiatischer Elefant Begehrt das Heu Der Lümmel klaut das Heu Der Lümmel klaut das Stroh Dickhäuter Drivetru Elefant Elepant Essen auf Rädern freuvieh Heu Heu! Imbisswagen Judenfant Lieferdienst Lieferheld LKW Lörreskadse Maut me PA se Mei Lei mit essen spielt man nicht newsflare Rüsselkadse Rüsselkefer sound Stefipant Stroh Thailand webm Wegelagerei Wegzoll Wieso liegt da Stroh

Sep 14, 2017 - 11:55 by PeterPain2k

Comments: 53

Sep 14, 2017 - 12:01 by schmox
das erstaunliche in dem video is nicht der Elefant sondern die funktionstüchtigen Blinker von dem Truck
Sep 14, 2017 - 12:40 by froozzzeeeehhhhh
und vor allem eingeschaltete
Sep 14, 2017 - 14:28 by Vidarr
Wie soll man auch nicht funktionstüchtige Blinker erkennen wenn sie eingeschaltet sind?
Sep 14, 2017 - 14:29 by froozzzeeeehhhhh
indem du blinker einschaltest und sie nicht blinken
Sep 14, 2017 - 12:01 by Cranberrysaft
An den Tagger von "Der Lümmel klaut das Stroh":
Es ist HEU!
Heu = getrocknetes Gras, Stroh = getrocknete Getreidehalme.

Man erkennt das an der Dicke, und daran dass es so gekräuselt und abgewinkelte Hälmchen sind.
Stroh frisst eigentlich auch kein Tier weil es ähnlich gut verwertet wird wie Holz. Pferde fressen es manchmal aus Langeweile, aber nicht zur Ernährung.
Sep 14, 2017 - 12:06 by Smokyhead
Endlich noch jemand der den Unterschied erkennt. Danke!
Sep 14, 2017 - 13:07 by Henker44
und jetzt noch bitte die Unterschiede zwischen:
Weizen, Gerste, Roggen, Hafer und Dinkel
Sep 14, 2017 - 13:22 by zetor
Was meinst du mit Gerste, Sommergerste oder Wintergerste?
C, B, A oder E Weizen?

Wie kann man nur so allgemeine Fragen stellen..?!
Sep 14, 2017 - 13:33 by Henker44
Die Fragestellung beinhaltet natürlich jegliche Sorten dieser Arten... inclusive Nährwertangaben!
Sep 14, 2017 - 13:38 by zetor
Nährwert?
Bei den Sorten wird eher zwischen Physiologischen Eigenschaften wie Standfestigkeit, Lageranfälligkeit oder natürlichen Resistenzen z.B. gegenüber Mehltau unterschieden.
Qualitätsmerkmale sind:
- Beim Weizen die Fallzahl, Eiweisgehalt, Hektolitergewicht, DON Wert, Keimfähigkeit
- Bei der Braugerste der Eiweisgehalt, die Keimfähigkeit, Hektolitergewicht
- Bei der Wintergerste (=Futtergerste) zählt in erster Linie nur das Hektolitergewicht
- Beim Roggen ist Mutterkorn das größte Problem
Sep 14, 2017 - 13:54 by Henker44
Wie wichtig ist der Feuchtigkeitsgehalt bei Braugerste?
Gibt es unterschiedliche Trocknungsverfahren für die Getreidearten und was genau ist Mutterkorn?
Sep 14, 2017 - 14:03 by zetor
Die Feuchtigkeit - logo, die habe ich vergessen!
Die Feuchtigkeit bei Getreidefrüchten ist immer ein Thema, hier geht es in erster Linie aber um die Lagerfähigkeit. In der Regel sind 13,5-14,5 % bei Getreidekontrakten festgelegt. Bis 16% kann man eventuell noch einlagern ohne das es zu Schäden kommt. Das Problem ist das sich feuchte Lagerbestände aufheizen können, das kann soweit gehen das der Getreidestock innerlich kocht. Das ähnelt dann einem Misthaufen wenn man diesen umlagert, das Getreide damft dann richtig und schimmelt.

Außerdem fördert Feuchtigkeit + Wärme die Gefahr von Käferbefall. Das wichtigste Kriterium bei der Braugerste bleibt aber die Keimfähigkeit. Da in der Mälzerei beim "Weichen" die Gerste ja ankeimen soll um Enzyme aufzuschliessen.
Sep 14, 2017 - 14:11 by zetor
Mutterkorn ist ein Pilzbefall im Getreide, der besonders häufig beim Roggen auftritt. Er verursacht eine Mutation des Korns, dieses wird Schwarz und wesentlich größer. Wenn ihr mal vor der Ernte an einem Roggenfeld spazieren geht und Ähren seht die so schwarze auswüchse haben, dann ist das Mutterkorn. Es ist sehr toxisch und kann Krämpfe und Halluzinationen hervorrufen, daher es ein starkes Ausschlusskriterium. Beim Roggen tritt Mutterkorn aber echt häufig auf.
Sep 14, 2017 - 13:25 by e0n
Die Unterschiede sind vielfältig, weil es unterschiedliche Arten sind.
Aber zur Unterscheidung:

Weizen = kurze oder garkeine Grannen
Roggen = mittlere Grannen
Gerste = lange Grannen
Hafer = hat keine einzelne Ähre, sondern hat am Halm verschiedene Abzweigungnen, an denen einzelne Körner hängen
Dinkel = so ähnlich wie Weizen, aber das Korn ist fest mit den Spelzen verwachsen (wie auch bei der Gerste)
Sep 14, 2017 - 13:28 by zetor
So, da hat jemand Levelup!
Nächste Runde:
1. Definiere die äußerlichen Unterschiede zwischen Triticale und Weizen.
2. Definiere die Unterschiede zwischen Weizen, Triticale und Roggen ab dem 1 Blatt-Stadium - Ende Bestockung.
Sep 14, 2017 - 13:47 by e0n
Da muss ich leider passen. Was ich geschrieben habe, lernt man normalerweise in der 3. Klasse. Verrate es mir.
Sep 14, 2017 - 13:58 by zetor
Triticale ist eine Kreuzung aus Roggen und Weizen und wird rein als Futtergetreide verwendet. Die Tritcale ist begrannt, die Ähre ist länger als beim Weizen, jedoch kürzer als beim Roggen. Ebenso sieht es bei der Wuchslänge aus, im Vorbeifahren kann es selbst für einen Landwirt manchmal schwierig sein auf den ersten Blick eine Triticale von einem Weizen zu unterscheiden, solange die Ähren noch nicht voll ausgebildet sind.

Noch wesentlich schwieriger wird es im Jugendstadium zwischen EC 10 (1 Blatt Stadium) - EC 30 (Ende der Bestockung, Beginn Schossen) zu unterscheiden. Hier muss man sich die Blattspreiten und andere Merkmale genau ansehen. Da müsste ich jetzt selbst erst googeln um euch eine Fehlerfreie Definition nennen zu können.
Sep 21, 2017 - 22:59 by PopelPonny
das sauvieh wirf´s sich auch gleich übern buckel wie ne kuh
Sep 14, 2017 - 12:49 by krxl
Also ich kann bei der Qualität nicht wirklich erkennen ob das nun Stroh oder Heu ist. Für heu ist es aber mMn zu hell.
Sep 14, 2017 - 12:51 by Cranberrysaft
Heu kann alle Farben haben. Je nach Gras und Alter.

Das hier ist zu 100% Heu.
Sep 14, 2017 - 12:52 by krxl
Okay, du bist scheinbar vom Fach. Hab nichts gesagt.
Sep 14, 2017 - 12:55 by Cranberrysaft
Strohhalme haben > 1mm Durchmesser. Dazu sind sie durchs Pressen oft noch Platt gedrückt. Gleichzeitig sind sie relativ gerade:

https://previews.123rf.com/images/teafancier/teafancier1206/teafancier120600015/13903151-Abstrakter-Hintergrund-der-Boden-mit-gem-ht-Weizen-hren-und-Stroh-bedeckt-Lizenzfreie-Bilder.jpg

Heu dagegen ist meist < 1mm oder besteht aus Gras"blättern" und ist etwas wirr. Wie Holzwolle:

http://cdn.agrarverlag.at/imgsrv/to/mmedia/image//2011.07.07/1310032574_1.jpg?_=1310025966
Sep 14, 2017 - 13:25 by zetor
Als ob du anhand des Videos den Durchmesser bestimmen könntest.. !
Es ist eindeutig heu, erkennt man aber in erster Linie an der Farbe. Sicherlich auch an der Art wie es in der Luft zerfällt, aber optisch den Durchmesser bei dieser Kartoffelqualität zweifelsfrei definieren zu können - Das glaube ich nicht mein Freund!
Sep 14, 2017 - 13:31 by zetor
Wobei ich selbst anmerken muss:
Schwierig wird es zwischen Gasssamenstroh und Heu zu unterscheiden. Wenn es ins Heu schon 1-2 mal hineingeregnet hat, glaube ich nicht das man anhand eines Videos noch sagen kann ob es Stroh oder Heu ist.(!)
Sep 14, 2017 - 13:31 by Cranberrysaft
klar kann man das. Schau wie es von den Ballen runter hängt, Schau wie es zerfällt, Schau wie der Ballen gepresst ist. Schau wie die Halme im Wind schwingen.
Sep 14, 2017 - 13:41 by zetor
Du hast ja recht, es ist Heu, da man hier schön sieht wie es zerfällt. Es kann aber eben auch schwierig werden Heu von Stroh zu unterscheiden wenn die Qualität schlecht ist und man es mit Grassamenstroh vergleicht.
Sep 15, 2017 - 03:09 by BabelFish
Eure Ausführungen zu Heu und Stroh in Ehren, aber obige Aufnahme stammt eindeutig nicht aus Deutschland.
Daher fiele mir noch eine weitere Möglichkeit ein: Reisstroh!
Sep 14, 2017 - 13:10 by OtaconMk2
Elefanten essen auch Äste, von dem her...
Sep 14, 2017 - 13:13 by Cranberrysaft
Ist der Ast getrocknet? Nein? Oha!
Sep 14, 2017 - 13:16 by OtaconMk2
"... weil es ähnlich gut verwertet wird wie Holz." Ist das Holz getrocknet? Nein? Oha!
Sep 14, 2017 - 13:18 by Cranberrysaft
Elefanten fressen keine Baumstämme. Wenn sie Holz fressen dann eher aus Versehen, was sie wollen sind Blätter, Triebe und junge Rinde, kein HOLZ.
Sep 14, 2017 - 13:45 by OtaconMk2
Elefanten essen Äste, ganz sicher.
Sep 14, 2017 - 13:38 by Johanniskraut
verpiss dich du scheiss bauer
Sep 14, 2017 - 11:57 by Rep0ster
Das Essen muss er aber noch lernen
Sep 14, 2017 - 12:08 by pxld0g
Er packt es nur für später auf seinen Rücken. So wie viele von uns Krümel auf dem Bauch lagern um sie nach ein paar Stunden zu vernaschen.
Sep 14, 2017 - 12:34 by mikesch
Oder im Bart!
Sep 14, 2017 - 12:39 by Mistirion
Oder im Bett
Sep 14, 2017 - 12:46 by pxld0g
Oder der Tastatur.
Sep 14, 2017 - 13:32 by pr0grammer42
Ich dachte er möchte sich tarnen um dann noch effektiver Heu zu klauen.
Sep 14, 2017 - 11:56 by PeterPain2k
Komplette Soße fůr meine lieben Kellerkinder: https://m.liveleak.com/view?i=895_1505350493
Sep 14, 2017 - 12:40 by pHriekaZoid
Jetzt muss man schon Zoll gegenüber einem Elefanten entrichten... Wo soll das nur hinführen!?
Sep 14, 2017 - 11:56 by Userin
Essen auf Rädern...
Sep 14, 2017 - 11:57 by Donaudampfer
Der fordert halt Wegzoll. Nen richtiger Wegelagerer diese Rüsselkadse
Sep 14, 2017 - 11:58 by PeterPain2k
Benjamin der Růsselkadse Verbrecher
Sep 14, 2017 - 11:59 by Donaudampfer
+ aber wegen ° doch eher -
Sep 14, 2017 - 12:04 by PeterPain2k
¯\_(ツ)_/¯
Sep 14, 2017 - 12:24 by PeterPain2k
Gerade eingefallen, kônnte auch Robin Růsselkadse Hood sein. :<
Sep 14, 2017 - 12:05 by Smokyhead
Das sieht mir eher nach Heu aus, da Stroh eher weniger als Futter genutzt wird, sondern als Einstreumittel.
Sep 14, 2017 - 14:14 by DonPromillo
Was für ein Kackvogel. Erst ergaunert er sich das Heu, nur um es dann sinnlos in der Gegend rum zu werfen? Die Elefanten von heute werden auch immer dekadenter!
Sep 14, 2017 - 20:00 by tommee
Mundraub!
Sep 14, 2017 - 12:58 by Fjoergyn
"Lol, fuck this shit"
Sep 15, 2017 - 07:35 by 707
Das grinsen von dem elefanten als er das Zeug durch die Gegend pfeffert.
Sep 14, 2017 - 14:00 by Spacec4ce
elefant hunger elefant essen