pr0gramm

newest / popular

150 PS Gang angemessene Reaktion angemessene Stilllegung Autoposer Bamten das reicht uns nicht deutlich zu laut gewesen. Lächerlich löcher in rohre schneiden scheiß Kanacken screenshot SOKO Autoposer SOKO Kanackenschreck SOKOs sind HOMOs Spielverderber Türken weinen TÜV sagt wirklich nein unvorstellbar billiges Tuning verdient

Tags: 150 PS Gang angemessene Reaktion angemessene Stilllegung Autoposer Bamten das reicht uns nicht deutlich zu laut gewesen. Lächerlich löcher in rohre schneiden scheiß Kanacken screenshot SOKO Autoposer SOKO Kanackenschreck SOKOs sind HOMOs Spielverderber Türken weinen TÜV sagt wirklich nein unvorstellbar billiges Tuning verdient

Oct 12, 2017 - 19:04 by Zerberstian

Comments: 57

Oct 12, 2017 - 19:06 by Popellord
Lauter als ein Flugzeug und am besten um 2 Uhr morgens Vollgas geben. Ich bin zwar auch ein Freund von Autos, aber auch wegen dieser Spasten werden die Grenzwerte immer enger.
Oct 12, 2017 - 19:32 by Met
Richtig, geht mir auch so. Tunen aufmotzen schön und gut, aber die ganzen Tunerspacken die sich immer aufregen wenn sie Strafen zahlen müssen etc aber es halt einfach nicht hinbekommen ihre Mistkarre legal zu tunen.
Klar es gibt so viele unnütze Gesetze in Deutschland. Aber jetzt gibt es sie und wenn man sich nicht dran hält muss man mit ner Strafe rechnen...

Dann gibt's noch die "die Polizei soll sich lieber um die richtigen Verbrecher kümmern Idioten"

So genug gehated und Grammatik misachtet.
Oct 12, 2017 - 19:42 by Alfa146
Auf vielen Tuning messen präsentiert die Polizei jährlich ein von Ihnen legal getuntes Auto um zu zeigen dass es eben auch legal geht. Finde die Initiative ganz gut. Auch wenn die Nachricht dahinter diese idioten eh nie erreichen wird...
http://pr0gramm.com/new/Polizei%20corvette/1157711
Oct 12, 2017 - 20:59 by rubbel
Hat mich erreicht. Die Dachbeleuchtung und die Folien mach ich mir morgen dran.
Oct 12, 2017 - 21:28 by LucyInTheSky
Hab gehört in der Rettungsgasse fährt sich's schneller.
Oct 12, 2017 - 21:33 by Arnigon
Das Problem beim legalem Tuning ist immer die Abnahme die mit daherkommt und einen riesen Haufen an Kohle kosten kann, weswegen die Leute auf illegales Tuning ausweichen.

Geld sparen eben.
Oct 12, 2017 - 21:37 by Alfa146
Ja das weiß ich leider auch. Wenn ich nicht die Kohle habe das legal zu machen dann spare ich halt noch weiter. Ich hätte kein Bock bei jeder Polizei Kontrolle zittern zu müssen ob sie mir die Karre still legen. Geschweige denn von einer ungültigen Versicherung.
Oct 12, 2017 - 21:49 by dervonnebenan
Das mit der Angst vor dem Stilllegen bleibt aber auch mit legaler Eintragung bestehen. Die Polizei darf jede Eintragung anzweifeln, wenn es ihr passt. Dann geht es entweder direkt mit der Polizei zum TÜV, oder das Aufo bleibt vorerst stehen!

Und da jeder Prüfer einen gewissen Ermessensspielraum hat, kann es dann sogar sein, dass bei der erneuten Prüfung durch den TÜV die Plakette ab ist... willkommen in Deutschland!
Oct 12, 2017 - 22:30 by Huntit
Liegt aber auch daran, dass es nach wie vor in augewählten Prüfstellen eine sog. "Gefälligkeitsabnahme" gibt, bei der der Prüfer einfach (wahrscheinlich gegen massiv höhere Gebühren) eine Blanko-Abnahme des Fahrzeugs macht. Legal ist das selbstverständlich nicht, jedoch lassen sich immer wieder Idioten drauf ein.
Auf der anderen Seite verstehe ich nicht wieso zB eine AMG-Abgasanlage abartig laut homologiert wird, wenn ich an meinem Polo ne Brülltüte habe die leiser ist schickt mich der TÜVer direkt wieder heim.
Oct 13, 2017 - 00:33 by Schnackulator
Du hast leider vollkommen recht.
Der AMG wird per Typzulassung geprüft, dein neuer Auspuff am Polo per Einzelabnahme.
In dem ersten verfahren wird die Lärm-Emission nur innerhalb des streng reglementierten ECE-Zyklus gemessen, beim zweiten nach dem persönlichem Ermessen des jeweiligen Prüfers und dessen Auftraggebers.
Oct 13, 2017 - 12:38 by rubbel
Und das ist leider sehr ekelhaft. :(
Oct 12, 2017 - 23:05 by Alfa146
Ja da hast du leider recht...¯\_(ツ)_/¯
Oct 12, 2017 - 21:17 by FlixbusLennart
Geht mir mit Motorrädern so. Auf der Autobahn können die gern mit 350 und im Begrenzer an mir vorbeiknallen. Und Landstraße ist auch kein Problem. Aber sobald es in die Stadt geht, kann man auch mal Rücksicht nehmen und das sowieso schon laute Gefährt einfach so leise wie möglich bewegen.
Oct 12, 2017 - 21:24 by Met
Da sind die Cross Kiddies aber die schlimmsten...
N Supersportler klingt wenigstens nach was, aber die sind einfach nur laut.
Oct 12, 2017 - 23:59 by MMortler
Et is mir scheiß egal wie dein Karren klingt. Ich will schlafen können und da macht das keinen Unterschied. Rücksicht kann mam ruhig nehmen. Ich will bei kindern auf der straße auch gas geben und machs nicht
Oct 12, 2017 - 22:00 by BastiBenz
Grammar is Not a Crime!

Mal davon ab: seh ich genauso. Hauptsache brülltüte am 3 Zylindrigen Corsa und dann aufregen das der zur Nachuntersuchung muss, wenn die scheiss ATU-China Rückleuchten keine ABE haben. ¯\_(ツ)_/¯

Ich hab zwei Seiten im Schein und niemanden der auch nur im geringsten die Lust hat da was durch zu schauen. Oldtimer ist eben entspannter.
Oct 12, 2017 - 22:06 by Redneck
Welches Modell besitzt du denn?
Oct 12, 2017 - 22:09 by BastiBenz
Daimler w201 - Name ist Pr0gramm.

Ich mach meinen Kollegen aber auch noch die Daimler wieder flott. Quasi Daimler Fuhrpark aus 201ern und 124ern.
Oct 12, 2017 - 22:38 by Redneck
Herrliche Autos, sollte man sich kaufen so lange sie noch bezahlbar sind.
Oct 12, 2017 - 22:40 by BastiBenz
Fünf Fact: die Zeiten sind so gut wie vorbei /:

Wenn du sowas haben willst, lauf los und guck was dir gefällt. Die bekommt jeder mit einem Lötkolben und n bisschen Fingerspitzengefühl am laufen.
Oct 12, 2017 - 22:43 by Redneck
Das ist ja grad das schöne an diesen Autos, selber machen ist größtenteils noch möglich.
Oct 12, 2017 - 21:23 by HirnBreaker
Ich wohne an einer Straße (Oh!) und solange die Fenster zu sind, stört mich der Autoverkehr kein Stück. Die Kackspasten, die hier mit ihrem auf extra-laut gepimpten Auspuff (häufig Autos, Motorräder sind aber auch nicht zu verachten - Bikerkneipe um die Ecke sei dank) um 3 Uhr nachts vorbeigurken müssen, regen mich dagegen wirklich auf. Die Lautstärke geht auf keine Kuhhaut. Eigentlich nicht mal tagsüber.

Hab aber ehrlichgesagt auch noch nie mitbekommen oder gelesen, dass die Polizei systematisch gegen sowas vorgeht. Die kontrollieren jeden Scheiß, aber sowas? Naja, vielleicht bekommt man das nur nicht mit. Auf jeden Fall ist hier ein Polizeirevier direkt um die Ecke an derselben Straße. Wundert mich, das da niemand von denen, die da arbeiten genervt waren und sich einfach mal ne Zeit vor die Tür gestellt haben, um das zu kontrollieren.

Aber gut, die Polizei hier in der Stadt interessiert scheinbar* sowieso nichts. Habe sowas an meinen bisherigen Wohnorten noch nicht erlebt: Radfahrer wird vom Rechtsabbieger mitgenommen. Wir standen 10 Meter entfernt - durch das Geräusch aufgeschreckt noch die Flugkurve des Radfahrers miterleben dürfen. 3 Meter (maximal) vom Unfallort entfernt stand ein Polizeiauto, der Polizist direkt daneben, offenbar um einen Falschparker aufzuschreiben (ich dachte immer, dass das Ordnungsamt dafür zuständig ist?). Auf Nachfrage war seine Antwort nur "Was für ein Unfall? Oh...". Entweder der ist absolut taub oder hat es einfach ignoriert. Das konnte man aus der Entfernung einfach nicht NICHT mitbekommen. Der Radfahrer war übrigens ein Kanacke und hat wie so viele von denen (Klischee incoming) offensichtlich Agressionsprobleme gehabt. Sein Fahrrad hatte vielleicht eine minimale Acht. Vor Wut hat der es nachher noch 10 Mal auf den Boden geknallt, sodass sein Vorderrad nachher einen ungesund wirkenden 90° Winkel aufwies.

*die Stichprobe ist zu klein, um wirkliche Rückschlüsse daraus zu ziehen
Oct 12, 2017 - 21:30 by Kruppzeugs
Auf der einen Seite ärgerlich, auf der anderen verständlich.

Wenn sie die Biker kontrollieren, müssen sie das vermutlich mit nem riesigen Aufwand machen weils Hells Angles oder ähnliches sind und die sonst Gefahr laufen auf DIN-A-4 gefaltet zu werden.

Als Endergebniss hat man dann paar Ordnungswiedrigkeiten, 5 g Koks oder Hasch sicher gestellt und zwei bis drei verbotene Waffen. Dafür hat man jetzt den Verein gegen sich aufgebracht und die nächsten 3. Monate kannst du bei jeder Abfahrt immer erst mal deine Radmuttern überprüfen. Einknasten passiert eh nicht, weil die Knäste voll sind und der Staat kein Bock hat irgendwas zu ändern.

Genau so der Musel auf dem Fahrrad. Natürlich hat er das gesehen. Aber wie du sagst, Aggressivitätsproblem. Bevor er eins in die Fresse bekommt, wartet er bis sich der Musel an seinem Drahtesel ausgelassen hat. Dann nähert er sich langsam aber vorsichtig der Sache. Das schnelle Handeln dankt ihm niemand, aber die Gefahr eins in die Fresse zu bekommen ist ungleich höher.
Oct 12, 2017 - 21:46 by HirnBreaker
Das mit den Bikern würde ich nicht so überbewerten. Da geht nicht jeden Tag Party und das scheint keine dieser kritischen großen Gruppierungen zu sein (hab aber ehrlichgesagt auch noch nicht so recht drauf geachtet - normalerweise fällt sowas sonst aber auch auf). Die sind letztendlich auch das geringere Problem. Sagen wir mal die machen 10% der "Lautstärkeüberschreitungen" aus. Vor allem hauptsächlich am WE, damit kann ich leben.

ABER: Wenn es sich um so eine Gruppierung handeln sollte, wie du sie beschreibst: Da darf die Polizei sich keinesfalls von einschüchtern lassen. Egal, was das letztendlich bedeutet. Sonst haben diese Typen schon gewonnen. Von daher wäre dies - selbst wenn zutreffend - kein gutes Argument, solche Leute nicht zu kontrollieren. Viel eher sollten "Einschüchterungsversuche" durch Extra-Schikane (Das klassische "Warnweste? Warndreiecke?" und wenn man da nichts findet, ist bestimmt wenigstens der Verbandskasten abgelaufen) beantwortet werden. Naja.

Was die Fahrradsituation anging: Polizisten sind in DE ja eigentlich (glücklicherweise) immer zu zweit. Von daher sollte die Wahrscheinlichkeit, zu kassieren, schon recht gering sein. Das mit dem Drahesel zerschmettern kam sehr schnell und vermutlich unüberlegt. Der Polizist hat gesagt, dass er das alles überhaupt nicht mitbekommen hat. Wenn er es mitbekommen hätte und aus von dir genannten Gründen ignoriert hat: Das darfst du doch nicht zugeben. "Ja, sie haben Recht, da wollte ich gerade hin" wäre ja ok gewesen. Alles andere ist und war unglaubwürdig. Naja, vielleicht war das auch wirklich die klassische "Schnarchnase". Das ist wirklich das erste Mal, dass ich mich über Polizisten in DE oder CH (letztere sind sehr nett und chillig draufgewesen) aufrege.
Oct 12, 2017 - 21:01 by Eisenwut
Man muss dazusagen, dass die Lärmmessung per Handyapp und quasi im Endrohr stattfindet, das ist eine Farce! Lauter als ein Flugzeug kann ein Auto technisch gesehen garnicht sein
Oct 12, 2017 - 21:28 by DerBiker
Mein Moped ist, mit richtigem Messgerät, in 1m Abstand, 45° schräg nach hiten und in 1m Höhe ab Endkappe, gute 164dB drin. Im Leerlauf und ohne Last.
Aber ich muss das 1.) nicht in der Innenstadt an der Ampel ausnutzen. Und 2.) ist das bis zum 31.12.2016 völlig legal gewesen, weil nur im 3. und 4. Gang bei 50km/h gemessen wurde. Und es gilt der Bestandschutz, also wird es auch nicht illegal werden.
Oct 12, 2017 - 20:52 by aichIam
Ich lass das mal hier. Ist sehr zu empfehlen:
https://www.youtube.com/watch?v=xw7NVKxhetY
Oct 12, 2017 - 21:37 by nickydw
Lohnt tatsächlich. Bilderbuchmusel halt, schon mehrfach polizeilich aufgefallen, will nicht mit Frauen reden, spielt sofort die Rassismus Karte, hat Schulden beim Staat ist aber mit 100k€ Auto unterwegs. Da hat es mal absolut den richtigen getroffen.
Oct 13, 2017 - 00:45 by Edelpenner
Hat mir richtig den Abend versüßt, danke dafür!
Oct 13, 2017 - 09:36 by dddnnnzzz
Würde mich nicht wundern wenn diese Reportage ein bisschen Vorbild und Ideengeber für die Hamburger Polizei war.
Oct 12, 2017 - 19:05 by Zerberstian
http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Soko-Autoposer-hat-bisher-20-Autos-einkassiert,autoposer102.html
Oct 12, 2017 - 22:13 by edelherb
Geschwindigkeitsüberschreitungen sind in Deutschland einfach viel zu billig.
Interessant finde ich hier die Schweiz... Da herrscht eine vollkommen andere Kultur vor. Raser werden in den Medien als potentielle Mörder bezeichnet und auch gesellschaftlich so angesehen.
Ich fuhr einmal auf der Autobahn 91 anstatt 80 und musste 150 CHF bezahlen. Vor 10 Jahren...
Eine Freundin fuhr bei Duisburg in einer Autobahnbaustelle 155 statt 80 km/h. Also über 70 km/h zu schnell. Sie beschwerte sich noch über den Monat Führerscheinentzug und die 300 Euro Geldstrafe.
In der Schweiz ab 70 km/h zu schnell eine Gefängnisstrafe unumgänglich und teilweise wird das komplette Auto konfisziert.
Ich finde das gut. Nur so lernt man es...
Oct 13, 2017 - 00:21 by DeRobbe
Mit dem Auto meines Mitbewohner schaffen wir nichtmal 165
Oct 13, 2017 - 07:46 by unjinz
Willkommen im Autoland, der Autofahrer ist heilig und fühlt sich auch so.
Oct 12, 2017 - 21:24 by QS
9 Beamte brauchen 2 Monate für 20 Autos. Meine Steuergelder auf Nitro.
Oct 12, 2017 - 21:27 by sedis
Die brauchen ja auch einen Gutachter. Und der ist gerade in Elternzeit. Jürgen auf Weiterbildung und Heinz ist ja schon länger krankgeschrieben. Naja bald ist Brückentag!
Oct 12, 2017 - 19:23 by Buchstabenkuppe
kartoffel in auspuff
Oct 12, 2017 - 20:52 by NewSC
War das nicht in den späten 90ern schon so schlimm, Stichwort City-Nord und Bergedorf/Allermöhe?
Oct 13, 2017 - 08:56 by Puftlumpe
Sowas gibts bei mir auch. Sollen die halt die ganzen Proleten ohne Eintragung rausziehn, damit hab ich kein Problem. Ich habs von Anfang an so gehalten dass ich jede Änderung am Auto eintragen hab lassen. Das Beschissene ist nämlich nicht die Rückrüstung sondern dass dein Dreckshobel stillgelegt wird und du ohne Auto dastehst... Im wahrsten Sinne des Wortes. So what the fuck, hab ich eben zwei Seiten Fzg-Schein umd muss immer wieder in die Zulassungsstelle und mir für 15 Takken nen neuen holen, dafür fang ich halt nichs Schwitzen an wenn mal ne Streife hinter mir fährt. Was noch dazu kommt: Wenn man bei nem Unfall beteiligt ist (egal ob schuld oder nich schuld) und die Versicherung einem draufkommt (zwar sehr unwahrscheinlich) dass irgendetwas nicht legal ist erlischt automatisch die Betriebserlaubnis... Der größte Dummkopf kann sich ausmalen wer dann zahlt wenn es sich zb. um nen Personenschaden handelt.
Oct 14, 2017 - 03:05 by Luke8
Na endlich!
Hatte letztens erst ne Mail an die Polizei geschickt und gefragt, ob sie jetzt, nachdem der G20 Einsatz vorbei ist, nicht mal ein paar Polizeianwärter zu uns an den Gänsemarkt schicken können und diese Spasten mal darauf aufmerksam machen können, dass wir alle (die dort Tag für Tag arbeiten müssen) derbe von ihnen genervt sind und alle begriffen haben, dass sie nen kleinen Penis haben und den irgendwie kompensieren müssen....aber es langsam auch mal genug ist.
Daraufhin hat mich doch tatsächlich ein Polizist von der Stelle für Öffentlichkeitsarbeit zurückgerufen und mit mir 20 Minuten ein recht amüsantes aber auch ernüchterndes Gespräch geführt....in dem er mir zustimmte aber wenig Hoffnungen machte, dass da was passieren wird. 2 Wochen später rief er mich nochmal an und erzählte mir, dass Hamburg gerade mit Kollegen aus anderen Großstädten dabei ist, ein Konzept zu erarbeiten und eine Sonderkommission aufzustelllen, die sich um die Spacken kümmern wird.

Hab gestern nen ähnlichen Artikel gelesen und mich richtig gefreut! Und es ist tatsächlich schon leiser geworden am Jungfernstieg und Gänsemarkt.

Zitat daraus:
Am Anfang sind die sogenannten Autoposer bei einer Polizeikontrolle noch selbstbewusst, weiß Oberkommissar Tobias Hänsch. "Das ist original AMG, Digga" oder "Hab ich so gekauft", sind die häufigsten Ansagen, die er und seine Kollegen bei einer Kontrolle hören. Am Ende, weiß einer der neun Beamten der speziell gegen Autoposer aufgestellten Kontrollgruppe, fließen oft Tränen. Auch Sätze, wie "Erschieß mich, wenn du mein Auto wegnimmst" fallen schon einmal.

https://www.abendblatt.de/hamburg/article212219977/Neue-Hamburger-Soko-stoppt-PS-Protzer.html

Auch schön, dass die endlich die hirnlosen Idioten, die nachts auf der Wandsbeker Chaussee mit 150 Km/h längsbrettern mal auf'm Kieker haben (für Leute, die nicht aus HH sind...das ist ne 6 spurige (3 in jede Richtung) Straße mitten in der Stadt...wo auch nachts Leute über die Straße gehen)

Ich selbst wohne direkt vorm Horner Kreisel....da beginnt die A24. Hier brettern einige von den Mongos auch schon mit weit über 100 Klamotten rum...weil sie offenbar die 300 Meter bis zur Autobahn nicht mehr abwarten können.
Oct 12, 2017 - 21:07 by reibbier
Bin in zwei Wochen über das Wochenende in Hamburg. Hat jemand Tips was man anschauen sollte und wo man bequem Bier trinken kann?
Oct 12, 2017 - 21:16 by Lachsen
Miniaturwunderland.
Oct 12, 2017 - 21:15 by DevilsBlade
Elbphilharmonie, Hafen, Reeperbahn, Mönkebergstraße, Hagenbecks Tierpark (wenn man auf sowas steht). Saufen und essen geht gut in der langen Reihe, Nähe Hauptbahnhof. An der Außenalster spazieren ist auch klasse. Viel Spaß!
Oct 12, 2017 - 21:05 by egalkarl
wie schnell fährt ihr auto?
- 320kmh maximal
ihr auto ist beschlagnahmt.
Oct 12, 2017 - 21:05 by Bish0p1337
Steuergeldverschwendung
Oct 12, 2017 - 21:25 by sedis
Und VW kann ihr "Tuning" und die Kosten dafür von der Steuer absetzen.
Oct 12, 2017 - 22:11 by DerEisenfresser
Gefällt mir. Sollten sie hier auch mal machen und am besten die ganzen dsg furzer einsammeln
Oct 12, 2017 - 21:00 by Eisenwut
Typisch Deutsch... So eine Szene gibt es in jedem Land, fahrt mal nach England, da ist das hierzulande ein Witz gegen und da heult auch keiner rum... Leben und Leben lassen! Ich ruf doch auch nicht die Bullen, wenn der Nachbarsköter kläfft oder jemand in der Siedlung die Kettensäge anwirft
Oct 12, 2017 - 21:08 by GroefFag
Der Nachbarsköter fährt auch nicht nachts durch die Innenstadt
Oct 12, 2017 - 21:18 by FlixbusLennart
Doch, sogar ohne Helm
Oct 12, 2017 - 21:27 by sedis
Und ohne Licht macht 10€!
Oct 12, 2017 - 21:59 by Eisenwut
Nachts muss sowas auch nicht sein. Aber die Kontrollen erfolgen idR tagsüber, wenn jeder andere so laut sein kann, wie er will
Oct 12, 2017 - 21:20 by 75G
Bei Ruhezeiten würde ich mich schon beschweren..
Oct 12, 2017 - 21:26 by Wababla
"andere machen das auch" ist eines der dümmsten Argumente für irgendwas überhaupt. Ich mein, seriously?

und zum Thema "leben und leben lassen": nur solange es niemanden sonst betrifft. Alles was irgendwie unbeteilligte Dritte betrifft ist da schon per se ausgenommen.

Wer meint nachts mit 70 Sachen und nem Mordslärm durch die Innenstadt fahren zu müssen ist halt einfach n asoziales Schwein.
Oct 12, 2017 - 21:58 by Eisenwut
Das Argument war weniger "andere machen das auch" als vielmehr "kein anderer außer euch heult rum" ;) das sowas mitten in der Nacht nicht sein muss ist klar, aber die Kontrollen erfolgen idR tagsüber, wenn jeder andere so laut sein kann, wie er mag
Oct 12, 2017 - 21:20 by gulli92
Ich hab auch kein Problem mit dem 80er Rennporsche (was auch immer das für ein geiler Hobel ist) von meinem Nachbar, das Ding macht eben ein wenig Geräusch. Aber wenn diese Säcken mit ihren kaputtgetunten 46 hier durch die 30er Zone schießen, dann reichts mir auch. Von der Qualität des Tunings nicht mal angefangen...
Oct 16, 2017 - 14:20 by Vaelojia
Das sagst du auch nur bis dein Nachbar nen Jaguar X-Type kauft, der meint bei Start immer erstmal den maximalen Motorausschlag zu verlauten müssen.
Am Tag ganz nett, nachts nicht.
Ich finde getunte Kisten oder Original, es sollte human sein und nicht nachts im Haus bei geschlossenen Fenstern einen aus dem Bett werfen ...