pr0gramm

newest / popular

Tags: Camille Paglia Frauen hat verstanden Jordan B. Peterson kermit Männer Räusper dich endlich sound webm

Oct 12, 2017 - 19:37 by Zens

Comments: 68

Oct 12, 2017 - 20:09 by ParagraphHIa
Dann habe ich gleich mal eine Frage hier. Bin ich ein Rassist?
Grund der Frage ist, dass meine Lehrerinmich umgangssprachlich als solchen bezeichnet hat.
Sie hatte die Flüchtlingskrise der 40er Jahre mit der von heute gleichgesetzt, ich habe ihr widersprochen, ein meinen Auge geht das halt nicht. Das waren andere Verhältnisse. Die Flüchtlinge sprachen deutsch, waren deutsche, Kultur war gleich und die Religion auch.
Sie hat gesagt dass sie mich ab jetzt verachtet und ich ein Unmensch sei, das sowohl die Leute von damals, als auch die die jetzt kommen Menschen seien.
Habe zu keiner Zeit das gegenteil behauptet, war also eher eine Unterstellung.

Meinungen? Anregungen?
Oct 12, 2017 - 20:14 by Zens
Du hast Recht, sie ist ne dumme Hure.
Hab mal eine Studienarbeit über das Thema geschrieben und genau das waren auch meine Punkte. Es waren zwar viel mehr Menschen als heute, aber im Krieg sind verdammt viele gestorben und man war quasi auf die Flüchtlinge angewiesen. Diese halfen bei dem ganzen Aufbau etc. Wie du schon sagst war die Integration viel einfacher, weil sie aus 'deutschen' Regionen kamen oder zumindest Deutsch konnten. Ebenso wurden durch die Fonds zum Wohnungsbau nach Kriegsende auf Mittel frei, damit die Flüchtlinge versorgt werden konnten. Bildungsstand und Fähigkeiten waren quasi gleich und die Eingliederung in den Arbeitsmarkt war wesentlich einfacher und wie gesagt notwendig.
Oct 12, 2017 - 20:28 by ParagraphHIa
Alles klar, ähnliche Resonanz kam auch aus meiner Klasse, sie stimmten mir zu. Die Frau ist übrigens Feministin und mir wurde gesagt, dass Argumente bei solchen Menschen nichts bringen und ihre Behauptung nur logische Konsequenz ihrer versteiften Denkweise sei.
Oct 12, 2017 - 20:51 by godfatherofjam
Schwärz sie beim Vertrauenslehrer an und erwähne das du nicht mehr eine faire Beurteilung erwarten kannst.
Oct 12, 2017 - 21:55 by stinai
sehr unklug, in 70 % ist ein vertrauens lehrer irgendwer den man halt einen pseudo wichtigen titel in der Schule verpasst, damit er ruhe gibt. grund sätzlich hilft bei politisch völlig verblendeten lehrern nur, scheinheilig zustimmen. Hatte auch eine sehr sehr linke englisch lehrerin und nach 4 langen jahren hatte ich sie soweit dass man mit ihr sach- und fachlich disskutieren konnte, ohne als extremist bezeichnet zu werden.
Oct 12, 2017 - 22:08 by Humus
Kommt auf die Schule, den Lehrer usw an..
@ParagraphHla wird schon wissen an wen er sich sich wenden kann.
So ein Verhalten ist für eine Lehrerin nicht zulässig.
Oct 12, 2017 - 22:09 by Humus
*usw drauf an..
Oct 13, 2017 - 14:12 by KreutJenkins
bei uns wurden vertrauenslehrer gewählt. da hat man eigentlich dann den genommen dem man am wenigsten nicht-vertraurt
Oct 12, 2017 - 22:05 by POUNDPRO
Klingt wie meine WISO-Lehrerin. Ich habe mir vorgenommen in Zukunft den Unterricht mitzuschneiden und zu hoffen, dass solche Kommentare nochmals kommen, dann gehts damit zum Schulleiter.

Unterricht und Schule sollte neutral und Meinungsfreiheit sein.
Oct 12, 2017 - 22:11 by Humus
jenes
Oct 13, 2017 - 05:20 by Jabor
Dann aber nur anonym und nicht persönlich. Audiomitschnitte, bei denen die aufgezeichnete Person nichts von der Aufzeichnung weiß sind nämlich verboten. Damit reitest du dich in dem Fall nur selbst rein, auch wenn du in der Sache recht haben solltest.
Oct 13, 2017 - 10:11 by googlehupf
Je nach dem wie alt man ist, sollte man versuchen das erst mal persönlich mit der Lehrerin zu klären. Wenn das nichts bringt kann man einen solchen Mitschnitt immernoch anynom der Presse zuspielen, wenn der Rektor nicht handeln will.

Ach wie ich die Schulzeit überhaupt nicht vermisse. :-)
Oct 13, 2017 - 06:31 by POUNDPRO
Das war so auch der Plan. Aber ohne Beweise sagt die Lehrerin nur habe ich nicht gemacht... Dann gibt es keine oder nur geringe Konsequenzen.
Oct 13, 2017 - 14:39 by einer
Audiomitschnitt zuhause verschriftlichen und mit dieser Abschrift zum Vertrauenslehrer bzw. Direktor gehen. Dann sollte das sauber sein, denn du kannst behaupten es wäre eine Gedächtnisaufzeichnung und andere Schüler deiner Klasse könnten den Inhalt als Zeugen bestätigen.
Oct 13, 2017 - 09:44 by Catwiesel
du weißt aber schon das du ab jetzt bei ihr durch bist. D.h. erwarte nicht mehr das du ab heute objektiv benotet wirst. Eher wird sie die Haare in der Suppe bei jeder Arbeit suchen. Immerhin hast du was gelernt: die Meinung zu sagen (auch wenn sie richtig ist) bringt dir nicht immer Sympatie. Das gilt später im Job, bei Freunden, sozialen Medien,... ebenfalls. So aufgeschlossen wie wir immer tun sind wir nämlich nicht. Hier auf dem Pr0 in (halbwegs) Anonymität kann man gerne mal ein paar Sachen sagen, draußen im RL sollte man aufpassen wem man was sagt. Leider.
Oct 12, 2017 - 21:04 by Nikla
Die Aussage das deutsche Flüchtlinge damals benötigt wurden, kann ich so nicht bestätigen. Meine Großeltern und Urgroßeltern sind aus Pommern geflohen und hatten einen extrem schweren Stand in West- und Ostdeutschland.
Oct 12, 2017 - 21:07 by Zens
Ich sag ja auch nicht, dass man sie zwingend mochte, aber dennoch wurden sie gebraucht. Jede einzelne Großstadt lag in Trümmern und 13-17Mio Menschen kamen aus den Ostgebieten auf deutsches Gebiet. Jede Hand wurde gebraucht. Dass es denen nicht 100% super ging, zeigt sich auch darin, dass sie später eine eigene Partei für Geflüchtete gründeten, weil sie ihre Interessen nicht vertreten sahen, aber dies erst nach einigen Jahren. Es gab damals auch Ressentiments gegen Flüchtlinge aber nicht in einem solchen Maße, wie heute. Es ist halt ein komplett anderer Kontext.
Oct 12, 2017 - 21:42 by deleted
Hab auch immer mit meinen Lehrern diskutiert und mich von ihnen beleidigen lassen weil ich lieber die Warheit hören wollte.

Abgebrochenes Abi und Hartz 4 Life.
Oct 12, 2017 - 20:11 by fujifilm
Eskalieren an die Schulleitung
Oct 12, 2017 - 21:09 by seco
Wenn wirklich so passiert (mal abgesehen davon, dass sie von ihrem Job keine Ahnung hat) verlange eine öffentliche Entschuldigung. Dann scheiss sie bei der Schulleitung an, dass sie sagte, dass sie dich nicht mehr in den Unterricht einbinden werde, weil du eine Meinung vertreten hast, welche von ihrer abweiche und sie aus persönlichen Gründen ihrem Job nicht nachkommt.
Oct 12, 2017 - 22:01 by CrowbeforeHoe
Ich wurde glaube ich während meiner Schulzeit von mindestens drei Lehrern als Rassist bzw. Antisemit bezeichnet. Um mal die zwei lächerlichsten Gründe zu nennen: 1. 10. Klasse, Lehrer war ziemlich einfallslos wir sollten irgendwas zum Thema Toleranz malen (ja Malen in der 10. Klasse eines Gymnasiums kam mir auch dumm vor). Na ja, habe dann einen Rabbiner, einen Imam und einen Pastor gemalt, die miteinander lachen. Mein Lehrer hat mich dann als einen verdammten Rassisten und Antisemiten bezeichnet, weil ich angeblich alle Juden in die Rolle eines Rabbiners und alle Moslems in die Rolle eines Imam rein zwinge. 2. 12. Klasse, habe meiner Lehrerin gesagt, dass ich es undemokratisch finde, wenn man alle Mitglieder, der damals noch sehr jungen Afd als Nazis bezeichnet und ihnen das Wort verbieten will, da ja Meinungsfreiheit in Deutschland herrscht. Daraufhin meinte sie ich wäre auch nur ein Nazi. Tja, die meisten Lehrer wählen eh die Grünen oder die Linke, Meinungsfreiheit gibt es in der Schule nicht, mein Profilfach Politik war daher auch sehr einseitig, wenn man nicht der politischen Meinung des Lehrers zugestimmt hat, hat man halt eine 4 bekommen.
Oct 12, 2017 - 20:14 by research77
Scheiß doch auf sie oder willst du ewig an der Schule bleiben?
Sie ist halt dumm. Das wirst du mit nichts in der Welt ändern können.
Wenn du von der Schule abgehst kannst du ja ihr Auto oderso ein wenig bereichern.
Oct 12, 2017 - 21:47 by DonSchlau
Für diese Menschen gab es nun auch wirklich keine andere Möglichkeit, als nach Westdeutschland zu fliehen. Wer blieb wurde ermordet und kein anderes Land hätte diese Menschen zu dem Zeitpunkt aufgenommen.
Oct 12, 2017 - 22:55 by permeptor
Würde sie bei der entsprechenden stelle melden.
Oct 12, 2017 - 22:02 by bratkovic
Was auch stimmt ist, dass die Deutschen aus den Ostgebieten lange Zeit recht schlecht behandelt wurden von der ansäßigen Bevölkerung im Westen, weil sie oft tatsächlich als unerwünschte Flüchtlinge wahrgenommen wurden. Ich glaube, davon hat Georg Schramm erzählt, er war wohl ein Kind von Ostflüchtlingen.

Was deine Frage betrifft: Vielleicht sind die Menschen einfach mit nichts zufrieden. Wenn es keine Ostdeutschen gibt, mit denen die Leute unzufrieden ist und auf die sie alles mögliche projizieren, was ihnen negativ vorkommt, dann gibt es andere Flüchtlinge.

Was wolltest du bezwecken mit deinem Einspruch, dass beide Situationen nicht vergleichbar sind?
Oct 12, 2017 - 23:48 by Beischlafender
Ich behaupte nun einfach mal, dass er ihr damit klarmachen wollte, dass diese beiden Situationen nicht miteinander vergleichbar sind.
Oct 13, 2017 - 07:35 by MacLethal
Was will sie eigentlich damit bewirken?
Die Deutschen waren rassistisch gegen deutsche Flüchtlinge und die Integration hat Jahre gedauert und wahrscheinlich nur wegen dem Wirtschaftswunder funktioniert.
Oct 19, 2017 - 05:15 by Bananaramaaah
Wenn du das hier fragst, bekommst du eh Bestätigung. Die Antwort darauf ist also ziemlich nichtssagend.
Wenn du Bestätigung willst, frag hier. Wenn du eine objektive Meinung willst... lass es und frag dich selbst oder irgendwo, wo nicht alle deiner Meinung sind.
Oct 13, 2017 - 02:41 by dontgiveafck
Ja es sind flüchtlinge. Wie viele jz aber mitten im kriegsgebiet stecken und deswegen davon laufen kann ich nicht sagen. Seltsam ist nur das es viele junge männer sind und ich deswegen denke, dass das eine gezielte unterwanderung ist sonst müssten die verhältnisse andere sein. Noch dazu kommt das deutschland kilometer weit weg ist und es da genügend andere länder gäbe. Was das jz unterscheidet zu damals so denke ich sind es x faktoren z.b das amerika dort überhaupt nix verloren hat und die schweine jeden einzelnen aufnehmen müssten aber das ist auch bullshit weil damit auch nichts wieder gut gemacht wird. Scheiß auf das was sie meint (lehrerin) und überleg dir mal warum eig soviel hetze in den medien läuft (gegen muslime) ob amerika uns wirklich nur von den bösen taliban beschützen will und keinen profit erwartet als höchstverschuldetes land wenn sie munition in wert von millionen wenn nicht milliarden dollar verballern. Noch dazu warum diese hinrichtungsvideos mit bildtechnik level hollywood plus gedreht werden obwohl das doch alle beschränkte ziegenficker sind? Woher diese ganzen organisationen die waffen und das geld dafür bekommen was zur hölle israel da unten eig verloren hat, wie diese auch aus dem nix das land erschaffen haben wieso diese spasten soldaten haben die so equipped sind wie amerikanische? Warum ich da jz so nen baum aufstelle ist, weil ich hoffe das die leute das realisieren und selbst versuchen was zu ändern indem mal die verkackten politiker ersetzt werden von leuten die für das volk arbeiten nicht so kleiden als wären sie iwas besonderes nein und nicht noch die untertanen von unternehmen sind und nahezu alles nur mit volksabstimmung bestimmt wird etc.. Lange genug läuft dieses spiel schon..
Oct 13, 2017 - 08:44 by babypfau
Aus meiner Erfahrung:
Scheiß auf Integrität und sag den Lehrern, was sie hören wollen!
Entgegen aller Gerüchte werden deine Noten auch in 10 Jahren noch relevant sein. Ich wurde mit >30 noch teilweise bei Bewerbungen darum gebeten mein Abizeugnis nachzureichen.

In der Schule und deinem Job musst du dich verstellen, um etwas zu erreichen.

Integer kannst und solltest du dann in deiner Freizeit sein.
Oct 12, 2017 - 20:34 by gfysb
Zeig sie wegen Beleidigung an. Untermensch ist zudem noch astreines Nazivokabular. Die hat den Schuss nichtmehr gehört.
Oct 12, 2017 - 20:51 by godfatherofjam
*Unmensch
Oct 12, 2017 - 22:08 by gfysb
Sicher, dass untermensch nicht die Überlegenheit der arischen Rasse ausdrücken sollte? Meine mal Sowas gehört zu haben.
Oct 12, 2017 - 22:13 by godfatherofjam
Ja, aber er hat geschrieben sie hätte "Unmensch" gesagt.
Oct 12, 2017 - 23:05 by gfysb
Mega culpa
Oct 12, 2017 - 20:20 by KingHenselt
Du hast es ungünstig formuliert. "Die waren deutsch" klingt halt erstmal, als wäre rassistisches Gedankengut am Start.
Mit sowas triggert man halt bei vielen sofort eine Abwehrhaltung und drin bist du in der Schublade.
Oct 12, 2017 - 19:38 by Zens
Hier ein Ausschnitt aus dem Gespräch zwischen Camille Paglia und Jordan B. Peterson. Prinzipiell geht es um Postmodernismus, Feminismus, Frauen und Männer in unserer Gesellschaft und warum auf einmal alles so doof ist, wie es ist.

Soße: https://www.youtube.com/watch?v=v-hIVnmUdXM
Oct 12, 2017 - 19:39 by Zens
Stelle bei 46:01
Oct 12, 2017 - 20:31 by Taxi
der arme Kerl ist schon ganz heiser,
das passiert also, wenn man sich als Mann auf eine seriöse Diskussion (über diese Themen) mit einer Frau einlässt
Oct 12, 2017 - 20:35 by coronaglandis
Der Herr klingt immer so!
Oct 12, 2017 - 21:45 by Fliesenpfleger
Ich will dein unreflektiertes Weltbild nicht stören aber die zwei haben eine sehr fruchtbare Diskussion.
Oct 12, 2017 - 20:04 by ICQ
Gender mich ausnahmsweise doch mal voll? Klingt interessant
Oct 12, 2017 - 19:58 by Benisboy3000
ich versteh nur das frauen schuld sind
Oct 12, 2017 - 19:38 by bonuswurst
Klasse Typ, gibt immer gute Denkanstöße.
Oct 12, 2017 - 20:04 by PlaceboX
Wow, fast 2h Inhalt, lohnt sich das sich komplett anzusehen? der Part ist ja schon ziemlich interessant.
Oct 12, 2017 - 20:05 by Zens
Ja.
Oct 12, 2017 - 20:15 by incas
Ja, er ist ein Ausnahmeprofessor. Wer sonst stellt seine Karriere aufs Spiel und stellt sich artikuliert und informiert gegen postmoderne Bullenscheiße?
Oct 12, 2017 - 21:03 by Hypatos
Von dem Kerl lohn sich im Prinzip alles, was du auf Youtube findest.
Oct 12, 2017 - 20:04 by pseudobagina
Mal ein wenig OT, muss einfach mal wissen was ich machen soll, vielleicht kann mir das pr0grmm helfen. Mich Kotzt derzeit einfach alles an, ich hab mit 14 meine erste firma gegründet um mir ein wenig was dazu zu verdienen. Nun sitze ich in eine größeren Agentur als Webentwickler und mache jeden tag meine Arbeit von 8-17 uhr. Ich hab eine schöne Wohnung die 850€ (Münster, 100m2) warm kostet. Eine Dirne und mitlerweile unseren gewünschten Sohnemann. Meine Frau geht fast jeden tag arbeiten als Krankenpflegerin (30std pro Woche). Obwohl ich denke wir verdienen eigentlich relativ gut, kommen wir einfach nicht über die runden und ich weiß einfach nicht mehr weiter, das zieht sich nun schon seit Monaten so. Zum Ende des Monats ist einfach kein geld mehr da. Wir leben eigentlich nur von einen Monat in den anderen, man kann nichts beiseite legen, weil nichts da ist. Ich weiß mittlerweile einfach nicht ob wir scheisse sind oder oder es nicht an uns liegt. Und falls es an uns liegt, was man dagegen machen kann. Mich würde mal Interessiere ob es einige genau so hier geht. Urlaub ist Luxus. Mal in Zoo gehen heißt erstmal Finanzen checken. Kita kostet mal eben 400€, Hier läuft doch so einiges schief oder sehe ich das einfach falsch?
Oct 12, 2017 - 20:13 by DjFoxSmith
Geht mir auch so. Lebe mit meiner Schwester mitfrei in einer 70m2 Wohnung in Südostbayern, und obwohl wir zusammen gute 1300€ netto nach Nebenkosten haben, ist keinen Monat Geld über um zu sparen oder sich Mal was zu "gönnen". Mein Tipp ist, dass internationale Finanzjudentum ist schuld an unser Misere.
Oct 12, 2017 - 20:54 by pseudobagina
"Finanzjudentum ist schuld" - Nicht nur das denke ich. Es ist ja nicht nur das Geld, es passt einfach alles nicht. Wir schicken unser Sohn mi 1 Jahr in die Kita und das von 7:30-16:40 uhr, da frag ich mich halt auch, was haben wir noch von unserm Sohn. Wir müssen beide Arbeiten, weil es sonst vorne und hinten hin reichen würde. Dafür nehmen wir in kauf das wir unseren Sohn in der Woche nur 2-3 Stunden sehen. Es ist einfach nur noch Traurig. - bin echt mittlerweile am überlegen ob wir beide Hartz 4 Beantragen noch 2-3 weitere Kinder in die welt setzen und uns aus Staatskosten ausruhen und ich noch nebenbei ein wenig schwarz arbeite. Aber das ist doch nicht der Sinn des ganzen.
Oct 12, 2017 - 21:01 by DjFoxSmith
Ja, Kinder kriegen ist heutzutage echter Luxus wenn man es richtig machen will. Traurig was in diesem Land abgeht.
Oct 12, 2017 - 21:06 by pseudobagina
Ja das ist echt Traurig, das ich mir Gedanken darüber machen muss ob unser Wunschkinde doch die richtige Entscheidung was.
Oct 12, 2017 - 20:18 by Ferabq
Mach erst mal nichts außer Haushaltsbuch führen. Excel wirst du ja bedienen können. Schau dir auch deine Kontoauszüge an, insbesondere auch aus Januar und Februar an (Versicherungen!).

Versuch in diesem Monat möglichst viel mit KK/EC-Karte zu bezahlen (einfachere Nachverfolgung).

Nach einem Monat schaust du das alles durch. Wie oft habt ihr auswärts gegessen? Wo und wie teuer habt ihr eingekauft? Wie viel Nahrungsmittel habt ihr weggeworfen? Wie viel Sprit? etc.

Parallel dazu überlegen, wie du dein Einkommen verbessern kannst. Gibt es eine Karriereoption dort? Oder solltest du wieder raus und was eigenes machen? Was ist dein Portfolio? Bist du nur ein HTML-Schubser oder kannst du richtig programmieren? Wenn ja, kannst du auch was besseres (meint: mehr market value) als JS/Ruby-Geraffel? Java? Es gibt alleine hier in OWL genügend Unternehmen die dringend Java-Leute suchen.

Schreib mir mal ne PN wenn du das gemacht hast.
Oct 12, 2017 - 20:26 by pseudobagina
Haushaltsplan haben wir in dem Sinne nicht, wir legen 500€ pro Monat zurück, für Nahrungsmittel etc. Auswärts Essen ist meisten 1. mal im Monat was ich mir dann mit meinen Arbeitskollegen leiste. Aber vielleicht ist mal so ein Haushaltsplan etwas womit wir ein wenig mehr Übersicht bekommen.

Ich selbst bin sozusagen eine eierlegendewvollmilchsau. Webdesign, Grafikdesign, HTML, CSS, JS, jQuery, Ruby, Gunt, Gulp... eigentlich alles schon mal angefasst. Projekte könnte ich von vorne bis hinten alleine aufziehen, auch mir Wordpress PHP und MySQL kann ich umgeheen. In der Agentur wo ich arbeite realisiere ich 3-6 Webseiten pro Monat, von Design bist hin zum aufbau von Mustercontents. Ich fühle mich hier so wie eine Produziermaschiene.
Oct 12, 2017 - 20:31 by Ferabq
Du wirst dich wundern, für was du alles Geld ausgibst. Mach einfach erst mal das Haushaltsbuch.

Deine Skills sind halt nicht schlecht, aber auch nicht Bombe. Guck mal beim GULP nach den durchschnittlichen Stundensätzen und schau was für dich passen könnte. Richtig gute Jobs bekommst du nur in Enterprise, nicht in einer Agentur (außer sie gehört dir).
Oct 12, 2017 - 20:35 by pseudobagina
" (außer sie gehört dir)" - das wäre halt auch ne alternative, aber ist einfach ein sehr großer schritt wenn man eine Familie zu ernähren hat.

Aber das mit dem Haushaltsbuch werde ich mir mal zu herzen nehmen. Danke.
Oct 12, 2017 - 20:12 by research77
Haushaltsplan aufstellen würde ich bei der Infolage pauschal vorschlagen.
Oct 12, 2017 - 20:18 by pseudobagina
Meine Dirne kümmert sich sehr bewusst ums geld, wir legen z.b. jeden monat 500€ für Nahrungsmittel/Hygienemittel/Sohnemann zurück. Also es ist nicht so das wir uns jeden Monat Unfug leisten, wir schauen auf unser geld, dennoch kommen wir regelmässig in diese Misere.
Oct 12, 2017 - 22:57 by artaxerxes
Geht mir ähnlich, 2 Kind wird aber gemacht. Scheiss drauf. Luxus sind halt Bellkadse und wenn wir in den Urlaub gehen, dann so günstig wie möglich. In 15 Jahren ist das Haus abbezahlt. Dann bleiben vom netto 1250€ mehr übrig.
Oct 12, 2017 - 23:00 by pseudobagina
Leider immer noch kein Haus. Bank sagte: es muss pro person 1000€ zur freien verfügung da sein damit man mir ein Kredit finanzieren könnte. Endweder scheiss Hurensohn beraterin bei der bank oder ich verdien einfach zu wenig. (Sparkasse)
Oct 12, 2017 - 23:06 by artaxerxes
Hmmm hatten von der Postbank einen vermittelt bekommen, bei uns war es noch komplizierter, meine beste ist selbstständig im Therapie-Sektor,ich Vollzeit unbefristet Med-Physiker. Man könnte meinen beste Kombi, ist es aber nicht. Selbstständigkeit ist für viele Banken ein no-go.

Das blde ist, im Randgebiet der grösseren Städte brauchst du ein Auto um zur Arbeit zu kommen, das kann dann aber wieder alles soviel Kosten wie direkt in der größeren Stadt eine Immobilie zu erwerben, wenn man das über die Laufzeit betrachtet.

Achja Altersvorsorge ist nicht wirklich drin. Mein einziger Luxus pro Monat ein Buch, eine Schallplatte(muss dann genau gewählt werden) und alle 6 Monate 5gr. Gras
Oct 12, 2017 - 20:27 by bitschubser
Besorg dir YNAB.
Hör dir alle Lektionen an!
Oct 12, 2017 - 23:43 by Leckschwester
männer haben schwänzer, frauen titten und Mösen. ich zähl auch 3 Unterschiede....
Oct 13, 2017 - 03:26 by Scheol
Am Anfang fand ich den gut. Leider hat er mittlerweile eine genauso fanatische Anhängerschaft wie radikale Feministen, die nichts hinterfragt und alles von ihm als Naturgesetz akzeptiert. Selber Wein, anderer Schlauch. Zudem gefällt er sich in der Rolle. Er protzt damit nicht so krass wie Saad, aber er egowichsen ist ihm nicht unbekannt.

Ich mag so Bewegungen einfach nicht. Egal ob Cuck oder Kek.
Oct 12, 2017 - 21:51 by Bieras
Interessant. Gibt es vergleichbares auf Deutsch?
Oct 12, 2017 - 20:52 by RageofDoom
Frauen stehen eher auf Menschen und Männer mehr auf Sachen? In welcher Welt lebt der?
Oct 12, 2017 - 20:56 by Zens
Es geht drum, was die Geschlechter interessanter finden. Frauen haben mehr Interesse an Interaktion mit Menschen, deshalb wählen sie auch eher soziale Berufe, bei denen man mit Menschen agiert und Männer interessieren sich für alles, was sich bewegt, was man physisch manipulieren kann - Autos oder sowas. Tüftler, Inginieure, Handwerker, Mechaniker etc. sind meistens Männer.
Und hier noch ein kleiner Zusatz, dass das relativ wenig mit Gesellschaft und mehr mit Evolution zu tun hat.
https://www.youtube.com/watch?v=Bm9xXyw2f7g