pr0gramm

newest / popular

9fag bestes Regiment Death Korps of Krieg Die Ficker Grimdark Kriegshammer Vierzigtausend unsere Zukunft Warhammer 40k

Tags: 9fag bestes Regiment Death Korps of Krieg Die Ficker Grimdark Kriegshammer Vierzigtausend unsere Zukunft Warhammer 40k

Oct 12, 2017 - 20:55 by potatoking

Comments: 45

Oct 12, 2017 - 21:00 by Popellord
12 Jahre für eine Kampagne?
Pah, die Schlacht von Vraks dauerte alleine 18 Jahre.
Oct 12, 2017 - 21:02 by RasanterGanter
Die hat ja auch keinen Spaß gemacht.
Oct 12, 2017 - 22:10 by Donaldist
Denen schon
Oct 12, 2017 - 23:10 by diqqschaedel12
"juhuu, sterben"?
Oct 12, 2017 - 23:14 by Ciodfui
Jop. Das ist grob deren Philosophie.
Oct 12, 2017 - 22:49 by Sekij
Das war eine Belagerungsschlacht, da gibts auch in der echten Geschichte die länger dauerten.
Oct 13, 2017 - 12:52 by CookieGamer
Welche?
Oct 13, 2017 - 14:15 by Sekij
Belagerung von Candia
Oct 12, 2017 - 21:14 by DeltaV
Wer eine Stadt 5 Monate lang bombardieren muss um sie zu zerstören hat die Kontrolle über seine Luftwaffe verloren.
Oct 12, 2017 - 23:12 by diqqschaedel12
Das ist Warhammer 40k. Das sind keine 10km mal 10km Städte sondern eher so 200km mal 200km Megalopolen. Wolkenkratzer so hoch, dass du oben Sauerstoffmasken auf dem Balkon brauchst und Untergrundbauten so tief, da könnteste das Taj Mahal nochmal unter die Erde stecken. Krieg heißt da erstmal so 200 Millionen Seelen pro Jahr Khorne opfern.
Oct 12, 2017 - 23:26 by IhazthedumbZ
Schön wie du trocken Zahlen runterbrichst.
Ich mag deine Art in Wh40k zu denken.
Hier mein + und die bedingungslose Liebe!
Oct 12, 2017 - 23:43 by EmilGlockner
Liebe bringt nichts. Garnichts.
Nur bedingungslose Pflichterfüllung im Dienst des Imperators ist erstrebenswert.
Oct 13, 2017 - 02:08 by CoolsterTyp
Oder Blut für den Blutgott!!!
Oct 13, 2017 - 08:49 by JaimieWolf
Junger Mann, ich bin kein Kommissar.
Wenn ich einer wäre hätte ich sie sofort erschossen, bin ich aber wie gesagt nicht.

Daher lasse ich dieses erste Anzeichen von Häresie mal durchgehen und verwarne sie nur. Sollte ich jedoch weitere Anzeichen für ihr häretisches Denken und ihre dreckige Xenosliebe erkennen sehe ich mich gezwungen sie an die örtliche Inquisition zu verweisen.

Und jetzt gehen sie bitte zurück zu ihrer Pflichterfüllung im Dienste des Imperators.
Oct 13, 2017 - 12:54 by CookieGamer
PURGE THE HERETIC
Oct 14, 2017 - 10:45 by voulezvous
Korrekter Ansatz. Ich glaube wir ordnen vorsichtshalber einen Exterminatus an. Des kompletten Planetensystems. Man kann nie vorsichtig genug sein.
Oct 13, 2017 - 14:49 by Lolonatori
Tau'va! Wir werden euch allen noch das Licht des Höheren Wohls bringen. Folgt euren Brüdern und Schwestern die dem Höheren Wohl dienen!

Wir haben automatische Cookie-Fabriken.
Oct 13, 2017 - 23:38 by 0ldsch00l
Die Getreuen des Imperators sagen nein!
Oct 13, 2017 - 23:50 by Lolonatori
Oh, nicht zu vergessen: Ihr bekommt eine Partnerin zugewiesen, wenn ihr zu unfähig seid, selbst eine zu finden...
Oct 16, 2017 - 21:37 by Nachtmahr22
äh, was? Wirklich? Ok, wo muss ich mich melden?
Oct 14, 2017 - 00:12 by RasanterGanter
Primordial Truth mein freund, Primordial Truth.
Oct 13, 2017 - 15:38 by Dedust
Stirb Häretiker!
Oct 13, 2017 - 15:28 by Dedust
Die makropolen sind teilweise groß wie ganze Länder und beherbergen in den größten Fällen mehrere Milliarden Seelen. Sie sind in Distrikte und Ebenen unterteilt. Die untersten Distrikte sind verlassen oder von Mutanten bewohnt, da hier alles vergiftet und kontaminiert ist. Denn die Makropolen wachsen auf den Trümmern alter Städte und niemand weiß mehr wie das ganze da unten eigentlich funktioniert und entstand ist. Die oberen Ebenen sind der Oberschicht vorbehalten, also die Gouverneursfamilie, reichen Händlern, den Häusern der Navigatoren und andere reiche Menschen, was je nach Planet und Stadt verschieden sein kann. Was allerdings gleich ist, ist die totalitäre Herrschaft über die Stadt. Absolute Polizeigewalt oder PVS die auch als Polizei fungiert und alles umlegt, was nicht spurt. Es ist für einen "unten" geborenen unmöglich jemals in die Oberstadt oder obere Distrikte zu gelangen. Du wirst geboren, du arbeitest und du stirbst in deinem Distrikt. Wie in Hunger Games nur ohne Hunger Spiele.
Oct 12, 2017 - 23:16 by dasteufel
geil!
Oct 12, 2017 - 21:21 by LangundSchwarz
Lies nochmal. Sie haben die Bombardierung beendet, fünf Jahre nachdem jedes Lebenszeichen in der Stadt erloschen war und sieben Jahre nach der bedingungslosen Kapitulation ebendieser.
Oct 12, 2017 - 22:16 by BabelFisch
Ohne Internet breiten sich Neuigkeiten eben nicht so schnell aus
Oct 13, 2017 - 00:21 by Du
passiert ja auch erst in 38.000 Jahren.
Oct 13, 2017 - 08:01 by Opulentius
Das ganze ist in deutschland?
Oct 13, 2017 - 09:56 by Geronim0
Das ganze IST dann Deutschland! (Wenn man deren Totalitarismus betrachtet kann der Nationalsozialismus aber bei weitem nicht mithalten. Aber vom Vergleich kommen die am nächsten ran. glaube ich...)
Oct 12, 2017 - 21:14 by Hugelol
5 years after war das beste
Oct 12, 2017 - 23:27 by IhazthedumbZ
Heil Imperator, musste ich gerade heftig lachen.
Danke für den Upload. Stumpfer, trockener Humor. Genau mein Ding ¯\_(ツ)_/¯
Oct 13, 2017 - 00:20 by HHH
gibt es Bücher, Über das Todeskorp?
also nicht wo sie als sidekick vorkommen
Oct 13, 2017 - 00:30 by WaffelnimSchritt
http://wh40k-de.lexicanum.com/wiki/Dead_Men_Walking_(Roman)

Gibt es für 10 Euro oder so bei Amazon.

Ansonsten kann ich dich nur auf http://pr0gramm.com/new/1610998:comment11824926 verweisen.
Oct 12, 2017 - 23:08 by leekter
https://www.youtube.com/watch?v=HJNz2QgSNsk

Ziemlich passender und packender Song für die treuen Soldaten des Imperators.
Oct 13, 2017 - 00:07 by Imp0815
Klassiker
Oct 13, 2017 - 02:50 by uschiglas
Was wäre die heutige Popkultur nur ohne Nazis?
Oct 13, 2017 - 06:52 by 0ldsch00l
1. Ist Warhammer 40k so ziemlich das Gegenteil von Popkultur.
2. Das Todeskorps ist als Belagerungsstreitmacht -auch optisch- an die Armeen des ersten Weltkrieges angelehnt.
Oct 13, 2017 - 09:58 by Geronim0
Aber die Ideologie passt schon ganz gut, oder?
Oct 13, 2017 - 11:24 by Nachtmahr22
Deren Ideologie ist für Warhammer 40k zu soft und Menschenfreundlich.
Oct 13, 2017 - 15:37 by Dedust
Die Ideologie des Todeskorps ist grundsätzlich aus dem ersten Weltkrieg abgeleitet, aber deutlich überspitzt. Die Todeskorps von Krieg sind durch ihren alles vernichtenden Atomkrieg auf ihrem Heimatplaneten Krieg beim Imperator in Ungnade gefallen und sie haben sich geschworen ihre Sünde rein zu waschen und deshalb sind die Todeskorps immer da wo niemand sonst hin will. Kontaminierte Zonen, unmögliche Stellungen und Festungen, alles wird mit der Zermürbungstaktik oder auch verbrannte Erde besiegt. Grabenkriege ist ihr Ding und große Artilleriegeschütze sind ihre Lieblingswaffen. Ohne Gasmaske gehen die nicht mal pissen und ohne klappspaten gehen sie nicht raus. Deshalb ist bei den Todeskorps auch der Kommissar eher ein ritueller als funktioneller Posten, denn an Disziplin mangelt es nicht und Rückzug ist keine Option.
Oct 13, 2017 - 13:17 by 0ldsch00l
In einigen Aspekten ganz sicher. Aber insgesamt mit einem eher fanatisch religiösen und ultra xenophoben Aspekt, statt des völkischen Kokolores.
Aber das Inperium ist wohl ähnlich Tolerant gegenüber Abweichlern und "Außenseitern".
In diesem Sinne; für den Imperator!
Oct 13, 2017 - 13:58 by Geronim0
Stimmt schon. Ich habe zugegebenermassen nur die ersten 3 bücher der horus heresy gelesen. Da war der imperator noch kein (oder wurde gerade erst) gott...
Egal. Für den Imperator!
Oct 15, 2017 - 10:28 by polaris
ja, aber der Imperator ist kein Gott und will kein Gott sein.

Der Imperator hasst jede Art von Religiösität, darum die Iteratoren in der Flotte die die Imperiale Wahrheit verkünden sollen. Denn der Imperator ist ein Anhänger der harten Rationalität zur Wahrnehmung des Universums, also es gibt keine Götter oder ähnliches, nur lebende Menschen und diese sollen die Galaxis beherrschen unter der Führung des unsterblichen Imperators.

Naja, ging leider etwas schief als die Chaos Götter auftauchten und meinten sie hätten ein Wörtchen mitzureden.

Denn der Ansatz des Imperators wäre der Tod der Chaosgötter gewesen!
Diese sind nämlich vom Aberglauben und den schlechten Gefühlen der Menschen und Aliens abhängig.

Das Imperium im 41. Millennium ist der Treibstoff für die Macht der Chaosgötter, durch den Hass, Angst, Dekadenz etc der Menschen wird das Chaos super angetrieben.

Insofern steht es auch außer Frage dass der Imperator das Imperium in seiner jetzigen Form zutiefst hassen würde. Denn die Menschen glauben nicht mehr an Fortschritt und Verbesserung, sondern nur an die glorreiche Zeit und dem Schutz des Imperators.

Was das für ein Schock ist für eine Person aus dem großen Kreuzzug wurde bei Robert Guillaume deutlich als er nun aus der Stasis erwachte.
Denn er musste sehen, dass sein Werk teils pervertiert (Codex Astartes) wurde und all seine Leistungen für nix waren und die Menschheit nur noch dahinvegetiert.
Oct 14, 2017 - 10:52 by voulezvous
Zum Gott wurde er erst nach dem er an den Goldenen Thron geschnallt wurde. Ich finde man kann die Lore des Imperiums kein bisschen mit Nazis vergleichen. Die ursprüngliche Intention war eine Mischung Frankreichs während der Revolution und des Deutsche Kaiserreichs.
Ursprünglich waren die Chaos als groteske Parodie der Nazis gedacht (siehe deren Insignia), wobei sich das nach der zweiten Edition mehr oder weniger verloren hat, weil Deutschland als Absatzmarkt nur schwer zu erobern gewesen wäre.
Oct 16, 2017 - 18:03 by Nachtmahr22
Äh, was? Chaos als Parodie auf die Nazis? Ist das nur deine Interpretation oder hat das mehr handfestes?