pr0gramm

newest / popular

.txt Ärzte und Ingenieure bedauerlicher Einzelfall fröhliches Nationalitätenraten gold bekommen gold bestellt goldene Zeiten Goldjunge Nationalitätenraten entfällt Never Köttbullar pr0gida Kreiswichsen R.I.P in Peace Schweden Trelleborg Tschüss Schweden

Tags: .txt Ärzte und Ingenieure bedauerlicher Einzelfall fröhliches Nationalitätenraten gold bekommen gold bestellt goldene Zeiten Goldjunge Nationalitätenraten entfällt Never Köttbullar pr0gida Kreiswichsen R.I.P in Peace Schweden Trelleborg Tschüss Schweden

Oct 13, 2017 - 00:37 by KarottenKlan

Comments: 35

Oct 13, 2017 - 00:40 by worstFapmasterEU
ich tippe auf nationalsozialistische christen.
Oct 13, 2017 - 00:42 by Atlas
Abwarten... Heutzutage könnten das auch die Reptiloiden gewesen sein.
Oct 13, 2017 - 01:14 by JISIS
Bist du da grade Reptilophobisch?

Anzeige ist raus.
Oct 13, 2017 - 01:20 by Behinbert
Ultra orthodoxe Neo-Buddhisten
Oct 13, 2017 - 04:09 by DERSchnittlauch
Du meinst das war die AfD.
Oct 13, 2017 - 05:51 by Behinbert
Jjjjjnein
Oct 13, 2017 - 09:15 by affenmann
Eindeutig Erdmenschen. Die lachen sowieso über uns.
Oct 13, 2017 - 01:33 by Noboedy
Hört doch bitte mir diesem christen bullshit auf... Sind beides religionen, unter denn richtigen umständen wären diese genau solche hurensöhne. Sag doch lieber athesiten. das problem liegt an der reliegion im allgemeinem....
Oct 13, 2017 - 01:42 by BananenBanause
Diese Unterscheide sind doch aber genau das Wichtige. Die Reformation z.B.
Oct 13, 2017 - 08:23 by Oldeving
Naja Regormation. Luther war ja nicht gerade eine Trennung von Staat und Religion aus und war halt auch nur ein Extremer. Eig hatt als erstes Napoleon die Trennung wirklich ordentlich vollzogen.
Oct 13, 2017 - 01:46 by elektROMAN
Nur weil du Scheiße reformierst, wird daraus noch lange keine Blume. Dann erhälst du lediglich reformierte Scheiße.
Oct 13, 2017 - 02:13 by ExPerium
Aber reformierte Scheiße ist besser als unreformierte Scheiße, und deutlich besser als unreformierte "wir sollten alles wieder so machen wie im Jahr 622"-Scheiße. Und bitte nicht die Säkularisierungsprozesse vergessen bei der reformierten Scheiße: christliche Kirchen und Glaubenslehren sind bei uns ständig auf dem Prüfstand und der Kritik durch die Gesellschaft ausgesetzt, es ist wohl ziemlich Konsens dass grundsätzlich mal die weltlichen Gesetze des jeweiligen Staates Vorrang haben vor religiösen (was auch deshalb funktioniert, weil wiederum die weltlichen Gesetze teilweise Rücksicht nehmen auf religiöse, aber eben nicht immer und v.a. nicht bedingungslos, sondern im Ausgleich verschiedener Interessen). Kritik und Reflexion sind erlaubt, auch Idole wie Martin Luther werden kritisch hinterfragt (Stichworte: Antisemitismus, seine Meinung zu den Bauernaufständen). Die heilige Schrift selbst wird vermehrt als etwas gesehen, was von Menschen gemacht und daher fehlerbehaftet ist und was auch unter Berücksichtigung des historischen Kontexts gesehen und ausgelegt werden sollte (Auge um Auge war damals z.B. eine Einschränkung der sonst ausufernden Blutrache; Teile des alten Testaments wurden hunderte Jahre nach den darin beschriebenen Ereignissen aufgeschrieben, z.B. während der babylonischen Gefangenschaft). Die Bibel wird deswegen auch hinterfragt und gilt eben nicht einfach wortwörtlich nach dem Motto "es bleibt alles so wie es ist".

Ich habe den Eindruck, wenn sich diese Reflexion und kritische Betrachtung innerhalb des Islam irgendwann bald hoffentlich verbreitet, dann wird auch schon vieles besser. Solange die meisten Moslems sich natürlich rein als brave Opfer sehen und sagen "Islamismus und Terror haben nix mit dem Islam zu tun", solange ändert sich auch nix. Ich hoffe, die Leute ziehen die richtigen Schlüsse daraus, dass eben behinderter Fundamentalismus und Buchstabenglaube zu sowas wie dem IS und den Taliban geführt hat.

tl;dr: Reformierte Scheiße ist schonmal besser als unreformierte Scheiße, und vergesst nicht den Humanismus und die verringerte Macht des Christentums in unserer Gesellschaft.
Oct 13, 2017 - 02:28 by elektROMAN
Du kannst eine Ideologie die auf den Koran aufbaut nicht reformieren.
Der einzige Grund warum man den Christlichen Glauben reformieren konnte, war der, dass der Christliche Glaube vom Grundgedanken her eine auf der einen grundlegenden Botschaft seiner höchsten Autorität aufbaut: Liebe deinen nächsten, wie dich selbst. Ja die Bibel ist auch voller Scheiße, doch die Kernaussage bleibt nun mal diese.

Der Koran hingegen ist aber ein Buch, dass nur zu einem einzigen Zweck geschrieben wurde. Und zwar um die Machtansprüche Mohammeds in einen von Gott gewollten Kontext zu zwingen und dadurch vor den Gottesfürchtigen zu legitimieren.
Mohammed hat wann immer es ihm dienlich war behauptet, dass Allah etwas so befohlen hatte. Er hat seinen Gefolgsleuten zB. vorgeschrieben, wieviele Ehefrauen diese sich maximal nehmen dürfen. In dem Moment, in dem er jedoch für sich selbst noch eine mehr begehrte, legitimierte er dies vor seinen Männern mit der Aussage, dass Allah einzig für ihn als Propheten diese Ausnahme zuließe.

Wenn du so ein Buch das dem Zweck dient, die eigene Macht zu vergrößern reformierst, dann bleibt von dem Buch nichts weiter über als der Einband und viele leere Seiten mit denen man sich dann den Arsch abwischen kann.
Oct 13, 2017 - 06:44 by freelo
Habe Bullshit erwartet. Erfrischend aufklärend. +
Oct 13, 2017 - 01:48 by Noboedy
Genau das.
Oct 13, 2017 - 01:53 by Noboedy
Das problem ist sobald du an eine höre macht glaubst sind jedwede moralische vorstellungen dieser welt irrelevant, denn wer weiß schon was diese übergeordnete macht für falsch oder richitg hält. Vereinfacht ausgedrückt.
Oct 13, 2017 - 02:12 by Kikolan
Ich höre gar aber garnichts!!!11!! Das Problem ist nicht Religion sondern die Menschen an sich. Alles unterdrücken und kategorisieren wollen
Oct 13, 2017 - 03:40 by Behinbert
Ähm nein, bestimmte Religionen bringen bestimmte Grundvoraussetzungen und Grundeigenschaften mit und somit unterscheiden diese sich voneinander (den Sinn und die Berechtigung von Religion im Allgemeinen mal ausser acht gelassen). Und "unter den richtigen Umständen..." was soll das denn für eine Theorie sein? Wenn man die Umstände so krass ändert oder ändern muss, damit Christen ähnlich agieren, was willst du uns damit sagen? Unter den richtigen Umständen wärest du auch ein Hurensohn.
Oct 13, 2017 - 09:50 by lJonesl
*den (dieses eine Mal tatsächlich)
Oct 13, 2017 - 05:23 by adminwillkuer
Nazis
Oct 13, 2017 - 07:31 by MonteFisto
Männer
Oct 13, 2017 - 08:44 by BastiBenz
Männer die auf Drachen reiten und mit Maden auf Wölfe werfen?
Oct 13, 2017 - 00:41 by LITI
Last night in Sweden - Den Spruch kann man immer wieder bringen.
Oct 13, 2017 - 00:52 by togner
Wie sich die Eilmeldungen auf ARD und ZDF überschlagen
Oct 13, 2017 - 01:08 by tHeMachinist
Leeeute.... Saaauuuce!!!! Das man danach immer fragen muss...
Oct 13, 2017 - 01:09 by Schlawiner
Ich find dazu leider nichts. Hab mir aber auch keine Mühe gegeben..
Oct 13, 2017 - 00:50 by ZwiebelTRG
Repostwelle incoming
Oct 13, 2017 - 00:53 by KarottenKlan
Ich bin ehrlich gesagt immer noch ziemlich misstrauisch, ob ich wirklich der Erste bin. Es ging alles so schnell...
Oct 13, 2017 - 00:55 by ZwiebelTRG
Bist du
Oct 13, 2017 - 10:52 by syn272
Waren bestimmt wieder die verdammten Larssons und Erikssons...
Oct 13, 2017 - 02:36 by Resonanzkaskade
http://www.dailymail.co.uk/news/article-4975494/At-seven-injured-gunman-opens-fire-Sweden.html
Oct 13, 2017 - 01:10 by hack0r
Mein Kommentar von vorher
"Ich denke mir, was geht wieder in Schweden:
focus.de/panorama/welt/hin…erletzte-bei-schiesserei-in-schweden_id_7708610.html
lese "Schießerei in der schwedischen Stadt Trelleborg in der Nähe von Malmö"
Malmö, direkt alles klar, Kulturbereicherer, case closed."
Oct 13, 2017 - 09:37 by Dummfug
Ist bestimmt wieder Wasser auf die Mühlen des behinderten schwedischen Polizeipräsidenten, um die Verschärfung des Waffenrechts weiter zu treiben. Waren ja bestimmt Jäger oder Sportschützen die das veranstaltet haben, wie immer -.-
Oct 13, 2017 - 09:56 by meedag
it's a nothingköttbulle .. trelleborg is a small shithole with no Swedes in it - probably gang related
Oct 13, 2017 - 02:45 by Montani
Schon Informationen zu den Tätern oder sind wir schon im postfaktischen Circlejerk angekommen?