pr0gramm

newest / popular

Tags: Ach so geht das Deutsche Wertarbeit Die Technik Thaddäus Echtes Handwerk einmal mit Profis Fert genießer Glücksschmied Hufeisen hufschmied kein Pferd ward gegeben Lasagnekadse männlich wie fick Nagelstudio Pediküre Pfediküre Pferd Pferdemechaniker Pferdiküre Reifenwechsel Sarah Jessica Parker Saubere Arbeit sfw sound stinkt derbe stinkt wie sau webm

Oct 13, 2017 - 07:31 by xAnarchy

Comments: 180

Oct 13, 2017 - 07:34 by Revisor
Gibt nicht viele Hufschmiede, deshalb sind die sehr gefragt - und verdienen echt gutes Geld.
Oct 13, 2017 - 07:55 by DoomedMorale
Ich kenne ein paar Hufschmiede - wirklich wohlhabend sind die alle nicht. Dennoch ein geiler Beruf.
Oct 13, 2017 - 08:00 by Revisor
Gutes Geld heißt für mich auch eher „solide“. Der, den ich kenne, ist auch nicht reich, hat aber für ein klassisches Ha dwerk ein recht gutes Einkommen. Da kenne ich Bäcker und auch manchen Akademiker, dem geht es schlechter. Ist vielleicht auch regional unterschiedlich.
Oct 13, 2017 - 08:02 by ottonormalkopf
Akademiker? Studierte BWLer die jetzt Taxi fahren?
Kaum vorstellbar, dass man als studierter Mensch weniger als ein Hufschmied bekommt.
Oct 13, 2017 - 08:15 by Revisor
Frag mal Sozialarbeiter, Journalisten, Biologen oder so manchen Geisteswissenschaftler.
Studieren ja nicht alle BWL, Jura, Medizin oder MaschBau.
Oct 13, 2017 - 08:47 by walkewalk
Ach komm das ist unfair.
Sozialarbeiter sind einfach die Niedrigverdiener unter den Akademikern. Journalisten verdienen gar nichts und beim Biologen tackern sie mittlerweile den Hartz IV Antrag an das Diplom hinten dran.
Oct 13, 2017 - 10:50 by Appendix
Was sagt ein arbeitsloser Biologe zu einem arbeitenden Biologen?

"Einmal Pommes rot-weiß, bitte."
Oct 13, 2017 - 11:12 by walkewalk
Kenn ich mit Architekten. Immer wieder ein Klassiker.
Oct 13, 2017 - 11:45 by Kippterz
Kenn ich mit Soziologen. Immer wieder ein Klassiker.
Oct 13, 2017 - 11:58 by gsan
Kenn ich mit BWL Bachelor Absolventen. Immer wieder ein Klassiker.
Oct 13, 2017 - 12:10 by Aironana
Jetzt will ich Pommes..
Oct 14, 2017 - 14:42 by CuntPunch
Die Zeiten sind lange vorbei. Dank niedrigzinsen herrscht Vollbeschäftigungen und wenn man sich bei der Gehaltsverhandlung nicht ganz dämlich anstellt bekommt man auch nen vernünftiges Gehalt.
Oct 14, 2017 - 15:03 by walkewalk
Irgendwie kenne ich da sehr viele Architekten, die dir da widersprechen würden. Also entweder ich kenne nur die falschen Leute, was ich irgendwie nicht glaube, oder du versuchst mir hier einen kurzatmigen Bauboom als Garant für generelle Jobsicherheit zu verkaufen.

Das wird auch mit dem Boom nicht lange so bleiben. Also so schnell würde ich den Witz nicht für tot erklären.
Oct 14, 2017 - 16:18 by CuntPunch
Ich kenne genau so viele BWL Studenten die mit ihrem Studium nicht in Arbeit kommen oder schlecht verdienen und am Ende einfache Bürokaufmann Stellen besetzen. Natürlich kenne ich auch Architekten die nicht gut verdienen aber das hat auch oft persönliche Gründe und Verhandlungsunsicherheit bei der Gehaltsverhandlung. Aber du hast Recht, man kann das schlecht pauschalisieren.
Oct 13, 2017 - 08:57 by W0pper
Jura ist kein garant für ein gutes Einkommen. Es gibt viele Juristen, aber nur wenige wirklich gute
Oct 13, 2017 - 09:04 by Gutschein
Nehmt niemals einen von einer Gewerkschaft gestellten Anwalt... Das sind eher die “nicht-guten“, die keine Kanzlei haben wollte.

Letztens Horror Geschichten von einem befreundeten Juristen gehört. Die verkacken hart.
Oct 13, 2017 - 10:45 by Crashd0wn
Kann ich so nicht ganz unterschreiben, ein paar machen es auch, weil sie bewusst nicht auf Unternehmerseite stehen wollen. Zumindest in meinem Bekanntenkreis. Klar, ist ne Ausnahme, aber man sollte nicht alle vorverurteilen.
Oct 13, 2017 - 11:27 by Gutschein
Mein Kumpel ist halt “der Kündiger“...
Ihm tut es immer leid, wenn die Jungs eine dank Formfehlern ungültige Kündigung nicht erkennen und die keine Abfindung fordern, obwohl es dafür eingrplantes Budget gibt.
Oct 13, 2017 - 12:00 by nachtigaller
Die machen absichtlich Formfehler?
Oct 13, 2017 - 20:46 by e0n
Ich denke nicht. Es währe ja besser für den Ruf der Firma, wenn das Geld, dass dem ehemaligen Arbeitgeber zukommen soll ihm auch sichtbar freiwillig gegeben wird. Sozusagen eine letzte Prämie.

Es wird eher so sein, dass manchmal die doch sehr strengen gesetzlichen Anforderungen an Kündigungen nicht eingehalten werden (können) und vorsorglich ein Budget für verlorene Rechtsstreite veranschlagt wird.
Oct 13, 2017 - 12:02 by HodenPickel
Seht her ich kenne zig Juristen.
Oct 14, 2017 - 02:17 by Sleepy
Die von den gewerkschaften machen das nur nebenbei, das ist nicht deren hauptverdienst.
Oct 13, 2017 - 09:47 by Puffmutter
Als Architekt verdiene ich ebenfalls weniger als meine Freunde auf dem Bau, in der Schokoladenfabrik und bei der Polizei.
Oct 13, 2017 - 09:53 by HorstB
Da du Freunde hast, und auch noch in einer Schokoladenfabrik will ich auch dein Freund sein, und einen Architekten brauch ich auch. Über den rest deinen Freundeskreises können wir dann ja noch einmal diskutieren
Oct 13, 2017 - 09:57 by Lac0ste
Bei der Menge an Geisteswissenschaftlern verdient. Niemand braucht so viele Soziologen oder Philosophen
Oct 13, 2017 - 08:38 by Stubing
Bei VW am Band bekommen die Leute mit Nachtschicht annähernd ein Arztgehalt. Dabei sind Einige mit tätigkeitsfremder Ausbildung unterwegs. Was heisst jetzt tätigkeitsfremd? Zum Teile einlegen und Knopfdrücken ist keine Ausbildung von Nöten.
Oct 13, 2017 - 09:58 by ottonormalkopf
Dafür stehen die Leute 8h nachts am Fließband, machen sich den Körper kaputt und verblöden zusehends immer mehr.
Ich hab damals mal 1 Monat bei Daimler am Band gearbeitet als Ferienjob.
Ich bin mit ner großen Stange Geld raus, das stimmt definitiv. Aber das wär es mir dennoch nicht Wert.
Da wird man Blöd.
Oct 13, 2017 - 10:52 by MeineKacka
Nach meiner Ausbildung habe ich nen halbes Jahr teile eingelegt. Man verdummt förmlich, musste da auch weg!
Oct 13, 2017 - 13:31 by HacknSlayer
Lieber reich und dumm als arm und klug.
Oct 13, 2017 - 13:53 by ottonormalkopf
Rosinenpicken: reich und klug.
Oct 13, 2017 - 09:04 by HerrWuschel
Bin mir da nicht ganz sicher ob das so stimmt. Ich arbeite selbst bei Siemens in der Entwicklung. Die Band Arbeiter Frauen bekommen mit anderen Leuten verglichen ein gutes Geld. Bayrischer IG Metall Vertrag. Eine Frau am Band hat daher Entgeldgruppe 2 oder 3. Je nachdem wie lange sie schon in der Firma ist. Da kommt man selbst mit Nachtschicht Zuschlag an kein Arzt Gehalt ran. Ich weiß leider nicht genau was ein Arzt verdient, aber paar aus meinem Lehrjahr arbeiten als Facharbeiter an einer Maschine. Die stanzt ununterbrochen Teile. Ab und zu muss man halt ein neues Coil auflegen. Ansonsten langweilt man sich halt. Außer es kommt ein neuer Auftrag für eine etwas andere Ausführung dann muss man ein anderes Werkzeug in die Presse bauen. Für so wenig Arbeit bekommen die meisten Entgeldgruppe 5 beziehungsweise 6 da Facharbeiter. Einer von meinen Kollegen geht nur Nachtschicht und Spätschicht. Der hat mal locker jedes Monat seine 3600 Netto. Der lacht meine Ingenieure aus. Vor allem weil er auf den beiden Schichten eh nur säuft (Alkohol ist bei uns noch erlaubt und im Getränke Automaten vertreten) oder mit seiner Nintendo switch zockt.
Oct 13, 2017 - 09:12 by HansWurst71
Saufen und zocken bei 3600 netto? Wo muss ich mich melden?
Oct 13, 2017 - 09:20 by HerrWuschel
Siemens. Genauen Ort kann ich dir per Privat Nachricht geben. Wir suchen zur Zeit wie blöd Elektriker, Mechatroniker für Linien. Dann bist du eine Art Vorarbeiter für so ein Band. Vor allem zur Ferien Zeit absolut lohnenswert da dann die ganzen schönen Ferienarbeiter Dirnen kommen die sich zu ihrem Studium was dazu verdienen möchten. Außerdem Werkzeugmechaniker für Automaten. Obwohl wir selbst jedes Jahr sehr viele Lehrlinge ausbilden. Aber unser Auftragseingang ist 36% höher als unsere BWL Studenten und BWL Ingenieure in ihrem Büro mühsam prognostiziert haben.
Oct 13, 2017 - 09:43 by diggensack
Hätte ebenfalls Interesse. Sauf für mein Leben gern.
Oct 13, 2017 - 08:42 by RikkertZ
bist du dir da sicher?
Oct 13, 2017 - 08:47 by walkewalk
Ich bin mir sicher, dass es nicht so ist.
Oct 13, 2017 - 12:05 by nachtigaller
22 €/h in Emden und Zulagen, am Band stehen Metzger, Konditoren oder Schweißer. Nur muss man erst mal in den Laden rein kommen.
Über Autovision Zeitarbeit bekommt man das Geld, diese Leute werden in Emden zur Zeit nicht eingestellt.
Über Autovision GmbH bekommt man hingegen 12 €/h... wie die das mit der IG Metall geklärt haben ist mir ein Rätsel.
Oct 13, 2017 - 12:16 by walkewalk
22€ pro Stunde sind kein Arztgehalt.
Oct 13, 2017 - 12:53 by nachtigaller
Ich weiß nicht was ein Arzt verdient, ich wollte nur beschreiben wie es hier in Emden ist, da bisher nur auf Basis von Hörensagen diskutiert wurde.
ich wollte das eher neutral beitragen.
Oct 13, 2017 - 12:44 by Stressor
Also bekommen die im Monat soviel wie ein Arzt in einer 20h Woche.
Oct 13, 2017 - 08:47 by xeloyl
bin mir ziemlich sicher, dass das Bullshit ist.
Oct 13, 2017 - 09:00 by Schauberger
Schicht + Wochenende bei VW am Band entsprechen 3000 bis 4000 Euro je nachdem ob man in der Lage ist seinen Namen zu tanzen oder eben auch mal was auf die Reihe bekommt ohne Ganztagsbetreuung.
Oct 13, 2017 - 09:03 by RikkertZ
also weitweg von einem arzt
Oct 13, 2017 - 10:54 by MeineKacka
Kommt drauf an was für ein Arzt und ob brutto oder netto.
Oct 13, 2017 - 08:47 by hallokinder
Ja macht ein freund von mir auch. Hast halt dann nachtschichten und Wochenendarbeit
Oct 13, 2017 - 09:02 by RikkertZ
soweit ich weis kommen ärtze mit gescheiter weiterbildung + 24h schichten + bereitschaft sehr leicht auf einen 5 stelligen betrag
Oct 13, 2017 - 09:26 by Manuel2811
Kann ich bestätigen. Ein Freund von mir ist Narkose Arzt und meinte auch zu mir, dass er mit Nachtschichten und Wochenend Zuschlägen in etwa 10k bekommt.
Oct 13, 2017 - 12:55 by h8
brutto oder netto
Oct 13, 2017 - 14:08 by 16kRehposter
Bretto
Oct 14, 2017 - 02:05 by aLuHuTfUcKbAr
nein, Nutto!
Oct 13, 2017 - 09:59 by Bernoulli
Rechne das auf den Stundenlohn runter.

Ich hab als Student in den Semesterferien bei einem PKW Zulieferer in der Produktion gearbeitet und kann die sehr guten Gehälter bestätigen. Der Arzt kommt gerne mal auf ne 60-80h? Woche, zumindest in meinem Umfeld.
Oct 13, 2017 - 09:41 by Stubing
Ich habe nicht geschrieben, dass sie mehr verdienen. Sie kommen an ein Arztgehalt heran.
"Das Einstiegsgehalt eines Assistenzarztes liegt im ersten Jahr zwischen 4100 und 4320 Euro brutto."
https://www.praktischarzt.de/arzt/gehalt-assistenzarzt/

WIe Schauberger (weiter unten) meint bis 4K/Monat bei VW. Plus Weihnachts+Urlaubsgeld + Gewinnbeteiligung.
Oct 13, 2017 - 11:24 by walkewalk
Ja aber da reden wir vom Grundgehalt ohne Zusätze. Da kommen noch Nachtschichten oder Hintergrunddienste dazu und dann kriegen Ärzte viele Leistungen noch zusätzlich nach Abrechnung bezahlt. Wenn ein Arzt zum Beispiel ein Gutachten anfertigt, dann dauert das zwar schon seine zwei Stunden, aber er kann dafür 80€ an die Kasse in Rechnung stellen. Die bekommt er auch selber, selbst wenn er im Krankenhaus arbeitet.

Du sagst hier der eine Beruf hat maximal so viel, wie der andere minimal hat. Das ist irgendwie mit zweierlei Maß gemessen.

Assistenzärzte sind zudem meistens noch Studenten oder in der Facharztausbildung.
Oct 13, 2017 - 12:05 by HodenPickel
Die alte Äpfel und Birnen Vergleichsthematik halt.
Oct 13, 2017 - 14:20 by Stubing
Ich habe lediglich gesagt, dass man als Bandarbeiter an das Gehalt eines Arztes heran kommen kann. Damit habe ich keine Wertung über den Umfang irgendeiner Tätigkeit vorgenommen.
Bitte keine Kommentare mehrerer User zusammenführen.
Oct 13, 2017 - 12:07 by Glansparade
Assistenzarzt ist man erst nach komplett abgeschlossenem Studium (min. 6 1/2 Jahre). Die meisten sind in der Facharztausbildung, aber sicher keine Studenten mehr.
Ansonsten hast Du recht, Arztgehälter können enorm stark variieren je nach Arbeitsplatz (Krankenhaus/Niedergelassen), Berufserfahrung und Fachrichtung. Die Vergleichbarkeit ist also wie immer n bisschen komplizierter.
Oct 13, 2017 - 08:33 by Ablativus
Ernsthaft? Es gibt BWLer die Taxi fahren?
Oct 13, 2017 - 08:36 by ottonormalkopf
Natürlich. Ist so überlaufen, dass es einfach keine anderen Jobs gibt.
Oct 13, 2017 - 09:30 by MrLingLing
Jep kann ich bestätigen. Bin schon bei solchen und solchen mitgefahren. Aber die machen das meist nur aus Überbrückung bis sie was gutes finden. Das aber kann mal auch ein Jahr dauern.
Oct 13, 2017 - 09:57 by dertuerke
Oder zwei, oder drei.
Oct 13, 2017 - 10:32 by Demondog11
Und eigentlich ist der Job als Taxifahrer ja auch gar nicht so schlecht. Warum also noch weitersuchen?
Oct 13, 2017 - 14:36 by Ablativus
Ich übergehe kurz die Ironie. Lohnt sich Taxifahren als Nebenjob?
Oct 13, 2017 - 10:18 by Kasekuchen5
Dann wohl sowas wie nur den Bachelor gemacht oder Master in Marketing/ Strategisches Management. Als Controller, Accountant oder Banker hat man das wohl nicht nötig.
Oct 13, 2017 - 20:53 by Festrolf
Hä? Bist du dumm?
Oct 13, 2017 - 09:57 by dertuerke
Hätten die Pfeifen statt BWL mal was vernünftiges studiert, müssten sie nicht Taxi fahren...
Oct 13, 2017 - 10:16 by Kasekuchen5
Gut das es bei BWL nur eine Fachrichtung gibt...
Oct 13, 2017 - 14:37 by Ablativus
Und was studierst du? Bitche$?
Oct 13, 2017 - 14:57 by dertuerke
Wahrscheinlich erwartest du eine klischeetypische Antwort wie "Deine Mutter, du ...". Will das nicht bedienen und antworte lieber lieber mit: "Ich studiere nicht, ich arbeite. Irgendeiner muss es ja tun, da die Akademiker sich zu fein sind für sowas."
Oct 13, 2017 - 20:48 by Streptokokke
Jetzt krieg Dich mal ein. Ist doch keine Schande, dass Du zu dumm warst zum studieren.
Oct 14, 2017 - 14:04 by dertuerke
Ne, die wollten keinen studierten Türken. Könnt gefährlich werden, muss klein gehalten werden...
Oct 14, 2017 - 14:49 by Streptokokke
... und was an einem studierten Türken „gefährlich“ sein soll.
Oct 14, 2017 - 14:48 by Streptokokke
Na das würde mich ja echt mal interessieren, wie „sie“ Dich am studieren gehindert haben sollen, weil Du Türke bist.
Oct 13, 2017 - 15:19 by Ablativus
Ich studiere nicht, ich arbeite. Irgendeiner muss es ja tun, da die Akademiker sich zu fein sind für sowas.

Und das ist keine klischeetypische Antwort? Das wäre die 2. Variante, mit der ich jetzt gerechnet habe.
Oct 13, 2017 - 08:53 by Peterprinzip
Ich kenne auch ein paar, die sind verdammt wohlhabend weil sie vermutlich einfach nur Bargeld annehmen und zu wenig steuern zahlen.
Oct 13, 2017 - 09:13 by Moeperator
Ich kenn einen der ist wohlhabend. Aussage gegen Aussage..verdammt was machen wir jetzt?
Oct 13, 2017 - 09:59 by HorstB
wohlhabend ≠ wohlgenährt
Oct 13, 2017 - 08:01 by ottonormalkopf
Ich hab ne Freundin die Hufschmiedin ist.
Sieht bis auf die Arme sogar recht heiß aus.
Ist aber auch nicjt mit Wohlstand gesegnet durch den Job.
Oct 13, 2017 - 08:18 by Revisor
Fordere OC. Von den Armen.
Oct 13, 2017 - 08:24 by megahorrorfreak
Anfänger... Arschfotzen OC !
Oct 13, 2017 - 08:34 by Ablativus
Fordere Lippen OC!
Oct 13, 2017 - 08:40 by DonPromillo
Fordere Hufeisen in ihrem Arsch OC!
Oct 13, 2017 - 08:42 by SirKingston
Fordere Hufeisen doppel Penetrations OC!
Oct 13, 2017 - 17:33 by HacknSlayer
Fordere Horsedick OC!
Oct 13, 2017 - 09:57 by HorstB
Da steh ich auch drauf und unterstütze den Antrag
Oct 27, 2017 - 15:36 by Oberverwurster
Also wenn du im Bereich Rennpferde, beispielsweise an einer Übungsstrecke mit vielen Ställen ne Tätigkeit findest, machst du locker 10.000€+ im Monat.
Oct 15, 2017 - 14:58 by isucknewton
Ich bin selbst Hufschmied, und ich kenne sowohl wohlhabende Hufschmiede (ein Berufskollege von mir hat 2 Porsches, eine Villa und eine Yacht) als auch solche die am Hungertuch nagen da sie schlicht und einfach nicht genug für das Beschlagen verlangen oder weil sie nur 2 Pferde am Tag beschlagen. Gibt also beides.
Oct 13, 2017 - 08:46 by Kralle88
die verdienen gutes geld aber ich will für kein geld der welt tauschen denn die müssen sich mit diesen bescheuerten pferdeweibern rumärgern! ich kann nur jedem hifschmied raten so viel geld wie nur möglich zu verlangen und die dussligen weiber wo es nur geht zur kasse zu bitten. hab selbst viel miterlebt mit meiner ex was die pferdesache angeht und kann nur sagen den stress mit den behinderten fotzen ist das geld nicht wert!
Oct 13, 2017 - 09:43 by Pulvertoastmann
Hä?
Oct 13, 2017 - 09:45 by Pulvertoastmann
Achso.
Oct 13, 2017 - 14:32 by DerGarg
Opa hat immer gesagt: "Jung, de Frau kann groß, klein, dick oder dünn sein...aber lasset de Pfoten von de Pferdeweiber..."
Oct 13, 2017 - 19:42 by markyment
Opa hat immer gesagt: "Mensch Fru.."
Oct 13, 2017 - 11:23 by Notebull
Erzähl mal bitte von dem Stress, hört sich interessant an!
Oct 13, 2017 - 11:59 by Kralle88
um ehrlich zu sein gibts da viele geschichten die ich in den 5 jahren mit ihr erlebt hab. (ja ich war wirklich 5 jahre lang ein esel) in der zeit hat man dann auch kontakt zu anderen gestörten weibern...aber hier ne geschichte (nicht von meiner ex aber von einer der anderen pferdefotzen). also pferdefotze #1 nennen wir sie jetzt mal sarah hat ein pferd dem es irgendwie nicht gut geht. auf jeden fall sträubt sich der gaul beim reiten gegen sämtliche kommandos. keiner weiss so recht wieso. da in dieser "pferdegesellschaft" auch viele geistig gestörte unterwegs sind wird sarah vorgeschlagen doch mal zu so einem pferdeflüsterer zu gehen. damit ist jetzt nicht so einer wie aus dem film gemeint a la martin rütter, nein damit ist ein "mensch zu tier kontakter" gemeint der mit den pferden auf geistiger ebene kommunizieren kann ( so eine scheisse muss man erst mal glauben) auf jeden fall hat sie den mensch zu tier kontakter angeheuert und eines tages kam er dann auch. nachdem er sich mit dem pferd vertraut gemacht hat is er dann vor den gaul hingestanden und hat ihn angeschaut für einige minuten und so leichte grimassen dabei gezogen, kopfgeschüttelt und genickt etc. nachdem er fertig war hat er dann erzählt was das problem is von dem pferd. jetzt kommts... und nein, die geschichte ist nicht erfunden! das pferd hat ihm erzählt dass es im stall missbraucht wurde und zwar sexuell. ein dunkel gekleideter mann sei in den stall gekommen und hat am pferd rumgefummelt und dann sexuell missbraucht und deswegen fehlt dem pferd das vertrauen zum menschen und will sich nicht reiten lassen. (klingt doch logisch oder?) für seine dienste hat der gute mann übrigens ca 150euro die stunde verlangt. mit anfahrt war er dann knappe 4 stunden da. was das kostet kann man sich ja selbst ausrechnen. das geld wurde gern bezahlt und ohne wehmut weil es ja zum wohle des tiers ist. ich finds erstaunlich dass es wirklich leute gibt die an so eine scheisse glauben aber wenn die wirklich so dumm sind dann haben sies nicht anders verdient um ihr geld gebracht zu werden. achja: nachdem dann klar war was passiert ist hat man sogar noch geld gehabt für überwachungskameras mit wlan und nachtsicht und sone scheisse um dem übeltäter auf die schliche zu kommen! dass sie nie jemand gefilmt haben mit dem kameras muss ich eigentlich nicht erwähnen... hoffe hab dich ein bisschen unterhalten
Oct 13, 2017 - 12:16 by HodenPickel
Der Mann hat doch ein super Geschäftsmodell, vergeht sich immer mal wieder zur Verlustierung in schwarz gekleidet an Pferden und zokkt Frauchen auch noch ab. Gelogen hat er dann ja auch nicht wenn er die mögliche Ursache dafür nennt warum sich das Tier nicht wohl fühlt.
Oct 13, 2017 - 14:22 by 16kRehposter
Und wegen solchen Frauen schlagen noch so viele Männer ihre Weiber!
Oct 13, 2017 - 08:15 by MDTV
alles was mit pferden zu tun hat wirft massiv viel geld ab.
und pferdesalami ist lecker.
Oct 13, 2017 - 08:41 by DonPromillo
Weil die Pferdeweiber auch alle komplett gestört sind. Da kommt das Pferd auf Platz eins und die Plätze 2 bis 10 sind nicht belegt.
Oct 13, 2017 - 13:04 by laubfrosch
is wahrscheinlich die weibliche version von männlichen autoliebhabern.
Oct 13, 2017 - 19:07 by DrBoBe
treffend formuliert, diese Weiber kommen auch gut mit Autoliebhabern aus
Oct 13, 2017 - 19:45 by markyment
Auch ohne Pferd wirst du nie Nr. 1 sein! Merk dir das!
Oct 13, 2017 - 07:36 by Iceman40k
Ist bestimmt auch nen geiler Job
Oct 13, 2017 - 07:41 by Revisor
Denke auch. Vor allem, weil es eine der wenigen überlebenden Anwendungen der Schmiedekunst ist.
Hätte aber immer riesenschiss, dass mir son Gaul ins Gesicht tritt. Der Abdruck ist sicher nicht schön.
Oct 13, 2017 - 07:49 by Iceman40k
Ich hätte mehr schiss das der Gaul genau dann zutritt wenn das heiße Eisen auf dem Huf liegt. Stimme dir sonst voll zu.
Oct 13, 2017 - 11:00 by Ungezogen
Kenn hier einen Schmied, den hat es für ein halbes Jahr außer Gefecht gesetzt.
Schulter kaputt.
Oct 13, 2017 - 09:24 by Kralle88
naja die hufeisen werden nicht mehr so wirklivh geschmiedet. die sind fertig gekauft und werden halt auf die form des pferdehufes zurechtgeklopft... also ein kunstschmied hat da deutlich mehr skill
Oct 13, 2017 - 09:27 by Revisor
Das habe ich nicht bestritten. Ist auch gar keine Frage. Aber davon gibt es eben noch weniger.
Oct 13, 2017 - 09:32 by Kralle88
das stimmt. meine familie hat früher viel machenlassen bei nem kunstschmied(gartentore, treppengeländer und balkongeländer etc.). hab neulich mal mit dem geredet, er sagt dass kaum noch jemand bereit ist dafür geld auszugeben. schade eigentlich
Oct 13, 2017 - 08:25 by YakYak
darfst aber nicht geruchsempfindlich sein. Wenn man das heiße Eisen auf den Huf drückt stinkt es bestialisch mmn.
Oct 13, 2017 - 09:05 by Normal0
Geht nur extrem auf den Rücken wenn man nicht permanent darauf achtet richtig zu stehen. Was das ganze aber wesentlich anstrengender macht.
Oct 13, 2017 - 08:24 by NichDieMama
Definiere "gutes Geld"
Oct 13, 2017 - 09:27 by Revisor
Ja.
Oct 13, 2017 - 16:49 by hansibubi
Dafür brauchst du erstmal rund 15k Euros um die Ausbildung zu bezahlen.
Hufschmied ist in Deutschland kein geschützter Beruf, daher kann man sich nur über teure Seminare ausbilden lassen.

Dann braucht man auch einen Kundenstamm und an den ist nur zu kommen, wenn man sich mit einem alten Hufschmied versteht und bei dem dann erstmal lange Zeit für Taschengeld mitarbeitet bis er in Rente geht und man die Kunden übernehmen kann.

Darüberhinaus ist der Markt heute überflutet mit Dilletanten die ihre Qualifikation von Youtube haben und das Pferd nicht vom Ochsen unterscheiden können oder von dicken Tanten, die ein Wochenendeseminar gemacht haben und jetzt "Hufpfleger" sind... Da muss man sich lange Zeit vertrauen erarbeiten bevor man weiterempfohlen wird und ist auch genauso schnell wieder weg vom Hof, wenn man eltwas nicht gut läuft.

Und was den Verdienst angeht.
Beschlagen lassen kostet pro Pferd so um die 100 Euro plusminus, klar kann man an einem Stalltag locker nen tausender oder mehr nach Hause nehmen, aber die wenigsten haben jeden Tag Kunden, auch sind die Anfahrtswege oft sehr lang...

Also es ist eine sehr schöne Tätigkeit, ich würde aber niemandem empfehlen den Weg einzuschlagen. Darüberhinaus bin ich der Meinung, dass jeder Pferdehalter die Hufe selber versorgen können sollte, aber das kann man heute ja leider nicht mehr verlangen.
Oct 13, 2017 - 08:30 by Aktor
Die haben aber nun auch Konkurrenz bekommen. Gab da letztens so ein start up bei Höhle der Löwen wo einer innovative Hufen vorgestellt hat zum drüber ziehen.
Oct 13, 2017 - 08:51 by xeloyl
hab die folge auch gesehen und bin mir sicher, dass sich das nicht durchsetzen wird. Ein Pferd braucht eben nicht wie in der Sendung gezeigt nur beim ausreiten ein Hufeisen. Das ganze drumherum fehlt da auch. Ein Pferd in "Gefangenschaft" nutzt sich den Huf eben nicht richtig ab, da braucht dass ab und zu eben diese Pediküre.
Oct 15, 2017 - 00:29 by MagicBabe
Ja ein Pferd braucht in der Regel alle 5-10 Wochen einen Hufschmied/-pfleger. Da ich Pferde habe kann ich sagen, dass es Pferde gibt, die keinen Schutz im Stall benötigen sondern nur beim Ausreiten. Die pflege muss dennoch durchgeführt werden egal ob Eisen oder ohne.
Oct 13, 2017 - 08:42 by DonPromillo
Na wenn der bei Höhle der Löwen war ist er ja sicher schon Milliardär...
Oct 13, 2017 - 08:47 by Aktor
Habe ich nicht behauptet sondern nur das da Konkurrenz im Aufbau ist...
Oct 13, 2017 - 11:04 by beefeater
was der bei uns ein geld scheffeln könnte..
Oct 13, 2017 - 10:19 by Flomoshen
Aber der kaputte Rücken mit 45 ist dir garantiert.
Oct 13, 2017 - 15:56 by Homoarschfick
Trotzdem würde ich es nicht machen wollen. Ich mag keine Pferde und ein Vater vom Kumpel hat es damals gemacht, er hat immer gestunken wie die Sau als er von der Arbeit kam...
Oct 13, 2017 - 07:35 by Iceman40k
Das muss stinken wie Schwein
Oct 13, 2017 - 08:01 by BockwurstBernd
Pferd.
Oct 13, 2017 - 08:04 by Wein
Der Geruch ist echt lecker. Riecht so ein bisschen nach Steak
Oct 13, 2017 - 19:37 by CorvusCorax
Verbrannter Huf riecht abartig. Mein Bruder ist Hufschmied und ich war mal 2 Wochen als Aufheber dabei. Und das setzt sich dermaßen penetrant in die Kleidung fest, das riechst du noch 10km gegen den Wind.
Oct 13, 2017 - 07:36 by McNuggets
Warum kriegen Pferde eigentlich Hufeisen?

Weil sonst der Huf auf Stein und Straße zu sehr abgekratzt werden würde?
Oct 13, 2017 - 07:39 by ottonormalkopf
Genau. Auf weichem Grasboden brauchen Pferde keine Hufeisen. Als Nutztiere in menschlichen Siedlungen schon, da hier alles Steinboden ist.
Oct 13, 2017 - 07:50 by c0mpiler
Wieso hatten die Pferde der Cowboys im Wilden Westen auch schon Hufeisen? So weit ich weiss gab es da nicht wirklich Stein, Beton oder Asphaltböden.
Selbst in den Siedlungen und Städten war der Boden nicht gepflastert.
Oct 13, 2017 - 07:53 by ottonormalkopf
Weil festgetrampelter harter Lehmboden, weil langlebiger bei Arbeitstieren.
Die Wagenräder waren ja auch mit Metall beschlagen zwecks Haltbarkeit.
Ich habe allerdings keine Ahnung wozu die noch nützlich sind, außer Schutz der Hufe vor Abnutzung.
Oct 13, 2017 - 07:58 by c0mpiler
OK, wird schon seinen Sinn gehabt haben.

Die Cowboys hatten dadurch aber einen ziemlichem Nachteil gegenüber den Indianern weil es zum Beispiel in Utah ziemlich viele felsige Gegenden gibt und die Pferde der Cowboys sind da reihenweise ausgerutscht weil das Eisen auf den Steinen keinen Halt hatte.
Oct 13, 2017 - 07:59 by ottonormalkopf
Klingt plausibel.
Oct 13, 2017 - 08:32 by GeVooM
Mir fällt da Magneto ein.
Oct 13, 2017 - 07:39 by VAvalanche
Nicht alle Pferde bekommen Hufeisen. Es gibt manche Pferde, die das aufgrund von anfälligeren Hufen durch Überzüchtung o.ä. brauchen, aber keineswegs jedes Pferd braucht Hufeisen. Jedoch, sobald das Pferd ein mal welche hatte, wird es den Rest seines Lebens welche brauchen. Man kann dadurch z.B. Hufspaltung oder sowas vorbeugen, mehr weiß ich grade spontan nicht wofür sonst,
Oct 13, 2017 - 07:56 by DerSahnige
Uhh ne Hufspaltung muss richtig mies sein
Oct 13, 2017 - 08:12 by VAvalanche
Ja, das Pferd muss dann erst mal ein bisschen hängen bis der Huf wieder einigermaßen zusammen ist und dann noch länger ruhig stehen.
Oct 13, 2017 - 08:18 by AdamSmith
und deswegen werden bei sehr vielen Verletzungen am Huf bzw. Bein viele Pferde heute dann auch direkt eingeschläfert. Die Zeit der Regeneration dauert viel zu lange für so ein Tier.
Oct 13, 2017 - 08:59 by VAvalanche
Leider ja. Und weil viele Menschen Pferde als Sportgeräte sehen. Wenn die Hufe durch sind ist das Gerät kaputt und wird ersetzt.
Oct 13, 2017 - 08:17 by MDTV
ähnlich wie bei schuhen?
kenne da den ein oder anderen, der keine schuhe mehr trägt und sich mittlerweile auch über glas oder im winter ohne schuhe läuft.
Oct 13, 2017 - 08:45 by Wrestler7
Da kann man sich dran gewöhnen. Tut am Anfang arsch weh weil die Fußsohle super dünn und weich ist wenn man sein Leben lang nur Schuhe gewohnt ist. Aber irgendwann läuft man barfuß ganz normal durch die Gegend wenn sich genug dicke Haut gebildet hat. Kenne genug Leute die ohne Schuhe durch spitzen Kies und über heißen Asphalt laufen als ob sie Schuhe an hätten. Ob man das braucht ist halt eine andere Frage.
Oct 13, 2017 - 11:01 by Ungezogen
Es gibt auch Hufschuhe.
Wenn du ohne Eisen über Steine musst.
Oct 13, 2017 - 16:54 by MDTV
bei flanieren, keine ahnung wie das bei pferden als sport heißt, tragen die doch glaub auch solche schuhe.
Oct 13, 2017 - 07:39 by Revisor
Genau das.
Oct 13, 2017 - 07:35 by ColTushfinger
Das muss ja stinken wie Hulle, wenn der das heiße Eisen an den Huf drückt
Oct 13, 2017 - 07:48 by 8en1sc0llect0r
Stinkt auch mächtig, is wie wenn du 'n Büschel Haare anzündest, gibt angenehmere düfte
Oct 13, 2017 - 07:38 by Iceman40k
Zwei Kevin's. Ein Gedanke.
Oct 13, 2017 - 09:30 by DuschGas
Ja, riecht wirklich unschön. Die dämpfe erschweren erstmal das atmen, giftig sind sie aber laut Hufschmied nicht. Nach ein paar Malen gewöhnt man sich aber dran.
Oct 13, 2017 - 08:11 by Camelock
Irgendwie witzig, dass wir einem Tier "Schuhe" anziehen um das mehr oder weniger dauerhaft zu "tunen"
Oct 13, 2017 - 08:02 by BockwurstBernd
Das sieht richtig ordentlich aus.
Oct 13, 2017 - 08:09 by Streberknecht
Ist dieses abgekratzte Zeug vergleichbar mit menschlichen Fingernägeln?

Wenn ja, würde es ununterbrochen weiterwachsen?

Was spüren die Tiere während der gesamten Prozedur?

Muss sich das Pferd an die Hufeisen gewöhnen, bzw. gibt es Pferde, die gänzlich auf Hufeisen verzichten? (weil anderes Gefühl beim Galoppieren oder so/unwohl)

Wie lange gibt es schon Hufeisen für Pferde?

Konnte man dadurch bis dato evolutionäre "Veränderungen" feststellen? z.B. in Form von weniger Hufe
Oct 13, 2017 - 08:31 by eskimoausmexiko
Ja das ist wie Fingernagel. Also zumindest ähnlich.

Ja es wächst unendlich weiter. Wildpferde laufen sich das von allein ab oder es wird zu einem Problem, bricht oder wird zu lang. Dann können die Betroffenen Tuere nicht mehr richtig laufen oder brechen sich ein Bein und sterben. Pferde in Gefangenschaft müssen regelmäßig (ich dächte, dass es bei Pferden mit Hufeisen so ca. 6-8 Wochen sind, ohne ein wenig länger.

Die Tiere spüren dabei in der Regel nur das ziehen und drücken am Huf. Es kann jedoch vorkommen, wenn ein Hufnagel falsch herum eingeschlagen wird, dass er ins Fleisch geht, dass merkt das Pferd natürlich. Es kann auch vorkommen, dass der Schmied zu tief einschneidet. Bis das Pferd da etwas merkt muss aber schon eine Vorerkrankung vorliegen (etwa Fäule) oder der Schmied hat einen sehr groben Fehler gemacht.

Ja das Pferd muss sich daran gewöhnen, immerhin hat es jetzt ein zusätzliches Gewicht am Huf. Das daran gewöhnen dauert aber in der Regel nicht lange. Auch ein Pferd, bei dem nur der Huf beschnitten wurde (ohne Hufeisen) braucht eine gewisse Zeit zur Gewöhnung an den neuen Huf. Es können so aber auch Fehlstellungen des Hufes behandelt werden, durch das einfache beschneiden aber auch durch das beschlagen mit Hufeisen, die an die Fehlstellung angepasst sind.

Wie lange es Hufeisen schon gibt, dass wusste ich jetzt auch nicht. Wikipedia sagt, dass es die ersten genagekten Hufeisen so um 600 n.C. gab.

Ich denke, dass die Veränderung minimal ist, da damit nur die Abnutzung des Hufes verhindert wird. Eine viel größere Veränderung kam durch die gezielte Zucht.
Oct 13, 2017 - 12:48 by Streberknecht
Guter Mann +
Oct 13, 2017 - 21:51 by Pimmelfred
Finden Pferde die Prozedur eigentlich gut ? Ich hätte keine Lust von so einem Vieh eine verpuhlt zu kriegen.
Oct 15, 2017 - 08:44 by eskimoausmexiko
Also die Pferde, die meine Eltern hatten/haben haben es einfach über sich ergehen lassen. Hin und wieder hat mal eins versucht den Huf weg zu ziehen, das wars dann aber auch schon. Man muss halt bei so nem Pferd von Anfang an klar stellen, dass man in der "Herdenordnung" über ihm steht.
Oct 13, 2017 - 08:32 by c0untSn0t
Tja, wer nicht fragt, bleibt dumm
Oct 13, 2017 - 08:24 by morph
Nach meiner Auffassung wachsen Hufe
In einer normalen Umgebung, zb steppe, würde sich der Huf wahrscheinlich genau richtig abwätzen im Verhältnis zum Wachstum
Oct 13, 2017 - 08:19 by MDTV
frage mich ob es so schmeckt und die selbe konsistenz wie ein fingernagel hat.
Oct 13, 2017 - 08:38 by Siegsteiner
freshe neue treterz
Oct 13, 2017 - 07:47 by SeBoL
Da er so tiefenentspannt ist während der Prozedur nehme ich an die Hufe sind ähnlich wie Fingernägel? Ohne Nerven, Gefäßen usw?
Oct 13, 2017 - 09:11 by Normal0
Der Huf wird 3-5cm unter der Haarkante durchblutet, je nach Größe des Tieres. Deshalb muss man beim Schneiden des Strahls, das Ding in der Mitte, gut aufpassen weil man da Recht schnell in ein Gefäß Metzgert und das dann blutet wie lasagnekadse und die Besitzerin am Rad dreht.
Oct 13, 2017 - 09:18 by SeBoL
Du sprichst aus Erfahrung?
Oct 13, 2017 - 11:29 by Normal0
Jain. Bin kein Schmied aber unter Pferden aufgewachsen. Mein Vater hat selbst beschlagen und ich habe immer geholfen. Bevor ich alt genug zum beschlagen war sind meine Eltern pleite gegangen.

Wie macht man ein kleines Vermögen? Indem man eine großes hat und sich einbildet lasagnekadsen züchten zu müssen.
Oct 13, 2017 - 07:48 by RasanterGanter
Korrekt bestehen komplett aus Horn.
Oct 13, 2017 - 08:46 by GambG0re
Absoluter Mist. Die sind von Nerven durchzogen. Ist nur die Oberfläche der er bearbeitet, so wie das was über dein Nagelbett wächst.

https://goo.gl/images/b2dato
Oct 13, 2017 - 15:53 by RasanterGanter
Okay, mir egal.
Oct 13, 2017 - 08:27 by AdamSmith
und wie erklärst du dann den Hufmechanismus und dessen dazu beitragenden Teil der Beindurchblutung?
Oct 13, 2017 - 15:52 by RasanterGanter
Schön wie ihr diskutieren wollt, hab keine Ahnung ist mir auch latte.
Oct 13, 2017 - 10:53 by DarthHannes
Ich fand das immer faszinierend wenn der Hufschmied auf dem Hof war. Könnte ich den ganzen Tag zusehen. Danke für das VIdeo.
Oct 13, 2017 - 08:18 by globi
Beeindruckendes Handwerk.
Oct 13, 2017 - 10:26 by garza
am Ende...wo die Fläche so perfekt weiß ist mit einem Dreieck in der Mitte...ist was dazwischen oder hat er das so perfekt weiß und kantig hinbekommen?
Oct 13, 2017 - 18:44 by JohnnyBordello
Seit wann und warum zieht man Pferden eigentlich Hufeisen an?
Oct 14, 2017 - 20:17 by Maschinenbauer
Ich hab mal eine vllt. dumme Frage, aber wozu benötigt ein Pferd überhaupt Hufeisen? In der freien Natur kommt das Tier doch auch wunderbar ohne aus.
Oct 13, 2017 - 12:19 by MajorWinters
Sieht rückenschonend aus der Beruf, Not.
Oct 13, 2017 - 08:11 by salatkurke
Krass.. Nie gedacht das mich das so faszinieren würde.
Oct 13, 2017 - 10:37 by Brunomarley91
Ja diese Hornhaut bringt mich um, jeden Abend mach ich die weg
Oct 13, 2017 - 21:09 by Baeribaer
Woher weiß er wie tief er nie Nägel schlagen darf? Der feilt da rum als wäre es u-stahl. Spürt das Pferd da nichts wenn er mit dem heißen Eisen kommt?
Oct 13, 2017 - 10:01 by froozzzeeeehhhhh
womit sind hufe eigentlich vergleichbar? Ist das sowas wie hornhaut nur noch stärker?
Oct 13, 2017 - 07:45 by HerrKurwa
Hufschmied der alte Feinspitz.
Oct 13, 2017 - 13:47 by HansKroete
Mein Opa war zu Lebzeiten der einzige Hufschmied in der Gegend und hatte dementsprechend viel zu tun. Der Geruch von verschmorten Hufen hängt mir heute noch in der Nase.
Oct 13, 2017 - 08:46 by Mustafart
Warum bekommen Pferde eigentlich Hufeisen, wo ist der Sinn dahinter?
Oct 13, 2017 - 09:09 by schnurrz
ich ignoriere alle bisherigen Kommentare
Oct 13, 2017 - 10:22 by HappyTeddyBear
Wie das stinken muss. Geil.