pr0gramm

newest / popular

auch unsere Jungs begehrt die Lawine BILL Boba Fett Bundesheer Eiswüste Hooth endlich mit profis Gebirge Gebirgsjäger Javelin Lawinenauslöser Österreich PAL 2000 Panzerabwehrlenkwaffe 2000 reicht für Frankreich Schneeballschlacht eskaliert Schneeschuhe Seh ich insta tu ich pr0 sfw UT2000 waren mal unsere jungs winter wonderland

Tags: auch unsere Jungs begehrt die Lawine BILL Boba Fett Bundesheer Eiswüste Hooth endlich mit profis Gebirge Gebirgsjäger Javelin Lawinenauslöser Österreich PAL 2000 Panzerabwehrlenkwaffe 2000 reicht für Frankreich Schneeballschlacht eskaliert Schneeschuhe Seh ich insta tu ich pr0 sfw UT2000 waren mal unsere jungs winter wonderland

Nov 14, 2017 - 12:08 by haeyhae11

Comments: 68

Nov 14, 2017 - 12:09 by Angelos123
Der hat bestimmt die Schnauze voll.
Nov 14, 2017 - 13:13 by xgeranimo
36kg (10,5kg allein die rakete) laut wikipedia

leck mich fett
Nov 14, 2017 - 13:36 by haeyhae11
Wenn man denkt man hat schon die Arschkarte mit der Carl Gustaf..
Da bin ich direkt froh nicht zu den Gebirgsjägern beordert worden zu sein.
Nov 14, 2017 - 17:40 by SchnabulierTier
Mein Vater war bei den Gebirgsjägern, die 36 Kg hat dort jeder auf dem Rücken da dem sein Gepäck verteilt wird sodass jeder ungefähr das selbe tragen muss.
Nov 14, 2017 - 15:27 by Kartoffelspalter
Ich bin immer froh, wenn ich eine der Liegeschalen der UT ergattern kann. Die hat ein Rückenpolster und trägt sich wie ein Berghausrucksack.
Kann sogar sein das dann manchmal noch Spez-Gebirgsausrüstung wie Klettergeschirr, 637282m Seil oder Funkgeräte dazu kommen.
Ist manchmal echt interessant!
Nov 14, 2017 - 15:46 by Schweisstee
Ach wieso denn? Der brauch das Ding nur auf dem Rücken zünden und ist der erste auf dem Gipfel.
Nov 14, 2017 - 14:54 by Whitewater
so ganz ohne Schaufel
Nov 14, 2017 - 13:00 by Rampensau88
Ah, die berittene Gebirgsmarine
Nov 14, 2017 - 12:14 by Devastator72
Das Ding sieht mir verdächtig nach einer Javelin aus. Warum schleppt man eine Panzerabwehrrakete auf einen Berg?
Nov 14, 2017 - 12:18 by haeyhae11
Das ist eine BILL von Bofors. Die kann auch gegen Infantriestellungen uä einfestzt werden.
Nov 14, 2017 - 12:18 by haeyhae11
*eingesetzt
Nov 14, 2017 - 12:28 by Devastator72
Okay, danke. Das erklärt es. Die Javelin wäre dafür nämlich wenig geeignet.
Nov 14, 2017 - 12:19 by Gooseman
Um gepanzerte Ziele zu vernichten.
https://de.wikipedia.org/wiki/BILL
Nov 14, 2017 - 14:34 by DieSauerkraut
Des Weiteren verfügt die Lenkwaffe über einen eigenen Modus für den Einsatz gegen "weiche Ziele" wie MG-Stellungen etc..

Quelle: Österreichisches Bundesheer
Nov 14, 2017 - 17:38 by gurki
Weil im Tal die Straßen (und Dörfer) sind. Die Österreichischen Gebirge sind stark zerklüftet.
Nov 14, 2017 - 19:46 by haeyhae11
Aber nicht ins Hochgebirge. Selbst bei guter Sicht auf das jeweilige Tal ist die Distanz zu groß. Das Bundesheer hat zwei Panzerabwehrwaffen für Infanterie, beide können bis zu einer Distanz von max. 2000 m effektiv eingesetzt werden.
Nov 14, 2017 - 19:52 by gurki
Er schleppt sie jedenfalls nicht für den Kampf gegen MG-Nester auf den Berg, geübt wird nämlich nur dort wo man auch Ziele anvisieren kann und für alles andere ausser Panzer sind die Dinger viel zu teuer. Quelle: Ein Freund der den Grundwehrdienst bei einer damit ausgerüsteten Einheit verbracht und als Vorarlberger primär im Gebirge geübt hat.
Nov 14, 2017 - 20:00 by haeyhae11
Wer sagt dass der im Bild damit Übungsschüsse tätigt? Oft wird auch bei Märschen und dergleichen (vor allem in der Ausbildung) Waffen und/oder Ausrüstung mitgenommen die gar nicht benötigt wird nur um die damit ausgerüsteten Soldaten schneller an das Gewicht zu gewöhnen.
Nov 14, 2017 - 20:01 by gurki
Die Gewöhnung ans Gewicht findet in einem früheren Modul der Allgemeinen Basisausbildung statt.
Nov 14, 2017 - 20:06 by haeyhae11
Aber nicht an dieses Zusatzgewicht. An S-Waffen kommt man in einem früheren Modul der Allgemeinen Basisausbildung sowieso nicht ran.
Nov 14, 2017 - 20:11 by gurki
Na, die 12 kg wird er ja wohl schaffen. Das legt die Frage nahe, ob du überhaupt ansatzweise eine Ahnung von Truppenübungsplätzen wie Hochfilzen und der BILL hast.
Nov 14, 2017 - 20:21 by haeyhae11
Ich war Panzergrenadier, habe zum Glück keine Gebirgsausbildung oder eine an der PAL, allerdings an der Carl Gustaf. Zwar sind die zwei Waffensysteme verschieden jedoch hat die PAL ebenfalls eine max Reichweite von 2000 m. Es ist ersichtlich dass in der Höhe bei dem Soldaten im Bild das Tal weiter entfernt ist als 2 km, wenn die also gepanzerte Ziele bekämpfen dann nur auf irgendeiner Gebirgsstraße.
Außerdem sollte man die zusätzlichen 12 kg nicht unterschätzen, besonders bei ungewöhnlich hoher Marschbelastung auf Dauer, also zB Eil oder eben Gebirgsmarsch.
Nov 14, 2017 - 20:23 by gurki
Welche 2000er hast du bisher bewandert?
Nov 14, 2017 - 20:31 by gurki
Und für die besondere Uneinsichtigkeit noch:

Arlbergpass 1793 m ü. A.
Hochtannbergpass 1676 m
Bielerhöhe 2037 m
Flexenpass 1773 m
etc.
Nov 15, 2017 - 11:17 by DieSauerkraut
Was redest du für wirres Zeug?
Nov 15, 2017 - 12:19 by gurki
Lass mich mit einer Gegenfrage antworten: Bist du nicht in der Lage, selbstständig den Zusammenhang zwischen der falschen Annahme "Wer eine BILL-Rakete auf einen 2000er schleppt, kann dies nur zur Gewöhnung an die enorme Zusatzlast von 11 kg tun, da die Straßen ja weiter als 2000 m entfernt sind" und der Auflistung der wichtigsten Passhöhen zu erkennen?
Nov 15, 2017 - 16:23 by haeyhae11
Man feuert aber den Berg nicht gerade hinunter. Besonders bei eher flacheren Steigungen vergrößert sich die Distanz ziemlich. Außerdem habe ich lediglich die Möglichkeit erwähnt dass der Soldat im Bild sich in der Ausbildung befindet und zur Gewöhnung das Ding schleppt. Desweiteren hat die Quelle (Bundesheer online) selbst angegeben dass der Gebirgsjäger die PAL nach oben trägt um dort ua Infanteriestellungen zu bekämpfen.
Nov 15, 2017 - 17:20 by gurki
Du reimst dir da wegen einer beiläufigen Erwähnung in einem Propagandatext ohne Kenntnis der Umstände (Topographie Österreichs, Ausbildung auf TÜPLen wie Seetaleralpe, Hochfilzen oder Wattener Lizum, übliche Traglasten im Gebirge, etc.) ein bisschen etwas zusammen, das so nicht ist.

Es ist in Österreich noch nie eine BILL irgendwohin hinaufgetragen worden, wo man damit nicht Panzer bekämpfen kann. Es gab vor > 10 Jahren einige hübsche Youtubevideos von SSÜs damit auf Gebirgs-TÜPLn, die sind leider alle nicht mehr auffindbar. Zum Trost dafür ein Kartoffelkamera Vergatterungsvideo: https://www.youtube.com/watch?v=DnhcgeT19OE
Nov 15, 2017 - 18:13 by haeyhae11
Du reimst dir da anscheinend wegen wenig militärischer Kenntnis ein bisschen etwas zusammen, das so nicht ist.
Mit der BILL kann man die Raketen direkt ins Ziel lenken und bei den HEAT Gefechtsköpfen erzielt man auch effektive Treffer gegen Infanteriestellungen. Wenn man sowas im Gebirge vor sich hat gibts, da ja unsere Luftwaffe ein Witz ist, drei Möglichkeiten. Mit sehr viel Glück ist irgendwo in einem Tal in der Nähe eine Batterie M109, sonst gibt es nur Granatwerfer oder eben Panzerbüchsen und dergleichen. Also warum sollte man sie nicht gegen weiche Ziele einsetzen?
Nov 15, 2017 - 18:33 by gurki
Deine Frage von unten kann ich dir schon beantworten:

Die BILL wird nicht gegen weiche Ziele einsetzt,
- weil die Waffe selten und wertvoll ist und aufgrund des Gegenfeuers für hochwertige Ziele verlorengeht und die DVBH es daher verbieten und

- weil ein Schuss 30.000 Eur kostet und die Wirkung nicht überragend ist.
Nov 14, 2017 - 20:03 by gurki
(Und jemand der nicht fit ist und keine Matura hat, bekommt erst gar keine Ausbildung für das Zeug)
Nov 14, 2017 - 13:34 by FoetzenKotz
Hab mal gehört, dass die Bergwacht die Dinger teilweise benutzt um Lavinen zu lösen.
Nov 14, 2017 - 14:10 by EdlerStaender
Ich bin bei der Bergwacht aber das ist mir neu!
Es gab Situationen wo Lawinen absichtlich ausgelöst wurden bevor es total eskaliert aber die entscheidung Kommt von Örtlichen Ämtern und einer Lawinenkommission.
Die Sprengung selbst führt dann ein Sprengmeister durch ganz ohne Raketen sorry.
Es gibt noch dei Sprengung per Hubschrauber: Hier wird die Sprengladung von oben auf den Schnee abgesetzt und wieder über eine Zeitzündschnur ausgelöst.
Falls das deinen Actiondurst stillen kann.

Die Bergwacht kommt da nur wenn der Sprengmeister verkackt und ne Wandergruppe oder so mitsprengt ...
Nov 14, 2017 - 14:13 by MrGidd
Gibt Videos wie die Russen irgendwo im Ural, dass mit der mobilen Artillerie lösen.
Nov 14, 2017 - 14:16 by EdlerStaender
Mit diesen extrem wirksamen Vodgageschossen aus grade geleerten Flaschen?
Nov 14, 2017 - 14:17 by MrGidd
Wenn es funktioniert ist es nicht dumm.
Nov 14, 2017 - 14:20 by EdlerStaender
Klingt trozdem nach typischen Russen.
Nov 14, 2017 - 17:16 by Schokoprinz
Hast du mal ein Link? Klingt amüsant und Google hat mir da gerade leider keine passenden Videos ausgespuckt.
Nov 14, 2017 - 18:45 by Schokoprinz
Hab dann nach etwas suchen doch noch was gefunden.
https://www.youtube.com/watch?v=32b9m7CeJfQ
Lustiges Völkchen die Russen.
Nov 14, 2017 - 18:07 by MrGidd
Nö, müsste ich selbst suchen. sry
Nov 14, 2017 - 17:21 by Meretrix
Macht man in Nordamerika zum Teil auch, Hubschrauber sind dort aber auch gängiger.
Nov 14, 2017 - 18:09 by FoetzenKotz
N24 hat ich mal wieder enttäuscht :(
Nov 14, 2017 - 17:38 by gurki
Viel zu teuer.
Nov 14, 2017 - 13:32 by Chrislybaer92
OT: Gibt es eigentlich eine technische Grenze, GEZ-pflichtige Medien hinter Paywalls zu packen?
Fernsehen muss ja easy gehen (siehe die Privaten + Sender mit einer Karte für den Fernseher, Signal verschlüsseln, Karte entschlüsselt)
Websites: Paywalls wie bei Zeitungen Online, gibt es ja schon eine ganze Weile.
Neuerdings auf Youtube (mal abgesehen das man Nachweisen könnte kein Abo für betreffende Kanäle zu haben) einfach YouTube Red pflichtig machen
Radio: Würde mir jetzt nur Sateliten-Radio einfallen mit nem Abo, aber das man halt nen Modul fürs Radio bekommt, (so ähnlich wie beim Fernseher)
Initialzahlung für die Unlock-Karten: 30€, dann 17,50€ abo im Monat für Leute die es interessiert.

Oder habe ich da nen Fehler in meiner Denkweise?
Nov 14, 2017 - 14:02 by Samstag
Ja.
Nov 14, 2017 - 14:06 by Chrislybaer92
Um es mit Arthur Spooners worten zu sagen: "Verdammt, irgendwo ist der Wurm drin". Also noch mal zurück ans Reisbrett
Nov 14, 2017 - 13:49 by hartwurzelholz
Der lässt sich nicht mehr anrempeln...
Nov 14, 2017 - 12:44 by Pr0to
Wie schwer ist so ein Teil?
Nov 14, 2017 - 12:51 by adoIfkackebart
45 kg

http://www.doppeladler.com/oebh/infanterie/rbs56.htm
Nov 14, 2017 - 13:08 by Pr0to
Stolze Masse.
Nov 14, 2017 - 13:11 by Newfag5934
Ist die Vorrichtung (11,8kg) mit 3 Lenkflugkörpern (je 10,9kg)
Nov 14, 2017 - 14:07 by haeyhae11
Ist aber vermutlich wie alle S-Waffen des Bundesheers eine Truppwaffe, also wird die Mun vom Ladeschützen transportiert.
Nov 14, 2017 - 12:50 by ietschequente
0,03 Mittelklassewagen
Nov 14, 2017 - 13:03 by KleinTimmy96
Also bitte. Wir rechnen hier immer noch in Badewannen!
Nov 14, 2017 - 13:18 by ietschequente
1,75 durchschnittliche Acryl-Badewannen
Nov 14, 2017 - 13:30 by Kuzan1992
Wie lautet eigentlich die offizielle Si Einheit ?
Nov 14, 2017 - 13:44 by KleinTimmy96
Sí fliegen
Nov 14, 2017 - 14:17 by MrGidd
Baw, Badewannen äquivalenz Wert. Der Plan ist nach und nach alle konventionellen SI Werte in relation zu bringen. Genauso wie versucht wird die Relativitätstheorie mit der Quantentheorie zu verbinden.
Mit Längen und Volumen ist dies schon gelungen. Damit ist x meter = 1 Baw = y Volumen
Nov 14, 2017 - 14:20 by Kuzan1992
Dachte ich mir
Nov 14, 2017 - 14:28 by Dennis2382
Wofür sind eigentlich die beiden großen dicken Gummiringe an den Enden des Rohrs? Die Waffe wirkt dadurch im Gegensatz zu einer RPG sehr unhandlich und klobig.
Nov 14, 2017 - 22:59 by Kampfkrapfen
Ich denke das sind Schutzkappen.
Die beiden Systeme lassen sich auch hinsichtlich Wirkung nicht wirklich miteinander vergleichen. Die PAL 2000 ist wie der Name schon sagt eine Lenkwaffe, weiters ist meines Wissens auch der Sprengkopf ganz anders bemessen und bietet weit mehr Wirkung im Ziel. Das erfordert natürlich leistungsfähigere Treibmittel in dem Fall einen starken Raketenmotor und macht eine andere Dimensionierung der Waffe obligatorisch. Ich kenn mich mit diesen russischen RPGs nicht aus und was da neuere Modelle so zu bieten haben aber das bei uns im Bundesheer verwendete aquivalent das PAR kann modernen Panzern eigentlich nur wenig Paroli bieten, die verwendete Hohlladung ist einfach schlichtweg zu schwach. Zudem verschießt das PAR wie übrigens viele dieser Waffen eigentlich keine Raketen sondern Granaten was sich, wie ich mir als nicht-PAR-Richtschütze (Personen von Fach mögen mich an dieser Stelle korrigieren) dennoch vorstellen kann, sich auf hohe entfernung aufgrund der mangels Lenksystem unkorrigierten ballistischen kurve nicht gerade positiv auswirkt. Dafür ist die waffe sehr vielseitig. Bietet beispielsweise auch Spreng-Splitter Granaten zum bekämpfen von Infanterie und Stellungen und ist vergleichsweise kostengünstig und wie du schon richtig bemerkt hast um einiges leichter
Nov 15, 2017 - 06:04 by Dennis2382
Ich danke Dir für Deine ausführliche Erklärung.
Nov 14, 2017 - 14:29 by reconshunter
Warum hatte ich spontan das St. Martins Lied in meinem Kopf?
Nov 15, 2017 - 21:16 by SchwererHejel
Auf Panzerjagd im Gebirge? Macht das Sinn?
Nov 14, 2017 - 12:49 by obi
das ist keine Javelin sondern die PAL 2000!
Nov 14, 2017 - 12:11 by antifem
bevor ich mit dem Gepäck da rauf marschiere mach ich mich lieber zu einer Kugel und lass mich den Berg wieder runterrollen.
Nov 14, 2017 - 12:13 by Schmalzbrot
Das heisst aber das du schon oben bist, also hast du es ja schon hinter dir.
Nov 14, 2017 - 12:13 by haeyhae11
Sicher nicht angenehm, aber kein Grund auf zu geben. Alles eine Frage der Ausdauer.