pr0gramm

newest / popular

Tags: 5 vor 12 Achtung leise Danke Merkel Notaufnahme Rettungsdienst sound Untermenschen Untertitel 404 webm

Nov 14, 2017 - 17:37 by Zerberstian

Comments: 145

Nov 14, 2017 - 18:11 by Zerberstian
Wissenswert: Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist in den Abend- und Nachtstunden, am Wochenende und an Feiertagen bundesweit unter der Telefonnummer 116117 zu erreichen.
http://www.116117info.de
Nov 14, 2017 - 18:32 by amx
Danke. Wenn das mal bei den Leuten ankommen würde.
Nov 14, 2017 - 18:50 by Vlad555Draculea
Der DHD, der natürliche Feind des gesunden Schlafes, wenn man KTW-Nachtschicht hat, gern fordert der aber auch mal nen RTW zur Einweisung an, weil er die Fahrzeuge nicht zu unterscheiden weiß. Eine Patientenübergabe findet nie statt, nur ein unleserlich beschriebenes Papier deutet darauf hin, dass ein Arzt vor Ort war.
Bezüglich der örtlichen Fachkrankenhäuser fehlt dem DHD natürlich jegliche Kenntnis, sodass er (häufig dem Patientenwunsch folgend) gern mal mit Frakturverdacht in die Internistische Notfallambulanz einweist.
Sehr schön auch die Kenntnisse der Pharmakologie bzw. Pharmakokinetik. Gruselig.
Kleines Beispiel hierzu:
Patientin mit starken Schmerzen, Einweisung mittels KTW, vor Ort wird festgestellt, dass ein Transport ohne vorherige Schmerzmittelgabe nicht denkbar ist. NA wird via LST angefordert, kein NA verfügbar, LST schickt stattdessen DHD.
DHD verabreicht 100mg Dolantin i.V. im Schuss. Patientin erbricht sofort, nimmt eine bleiche Gesichtsfarbe an, sinkt zusammen. Arzt verlässt umgehend die Wohnung der Patientin, sein Fahrer folgt ihm. Patientin reagiert nicht mehr auf Ansprache, hält die Augen starr geöffnet und zeigt keine Körperspannung. RR 80 zu nicht messbar. (Dolantin sollte zum einen nicht derart hoch dosiert i.V. gegeben werden, und zum anderen LANGSAM. Im Sinne von: über 3-4 Minuten nach und nach.)
Ich mag keine DHDs....
Nov 14, 2017 - 19:15 by sinepregen
Kannst du noch ein paar mehr Abkürzungen verwenden die du nicht erklärst. War mir dann doch etwas zu langatmig und verständlich.
Nov 14, 2017 - 19:23 by Zerberstian
KTW: Krankentransportwagen
RTW: Rettungswagen
DHD: Dringlicher Hausbesuchsdienst; Teil der sog. Schnellmedizinischen Hilfe in der ehemaligen DDR - gibt es in dieser Form heute nicht mehr, dafür gibt es den ärztlichen Notdienst
LST: Leitstelle
NA: Notarzt
RR: Blutdruck nach Riva Rocci (angegeben in Torr / mmHg)
Dolantin: Handelsname von Pethidin, einem Opioid, ca. 10% der Wirkstärke von Morphin, wird bei starken Schmerzen und Kältezittern/Schüttelfrost gegeben
i.v.: intravenös (Applikation von Arzneimitteln)
Nov 14, 2017 - 19:25 by Vlad555Draculea
Hab ich doch per "DHD" glatt meine Herkunft geoutet
Nov 14, 2017 - 19:57 by Lechim
Mal ne Frage zwischendurch. Ich hatte letztes Jahr einen cut am Schienbein. Gute 6 cm lang, klaffte einen cm oder mehr auf und selbiges tief. Hab durchdacht was näher ist und wer mir eher hilft. Kopf sagte Kh und Notaufnahme. War das jetz falsch? Hätte ich meinen Hausarzt damit beauftragen sollen?
Nov 14, 2017 - 20:57 by Vlad555Draculea
klar kannste damit zum nähen in die NFA fahren, im obigen Filmausschnitt ist von Leuten die Rede, die zu Verkürzung der Watrtezeiten für einen Facharzttermin die Notaufnahmen und den Notruf missbrauchen, bzw. sich mit Bagatellerkrankungen vorstellen.
Nov 14, 2017 - 19:23 by Vlad555Draculea
meinetwegen:
DHD= Dringlicher HausbesuchsDienst
KTW= Krankentransportwagen
RTW= Rettungswagen
NA= Notarzt
LST= Leitstelle
i.V.= intravenös
RR= Blutdruck
Nov 14, 2017 - 19:45 by Rocc0
Der Notdienst sagt doch auch meistens rufen sie den Rettungsdienst. Oder es werden beide gleichzeitig alarmiert von Patienten und je nachdem wer als erstes da ist kriegt ihn.
Nov 14, 2017 - 17:50 by Snowi
Habe ich Angst zu sterben oder permanente Schäden davonzutragen?
Ja -> Notaufname/Krankenwagen
Nein- > Komm damit klar oder geh zum Hausarzt.

Ich war in meinem Leben exakt 2x in der Notaufname. 1x hatte ich ein Loch in der Stirn von unserem Wohnzimmertisch (Scheiß Fliesentische!), da war ich 6 oder so. Und 1x hatte ich ein ca. 3cm loch im linken Knie, weil ich unglücklich auf einen Stein gefallen bin.
Danke fürs lesen, du Fotze.
Nov 14, 2017 - 17:57 by xgeranimo
hey, nenn mich nicht fotze :(
Nov 14, 2017 - 18:03 by Snowi
Sory, tun mir leid vong gewisen her :(
Nov 14, 2017 - 18:12 by SinnImUnsinn
liest sich, als hätte das Loch im Kopf Schäden hinterlassen
Nov 14, 2017 - 18:06 by shemon
Fresse
Nov 14, 2017 - 18:07 by Snowi
immer han i die pech :(
Nov 14, 2017 - 18:08 by Hallo12x34
Blus für den Snowi :(
Nov 14, 2017 - 18:10 by Snowi
dange, bestimt wider mieserkadser der minus geben tut :(
Nov 14, 2017 - 18:17 by s0lidforce
Du kannst hier nicht schreiben, wie die Hurensöhne auf Fagbook. Lass es - regnen
Nov 14, 2017 - 18:13 by Cepheiden
Du hans ein jederman beledigt. Des macht vielen hier bammel
Nov 14, 2017 - 18:16 by Snowi
tud mir leid :(
Nov 14, 2017 - 18:21 by Cepheiden
Entschuldiger angenehmt
Nov 14, 2017 - 18:27 by Rostesser
Ihr dreckigen Opfer
Nov 14, 2017 - 18:37 by Cepheiden
Wiseo ergerst du uns jetz?
Nov 14, 2017 - 18:27 by Snowi
Dangeser!
Nov 14, 2017 - 18:13 by Bhargra
Die meisten Menschen wissen ja noch nicht einmal, dass es sowas wie den ärztlichen Bereitschaftsdienst (inzwischen bundesweit unter der Nummer 116117 erreichbar) gibt.

"Bei allen nicht lebensbedrohlichen Krankheiten vermittelt die 116117 außerhalb der üblichen Praxis-Sprechstundenzeiten einen Bereitschaftsdienst, wenn der Patient dringend ärztliche Hilfe benötigt. Bei schweren Unfällen und lebensbedrohlichen Notfällen (z.B. Herzinfarkt) ist die 116117 die falsche Anlaufstelle, in diesen Fällen muss der Notruf 112 gewählt werden."
Nov 14, 2017 - 20:20 by P71
Hier, ich bin so einer, der diesen ärztlichen Bereitschaftsdienst noch nicht kannte. Davon hört man ja irgendwie nie etwas. Ich hab schon ein paar Mal einige Leute, die heftige Schmerzen hatten, auf ihre Bitte hin ins Krankenhaus gefahren. Wir gingen einfach immer davon aus, dass man die Leute selbst fährt, sofern es kein Notfall ist. Dass es da noch irgendeinen Arzt gibt, den man anrufen kann, wusste ich nicht und kein einziges Mal im Krankenhaus hat auch jemand gesagt, dass man alternativ dort hätte anrufen können.

Ich habe mir mal in der Nacht von Freitag auf Samstag den kleinen Zeh so dermaßen gestoßen, dass die Haut aufgeplatzt ist. Außerdem sah es so aus, als wäre der Zehnagel teilweise abgefallen. Es hat heftig geblutet und da ich ihn nicht schmerzfrei bewegen konnte, dachte ich, dass er gebrochen ist. Nach einiger Zeit saß ich dann bei mir auf dem Bett und dachte mir, dass ich das Wochenende nicht mit dem geschrotteten und vor allem schmerzenden Zeh verbringen will und ein Arzt mal gucken sollte, ob er denn gebrochen ist und was man wegen dem Nagel tun sollte.
Ein Notfall war es nicht, also eher was für den Hausarzt. Aber seine Praxis hatte zu. Also ließ ich mich mit dem privaten PKW ins Krankenhaus fahren und dort habe ich an der Information gefragt, was die richtige Vorgehensweise ist, um das Wochenende schmerzensfrei zu überstehen. Die Dame hat mich dann aber in die Notaufnahme geschickt. Ich kam mir ziemlich blöd vor, wegen so einer Kleinigkeit in der Notaufnahme zu landen. Nach nichteinmal 30 Minuten war ich dran und der Arzt hat festgestellt, dass er nicht gebrochen ist, der Nagel so festwachsen wird und dann hat er irgendeine Creme auf den Zeh geschmiert, damit die Schmerzen schwächer werden.
Weder die Information noch der Arzt haben mir gesagt, dass ich das nächste Mal bei solchen Kleinigkeiten den ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen soll. Daher ging ich bis heute davon aus, dass es normal ist, im Krankenhaus vorbeizuschauen.


Ein Mal hatte ich 30 Minuten lang starkes Nasenbluten und war ebenfalls verunsichert, an wen ich mich wenden soll. Alle Arztpraxen waren längst zu. Den Notruf wollte ich aber auch nicht rufen, weil mein Leben nicht in Gefahr war. Also stand ich weiterhin im Badezimmer herum. Als dann 40 Minuten rum waren, wurde mir langsam schwindelig. Da wollte ich dann den Notruf anrufen und fragen, ob die da was machen können. Dann hat es aber aufgehört zu bluten.
Den ärztlichen Bereitschaftsdienst hätte ich längst angerufen, hätte ich davon gewusst.

Aber jetzt kenne ich die Nummer. Dankeschön.
Nov 14, 2017 - 18:23 by Candirus
Ich persönlich halte nicht viel von dem hier praktizierten System mit dem Bereitschaftsdienst, da dieser von Ärzten aus allen Fachbereichen (u.a. Augenärzte, Gynäkologen, Urologen etc.) gestellt wird. Diese verfügen in der Regel über unzureichende Ausbildung und Ausrüstung um beispielsweise sicher den Rückenschmerz vom Herzinfarkt abzugrenzen. (Arbeite im Rettungsdienst und musste derartiges leider schon erleben). Ich persönlich würde mir räumlich, personell und qualitativ bessere Notaufnahmen wünschen, in denen alle Patienten versorgt werden können. Zudem ein besseres System zur Notrufabfrage, damit unnötige Einsätze vermieden werden.
Nov 14, 2017 - 18:36 by amx
Es wäre schon vieles einfacher, wenn Yusuf nicht jedes mal die 112 wählen würde, wenn sein Vater einen Atemwegsinfekt hat. Den Jungs in der Notrufzentrale wird das dann wie ein Notfall geschildert, ihr vom Rettungsdienst müsst hinfahren und werdet im besten Fall noch bedroht, wenn ihr ihn nicht mitnehmen wollt.
Dann landet er bei uns in der ZNA und muss warten, während seine Sippe die Anmeldung und die Pflegekraft anschreit "ABER ER HAT SCHMERZEN!!!!1111111".
Ich hasse es.
Nov 14, 2017 - 19:27 by Vlad555Draculea
Deshalb nehmen wir seine Sippe nicht mit ;)
Nov 14, 2017 - 19:31 by amx
Bei uns finden die trotzdem den Weg...
Nov 14, 2017 - 20:40 by Vlad555Draculea
unsere ZNA hat einen eigenen Sicherheitsdienst
Nov 14, 2017 - 18:45 by jm2c
Notrufabfrage kannst du nicht viel verbessern. Wenn du mal mitbekommst, was für eine Scheisse da teilweise erzählt wird - oder eben nicht.
"Du kommen schnell, krank, schnell kommen". Jegliche Nachfrage dann mit "Du jetzt kommen schnell" beantworten und dir bleibt als Disponent doch gar nichts anderes übrig, als da ein RTW hinzuschicken.

In den Schulen lernt man doch nix mehr fürs Leben, sondern nur für die Arbeit. Wer bringt einem denn die 116117 bei? Wer erklärt einem, dass es einen Unterschied zwischen "Ich brauche den Notarzt" und "Ich brauche einen Krankentransport" gibt?
Gleichzeitig hat man im Rettungsdienst auch praktisch keinerlei Qualifikation/Kompetenz* und so muss eben jeder, der mal eben ne Grippe hat und unbedingt will, auch sicherheitshalber ins Krankenhaus gekarrt werden, damit der Arzt zwei Minuten drüber guckt... Dass sich da keiner in die Nesseln setzen will und etwas entscheiden, ist mehr als verständlich.

* = Rechtlich und aus Arztsicht (von manchen)
Nov 14, 2017 - 19:05 by jm2c
*einen RTW..

Bei einem Verkehrsunfall, bei dem ich zufällig kurz danach als Ersthelfer dazu kam, kam auch ne Frau an, die meinte "Ich habe schon den Notarzt angerufen". Mittlerweile rufe ich (freiw. Feuerwehr) GRUNDSÄTZLICH noch mal an. Bei diesem Unfall dann den zweiten Notarzt abbestellt und aus dem zweiten RTW einen KTW gemacht. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie dankbar der Disponent war - für einen anderen dringenden Notfall hätte er einen Notarzt aus 40km Entfernung schicken müssen und durch meinen Anruf umdisponieren können - 10km Fahrstrecke. Hat ggf jemandem das Leben gerettet.
Nov 14, 2017 - 18:40 by twingoman
Vielen Dank für deinen Kommentar! Genau so ist es leider, an der Notaufnahme abgewiesen und zum Bereitschaftsarzt geschickt worden, Schmerzmittel bekommen und Tags drauf in der Heimat gab es dann eine Not-OP, so meiner Schwester passiert. Ich selbst hatre das gleiche Glück "Tennisarm" Salbe drauf! 2 Tage später fragte mich ein Chirurg ob ich denn bescheuert sei und meinte nur noch "mit Glück kann der Arm gerettet werden" Herzlichen Dank!
Nov 14, 2017 - 18:45 by Derpexe
Niemand darf in der notaufnahme abgewiesen werden, selbst wenn du mit ner scheiß Erkältung kommst. Die erklären dir zwar dass es absolut sinnfrei ist da zu bleiben, aber wegschicken darf dich da keiner solange du keinen aufstand machst.
Nov 14, 2017 - 18:51 by twingoman
2 mal leider genau so passiert! Du kannst noch laufen, bist ja selbst her gekommen! Hochtaunusklinik in Bad Homburg, kannst gern mal die Bewertungen lesen.
Nov 14, 2017 - 18:54 by Derpexe
Dann klag gegen sollten schäden entstehen. Mehr kann ich dir nicht sagen. Meine ZNA hat auch ranzige Bewertungen, die kommen aber von ali dem der kopf bisschen wehtut.
Nov 14, 2017 - 18:52 by jm2c
Ja, wenn du in der Nacht zehn vollkommen irrelevante Fälle hast, die dir die Ohren volljammern, wie schlecht es ihnen geht und dass sie soo lange warten mussen, das ja total inakzeptabel ist und gleichzeitig ständig wirkliche Notfälle reinkommen, passieren solche Fehler praktisch zwangsläufig. Die ganzen Besoffenen zusätzlich sind ja schon normal. Dass auch Hausärzte viel Scheisse bauen, ist auch bekannt.
Nov 14, 2017 - 18:14 by sadcide
Aber Google hat gesagt ich werde sterben!
Nov 14, 2017 - 18:35 by sinni800
Ich war auch 2 mal, einmal den Finger aufgerissen (zählt das unter permanente Schäden? Ich glaube mal...) und einmal als ich mich windend auf dem Boden vor Bauchschmerzen gerollt hab und jemand den Krankenwagen gerufen hat.
Nov 14, 2017 - 18:49 by Sualtam
Ich geh immer zum Krankenhaus (nicht in die Notaufnahme), wenn ich richtig krank bin, da das etwa alle 6 Jahre mal passiert.
Musste mal dem HNO-Artzt mit der Krankenschwester stören, um innerhalb von zwei Sekunden mein Antibiotika zu bekommen.
Bin manchmal entäuscht, daß unsere Gesellschaft nicht zwschen dummen und intellgenten Menschen dikriminiert, sonst hätte ich mir auch selbst meine Mandelentzündung diagnostizieren können.
Nov 14, 2017 - 18:58 by Snowi
Kenne ich vom Support von irgendwelchen Firmen. Ich kenne das Problem, weiß auch quasi wie ich es löse, brauche dafür aber irgendwas spezielles vom Support. Dann wird man erstmal 10x hin und her geschickt, bevor irgendwad passiert.

Andererseits kann ich es nachvollziehen, weil in 95% der Fälle reden die Kunden halt scheiße und wissen nicht was sie tun, da ist es einfacher alle erstmal warten zu lassen und mit Standardantworten abzuservieren.
Guter Kundenservice ist es halt trotzdem nicht.

Ist im Krankenhaus ähnlich, vllt. weißt du es wirklich und die Diagnose ist richtig, aber es gibt bestimmt 20 andere Idioten, die etwas ähnliches behauptet haben und einfach nur erkältet sind.
Nov 14, 2017 - 19:02 by Sualtam
Ja die Diagnose war richtig, wenn die Madeln voll geschwollen und eitrig weiß sind ist das auch für den Leien erkennbar.
Aber natürlich sollte nicht jeder Spast Antibiotika rezeptfrei bekommen.

Im Kodex Hamborabi steht schon: "Sieh links, sieh rechts, die Menschen sind dumm."
Nov 14, 2017 - 18:11 by Mosethyoth
Wie sieht's aus mit Schmerzen, die so stark werden, dass du dich nicht mehr richtig bewegen kannst?
Nov 14, 2017 - 18:14 by Snowi
Naja, nehme ich mal als eine Mischung von den beiden genannten Punkten.
Gibt ja noch 1000 andere Gründe auf die man kommt, ging mir bei dem post eher um die allgemeine Logik dahinter. Die meisten denken halt nicht nach und fahren bei jedem dreck sofort dahin.
Nov 14, 2017 - 18:15 by lycodop
-> Notaufnahme oder wenn du gar nicht mehr raus kommst Rettungsdienst.
Nov 15, 2017 - 08:03 by Kinimod69
Wenn du jung bist und es sind so Geschichten wie Rückenschmerzen, Die nach dem wach werden oder verheben aufgetreten sind, kannst du in den meisten Fällen zu Hause bleiben, da man dir im Krankenhaus auch nicht wirklich helfen kann...
Nov 14, 2017 - 18:05 by HansPollak
Ich erst vor 10 Tagen. Hausarzt schickt mich zum Chirurgen und der mich zum Krankenhaus, für eine Not Op. Pr0 Volkskrankheit der Hurensohn. Bestand die akute Gefahr einer Sepsis.
Nov 14, 2017 - 18:06 by Snowi
Ja gut, wenn der Arzt einen hinschickt ist es ja auch in Ordnung.
Gibt aber halt genug Leute die wegen einer leichten Erkältung dahin fahren, und sowas führt dann dazu dass die echten Notfalle 100 jahre warten müssen.
Nov 14, 2017 - 18:19 by MrGidd
Ich möchte blödsinnige Notaufnahme besuche in keiner weiße entschuldigen aber die dort sind auch nicht ganz Bescheuert. Wenn da etwas wichtiges kommt wird der gleich dran genommen und die Pisser müssen warten. Problem sind minder tragische Probleme die trotzdem noch gerechtfertigt sind. Als beispiel plötzliche Schmerzen ohne erkennbaren Grund, wird auch als Wehwehchen klassifiziert und wartet entsprechend. Nur das dadurch der Mensch unnötig leiden muss passiert da einfach...

Wer mit einer Erkältung in die Notaufnahme geht ist genauso ein dreckiger Pisser wie Rettungsgassenblockierer. Eigennutz vor dem Allgemeinwohl.
Nov 14, 2017 - 18:25 by Snowi
Klar, wenn da ein Typ mit einem Messer im Rücken ankommt, wird dem halt sofort geholfen. Aber wie du sagst, müssen die ernsteren Fälle dann halt länger warten. Ich saß mit meinem Loch im Knie zB etwas über eine Stunde im Warteraum. Immerhin hat mir eine Schwester einen Stapel Mullbinden gegeben zum draufhalten, damit die Blutung erstmal aufgehört hat.
Nov 14, 2017 - 18:42 by rance
Kannst du denn sagen das in der Zeit die du gewartet hast niemand der wichtiger war dran kam? Loch im Knie ist ja erstmal nicht umgehend tödlich wenn die Blutung aufhört.
Nov 14, 2017 - 18:48 by Snowi
Das weiß ich nicht, aber ich wohne in einem recht kleinen Kaff, und an dem Abend waren bestimmt 30 Leute vor mir dran, und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die alle irgendwas ernstes hatten.
Ich wäre da damals vllt. auch eher zum Arzt, aber a) wurde ich von meiner Mutter gefahren weil ich 6/12 war, und b) waren beide Ereifnisse Abends, wo mein Hausarzt schon Feierabend hatte.
Nov 15, 2017 - 08:01 by Kinimod69
Mit Sicherheit waren nicht 30 Unfallchirurgische Patienten in nur einer Stunde vor dir dran. Es gibt verschiedene Abteilungen, von denen jede (nachts) in der Regel nur einen Arzt stellt. Unfallchirurgie ist nur eine davon. Es teilen sich aber natürlich alle Patienten ein Wartezimmer.
Vor dir sind höchstens 4 bis 6 unfallchirurgische Patienten gekommen, wenn du nur ne Stunde gewartet hast..
Nov 15, 2017 - 08:24 by Snowi
Kann gut sein, waren halt trotzdem 30 Leute im Warteraum, vor welchem ein Schild stand mit "Notaufname". Ist aber halt ein paar Jahre her, jedoch waren quasi alle die vor der schon da waren weg, als ich dran war. Weiß ich noch, weil ich mich tierisch drüber aufgeregt habe in dem Alter. Und war ja auch nicht Nachts, nur halt Abends wo unser Hausarzt schon zu hatte.
Nov 15, 2017 - 08:42 by Kinimod69
Ja, ich sag es doch. 30 Leute im Warteraum... Aber nicht alle Unfallchirurgisch. Du hattest bestimmt 5 Leute internistisch, 5 Leute HNO, 5 Allgemeinchirurgisch, 5 bis 10 unfallchirurgisch, und dann gibt es ja noch Fächer wie Urologie und Gynäkologie. Da sitzen dann 30 Leute, die aber zu verschiedenen Ärzten müssen. Da erfahrungsgemäß die Untersuchungen bei den Internisten lange dauern und die Zahl der Patienten bei den Unfallchirurgen am höchsten ist, warten die Patienten dieser Abteilungen logischerweise länger, da die Ärzte da halt auch mehr zu tun haben. Die urologischen Patienten sind meistens in wenigen Minuten dran, wenn nicht gerade operiert wird. Da braucht man sich nicht wundern, dass die Patienten dieser Fachabteilungen teilweise durchgewunken werden, bevor sie sich überhaupt setzen können. Da brauchst du dich auch nicht wundern oder gar aufregen. Oder willst du das nächste mal mit nem unfallchirurgischen Problem von nem Arzt behandelt werden, der sich hauptsächlich mit Schwänzen und den ableitenden harnwegen auskennt?
Nov 15, 2017 - 08:46 by Snowi
Gut möglich.
Und nein, auf sowas verzichte ich, habe schon ausreichend Geschichten von Ärzten gehört, die auf ihrem Fachgebiet "leichte Fehldiagnosen" abgeliefert haben, da muss ein Arzt vom anderen Fachgebiet nicht auch sein.
Nov 14, 2017 - 18:15 by HansPollak
Ne davor das mal bin ich meist nach dem Fußballspielen mit irgendwem hingefahren, der nicht mehr so gut laufn konnte.
Nov 14, 2017 - 18:00 by HerbertFrahm990
Krasser Cuck wegen eines Fliesentichunfalls in die Notaufnahme zu gehen.
Nov 14, 2017 - 18:03 by cekay
Klar ne Platzwunde im Gesicht rackert HerbertFrahm990 sich einfach selbst zu
Nov 14, 2017 - 18:21 by Pr0to
Ist ein dummer Schwätzer. Einfach nicht beachten.
Nov 14, 2017 - 18:08 by Snowi
Easy, unterteil vom Bürotacker abreißen und dem 6-jährigen paar mal auf die Wunde knallen, passt so.
Nov 14, 2017 - 18:29 by faulfisch
Unbedingt danach den Tacker in den Erste-Hilfe-Kasten legen, ein Wund-Tacker braucht jeder Haushalt!
Nov 14, 2017 - 18:30 by Snowi
So ist es!
Falls man keinen hat tuts auch die Nagelpistole, einfach die Nägel quer reinschießen, hält so!
Nov 14, 2017 - 18:55 by faulfisch
Und wenn die Nägel aus sind, kann man auch Sekundenkleber nehmen.
Nov 14, 2017 - 22:59 by vitti2801
Siehst, bei uns würdest mit einem Loch im Schädel/Knie in die Unfallambulanz gehen bzw die Notaufnahme würde dich nicht nehmen und an die Unfall überweisen, da du kein Notfall wärst.
Nov 14, 2017 - 18:28 by gurki
Falls du über 75 sein solltest, ist das schon fast erwähnenswert, aber noch nicht wirklich ungewöhnlich.

Medizin ist für die Kranken, nicht für die Gesunden.
Nov 14, 2017 - 17:54 by Benisrochen
"Ich bin 3000 Meter in die Tiefe gestürzt auf einen Haufen spitzer Felsbrocken. Aber damals waren die Menschen noch abgehärteter."



- Abraham J. Simpson
Nov 14, 2017 - 17:44 by GandaIf
jo, meine Schwester.
Freunde zu blöd zum saufen, erst mal Rettungswagen rufen
Nov 14, 2017 - 17:50 by Sushii69
Viel zu oft heutzutage. Sollen die sich einfach mal auskotzen und ins Bett legen.
Nov 14, 2017 - 18:04 by Bj0ernald
Richtig lächerlich wie da teilweise ein Thema draus gemacht wird. Ich hab's ja bisher auch immer überlebt.
Bin in Form, ich geh nach vorn, mit doppel-Korn!
Nov 14, 2017 - 18:09 by svenssssssssson
Martin?
Nov 14, 2017 - 18:36 by Bj0ernald
Hans?
Nov 14, 2017 - 18:10 by sebblgay
Fanta Korn und kornergy sind top!
Nov 14, 2017 - 18:14 by Bj0ernald
Nichts geht über Korn + Sprite!
Nov 14, 2017 - 18:53 by Sualtam
Ich sag euch eins: Wenn schon Schnappes, dann auch pur. Wenn du Alkohol trinkst musst du auch den Schmerz spüren.
Ist halt ein Gift, daß sollte man auch merken.
Nov 14, 2017 - 21:23 by Bj0ernald
Ich kann dir sagen nach Jahren des Korn trinkens das er irgendwann echt lecker schmeckt, auch pur.
Nov 14, 2017 - 18:15 by sebblgay
Oh ja! Oder Korn mit Amaretto!
Nov 14, 2017 - 18:05 by it0bnan0
Ist ganz normaler Alltag (und 75% der Einsätze) einer Nachtschicht am Wochenende auf dem Rettungswagen innerhalb einer Großstadt... kann bei Interesse gerne mal darüber berichten.
Nov 14, 2017 - 18:09 by Erstaunlich
Bin interessiert. Falls du Zeit und Lust hast nen Upload zu machen, haste mein Plus sicher.
Nov 14, 2017 - 18:09 by Desantor
Interesse vorhanden, Bericht erwünscht.
Nov 14, 2017 - 18:56 by Sualtam
Tertieriere.
Nov 14, 2017 - 18:57 by Sualtam
Blub, wie dumm, dass ich vor der Neuschwuchtel stehe, obwohl es chronologisch keinen Sinn ergibt. #Aufschrei #ImZugPassiert
Nov 14, 2017 - 18:04 by cnsmts
Haben wir bei nem Kollegen auch mal gesagt, dann Krankenwagen gerufen --> Intensivstation mit Atemaussetzern. Ihm hat man es am Ende aber auch echt angemerkt, dass es mit ihm bergab ging.
Nov 14, 2017 - 20:39 by nailimixam
Drogen im Spiel?
Nov 14, 2017 - 20:54 by cnsmts
Nein, Bluttest war absolut negativ. War aber auch wirklich erschreckend, wie er mit der Vodkaflasche umgegangen ist.
Nov 14, 2017 - 20:58 by nailimixam
Heftig, ich hab mir auch das ein oder andere mal ordentlich einen hinter die Binde gekippt aber eine Atemdepression hab ich von Alkohol noch nie bekommen.
Nov 14, 2017 - 18:10 by kingoli1
Dachte mir sogar noch ob ich wirklich einen brauche als ich Salmonellen hatten und mir das Blut ausm Arsch gelaufen ist. Wenn man dann aber nen Tropf nimmt bevor man die Treppe runter kann geht dass wohl fit, richtig lustiger Scheiß.
Nov 14, 2017 - 18:31 by mizan
Willkommen in meiner Welt. Hatte teilweise absurd witzige Patienten im Notfallzentrum. Ein Student dem der Daumen weh tat, weil er sich ungeschickt darauf gesetzt hat. Ich vermutete Prüfungsangst. Einer meinte er wäre verstrahlt, weil seine Mikrowelle seit Tagen nicht funktionierte. Daneben sitzt der Handwerker dem das Kreissägenblatt die Handwurzel noch kitzelte. Gott sei Dank ist unser Chefarzt ein Mann, der kurzen Prozess mit sowas macht.
Achja und wenn ihr mit Lapalien ankommt dann wundert euch nicht über die 3-5 Std. Wartezeit.
Nov 14, 2017 - 18:38 by amx
Euer Chefarzt lässt sich in der Notaufnahme blicken?
Nov 14, 2017 - 18:43 by mizan
Der Chefarzt, 2 Oberärzte (Kardio & Allgemein), mehrere PD‘s und Neurologen etc. sind bei uns tagsüber am arbeiten. Dazu kommen noch 3-5 Praktisches Jahr Mediziner. (Die sind für die Katz)
Alles in allem ein sehr gutes Team. Oft ist es der Fall dass die Ärzte und Krankenpfleger bitten Blut abzunehmen, da Übung. Man begegnet sich auf Augenhöhe, was zu einem sehr guten Arbeitsklima führt. Gemeinsames Mittag- Abendessen in aufgeteilten Gruppen inbegriffen.
Nov 14, 2017 - 18:48 by amx
Natürlich sind die PJler gerade am Anfang für die Katz, das ist auch der erste praktische Abschnitt im Studium, der länger als 4 Wochen dauert...
Nov 14, 2017 - 18:51 by mizan
Natürlich hat das alles auch was mit Übung zu tun. Aber ich bekomme es halt oft mit wie die Pjler Sehnen und Muskeln stechen beim Braunülen legen. Oder hin und wieder die Arterie treffen. Was bei der BGA manchmal sogar von Vorteil ist. Aber das anatomische Grundwissen sollte doch zu diesem Zeitpunkt sitzen.
Nov 14, 2017 - 18:57 by amx
Witzig, dass einer aus Versehen ne Arterie ansticht ist mir noch nicht untergekommen. Wenn das bei euch sogar oft der Fall ist, scheint euch jemand mit Absicht die Vollidioten zu schicken.
Nov 14, 2017 - 22:34 by mizan
Uniklinik halt
Nov 14, 2017 - 22:58 by amx
War auch an 2 verschiedenen Unikliniken tätig. Aber naja. Halte die Kritik an PJlern für übertrieben und es wirkt immer so, als ob die Pflege das Gefühl hat, sich gegenüber Studenten zu profilieren zu müssen.
Muss sie meiner Meinung nach gar nicht. Keiner unterschätzt den Beitrag, den sie leistet, nur weil sie nicht vermeintliche Fehler von anderen breit tritt oder was dazudichtet.

Gebe zu, bin befangen. War auch mal PJler.
Nov 14, 2017 - 18:43 by Risto
Isch wa McFit, meine Schulda Schmerzen. Biete Ahrst
Nov 14, 2017 - 18:45 by mizan
Mei Brudah weis beschad. Mein Familie kommt etzt.
„Na sehr gut aber ihr Bruder und ihre Familie müssen draußen bleiben Punkt!“
Nov 14, 2017 - 22:17 by SilentNova
Wird nur noch von denen getoppt wo die Familie im Auto hinterm RTW fahren. Anstatt Omi selber die 10min in die Klinik zu fahren.
Nov 14, 2017 - 20:10 by brunzkache
Ich glaube Leute, die mit richtigen Lapalien in die Notaufnahme kommen sind trotzdem eher die Ausnahmen. Ein Schnitt mit dem Küchenmesser in die Hand ist auch eine Lapalie, aber wenn man Ahnung hat ob es so tief und groß ist, dass es genäht werden sollte/muss dann muss man sich eben blöderweise drei Stunde in die Notaufnahme setzen. Ich finde man sollte den Patienten nicht die Schuld zuschieben, sondern den Krankenhäusern die viel zu stark am Personal sparen.
Nov 15, 2017 - 00:53 by Bodylotion
Ich arbeite in einer Notaufnahme und kann dir sagen, dass die Gruppe der Lapalien leider tatsächlich nicht klein ist. Ich habe pro Schicht mindestens 5 Personen, die sich den Nacken verlegen haben, seit 5 Monaten unter Gelenkschmerzen leiden (bei bekannter Arthritis),ein Kratzen im Hals spüren oder einen eingewachsenen Zehennagel ihr eigen nennen.
Diese Leute warten tatsächlich ihre 3-6 Stunden, machen dann aber Stress, da sie ja ein Notfall seien und was wir für Monster wären, wir würden das ja alles mit Absicht machen.
Der Personalmangel ist eine Geschichte, würden aber auch nur echte Notfälle zu uns kommen (damit meine ich auch jede kleine Schnittwunde), dann würden wir das organisatorisch gut abarbeiten können. Man kann in Deutschland flächendeckend getrost von einem Missbrauch der Rettungsdienste und Notaufnahmen sprechen.
Nov 14, 2017 - 19:38 by DoktorSeltsam
Saß vor zwei Wochen mit einer Gehirnerschütterung spät abends in der Notaufnahme. Am Schalter hat sie mir gesagt, dass es bis zu 5-6 Stunden dauern könnte. Nach knapp einer Stunde wurde ich dann schon über die Anzeige aufgerufen und es haben mich unendlich viele Menschen unfassbar böse angeguckt, die anscheinend schon einiges länger gewartet haben.

Geht es nur mir so oder sind die Warteräume in Notaufnahmen immer bis an den Rand mit sudländischen Familien gefüllt? Jedes Mal wenn ich irgendwo in einem solchen gesessen habe. Und dann auch gleich mit fünf Leuten, kleinen Kindern, alles. Jedes Mal!?!?
Nov 14, 2017 - 22:18 by SilentNova
Weil die halt gleich die ganze Sippschaft mit anrücken lassen. Ist leider so.
Nov 15, 2017 - 01:21 by brunzkache
Ein Kumpel von mir ist Arzt und arbeitet auch in der Notaufnahme, er meinte letztens scherzhaft, dass die schwere der Verletzung bei Türken daran gemessen wird wie viele Angehörige in der Klinik sind.
Nov 15, 2017 - 01:01 by Bodylotion
Morbus Mediterranus ist ein seltsames Phänomen.
Ich möchte mir nicht anmaßen zu beurteilen, ob unsere südländischen Mitbürger Schmerz tatsächlich intensiver wahrnehmen als wir oder ob das ein kulturelles Ding ist, aber es fällt stark auf, dass sie z.B. bei nem Harnwegsinfekt leiden als wären sie präfinal.
Nov 14, 2017 - 18:35 by Ramuthra
Weiß nur von einem Kumpel der in der Notaufnahme arbeitet, das 2/3 der Notrufe einfach lächerlich.

Leute die schon 2 Wochen Schmerzen haben, aber dann am Samstag/Sonntag Abend den Rettungsdienst rufen, statt mal in den 2 Wochen vorher zumindest zum Hausarzt zu gehen.

Oder Leute die anrufen, um immer den selben alkoholabhängigen Obdachlosen abholen zu lassen mit den Worten: "Hier liegt jemand, ich glaube der ist tot."

Wenn dann der Rettungswagen kommt sind die nicht mal da, einfahc angerufen und weiter gegangen...

Der Obdachlose bleibt dann für 300 Euro zur Ausnüchterung über Nacht und ist dann in 1-2 Tagen wieder da.
Nov 14, 2017 - 20:32 by Beherit
Ich war gestern auch mit meiner Tochter in der Notaufnahme, weil sie gestürzt ist. Da war dann auch so ein Lappen, dem das Bein weh tat. Angeblich hätte sein Arzt ihn in's Krankenhaus geschickt...der wollte partout behandelt werden. Der konnte normal laufen, sitzen etc....einschläfern sollte man solche Hurensöhne.
Nov 15, 2017 - 01:25 by brunzkache
Ich weiß was du meinst, aber ich glaube das ist äußerlich schwer zu beurteilen. Sein Bein kann an irgendeiner Stelle gebrochen sein und er watschelt trotzdrm ganz normal durch die Gegend, aber sowas muss dann nunmal von einem Arzt angeschaut werden.

Derjenige hat sich vielleicht dasselbe über euch gedacht: "da stolpert die Tochter und der panische Vater läuft deshalb gleich mit ihr ins Krankenhaus".
Nov 15, 2017 - 08:11 by Kinimod69
Quatsch ist das. Habe bisher nur einen Mann gesehen der rumgelaufen ist mit nem Bruch im Bein (Sprunggelenk) seit sieben Wochen. Und das ging nur, weil er aufgrund einer diabetischen polyneuropathie so gut wie kein Gefühl mehr im Fuß/Unterschenkel hatte und zudem auch vermutlich nicht der hellste war, wenn ihm die extreme Fehlstellung seines Fußes nicht aufgefallen war. Alle anderen sind bisher zumindest gehumpelt, aber das geht ehrlich gesagt nur bei Brüchen im Fuß selber oder wenn das wadenbein weit weg vom Sprunggelenk gebrochen ist. Wenn wirklich das Schienbein oder der Oberschenkel gebrochen sind klappst du zusammen.
Nov 15, 2017 - 10:01 by brunzkache
Das war ja auch nicht als Kernaussage gemeint. Dann lass ihn halt eine andere Verletzung am Bein/Fuß haben, die man ihm als Laie nicht ansieht. Und nicht jeder Mensch krümmt vor Schmerzen zusammen und verzerrt das Gesicht, auch wenn der Schmerzlevel einigermaßen hoch ist.
Schade ist aber trotzdem, dass man solche Leute, die Notaufnahme und Rettungsdienst missbrauchen nicht drakonisch zur Kasse beten darf.
Ein Vorteil aus Sicht des Patienten wäre, wenn ein Arzt schonmal eine Art Voruntersuchung machen könnte und dann gewisse Leute nach einem kurzen Check wieder Nachhause schicken könnte. Es muss ja nicht jeder geröngt und operiert werden. Manchmal reichen ja wenige Minuten mit dem Resultat "nein, das muss nicht genäht werden" etc.
Nov 15, 2017 - 17:16 by Beherit
Selbst die Ärztin in der Notaufnahme wollte ihn wieder wegschicken.
Und ich war nicht panisch...dass ich in's Krankenhaus gegangen bin, lag daran, dass meine Nachbarin mich darauf hinwies, dass sich an ihrem Kinn nicht nur Blut sammelte, sondern ein Stück (ca 3 cm) Haut runterhing.
Nov 14, 2017 - 19:14 by Pimmelfurz
War heute beim Arzt. Musste kotzen, aber nicht wegen meiner Grippe, sondern weil im Wartezimmer nur türkisch gesprochen wurde. Bin zwar selbst Deutsch-Russe, aber da platzt mir echt der kragen. Die haben kein benehmen, telefonieren lautstark mit Fatima und Murat etc...
Nov 14, 2017 - 20:32 by Chris1309
#justmuselthings
Nov 14, 2017 - 17:54 by TimmTim
Es ist 17:54
Nov 14, 2017 - 18:11 by LeChirurg
kann das nur bestätigen. mit was für lappalien menschen da teilweise kommen
Nov 14, 2017 - 18:05 by Laozi
Unlösbar wenn diese Untermenschen medizinische Notfälle nicht einschätzen können wenn die einfach dumm wie scheiße sind
Nov 16, 2017 - 14:41 by AmGa
Dann geht man in einer Stadt wie Berlin zu einem Hausarzt und die "nette" Dame am Empfang will einen in die Rettungsstelle abschieben (kein Notfall aber etwas akutes) und man muss sich massiv dagegen wehren und auf sein Recht bestehen. Dann sitzt man drei Stunden für nicht mal 10 Minuten beim Arzt.
Also die Leute gehen nicht alle von sich aus sofort in die Notaufnahme, in Berlin wird man da gerne von Praxen hin abgewiesen...
Wenn man einen Facharzt braucht, ist das für viele leider auch die letzte Idee, wenn es akut starke Beschwerden gibt aber kein Facharzt einen behandelt und Termine nur in frühestens drei Monaten zu bekommen sind.
Nov 14, 2017 - 20:48 by nailimixam
Das größte Problem ist eigentlich das man wirklich lange auf Termine bei Spezialisten wartet, wenn man 6 Monate auf ein Termin warten muss ist der Gang in die Notaufnahme einfach einfacher und schneller.
Nov 14, 2017 - 18:09 by opticdebt
Relatiert: https://youtu.be/v_T8fih37VQ
Nov 14, 2017 - 18:47 by Buds
Ich fordere mehr Transparenz, ich will wissen wohin meine Steuern gehen.
Nov 14, 2017 - 18:24 by tntdoom
Einer aus meiner alten Klasse hat sich im Sport mal die Hand gebrochen der Lehrer ist mit ihm dann ins Krankenhaus welches direkt neben an war und hat deswegen keinen Rettungsdienst gerufen weil die Hand optisch nur angeschwollen war. Die waren knapp 5 1/2 Stunden in der Notaufnahme am warten bis die dran gekommen sind und bis dahin wurde nicht einmal etwas gemacht, der hat einen Kühlakku bekomen und das war es. Kein wunder das die Leute inzwischen immer mehr auch für Kleinlichkeiten den Rettungsdienst rufen nur um nicht gefühlt den ganzen Tag warten zu müssen.
Nov 14, 2017 - 19:18 by Muhl
Nur Untermenschen denken sie kommen schneller dran wenn sie mit Krankenwagen vorgefahren werden. Es ist schon assozial mit Kleinigkeiten in die Notaufnahme zu gehen, aber noch assozialer ist es dafür extra einen Krankenwagen zu rufen.
Nov 14, 2017 - 19:30 by tntdoom
Nervig war auch mal als ich selber in der Notaufnahme war wegen dem gleichen verdacht war aber nur gestaucht. Hab natürlich auch entsprechend lang gewartet aber viel schlimmer war so ne Türken Familie die waren wegen einem kleinen Kind da welches eine Brandblase an der Hand hatte, ich habs selber gesehen die Hand war echt nur etwas rot und ne kleine Brandblase hat sich gebildet und das war es. Und die sind deswegen echt mit 12 Leuten in der Notaufnahme gewesen und haben da alle die ganze zeit nur diskutiert, hab natürlich kein Wort verstanden aber draußen aufm Parkplatz hat man die warscheinlich auch noch gehört.
Nov 15, 2017 - 07:51 by jm2c
Naja, das Thema mit dem Rettungswagen ist eben, dass erstmal einer genau über die Verletzung schaut und das falchlich korrekt einstufen kann. Vom strengen Blick bei der Anmeldung in der Notaufnahme lässt sich eine Verletztung eben nicht ganz so genau diagnostizieren. Außerdem fühlen sich die Leute eben ernster genommen, wenn man sie erstmal Untersucht und nicht nach einem Blick 4 Stunden warten lässt.
Nov 15, 2017 - 08:16 by Kinimod69
Ne gebrochene hand kann halt auch mal 5 Stunden warten, das ist kein tragischer Notfall. Wir versuchen bei uns Kinder immer vorzuziehen, da die nicht so gut lange warten können. Aber das wird halt irgendwann schwierig, wenn ab 5 Uhr abends plötzlich alle Eltern meinen mit jedem scheiß aufkreuzen zu müssen. Dann hast du 15 Kinder da sitzen und da kannst du nicht anhand der Angaben am PC wissen wer jetzt scheiße erzählt und wer tatsächlich verletzt sein könnte. So kommt es dann auch, dass leider mal auch ein 3 jähriger 4 Stunden wartet und erst um 11 Uhr abends rankommt.
In meinem schlimmsten Dienst hatte ich mal nen Kerl da war es genau umgekehrt. Der hatte mit seinen Angaben völlig untertrieben und durfte dann fast 9h warten, bevor ich ihn behandeln konnte. Einer der schlimmsten 24h Dienste, die ich bisher hatte, werde ich nie vergessen was in dieser Nacht alles los war.
Nov 14, 2017 - 20:32 by Chris1309
Was ist dadran so fucking schwer "Patienten" die in die ZNA kommen ohne vorher beim Hausarzt gewesen zu sein für leichtigkeiten wie grippe oder bauchschmerzen die gesammte behandlung + zeitaufwand bezahlen zu lassen. Ich bin selber Pfleger und es würde wenigstens ein bisschen besser laufen wenn dämliche faule dumme parasitäre nebenexistenzen erst zum HA gehn und das KKH für wirklich bedürftige Pat. bleibt.
Das gleiche gilt für RTW's. Kollege ist ein Sani und der fängt auch zu kotzen weil so viele denken die sind ne Mobile apotheke und kommen für jedes kleinste wehchen.
Nov 15, 2017 - 07:57 by jm2c
Beim HA sieht es doch genau so aus! Ich habe Scheisserei und mir geht es nicht gut - zwei, drei Tage Bettruhe und es ist wieder gut. Keine Medikamente, es braucht nur Zeit.
Trotzdem muss ich mich für eine Stunde Wartezeit und zwei Minuten Arztgespräch zum HA schleppen, nur um ne verfickte Krankschreibung zu bekommen. Ansteckungsgefahr in beide Richtungen eingeschlossen.
Nov 15, 2017 - 19:49 by Chris1309
Arbeitgeber der Hurensohn halt.
Nov 14, 2017 - 17:40 by Benisboy3000
lieber mehr "Flüchtlinge" aufnehmen... diese nazis verlangen geld vom staat
Nov 14, 2017 - 17:46 by GandaIf
joah, der deutsche hat ja keinen Bock Pfleger zu werden
Nov 14, 2017 - 17:51 by Snowi
Bei den Durchschnittsgehältern als Pfleger kein Wunder...
Nov 14, 2017 - 17:52 by GandaIf
deswegen ja der Syrer
Nov 14, 2017 - 17:54 by Snowi
Weiß nicht, ob ich gerne von den typischen Syrischen Flüchtlingen die ich bisher kennengelernt habe versorgt werden will wenn es nötig wäre. Die älteren Menschen die ich kenne, auch aus meiner Familie, wollen es jedenfalls nicht. Polnische/Tschechische Frauen und Männer sind auch noch Ok. Syrische Frauen... Vielleicht. Müsste man vorher kennenlernen. Aber männliche Syrierer... Da würde meine Oma vermutlich lieber im Bett sterben.
Nov 14, 2017 - 17:59 by Benisboy3000
aber die linken pädagogen und flüchtlingsverwalter wollen versorgt werden
Nov 14, 2017 - 18:03 by Snowi
Ja gut, die können ja dann die Syrer nehmen, und ich bleib bei den deutschen/polen/tschechen.
Nov 14, 2017 - 18:04 by Thursday
deshalb bezahlst du ja steuern
Nov 15, 2017 - 05:57 by Benisboy3000
Unter anderem deshalb afd gewählt
Nov 14, 2017 - 18:36 by Ramuthra
Die Goldstücke aber? Lol
Nov 14, 2017 - 19:51 by GandaIf
das war der Plan. Wenn alle integriert, zack Fachkräfte
Nov 14, 2017 - 20:36 by Ramuthra
Völlig realitätsfern
Nov 14, 2017 - 17:39 by EbolaChan
Die gier nach Geld die Hure
Nov 14, 2017 - 18:15 by Aqua111
OT:
Kann mir wer erklären warum meine Internetverbindung total in den Keller geht wenn ich den PC an den Router oder Switch klemme (40kbit/s)?
Wenn der PC in meinem Zimmer am D-Lan Netz hängt alles ganz normal auf 10.000 kbit/s. Wiederrum wenn er am D-Lan hängt lädt der PC nur mit 1500 kbit/s wobei die Playstation, welche am gleichen repeater hängt, trotzdem die 10.000 kriegt.
In beiden fällen gleiche Vorraussetzung, PC lädt nix im yhintergrund runter o.ä.
Nov 14, 2017 - 20:09 by Ceres
War bei uns auch das Problem. Testweise Dlan ab und wenn dann die Geschwindigkeit wieder normal ist, hilft nur aktuellere Firmware/Hardware... Hab 2 Wochen rumgedoktert, bis es mir zu blöd wurde und einfach noch 25€ in nen neuen Router investiert habe. Scheinbar können ältere Geräte nicht so gut priorisieren/verteilen, oder was auch immer. Netzwerke sind nicht ganz so meine Spezialität.
Nov 14, 2017 - 20:54 by Aqua111
Werds mal versuchen, danke schonmal!