pr0gramm

newest / popular

Battlefront II EA der Hurensohn Electronic AIDS Kommentar besser als Upload

Tags: Battlefront II EA der Hurensohn Electronic AIDS Kommentar besser als Upload

Nov 15, 2017 - 09:08 by petrich0r

Comments: 59

Nov 15, 2017 - 09:09 by petrich0r
Bisher war es so, dass es in Games zwar Gegrinde gab (z.B. ca. 300h BF2 zocken um alle Waffen freizuschalten) aber keine Abkürzungen um das zu umgehen.
Wer "gut" sein wollte, der musste massiv Zeit investieren, und hatte danach ein dementsprechendes Ansehen.
Vergleichbar mit WOW, wenn jemand das kickass-TierXY-Set trägt, für das man 500h farmen muss.

Mit "Micro"-Transactions wird das System ausgehebelt, so dass Leute die zwar scheisse sind, aber ein dickes Portemonnaie haben, trotzdem in den Genuss der besten Items/Waffen etc. kommen.
Das löst verständlicherweise Unmut aus, da es die interne "Rangordnung" durcheinanderbringt. Was hat es noch für einen Sinn 500h zu Grinden, wenn man das mit 50€ umgehen kann?

Das scheint das grundlegende Problem zu sein. Dass die Chancengleichheit in Games sich inzwischen dem RL angeglichen hat, wo jeder mit viel Kohle einfach auf Knopfdruck alles haben kann.

tl;dr Kapitalismus hat Gaming erreicht
Nov 15, 2017 - 09:33 by Bastercall
Btw. früher hat man auf nem public Server ein simples Script aufgesetzt, dass allen die gleichen Waffen gibt in plötzlich hatten alle die theoretisch gleichen Chancen.
Nov 15, 2017 - 11:17 by petrich0r
Selbst früher hat es bei aller "Gleichheit" auch "Mehrbessere" gegeben.
In meiner BF2 Zeit habe ich es so oft erlebt, dass ich vom Server geflogen bin, nachdem ich den dort spielenden Admin gemessert habe oder weil irgendein VIP-Fuzzi connected ist.
Nov 15, 2017 - 12:28 by Rampensau88
Naja, die VIPs spenden meist auch für den Server und ermöglichen damit seinen Betrieb. Find das schon gerechtfertigt.
Nov 15, 2017 - 09:45 by kaffeeschiss
früher konnte einen ein spiel länger fesseln weil es keine alternativen gab... also sind früher 300 stunden nicht gleichzusetzen mit 300 heute
Nov 15, 2017 - 11:13 by BobbGott
es gab keine alternativen ?
Ich denke eher, dass die Spiele heutzutage nicht fesseln, da einfacher weniger wert drauf gelegt wird
Nov 15, 2017 - 11:51 by petrich0r
Imho gibt es selbst heute noch Games die für hunderte Stunden fesseln können wie z.B. Skyrim oder Witcher. Aber es gibt auch viel Müll, den man nach ein paar Stunden wieder zur Seite legt.
Nov 15, 2017 - 12:22 by BobbGott
Ja klar. Meine Aussage war mehr auf Multiplayer-Games bezogen. Ich weiß nicht woran das genau liegt, aber nach 2 Monaten habe ich genug von z.B. BF.
Nov 15, 2017 - 11:05 by Insanic
Nicht?
Nov 15, 2017 - 12:25 by Rampensau88
Früher haben Stunden einfach länger gedauert, als heute.
Nov 15, 2017 - 11:05 by tommes
Ach...damals Counterstrike beta 7.1...man ging einfach auf einen Server und hat gezockt. Kein DLC, keine Microtransactions, kein Matchmaking, keine behinderte Scheiße, nur behinderte Scheißkinder. Good old times.
Nov 15, 2017 - 09:21 by skjorgrim
Konnte man nicht schon ab BFBC2 seine Klassen-Unlocks klaufen? Oder kam das erst mit BF3?

Versteht mich nicht falsch, finde das ja auch scheiße, aber möglich wars doch schon länger und da hat sich kaum jemand drüber aufgeregt.
Nov 15, 2017 - 12:29 by Rampensau88
Ja, in BFBC2 konnte man schon Klassenunlocks kaufen.
Nov 15, 2017 - 10:47 by Bernoulli
In BFBC2 gabs die Magnummunition, die in meinen Augen deutlich besser war. Ohne hatte man doch Nachteile. BF2 war in der Hinsicht gut/okay? Bei den Scharfschützengewehren könnte man kritisieren, dass die USA im Vorteil war.

Und ab BF3 gings mit den beschissenen Unlocks los. Mit nem neuen Account konntest du ja erst mal gar nix machen.
Nov 15, 2017 - 12:57 by DasTier
weiterhin das löhnen von 60 Nutten nur um weitere 50 Nutten zu spendieren. Koks gibt man Gratis dazu dank DLCs
Nov 15, 2017 - 09:30 by Hassprediger
Da könnte man jetzt sagen das massiv Zeit investieren eben nur Hartz IV Affen ohne weib haben.
Somit sorgt ea ja quasi für eine gewisse Fairness in Hinsicht auf arbeitende Familienväter.
Und gut sein... Also aiming kann eben nicht kaufen
Nov 15, 2017 - 10:22 by brityzer
Kann man wohl.
Nov 15, 2017 - 13:20 by Teiwaz
Bei Bielefeld 4 gab es auch schon Packs womit man eine Klasse komplett freischalten konnte.
Nov 15, 2017 - 09:17 by pr0vinzler
Der Kapitalismus hat das Gaming erreicht, was du nicht sagst.
Was hast du die letzten 10-15 Jahre so gemacht? Warst du im Bau oder auf dem Mond? Oder welch Ereignis bringt dich zu dieser kühnen Behauptung?
Nov 15, 2017 - 10:05 by KardinalJudas
hat er heute auf dem Schulhof gehört
Nov 15, 2017 - 09:20 by Enigma
Danke
Nov 15, 2017 - 09:10 by BruderBen
Ich kann das Geheule auch nicht ertragen. Habe gestern 2 Stunden gespielt und kann mir Darth Vader fast schon kaufen.
Nov 15, 2017 - 09:19 by NIKKEY
Aber nicht jeder ist so ein kranker Ficker wie du.
Nov 15, 2017 - 09:16 by Kastel
Rel http://pr0gramm.com/top/2232327. Passt ganz gut an der Stelle hier
Nov 15, 2017 - 09:11 by Pfeifenhans
Der ganze Shitstorm ist eigentlich gerade deshalb so witzig, weil er so random ist. EA baut seit Jahren regelmäßig scheiße und trotzdem kaufen die ganzen Deppen BF1 etc. bzw. bestellen den Mist vor.

Aber jetzt hüpfen alle auf den Zug auf. Bis das nächste fette AAA Game kommt. Dann hauen sie wieder 90 € für die Ultra Premium Gold Edition mit Season pass raus.

Spasten
Nov 15, 2017 - 09:24 by petrich0r
Exakt das. Jedes mal die gleiche Scheisse: viel REEEEEE, Boykott-Aufrufe, böse Emails und überquellende Reddit Topics. Und am Ende wird wieder ein neuer Verkaufsrekord gebrochen.
Nov 15, 2017 - 10:10 by WalkingSun
Fast so als würde nur eine Minderheit auf Foren wie Reddit zugreifen und sich dort austauschen und die große Allgemeinheit keinen fick auf so was gibt und zum großen Teil sich einfach von Werbung und anderen Medien manipulieren lässt um den neusten geilen super dupe Hype X nach zu laufen, Ethik interessiert die Allgemeinheit nicht.
Nov 15, 2017 - 11:14 by petrich0r
Ist so. Nur Leute die sich wirklich intensiv mit einem Game auseinandersetzen gehen in Foren wie Reddit um sich zu informieren und auszutauschen. Der 0815 Dulli rennt in den Mediamarkt und kauft sich dort das Spiel weil es in der Werbung gesehen hat. Und die 0815 Dullis sind leider Gottes massiv in der Überzahl.
Nov 15, 2017 - 09:17 by Palinator
Eben ...
Nov 15, 2017 - 10:02 by 4rt1m3c
Die Frage die mir so durch den Kopf schießt. Gäbe es nicht die Möglichkeit rechtlich gegen diese Art des Verkaufs vorzugehen? Es kann doch nicht sein das ich ein Spiel zum vollen Preis kaufe, aber nicht mal annähernd das volle Spielerlebnis bekomme, sondern zusätzlich noch mal zumindest den Kaufpreis drauf zahlen muss um das Spiel wirklich in seinem vollen Umfang genießen zu können. Es kann doch auch nicht sein das ich mir...sagen wir mal ein Mercedes G-Modell V8 Biturbo kaufe, aber erst mal nur einen normalen 4 Zylinder hingestellt bekomme. Alle 20.000km bekomme ich einen Zylinder hinzu, ein Turbo wird jeweils bei 100.000 gefahrenen km freigeschaltet. Alternativ kann ich auch einfach noch mal etwas mehr als den Kaufpreis zahlen um alles sofort freizuschalten.
Gerade in Amerika haben doch die Klagen gegen solche Herangehensweisen eine hohe Erfolgsquote. No Mans Sky wurde meines erachtens ja auch verknackt. Und auch in Europa dürfte einem mit dem Verbraucherschutzrecht ein ziemlich scharfes Schwert zur Verfügung stehen. Immerhin musst du ja für das volle Spiel irgendwas knapp an die 200€ legen, während der Marktübliche Preis für ein volles Spiel irgendwo bei 80€ liegt.

Oder seh ich das falsch?
Nov 15, 2017 - 11:50 by Banshee1337
Ist doch bei jedem anderen spiel das gleiche... Man hat bei Super Mario ja auch keine freie Levelwahl und muss sich nacheinander durchspielen. Freischaltbarr Waffen & andere Dinge gibt es schon lange und sind auch so in Ordnung. Bei world of Warcraft muss man sich ja auch sein Equip und seine Reittiere freispielen.

Das Problem bei BF2 ist dass man sich diese lootboxen für 2€ kaufen kann und dadurch Vorteile im Spiel hat.
Nov 15, 2017 - 11:19 by Kasekuchen5
Kann man auch so sehen, dass du ja ein spielbares Spiel bekommen hast und Darth Vader der Spurhalteassistent ist. Der kostet auch Aufpreis.
Nov 15, 2017 - 10:12 by Darkiiiiiii
Nope, kannst du nicht (wäre auch Schwachsinn für ein Spiel).
Nov 15, 2017 - 10:18 by 4rt1m3c
Wow, deine schlüssige Argumentationskette und tiefgründiges Wissen des amerikanischen und europäischen Rechts hat mir die Sprache verschlagen. Vor allem warum wäre es Schwachsinn für ein Spiel? Es würde ein positives Urteil vorerst genügen um einer ausartende Nutzung von Microtransactions einen Riegel vorzuschieben.
EA wird so lange weitermachen bis man sich wehrt.
Nov 15, 2017 - 10:41 by Darkiiiiiii
Ja ich wollte es eig. kurz halten, da du wie du eslbst schon fragtest, es halt schlicht falsch siehst, aber wenn du es aufgespaltet haben magst:

Wenn wir das ganze (ich nehme nun das deutsche HGB zur Schlichtheit und attestiere du kaufst bei EA direkt, weil es das Ganze übersichtlicher macht) als einen schlichten Kauf einer Ware ansehen ( was auch nicht ganz korrekt ist, da du rechtlich die Nutzungsrechte der Software erwirbst, aber auch das wäre hier nur verkomplizierend), was möchtest du beanstanden?

Den Lieferumfang? Kannst du nicht beanstanden, da ja lediglich der Access denied ist (und bei Nutzungsrechten nochmal komplizierter)

Einen Mangel? Das Spiel funktioniert ja mit der Einschränkung wie beschrieben.

Falsche Beschreibung? EA sagt dir ja vorher, dass du Vader zb freispielen musst, sobald du das Game kaufst bist du damit einverstanden.

Preis? DIe können das Game auch für 10000 € verkaufen, wenn du das bezahlst, ist das deine Sache.

Die einzige Variable wäre die Formulierung "volles Spielerlebnis" , aber dabei sind wir wieder bei der Beschreibung, man verkauft dir lediglich die Möglichkeit das Spiel zu spielen, das Ergebnis ist befreit davon. Du bezahlst um spielen zu können, was dort steht. Dort steht nicht du darfst Vader ab Day 1 spielen, du hast dennoch gekauft? Tough luck boi.

Btw solltest du dir vor Augen halten, dass unter der Prämisse die du dort aufstehst kein Spiel mehr verkaufbar wäre, weil du dann auch klagen könnten, wenn du das vorletzte Lvl nicht schaffst, weil was fällt dem Developer ein? Dir fehlt ja ein Teil vom Spiel! Du bist zu bad für League Challenger? Klagen! Dir entgeht ein Teil vom Spiel.

Tl:Dr: Wenn Vollidioten ein Spiel wie beschrieben für 60€ kaufen ohne sich richtig zu informieren (PRE ORDER DIE DEPPEN), sind sie selbst schuld, wenn sie enttäuscht sind.
Nov 15, 2017 - 12:06 by Hitchslapped
Informiere dich einfach vorher was du für dein Geld bekommst und heul hinterher nicht rum. Kann die ganze Aufregung nicht verstehen. EA nutzt solche Methoden schon seit Ewigkeiten und trotzdem ist es anscheinend zu viel verlangt sich 5min zu informieren bevor man den Mist kauft. Dummheit gehört bestraft. Danke EA!
Nov 15, 2017 - 09:11 by fruitspunch
Woher kommt die 180?es wurden doch 4500h ausgerechnet um die starcards zu maxen
Nov 15, 2017 - 09:22 by petrich0r
Laut Recherchen sind inzwischen (nach dem neusten Update) 274'500 Credits notwendig um alles zu unlocken. Pro Minute bekommt man ca. 25 Credits.
Nov 15, 2017 - 09:16 by denFernseher
Dachte ich hätte vorhin aufm pr0 irgendwo gesehen, dass sie die kosten wohl massiv gesenkt haben
Nov 15, 2017 - 09:18 by fruitspunch
Die Kosten der Helden. Darth vader kostet statt 60k 15k. Aber du brauchst trotzdem die ganzen starcards, was kompletter pay2win ist. Du bezahlst 100€ und bist die ersten Tage den anderen Spielern uberlegen, weil du mehr Schaden machst, mehr aushältst etc.
Nov 15, 2017 - 09:09 by EbolaChan
Ach gab es in Battlefield 2 auch große "Persönlichkeiten" die man unbedingt spielen wollte wie Darth Vader oder Luke Skywalker?
Nov 15, 2017 - 09:15 by Gurgi
Also in Battlefield 2 vielleicht, aber in battlefront 2 (2005) hat jeder jedes match mit genau denselben Voraussetzungen begonnen, egal wie viele Stunden im Spiel steckten.Ob man einen der Helden spielen durfte, wurde jeweils durch das abschneiden in der laufenden Partie bestimmt....irgendwie is das da oben auch einfach ein seltsamern vergleich.
Nov 15, 2017 - 14:15 by SgtPsych0
Gab eigentlich nur zwei Sachen dort, einmal die stärkeren Einheiten (Magna-Wache, Klon-Commander, Bothanischer Spion, Imperialer Offizier und Droideka, Jet-Truppe, Wookie-Krieger, Dunkle Truppe) durch erreichen einer gewissen Zahl von Kills oder erreichen von Punkten wie Flagge holen oder Kommandoposten einnehmen, obendrauf eben noch einige Jedi/Sith bzw. Han/Leia/Chewie und Jango oder Boba.
Und zum anderen noch irgendwelche leichten Waffen-Upgrades wie Lenkraketen beim Raketenwerfer oder Sniper mit etwas mehr Schaden, wenn man in einem Leben je so und soviele Abschüsse damit macht oder auch noch irgendwas mit Energieregeneration, wenn man das ganze dann auf "Legende" hat ist es permanent aktiv, aber mehr war es eben nicht, feste Klassen usw.

Nur im Einzelspielermodus "Galaxiseroberung" hat man mit einer Infanterieklasse gestartet und musste dann die anderen kaufen, ebenso die Boni wie verbesserte Blaster, Sabotage (alle Feindfahrzeuge fast zerstört), Auto-Geschütze und noch ein paar weitere.

Aber eben nichts davon, wofür man ewig zum Unlocken brauchte oder Echtgeld zur sofortigen Freischaltung zahlen konnte...
Nov 15, 2017 - 09:15 by mrHouse
Ja, z.B. MP7
Nov 15, 2017 - 09:12 by Pfeifenhans
Ich hab keine Ahnung von dem kack Spiel aber für mich als Außenseiter wirkt es schon arg behindert, wenn einer meint er müsse von Stunde 1 an Darth Vader spielen. Shit freispielen ist jetzt keine Erfindung von EA.
Nov 15, 2017 - 09:15 by EbolaChan
Ich hab nur ein paar mal den 1.Teil bei einen Kumpel gespielt.
Also ich konnte nur die großen spielen weil die einmal jeweils in einem Team dabei waren und man mehr oder weniger Random zugewiesen wurde bzw wer schneller drückt der hat glück.

Oder wie lief das damals ab? Großteils hab ich sowieso nur die 08/15 Rebellen gespielt und selten Han Solo oder Lea.
Nov 15, 2017 - 09:16 by Palinator
Heul leise ...
Nov 15, 2017 - 09:17 by EbolaChan
Ich spiel nicht mal Battlefield 2 oder Battlefront 2 (2017)
Nov 15, 2017 - 09:23 by petrich0r
In Battlefield 2 gab es große "Persönlichkeiten" wie die G3 die man unbedingt spielen wollte, weil sie extrem viel besser war als die Standardwumme.
Nov 15, 2017 - 10:15 by WalkingSun
Die einzige OP Waffe die es in BF2 damals gab war das G36E die man nur über DLC bekommen hat (sicher als das game quasi tot war hat man das DLC geschenkt bekommen) ansonsten waren bei BF2 die Standard Waffen mit die besten wenn man wusste wie man mit ihnen spielt.

Achja BF2 war noch ne gute Zeit.
Nov 15, 2017 - 11:12 by petrich0r
Waffen aus den Unlocks wie M95 oder L85A1 waren ihren Standard-Pendants definitiv überlegen.
Nov 15, 2017 - 10:12 by LeBaum
Ja aber ich meine man konnte sich die Waffen nicht per DLC oder Lootboxen kaufen oder liege ich da falsch? Das System Krasse Sachen für gestörtlange Spielzeit gibt es ja seit jeher und erstmal nicht verwerflich zumal das balancing nicht wesentlich beeintächtigt wird. Ich z.B. konnte mit der G3 nicht viel anfangen weil ich andere Waffen schlicht als angenehmer empfunden habe.
Nov 15, 2017 - 09:11 by BruderBen
Wenn man 3-4 Stunden spielt kann man sich ihn bereits kaufen.
Nov 15, 2017 - 09:30 by Nutellaeis
Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass es 40 Stunden dauern soll. Irgendjemand hier lügt....
Nov 15, 2017 - 09:31 by BruderBen
Da ich das Spiel besitze weiß ich was ich sag, hatte nach 2 Stunden 10.000 Credits. Vader kostet 15.000.
Nov 15, 2017 - 10:07 by Glatisant
Das ist eigtl typisch für f2p Formate... Der spieler wird anfangs durch massig Achievements angefixt und in die währung eingeführt. Irgendwann kommt die Sättigungskurve und man bekommt weniger Credits. Spiel mal noch so 10h und sag dann bescheid wie viele Credits du Verdienst. Würde mich echt interessieren wie sich das in battlefront 2 auswirkt!
Nov 15, 2017 - 11:55 by Banshee1337
Hat verstanden
Nov 15, 2017 - 10:09 by BruderBen
Wenn du mich nochmal dran erinnerst geb ich dir bescheid.
Nov 15, 2017 - 17:57 by Nyarlathotep
Aber auch nur, weil die Preise mittlerweile reduziert wurden: http://www.gamersglobal.de/news/137714/battlefront-2-ea-reagiert-auf-kritik-und-passt-preise-fuer-helden-an