pr0gramm

newest / popular

"reichstes Land der EU" (in Klammern) abweichende Werte für Frauen alles ist relativ auf nach Kroatien Bananenrepublik da mal Kroate sein Danke Merkel deshalb afd deshalb die linke Failed State gut und gerne Kroatien hat verstanden Österreich Rente Rentenniveau RIP Großbritannien Selbst Griechenland ist besser überhaupt mal Kroate sein Wer hat uns verraten

Tags: "reichstes Land der EU" (in Klammern) abweichende Werte für Frauen alles ist relativ auf nach Kroatien Bananenrepublik da mal Kroate sein Danke Merkel deshalb afd deshalb die linke Failed State gut und gerne Kroatien hat verstanden Österreich Rente Rentenniveau RIP Großbritannien Selbst Griechenland ist besser überhaupt mal Kroate sein Wer hat uns verraten

Dec 7, 2017 - 09:03 by W0pper

Comments: 146

Dec 7, 2017 - 09:04 by W0pper
"Deutschland geht es gut"
Dec 7, 2017 - 09:07 by hxhx
Wenigstens geht's den Briten noch schlechter.
Dec 7, 2017 - 09:23 by OnkelBenedikt
GOTT STRAFE ENGLAND
Dec 7, 2017 - 09:24 by W0pper
Er strafe es!
Dec 7, 2017 - 14:04 by nasenpapst
Es ist gestraft.
Dec 7, 2017 - 16:52 by Schande
Er ist gezeichnet.
Dec 7, 2017 - 11:39 by Math0r
https://www.youtube.com/watch?v=ngUCTasTxZ4
Dec 7, 2017 - 10:16 by Saufbarbar9209
God shave the queen
Dec 7, 2017 - 11:38 by DKF
First her legs and then between
Dec 7, 2017 - 11:10 by Russenhocke
DEUS VULT
Dec 7, 2017 - 11:01 by Johanniskraut
Nicht unbedingt de hat hohe steuern und geringe Rente
Man kann zB geringe Rente und geringe steuern kombinieren, dann können dir Leute selber was zurück legen
Dec 7, 2017 - 11:48 by kartoffelfreund
Und genau das macht niemand.
Dec 7, 2017 - 11:56 by HansenDerPansen
WAAAS? Ich dachte immer die selbständigen Einzelkämpfer arbeiten freiwillig bis zum umfallen.
Dec 7, 2017 - 14:24 by GroefFag
Ich kann nur für mich sprechen und sagen, dass ich als Selbstständiger durchaus was zurücklege. Ich bin sogar verdammt froh, aus dem staatlichen System raus zu sein. Wer da freiwillig drin bleibt, tut mir echt leid.
Dec 7, 2017 - 16:13 by HansenDerPansen
Da wiederspricht ja keiner.. ich würde auch lieber komplett privat absichern als über den Staat. Aber die meisten Selbstständigen machen das eben nicht, bzw. viel zu wenig und wundern sich dann wenn sie mit 70 Harz 4 bekommen und bei RTL behaupten immer gearbeitet zu haben.
Dec 10, 2017 - 10:38 by zeperlord
Überlege auch damit. Lohnt es sich, oder schuftest dich tot?
Dec 10, 2017 - 10:57 by GroefFag
Variiert. Zu Stoßzeiten 60h die Woche und 5 Stunden Schlaf, dann wieder wochenlang easy. Aktuell kommen so 90K im Jahr rüber, ist okay. Schwester ist Beamtin, Grundsicherung also vorhanden. Konnte ca. 140K Vermögen aufbauen in 11 Jahren mit etwas Risikobereitschaft. Private KKV wird halt immer teurer, ist aber immer noch billiger, als wenn ich freiwillig gesetzlich versichert wäre
Dec 7, 2017 - 12:04 by TrumpD
Ich hab genug Vorgesort für mein Alter. Ich sehe nicht ein warum ich für Ronnys eine Hohe Rente bezahlen soll. Wenn die jedes Jahr ein neues Iphone kaufen und sich ständig einen neuen BMW leasen und sich selbst nie eine Wohnung kaufen oder vorsorgen dann können die im Alter ruhig von 200€ im Monat leben...
Dec 7, 2017 - 12:40 by GastON
Selbst vorsorgen impliziert, daß man auch genug im Monat zur Verfügung hat um sinnvoll Vorsorge treffen zu können. Deinem Beitrag unten stimme ich allerdings zu 100% zu.
Dec 7, 2017 - 20:28 by TrumpD
Ja das stimmt ich fahre aber z.b. ein 12 jahre altes auto und wenn ich die ronnys und hassans sehe mit einen neuen audi bzw. Bmw und die sind nur koch dann könnten die doch auch einen polo leasen und hätten dann ja theoretisch 2-300€ potential zum auf die seite legen jedes monat. Analog chantals mit iphones armani kleidung und diesen jucci taschen.
Dec 7, 2017 - 23:37 by GastON
Plus für jucci
Dec 7, 2017 - 12:12 by kartoffelfreund
Dann bist du eben eine Ausnahme.
Dec 7, 2017 - 12:17 by TrumpD
Die darf es nicht geben. Die Parteien Linke Grüne und SPD reden den Leuten ein wenn ihr uns wählt dann dürft ihr in eurem Leben jede dumme Entscheidung treffen wir kümmern uns schon um euch.
Ihr dürft die Ausbildung abbrechen und im Park mit Freunden kiffen, wenn ihr keinen Job findet kümmern wir uns um euch.
Ihr braucht nicht fürs Alter vorsorgen wir kümmern uns darum das andere das für euch machen.
Ihr dürft ohne Helm Motorrad fahren wir kümmern uns darum das andere eure Krankenhausrechnung zahlen.
Ihr müsst nichts machen andere sind so reich wir sind ein so Reiches Land wir kümmern uns schon darum das ihr auch etwas davon habt ohne etwas zu leisten...
Dec 7, 2017 - 13:09 by GroefFag
Du scheinst mir in der Schule auch nicht so richtig aufgepasst zu haben, Freundchen. Hast bestimmt von Paps geerbt und klopfst jetzt neoliberale Sprüche, weil du keine Lust auf Teilen hast.
Dec 7, 2017 - 20:24 by TrumpD
Wow die standard linken antwort wenn man etwas gegen ihre Ideologie sagt....
Dec 7, 2017 - 21:07 by SirPotato
Wow die standard liberalen antwort wenn man etwas gegen ihre Ideologie sagt...
Dec 7, 2017 - 21:21 by TrumpD
Weil das Problem bei dieser Antwort ist das du die jeden der erfolgreich ist an den Kopf werfen kannst. Deine Eltern verdienen gut. Weil statistisch passt es ja leider. Aus Hatzer Kindern wird ja statistisch gesehen zu 90% auch Hartzer. Aus Anwalts Unternehmer oder Arztkinder wird statistisch gesehen auch etwas erfolgreiches. Deswegen ist es so leicht jemanden so ein Argument an den Kopf zu werfen der Erfolgreich ist weil es halt statistisch stimmt. Ob das daran liegt das Hartzer einfach ihren Kindern eine andere Ideologie (Faulheit der Staat macht alles...) vermitteln und schlechte Gene (IQ Faulheit Aggression...) weitergeben denkt man natürlich nicht. Hauptsache jeden Erfolgreichen an den Kopf werfen scheiß Erbe....
Dec 7, 2017 - 21:31 by SirPotato
Ohja natürlich es sind die bösen Hartz IV Empfänger die dummen faulen Parasiten! Während die edlen Anwaltskinder natürlich aufgrund ihrer überlegenen Gene und Werte erfolgreich sind! Nicht weil Mama und Papa viel mehr Mittel haben um den Erfolg ihrer Kinder zu forcieren.
Dec 7, 2017 - 21:56 by haver007
Selbst für den Fall, dass es finanziell die Möglichkeiten gäbe ist es aber wohl Leider wahr das dort in vielen Fällen kein Wert drauf gelegt wird....

Wenn man es krass betrachten will müssten alle Kinder frühst möglich in Erziehungsanstalten leben ohne Kontakt zu Eltern... Aber wer will so etwas da gehts dann fast schon wieder Richtung 3.Reich...
Dec 7, 2017 - 22:02 by TrumpD
Naja studieren kann in Deutschland jeder der Leistung zeigt. Gibt ja keine Studiengebühren oder sonst etwas. Es könnte jeder Hartzer Anwalt werden nur wird er aber nicht weil er von daheim gelernt hat das Faul sein cool ist oder er hat halt zu schlechte Gene.
Dec 7, 2017 - 22:06 by SirPotato
Stimmt natürlich immer diese Gene! Und nicht weil Mama und Papa dem Kind beim erweitertem Schulstoff nicht helfen können. Selber nicht wirklich über die Runden kommen und deshalb auch nicht für die Entwicklung wichtige Angebote wie Nachhilfe Sport und Kulturbildung zur Verfügung stellen können. Das faule Pack will ja unseren Staat mit ihrer Faulheit zerstören. Natürlich kann jeder der Leistung zeigt studieren allerdings sind Kinder aus Sozial schwachen Familien stark benachteiligt da einfach die Mittel fehlen um Talent früh zu fördern oder dabei helfen solche zu erwerben.
Dec 7, 2017 - 22:11 by TrumpD
Also in meiner Stadt ist z.B. die Stadtbücherei direkt im Assiviertel wo nur Hatzer und Migranten wohnen. Diese Bücherei ist meist leer und ich hab dort noch nie einen Hartzer gesehen. Komisch sitzen den ganzen Tag deheim und schaffen es nicht gratis ein Buch auszuborgen und mit den Kindern zu lesen während die Anwalteltern mit 50+ Stundenwoche das schaffen.... Bin da als Kind immer hingeradelt Bücher ausborgen.
Neben dieser Bibliothek ist die öffentliche Musikschule. Die hat ein Sozialprogramm also fast gratis Musikunterricht für Hartzerkinder. Und wieder trifft man dort kein einziges Harzterkind obwohl die daneben wohnen nur wieder diese Anwaltselter führen trotz 50+ Stundenwoche die Kinder dorthin.
Jaja diese Benachteiligung... Ich kotz im Strahl immer wenn ich beruflich was mit diesem Pack das unser Volk und unsere Kultur zerstört zu tun habe und ich meine damit nicht die Einwanderer sondern unsere Assis.
Dec 7, 2017 - 21:05 by GroefFag
Ich bin nicht links
Dec 7, 2017 - 18:40 by wurstlord
Jo die haben noch ne Schippe mehr Kapitallismus.
Dec 7, 2017 - 10:23 by DonDildo
Da fühlt man sich tatsächlich etwas besser
Dec 7, 2017 - 09:22 by Benisboy3000
*museln
Dec 7, 2017 - 11:01 by Pandarino
Top kek
Dec 7, 2017 - 13:04 by Asgard08
Ein Land in dem wir gut und gerne leben!
Dec 7, 2017 - 10:03 by puettybuetty
Unsere Sozialpolitik Professorin hat ausgerechnet, dass wir 50 Jahre Vollzeit erwerbstätig sein müssten, mit einem Gehalt von ca 1800€ Netto, um später auf eine Rente mit Grundsicherungsniveau zu kommen. Top kek Germany
Dec 7, 2017 - 11:08 by 5xFU
Wieviele Menschen in deutschland kommen denn über 1800€ Netto? ganz sicher nicht die Mehrheit.
Dec 7, 2017 - 11:13 by Trolllord
https://de.statista.com/themen/293/durchschnittseinkommen/

"Durchschnittlicher Netto-Monatsverdienst aller Arbeitnehmer 1840€"

Reicht also grade ebend für alle, durchschnittlich.
Dec 7, 2017 - 11:21 by HeinzErhardt
gut, dass es die Statistik gibt..

Durchschnitt =! Median
wenn also der Durchschnitt 1.840 € hat, liegt die Masse darunter
vereinfachtes Beispiel: einer verdient 18.400 € und 9 nix
Dec 8, 2017 - 01:33 by Curiosity
Guter Durchschnitt. Alles gut. Weitermachen.
Dec 7, 2017 - 11:17 by 5xFU
schon Wahnsinn, aber auch bezeichnend wie viel sich der deutsche so gefallen lässt.
Dec 7, 2017 - 11:19 by Trolllord
Das Problem sind die ganzen Frauen welche Halbtags arbeiten.
Durch das gestaffelte Steuersystem ist es billiger halbe Stellen zu besetzen als volle Stellen zu schaffen.
Dec 7, 2017 - 11:27 by slowtap
Ja das stimmt so. Trotzdem fördert die Regierung solche Sachen. Wann gibts endlich eine Pr0-Fackelzug? Wird mal Zeit
Dec 7, 2017 - 11:29 by Trolllord
Ich bin viel zu faul für sowas, können wir das nicht outsourcen?
Dec 7, 2017 - 11:38 by pr0fessionell
Ich meine, warum wollen wir denn überhaupt noch, dass in unserem Land Kinder geboren werden.
Dec 7, 2017 - 12:23 by PenisBitch
Diese müssen ja dann für unsre Rente arbeiten. Wenn wir kein Nachwuchs haben erwirtschaftet keiner was für den Opfertopf
Dec 7, 2017 - 14:34 by KeinBernd
Dafür werden doch seit Jahren Neger, Zigeuner und Kanacken importiert.
Dec 7, 2017 - 14:53 by PenisBitch
Aber die werden doch Postwendend an die Sozialsysteme übergeben. Bis auf ein paar Alibi Arbeiter um auf diese zu verweißen was das betrifft.
Dec 7, 2017 - 11:32 by Pfollvosten
Und erstmal den paygap Krebs wieder aufgreifen...
Dec 7, 2017 - 12:22 by PenisBitch
Schwer wird es auch volle 50 Jahre 1800 Netto zu verdienen. Heißt ab der Ausbildung mit 15 16 Jahren jeden Monat 50 Jahre lang..
Dec 7, 2017 - 11:02 by Fapmaster2000
Ja gut, 1,8k € netto ist ja auch ein bisschen schwach. Aber für "Sozialpolitik" vielleicht realistisch.
Dec 7, 2017 - 11:12 by Schlan
1.8k NETTO ist schwach?
Dec 7, 2017 - 12:11 by puettybuetty
Ich finde es auch nicht schwach. Mit einer Ausbildung wird man wohl meistens auf so ein Gehalt kommen. Selbst alt studierter Sozialarbeiter bekommst man, wenn man Pech hat nicht mehr. Zumindestens nicht zu Beginn und abhängig von der Branche.
Dec 7, 2017 - 12:23 by Stressor
Kenne viele mit Abitur + Ausbildung, die drunter waren. Steuerfachangestellter und Hotelkauffrau ... Auf jeden Fall war das Einstiegsgehalt 1400€ netto.
Dec 7, 2017 - 15:54 by bow1111
einstiegsgehalt ist ja nicht gleich das gehalt was du nach 10jahren verdienst. 1,8k netto sind um den dreh 2,5k brutto was 30k im jahr bedeutet... da kriegt ja der 0815-bwler der accounting macht schon oft mehr zum einstieg.
Dec 7, 2017 - 17:20 by Stressor
Studium > Ausbildung
Dec 7, 2017 - 15:02 by Fapmaster2000
Wie das prekariat hier hated, unglaublich.
Dec 7, 2017 - 11:14 by fetterbasstard
Ja
Dec 7, 2017 - 11:18 by patpat
Sofern man älter als 25 ist und nicht gerade umgeschult hat, ja.
Dec 7, 2017 - 11:28 by Schw3rtf1sch
Haha ja
Dec 7, 2017 - 11:14 by GroefFag
Ja
Dec 7, 2017 - 11:14 by Trolllord
Ja ist es, meine Schwester verdient 1,4k im 1.Lehrjahr als Krankenschwester.
Dec 7, 2017 - 11:19 by Wolfgang1009
( . Y . )?
Dec 7, 2017 - 11:22 by Trolllord
Nicht Fickschwester, kleine Schwester.
Also nein.
Dec 7, 2017 - 11:33 by DumasMcPhail
Kleine Schwester?
( . Y . )?
Dec 7, 2017 - 11:21 by Teostra
Nimms mir nicht übel aber das wage ich zu bezweifeln. Bin gelernter krankpfleger. Im ersten Lehrjahr gabs damals 750 Euro netto. Jetzt ausgelernt verdien ich 2k netto.
Dec 7, 2017 - 11:24 by MrGidd
Selbst ein ITler bekommt im 3. Lehrjahr nicht viel über 1k. Für 1400 netto gehen andere ein lebenlang arbeiten. So traurig es auch ist.
Dec 7, 2017 - 11:23 by Trolllord
Ich hab ihren Vertrag gesehen, die bekommt 1,4k im ersten Lehrjahr.
Im 3. zwar nur 1,6k aber immerhin.
Dec 7, 2017 - 11:30 by Teostra
Das ist dann wahrscheinlich brutto. Nettoeinkommen steht eher selten im Arbeitsvertrag. Selbst brutto wär das hoch, aber nicht unmöglich.
Dec 7, 2017 - 11:34 by Trolllord
Kein Witz das ist Netto, allerdings hat sie dann auch irgend eine Fachausbildung mit drin.
Dec 7, 2017 - 11:53 by l00tSpastille
Klingt nach berufsbegleitend.
Das ist nicht zu vergleichen.
Dec 7, 2017 - 12:20 by Lunzierer
Dann reißt sie sich aber garantiert um jede Nachtschicht und um jeden Feiertag, ohne diese Zulagen kommen die wenigsten Azubis auf so viel Netto.
Dec 7, 2017 - 11:14 by schiffi
äh...ja
Dec 7, 2017 - 11:20 by Rovagug
Ne
Dec 7, 2017 - 09:10 by Zernicht0r
In Kroatien bekommt man mehr Rente als man Netto im Berufsleben verdient hat? Wie kann das denn volkswirtschaftlich funktionieren? 0-o
Dec 7, 2017 - 09:12 by Schwulenhasser
Mit Geld aus der EU
Dec 7, 2017 - 09:17 by W0pper
"Das heißt: Ein Grieche bezieht mehr Rente, als er im Schnitt an Einkommen verdiente. Hier wirkt sich auch die Art der Rentenberechnung aus. Während nach der deutschen Rentenformel das ganze Arbeitsleben die Rentenhöhe beeinflusst, sind es in Griechenland nur die Verdienste in den letzten fünf Jahren, in Spanien die in den letzten 15 Jahren vor dem Ruhestand. Diese sind meist höher als in frühen Berufsjahren."


http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/oecd-studie-deutsche-rentner-bekommen-weniger-als-andere-12162202.html


auch interessant: "In Deutschland arbeitet ein Arbeitnehmer außerdem durchschnittlich länger als viele andere Europäer, bevor er in den Ruhestand geht. Nach Zahlen von Eurostat - auch diese aus dem Jahr 2010 - dauert ein Arbeitsleben in der EU durchschnittlich 34,5 Jahre. Die Schweden arbeiten mit 40,1 Jahren am längsten, die Ungarn mit 29,3 Jahren am kürzesten. Der Wert für Deutschland lag 2010 bei 36,8 Jahren, also mehr als zwei Jahre über dem Durchschnitt. Nach vorläufigen Zahlen für 2011 stieg die Lebensarbeitsdauer in Deutschland im Schnitt auf 37,4 Jahre. In Spanien wurden 34,5 Jahre bis zur Rente gearbeitet, in Frankreich 34,3 Jahre, in Griechenland 32,1 Jahre und in Italien 29,7 Jahre."
Dec 7, 2017 - 11:04 by teflonito
Und wie kann das jetzt volkswirtschaftlich funktionieren?
Dec 7, 2017 - 11:27 by Rovagug
Viele Kinder haben, die das bezahlen
Dec 7, 2017 - 11:35 by DumasMcPhail
Viele Kinder werden zu uns kommen die nächsten Jahre. Unsere Rente ist gesichert!
Dec 7, 2017 - 13:57 by Lunzierer
Sagt ja keiner, dass es auf Dauer funktionieren wird.
Dec 7, 2017 - 15:43 by mugsy
Das heißt, in jenen Ländern werden also die letzten 5 oder 15 Jahre für die Rentenberechnung genommen, aber für die Statistik die gesamte Arbeitsdauert. Ok, das erklärt die Zahlen etwas.
Kann aber auf Dauer natürlich nicht funktionieren, außer man macht mehr Kinder pro Haushalt, als man selbst Rente bezieht. Oder halt durch kontrollierte Zuwanderung. Betonung auf kontrolliert. ;)
Dec 7, 2017 - 09:05 by PolentaKefir
Danke dass Du die Fußnote abschneidest.
Dec 7, 2017 - 09:06 by Spuckschlecht
Hätte sie mir denn Hoffnunge gemacht oder noch mehr verunsichert?
Dec 7, 2017 - 09:10 by Cumarin
In einem Land, in dem wir gut und gerne vor uns hin siechen.
Dec 7, 2017 - 09:14 by SgtPsych0
In der Tat: http://pr0gramm.com/top/2147757
Dec 7, 2017 - 09:30 by Epididymitis
Dafür haben wir jetzt jede Menge Gold. HA! Nimm dies restliches Europa!
Dec 7, 2017 - 11:15 by GroefFag
Polen hat kein Gold UND keine Rente. Ha!
Dec 7, 2017 - 11:18 by Boris666
Wie kann das sein? Ohne Musel ist doch eigentlich alles viel besser? Da müssen wohl doch Musel unerkannt im Untergrund leben
Dec 7, 2017 - 11:33 by BruceWilles
Ist hier die gesetzlich verankerte Renteniveausabsenkung bis 2030 schon eingerechnet? Wird ja schrittweise auf ca. 43% abgesenkt.
Dec 7, 2017 - 15:30 by 00oo00
Renteneintrittsalters fehlt.
Dec 7, 2017 - 12:03 by Josik
Kroatien wieder mal Jugo Betrugo.
Dec 7, 2017 - 11:05 by RonnyPepp
Euch ist klar, dass bei einem Nettoverdienst von 300 - 500 EUs umgerechnet trotzdem nicht mehr übrig bleibt?
Dec 7, 2017 - 11:38 by Yannjoel
Das konnte die damalige rot-grüne Bundesregierung ja unmöglich vorhersehen, alssie das Rentenniveau gesenk hatte. Nicht
Dec 7, 2017 - 09:09 by homomourne
sogar die zigeuner
Dec 7, 2017 - 09:26 by gwisdek
Die ganzen Zahlen kommen mir komisch vor
Kroatien mit deutlich > 100%
in der Quelle von W0pper stehen 58% bei Deutschland, auf dem Bild nur 50%
Niederlande auf dem Bild mit 100%, hier
https://www.uni-muenster.de/NiederlandeNet/nl-wissen/wirtschaft/vertiefung/wirtschaftssystem/rentensystem.html
steht einmal was von 45% und 70%
Dec 7, 2017 - 09:29 by W0pper
Meine ursprungsquelle ist nicht der FAZ Artikel von 2013. Oben sind andere Quellen mit abweichenden Zahlen genannt. und wie die >100% zustande kommen, habe ich auch beschrieben
Dec 7, 2017 - 11:49 by thalon90
1. verdienen wir eben netto auch mehr als diese Drittweltländer. Die haben halt 90 % von wenig = wenig

2. hat Deutschland mit Japan das höchste Durchschnittsalter. Länder mit niedrigerem Durchschnittsalter haben es bei der Rente schlicht einfacher

3. Selbst vorsorgen ist gefragt
Dec 7, 2017 - 11:51 by W0pper
wir arbeiten dafür aber auch teilweise 2-10 Jahre länger, manchmal noch mehr
Dec 7, 2017 - 11:55 by thalon90
Von Land zu Land unterschiedlich. Bis 67 arbeitet hier auch bei weitem nicht jeder.

Wir haben auch sehr hohe Sozialabgaben. Wenn mehr Rente erreicht werden soll, müssen diese Abgaben weiter steigen oder wir arbeiten noch länger. Bei einem Durchschnittsalter von ca. 46 Jahren ist das eben so.
Dec 7, 2017 - 13:21 by Taldyk
Oder alle zahlen in einen einzigen "Topf" und nicht jede Gruppe für sich.
Dec 7, 2017 - 16:54 by thalon90
Sehe ich auch so. Nur wird das unterm Strich wenig am gesamten Rentenniveau verändern, es verteilt sich höchstens etwas anders innerhalb des Landes.
Dec 7, 2017 - 17:05 by Taldyk
Wenns um 5% erhöht wird wäre es schon ein Anfang. Auf der anderen Seite müsste man die Ausgaben betrachten.
Dec 7, 2017 - 12:24 by Parabelum
Irgendwo muss man ja sparen, wer soll denn sonst die Zeche bezahlen?
Dec 7, 2017 - 11:13 by BrianEnis
Echt widerlich...
Dec 7, 2017 - 13:14 by Shina
50%...

Wieviel wohl noch übrig bleibt, wenn ich in 50 Jahren in Rente gehe?
Dec 7, 2017 - 12:15 by Brodibaer
Jetzt ist natürlich die Frage, wie die Löhne in Kroatien & Co. im Vergleich zu Deutschland aussehen. Versteht mich nicht falsch, ich arbeite neben dem Studium in der Finanz- und Versicherungsbranche und kotze jedes Mal, wenn ich Kundenkonzepte aufm Tisch habe mit unnötigem Basisrenten-Scheiß. Aber ich würde die Tabelle oben gerne mit Vergleichswerten haben. Vielleicht verdienen die Kroaten etc. so wenig Netto, dass im Endeffekt ebenfalls Werte auf dem Niveau der deutschen Rente raus kommen.
Dec 7, 2017 - 12:30 by Deradus
https://www.laenderdaten.info/durchschnittseinkommen.php
Also hier nach ist unser durchschnittlicher Bruttolohn 4x so hoch wie der der Kroaten, da würde dann auch auf Netto runtergerechnet wohl bei uns deutlich mehr rausspringen.
Dec 7, 2017 - 13:16 by Moeperator
Könnte es jetzt endlich mal bitte Revolution geben?
Dec 7, 2017 - 12:16 by Lunzierer
Was läuft denn in Kroatien schief, dass man dort mehr Rente bekommt als man davor Netto in der Tasche hatte?
Dec 7, 2017 - 12:53 by KarlDieKlammer
Fand die Niederland eh schon immer irgendwie ansprechender
Dec 7, 2017 - 15:34 by mugsy
Österreich ist halt auch nur so hoch, weil wir so scheiß viele Steuern zahlen. Wäre interessant, wie die Prozentzahlen auf den Bruttoverdienst aussehen.
Dec 7, 2017 - 11:19 by doa
Spätrömische Dekadenz in Kroatien
Dec 7, 2017 - 12:03 by MarcoSommer
Im Alter hungern für Griechenland... Das hat doch auch was.
Dec 7, 2017 - 15:34 by haxdelicious
Wenn selbst die Griechen mehr Geld für die Rente über haben...
Dec 7, 2017 - 15:39 by mugsy
Mehr Prozent vom Nettoverdienst ist halt nicht zwingend mehr Geld im Ganzen.
Dec 7, 2017 - 17:08 by Moralfag
Als in Japan meiner Gastfamilie erklärt habe das wir in Deutschland die Hälfte unseres Gehalt abtreten müssen, während andere gar nichts tun und Geld bekommen, schaute man mich ungläubig an.
Dec 7, 2017 - 13:19 by Taldyk
Erklärt mir mal einer wie es sein kann dass man in Österricht >90% kriegt und in deutschland 50%?
Dec 7, 2017 - 15:38 by mugsy
Ich glaub wir zahlen mehr Steuern, bzw unterschiedliche. Man müsste zusätzlich den Vergleich mit dem Bruttoverdienst ziehen.
Ich glaub in Deutschland ist zB der Kirchenbeitrag in der Steuer drinnen, oder? Bei uns eine eigene Abgabe. Ist alles nicht so einfach zu vergleichen. Aber die Zahlen sind schon extrem unterschiedlich, das stimmt schon.

Interessant wäre auch noch, wie die Pension/Rente besteuert wird in den unterschiedlichen Ländern und ob das da schon eingerechnet ist.
Dec 7, 2017 - 11:07 by Kurier
Wieso kriegen die Engländer denn so wenig? Haben die viel weniger zu versteuern oder wie?
Dec 7, 2017 - 11:38 by HaertererBenis2
Lel. In Kroatien ist die Rente einfach mal mickrig, weil auch der Nettoverdienst so ist. Ich kenne dort alte Ehepaare die am existenziellen Minimum leben. Meiner Oma und vielen anderen geht es wieder gut, weil sie nicht nur kroatische, sondern auch deutsche Rente beziehen.
Dec 7, 2017 - 18:44 by Programmbenutzer
deshalb Die LINKE
Dec 7, 2017 - 11:25 by Elppa
Deutschland aka Rumänien hahaha
Dec 7, 2017 - 11:02 by Reapershalo
Irgendwo muss das Geld ja für unsere Facharbeiter und Co. eingespart werden.
Dec 7, 2017 - 10:48 by Catwiesel
mal schauen wie zukunftssicher die Modelle der Länder über uns sind oder ob das wieder auf das griechische Modell hinausläuft...
Dec 7, 2017 - 11:10 by Sidarta
Das passiert wenn man Millionen Musels im Land alimentieren muss.
Dec 7, 2017 - 11:13 by W0pper
kek
Dec 7, 2017 - 11:13 by Sidarta
/top/2120984
Dec 7, 2017 - 11:50 by GandaIf
Was glaubst du wer sonst deine Rente zahlt?
Dec 7, 2017 - 12:18 by Sidarta
Meine Kinder oder in Zukunft Roboter. Ein Musel kann in DE nicht mal das erwirtschaften was seine Sippschaft hier an Steuergelder verschleudert
Dec 7, 2017 - 12:20 by GandaIf
Das zahlt dann in Zukunft ja auch der Roboter
Dec 7, 2017 - 12:55 by Sidarta
Die Kapazitäten des Roboters sowie der Ressourcen sind jedoch begrenz. Zumal unsereins dafür gesorgt hat das der Roboter läuft. Der Musel, welcher keine Gegenleistung erbracht hat, bekommt dann trotzdem das gleiche wie der Einheimische.
Dec 7, 2017 - 13:02 by GandaIf
Du musst von deinem egoistischen kapitalistischen weltbild weg kommen. Wir sind alle Menschen
Dec 7, 2017 - 13:14 by Sidarta
Und du musst von deiner linken Traumwelt wegkommen. Was hat es mit Kapitalismus zu tun, wenn ich nicht will das jede Art von Menschenmüll sich in unserem Land niederlässt und sich vermehrt wie die Karnickel. Dabei eine Religion ausübt, welcher eher eine Sekte gleicht und den Staat ablehnt. Die Sozialleistungen aber sehr gerne in Anspruch nimmt.
Dec 7, 2017 - 13:20 by GandaIf
jaja, schon gut.
Aber mit der Rente war vor den Museln auch nicht besser.
Genau so wie Infrastruktur, Schulen und Internet.
Dec 7, 2017 - 09:09 by SolWeintraub
129,2??
Dec 7, 2017 - 09:12 by 707
Ja
Dec 9, 2017 - 01:02 by KdoSdt
Wieder einmal eine Statistik die extrem irreführend ist, da dort solche Sachen nicht reingerechnet werden wie:
- Höhe des Einkommes
- Nebeneinkünfte aus Vermietung und Verpachtung
- abgezahltes selbstbenutztes Wohneigentum
- Einkünfte aus Dividenden und anderen Erträgen
- Einkünfte aus Lebensversicherungen.
- Partnerschaftseinkünfte
- vorgelagerte und nachgelagerte Besteuerung
- Höhe der Einzahlungen im Verhältnis zur Auszahlung direkt oder Indirekt
Insofern ist das das Evozieren einer puren Neiddebatte für nix. Aber wer will schon Fakten hören, Hauptsache es paßt ins Bild das man sich selbst malt.
Dec 10, 2017 - 16:52 by AlexanderSeitz
es geht um die rentenansprüche aus nichtselbständiger arbeit du troll nicht aus sämtlichen einkunftsarten
Dec 7, 2017 - 09:22 by ZnZ
postest ein Bild mit einem Wert von 50,5% und in deiner Soße wird von 58% gesprochen... Woher ist das Bild?
Dec 7, 2017 - 09:28 by W0pper
Der Artikel aus der FAZ ist von 2013
Dieser Artikel von gestern nennt eine Zahl von 51%
https://www.bz-berlin.de/deutschland/deutschland-boomt-und-die-rentner-sind-die-dummen
Dieser Artikel nennt eine Zahl von 47,9%
http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-09/rente-staat-demografie-rentenniveau


Am besten du erkundigst dich also bei deinen Eltern/Großeltern um eine ungefähre Zahl zu bekommen
Dec 7, 2017 - 11:01 by 00oo00
bald knallt es hier.
Dec 7, 2017 - 13:59 by Lunzierer
Da wette ich dagegen