pr0gramm

newest / popular

Adolf Eichmann das Maas ist Voll Das pr0 beteiligt sich Deshalb Linke Die Kraft kommt aus dem Keller Flyer Link in Kommentaren Maas der Hurensohn meinungsfreiheit NetzDG Netzprotektor Facebook & Twitter Petition Rechtschreibgore Zensurmaastrubator

Tags: Adolf Eichmann das Maas ist Voll Das pr0 beteiligt sich Deshalb Linke Die Kraft kommt aus dem Keller Flyer Link in Kommentaren Maas der Hurensohn meinungsfreiheit NetzDG Netzprotektor Facebook & Twitter Petition Rechtschreibgore Zensurmaastrubator

Dec 7, 2017 - 15:44 by ZeeCaptain

Comments: 100

Dec 7, 2017 - 15:46 by ZeeCaptain
Momentan gibt es eine Petition gegen das NetzDG für welche ich in Karlsruhe am Campus und in der Innenstadt mit meinen Flyern werbe. Ich würde mich freuen, wenn andere sich ebenfalls gegen das NetzDG einsetzen könnten, da 99% der Personen mit denen ich spreche dieses Gesetz nicht kennen.

Hier sind die Links zu meinem Flyer, wenn jemand mithelfen möchte:
Clearnet: https://danwin1210.me/uploads/12-2017/Flyer.pdf
I2P: http://danwin1210.i2p/uploads/12-2017/Flyer.pdf
Tor: http://filesto37i2x5dea.onion/uploads/12-2017/Flyer.pdf

Wenn jemand in Karlsruhe interessiert ist zu helfen, einfach eine PN an mich.
Dec 7, 2017 - 16:15 by Hasslord
da sind auch noch tolle andere sache im upload ordner
Dec 7, 2017 - 16:19 by FlyingT
Huiiii was es da so gibt !

https://danwin1210.me/uploads/%250_Movie-Son-Fuck-Mother/?C=N&O=A&G=0

https://danwin1210.me/uploads/%2A%20%20Marion"Hure"Ramm/?C=N&O=A&G=0

https://danwin1210.me/uploads/%2A%20OpheliaLestat%20Kinky%20Fetish%20Model%20CamGirl%20Porn%2018%2B%20Uncensored.txt

Naa, wer hat da seinen ftp nicht gesichert?
Dec 7, 2017 - 16:36 by ZeeCaptain
Ist ein Service von Daniel. Hat auch einen Chat, XMPP, Email, Darkwebseitenverzeichnis, Hosting (vor allem als .onion) und eben den Uploaddienst mit ohne Anmelden oder Werbung. Maximale Dateigröße 10G ist ziemlich nett. Kannst ja mal im Chat vorbeischauen.
Dec 7, 2017 - 18:20 by Vulpe
Alter... https://www.buzer.de/s1.htm?g=NetzDG&f=1

1. NetzDG verbietet nichts sondern setzt nur Strafen für Unternehmen auf die bereits VORHER verbotenes löschen. Ist aber Kinderkacke sich über solche Details aufzuregen deswegen nehmen wir das mal als Teil des Gesetzes.

2. NetzDG "verbietet" folgendes:

StGB:
- §86 Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen
- §86a Kennzeichen (Hakenkreuz z.B.)
- §89a Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat (z.B. Terroranschlag)
- §91 Anleitungen zu §89a
- §100a Landesverräterische Fälschung
KURZFASSUNG:
...Nachrichten, die im Falle ihrer Wahrheit für die äußere Sicherheit oder diplomatische Beziehungen von Bedeutung wären, öffentlich bekanntmacht, um einer fremden Macht vorzutäuschen, dass es sich um echte Tatsachen handele UND dadurch die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit oder die DIPLOMATISCHE BEZIEHUNGEN herbeiführt.

DAS ist bedenklich - aber sinnvoll, gäbe es dieses Gesetz nicht könnten Rundfunkanstalten eigenständig diplomatische Verhandlungen massiv in den Dreck ziehen.

- §111 Öffentliche Aufforderung zu Straftaten
- §126 Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten (Erpressung á la Mafia Style)
- §129&a Bildung krimineller oder terroristischer Vereinigungen
- §129 Kriminelle und terroristische Vereinigungen im Ausland; Einziehung (Islamischer Staat in DE)
- §130 Volksverhetzung
KURZFASSUNG:
...gegen Teile der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert ODER beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet.

Könnte man auch missbrauchen ist aber trotzdem nicht sinnlos.

- §131 Gewaltdarstellung (dummer Name... Gewaltverherrlichung passt)
Zitat: "in einer Art schildert, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung"
- §140 Belohnung und Billigung von Straftaten
- §166 Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften
Zitat:"in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören"


Und folgendes nur in VERBINDUNG eines der oberen Gesetze:

- 184b Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften
- §184d Zugänglichmachen pornographischer Inhalte mittels Rundfunk oder Telemedien; Abruf kinder- und jugendpornographischer Inhalte mittels Telemedien
- §185-187 Bleidigung,üble Nachrede & Verleumdnung
- §201a Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen
- §241 Bedrohung
- §269 Fälschung beweiserheblicher Daten



Und jetzt komm her und diskutiere!
Dec 7, 2017 - 18:29 by Y05H1
- §166 Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften
Zitat:"in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören"

Das höhrt sich fast dannach an als würde der Stafbestand davon abhängen wie sich die "beschimpfte" Seite fühlt und nicht ob die Kritik angebracht ist oder nicht.

Außerdem hast du schön am Argument vorbei gestrawmant, es wird nämlich kritisiert, dass Firmen durch hohe Geldstrafen dazu gezwungen werden im Zweifel zu löschen, was sich in der Vergangenheit schon auf Kritiker des Status quo (Islamkritiker, Feminismuskritiker, Flüchtlingskritiker) ausgewirkt hat.
Dec 7, 2017 - 18:51 by Vulpe
Schöner Kommentar, deshalb muss ich den Geltungsbereich auspacken: "Telemediendiensteanbieter mit Gewinnerzielungsabsicht"

Journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten, Individualkommunikation, oder soziale Netzwerke mit weniger als zwei Millionen registrierten Nutzern sind vom Gesetz ausgeschlossen!

Man kann eigentlich schön die Erfahrung machen, dass Netzwerke mit mehreren Millionen Nutzern dazu neigen sehr undifferenziert und kurze Posts an erste Stelle schieben. "Kleinere" Diskussionen sind von dem Gesetz immer noch total unberührt. Gruppen bilden sich mit dem Gesetz jetzt auf zivilisierte Art und Weise.
Dec 7, 2017 - 19:30 by Someone321
Achso, wenn ich auf dem Telemedium meine Meinung also nicht weit genug "verteilen" kann, dann schert sich die Zensur nicht darum. Dann ist es natürlich okay.

Wenn in einer "kleinen Diskussion" auf Fagbook einer auf "Melden > Hassrede" klickt, dann wird deren Zensor diese nur "unberührt" lassen, weil er die Meldungen wenn dann nach Häufigkeit abarbeitet und demnach ein Post mit 1 Meldung vermutlich nie dran kommt.
Dec 7, 2017 - 19:51 by Y05H1
Kleine soziale Netzwerke sind völlig uninteressant, außerdem wurden schon nicht extreme Autoren von der Zensur betroffen. Jede Art von Einschränkung der Freien Äußerung ist nicht nur ein anti liberaler Schritt der Regierung, sondern auch noch ein Nutzloser, wie die USA zeigt. Außerdem löschen die bekannten sozialen Netzwerke sowieso schon fast alle Reporteten Nachrichten es war also auch in dieser Hinsicht kein Bedarf eines neuen Gesetzes.
Dec 7, 2017 - 18:26 by ZeeCaptain
Gut. Wenn man mit dem Gesetz keinen Schabernack treiben kann, wieso wurde dann besagtes Video gesperrt?
Auf dem pr0 gibt es ausreichend Fälle in denen in berufung auf dieses Gesetz recht harmlose Meinungen einfach gelöscht werden.
Die sozialen Medien wollen einfach keinen Stress mit dem Staat und löschen/zensieren einfach zu viel.
Und der Auslöser dafür liegt zum Großen Teil im NetzDG.
Dec 7, 2017 - 18:37 by Vulpe
Die Antwort kam unerwartet schnell, deshalb noch mal:
"Bitte lass uns über das Gesetz, also die Legislative reden und nicht über die Judikative. Wir demonstrieren ja leider gegen ein Gesetz und nicht gegen die Richter."

Wir können auch gerne über den Geldungsbereich des NetzDG reden. Kleinere "Meinungsplattformen" sind davon nämlich nicht betroffen.
Dec 7, 2017 - 18:46 by ZeeCaptain
Ist es nicht irrelevant welche sozialen Netzwerke davon betroffen sind?
In Daniels Chat werden die das auch nie durchsetzen. Ob nun im großen oder kleinen Stil, Zensur bleibt Zensur.

Zur Zensur. Die Schiedsgerichte sind zerstören z.B. die Gewaltenteilung, da von einem "Nichtgericht" entschieden wird was illegale und was legale Inhalte sind. Aber das nur am Rande.

Das Hauptproblem welches ich sehe ist nicht direkt im Gesetz zu finden, (wie du korrekt bemerkt hast) sondern eher in dessen Auswirkungen auf die Internetkultur und Anbieter sozialer Medien.
Diese sperren und Löschen wie hinreichend belegt einfach viel zu viel in Angst vor einer Strafe. Und eben dafür ist dieses Gesetz verantwortlich. Auch wenn es auf dem Papier ganz gut aussieht.
Deshalb bin ich gegen dieses Gesetz.
Nicht weil es schlecht ist, sondern weil die Auswirkungen eine Zensur nachsich ziehen.
Dec 7, 2017 - 19:16 by Vulpe
Stellt sich die Frage ob man "Telemediendiensteanbieter mit Gewinnerzielungsabsicht" nicht sogar zensieren sollte.

Willst du deine Meinungsfreiheit einem Algorithmus anvertrauen der mit deiner Zufriedenheit Geld machen will?
Sind die Leute zufrieden wenn sie differenzierte Diskussionen mit mehreren Millionen beteiligten führen können oder ist das zu anstrengend? Sind die Leute dann vielleicht eher zufrieden wenn es nur kleine möglichst identifizierungsträchtige Meinungen bekommen?

Darüber hinaus sind vom Gesetz:
- Plattformen mit journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten AUSGESCHLOSSEN
- Individualkommunikation oder zur Verbreitung spezifischer Inhalte AUSGESCHLOSSEN
- soziale Netzwerk mit weniger als zwei Millionen im Inland registrierte Nutzer
AUSGESCHLOSSEN
Dec 7, 2017 - 19:22 by ZeeCaptain
Ich persönlich nutze nur Youtube und sonst keine sozialen Netzwerke. Aber Zensur ist in jedem Fall und auf jeder Platform beschissen.
Ich bin auch kein Freund der ADF, ausreden soll man Sie jedoch dennoch lassen. Und in dem Bereicht wird ziemlich viel gelöscht.
"Ich mag verdammen was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzten, dass du es sagen darfst."
Dec 7, 2017 - 20:01 by Vulpe
Ja... der Voltaire von... aus dem 18. Jahrhundert.
Aber ich dachte wir sind nicht gegen das Gesetz, sondern dagegen, dass Drittanbieter einem jetzt nicht mehr dabei helfen die Geistesblitze von Millionen Menschen an ein Publikum von Millionen zu bringen UM damit Geld zu verdienen!

Die z.B. AfD kann sich immer noch an "Redaktionen" oder "Journalisten" wenden die viel Zeit investieren um detailierte Berichte zu verfassen. Dann muss aber auch Substanz vorhanden sein und es werden keine kurzen Kapriolen mehr geschlagen. Das zwingt die Leser dann ebenfalls dazu Zeit zu investieren und nicht einfach nur Kapriolen abzunicken.

Und Zensur ist mMn. nicht immer und überall beschissen. Wenn Millionen von Menschen immer und immer wieder die inhaltlich gleichen Kapriolen schlagen gehen dadurch die detailierten Meinungen sang und klanglos unter. Und was mit Leuten passiert die sich immer nur mit Kapriolen auseinander setzen und zu faul sind längere detailierte Meinungen zu verarbeiten OBWOHL sie eigentlich was zu sagen haben...

Stell dir vor du hast eine Meinung und kannst nie ausreden - das radikalisiert weil man denkt man wird nicht wahrgenommen.
Dec 7, 2017 - 20:08 by ZeeCaptain
Schlimmer als im Memematsch und unter anderen Meinungen unterzugehen finde ich jedoch Zensur, nur weil jemand radikale Meinungen vertritt. (Anmerkung: Radikal != schlecht oder böse. Frauenrechte waren damals auch eine radikale Meinung)
Und wenn ein Gesetz dafür sorgt, dass Meinungen, welche nicht der Norm entsprechen oder eben auch manchen Leuten ans Bein pissen gelöscht werden, obwohl diese nicht gegen Gesetze verstoßen, dann bin ich gegen genanntes Gesetz.
Im Idealfall sollten die Menschen ausreichend gebildet sein, um nicht auf linke, rechte oder IS-Progaganda reinzufallen.
Menschen vor solchen Meinungen zu schützen bringt meiner Meinung nach nicht nur nichts, sondern erhöht sogar das Interesse.
Dec 7, 2017 - 20:34 by Vulpe
An der Stelle kann ich nur noch mal darauf hinweisen, dass wir vorher schon festgestellt haben, dass das Gesetz nicht das Problem ist weil es keine radikalen Meinungen verbietet sondern nur... äh... "kriminelle Kommunikation" und Unterdrückung von Religionsfreiheit.

Deshalb korrigiere ich dich leicht:
Und wenn ein Gesetz dafür sorgt, dass Meinungen, welche nicht der Norm entsprechen oder eben auch manchen Leuten ans Bein pissen gelöscht werden, obwohl diese nicht gegen GENANNTES Gesetz verstoßen, dann bin ich gegen genanntes Gesetz.

Wir (denn auch ich bin gegen die falsche Anwendung) sind dagegen, dass das Gesetz stümperhaft umgesetzt wird und nicht gegen das was das Gesetz inhaltlich vertritt. Oder bist du dafür, dass irgendwas im GESETZ erlaubt sein sollte?
Dec 7, 2017 - 20:41 by ZeeCaptain
Ich bin nicht dafür das irgendwelche der in den Artikeln genannten Inhalte nicht zensiert werden sollen.
Jedoch: Wenn es nur die großen social Media Seite trifft bringt es genau garnichts.
IS-Propaganda finded man auch woanders.
Pedophile arbeiten meist in kleinen unbekannten Gruppen und auf Seiten die nicht under das NetzDG fallen.
Hassrede ist mir zu unspezifisch.

Dasa Gesetz bewirkt in meinen Augen nicht viel, und erzeugt nur unnötige uznd überzogene Zensierung.
Deshalb ist der Gesetzentwurf Müll und somit das Gesetz.
Die Grundidee ist gut, jedoch erzeugt es viel zu viel Kollateralschaden im Verhältniss zu dem doch sehr beschränkten Nutzen.
Dec 7, 2017 - 21:36 by Vulpe
Hassrede ist dir zu unspezifisch weil es nicht im Gesetz steht. Volksverhezung vielleicht, das ist auch sehr detailliert beschrieben.

Generell bin ich mir mittlerweile sicher, dass du das Gesetz nie verinnerlicht hast. Du hast es wahrscheinlich gelesen aber deine Meinung zum Kollateralschaden überdeckt vermutlich das was im Gesetz steht.

Wir sehen den Kollateralschaden darin, dass zu viele Meinung auf großen "sozial Media"-Plattformen verschwinden. Ich sehe aber, offenbar im Gegensatz zu dir, nicht das Gesetz als verantwortlich weil das "zu viel" darin nicht erwähnt wird.
Du machst das Gesetz für etwas verantwortlich das es hervor ruft aber nicht unter Strafe stellt. DARÜBER würde ich an deiner Stelle nachdenken.

Ich habe jetzt nichts mehr zu sagen. Danke für die Diskussion, hat Spaß gemacht.
Dec 7, 2017 - 20:40 by Vulpe
Sorry die Fragen waren dumm.(?)
"Im Idealfall..." also nicht alle. Die nicht Idealfälle gehen dann in der Propaganda auf.
"Menschen vor solchen Meinungen zu schützen bringt meiner Meinung nach nicht nur nichts" Doch, die nicht Idealfälle gehen nicht in terroristischer, krimineller oder Religionsfreiheit unterdrückender Propaganda auf.
Dec 7, 2017 - 21:38 by ZeeCaptain
Nun, man kann Menschen im heutigen Zeitalter nicht mehr vor MEinungen komplett abschirmen/schützen.
Und selbst wenn man es könnte, wären zwar alle in "Sicherheit" aber niemand wäre frei. Und meine ganz persönliche Meinung ist Freiheit > Sicherheit.
Und somit bin ich gegen jegliche Art der Mundtodmachung von Meinungen oder anderem Material im Interwebs, wenn es darum geht eine Meinung zu vertreten. (Also exkl. Kinderpornografie).
Jeder soll für sich entscheiden können an was er glauben möchte und was er gut finded. Und das funktioniert nur, wenn man zugriff auf alle Meinungen hat. Inklusive deren, die im Auge des Betrachters radikal sind.
Dec 7, 2017 - 18:25 by Vulpe
*die bereits VORHER verbotenes nicht löschen.

Fühle dich nicht gebremst weitere Fehler anzukreiden, aber mach dich nicht damit lächerlich indem du vom Thema ablenkst.
Und bitte lass uns über das Gesetz, also die Legislative reden und nicht über die Judikative. Wir demonstrieren ja leider gegen ein Gesetz und nicht gegen die Richter.
Dec 7, 2017 - 16:22 by Invarianz
Bist du dieser 4chan?
Dec 7, 2017 - 16:23 by FlyingT
Nein ich bin der 1337 hacker reddit
Dec 7, 2017 - 16:57 by SwaggyYolonese
Da ist von "Gay Foot Fetish Trove" bis Alyssa Hall alles dabei!

Aber Alyssa ist 'ne richtig geile Eule, kann ich schon verstehen. Hätte die gute Dame schon fast vergessen, kann ich nur empfehlen!
Dec 7, 2017 - 16:43 by derGarrett
Ist gewollt. Trotzdem interessant, ist ziemlich random
https://danwin1210.me/upload.php
Dec 7, 2017 - 16:23 by BenisBudder
Das passt schon so. Immer Interessant was für Pornos andere haben ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Dec 7, 2017 - 16:41 by Zkrbrg
Ist ja nicht einmal ein FTP
Dec 7, 2017 - 16:18 by ZeeCaptain
Du musst auch mal die anderen Uploads sehen. Schau mal in der "information is alive" ordner (Der erste). Ist ne ziemliche Schatzgrube für Interessantes Zeug.
Dec 7, 2017 - 16:20 by Hasslord
werde zuhause mal den ganzen ordner samt unterholz runterladen, das sieht verdammt lustig aus. (die toddlercon sachen kannte ich aber schon alle)
Dec 7, 2017 - 17:42 by kollegger
toddlercon hört sich ziemlich ekelhaft an
Dec 8, 2017 - 08:41 by Hasslord
irgendwann reicht loli guro einfach nicht mehr zu fappieren
Dec 7, 2017 - 17:42 by Pruegeler
Bitcoin Secret Trading Strategy Guide.pdf

"one Bitcoin is worth roughly $115"
Und jetzt bei über € 13.400,-

Das Buch hätte ich mal früher gebrauchen können...
Dec 7, 2017 - 16:24 by BigDickLion
Ich fand die Dick Pics ein bisschen verstörend. Und so viel Bilder von Schnee.
Dec 7, 2017 - 15:52 by ZeeCaptain
Ach ja: Rel: https://pr0gramm.com/user/ErsterMai/uploads/2265324
Dec 7, 2017 - 17:11 by FoesenMurz
Wird gedruckt und aufgehängt!
Dec 7, 2017 - 17:15 by ZeeCaptain
Vielen Dank für die Unterstützung!
Dec 7, 2017 - 16:21 by xcel
Wäre es nicht klüger die Links zusätzlich noch durch nen Linkshortener anzugeben, damit man den Link zu den Videos nachträglich noch ändern kann, falls diese gelöscht werden?
Dec 7, 2017 - 16:37 by ZeeCaptain
Doch. Aber das Video hat nur 80 views. Ich hoffe einfach mal nicht, dass es so schnell down geht.
Dec 7, 2017 - 17:37 by skunkweed
Marion die Hure!
Dec 7, 2017 - 18:21 by Baksu
*Marina
Dec 7, 2017 - 18:22 by skunkweed
der auch!
Dec 7, 2017 - 19:10 by zli
Du bist der Beste!
Dec 7, 2017 - 19:12 by ZeeCaptain
Awwwww (づ ̄ ³ ̄)づ
Dec 7, 2017 - 18:36 by ZeldaFreak
Seit wann bringen Petitionen etwas? Die Politiker wurden wieder vom Volk gewählt und die lassen sich doch nicht von ein paar Kellerkindern beeindrucken die auf einem Zettel unterschreiben können.
Dec 7, 2017 - 18:39 by ZeldaFreak
Ach und bevor sich der OP wiederholen muss:
Aufklärung ist zwar schön und gut aber die Leute interessieren sich nicht für den Scheiß. "Betrifft mich ja nicht" oder "Ich tue nichts verbotenes". Die Leute denken nunmal so und die lassen vieles durchgehen. Bin auch gespannt wann die Netzneutralität bei uns abgeschafft wird. Lässt sich ja mehr Geld mit verdienen und die Leute machen ja eh nichts. Ein bisschen bla bla kann ja jeder.
Dec 7, 2017 - 17:39 by Egosumnemo
Link zur Petition bitte!
Dec 7, 2017 - 17:53 by ZeeCaptain
epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2017/_11/_23/Petition_75074.nc.html
Dec 8, 2017 - 21:19 by wookie
Find ich ne super Aktion. Ich werde das am Montag mal in meiner Uni verteilen.
Dec 8, 2017 - 21:19 by ZeeCaptain
Wohoo danke!
Dec 7, 2017 - 16:09 by Illzea
Wann haben Petitionen nochmal was gebracht? Ach ja! Noch nie...
Dec 7, 2017 - 16:17 by MrGoodbytes
Naja das ist wenigstens eine offizielle Pedition des Bundestages. Sollten genug Stimmen zusammenkommen MUSS sich zumindest ein Ausschuss damit beschäftigen. Und wärend dort Politiker drinsitzen und sich langweilen können sie sich schonmal nicht von Lobbyisten schmieren lassen.
Dec 7, 2017 - 16:13 by ZeeCaptain
Es geht nicht darum die Petition zu gewinnen.
Es geht darum, die Leute über ein Gesetz aufzuklären, welches quasi jeder beschissen findet aber niemand kennt.
Dec 7, 2017 - 16:54 by stevez
Leider findet das nicht jeder schlecht im Unterricht haben wir eine "aktuelle Stunde" da wird vorgetragen was die Woche passiert ist als das NETZDG verabschiedet wurde hab ich darüber berichtet und wie krass Zensiert wird und dass das Private Firmen machen meine Lehrerin meinte dann sie findet das gut.
Dec 7, 2017 - 17:00 by ZeeCaptain
Es gibt eben auch dumme Leute die Facebook mit einer Nachrichtenseite verwechseln und ihren Safespace brauchen.
Viele wählen lieber Sicherheit über Freiheit. Ich nicht und dafür stehe ich auch ein.
Dec 7, 2017 - 16:14 by Illzea
Dann solltest du das Gesetz auf Plakate drucken und keine Propagandabildchen auf Aufrufen zu sinnlosen Petitionen verbreiten.
Dec 7, 2017 - 16:16 by ZeeCaptain
Die Petition ist nur ein kleiner Teil des Flyers.
Aber wenn du es besser machen kannst/willst, meine Unterstützung hast du.
Dec 7, 2017 - 16:28 by Kartoffelmann
Traurig aber Wahr
Dec 7, 2017 - 17:49 by P4rtyf4ckr94
Hier für alle:
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2017/_11/_23/Petition_75074.nc.html
Dec 7, 2017 - 16:11 by hexanoat2
Der Link zum Youtubevideo: https://www.youtube.com/watch?v=3X5eu2YQEQU
Dec 7, 2017 - 17:46 by kollegger
was ist daran jetzt löschungswürdig? echt lächerlich diese vorauseilende gehorsamkeit von yt und co
Dec 7, 2017 - 18:39 by Buschbaer
schön die 300 Druck-Freiseiten in der Uni ausnutzen und Flyer generieren
Dec 9, 2017 - 10:01 by ErsterMai
Geile Scheiße! Wird direkt gedruckt und aufgehängt!
Dec 9, 2017 - 13:52 by ZeeCaptain
Vielen Dank für die Hilfe!
Dec 7, 2017 - 15:57 by Mutation
Zensur ist es in Deutschland nur, wenn etwas vor dessen Veröffentlichung verboten wird. Quasi eine Veröffentlichung verhindert wird. Wenn etwas bereits erschienen ist, und dann verobten wird, dann ist es nach deutschem Recht keine Zensur mehr und widerspricht damit dann auch nicht dem Grundgesetz.

Das Recht auf freie Meinungsäußerung steht immer im Konflikt zu anderen Grundrechten. So darf man nicht beleidigen, zum Völkermord aufrufen, etc. ... es müssen also immer verschiedene Grundrechte abgewogen werden.

Ich bin auch kein Freund des NetzDG, zumindest nicht so, wie es nun verabschiedet wurde. Aber der Zensurvorwurf ist nach deutschem Recht einfach unbegründet.
Dec 7, 2017 - 16:01 by ZeeCaptain
Nein. Wenn ein Staat dafür sorgt, dass ein informatives Video über ein Gesetz nach Stunden gelöscht wird, welches die Löschung annähernd jeglicher Inhalte und Meinungen im Netz legitimiert, nenne ich das 1. Realsatire und 2. Zensur.
Auch wenn ich das Wort Zensur nun falsch benutze finde ich diesen Zustand für untragbar.
Dec 7, 2017 - 21:08 by Mutation
Nennen darfst Du es natürlich Zensur, aber das Gesetz versteht es halt nicht als Zensur.

Den Vorgang mit dem Video kenne ich nicht. Ich vermute mal, ein Richter hat das entschieden oder es wurde vom Betreiber gelöscht. Klar kann man das kritisieren.
Dec 7, 2017 - 16:13 by DjFoxSmith
Danke, hatte glatt schon wieder vergessen, dass wir in einem Cuckland leben.
Dec 7, 2017 - 16:39 by NudelNippel
ist per Definition Zensur: https://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_(Informationskontrolle)
Absatz "Maßnahme zur Kontrolle"
[...]"Nachzensur (Kontrolle von bereits gedruckten und im Handel zugänglichen Druckwerken)"
Dec 7, 2017 - 16:45 by Mutation
Naja Wikipedia bestimmt halt nicht die Gesetze in Deutschland. Klar kann man das Zensur nennen, aber rechtlich zutreffend ist es nicht.
Dec 7, 2017 - 16:51 by NudelNippel
http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/recht-a-z/23269/zensur

[...]Repressiv- bzw. Nachzensur (bereits erschienene Veröffentlichungen werden ganz oder teilweise beschlagnahmt oder ihre Verbreitung beschränkt bzw. verboten). I. w. S. erfasst der Begriff Zensur darüber hinaus die Kontrolle jeglicher Form von Meinungsäußerung.

Also ist auch Nachzensur in Deutschland Zensur
Dec 7, 2017 - 20:52 by Mutation
Nein. Es wird Nachzensur beschrieben. Danach wird gesagt, dass Zensur darüber hinaus noch mehr einschränkt. Zensur beinhaltet auch Nachzensur, aber nicht umgekehrt.

Genau so meint es auch das Grundgesetz.

GG Art 5 Abs 1 "... Eine Zensur findet nicht statt."

Wikipedia erklärt es auch ähnlich:

"...Häufig wird – wie etwa im Grundgesetz – unter Zensur die Kontrolle von Presseerzeugnissen vor ihrer Veröffentlichung verstanden."

Es wird im GG so verstanden und ist somit Gesetz. Nichts anderes wollte ich sagen. In Deutschland gibt es, nach deutscher Rechtsauffassung, keine Zensur. Nennen darf man es natürlich trotzdem so. Dass der Staat nicht trotzdem verbotenerweiser vorzensiert kann ich natürlich nicht beurteilen.
Dec 7, 2017 - 16:18 by Hasslord
meinungsselektion eben, das problem ist das dieses gesetz eben nur ein eine richtung genutzt wird und somit doch stark nach zensur schmeckt
Dec 7, 2017 - 15:47 by johonn
Flyer
Dec 7, 2017 - 15:48 by ZeeCaptain
Ja.
Dec 7, 2017 - 15:47 by johonn
Ups, sollte ein Tag werden
Dec 7, 2017 - 16:46 by Gofuckyourself
Not only a Maas project.
Dec 7, 2017 - 17:47 by P4rtyf4ckr94
Wieso willst du Leute aufklären, aber lieferst nicht mal Soße zur Petition? ich habe keine Lust die andere Soße danach abzusuchen.
Dec 7, 2017 - 17:52 by ZeeCaptain
hatte den rel link doch drunter gepostet.
Dec 7, 2017 - 18:22 by P4rtyf4ckr94
Hab das rel gesehen, War aber nur ein Link zu einem Post.
Dec 7, 2017 - 15:54 by johonn
rel: http://pr0gramm.com/top/maas%201984/2136332
Dec 7, 2017 - 20:30 by NRA
Glaubt ihr, es kann zu Problemen führen, wenn man das ggf. in der Uni aufhängt? Denke nicht, dass man vom Dekan eine Erlaubnis bekommt, es offiziell auszuhängen...
Dec 7, 2017 - 22:34 by bl4ckOut
Schwarzes Brett und fertig. Bei uns hängt überall Werbung von Jobangeboten oder Auslandsreisen. Da macht das hier definitiv mehr Sinn. Wenn du dich dabei Unwohl fühlst, häng es doch einfach in einer Freistunde oder so auf, wenn eh nix los ist.
Dec 7, 2017 - 18:05 by bl4ckOut
Ich kann mir gut vorstellen warum das Video einkassiert wurde. Es diffamiert indirekt den Maas ("Dem Heiko gefällt dieses Grundrecht überhaupt nicht...") und wirft ihm eine Zusammenarbeit mit der "Stasi"-Trulla vor. Nur weil Sie da gelernt hat, muss das noch lange nichts heißen. (Wir wissen es natürlich besser.) es fehlen einfach die Belege, es werden fast nur unbelegte Thesen aufgestellt.

Man hätte die persönlichen Angriffe auf Maas und die Trulla rausnehmen sollen, das hat in einem Informationsvideo IMHO nichts zu suchen und stuft die Glaubwürdigkeit eher noch herab.
Dann wieder so ein zusammenhangsloses Zitat vom Gauck in den Raum geworfen, mit der Schlussfolgerung " das freie Internet ist den Politikern also mindestens genauso so ein Dorn im Aufge, wie früher der Stasi die offene Kritik an der DDR-Diktatur." (Unterstellung)

Der Sinn hinter dem "Keulenzusammenhang" am Ende mit den Kampfbegriffen erschließt sich mir auch nicht wirklich. Das hat imho dort nix zu suchen, genauso wie der Ausblick auf die nächsten Jahre a la: es wird noch viel schlimmer. Kann man natürlich jetzt schon wissen, ist klar.

Bitte versteht mich jetzt nicht falsch, ich finde das Video von der Aufmachung grundsätzlich gut und auch die Ambitionen, die dahinter stehen. Inhaltlich finde ich es allerdings eher mau, gerade für Leute, die noch nie etwas von dem Gesetz gehört haben. Ich werde den Flyer trotzdem an meiner Uni aushängen, besser als nichts.

TL;DR
Informationsgehalt des Videos ist gering und ungeeignet zum "informieren" unwissender Bürger.
Dec 7, 2017 - 18:10 by ZeeCaptain
Es ist nicht perfekt. Da stimme ich dir voll und ganz zu.
Die bissige Analogie zur DDR Vergangenheit von Kahne finde ich jedoch angebracht um das Interesse zu wecken.
War das kürzeste und einfachste Video welches ich fand.
Auch die Realsatire, dass genau dieses Video gesperrt wurde fand ich passend.
Wenn du ein besseres (kurz) Video kennst kann ich gern neue Flyer drucken.
Dec 7, 2017 - 18:33 by bl4ckOut
Auch wenn ich den Typen nicht mag, hat er das Gesetz in den ersten 5 Minuten gut zusammengefasst und die Postionen,z.B. der digitalen Gesellschaft mit aufgenommen. Also externe Kritik, die die Glaubwürdigkeit steigert.:
https://www.youtube.com/watch?v=S-WU2zCMC7E
Tiefergehend würde ich dann dieses Video empfehlen:
https://www.youtube.com/watch?v=T39mX02sBWw

Das Erstere also als Kurzinfo bzw. Einstieg und das letztere als Background.
Dec 7, 2017 - 16:10 by Ereb0s
GIbt es eine Möglichkeit das "Thought Police"-Bild mit Heiko ausdrucken zu lassen auf A1 und in annehmbarer Qualität!?
Dec 7, 2017 - 17:01 by ZeeCaptain
Klar macht dir ein Copyshop deiner Wahl.
Dec 7, 2017 - 17:39 by DrGuttenberg
Ist vielleicht ne doofe Idee aber sollten wir nicht 4/Kraut -chan und reddit probieren? die haben einen Haufen User in unserer Zielgruppe.
Dec 7, 2017 - 17:23 by r4p70rj35u5
Wer sich gerne damit beschäftigt, dem kann ich die Weltraumaffen und deren wöchentlichen Stream wärmstens empfehlen.

http://weltraumaffen.com/affenkultur/

Aus der YouTube-Kanalinfo:

"Die WeltraumAffen sind ein kleines lustiges Kollektiv aus Deutschland, das wöchentlich am Sonntag um 18:00 einen Stream zu aktuellen Themen macht. Wir befassen uns mit Themen wie Rede- und Meinungsfreiheit, Netzfreiheit, der Gender-Debatte, sowie ab und zu globalpolitischen Geschehnissen. Das einzige was uns alle verbindet ist die Überzeugung, dass ein freier Austausch von Ideen die beste Möglichkeit ist, um sich mit fast allen Themen auseinander zu setzen. Jeder darf sagen was er denkt, ohne Beschränkung. Wer hier seine Meinungen präsentiert spricht in erster Linie für sich selbst, und repräsentiert weder den Kanal als ganzes, noch andere Menschen die auf dem Kanal Content posten. Es wird darauf hingewiesen, dass trotz sorgfältiger Bearbeitung und Prüfung alle Angaben ohne Gewähr erfolgen. Eine Haftung der Herausgeber ist ausgeschlossen."
Dec 7, 2017 - 16:02 by Arkarion23
Gabs da bisher keine weitere Petition dagegen? Ich meine ich hätte mal im August eine unterzeichnet. Weil wäre schade, das auf mehrere aufzuteilen.

Falls du noch mehr Flyer machst, ich finde das von futurama passt da auch immer super zu und ist ein eyecatcher
https://i2.wp.com/www.wallpaperfool.com/wp-content/uploads/Art-0008/A%20mindless%20worker%20is%20a%20happy%20worker.png?fit=1200%2C960
Dec 7, 2017 - 16:10 by ZeeCaptain
Hübsch, danke.
Ja, es gab noch mehr Petitionen, hatten aber alle viel zu wenig Unterschriften.
Dec 7, 2017 - 16:14 by Arkarion23
Gerne. Dann hoffen wir mal, dass die besser einschlägt. Wie viele Unterschriften werden bei uns benötigt, damit das im Bundestag diskutiert werden muss? bei EU-Petitionen ists ja glaube 200.000
Dec 7, 2017 - 16:44 by Sierra2311
Irgendwie bezweifle ich, dass das Video PER GERICHTSBESCHLUSS gesperrt wurde ...
Dec 7, 2017 - 16:48 by ZeeCaptain
Stand direkt in dem Videofenster wo normalerweise die Gema rumheult.
Dec 7, 2017 - 16:59 by Sierra2311
Huh Tatsache ... sowas hab ich noch nie gesehen :O
Dec 7, 2017 - 15:52 by Gwerq
https://www.reddit.com/r/Monero/
Dec 7, 2017 - 15:53 by ZeeCaptain
Ja?
Dec 7, 2017 - 15:59 by Gwerq
na wenn du schon mit tor und i2p ankommst, dacht ich mir ich teile mal das neue geld des darknets
Dec 7, 2017 - 16:02 by ZeeCaptain
Achso. Danke ich kenne Monero.