pr0gramm

newest / popular

anon@desktop Antergos Arch Arch Linux Dalaran deshalb windows DirectX der Hurensohn f man weiß ja nie GPU passthrough GPU Passtrough Grafikkraten Howto iommu Linux Rechtschreibg0re Virtual Machine Virtualisierung World of Warcraft WoW

Tags: anon@desktop Antergos Arch Arch Linux Dalaran deshalb windows DirectX der Hurensohn f man weiß ja nie GPU passthrough GPU Passtrough Grafikkraten Howto iommu Linux Rechtschreibg0re Virtual Machine Virtualisierung World of Warcraft WoW

Dec 7, 2017 - 21:12 by ObamaBinFladen

Comments: 136

Dec 7, 2017 - 21:22 by Hero443
Wie viel für den Wappenrock der Flammen?
Hab ihn gestern im Black Market gesehen... für 800k
Dec 7, 2017 - 21:41 by JDHorx
800k was?
Dec 7, 2017 - 21:42 by AlterMann
BTC
Dec 7, 2017 - 21:43 by JDHorx
Dann geht’s ja.
Dec 7, 2017 - 21:51 by MikeUsual
Weis zwar nicht was das is aber um den Preis kann ich ja gar nicht nicht zuschlagen.
Dec 7, 2017 - 22:40 by NoiseB0mb
für 800K bitcoins kannst du auch meinen Erstgeborenen haben.
Dec 8, 2017 - 07:06 by KingPrellmann
Oder Frau, Kinder, Haus, Hof, Zukunft, Seele und Leben.
Dec 7, 2017 - 21:39 by thegame402
Die UUID müsste aber bei jedem eine andere sein. Haben "Universally Unique Identifier" normalerweise so ansich.
Dec 7, 2017 - 21:50 by ObamaBinFladen
Da hast du recht, guter Punkt, es sollte dort eine UUID stehen, und zwar die eigene. ich wollte es der Vollständigkeit halber mit rein bringen
Dec 7, 2017 - 21:53 by hitbox
Meinst Du die hinter "resume="? Das sollte die swap Partition fuer suspend to disk sein und nichts mit diesem Thema zu tun haben.
Dec 7, 2017 - 21:57 by thegame402
Jede Partition hat aber eine andere UUID, wenn man das einfach abschreibt wird es nicht funktionieren.
Dec 7, 2017 - 21:58 by hitbox
Stimmt schon, ich wollte auch nur darauf hinweisen, dass es nicht noetig ist.
Dec 7, 2017 - 22:28 by Scholient
Gibt es zu dem Thema eigentlich ausführliche Reviews/Benches?
Wüsste gerne wie gut die Performance im Vergleich zu nem Standard Windows ist.
Dec 8, 2017 - 14:14 by psychophoniac
Ich habe das Hardware vs wie oben beschrieben vs wie oben + steam inhome streaming getestet und die Verluste halten sich in Grenzen.
Aktuell spiele ich das neue Hitman (ich nutze libvirt+qemu auf einem Xeon mit GTX1060 und 16GB RAM) und habe keine Probleme.
GTAV lief auch ruckelfrei, vorausgesetzt man hat eine Kabelverbindung. Client (für inhome streaming) ist bei mir ein altes thinkpad mit i5 2nd gen.
Wenn du mir einen Benchmark nennst, den man ohne weiteres installieren kann, lasse ich ihn gerne heute Abend mal laufen und poste das Ergebnis.
Dec 8, 2017 - 14:44 by Ostrei
Interressant wäre CineBench auf der VM und dann auf der Hardware selbst (ohne VM). Damit kannst du sowohl CPU als auch GPU testen.
Dec 8, 2017 - 14:58 by psychophoniac
Ohne VM geht leider nicht mehr, dazu müsste ich extra nochmalnein Windows hochziehen und die Kiste wo das läuft steht nur mit Strom- und Netzwerkkabel in der Ecke.
Aber ich gucke mal am Wochenende und schicke dir dann die specs mit, dann kannst du evtl vergleichen, würde dir das ausreichen?
Dec 8, 2017 - 15:02 by Ostrei
Bin zwar nicht @Scholient , aber ich denke das lässt einen ganz guten vergleich zu. Wenn du übermotiviert bist kannst du dir ja auch nochmal Benchmarks von Futuremark ansehen (http://www.futuremark.com/)
Dec 9, 2017 - 06:22 by Bananaramaaah
Ich haue mal mein Laienwissen raus aber mit ner VM wirst du so nicht an die Windowsleistung rankommen. Wenn du allerdings eh dicke Hardware hast und wie oben WoW zockst, gehts sicher klar.
Dec 7, 2017 - 21:14 by IchGuckNurBilder
Ja oder Windows statt Linux
Dec 7, 2017 - 21:15 by Gorillaz
Linux>Windows
Dec 7, 2017 - 21:18 by LeopoldButters
Zocken: Windoof
Alles andere: Linux
Dec 7, 2017 - 21:28 by ObamaBinFladen
naja, ist schon ganz praktisch nicht dauernd neu starten zu müssen (wie beim Dualboot), nur wenn mann was zocken will. Ich schlate einfach via KVM Switch zwischen den Betriebssystemen ist meiner meinung nach eine verdammt praktische lösung. Für den schnellen Zugriff aufs Windows reicht allerdings RDP
Dec 7, 2017 - 21:39 by xtf
Protipp: Dual monitor, synergy.

ggf dynamisches übertragen der graka von radeon Treiber nach vfio (geht z.Z. nur mit AMD und radeon Treibern). So kann peu a peu windoof abgeschafft werden, wenn die native Unterstützung der Spiele besser wird.
Dec 7, 2017 - 21:43 by Pfollvosten
Hab kürzlich ne neue Festplatte mit Linux in meinem pc eingebaut. Jetzt muss ich aber immer wenn ich Linux nutzen will f11 drucken und dann noch das bootdevice auf die andere Festplatte stellen. Geht das irgendwie komfortabler?
Dec 7, 2017 - 21:53 by Zappelconny
"Grub bootloader"
Google das mal. Ist ein bootloader. Ob der nachträglich installiert werden kann weiß ich nicht. Und auch nicht wie der zu konfigurieren ist. Aber der ist für sowas.

Gibt sicherlich noch andere, vielleicht bessere, bootloader.
Dec 7, 2017 - 23:06 by Pilotkosinus
GRUB ist wirklich der goto Bootloader, du kannst ihn nachträglich mit Linux installieren.
Dec 8, 2017 - 00:06 by Naschkitty
rEFIned ist eine gute Alternative.
Dec 7, 2017 - 21:56 by Malfans
Kannst du KVM mäßig was empfehlen? Bin momentan damit am spielen mir noch einen Rechner mit Linux zuzulegen.
Dec 7, 2017 - 22:01 by ObamaBinFladen
Den hier habe ich
https://www.amazon.de/Aten-CS682-USB-2-0-DVI-KVM-Switch-Ports/dp/B00305D9K0/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1512680334&sr=8-4&keywords=DVI+kvm+switch
Allerdings kannst du die USB Anschlüsse in die Tonne Kloppen, da haben meine Maus und Tastatur nicht funktioniert. Also gab es eben einen USB Switch dazu, mit dem ergebnis, dass ich Bildschirm und Tastatur und Maus getrennt von einander switchen kann.
"it's not a bug, it's a feature"
Dec 7, 2017 - 21:35 by Banthex
Lutris ist ebenfalls eine gute Alternative.
Dec 7, 2017 - 21:31 by LeopoldButters
Das geht auch. Aber mit einer SSD sollte das Booten nicht so lange dauern.
Dann startet man halt neu, geht in dr Zeit aufs Klo oder holt sich was aus dem Kühlschrank und dann ist das System schon oben.
Dec 7, 2017 - 23:03 by EmmaStoneD
Es nervt trotzdem. Hab n knappes Jahr lang "auf Probe" mal son Dualboot betrieben. Alles ausser Zocken nur auf Ubuntu 15.04 mit KDE, und daneben Win7 mit nichts als Spielen drauf.

Erst mal kommt der Wunsch zu daddeln bei mir meist recht spontan. "Ah, jetzt mal ne Runde Rocket League". Dann heisst es alles offene speichern, Firefox Prozess töten damit die Tabs nicht verloren gehen, neu starten, warten bis Steam sich eingeloggt hat und reagiert, Spiel starten, läuft. Alles in allem dauert das seine 3-4 Minuten, und die nur dafür dass ich dann etwa ne halbe Stunde spiele und wieder neu starten muss. Ich mach auch gerne mal bei längeren SP Spielen einfach zwischendrin ne Pause per Alt-Tab, das fällt dann auch raus, weil auf dem Windows ja absichtlich nichts ausser Spielen drauf ist. Irgendwann hol ich mir dann wieder ein paar Dinge wie Firefox, meinen üblichen mediaplayer, Spotify, und schon ist das Win System wieder zur Hälfte eingerichtet. Am Ende verbringe ich dann den halben Tag in dem System in dem ich grade bin, bekomme Aids wenn das was ich brauche natürlich im anderen System ist und gebe irgendwann entnervt auf. Oder ich bin in Linux, versuche eine simple Aufgabe die unter Windows 20 Sekunden braucht zu erledigen und lande nach 20 minütiger Suche darauf dass ich irgendnen Sonderfall habe und mir deshalb Paket XYLeckmichamsack Beta erstmal selber kompilieren muss, um dann letztlich wieder entnervt zu rebooten. Fuck That.

Das hier genannte ist eigentlich die perfekte Lösung. Auf dem Linux Desktop benötigt man die dedizierte Grafikkarte i.d.R. eh nicht. Reicht man die via vt-D an ein emuliertes System weiter kann man mit 2 Klicks bei voller Geschwindigkeit in der VM zocken und muss nicht jedes mal alles schliessen/neu öffnen nur wenn man mal 3-4 Runden daddeln will oder mal schnell ein dringendes Problem lösen muss und keine Zeit hat sich erst durch 20 Wikis zu kämpfen.
Dec 8, 2017 - 00:02 by Dudin
Bei Firefox kannst die Tabs beim Beenden auch speichern:
about:config und dann browser.showquitwarning auf true stellen.
Dec 8, 2017 - 00:03 by EmmaStoneD
Yep, und dann bei jedem schliessen "Wollen sie die Sitzung speichern?" aufploppend haben. Danke (Wirklich), aber nein...
Dec 8, 2017 - 00:20 by Dudin
da kann man auch einen Haken setzen, "Entscheidung merken" oder so
Dec 8, 2017 - 03:26 by Lunzierer
Weiß nicht obs bei Firefox auch klappt, aber wenn ich meinen Browser öffne und Strg+Alt+Tab drücke, bekomme ich alle Tabs aus der letzten Sitzung geöffnet.
Dec 7, 2017 - 21:37 by ObamaBinFladen
Mit Dualboot kannst du halt nicht zwischen den Betriebssystemen switchen. Ich z.B. habe meine PC 24/7 an, und bin fleißig am Multitasken. geht schon iwie auf den nerv, alle Programme immer und immer wieder zu öffnen
Dec 7, 2017 - 21:41 by LeopoldButters
Joa. Das stimmt wohl. Leider gibt es auch noch keine Lösung, die performant mit allen Windows und Linuxprogrammen umgehen kann.
Dec 7, 2017 - 21:54 by CandleWithHair
Wie genau landet das Bild nun in deiner GUI? Ich hab mir damalig meinen PC so zusammengestellt, dass ich genau das machen kann & war immer im glauben ich bräuchte noch eine Art KVM-Switch.
Dec 7, 2017 - 22:06 by ObamaBinFladen
ich habe mit der Zeile:
-net nic -net user,hostfwd=tcp:127.0.0.1:3389-:3389,hostfwd=udp:127.0.0.1:3389-:3389

Den Remote Desktop Port von Windows auf den Localhost geforwarded. Danach einfach eine RDP Session mit Remmina auf den Localhost gemacht
Dec 7, 2017 - 22:12 by CandleWithHair
Ui, das wär mir aber zu unsauber. Wäre zu schön wenn man sich den Buffer der Grafikkarte klauen könnte.
Dec 7, 2017 - 22:29 by ObamaBinFladen
Was noch Spannend wird ist die Virtualisierung von Grafikkarten, also dass eine GraKa mehrere VMs am bedienen ist, das ist im kommen :D
Dec 7, 2017 - 23:22 by CandleWithHair
Ja aber auch schon ewig und 3Tage. Hören tu ich das schon seit 10 Jahren, erste Implementationen sind wohl raus(Intel und so) aber supporten tut es Niemand.
Dec 7, 2017 - 22:21 by germoney
Kann man, siehe:
https://www.youtube.com/watch?v=1MI1s4hZ_yE
Dec 7, 2017 - 22:06 by GandaIf
dann versuch mal irgend eine profi software unter linux zum laufen zu bringen
Photoshop, Ableton, Fl Studio und co.
Plugins dafür, VSTs, low latency audio treiber.
vernünftige Grafikkartentreiber. Du willst geschütze Sachen wie Netflix in 4k gucken? --> Windows.
Hardwarebeschleunigung im allgemeinen. GPU video de und encoding?
Wie lange dauert es, bis es vernünfige Treiber gibt? wieso funktionieren neue Notebooks nur so semi gut mit Linux?
Also eher
Server: Linux
alles andere Windows.
Dec 7, 2017 - 21:27 by GodCast
einfach Steam auf der Linuxmaschine intaliieren, mit etwas Glück hat man sein Lieblinsspiel verfügbar.

http://store.steampowered.com/linux
Dec 7, 2017 - 21:30 by LeopoldButters
Ja genau. Mit etwas Glück. Das ist aber leider nicht bei allen Spielen der Fall.
Dec 7, 2017 - 21:32 by Fotoshop
99,972% der Spiele auf Steam sind nur für Windows.
Get rekt Linuxfuckers. :D
Dec 7, 2017 - 21:38 by germoney
Don't feed the troll... Trotzdem für die, die den Fliesenkommentar lesen und die richtigen stats sehen wollen:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1_3JL9Y98GGU3gwXW_tBMDsTlYeznzs1nX0DXWRZ0zcc (Daten von vor ein paar Monaten)
https://steamdb.info/linux/
http://store.steampowered.com/linux
https://www.reddit.com/r/linux_gaming/
https://www.reddit.com/r/VFIO/
https://www.gog.com/games?system=lin_mint,lin_ubuntu&sort=popularity&page=1
https://www.humblebundle.com/store/search?sort=bestselling&platform=linux
https://www.gamingonlinux.com/
https://en.wikipedia.org/wiki/Vulkan_(API)
Dec 7, 2017 - 21:50 by Lavaeolus
Ja, was man halt so "Linuxsupport" nennt, wa? :D
Mount & Blade Warband wird auch für Linux supportet, aber leider gibts kein Wasser. Ist bei Karten mit Flüssen im Multiplayer nicht immer so geil wenn man anfängt durch die Gegend zu glitchen
Dec 7, 2017 - 21:36 by LeopoldButters
Mehr als 90% der Schadsoftware in der Welt ist nur für Windows.
Get rekt Linuxfuckers :D
Dec 7, 2017 - 21:39 by Fotoshop
Wer sich 'n Virus einfängt ist einfach nur Dumm und weiß nicht wie man sich im Internetz bewegt.
Dec 7, 2017 - 21:49 by AntonRschloch
Dann erkundige dich doch nochmal:
https://de.wikipedia.org/wiki/Drive-by-Download

Hat nichts mit Dummheit zu tun, sondern einfach mit Unwissenheit was man gerade anklickt.
Dec 7, 2017 - 22:01 by tthy
Eben, Windows-User.
Dec 7, 2017 - 21:34 by prg00000
Jupp. Ich hab eine Virtualbox VM mit Linux die einfach auf dem zweiten Bildschirm läuft.
Keine Verrenkungen nötig.
Dec 8, 2017 - 03:23 by Lunzierer
Wenn ich schon sehe was für ne Scheiße ich beim Installieren alles beachten muss, dann bleibe ich dabei: Windows > Linux.
Dec 9, 2017 - 06:25 by Bananaramaaah
Also ich habe ja schon oft drüber nachgedacht aber ich erkenne kaum einen sinnvollen Grund, mir ein Linuxsystem zu halten. Was kann denn das tolles, was ich unter Windows nicht finde?
Hab mal überlegt Ubuntu auf meinen alten Laptop zu packen aus Performancegründen aber das ist auch eher eine Spaßidee.
Dec 8, 2017 - 17:04 by GueltigerName
Es gibt Aspekte, da sollte man sich für Linux entscheiden. Es gibt Aspekte, da sollte man sich für Windows entscheiden. Hier geht es um Spiele.

Daher gilt hier: Windows > Ein Brett mit bunten Steinen > Steine > Linux
Dec 7, 2017 - 22:01 by diggi
ich verstehe nie warum leute sich das schöne, simple arch linux mit irgendwelchen icons in der taskleiste und diversen hintergrunddiensten vollmüllen. da kann man auch gleich ubuntu nehmen, oder irgendwas "fanciges"..?
Dec 7, 2017 - 22:10 by ObamaBinFladen
Bin schon immer ein GNOME fan gewesen... das ist ja das schöne an Linux, du kannst es dir so einrichten wie du willst
Dec 8, 2017 - 15:01 by psychophoniac
Es gibt halt auch jene, die Spaß daran haben, sich das alles per Hand zu basteln.
Geschmäcker sind ja dankenswerter Weise verschieden.
Dec 8, 2017 - 19:35 by BockwurstBernd
Hast du Ahnung von Linux, speziell von Raspberry?
Dec 8, 2017 - 19:56 by diggi
ich nutze selbst arch auf meinem produktiv-laptop.
einer meiner pi's läuft ebenfalls mit arch, glaube ich.
aber von ahnung würde ich da nicht unbedingt sprechen..
Dec 8, 2017 - 20:07 by BockwurstBernd
Okay. Schade hatte ne Frage zu ner Beschaltung eines Raspberrys. Machst du Elektronikzeug?
Dec 8, 2017 - 20:28 by diggi
leider nicht so viel wie ich gerne würde!
es ist schon ein interessantes gebiet, und wenn ich genug zeit und muse finde, wollte ich mir mal einen retro-pi bauen, also mit so einem alten gameboy-case, und einen smart-spiegel mit monitor dahinter, und und und.
komme aktuell leider nicht dazu.

an welchem projekt verzweifelst du aktuell?
Dec 8, 2017 - 20:33 by BockwurstBernd
Bei mir geht es um Hausautomatisierung. Einfachste Rolladensteuerung...
Dec 8, 2017 - 20:39 by diggi
hmm.
ich habe so ein ähnliches vorhaben, allerdings sind bei mir die rollos bereits mit einer steuereinheit von busch&jaeger verbunden. lediglich ist deren weboberfläche reinster murks. mein erster gedanke wäre mit tcpdump ein paar befehle zu belauschen und diese dann mit einer besseren oberfläche über den pi anzusprechen, der diese wiederum weiter an die haussteuerung gibt. bezweifle, dass busch&jaeger eine vernünftige api bereitstellen. habe micj da aber ebenfalls noch nicjt sonderlich mit befasst.

die pinbelegung solltest du doch von nem pi recht schnell herauskriegen..?
Dec 8, 2017 - 20:48 by BockwurstBernd
Jau, ich will probieren, die homematic auf den Raspberry zu bekommen. Soll laut nem Kollegen gehen.

Ja pinbelegung hab ich. Hab Probleme mit dem i²c
Dec 7, 2017 - 23:25 by K0mmunist
Inwiefern benötigt man die 16GB RAM? Gehen nicht auch schon weniger
Dec 7, 2017 - 23:40 by ObamaBinFladen
Es gehen auch weniger, ich würde es aber nicht empfehlen mit halbwegs fordernden Spielen Brauchst du 8GB RAM, dann hättest du für den Host 8 und wenn du eine Dicke DE, nen Browser etcetc. am laufen hast, ist der RAM schnell voll.
Vorallem wenn du die VM startest kann der VM RAM nicht geswappt werden. mit 8 GB hatte ich ständig crashes, weil der RAM trotz Swap vollgelaufen ist.
Dec 7, 2017 - 22:21 by Schwulenhasser
Wow in der Zeit hab ich auch nen Esxi aufgesetzt.

Nutze aufm Laptop Manjaro. Auch Arch fand ich ansprechender. Fürn Alltag ausreichend.
Dec 7, 2017 - 21:25 by awt
Hmm gute sache, am we mal ausprobieren
Dec 7, 2017 - 21:38 by kartoffelfreund
Interessant. N Kumpel hat sich als Umsteiger (Windows - >Linux) auch für antergos entschieden. Ich konnte damit aber nichts anfangen. Liegt wohl daran, dass ich immer Ubuntu / elementary nutzte.
Dec 7, 2017 - 21:53 by germoney
Antergos = Arch + GUI Installer (Cnchi) + pamac (GUI updating/installing tool) + default configs + zusätzliches repo (primär themes, aber auch software).

Also grundsätzlich nicht schlecht, aber als Anfänger Arch (oder eine darauf basierende Distro) zu verwenden halte ich für völlig falsch. Bei einer rolling release distro kann einfach zu viel passieren, auch wenn es selten ist, dass etwas kaputt geht.

Was mich bei Ubuntu stört, wenn ich es jemandem zum Einstieg empfehle, ist, dass Software, die nicht in den offiziellen repos drin ist, per PPAs hinzugefügt werden muss, was mMn ein dummes Prinzip ist. Deswegen ist Arch mit dem AUR so genial. Spotify installieren? Einfach im AUR suchen, PKGBUILD checken und gut ist. Bei Ubuntu musst du erstmal nach dem PPA suchen, es hinzufügen und repos updaten. Das ist kein tolles UX Konzept. Aber wie gesagt, Arch ist zu riskant für Anfänger.
Dec 7, 2017 - 21:42 by ObamaBinFladen
Antergos ist eine Sau gute Wahl als Umsteiger, ist durch das Archlinux Wiki perfekt Dokumentiert und hat ein riesiges Repository u.a. auch durch das AUR
Dec 7, 2017 - 21:52 by Rostzwiebel
Ich nutze LM Mate 18.3, mit ein paar Modifizierungen auf meinem Notebook. AMD APU mit dedizierte GPU. Könnte also direkt meine Dedizierte GPU durchschleifen lassen für Windows? Nutze den Radeon Treiber und 4.13 Kernel. AMDGPU (nicht Pro) funktioniert auch, hätte aber damit kein HDMI Audio mehr.
Dec 7, 2017 - 22:34 by KaiLerei
Rate von diesem Setup ab, wenn man CS:GO spielt. Ich habe vor ein paar Monaten ein ähnliches Setup mit Arch aufgebaut und CS:GO - lief butterweich. ABER nach ein paar Wochen habe ich häufig mitten in einem Match VAC Authentification Errors bekommen, welche sich erst durch einen Neustart der VM beheben ließen. Anscheinend hat Steam ein paar Vorrichtungen eingebaut, die Alarm schlagen, wenn man virtualisiert. Frage mich zwar, wie sie das gemacht haben, aber beim direkten booten in die Windows Platte (habe direkt eine ganze Platte an die VM übergeben) trat der Fehler nicht mehr auf. Muss also zwingend damit zusammen hängen..
Dec 7, 2017 - 22:40 by ObamaBinFladen
Ist mir persönlich noch nie Passiert ich weiß aber, dass man mit Libvirt und virsh VMs editieren kann, so dass das erkennen der VM nicht mehr das Problem ist. Das Steht ihrgend wo hier http://vfio.blogspot.de/ suche es dir bitte selbst aus. ich meine mich dukel daran zu erinnern, dass es irgend ein parameter mit "time" "clocktime" oder was in der Art war
Dec 7, 2017 - 21:38 by kasso
funktioniert das durchreichen des pci/graka unter Linux besser als unter Win?
Unter Windows ist das ein ziemlich Krampf, vorallem was die Performance anbelangt. Gerade Nvidia ist da eine einzige Katastrophe (AMD besser, aber halt auch irgendwie nur der einäugige unter den blinden).
Dec 7, 2017 - 21:46 by ObamaBinFladen
Naja, ich kann The Witcher und GTA V flüssig bei guten Details spielen, das reicht mir. Das Haupt Problem ist der Festplatten Zugriff, da es ja ein Image ist. Wenn du mehrere PCI Plätze hast, kannst du das mit einer PCI SSD ausgleichen. An sonsten teilst du dir ja die CPU mit dem Host. Du solltest also nicht gerade neben her ein Video rendern
Dec 7, 2017 - 22:48 by Torain
Für das I/O Problem: kein qcow sondern ein LVM Volume nutzen dann läuft das schneller.
Wenns CPU Probleme gibt falls NUMA vorhanden einfach ein paar Kerne pinnen.
Generelle Empfehlung: Libvirt zum managen, ich hab schon so viele komische qemu Zeilen gesehen die mehr kaputt gemacht haben als alles andere und ein virt xml file ist dazu noch einfacher lesbar
Dec 7, 2017 - 22:52 by ObamaBinFladen
ich hatte mal das Problem, dass Arch das qemu package in qemu und qemu-headless gesplittet hatte, bis ich das mitbekommen habe, bin ich fast wahnsinnig geworden, da ich ja "vga none" verwende, musste ich qemu-headless nehmen.

Ich hatte unter Libvirt einige Probleme mit dem Setup, an die ich mich aber nur dunkel erinnere. Was ich noch weiß, dass meine Antwort dazu QEMU war
Dec 7, 2017 - 22:55 by Torain
Libvirt ist ja auch nur ein Frontend im Endeffekt ist das ein hübsch verpacktes QEMU.
Nervig am Anfang ist höchstens das es falsche config aus Prinzip nicht speichert.
Genau das gleiche Setup in anderem Kontext hatte ich 2012 mal, lief problemlos.
Dec 7, 2017 - 22:02 by germoney
>Das Haupt Problem ist der Festplatten Zugriff, da es ja ein Image ist
Oder du holst dir ne dedizierte SSD für die VM
Dec 7, 2017 - 22:08 by ObamaBinFladen
Ich könnte ja mal einen HDD Benchmark unter Windows laufen lassen, falls du da was zur Hand hast. Das Image auf meiner SSD reicht zumindest um Flüssig zu zocken.
Dec 7, 2017 - 22:16 by germoney
Kann dir da nicht weiterhelfen, benutze kein Windows mehr seit 5 Jahren. Google halt...
Aber selbst wenn du keine dedizierte SSD für deine VM hast, dann solltest du wenigstens ne Partition auf deiner primären SSD für die VM bereitstellen. Ist besser als die image-Abstraktionsschicht der VM zu verwenden.
Dec 7, 2017 - 22:19 by ObamaBinFladen
ich wüsste nicht, wie ich eine Partition in QEMU einbinden kann, wie würdest du das machen?
Dec 8, 2017 - 00:08 by Naschkitty
Crystal Disk Benchmark ist gut
Dec 7, 2017 - 21:55 by kasso
gut ich würde das eh mit VMware (Workstation) machen, mir ging es nur darum ob man den pci-stack sauber durchreichen kann (was unter Windows nicht geht).
So rum habe ich es halt noch nie probiert deswegen stelle ich so blöde Fragen.
Dec 7, 2017 - 22:04 by ObamaBinFladen
Unter VMware gibt es (wenn du das Server Betriebssystem meinst) riesige Probleme mit Consumer GPUs, da brauchst du eine VMware kompatible Server GPU. wenn du das Programm VMware für Windows meinst, habe ich damit keine erfahrung.
Für Zu Hause würde ich dir eher zu unRAID raten:
https://www.youtube.com/watch?v=d4qDdf-fX60
Dec 7, 2017 - 22:18 by kasso
Weiß ich soweit. ESXi nimmt nur Quadro / FirePro, was auch Sinn macht. VMware Workstation gibt es auch für Linux (und natürlich Windows) und ist eine erweiterte Variante des Players (kann zu einem ESX Server verbinden und mehr Ressourcen verwalten u.A.). unRAID hab ich auch schon gehört allerdings denke ich nicht das es Sinn macht meinen Desktop mit einem Hypervisor zu betreiben (vorallem da ich eh noch andere "Server" hier stehen hab).
Dec 7, 2017 - 22:23 by ObamaBinFladen
Dito, dafür habe ich meinen Dell r710
Dec 7, 2017 - 22:27 by kasso
auch nett, HP DL380 G7 hier ^^
Dec 7, 2017 - 21:26 by 5yn74x
Gab doch vor kurzer Zeit schon einmal ein Beitrag zum Thema Hypervisoren.
Dec 7, 2017 - 21:26 by 5yn74x
Jap hier:
https://pr0gramm.com/new/2172847
Dec 7, 2017 - 21:30 by ObamaBinFladen
Und Hier hast du die Step-by-Setp anleitung dazu
Dec 7, 2017 - 21:36 by 5yn74x
Glückwunsch zum Newfagkickstart, ist aber auch echt geil.
Habe leider keine APU mit integrierter GPU oder zweite Graka.
Dec 7, 2017 - 21:40 by ObamaBinFladen
Hast du einen PC oder Laptop? Falls du einen PC mit mehreren PCIe Anschlüssen hast, könntest du eine gebrauchte Readon HD 5XXX für 10€ bei Ebay fürs Linux benutzen
Dec 7, 2017 - 21:44 by 5yn74x
Ja, habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir einen zweite Graka für den Hypervisor anzuschaffen.
Dec 7, 2017 - 21:57 by ObamaBinFladen
Muss ja keine teure sein, ich habe meine Radeon 5igendwas für 10€ gekauft, obwohl ich eine Onboard Grafik habe. Mit dem Ergebnis, dass ich 6 Monitore unter Linux und anschließen könnte. Aber vorher gibts erst einmal Speicherplatz^^
Dec 8, 2017 - 16:06 by rumpfnudel
Ich moechte an der Stelle mal https://www.qubes-os.org/ in den Ring werfen. Da ist die Virtualisierung im System verankert. Das duerfte so ziemlich das sicherste sein was man zur Zeit mit seinem Rechner anstellen kann und man kann sich fuer jede Aufgabe die Distro/Windows aussuchen die am sinnvollsten scheint.
Dec 8, 2017 - 09:32 by HideousToaster
Hast du das ganze schonmal mit einem Notebook ausprobiert oder darüber gelesen/was drüber gehört? Ich hatte vor ca einem Jahr versucht das ganze mal einzurichten, bin aber leider gescheitert. Habe das ganze nach der Anleitung gemacht:
https://www.reddit.com/r/linux_gaming/comments/3lnpg6/gpu_passthrough_revisited_an_updated_guide_on_how/

Bei meiner Recherche bin ich darauf gestoßen, dass der Prozessor dafür tauglich sein sollte, zum Mainboard habe ich leider nichts gefunden.

Ich weiß leider nicht mehr genau an welchem Punkt es gescheitert ist, aber wenn ich mich recht erinnere bin ich soweit gekommen, dass ich die VM starten konnte, aber diese lief dann glaube ich nicht über die GPU. Bzw konnte ich generell kein Bild der VM sehen.

Bei Zeit würde ich es nochmal nach deiner Anleitung versuchen, danke dafür!
Dec 7, 2017 - 21:39 by Supersanjajin
dumme Frage: welche Vorteile hat Linux für einen 0815 User wie mir? Surfe nur im Internet, zocke bissl und wenn ich mal Zeit habe Photoshop und After effect
Dec 9, 2017 - 06:32 by Bananaramaaah
Gar keine.

So ungern ichs auch sage aber es macht einfach wenig Sinn. Du hast doch deine Anwendungsbereiche - fehlt dir was?
Dec 9, 2017 - 08:38 by Supersanjajin
Ich frage deswegen, weil ich so oft lese wie viel besser Linux im Vergleich zu Windows ist
Dec 9, 2017 - 15:41 by Bananaramaaah
Naja das ist eine der vielen Meinungen, die hier gern propagiert werden. Linux ist halt anders, für einige ist es deshalb besser, weil es ein "freies" System ist und du es in tausend Varianten haben kannst. Du kannst überall dran und rumbasteln bis hin zum Kernel. Seien wir aber ehrlich, damit willst du dich gar nicht beschäftigen. Vor allem weil die meisten Programme, die du nutzt (Spiele etc.) einfach unter Linux so nicht funktionieren, was ein Ausschlusskriterium ist.
Da hat man dann die Möglichkeit, Windows zu emulieren mit einigen Performacnenachteilen. Dann kannst du auch gleich Windows nutzen.
Dec 9, 2017 - 17:01 by Supersanjajin
Vielen Dank für die ausführliche Antwort
Dec 10, 2017 - 22:19 by Bananaramaaah
Gern!
Dec 7, 2017 - 21:48 by ObamaBinFladen
Ich kann nur von mir sprechen, Ich bin ein kleiner Alu Hut und ITler, daher ist mir Datenschutz und die Opensource Bewegung wichtíg. Für jemand, der nicht experimentierfreudig, einfach keine Zeit hat oder den es nicht interessiert, der sollte die finger davon lassen
Dec 7, 2017 - 22:12 by bitcoin
Was ist diese Device ID 03 in deinem Script?
Dec 7, 2017 - 22:18 by ObamaBinFladen
Einmal bei vfio-bind kommt sie vor (0000:03:00.0) und dann wieder bei vfio-pci (03:00.0)
Das ist die ID, die für dein PCI Device steht. und das willst du ja an die VM durchreichen
Dec 7, 2017 - 22:22 by bitcoin
Aber oben wird nur von der Grafikkarte + Audio gesprochen (01:00.0 + 01:00.1). Woher kommt das dritte PCI Device?
Dec 7, 2017 - 22:25 by ObamaBinFladen
oh, Sorry 01:00.0 + 01:00.1 ist meine Grafikkarte, 0000:03:00.0 ist meine PCIe USB Karte, damit schlate ich den USB switch für Maus und Tastatur um und habe mein Gaming Headset dran etc.

Du könntest auch USB Ports in die VM durchreichen, allerdings hatte ich eh keine USB Ports mehr frei, also was das am sinnigsten
Dec 8, 2017 - 00:39 by incas
vim an_op.sh
#!/bin/bash
echo "Zu viel Aufwand für so'n Scheiß"
chmod +x an_op.sh
./an_op.sh
Dec 8, 2017 - 09:36 by HideousToaster
Du bist nie in den Insert Modus gegangen und hast vim nie geschlossen. Wenn schon, dann mach es auch richtig!
Dec 8, 2017 - 02:00 by kozfogel
Welchen Vorteil hat das gegenüber Windows auf dem Linux als VM läuft?
Dec 8, 2017 - 02:07 by ObamaBinFladen
Einen Idellen. Wenn du Linux aus Überzeugung, Interesse oder Neugier nutzen möchtest und Windows nur für Spiele, dann ist das eine Option für dich.
Dec 7, 2017 - 23:06 by Lac0ste
Wie viele FPS gehen denn da so flöten?
Dec 8, 2017 - 00:03 by b0hr
WoW und viele andere Spiele laufen problemlos mit Wine.
Problem: die Konfiguration ist kompliziert.
Lösung: kostenpflichtige Software wie CrossOver kaufen, die die Konfigurationsarbeit übernehmen.
Und nein, Wine ist kein Emulator. Sogar der Name bedeuter "Wine Is Not an Emulator". Man kann also einiges an Performance rausbekommen.
Dec 8, 2017 - 00:04 by ObamaBinFladen
Wine kommt für mich nicht in frage, da ich keine Windows Executables auf meinem Linux ausführen will
Dec 8, 2017 - 00:07 by b0hr
Kann ich gut verstehen.
Dec 9, 2017 - 06:46 by mangosd
Wenn wir schon beim Thema VM's sind werfe ich auch mal direkt eine Frage in den Raum:
Welches Programm (am besten für Windows, Linux ist zur Not auch ok) würdet ihr empfehlen um auf einem System welches nur eine Grafikkarte hat mehrere VM's mit aktiver 3D Beschleunigung ans laufen zu bekommen?
VMWare und vBox fallen raus, weil ist so.
Dec 7, 2017 - 22:55 by Vaander
irgendeine möglichkeit folgendes zu realisieren: grafikkarte + onboard vorhanden. 4 monitore an graka. jetzt möchte ich linux als host und auf 1 bis n Monitoren windows am laufen haben. sobald ich doch den gpu passthrough mache hat linux keinen zugriff mehr auf die monitore, 1 anschluss der onboard reicht mir aber nicht
Dec 8, 2017 - 00:09 by Naschkitty
Da kannst du leider nichts machen. Die VM übernimmt die volle Kontrolle über die GPU, von daher können an ihr angeschlossene Monitore auch nur in der VM genutzt werden.
Dec 7, 2017 - 22:57 by ObamaBinFladen
Da kann ich dir nicht weiterhelfen, habe ich noch nie gemacht. sorry
Dec 7, 2017 - 23:36 by aktentasche
inhaltlicher repost, danke dennoch!
Dec 7, 2017 - 22:19 by baumnuss
Gibt es eine Möglichkeit die VM durch libvirt in dieser Konfig verwalten zu lassen?


Btw kann dir nicht genug + dafür geben. Nutze Debian und hab schon etwas Erfahrung mit qemu, kvm und libvirt. Die Geschichte war mein vorhaben für 2017 aber total geil das so schon vorgekaut liegen zu haben. Mega danke
Dec 7, 2017 - 22:22 by ObamaBinFladen
Du kannst auch den Virt-Manager dafür nehmen, das habe ich auch mal gemacht, nur hat es da einige Probleme gegeben, an die ich mich nur noch dunkel erinnere
Dec 7, 2017 - 23:21 by lol9001newfag
But why kompiliziert, wenn Windows out-of-the-box alles richtig macht wie ich es brauche?

Bei Linux kannst froh sein wenn es die Software gibt die du suchst. Dann hast du in jeder distro andere Standardpfade oder Paketmanager. Ärgerlich, einfach ärgerlich.

Finde Linux nur als Server gut, ansonsten kali linux wenn man wieder mal seine scriptskills unter Beweis stellen will.
Dec 7, 2017 - 21:43 by PeterPain2k
Ist das Last Chaos?
Dec 7, 2017 - 21:42 by GandaIf
oder einfach linux löschen und windows installieren
Dec 7, 2017 - 22:23 by Schwulenhasser
Oder einfach gleich nen Mac kaufen.
Linux ist eh so was für pc Heinis.
Dec 7, 2017 - 22:20 by BrianEnis
Wusste gar nicht dass WoW auf antergos läuft...

Vielleicht Wechsel ich ja doch wieder...

Müsste dann ja theoretisch auch mit Manjaro gehen oder?
Dec 7, 2017 - 22:20 by ObamaBinFladen
ja, klar
Dec 7, 2017 - 22:21 by BrianEnis
Top... Hab ne ganze weile lang Manjaro genutzt, da ich persönlich zumindest ein bisschen testing haben wollte bevor es in die repositorys geht...
Dec 8, 2017 - 09:35 by HideousToaster
Alter. Hast Überhaupt gelesen was da steht?!