pr0gramm

newest / popular

1999 Amazon amazon.com andere pr0jekte cha0s compuglobalhypermeganet fagbook content Jeff Bezos lacht lustig

Tags: 1999 Amazon amazon.com andere pr0jekte cha0s compuglobalhypermeganet fagbook content Jeff Bezos lacht lustig

Jan 12, 2018 - 19:46 by oanszwoa

Comments: 95

Jan 12, 2018 - 19:58 by schinkenei
von dort zum reichsten menschen des planeten, ich würde gerne wissen wie sich das anfühlt wenn man weiß das man persönlich mehr als die anderen 7,5 milliarden menschen hat
Jan 12, 2018 - 20:10 by avuton
Die meisten von uns haben mehr als 5 Milliarden Andere. Fühlt sich immer noch arm an.
Jan 12, 2018 - 22:56 by PeKron
Schon jetzt mein Kommentar 2018. Machte mich gerade sehr nachdenklich.
Jan 12, 2018 - 23:07 by Newfag22012
Um zu den reichsten 1% der Menschen zu gehören benötigst du auch nur ein Jahreseinkommen von 70-80 k meine ich mal gelesen zu haben oder es war sogar noch weniger... das is crazy
Jan 13, 2018 - 00:02 by R4WX
Bullshit.
Jan 13, 2018 - 00:21 by Newfag22012
Hurensohn.
Jan 13, 2018 - 00:26 by R4WX
Stichhaltiges Argument.
Jan 13, 2018 - 00:27 by Newfag22012
Schrei mich gefälligst nicht an !
Jan 13, 2018 - 07:29 by whoreson
Lösch dich
Jan 13, 2018 - 07:37 by karateklaus
wie?
Jan 13, 2018 - 16:32 by asdf123
Einen Mod markieren und seinen Wunsch äußern. Ist ein bisschen wie mit einer Fee.
Jan 13, 2018 - 11:12 by Newfag22012
Hurensohn.
Jan 13, 2018 - 00:53 by klowichser
Keine Schulden haben, in einem sozialen Netz wie in Deutschland leben und einen Job haben der das eigene Leben + genutzer Infrastruktur finanziert.

So wird eher ein Schuh draus. Selbst meine schmale Lohntüte reicht aus um weltweit gesehen zu "denen da oben" zu gehören.
Jan 13, 2018 - 01:35 by Marchthethird
Tja, und trotzdem wichs du dir jeden Tag einen auf deinem eigenen Klo ...
Jan 13, 2018 - 12:30 by superdeutschland
Manchmal auch auf dem Klo auf der Arbeit.
Jan 13, 2018 - 18:25 by wulvv
1% der Weltbevölkerung hält etwa 40% des weltweiten Vermögens. Die reichsten 2% der Weltbevölkerung besitzen mehr als 51% des weltweiten Vermögens. Auf die reichsten 10% entfallen etwa 85% des weltweiten Vermögens.

Auf die unteren 50% der Weltbevölkerung entfällt weniger als 1% des weltweiten Vermögens.

Das gesamte globale Vermögen beträgt etwa 125 Billionen Dollar.

Die 1.125 Dollar-Milliardäre, die es weltweit gibt, halten zusammen ein Vermögen von ca. 4,4 Billionen Dollar. Damit besitzen sie etwa vier mal so viel wie die untere Hälfte der Weltbevölkerung (etwa 3,3 Milliarden Menschen) zusammengenommen.

In den USA - der größten Volkswirtschaft der Welt - hält nur 1% der Bevölkerung über 50% des gesamten Vermögens (Quelle: www.hartgeld.com - Bericht vom 31. Mai 2007)

über 80% der Weltbevölkerung leben von weniger als 10 US-Dollar am Tag.
Jan 14, 2018 - 02:27 by johnwolf
ab 30000 bist du beim 1% https://ibb.co/mJk4u6
Jan 13, 2018 - 03:05 by seco
Darum ist die Frage ja interessant. Wenn du eben weisst, dass keiner über dir steht. Nur noch Länder.
Jan 13, 2018 - 00:35 by itsatrap
ich würde sogar sagen mehr als 6,5 Milliarden
Jan 12, 2018 - 20:00 by ispott
*und wenn man zudem auch noch einer der größten Hurensöhne ist dem der größte Hurensohnkonzern ever gehört.
Jan 12, 2018 - 20:03 by schinkenei
ja, das muss irgendwie geil sein
Jan 12, 2018 - 20:09 by ispott
vor allem weil dem seine Arschlochfirma sich grade wieder mal eben bei meiner fast mittellosen Firma nen paar tausend Euro für die nächsten zwei Wochen geliehen hat...
Ohne Zinsen ohne zu fragen natürlich.
"Zack ist jetzt meins kriegst du erst in 2 Wochen wieder!"

Der Typ gehört einfach vergast.
Jan 12, 2018 - 20:14 by ErsterMai
Story?
Jan 12, 2018 - 20:19 by ispott
Macht Amazon mit allen Händlern die da vertrieben gerne und regelmäßig.

Man kann als Kunde ja nur über Amazon (Payments) zahlen, also der Kunde zahlt an Amazon, Amazon überweist dem Händler dann alle 14 Tage die Erlöse.

Allerdings behält Amazon die Erlöse mal gerne unter fadenscheinigen Begründungen zurück für weitere 2 Wochen.

Bei meiner Firma sind es dann nen paar tausend Schleifen (die fehlen um Ware zu kaufen Porto zu zahlen etc), allerdings gibts alleine in DE ca 90.000 Händler auf Amazon.
Also wenn Amazon das alleine bei 1000 Händlern gleichzeitog macht dann leihen die sich mal eben zinsfrei und ohne Umwege nicht nen paar tausend Euro sondern nen paar Millionen.
Jan 12, 2018 - 20:25 by Shina
Krass. Und das obwohl Amazon weltweit das Unternehmen mit dem leichtesten Zugang zu unvorstellbaren Mengen billigen Kapitals ist.

Konzerne kriegen halt nie den Hals voll.
Jan 12, 2018 - 20:29 by N0where
Deine Mutter auch nicht.
Schönes Wochenende!
Jan 12, 2018 - 20:59 by Liggidi
Genau das hat mir hier in der Kommentarkette gefehlt. Vielen Dank für deinen Dienst.
Jan 12, 2018 - 22:42 by VollesPfund
Nicht ganz sicher ob der in meine Sammlung kommt, aber ich verbuche es mal als Emotional Crit.
Jan 12, 2018 - 20:36 by Pullmyhorn
Umlaufvermögen wird über die Zahlungsziele in der Regel auch mit finanziert. Das ist halt der Punkt es sind kurzfristige Verbindlichkeiten die eben keine Zinsen kosten. Entsprechend der Größe von Amazon sollte das Umlaufvermögen riesig sein. Das die es dann unter irgendwelchen Gründen doch noch länger zurückhalten ist halt eine Hurensohn Aktion aber Kaufleute versuchen so viele Kniffe zu nutzen wie möglich. Das Unternehmen, welches auf das Geld wartet kann aber wiederum für die 2 Wochen Verzugszinsen berechnen und die können je nach Summe halt echt teuer sein. Daher bieten viele Unternehmen immer Skonto an um das Geld sofort zu bekommen wenn das Zahlungsziel z.b bei 30 Tagen liegt. Dann kann man ja durchrechnen ob sich das lohnt aber 30 Tage kostenlos für nichts zu leihen ist halt verlockend und spart übers Jahr einiges an Kosten
Jan 12, 2018 - 21:25 by munabatata
Azubi detected
Jan 12, 2018 - 21:50 by Pullmyhorn
Hatte mal BWL Unterricht - da lernt man im Endeffekt einen Großteil der kaufmännischen Ausbildung wie Buchhaltung und so Scheiß "Wie geht man mit Zahlungsverzug um" usw.
Das begleitend mit Unterricht am PC mit Word Excel und Access bereitet einen dann schon ziemlich auf eine Ausbildung in dem Bereich vor oder halt BWL / VWL Studium sofern man sein Abi auf den Bereich macht.
Jan 12, 2018 - 22:03 by munabatata
Klingt aber nicht nach 'mal Unterricht'.
Was machst/lernst/studierst du, wenn ich fragen darf?
Jan 13, 2018 - 15:39 by Pullmyhorn
Wollte eigentlich mein Abi im Bereich "Wirtschaftswissenschaften" machen. Da ich dann in der 12. Klasse wegen einem Blinddarmdurchbruch länger im Krankenhaus lag musste ich ins Fachabi wechseln (Mathe der Hurensohn kam auch noch dazu). Jetzt bin ich dann so gut wie durch mit dem Fachabi aka Höhere Handelsschule. Schreibe im Mai noch meine Prüfungen und danach wohl eine Ausbildung oder studieren wobei ich lieber erst eine Ausbildung machen würde falls mir das Studium im nachhinein nicht gefällt oder ich zu faul bin. Dazu sei gesagt ich bin halt auch schon 22 (erst meinen Hauptschulabschluss gemacht, weil faul wie fick) und dann den Realschulabschluss. Kostet viel Zeit sowas "einfaches" nachzuholen...
Jan 12, 2018 - 20:29 by Sudikinoko
Wird sich ja wohl trotzdem lohnen auf den größten Markt der Welt Zugriff zu haben, sonst würden sie es nicht machen.
Jan 12, 2018 - 20:39 by ispott
ne tut es nicht 15% gebühren.

das dumme ist wenn man das weitrrmachen muss um Verbindlichkeiten abzuzahlen.
Jan 12, 2018 - 21:29 by B384
Verstehe dich, bin auch gezwungen meine Firma zu vergrößern.
Meine Ische versteht einfach nicht wie gut sie es hat, die kann ausschlafen, dackelt dann zu Ihrem 8 Stunden Teilzeit Job und geht zocken, während ich mich nachts im Bett wälze wo ich die passende Ware besorge, an wen ich liefere.

Ich meine, nicht nur Amazon spielt solche Spiele. Ich habe einen Händler beliefert mit einer niedrigen 5-Stelligen Summe an Ware, der sagt mir "ja überweist er diese Woche", da warte ich ne Woche und rufe an, geht nur einer seiner Mitarbeiter ran der mir erzählt das meine Ware verkauft ist und der chef gerade mal urlaub macht.

Über Weihnachten nur ein paar hundert euro aufm Konto gehabt weil ein anderer Händler meinte "ihm sind da zu viele große Rechnungen vor weihnachten reingekommen (Ach was ? Und wer bestellt bei euch ? DU !) und zahlt einfach mal 2 Wochen später.

Da bist du der gelackmeierte, danke Wirtschaft, so ist das. Zum kotzen.
Jan 12, 2018 - 21:30 by B384
p.s. ich bin auch gezwungen das so weiterzugeben, schulde einem anderen Händler jetzt eben auch eine niedrige 5-stellige summe, da der o.g. Händler noch nicht bezahlt hat.
Jan 13, 2018 - 02:30 by zeemeandye
Deswegen cryptos. Smart contracts können genau so eine scheisse verhindern
Jan 12, 2018 - 21:33 by ispott
jow das was es bei Amazon aber noch zur übelsten Hurensohnaktion macht, ist dass die dafür das Bankenrecht missbrauchen.

Amazon Payments ist ne Bank nach EU Recht und die berufen sich auf irgend nen behinderten Geldwäsche Paragraphen um das einzubehalten.

Zudem sind die fucking reich und der Grossteil drr Händler sind winzige Einzelhändler also richtige Krauter.

Die sind ja lediglich die Bank in dem Fall (also die Tochterfirma Amazon Payments) und die sperrt dir dann praktisch dein Konto wo von dir erwirtschftetes Geld drauf ist für Auszahlungen.
Jan 12, 2018 - 21:37 by B384
Have you ever heard about PAYPAL ? ;-) Die Reihen sich da auch ein als Missgeburten.
Jan 12, 2018 - 21:38 by ispott
Ja? Also ich hasse ebay aber Paypal war was Gebühren etc angeht ja noch immer "relativ" human.
Was reissen die denn?
Jan 12, 2018 - 22:17 by B384
Na das selbe wie Amazon, mal eben das (vorher angekündigte) Weihnachtsgeschäft einfrieren mit der Begründung des Geldwäscheverdachtes, ungewöhnlich hohen Summen und dann ist dann Kohle zwischen 6 Wochen und 6 Monaten weg.
Jan 12, 2018 - 22:27 by ispott
Cool, Gott sei Dank leben wir in einem Rechtsstaat der solche Missstände schnellst möglich durch die entsprechenden Gesetzesnovellen beseitigt.

Auch würde es hier niemals geschehen dass solche Big Player wie Amazon und Ebay hier keine Steuern zahlen.
Jan 12, 2018 - 20:28 by ABCDEFICKEN
Mach dieses Spielchen die Banken mit Überweisungen auch?
Jan 12, 2018 - 20:32 by Sl0wm0e
Macht eh jede Bank mit dem dort deponierten Geld.
Wenn jeder Kunde sein Geld zur gleichen Zeit würde haben wollen könnten sie niemals alle bedienen.
Jan 12, 2018 - 20:42 by buex
Es kann niemals jeder Kunde sein Geld haben, so viel Geld gibt es überhaupt nicht.
Jan 12, 2018 - 20:46 by Sl0wm0e
Sag ich doch
Jan 13, 2018 - 14:37 by buex
Ich dachte du meinst die Bank hat nicht genug Geld, ich wollte sagen es gibt allgemein im ganzen Universum nicht so viel Bargeld das jeder Bürger sein Geld abheben kann.
Jan 13, 2018 - 15:21 by Sl0wm0e
Achso ja, jede Filiale hat ja nicht mal annähernd so viel Bargeld (außer man bestellt es vorher).
Banküberfall, der Hurensohn.
Jan 13, 2018 - 00:06 by Normal0
Soll dass etwa heißen dass garnicht so viel Geld existiert wie wir haben?

Dann ist das ja wie Crypto! (Ja das war mir schon vorher bewusst)
Jan 13, 2018 - 14:40 by buex
Nein das ist ganz anders als Crypto. Der Euro hat nur seinen Wert weil jeder ihn annimmt.
Bei Crypto Währungen ist es überhaupt nicht so.
Jan 12, 2018 - 21:08 by hines
Aldi macht das mit seinen Lieferanten ähnlich hab ich gehört. Angeblich machen die mit der Spekulation mit diesem zinsfreien Geld mehr profit als mit den Filialen. Weiß nicht ob das wirklich stimmt.
Jan 12, 2018 - 20:16 by amoron
Das musst du eben erklären. Denn wenn die Voraussetzungen des § 286 BGB erfüllt sind, bekommst du neun Prozentpunkte über dem Basiszins an Verzugszinsen (§ 288 Abs. 1 und Abs. 2 BGB).
Jan 12, 2018 - 20:38 by senator
Das forderst, und bekommst vielleicht, einmal. Und dann darfst dort halt nicht mehr verkaufen, kann ja keiner Amazon zwingen mit dir zu arbeiten.
Willkommen in der Wirklichkeit
Jan 12, 2018 - 20:19 by Rimasul
Eben. Und besser kannst du Geld heute nicht anlegen.
Jan 12, 2018 - 20:19 by ispott
siehe oben!
Jan 12, 2018 - 20:15 by sensonic
¯\_(ツ)_/¯
Jan 12, 2018 - 20:17 by MrNatural
So erzähle er uns doch die Storae!
Jan 12, 2018 - 20:23 by immerschonhier
Gott, hör auf zu schwärmen.
Jan 12, 2018 - 20:30 by brucethebruce
Ich glaube nicht halb so geil, wie man sich das manchmal vorstellt. Ja, man hat ein "einfacheres" Leben auf den ersten Blick, weil man theoretisch nicht mehr arbeiten müsste, hat die beste gesundheitliche Versorgung, kann mal eben Urlaub machen, sich alles leisten. Nach einem Jahr gehts dir wieder so scheiße wie vorher, weil es nichts besonderes mehr ist. Depression und Einsamkeit kennen kein Konto.
Jan 12, 2018 - 20:39 by WalterRyan
Ist nicht exklusiv für depressive und einsame Menschen. Wenn du heute 100 Millionen gewinnst, bist du in 1-2 Jahren wieder auf dem gleichen "Grundlevel" wie heute. Dasselbe gilt aber auch für Schickschalsschläge. Gibt sicherlich auch ausnahmen, aber dazu hab ich mal wo eine Studie gesehen, ist leider schon länger her. Da stand jedenfalls auch drin, dass das Glücksgefühl bei einem Geldgewinn ab einer nicht mal allzu hohen Summe nicht mehr großartig ansteigt. Also ob du 100.000€ oder 10.000.000€ gewinnst scheint kurzfristig keinen großen Unterschied zu machen.
Jan 12, 2018 - 21:12 by Oldeving
Verdammt ich würde mir ne Kiste voll Silbermünzen kaufen und sie jeden Tag zählen... hach...
Jan 13, 2018 - 02:25 by Dingenskirchen
silber ist recht billig, die kannst du dir auch so leisten.
Jan 13, 2018 - 04:57 by Oldeving
Aber so kann ich mir sehr viel Silber kaufen. Es soll eine große Kiste werden.
Jan 12, 2018 - 21:43 by Ostertag
Oh wow. Habe vor nem Monat gecheckt da war er unter Bill Gates und Warren Buffet. Und Mark war nicht die 4. sondern die 6.
Jan 12, 2018 - 21:44 by Ostertag
sorry, falscher Kommentar.
Jan 12, 2018 - 20:56 by Ostertag
also, ich würde mich kurz und langfristig nehr über 10mio freuen als über 100k
Jan 12, 2018 - 20:57 by Hosenseicher
Das Geld hat er nicht flüssig, das ist der Wert der Aktien die er momentan hält.
Würde er ~10% von seinen Aktien auf den Markt werfen, der Aktienkurs würde sofort fallen und er wäre nicht mehr der reichste Mensch der Welt.
Jan 12, 2018 - 23:30 by ssoog
Der Ripple Gründer ist reicher
Jan 13, 2018 - 01:55 by exxept0r
*war
Jan 12, 2018 - 20:00 by dafug
...zu wenig.
Jan 12, 2018 - 20:52 by Ostertag
Ist doch nicht der reichste. Er ist in der Top3 meine ich
Jan 12, 2018 - 21:12 by DosenDieter
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/105-milliarden-dollar-schwer-jeff-bezos-ist-der-reichste-mensch-aller-zeiten-sogar-reicher-als-bill-gates-es-jemals-war-5908104
Jan 12, 2018 - 21:44 by Ostertag
http://pr0gramm.com/new/2327993:comment19633431
Jan 12, 2018 - 19:50 by birke413
so hat das pr0 auch mal angefangen
Jan 12, 2018 - 19:58 by ispott
ja nur das sich bisher nix geändert hat.
Jan 12, 2018 - 20:13 by pr0fessorbenis
Doch, die Bosse sind fetter geworden.
Jan 12, 2018 - 20:14 by ispott
Richtig und es liegt auch mehr Unrat herrum!
Jan 12, 2018 - 20:17 by nailimixam
Unrat = Pizzakartons
Jan 12, 2018 - 20:18 by Gonzogonzales
würde Pr0pennystocks kaufen
Jan 12, 2018 - 20:43 by PassAuf
Ein Kumpel hat heute die Bestätigung erhalten, dass ihm die 150 Euro für Nahrungsmittel zurückerstattet bekommt, welche er über Amazon bestellt hat. Den Fraß darf er natürlich trotzdem behalten. Scheint momentan eine beliebte Sache zu sein. Könnte mir vorstellen, dass sich hier auch der eine oder andere Interessent dafür findet.
Jan 12, 2018 - 21:16 by Oldeving
Hatte es mit nem Blutdruckmessgerät für meinen Vater auch so. Ok das Ding ist nicht mehr gegangen aber „medizinische“ Produkte wollen die nicht mehr zurück. Vielleicht schraub ichs mal auf...
Jan 12, 2018 - 20:59 by wheelie
Traumahaft die Monopolisierung des Handels, bringt Zulieferer um Geld und Ware, schlechte Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter und kaum Steuern zahlen und Daten ziehen. Brechreiz schwillt wenn Leute bei FB noch liken.
Jan 12, 2018 - 20:16 by ausschwitz
Ist das Foto fake oder echt?
Jan 12, 2018 - 20:29 by CokaMhhLecker
Das Foto ist echt, habe letztens eine Doku darüber gesehen wo sogar Bezug auf seinen hässlichen Schreibtisch genommen wurde. Diese hat Bezos aus alten Türen und Latten bauen lassen um zu zeigen, dass auch er von unten kommt und sie in ihren Anfangszeiten nicht "viel" hatten.
Ein alter Mitarbeiter hat jedoch versichert das die Herstellung und die Materialien für die diese Tische um einiges teurer waren als wenn man sich einfach einen normalen Schreibtisch in dieser Größe kaufen würde.

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/das-system-amazon-video-104.html -- hier schön zu sehen was fürn Hurensohn das Unternehmen ist.

https://www.youtube.com/watch?v=6UhrIEUjtwI -- leider auf English jedoch auch eine sehr gute Doku in welcher auch der Ausschnitt mit dem Tisch vorkommt.
Jan 12, 2018 - 22:24 by Heftif
Bezos hat bei D.E. Shaw bereits amtlich Kohle verdient. Das ganze Büro ist purer Fake. Den Teppich hat er womöglich selber vollgekotzt.
Jan 13, 2018 - 02:30 by Dingenskirchen
Diese Vorstellung, dass er vor zwanzig Jahren ein "Fake-Büro" gemacht hat, um irgendwann mal auf bescheidene Anfänge zu pochen ist an Absurdität kaum zu überbieten. Er wusste ja nicht, dass das mal irgendjemanden interessieren würde.
Es ist einfach kein Bereich mit Kundenkontakt und er hatte wohl was besseres zu tun als ein schickes Büro zu haben.
Jan 13, 2018 - 12:22 by Heftif
Deswegen haben sie da auch eine Doku gedreht.. weil es niemanden interessiert. Seems legit.
Jan 12, 2018 - 20:17 by FromRuwLo
Nein da war er glaub ich schon Milliarde
Jan 12, 2018 - 20:17 by FromRuwLo
Kaum sehe ich was, ist es auf pr0
Jan 12, 2018 - 21:00 by Dravis
leute die Amazon benutzen und dennoch über Amazon flamen in den kommentaren
Jan 12, 2018 - 20:15 by sensonic
Ich glaube wenn Jeff das Bild sieht wird er wehmütig.. das Büro hat jedenfalls Stil
Jan 12, 2018 - 20:18 by FromRuwLo
Ich glaube das Bild ist aus dieser Doku https://youtu.be/fjjUOemW-_Q
Jan 13, 2018 - 05:18 by cibi
Damals schon Multimillionär.
Jan 12, 2018 - 22:50 by DasNeuePr0gramm
Bei so großen Fenstern würde ich paranoid.