pr0gramm

newest / popular

"logisch" 2018 @BBCtrending @citizenpress76 Aaron Burr BBC bigot bigott bullshit Doppelmoral gender mich nicht voll rh;pac screenshot twitter

Tags: "logisch" 2018 @BBCtrending @citizenpress76 Aaron Burr BBC bigot bigott bullshit Doppelmoral gender mich nicht voll rh;pac screenshot twitter

Jan 12, 2018 - 20:06 by Zeitschiss

Comments: 23

Jan 12, 2018 - 20:19 by Deadhappens
Headline = Artikel. So verbreitet man also Fake News?

http://www.bbc.com/news/blogs-trending-42652947

Im Artikel werden dann mehrere Sichtweisen dargestellt und nichts gesagt von BBC selbst ob das jetzt transphob ist oder nicht.
Jan 12, 2018 - 20:24 by Zeitschiss
Es geht ja um das Sendeformat, über das BBC berichtet. Außerdem so einer irrelevanten Frage eine Plattform zu geben, ist schon scheiße.
Ich bleib dabei jeder soll machen was er für richtig hält, nur soll er/sie niemandem Schaden zufügen und mir keine beschissene Agenda aufzwingen.
Jan 12, 2018 - 20:30 by Deadhappens
Dann lies doch den Artikel nicht, wenn er kein Interesse findet dann wird sowas auch weniger geschrieben werden.

BBC zwingt dich auch nicht das zu lesen. Das ist ein Blogpost der auf eine Big Brother Show Kontroversität schreibt. Ich mein wenn man Blogs lesen will zu RealityTV Sendungs Drama dann bitte, aber reg dich dann nicht auf das hier irgendwer dir eine Agenda aufzwingen will. Ich wäre dem Artikel ohne dich nie begegnet.
Jan 12, 2018 - 20:58 by ynie
Leider läuft das hier mittlerweile fast nur noch so. Ich kann es mir nur so erklären dass man auf der Suche nach Zustimmung hier so Kram postet. Und da der Plan anfangs aufzugehen scheint, scheisst sich das pr0gramm im Kollektiv immer weiter mit solchen Nachrichten zu. Das wiederum lässt die Fronten verhärten.
Gleichzeitig aber schenkt man dem jeweiligen Thema viel mehr Aufmerksamkeit als ihm eigentlich zustehen würde und bläst es dadurch erst künstlich auf.
Ob das ohne dem Benis-System auch so extrem wäre?
Jan 12, 2018 - 20:44 by Zeitschiss
Du hast Recht.
Jan 12, 2018 - 21:10 by h0nky
Ok moment du meinst also man darf sich nicht über reiserische Clickbaitartikel aufregen und soll den Artikel lesen, weil man sonst Fake News verbreitet. Auf der anderen Seite soll man nicht darauf klicken, wenn mir der Inhalt nicht gefällt, da ich ja nicht dazu gezwungen werde? Ähm wtf
Jan 12, 2018 - 21:31 by pr0fessionell
Reisserischer Clickbait-Artikel... Es wird eine Frage gestellt. Und das war's. Das ist weder suggestiv oder sonst was.
Jan 12, 2018 - 21:45 by Bartjude
naja da machst dus dir jetzt aber schon einfach. klar, ist das clickbait, weil die frage so dämlich ist, dass man sich automatisch fragt, was da überhaupt für ein pro argument theoretisch möglich wäre. und man will ja informiert sein auch über andere standtpunkte und klickt halt drauf. dass man dann immer mit gesülze enttäuscht wird, macht es eben genau zu clickbait. und das als nicht suggestiv zu bezeichnen, ist schon merkwürdig. das ist so ungefähr ein paradebeispiel für ne suggestivfrage.
Jan 12, 2018 - 21:51 by pr0fessionell
Tatsächlich denke ich, dass deine Wahrnehmung dessen als Suggestivfrage etwas von deiner "deutschen Perspektive" herrührt. Ich habe ähnliche Formulierungen in englischschprachigen Zeitungen schon etwas häufiger gelesen - und in der Regel setzen sich solche Artikel tatsächlich meist relativ neutral mit den thematisierten Sachverhalten außeinander.

Ich könnte mir das Ganze allerdings auch einbilden, das gebe ich zu.
Jan 13, 2018 - 04:29 by h0nky
Alleine auf solch eine Frage zu kommen und sie als Titel zu benutzen hat entweder nur den Nutzen zu clickbaiten oder man ist völlig bescheuert im Hirn. Es wird eine Kombination sein. Und sich dann über fehlende Leser wundern :^).
Jan 12, 2018 - 21:56 by Bartjude
zugegeben mit dem angelsächsischen journalismus kenn ich mich nicht aus
Jan 12, 2018 - 20:27 by Feaharn
rh;pac in Reinform
Jan 12, 2018 - 20:14 by Gasmaskerade
Ich find es super das die Laute Minderheit dieses Argument bringt. Es ist selbst subjektiv so inkorrekt das es fast jeder merkt.
Jan 12, 2018 - 20:47 by Rektalalchemist
, dass*

Und naja: eine gewisse Pervertierung der Begriffe "sexual harassment" ist nicht von der Hand zu weisen. Und dass Leute wie beispielsweise Ginuwine sich shitstorms geben mussten, weil sie ne transe nicht küssen wollte, ist ebenfalls Realität. Ich würde sage, so komplett inkorrekt ist das ganze gar nicht. Aber ja, in meinem Umfeld kann ich so etwas auch nicht beobachten. Das ist richtig.
Jan 12, 2018 - 20:47 by Rektalalchemist
*des Begriffs
Jan 12, 2018 - 21:04 by Gasmaskerade
Ich möchte das ja nicht von der Hand weisen das es keine Vorurteile und so weiter gibt, allerdings ist das Argument an sich ja schon nicht wirklich schlüssig. Ich als Hetero will ja auch nicht etwas von jeder Frau. Es ist ja außerdem so das die etwas Radikaleren fast jeden ungewollten Kontakt zur Frau als Belästigung ausrufen wärend man Trans-Frauen gar nicht ablehnen darf. Das equivalent wäre, wenn Frauen Männern keinen Korb geben dürften.
Jan 12, 2018 - 21:15 by Rektalalchemist
Ich verstehe nicht.. Stimmst du mir iwie gerade zu? Nichts anderes sage ich ja.
Jan 12, 2018 - 21:31 by Gasmaskerade
Ja, stimme dir zu.
Jan 12, 2018 - 21:33 by Rektalalchemist
jetzt raff ich es erst. lol. ich bin dämlich.
Jan 12, 2018 - 21:05 by Gasmaskerade
*Ich möchte ja nicht von der Hand weisen das es Voruteile gibt.

Trinken und pr0 tut nicht gut. Verzeihung.
Jan 13, 2018 - 00:10 by fotze
irgendwas stimmt nicht mit mir.
lese ich bbc, denke ich an einen großen schwarzen schwanz...
Jan 12, 2018 - 22:21 by TechretFaker
Finde ich gut. Wenn es dann als diskriminierend gilt, Transgendern ein Date zu verweigern, sage ich nächstes mal, dass ich mal eine Frau war und schon kann mir keine mehr ein Date verweigern.
Jan 12, 2018 - 20:14 by TentakelL0ver
so richtig früh gemerkt.