pr0gramm

newest / popular

Tags: Bumfights Fütterung irgendwas stimmt mit Hasi nicht kuscheln ob du behindert bist Schlauchkefer sound Tigerpython vs. Karnickel Totenkopf Two and a half men untermenschen hobby webm

Jan 14, 2018 - 01:25 by BadHackler

Comments: 66

Jan 14, 2018 - 01:53 by YXCD
Man stellt sich mal zwei Kaninchen vor. Beide sitzen im Laden nebeneinander und warten darauf gekauft zu werden. Das erste wird gekauft und einem kleinen Mädchen geschenkt. Lebt 8-9 glückliche Jahre. Wird gepflegt, geliebt und verhätschelt. Das andere sieht man hier und lebt nach dem kauf noch etwa 2 Stunden. Das ist echt übel ..
Jan 14, 2018 - 01:55 by 20cmpuredamage
Und ein drittes wird im REWE gehäutet für 17,99 verkauft. So what?
Jan 14, 2018 - 02:09 by Rattikarl
17,99€? Wo lebst du denn bitte. 2,99€ das Kilo!
Jan 14, 2018 - 02:29 by 20cmpuredamage
ist halt ein dickes Kaninchen..
Jan 14, 2018 - 09:04 by DeRobbe
Fazit: Sei süß und hab Glück im Leben
Jan 14, 2018 - 02:13 by TimBeam
Wer schneidet hier Zwiebeln?
Jan 14, 2018 - 01:30 by neogb
Ist der Hase nicht ein wenig zu gross für die Python?
Jan 14, 2018 - 01:56 by Daemonenlord
Ist er. Jemand der so seine Python füttert kann sie nicht besonders lieb haben. Wenn das schief geht verletzt der Hase die Python. Das ist ein Nager mit einen verdammt kräftigen Biss.
Jan 14, 2018 - 02:03 by Smartbomb
Muss nicht groß sein, um schief zu gehen.
http://pr0gramm.com/new/gegenteiltag%20maus/1996412
Jan 14, 2018 - 02:21 by Kreutzfeld
Ist die Nährstoffmenge nicht auch ein Problem? Schlangen verfetten doch ziemlich schnell.
Jan 14, 2018 - 02:23 by Daemonenlord
Wenn sie danach für ein paar Monate nichts bekommt gleicht sich das auch. Von so einen Brocken kann die zur Not ein gutes Jahr leben.
Jan 14, 2018 - 02:01 by DonPromillo
Hätt ich ne Schlange würd ich die nur mit so Viechern füttern. Dieser kurze Todeskampf ist der Hammer.
Jan 14, 2018 - 02:03 by Daemonenlord
Manche Schlangen nehmen das Futter auch sonst nicht an und verhungern lieber.
Jan 14, 2018 - 08:01 by Pr0rellaDeVille
Nimmt die gezeigte Schlange allerdings auch Frostfutter an, beobachten wir hier einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Die Relation zwischen Größe der Schlange und gewähltem Futtertier könnte auch bereits als solcher ausgelegt werden.
Jan 14, 2018 - 09:15 by Daemonenlord
Eher nicht. Das ist normales Töt- und Fressverhalten einer Python. Schlangen sind außerdem zu dämlich um gewalttätig zu sein.
Jan 14, 2018 - 09:48 by Pr0rellaDeVille
Es geht darum, dass in DE und CH die Rechtsprechung zum gezeigten Vorgang recht eindeutig ist. Lebendfutter ist nur dann zulässig, wenn eine Umstellung auf Frostfutter erfolglos war.
Das hat nichts damit zu tun, ob die Schlange grausam tötet oder nicht.
Jan 14, 2018 - 11:03 by Daemonenlord
Unmöglich so durch zu setzten. Dann sagt man eben, dass die Schlange eben nichts anderes gewollt hat.

Wenn man eine recht große Würgeschlange mit kleinen Futter füttert sind die Futtertiere auch ziemlich schnell hinüber. Eine große Netzpython braucht nur wenige Sekunden um ein Kaninchen zu töten.

Die Rechtsprechung ist da eben nicht eindeutig. Das ganz ist recht schwammig. Generell kannst du unbesorgt lebend füttern solange du es nicht übertreibst, da man dir sowieso nichts anderes beweisen kann.
Jan 14, 2018 - 11:09 by Pr0rellaDeVille
In DE ist es gängige Praxis, durch einen entsprechenden Experten ein Gutachten anzufordern, um zu belegen, ob das Tier Totfutter annimmt. In CH ist es verboten, solange kein Gutachten belegt, dass ein Umstellung Versuch statt gefunden hat. Nur weil du ein Gesetz, eine Verordnung oder eine andere Rechtsgrundlage nicht magst, heißt es nicht, dass es sie nicht gibt.
Mir ist prinzipiell Wurst, was du deinen Tieren zu essen gibst. Aber zu sagen, dass Lebendfutter immer vollkommen i.O. ist, ist einfach falsch.
Jan 14, 2018 - 11:17 by Daemonenlord
Ich kenne einen großen Haufen Schlangen Halter und keinen einzigen der sich das hat per Gutachten bestätigen lassen.

Gängige Praxis ist das wohl kaum. Lebend verfüttern sollte aus verschiedenen Gründen von vornherein nicht gemacht werden und mir ist durchaus bewusst, dass es eine rechtlich schwammige Angelegenheit ist. Bisher gab es auch nur wenige Gerichtsurteile dazu.

Ich selber halte keine Schlangen, aber habe in einen Privatzoo gearbeitet der das Problem hatte und dort war das auch mit dem Tierarzt abgesprochen, da die Riesenschlangen alle samt keine Lust auf totes Kaninchen hatten, aber ein Extra Gutachten war damals noch nicht von Nöten.
Jan 14, 2018 - 11:30 by Pr0rellaDeVille
Gutachten vorher - in CH.
Gutachten, wenn sich mal das Amt meldet - in DE.
Klar läuft das bei vielen problemlos über Jahre ab. Aber wenn sich mal das Amt meldet oder das Tier an einer Bissverletzung durch das Beutetier jämmerlich verreckt, sollte man wenigstens vorher mal die Gefahren gehört haben.
Nur dieser Aufklärung diente der Kommentar.
Jan 14, 2018 - 11:35 by Daemonenlord
Wohl wahr. Nicht jeder Tierhalter ist vernünftig. Es gibt einige Leute die so dämlich sind Ratten zu verfüttern und die sind extrem Wehrhaft.

Dann lieber viele kleine Mäuse oder ein Meerschweinchen oder so was, wenn es gar nicht anders geht.
Jan 14, 2018 - 10:55 by DonPromillo
Toter gefrorener Hase oder nur toter Hase. Wo ist da der Unterschied?
Jan 14, 2018 - 10:58 by Pr0rellaDeVille
Der Hase muss vorher getötet worden sein. Nicht zwingend gefroren. Das kam vielleicht missverständlich rüber.
Ansonsten ist es Lebendfutter und unterliegt gesetzlichen Bestimmungen.
Diese habe ich mit nicht ausgedacht. Die sind wie sie sind und sollten von jedem verantwortungsvollen Tierhaltung respektiert werden.
Mein Hund darf auch keinen lebenden Hasen schlagen, nur weil es fancy aussieht.
Jan 14, 2018 - 11:01 by DonPromillo
Das ist doch Schwachsinn. Ob der Hase nun vorher getötet wird oder durch die Schlange erwürgt ist doch egal. Und wenn ein Hund einen Hasen tötet dann macht er das eben. So ist die Natur eben. Finde diese Regelung sehr fraglich. Darf dann eine Katze auch keine Mäuse töten?
Jan 14, 2018 - 11:04 by Pr0rellaDeVille
Nein, darf sie theoretisch nicht. Deshalb bindet man seiner Freigänger-Katze ein Glöckchen um.
Und wenn ich meinen Hund derart wenig im Griff habe, dass er jagen geht und einen Hasen schlägt, habe ich als Halter mein Ziel vollkommen verfehlt.
Jan 14, 2018 - 11:38 by DonPromillo
Das ist ja für die Katze eine Qual, wenn sie eine Glocke um den Hals tragen muss. Sowas ist doch krank.
Wenn meine Katze bock hat irgendein Viech zu töten kann sie das gerne tun.
Jan 14, 2018 - 14:59 by Yezari
Soso ein Glöckchen ist für die Katze eine Qual... aber der Vogel oder die Maus mit der Stunden lang gespielt wird bis er/sie vor Erschöpfung stirbt erleidet keine qualen?

Und wenn du jetzt mit dem " Das ist Natur" Argument kommst erlaubste mir auch, aus Spass an der Freude, deine Katze tot zu treten wenn ich sie sehe, weil das ist nicht anderes.

Tiere in freier Natur töten um zu überleben, aber eine Katze verlässt morgens nachdem sie ihr Rindergulasch oder Lachsfilet verspeist hat wohlgenährt das Haus und tötet dannach nur zum Zeitvertreib.
Jan 14, 2018 - 18:55 by DonPromillo
Du kannst meine Katze auch gern rektal vergewaltigen, wenn du drauf stehst. Hol ich mir eben ne neue. Und wenn die Katze 2 Stunden mit der halb toten Maus spielt kann sie das gerne tun. Hauptsache ist, das Viechzeug wird weniger.
Jan 14, 2018 - 11:00 by wozzle
Wie der Hase zu Tode kam.
Jan 14, 2018 - 11:02 by DonPromillo
Und wen interessierts? Jeden Tag verrecken Millionen von Tieren grausam in der Natur. Aber beim Hasen ist es dann plötzlich nicht mehr egal?
Jan 14, 2018 - 11:12 by wozzle
In der Natur kann der Hase aber auch davonrennen, im Terrarium nicht. Du nimmst dem Hasen seine einzige Überlebensstrategie (wegrennen bzw. im Bau verschwinden) und sperrst ihn mit seinem Fressfeind in ein 50x100cm Terrarium? Das ist schon ziemlich grausam, und sollte entsprechend nach Möglichkeit vermieden werden.
Jan 14, 2018 - 11:33 by DonPromillo
Ich find's geil ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Jan 14, 2018 - 01:53 by Bullerhans
die kuscheln bloss
Jan 14, 2018 - 10:21 by DerGuteSolonius
Herrlich wie sich alle aufspielen nur weil eine Schlange gefüttert wird.
Jan 14, 2018 - 15:12 by Yezari
Naja es geht wohl nicht darum, dass eine Schlange gefüttert wird, sondern um die Art und Weise wie es getan wird.

Da ist ein Mensch der hält eine Schlange in einem winzigen Käfig, steckt einen Hasen da rein der keinerlei Fluchtmöglichkeiten hat.
Dann geilt er sich daran auf wie der Hase elendig verreckt und ist auch noch so stolz auf seine Tat das er das Ganze auch noch Filmen muss.

Lebewesen fressen andere um zu überleben, so ist der Lauf der Dinge.
Die Natur ist halt grausam aber man muss sich trozdem nicht daran erfreuen das andere leiden.
Jan 14, 2018 - 16:33 by DerGuteSolonius
Ich finde an der Art und Weise überhaupt nichts auszusetzen. Ich hatte selber eine Schlange und die hat nur Lebendfutter gefressen. Schlangen brauchen außerdem nicht viel Platz. Die sind faul und bewegen sich meist nur wenn sie es müssen. Außerdem wäre es total bescheuert wenn das Futter der Schlange entkommen würde. Es ist übrigens ein Kaninchen und kein Hase. Die Schlange würde ja außerdem verhungern wenn sie nichts zu fressen bekommen würde. Und ob man das jetzt filmt oder nicht ist doch scheiß egal. Für die die es interessiert ist es vllt was Besonderes zu sehen wie Schlangen ihre Beute töten. Was ändert es an dem Fakt, dass Raubtiere gefüttert werden müssen?
Jan 14, 2018 - 17:33 by Yezari
Nur weil du nicht krepierst wenn man dich in einen 1m³ großen Raum sperrt abundzu mal ein bissen fressen rein wirft und alle 2 Monate mal deine Scheiße weg macht, heißt das nicht das du nicht mehr Platz brauchst.

Das die Schlange fressen braucht ist klar nur sollte man sich nicht dran aufgeilen wie ein Tier qualvoll stirbt und genau das machen viele.
Dazu kommt das man sich überlegen sollte ob man sich überhaupt ein Tier zu legt wenn man ihm keine Artgerechtehaltung bieten kann und das kann sogut wie keiner.

Und das mit dem Filmen ist so eine Sache... wenn man die Toten bei einem Autounfall filmt oder wie ein LKW-Fahrer in seinem Führerhaus verbrennt werden die dadurch auch nicht lebendigt. Trozdem macht man soetwas nicht.

Aber Anstand und Mitgefühl sind halt Sachen die nicht jeder hat
Jan 14, 2018 - 17:55 by DerGuteSolonius
Da du dich ja dermaßen gut auskennst lass ich das mal so stehen. Musst wohl Zoologe sein. Dass sich jemand daran aufgeilt hast du in den Raum geworfen und einfach behauptet. Wer Anstand und Mitgefühl bei einer Schlangenfütterung vermisst, sollte mal in sich kehren und überlegen, ob die Ermordung einer Küchenschabe bei einer Spinnenfütterung nicht brutaler ist. Oder wenn Schafe auf der Weide stehen und das unschuldige Gras fressen. Einfach abartig!
Jan 14, 2018 - 18:06 by Yezari
Das ganze scheint Sinnlos zu sein da du wohl nicht in der Lage bist richtig zu lesen oder es nicht willst. Ich habe schon mehrfach gesagt das es um die Art und Weise der Fütterung geht. Wenn du mal die Kommentare hier ließt würdest du feststellen das sich genug daran aufgeilen. Der Kerl der das gefilmt hat auch sonst hätte er es nicht gemacht.
Jan 14, 2018 - 18:21 by DerGuteSolonius
Ich hab die Fütterungen meiner Schlange immer genau beobachtet. Wenn ich jetzt eine hätte würde ich es vermutlich auch hochlanden, weil es absolut nichts Verwerfliches daran gibt, sein Haustier zu füttern. Ob sich andere daran aufgeilen oder nicht spielt für die Fütterung einfach keine Rolle Lan.
Jan 14, 2018 - 02:00 by Daemonenlord
Bevor sich jetzt wieder einer aufregt, es ist üblich (und auch erlaubt) eine Schlange lebend zu füttern. Das Problem hier ist aber, dass das Vieh recht groß ist und es immer mit einen Risiko verbunden ist.

Nager sind relativ wehrhaft und ein Biss kann schon zu ernsthaften Verletzungen führen weswegen man das lebend füttern von großen Nagern eigentlich vermeidet.
Jan 14, 2018 - 02:08 by koma
junge junge, erstmal neger gelesen, genug internet für heute. oh, ist ja schon sonntag
Jan 14, 2018 - 02:22 by Matschbirne45
Ich hab ja nichts gegen den Lauf der Dinge, aber ne faire Chance hat das Hüpfmopped ja nun wirklich nicht gehabt...
Jan 14, 2018 - 01:52 by foxhunter234
extrem wütender Gartenschlauch frisst Hüpfkadse hätte ja nicht sein müssen. Kann man auch anders füttern.
Jan 14, 2018 - 02:23 by Mysterioso
Ja du kannst auch ne maus reinpacken
Jan 14, 2018 - 01:54 by TrueShia
sauce?
Jan 14, 2018 - 02:19 by alvarez
interessiert mich auch
Jan 20, 2018 - 18:20 by Deatroy
Ganz schön riskant einem kleinen Schlauchkefer ein so grosses Hasi vor zu setzen.
Jan 14, 2018 - 01:29 by Deltacore
Und das läd man hier hoch weil:?
Jan 14, 2018 - 01:31 by Aeodir
OP der Hurensohn.
Tiergore will hier niemand sehen...
Jan 14, 2018 - 01:33 by VisioNN
Wo ist das Tierg0re du dummer Hurensohn? Das was du da siehst passiert jeden Tag tausendfach in deinem Garten.
Jan 14, 2018 - 01:41 by maxamax
Ach deshalb sehe ich die 2,7 Milliarden Kaninchen in meinen Garten nicht mehr so oft...
Jan 14, 2018 - 01:45 by DerFuxx
das Kaninchen ist kein Feldhase oder etwas Wüsten-heimisches, sondern eins aus der Tierhandlung - definitiv Tierg0re in meinen Augen, das muss echt nicht sein
Jan 14, 2018 - 02:30 by Mysterioso
Richtig, es ist auch viel besser erst ein wildtier zu fangen dann zu verfüttern anstatt ein in gefangenschaft aufgewachsenes tier zu nehmen...vollidiot
Lass mich raten du isst auch nur wildfleisch und keine extra gezüchteten? Aber bitte vorher fangen und dir lebend vorsetzen würde ich zu gerne sehen wie du ein komplettes wildschwein/reh etc erlegst häutest außnimmst und alles verwertest aber bitte ohne tiergore (ohne das es stirbt)
Oder bist du veganer weil das ja widerlich ist lebewesen zu töten?
Fun fact: der mensch war schon immer ein jäger ubd sammler
Jan 14, 2018 - 01:47 by Oberschenke
Fagott, das muss echt nicht sein.
Jan 14, 2018 - 01:47 by DerFuxx
ey, ich hab nichts gemacht
Jan 14, 2018 - 01:52 by Oberschenke
Du wirst aber und ich freue mich, du hast die richtigen Prinzipien. Ich werde da sein wenn du dann aussortiert wirst.
Jan 14, 2018 - 01:34 by Aeodir
Wow.
Jan 14, 2018 - 01:38 by Johanniskraut
wo isn das gore?
Jan 14, 2018 - 01:34 by famouscfg
zumindest auf sfw..
Jan 14, 2018 - 10:55 by DonPromillo
Meine Fresse du dumme Schwuchtel. Schreib doch einen Leserbrief an die Wendy, dass es böse Menschen gibt welche lebende Tiere verfüttern!
Jan 14, 2018 - 01:32 by Niox
Dem kann ich nur zustimmen!!!
Jan 14, 2018 - 01:41 by Zeec2h5
Dreckige Hurensöhne hoffentlich verreckste
Jan 14, 2018 - 02:12 by Heuler
Schau in deinen Kühlschrank und heul leise.

So funktioniert die Welt.
Jan 14, 2018 - 15:34 by Zeec2h5
Spielt keine rolle man läd sowas nicht im sfw hoch du hund
Und generell sind leute mit einer schlange als haustier durchgepeitscht, nicht davon zureden die, die Ihr ein lebendes kanninchen geben und genau wissen es stirbt qualvoll.
Absurde und geistesgestörte menschen gibt es, wenn du sagst so funktioniert die welt bist du teil des problems
Jan 14, 2018 - 18:25 by DerGuteSolonius
Eine Fliese zeigt hier mit seinem Post seine ganze geistige Leistung. Bin beeindruckt!