pr0gramm

newest / popular

3deep5me Blond = Nazo Claudia Roth da mal benis reinhalten dachte Claudia Roth jap passt Lindsay Lohan Links>Rechts Lorenzo Bernini Orgasmus semi-fresh off 9fag the Ecstasy of st. teresa The XTC of st. teresa würde beide

Tags: 3deep5me Blond = Nazo Claudia Roth da mal benis reinhalten dachte Claudia Roth jap passt Lindsay Lohan Links>Rechts Lorenzo Bernini Orgasmus semi-fresh off 9fag the Ecstasy of st. teresa The XTC of st. teresa würde beide

Feb 13, 2018 - 12:07 by Reinhard

Comments: 45

Feb 13, 2018 - 12:46 by laberkeinscheiss
Irgendwie traurig, wenn man dabei die Bilder/Filme von Lindsay Lohan in ihren jungen Jahren im Kopf hat. Manche Stars haben es nur durch ihre krankhafte Egozentrik an die Spitze geschafft. Deren Schicksal ist quasi schon vorprogrammiert.
Bei Menschen wie Lindsay Lohan habe ich das Gefühl, dass sie in einem anderen Leben vielleicht nicht Schauspielerin geworden wäre und ein schönes, friedliches Dasein fristen könnte, ohne sich selbst zu zerstören.
Feb 13, 2018 - 12:47 by 1of4
Und dafür Ernteausfälle in Kauf nehmen? Sicher nicht..
Feb 13, 2018 - 12:59 by g0reddicted
RITUS!
Feb 13, 2018 - 13:29 by Shitstorm3000
DOMINUS!
Feb 13, 2018 - 14:31 by Haymaker
Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Selbst wenn Sie meint, in der Jugend ausgebeutet worden zu sein oder nicht klar zu kommen... mit den Filmen und sonstigem Kram, die sie bis 21 gemacht hat, hätte sie sich zur Ruhe setzen können. Sie hätte genug finanzielle unanbhängigkeit gehabt, nicht einen weiteren Tag im leben etwas tun zu müssen, was ihr ein anderer aufdrücken möchte.
Sie hätte ihr leben mit Reisen, Hobbies, Familie / Freunde, Charity oder einem ganz anderen Beruf ihrer freien Wahl verbringen können.

Wie viel % der Menschen werden jemals in die Lage kommen, derartige Freiheiten geniessen zu können? Wenn es, wie bei ihr, aus eigener Arbeit ensteht, sind die Leute idR zumindest nicht mehr anfang 20, sondern halt alt.
Jung, attraktiv, beliebt, angesehen, finanziell unabhängig?! Ja, bei so einem beschissenen Leben muss man schon zu drogen greifen, um Freude zu empfinden...
Feb 13, 2018 - 23:04 by Schokoprinz
Oftmals sind diese Personen aber auch einfach Opfer ihrer Umwelt. Kriegen alles in den Arsch geschoben, haben kaum Grenzen und oft auch keine wirklichen Bezugspersonen mehr. Dazu verfolgt von Presse und den Erwartungen der Fans und der Öffentlichkeit. Ausweg Drogen- und Alkoholmissbrauch. Aus dem Loch kommen die meisten nie mehr raus.

Mein Mitleid hält sich trotzdem auch ziemlich in Grenzen, ich finde es allerdings nicht immer komplett richtig den Personen selbst die komplette Schuld zu geben.
Feb 13, 2018 - 23:46 by Haymaker
Ich wollte damit nicht sagen, dass sie keine probleme haben darf...
Aber die reaktion ist ein bisschen überzogen.
Ich kann verstehen, dass man abstürzt, wenn man jemanden totfährt oder erfährt, dass man sehr krank ist.
Aber weil man erfolgreich ist und die leute neugierig sind, ob man wieder abliefert? Besonders wenn man wirtschaftlich kaum druck hat, überhaupt was machen zu müssen?

Die medien sind natürlich scheisse und sind überall... aber:
1. Die medien lauern einem am heftigsten auf, wenn man bewiesen hat, dass man auch verlässlich lohnenswerte exzesse abliefert.
2. Wenn man es geschafft hat, drei monate am stück eine unterhose zu tragen und keine überdosis auf dem bürgerdteig zu erleiden, wird denen langweilig und sie ziehen zum nächsten opfer. Paris Hilton ist z.B. von einem tag auf den anderen aus den medien verschwunden... Kein schwanz hat je nach einem update gefragt.
Feb 14, 2018 - 18:43 by xSilla69
Ein Star zu sein ist meiner Meinung nach aber auch beschissen. Ein normales Leben wirst du nicht mehr führen können, da kann ich manche Abstürze nachvollziehen. Nicht jeder ist für sein ein Leben gemacht, aber jeder kann es erreichen
Feb 14, 2018 - 19:06 by Haymaker
Wenn du merkst, dass das Star dasein zu scheisse für dich ist, kannst du doch jederzeit aus der Branche aussteigen... Gerade wenn du noch etwas fame und kontakte hast, wirst du doch die freie wahl an anderen Berufen haben, die du ausüben kannst.

Michael Jordan hat in Chicago ein Steakhouse aufgemacht... Normaler Laden ohne Horden von paparazzi davor. Jessica Simpson hat irgendwann die Schnauze voll davon gehabt, ewig diät zu halten - hat dann kinder und einen fetten arsch bekommen. Keinen schwanz hat es interessiert...
Und im internet werden zig listen mit Schauspielern und Musikern geführt, die als "vergessen" gelten, weil sie etwas zu lang nicht im Rampenlicht standen.

Ich denke ein normales leben ist durchaus möglich. Aber nicht von einem tag auf den anderen. Genauso wie eine Kassiererin bei Kik, die ihre Arbeit scheisse findet auch nicht sagen kann "dann mach ich halt ab morgen werbung für chanel.."
Feb 14, 2018 - 20:08 by xSilla69
Stimmt das hast du auch wieder recht.
Die Abstürze von vielen Stars sehe ich aber darin das nicht jeder für so ein Leben gemacht ist.
Ich kann auch Falsch liegen, aber sind Berühmtheiten wie Michael Jordan und Jessica Simpson (zumindest der Öffentlichkeit gegenüber) sehr gut zurecht gekommen mit ihrem Leben als Person der Öffentlichkeit?
Wenn ich ehrlich bin interessiert mich das ganze aber auch nicht wirklich und kenne eher weniger Promis.
Feb 13, 2018 - 20:52 by sexoffender1
Aus dem eigenen Blickwinkel die Situation anderer beurteilen. Emapthie ist auf dem Pr0 ein Fremdwort.
Feb 13, 2018 - 22:10 by Haymaker
Wie lebt es sich denn mit der Situation, ausschliesslich Sachlagen beurteilen zu können, denen man sowohl physisch beigewohnt, als auch 100% aller relevanten (Hintergrund)Informationen zur Verfügung hatte?
Feb 13, 2018 - 21:19 by justhereforgifs
Das ist wahrscheinlich der Grund warum du eine Fliese bist, oder? Waren sie gemein zu dir?
Feb 13, 2018 - 13:52 by Farkmcgeezax
Verstehe das problem nicht. Alkohol, Drogen ohne Ende und ficken wen man will weil man prominent ist. Mit 35 abdanken, perfektes Leben.
Feb 13, 2018 - 14:11 by laberkeinscheiss
2/3 des Lifestyles leben auch die Penner unter der Brücken nebenan.
Feb 13, 2018 - 14:23 by Farkmcgeezax
Hmm lecker, Weinbrand und Krokodil.
Feb 13, 2018 - 13:16 by ISDNutzer
Welches Schicksal meinst du? Dass jemand ein Foto von ihr macht, während sie besoffen ist?
Feb 13, 2018 - 18:42 by c693def
als ob die nur besoffen war
Feb 13, 2018 - 13:46 by Bratwurstle
Wer weiß, vielleicht ist sie ja in einem Parallel-Universum Präsidentin der vereinigten Staaten und Trump ist ein saufender, dauerhaft sabbernder Drogenabhängiger.

Und in irgendeinem Paralleluniversum haben wir auch nicht Merkel als Kanzlerin oder Chulz würde Doppelkorn verschmähen.

...Verdammt all die Möglichkeiten!
Feb 13, 2018 - 14:26 by Faygo
Habe mich auch mal damit auseinandergesetzt. Reichtum/ Fame und Selbstzerstörung.

Was war zuerst da? Huhn oder Ei?
Anders gefragt: eignen sich für solch einen Erfolg nur ein bestimmter Charakter/ eine bestimmte Persönlichkeit?
ODER
Eignet sich für solch einen Erfolg JEDER (der die connections hat, ob durch Eltern oder sonst wen), wobei der selbstzerstörerische und egozentrische Charakter erst in diesem Fame-Leben entsteht?

Ich tendiere eher zur zweiten Variante.
Egal, welche Stars du dir anschaust.... am Anfang waren alle unschuldig. Talentiert, aber in der Regel unschuldig.
Feb 13, 2018 - 12:30 by oathbreaker
Gibts die noch?
Feb 13, 2018 - 12:32 by klebansky
St. Teresa ist leider am 4 Oktober 1582 verstorben.
Feb 13, 2018 - 12:35 by Gurkenkot
Quasi noch warm.
Feb 13, 2018 - 12:40 by Benisboy3000
Aber Steinalt...
Feb 13, 2018 - 12:44 by Pr0fessorIltis
Ist halt was für anspruchsvolle
Feb 13, 2018 - 12:57 by oathbreaker
RIP in peace
Feb 13, 2018 - 13:30 by Shirvallah
Damit es historisch korrekt ist sei hier noch zu erwähnen, dass Teresa schwarz war, so wie neuerdings alle bekannten Figuren aus der Vergangenheit.
Feb 13, 2018 - 14:13 by Boris666
Ich dachte schon, ich finde keinen mehr der auch unter diesem Post den Verfall des Abendlandes beklagt. Ich wurde leider nicht enttäuscht.
Feb 13, 2018 - 13:49 by RadicalK
Vielleicht kann mir jemand weiter helfen. Mein Internetanschluss funktioniert nicht mehr. Telekom sagt, sie können bis zur TAE Dose messen und die Leitung ist in Ordnung. Die FritzBox kann jedoch keine Verbindung aufbauen. Hab sie mehrmals neu konfiguriert, sogar eine neue FritzBox getestet. Leider alles ohne Erfolg. Daher würde ich meine Hardware als Fehlerquelle auch ausschließen. Die Verbindung war über ein Jahr ohne Ausfall und ist letzte Woche einfach abgebrochen. Blöde Frage: Kann es sein, dass die Telekom einfach die falsche TAE Dose misst?
Feb 13, 2018 - 13:54 by Shuttle
Wohnst du in einem Einfamilienhaus oder Wohnung? Vlt. der Verteiler im Keller defekt, oder jemand konnte dich nicht leiden und hat deine Strippen gezoggen.
Feb 13, 2018 - 13:58 by RadicalK
Die Wohnung ist in einem Mehrfamilienhaus. Hab die anderen Parteien befragt, bei denen funktioniert alles. Es ist auch kein Neuer eingezogen.
Feb 13, 2018 - 14:44 by Ecstasy
Hey, guck dir mal meinen bisher einzigen Upload an.
Ich schilder dort wie es im Callcenter bei der Telekom abläuft, da ich selber dort gearbeitet habe.

Ich erklär dir hier den kompletten Arbeitsablauf:

Du rufst an, schilderst uns dein Problem.
Wir messen die Leitung bis zur TAE-Dose (solltest du nur eine TAE-Dose bei dir in der Wohnung haben, dann wurde auch alles richtig gemessen).
Wenn du eine neue FritzBox ausprobiert hast, sollte der Mitarbeiter dich eigentlich weiterleiten, da das Programm diese Vorgabe macht.

Mein Tipp:
Ruf auf jeden Fall VOR 20 Uhr an wenn du kein Geschäftskunde bist, da ab 20 Uhr die "Diagnose" (ist die Abteilung in die du weitergeleitet werden musst) nur für Geschäftskunden telefonisch verfügbar ist.
Schilder das Problem und hör auf das was der Kollege sagt.
Sollten Aussagen kommen wie: "Ich mess mal die Leitung durch und rufe in X Stunden an", dann verabschiede dich von dem Mitarbeiter freundlich und ruf nach fünf Minuten erneut an.

Meine Vermutung:
Es MUSS entweder ein Reset von der Telekom aus erfolgen (Das Programm gibt denen das vor, die können das nicht selbstständig machen) ODER du musst zur Diagnose weitergeleitet werden.
Falls echt nur Kacke von den Kollegen kommt sag einfach dass du zur "Diag" möchtest.
Wenn der Kollege plan hat wird er es auch richtig machen.
Ich kann dir garantieren dass eins von Beiden dir weiterhelfen wird.

Bitte halt mich auf dem Laufenden.
Feb 13, 2018 - 14:49 by Ecstasy
PS: Falls du bei der Diag angelangt bist, hör auf das was die sagen.
Wenn die sagen dass die die Leitung die nächsten 24h überprüfen müssen, dann lass die das tun.
Die sind i.d.R. echt kompetent im Vergleich zur ersten Instanz.
Feb 13, 2018 - 15:02 by RadicalK
Also ich hab bezüglich der Störung schon drei mal mit der Telekom telefoniert. Es wurden bereits zwei Techniker beauftragt, die dann jeweils rückgemeldet haben, dass die Leitung wieder funktionieren sollte (haben wohl auch zur TAE Dose gemessen). Einmal wurde die Leitung auch zurückgesetzt bzw. neu gestartet. Einmal wurde ich in die Warteschlange versetzt, da der im Service meinte: Er muss mal die Spezialisten befragen. Am Freitag kommt der Techniker direkt zu mir ins Haus. Mehr können sie nicht anbieten meinte er. Soll ich nochmals anrufen und mich zur Diagnose durchstellen lassen?
Feb 13, 2018 - 15:16 by Ecstasy
Hast du neben dem Router auch andere Kabel benutzt?
Kabelbrüche hatte ich nämlich auch in einigen Fällen.

Warte den Termin bis Freitag ab, wenn's immer noch nicht läuft sag dem Kollegen er soll dich zur Diag weiterleiten.
Falls er nicht weiß wie er's machen soll, sag er soll E2E abbrechen und das Ticket an KS 2 - Diagnose weiterleiten.
Feb 13, 2018 - 15:38 by RadicalK
Ja, das Kabel war auch neu. Hab alles überprüft. Möchte auch vermeiden den Techniker bezahlen zu müssen. Vielen Dank soweit. Dein OC gefällt mir auch gut und erklärt vieles.
Feb 13, 2018 - 15:56 by Shuttle
Wurde das Kabel in der Wand neu gemacht, oder hast du nur ei anderes Ethernetkabel genommen. Wurde auch die Dose erneuert? Ader verdreht? Ader vergessen anzuklemmen, Dose defekt? Es gibt hier tatsächlich eine menge möglicher Fehlerquellen.
Feb 13, 2018 - 16:17 by RadicalK
Die Dose und alles was dahinter liegt habe ich nie angefasst. Wobei der Telekommitarbeiter meinte, wenn die Dose defekt wäre, könnte er nicht bis zu mir messen. Ich habe lediglich das Kabel aus der Dose zum Router und den Router selbst getauscht. Es hat auch bis zum Ausfall letzte Woche alles funktioniert. Aktuell werden in der Stadt alle größeren Verteilerkästen erneuert. Wobei es hier dann nicht nur bei mir zu einem Ausfall kommen sollte, oder?
Feb 13, 2018 - 15:45 by Ecstasy
Okay, freut mich.

Meld dich auf jeden Fall.
Mich interessiert was Sache ist.
Feb 16, 2018 - 13:16 by RadicalK
Also der Techniker war hier. Meine Dose im Haus war nicht an die ursprünglich geplante Leitung (?) angeschlossen. Hat wohl der erste Techniker bei der Inbetriebnahme nicht beachtet. Da ja nun in der Stadt die Verteilerkästen aufgerüstet werden, muss hier wohl meine ursprüngliche Leitung abgeschaltet worden sein, da sie laut System keiner benutzt. Er hat mich im Hausverteiler umgeklemmt und schon gings. Der Junge war echt auf zack und wusste genau was los ist. Er meinte auch die Mitarbeiter im Servicecenter messen nur bis zu dieser Dose im Keller, der Rest kann nicht nachvollzogen werden, da die einzelnen Dosen im Haus keine ID haben.
Feb 16, 2018 - 13:25 by Ecstasy
So sieht's aus.
Der Kollege hat vollkommen recht und hat super Arbeit geleistet.

Freut mich dass es geklappt hat.
Dann viel Spaß dir noch.
Feb 16, 2018 - 13:34 by RadicalK
Danke!
Da duch dich gut auszukennen scheinst, gestatte mir bitte noch eine Frage.
Ein sehr freundlicher Mitarbeiter im Service hat gefragt, ob er mich denn wieder anrufen dürfe bzgl. eines schnelleren Anschlusses. Da ich wirklich auf 50 MBit upgraden möchte, hätte ich es eben nicht einfach online gemacht, sondern auf seinen Anruf gewartet, sofern ich hier die gleichen Konditionen erhalte (aktuell 60 € Wechselbonus). Das Ticket hat aber zwischenzeitlich ein anderer Mitarbeiter am Telefon übernommen. Sieht der ursprüngliche Bearbeiter dann überhaupt noch, dass mein Fall gelöst wurde und er mich theoretisch anrufen kann. Leider habe ich mir seinen Namen auch nicht gemerkt, so dass ich nach ihm fragen könnte.
Feb 16, 2018 - 13:41 by Ecstasy
Kurz vorweg: Namen aufschreiben/merken bringt nichts.
Nur dass du für die Zukunft bescheid weißt.
Wer das Ticket bearbeitet hat steht bei denen im System, aber ein direkter Anruf an den Kollegen ist technisch möglich, wird aber nie gemacht, weil man ja nicht weiß wo und zu welchen Arbeitszeiten der Kollege arbeitet.

Der ursprüngliche Bearbeiter hat das Ticket nicht mehr in seiner Liste.
Das liegt jetzt bei dem Bearbeiter.
Die Infos die der vorherige Bearbeiter hinterlassen hat sind für den Kollegen aber noch zu sehen.
Falls er es nicht sieht, frag ihn vorsichtshalber mal ob er bei den geschlossenen Tickets nachgucken kann. (Die Tickets bleiben für 'ne längere Zeit eingespeichert)

Die Preise bzgl. Wechsel kann ich dir nicht mehr nennen.
War das letzte mal vor einem Jahr dort beschäftigt.
Feb 13, 2018 - 19:56 by Bandillu
Wass... die ist Tot? Wo war ich die letzten 10 Jahre, dass ich das nicht erfahren habe?
Ah.. ja jetzt weiss ich, warum ich das nicht wusste. Es interessiert mich ein Scheiss was die Stars und Sternchen machen.
Feb 15, 2018 - 23:01 by pegani
So sehen Frauen halt auf wenn die einen Orgasmus haben