pr0gramm

newest / popular

$175 000 175.000 Arbeitsverweigerung ausnahme Amerikaner black black suspect Ehrenmann fake news fefe Gegenteiltag Held Murica not shooting Police Polizist Pr0gida versteht nicht shooting verdrehte welt wins

Tags: $175 000 175.000 Arbeitsverweigerung ausnahme Amerikaner black black suspect Ehrenmann fake news fefe Gegenteiltag Held Murica not shooting Police Polizist Pr0gida versteht nicht shooting verdrehte welt wins

Feb 13, 2018 - 18:21 by flown

Comments: 49

Feb 13, 2018 - 18:24 by Toffolino
Hab ich vorhin auch bei SPON gelesen. Frage mich warum man so unglaublich viel wert darauf legt, dass der Typ schwarz war. Der Polizist hat sich geweigert auf einen Menschen zu schießen. Aber hey, die Überschrift suggeriert als gäbe es eine Verwaltungsvorschrift, dass die Polizisten gefälligst Schwarze zu erschießen haben.
Feb 13, 2018 - 19:39 by Peingebreck
Der weiße Mann hat alle natürlichen Feinde ausgerottet. Die Populationen müssen daher kontrolliert werden. Die freessen sonst die Rinde von den Bäumen und derlei mehr.
Feb 14, 2018 - 14:41 by Alive
Es würde ja kein aufsehen erregen wenn es nicht gleich in der Überrschrift tituliert ist.
"Polizist wird gefeuert weil er sich weigert zu schießen" da ist es doch nicht Wert einen Artikel zu lesen.
Aber "Polizist wird gefeuert weil er sich weigert auf einen SCHWARZEN zu schießen" da gehen doch alle steil! Auflage verdreifacht!
Feb 13, 2018 - 20:52 by achamalacha
Weil er gefeuert wurde, mit der Begründung ihn nicht erschossen zu haben.

Er sollte schießen, tat es nicht. Weil es eben ein Mensch war, der erschossen werden sollte, weil er schwarz ist.
Feb 13, 2018 - 21:01 by Akzeptor
Nicht weil er schwarz ist! Sondern weil er ne Knarre trug! Bei dir scheint das mit der Betonung auf schwarz zu funktionieren.
Feb 13, 2018 - 21:11 by Kartoffelconnor
Das nervt mich so brutal. Weder die Hautfarbe vom Suizidgefähredeten noch vom Officer ist hier relevant.

Qualitätsjournalismus vom feinsten...
Feb 13, 2018 - 21:24 by Rndm
Du gehörst aber nicht zu den Leuten die dann schreien wenn bei einem Überfall die Herkunft der Vedächtigten nicht genannt wird oder?
Feb 13, 2018 - 21:28 by Kartoffelconnor
Nee weil mir das scheiß egal ist.
Bestraft gehören alle, die sich nicht an geltendes Recht halten.

Ich muss nicht immer lesen "19 jähriger Afgahne" oder "Deutscher Einzelgänger, hat Killerspiele gespielt". Zumindest wenn es nicht relevant ist.
Feb 13, 2018 - 21:30 by Rndm
Gesunde Einstellung!
Feb 13, 2018 - 21:39 by Kartoffelconnor
Und der größte Witz ist ja immer noch: die SJWs, die fur Gleichheit kämpfen, reden immer von Schwarz, Weiß, Homo, Hetero, Behindert...

Ist nicht genau das Rassismus?
Hab das einmal so einen SJW gefragt.
Die Antwort war irgendwas in Richtung "SJWbrain.exe has crashed." war einer der schönsten Tage meines Lebens.
Feb 13, 2018 - 21:51 by Rektalalchemist
Was genau daran soll rassistisch sein? Das sind erstmal nur Attribute..
Feb 13, 2018 - 21:53 by Kartoffelconnor
Naja, ich meinte damit eher das SJWs Menschen nach diesen natürlichen Merkmalen identifizieren und einordnen.
Feb 13, 2018 - 21:54 by Rektalalchemist
Und.. das ist immer noch nicht rassistisch. Was ist daran rassistisch, jmd als weißen zu identifizieren? Das ist Teil seiner Identität .
Feb 13, 2018 - 23:47 by Swa
Nö?
Feb 14, 2018 - 10:44 by Rektalalchemist
doch. selbstverständlich. wie dumm seid ihr?
Feb 13, 2018 - 22:38 by richtigheftig
selbst wenn durch den 19jährigen afghanischen Täter sich relativ betrachtet an den Gewalttaten nichts ändert, hat sich trotzdem in absoluten Taten was getan. Und daher ist es durchaus relevant, aus welchem Land der Täter kommt. Denn wenn er nicht da wäre, wäre eine Gewalttat weniger geschehen.
(Afghane dient in dem Fall nur als Beispiel. Außerdem wird auf die Diskussion, ob Leute hier her flüchten dürfen oder nicht, verzichtet)
Feb 13, 2018 - 21:11 by achamalacha
Gibts Statistiken zu. Demnach ist die der Waffenbesitz zwar notwendige Bedinung, aber nicht unbedingt hinreichend. Denn die Wahrscheinlichkeit für einen Nigger erschossen zu werden ist höher als für einen weißen, bei einer ähnlichen Situation (notwendige Bedingung)

https://mobile.nytimes.com/2016/07/08/us/study-supports-suspicion-that-police-use-of-force-is-more-likely-for-blacks.html
Feb 13, 2018 - 21:35 by justhereforgifs
Wenn es tatsächlich fundierte Belge dafür gibt, dass Schwarze in der gleichen Situation häufiger erschossen werden als Weiße, dann könnte das auch mit dem Verhalten und den Erfahrungswerten zu tun haben. Wie verhält sich der Schwarze mit einer Knarre in der Regel anders eventuell? Gibt es bei Schwarzen evtl. eine viel größere Menge solcher Situationen? Erleiden Polizisten womöglich, besonders in gewissen Gebieten, viel mehr Gewalt und aggressives Verhalten durch Schwarze? So etwas beeinflusst einen nun mal. Wenn du in deinem Leben bisher 50 mal von Chinesen mit dem Messer bedroht worden wärst, dann wärst du auch unterschwellig ob du willst oder nicht defensiver im Umgang mit anderen Chinesen, vorallem in der selben Umgebung und mit ähnlichen Verhaltensmustern. Das sind natürlich keine Fakten, kann auch einfach nicht so sein und natürlich gibt es rassistische Polizisten. Aber an solche Sachen denken solche Leute wie du auch mal gerne nicht. Will gar nicht wissen wie viele rassistische (schwarze) Zivilisten in manchen Gegenden dort rumspazieren. Dieser entwickelte Instinkt hat womöglich auch in vielen anderen Situationen Leben gerettet. Aber dann waren es wahrscheinlich nur nicht-schwarze Polizistenleben, also nicht so wichtig.
Feb 13, 2018 - 22:07 by achamalacha
Das ist Statistik. Nimm 100 Weiße und 100 Schwarze, zu denen die Polizei gerufen wird und Gewalt anwenden muss. Nachher sind 10 weiße tot und 20 Schwarze.

Das ist ein Faktum. Warum das so ist, ist allerdings reine Interpretation und sollte in einem Rechtsstaat (Unschuldsvermutung, Gleiches Recht für alle) nicht sein.

Und das ist genau dieser strukturelle Rassismus, der nicht nötig ist. Und das hat auch nicht viel mit überlebensinstinkten zu tun, sondern mit training. Aber was rede ich. Glaub du bist schon zu tief in deiner Recht-des-Stärkeren Welt versunken. Wünsche dir, dass du da irgendwann rauskommst. Das leben ist nämlich trotz allem: schön und weder gerecht noch ungerecht. Es ist einfach nur.
Feb 13, 2018 - 23:13 by justhereforgifs
Was redest du denn für einen absoluten Müll? Ich habe lediglich drauf hingewiesen, dass es viele Faktoren gibt die dazu führen können WENN solch eine Situation tatsächlich gegeben ist.

Echt lächerlich wie du versuchst mich in eine Ecke des Extremismus zu stellen und dabei wunderbar demonstrierst, dass für dich nur Extreme gelten. Du willst keine Fragen stellen, hauptsache sie passen in dein Weltbild. Wie ein Mann der lebenslang ins Gefängnis muss weil er eine Frau geschlagen hat. Hätte er das tun sollen? Nein. Wie kam es dazu? Hat sie vielleicht seinen besten Freund gefickt, sein Auto geschrottet, die Katze getötet und ihn mit einer Brechstange angegriffen? EGAL! Ist nämlich Fakt, dass er sie geschlagen hat. Ursache ist völlig egal und natürlich auch für einen RECHTSSTAAT, den du so schön aufweist, überhaupt nicht wichtig.

Und natürlich beeinflusst sowas, was ist das für eine Scheisse. "Öhhh diese Art von strukturellem Rassismus" - ich will mal sehen wie DU einen Tag als Polizist in einem amerikanischen Gettho arbeitest. Bist bestimmt der Herr der perfekt nach Vorschrift seinen Bericht schreibt und die Leute freundlich grüßt nachdem ihm letzte Woche der Hoden weggeballert wurde. Du hättest natürlich nie einen nervösen Finger am Abzug, wenn du miterleben musstest wie vielleicht zwei deiner Partner, die auch Familienväter waren, umgelegt worden sind von gewissen Leuten. Ist es rechtlich gesehen richtig eher abzudrücken bei einer bewaffneten Person bestimmter Hautfarbe? Nein. Sind das Menschen die auch Angst haben abends nachhause zu kommen und durch Erfahrungen geprägt werden? Ja. Und jetzt erzähl mir nichts von schlechter Ausbilding, die gibt es natürlich alle mal. Aber es gibt Dinge auf die kannst du nicht vorbereitet werden. Sagt sich von seinem fetten Sessel zuhause natürlich leicht. "Öööhh voll unprofessionell, dann soll er halt kein Polizist sein" - genau, dann haben wir bald gar keine mehr und dann kannst du vielleicht schon bald selbst erleben wie solche Situationen sind.

Du hast echt keine Ahnung was du da redest. NATÜRLICH GIBT ES PROBLEME MIT RASSISMUS IN AMERIKA. Und zwar auf beiden Seiten. Und Probleme mit korrupten Polizisten. Aber Zahlen aus Statistiken (Daten) sind immer noch was anderes als Informationen. Das ist Statistik, wie du so schön sagst. Du widersprichst dir selbst. Zuerst weißt du darauf hin, dass diese Daten total interpretierbar sind. Dann ziehst du sofort die Rassismuskarte und faselst irgendeinen pseudointellekten Quatsch. Zur Not dann doch die eindimensionale Ausfahrt wählen, wunderbar.
Feb 13, 2018 - 23:17 by achamalacha
Dann hau mal den unterschied zwischen Statistik und Information raus... Da bin ich mal echt gespannt. (Und die Gleichbehandlung ist eben doch ein Grundsatz der Rechtsstaatlichkeit. Ebenso die Verhältnismäßigkeit. Die Frau wird weggeaperrt, der Typ kriegt eine Bewährungsstrafe. In einem Rechtsstaat.)
Feb 13, 2018 - 23:19 by justhereforgifs
"Unterschied zwischen Statistik und Information raus" - lesen kannst du anscheinend auch nicht. Diese Dinge zu vergleichen macht keinen Sinn, ich habegesagt es gibt einen Unterschied zwischen DATEN und Informationen. Ich habe nie behauptet, dass Gleichbehandlung nicht zu seinem Rechtsstaat gehört? Du verdrehst dir Worte so wie sie dir passen, um eine anscheinend vernünftige Antwort zu geben auf Aussagen die nie getätigt worden sind.
Feb 13, 2018 - 23:44 by achamalacha
"Aber Zahlen aus Statistiken (Daten) sind immer noch was anderes als Informationen"

Dann erklär doch mal den unterschied zwischen Statistik/Daten und Informationen. Bin ich ja noch gespannter ;)

"Und natürlich beeinflusst sowas, was ist das für eine Scheisse" hab ich nicht gesagt. Und in einem gleich behandelden Rechstaat sollte das ja auch nicht sein. Sonst werden die einen ja anders behandelt als andere. Was ja nicht sein sollte. Egal asu welchen Gründen.

Mach dir nichts draus
Feb 13, 2018 - 23:20 by justhereforgifs
*ergibt keinen Sinn
Feb 13, 2018 - 18:27 by kkthx
ist in den usa halt aber so. da werden selbst die schwarzen erschossen die die polizei um hilfe rufen
Feb 13, 2018 - 19:03 by c693def
geht auch umgekehrt.
ich erinnere an die australische Yoga lehrerin, die in den USA die Polizei rief um dann im Bademantel von einem somalischen Polizisten erschossen zu werden.

ist wirklich ein meltingpot da drüben

Der Schütze hat keine Anklage bekommen, und nicht einmal erklären müssen warum er überhaupt geschossen hat
Feb 13, 2018 - 20:24 by Am0n
Hast du nen link zu der story? würde mir die yoga lehrerin gern mal ansehen.
Feb 13, 2018 - 20:33 by c693def
google "Justine Damond"
Feb 13, 2018 - 20:54 by Am0n
Ok war zeitverschwendung...
Feb 13, 2018 - 19:07 by kkthx
ist halt ein riesiger circlejerk da drüben (nicht ganz so schlimm wie das pr0 aber fast) die polizisten brauchen immer nur sagen "würde es wieder tun da ich unsere community, das leben meiner kollegen und mein eigenes leben in gefahr gesehen habe" und schon wird nicht mehr nachgefragt. der polizist mit schlechtem highschool abschluss und 2 wochen ausbildung kann ja gar nichts falsch machen lol
Feb 13, 2018 - 19:31 by StrongKobayashi
Oh mein Gott es kommt direkt auf mich zu!
Feb 13, 2018 - 19:50 by kkthx
fugg DD
Feb 13, 2018 - 19:38 by DonLaurus
Achja
Feb 13, 2018 - 19:54 by kkthx
si si
Feb 13, 2018 - 18:45 by homomourne
ixde
Feb 13, 2018 - 18:24 by NichtEuerErnst
Ja komm, ein Cop der ne Gelegenheit verpasst nen Schwarzen abzuknallen hat halt auch seinen Job verfehlt...
Feb 13, 2018 - 18:22 by BravoZulu
$175 + − 000 + − sehr gut!
Feb 13, 2018 - 18:29 by yougoshatenshi
Idioten die nicht wissen wie man taggt. Kommata trennen die Tags.
Und 175.000 schreiben wir mit Punkt.

dazu fällt mir ein, dass ich das lange nicht gepostet habe:

Die Tags:
- Leerzeichen gelten als Trennung in den Tags.
- Tags werden von der Suche als einzelne Wörter genommen
- Es gibt eine 3 Zeichenregel (Umlaute zählen als 2 Buchstaben, wodurch "öl" beispielweise gefunden wird). Wörter mit weniger werden von der Suche ignoriert.
- 32 Zeichen ist die maximale Zeichenlänge.
- Sonderzeichen (oder andere Fonts in der Schreibweise) müssen also auch so gesucht werden.
Beispiel VAPORWAVE und V A P O R W A V E
https://pr0gramm.com/new/%EF%BC%B6%EF%BC%A1%EF%BC%B0%EF%BC%AF%EF%BC%B2%EF%BC%B7%EF%BC%A1%EF%BC%B6%EF%BC%A5
https://pr0gramm.com/new/V%20A%20P%20O%20R%20W%20A%20V%20E <-- nutzlos btw.
- Tags mit einem Score <1 werden von der Suche ausgeschlossen.
- Tags erscheinen bei neuen Bildern verzögert.
- "nsfp" gibt es immer noch. Muss aber manuell getaggt werden.

Die Suche:
- Wörter mit 2 Zeichen oder weniger ausgeschlossen.
- Sonderzeichen wie "+" werden nicht unterstützt und von der Suche ausgeschlossen.
- Bei Videos "webm", bei gifs "gif" und bei webms mit ton "sound" wird vom Server getaggt und somit ist es von Vorteil damit diese Art von Post zu finden.
- Mehrere Wörter können in der Suche eingegeben werden, um die Suche einzugrenzen (Beispiel:"kadse webm lecken" dies impliziert nur Videos in denen "kadse, "webm" und "lecken" in dieser Art getaggt worden sind. )
- Die Filtereinstellungen, wie "neu" und "beliebt" und sfw, nsfw oder nsfl werden mit in die Suche reingenommen.


Was ich bemängel:
- Doppelte Wörter (Beispielweise bei "sie fickt sie" o.a.) werden nur als ein Wort genommen, welche dadurch: "sie fickt sie" und "sie fickt ihn" als Ausgabe anzeigen.
- "nicht" und "kein .." ist von Grund auf falsch: "kein Hentai" bei einem Anime posten.. suche nach "Hentai" und finde Animes.
- lange Tags wie "der pr0bel wird nie verstehen" sind Kommentare und haben nichts in den Tags zu suchen. Siehe: https://pr0gramm.com/faq:tags
- Tagdownvoter, welche den Uploader oder den Content nicht mögen und auch die Tags gleich alle mit downvoten.. <-- Melden unter https://pr0gramm.com/contact Tagvandalismus wird nicht geduldet.
- "plus für .." oder ähnliche Tags.. Besonders unerwünscht sind Tags wie "Tag Deinen Scheiß", "Da drückste plus/minus" oder "für mehr XYZ auf pr0". Genauso sind Tags die das Bild abwerten unerwünscht, wie z.B. "0815", "ban pls" oder "alles ist beliebt".
Siehe: https://pr0gramm.com/faq:tags
- ironische Tags, wie "fette Sau" oder Reime oder Tags die missbraucht werden:
"Kartoffelsalat", "Mexiko", "Schinken", "Sasha Grey"..

Verbesserungsvorschläge:
- Kennzeichen als Ganzes zusammenschreiben.
- DJ als DeeJay und EA als EAids taggen.
- Tags wieder kürzer gestalten?! Und das taggen was auf dem Bild zu sehen ist.
- Sonderzeichen aus den Tags rausnehmen, die erschweren nur die Suche.
- Score für Tags die von der Suche ausgeschlossen werden von <1 auf <0 ändern, damit es mehr als einen User benötigt den Tag unbrauchbar zu machen.
- Der Suche mehr Optionen bieten, wie in der App.
- Einheitlichere Tags, wie in der App als Vorschläge.
- *Falls Du auch einen Vorschlag hast oder diesen Text verbessern möchtest: Schreib eine Nachricht an @yougoshatenshi *

Ich weiß Spaßtags machen auch viel aus, aber dafür könnte man auch die Kommentare benutzen.
Bin selbst für Tags, welche nur 1 Wort beinhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Yougoshatenshi
Feb 13, 2018 - 18:36 by blobbyvolley
Ironische Tags erschweren die Suche jedoch nicht, wenn der Eintrag ansonsten anständig getaggt ist. Von daher würde ich das nicht bemängeln. Solche Tags finde ich teilweise am gelungensten an den Beiträgen.
Feb 13, 2018 - 18:55 by Fegut
Der Jung meint das doch niemals ernst...
Feb 13, 2018 - 19:21 by Trampelpferd
Denke schon, nur der Part mit dem bannen bei "falscher" Benutzung wurde ausgelassen.
Feb 13, 2018 - 21:52 by Fegut
hab den BravoZulu gemeint
Feb 14, 2018 - 01:56 by Lance92
Hätte er den Nigger mal erschossen ¯\_(ツ)_/¯
Feb 13, 2018 - 21:04 by dreclevr0d
Diese Scheiße kann man sich nicht ausdenken!
Feb 13, 2018 - 18:30 by Thursday
Quatsch ohne Soße?
Laut andere Quellen hat er unter anderem eine Frau bei einer grundlosen Durchsuchung eines Autos beleidigt und ihren Ehemann verhaftet, als der sich darüber echauffiert hat.
Außerdem soll er einen Mordfall als natürlichen tot behandel habent, weswegen der Tatort ruiniert wurde.
Bei der aktion mit dem suizidalen Mann geht es bestimmt auch nicht um seine eigene Sicherheit, sondern darum, dass er durch sein Nichthandeln womöglich andere Anwesende gefährdet hat.
Feb 13, 2018 - 18:34 by flown
https://www.theguardian.com/us-news/2018/feb/12/stephen-mader-west-virginia-police-officer-settles-lawsuit

After the suit was filed, the city argued that Mader was actually terminated for two other prior incidents, and not for holding fire against Williams. This claim did not square with termination letter, however, which directly and repeatedly chastised Mader for not shooting.
Feb 13, 2018 - 18:44 by Thursday
In Amerika herrscht da eine andere Kultur. In Krisensituationen soll eine Gefahr nach dem Lehrbuch in 100% aller fälle gebannt werden, und bei Nichthandeln hat man halt keine 100% sondern vielleicht 70%. Das fällt vielen Europaern schwer zu verstehen.

Aus dem gleichen Grund hat auch der Kapitän eines Kriegsschiffes eine hohe Auszeichung erhalten, weil er sich entschieden hat, ein Passagierflugzeug abzuschießen.
Klingt komisch, nach deren Logik aber nicht.
Zum Zeitpunkt der Entscheidung wusste er nicht, dass es ein Passagierflugzeug war, und er hat mit den vorhandenen Informationen die sicherste Lösung gewählt, um sein Schiff zu beschützen.
Feb 13, 2018 - 19:56 by kkthx
ist halt einfach nur sau dumm
Feb 13, 2018 - 18:44 by hansilanda
Praktikant Kündigungsbrief geschrieben.