pr0gramm

newest / popular

-273°C Absoluter Nullpunkt begehrt das metamaterial es beginnt gleichzeitig 0&1 Informatiker staunen IOTA jena Kann ich auch Karlsruhe KIT Mach ich aber nicht Metamaterial Moskau Nicht Aluminium qbit Quantencomputer screenshot Supraleiter verstehe ich nicht ~ 0 Kelvin

Tags: -273°C Absoluter Nullpunkt begehrt das metamaterial es beginnt gleichzeitig 0&1 Informatiker staunen IOTA jena Kann ich auch Karlsruhe KIT Mach ich aber nicht Metamaterial Moskau Nicht Aluminium qbit Quantencomputer screenshot Supraleiter verstehe ich nicht ~ 0 Kelvin

Feb 14, 2018 - 01:42 by stop

Comments: 76

Feb 14, 2018 - 01:45 by verwurster
Kommt mir vor wie jene Meldungen über neuartige Akkutechnologien die ALLES können...
Feb 14, 2018 - 02:03 by Chucker09
Mein neuer Akku wird durch Kindertränen aufgeladen.
Feb 14, 2018 - 04:55 by phimabo
Explodiert der dann bei Frauentränen?
Feb 14, 2018 - 06:05 by Lyxi
Der bläht sich dann auf und bekommt einen Babyakku.
Feb 14, 2018 - 06:21 by Lennart1
awww
Feb 14, 2018 - 06:04 by Jagendesbrot
Js
Feb 14, 2018 - 10:02 by EduardLaser
kann ja auch alles stimmen was die veröffentlichen, allerdings ist das grundlagenforschung. Umsetzbarkeit, wirtschaftlichkeit etc stehen alles auf ner andern seite
Feb 15, 2018 - 18:42 by xSilla69
Eben noch keine Innovation sondern Invention
Feb 14, 2018 - 04:39 by MaXiMuM4D
Irgendwie interessant, was wir hier lesen, von wegen 20 qubits, da 5 qubits dort 55 qubits, es erinnert fast schon an frühe Zeiten des Computers, wo man dachte 3mb auf ner Diskette wären schon der Porsche unter den Speicherelementen. Bin wirklich gespannt wo das noch hinführt.
Feb 14, 2018 - 09:24 by Schrumpelsack
Ich glaube, dass es auf der Welt einen Bedarf von vielleicht fünf Quantencomputern geben wird.
Feb 14, 2018 - 09:37 by MaXiMuM4D
Das Pr0 vergisst nicht
Feb 14, 2018 - 09:43 by Schrumpelsack
Bekomm ich für das Zitat auch irgendwann meinen eigenen Wikipedia-Eintrag?
Feb 14, 2018 - 13:19 by Gayhoden505
"Ich glaube, dass es auf der Welt einen Bedarf von vielleicht fünf Quantencomputern geben wird." - Schrumpelsack 2018. Hat was.
Feb 14, 2018 - 15:07 by Rapierung
„Hat was.“ - Gayhoden505 2018

Hat nichts. Heute habe ich leider keine Rose für dich - du bist raus!
Feb 14, 2018 - 17:21 by Gayhoden505
Oooh :(
Feb 14, 2018 - 10:03 by Leichensalat
ich will aber einen zum zocken
Feb 14, 2018 - 12:30 by Streptokokke
Kein Mensch wird einen Quantencomputer zu Hause stehen haben wollen.
Feb 14, 2018 - 15:11 by JohnnyRainbow
Nicht, wenn man bedenkt dass man mit Quantencomputern das mathematische Problem hinter der Kryptografie lösen könnte, und somit von jeder beliebigen Kryptowallet aus die jeweilige Kryptowährung versenden könnte.
Ebenso wären verschlüsselte Daten/Festplatten damit einfach zu entschlüsseln.
Feb 14, 2018 - 16:52 by Neuronaut
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Quantenkryptographie
Feb 14, 2018 - 21:33 by higher
Mehr als 640 Qubits sollte kein Mensch brauchen.
Feb 14, 2018 - 09:25 by EroticDiscoHeat
IBM farmt jetzt erstmal Paar Bitcoins und erntet damit genug Geld für die weitere Forschung.

Finde den Gedanken lustig dass so ein Gerät wie es gerade bei IBM steht dann doch in ein paar Jahrzehnten bei jedermann unterm Tisch als normaler PC stehen kann/wird.
Technologie die begeistert.
Feb 14, 2018 - 10:15 by Tittenkontrolle
Ich bin mir fast sicher, dass so ein Computer unter dem Tisch stehen wird. Immerhin kann man sich die Entwicklung von modernen Smartphones anschauen. Mein erster Computer hatte nicht ansatzweise die Leistung wie mein heutiges Smartphone.
Feb 14, 2018 - 10:26 by EroticDiscoHeat
Wie war das noch. Die erste Mondlandung hatte weniger Technik zu Verfügung als es das erste IPhone besaß.

Es ist aber eine komplett andere Technik. Klar wird das Handheld irgendwann mal keine -200 Grad benötigen aber dennoch eine ganz andere Kühlung wie wir sie kennen. Das wird spaßig. Freu mich drauf.
Feb 14, 2018 - 13:50 by FuntCase
Wieso zum Teufel muss in diesen bekannten Spruch nun Apple rein gebracht werden??
Das hieß schon Ende der 90er, dass ein Taschenrechner mehr kann, als die Computer der Apollo Missionen... Nix iphone
Feb 14, 2018 - 01:48 by GandaIf
hui, -273°C
Das ist ja schon fast Hochtemperatur Supraleitung
Feb 14, 2018 - 03:29 by JohnWayne
Naja.. ne. 0,15 weniger und mehr geht nicht.
Feb 14, 2018 - 03:56 by Michail
Manche Menschen sind echt ironieresistent
Feb 14, 2018 - 11:58 by JohnWayne
Achso. Hab tatsächlich nicht erkannt, dass das witzig sein soll.
Feb 14, 2018 - 05:35 by LeBaum
Und wie findet man sowas raus? So Vlad, hier hast den Kühlschrank. Jetzt stellst du da alles rein was du so findest und bringst es auf -273°C. Ab damit unters Mikroskop!
Feb 14, 2018 - 07:55 by Senfsadist
Nein, einfach im sibirischen Winter nach einer Flasche Wodka nicht mehr merken, dass das Labor ungeheizt ist
Feb 14, 2018 - 10:08 by Wortpirat
Naja, allein die Tatsache das du es auf -273 Grad kühlen musst, zeigt dir das du es nie in deiner eigenen Wohnung haben wirst. ;-) und nein nichts deutet bisher darauf hin das wir die molekularen Werte auch bei den enormen Schwingungen von Raumtemperatur hinkriegen können.

Genausowenig wie du ein eigenes Kernkraftwerk in deinem Zimmer hast.

Aber über die Cloud kann vermutlich jeder seinen Rechenanteil haben...
Feb 14, 2018 - 13:04 by FreddieChopin
Heliumkühlung, gar nicht mal so kompliziert...
Feb 14, 2018 - 13:49 by Wortpirat
Ach und die lässt du 24h/7 laufen oder planst du es schon in deinen Kalender wenn du mal wieder an den Rechner gehst?
Feb 14, 2018 - 14:30 by FreddieChopin
So eine Kühlung kompakt und flexibel zu machen ist schon eine Ingenieurstechnische Herausforderung, aber ich denke Lösungen für solche Problematiken werden sich in Zukunft schon offenbaren...
Was ich meinte ist einfach dass es keine Hexerei ist, annähernd 0 Kelvin zu erreichen, und das ohne Antimateriegeneratoren und weiss nicht was...
Feb 14, 2018 - 14:48 by Wortpirat
Sicher, das ist kein technisches Problem, habe ich ja nicht gesagt. Trotzdem ist der technische Aufbau doch einiges energetisch aufwändiger als eine Heatpipe und ein Lüfter. Dass das Material auf dauerhafte 300° temperaturschwankung reagiert ist auch zu bezweifeln.
Ein Quantencomputer ist ja auch nicht wie ein normaler Computer, nur schneller. Er ist in gewissen Anwendungsszenarien der Massenverarbeitung der Hammer, aber in klassischen Logiken die sich auf Ja/Nein beschränken bietet er erstmal keinen Mehrwert.
Erst wenn Qbits so billig sind wie Transistoren macht der Umstieg für alle Sinn.
Feb 14, 2018 - 06:50 by QuasiMurlo
Und dann machen die Wissenschaftler den wichtigsten Test überhaupt. läuft Crysis?
Feb 14, 2018 - 09:25 by v8Trash
Läuft!
Feb 14, 2018 - 08:53 by ICQ
The end is near! VERKAUFT EURE BITCOINS
Feb 14, 2018 - 07:19 by IchinoseHaru
An den ~0-Kelvin-Tagger: Es sind 0,15.
Feb 14, 2018 - 12:13 by Saftkorn
Aluminium
Feb 14, 2018 - 11:22 by polymid
Aluminium?
Feb 14, 2018 - 10:00 by drhasenbein
Kann man überhaupt irgendetwas auf - 273 Grad runterkühlen? Ich meine dann braucht man doch nen wärmeträger, der mindestens so kalt ist.. Und war es nicht so, dass bei - 273 Grad der stillstand aller Moleküle Eintritt? Da bewegt sich nicht mehr so viel bei dieser Kälte?
Feb 14, 2018 - 10:52 by gerade14
Lies das mal durch wie ein Kühlschrank funktioniert.
Feb 14, 2018 - 10:59 by drhasenbein
Mit Kältemittel das kälter als 7 Grad + ist du Nase. Dann müsste ja iwas kälter sein als - 273 Grad
Feb 14, 2018 - 11:04 by gerade14
Durch Aggregatzustandänderung kannst du zum Beispiel der Umgebung Wärme entziehen. Bei sehr tiefen Temperaturen kannst du durch Laser eine höhere Ordnung also geringere Temperatur erreichen.
Feb 14, 2018 - 12:12 by Synth0l
Passiert sogar heutzutage täglich in unseren Krankenhäusern, die ein MRT im Keller stehen haben. Um die Magnete supraleitend zu machen kühlt man sie mittels Heliumkühlung auf - 273 Grad Flamingos und Flippers runter. Dann setzen die Mitarbeiter Sonnenbrille auf und gehen rein in die slippers. Oder so ähnlich.
Feb 14, 2018 - 08:20 by Pensi111elf1eins
Wäre witzig, wenn die damit als erstes alle Kryptos hacken.
Feb 14, 2018 - 10:31 by FromRuwLo
und alle Telefone in Echtzeit abhören.
Feb 14, 2018 - 04:11 by Neti
Quantencomputer gibt es doch e schon ein paar Jahre...finde das Wort "Hürde" im Artikel nicht wirklich passend.
Feb 14, 2018 - 04:15 by Neti
https://dwavefederal.com
Hier die Website der führenden Firma
Feb 14, 2018 - 07:14 by Wrestler7
Ja aber ist das nicht so, dass diese Quantencomputer auf eine einzige Sache spezialisiert sind und ansonsten rein gar nichts anderes berechnen können? Zumindest "universelle" Quantencomputer gibt es soweit ich weiß nicht. Ich meine da vor Ewigkeiten mal etwas gelesen zu haben, kann mich aber auch irren.
Feb 14, 2018 - 11:02 by Neti
Der Einsatzbereich hat im Grunde damit zu tun wie der quantencomputer arbeitet. Ein normaler Prozessor besteht im Grunde ja nur aus Logikgattern, was bedeutet jeder Eingang wird zyklisch abgefragt und je nach dem welche Eingänge aktiv sind kommen verschiedene Ausgänge. Das hat den Vorteil dass man diese prozessoren fast überall einsetzen kann und sie perfekt für kalte strukturierte Rechnungen geeignet sind. Der Nachteil ist allerdings dass mit wachsenden leistungs- und Geschwindigkeitsanvorderungen man mehr Hardware, mehr Strom und mehr kühlung brauch. Auch für sehr anspruchsvolle Systeme wie z.B. Große logistische Problemstellungen, Wettervorhersagen und eher "Kreativere" Problemstellungen sind sie nicht geeignet.

Der quantencomputer hingegen ist eher der Künstler der pc-familie. Durch die eher, simpel ausgedrückte, "analoge" Funktionsweise ist es möglich mehrere Lösungen für das selbe Problem zu finden. Er ist quasi der heilige Gral für wahrscheinlichkeiten und abstrakte Probleme die mit vielen unbekannten arbeiten. Auch kann er mehrere Probleme simultan bearbeiten ohne dass es mehrere Kerne dafür braucht. Und was die Energieversorgung angeht benötigt der Prozessor für die "rechenvorgänge" keine Leistung und produziert daher keine Wärme. Die einzigen Sachen die Energie benötigen sind die kühlung und die signalwandler für Eingänge und Ausgänge.

Hier ein Video in dem der Aufbau sehr simpel erklärt wird und man auch sieht wie er innen aussieht. Kann den channel sehr empfehlen wenn man sich für Computer interessiert und diese Art von Humor hat.
https://youtu.be/60OkanvToFI
Feb 14, 2018 - 12:53 by Wrestler7
Ja schon, etwas anderes habe ich auch nicht behauptet. Allerdings sind die Quantencomputer eben nur auf eine bestimmte Aufgabe limitiert. Das heißt Quantencomputer A kann halt NUR beispielsweise Passwörter knacken und Quantencomputer B kann NUR Datenbanken auswerten. Und wenn man eine dritte Funktion bräuchte, müsste man sich einen neuen spezialisierten Quantencomputer bauen. Das ist so in etwa was ich vor einer Weile zum "Stand der Dinge" gelesen habe. Man hat halt keinen Quantencomputer der dynamisch eine andere Aufgabe bearbeiten kann soweit ich weiß.
Feb 14, 2018 - 17:34 by Neti
Naja der eigentliche quantencomputer, sprich der Prozessor ist in den meisten Modellen die momentan verwendete werdende gleich. Die winzigen unterschiede die es bei den Systemen gibt ist auf die Generation rück zu führen. Und macht nur einen kleinen leistungsunterschied aus. Und die Anwendung ist prinzipiell egal. Das einzige das sich für verschiedene Aufgabenstellung ändert ist die Ausgangssignal-interpretation.

Also zusammengefasst unterscheiden sich die momentan benützen Modelle durch die gen und nicht durch den Einsatzbereich.

Die Firma die ich in einem früheren Kommentar verlinkt habe hat z.b. ein paar von diesen Rechnern bei sich stehen. Jene Maschinen hängen im Netz und behandeln viele verschiedene Probleme ohne dass man sie umbauen muss.
Feb 14, 2018 - 17:19 by c0mpanion
bitcoin schürfer werden nervös.
Feb 14, 2018 - 12:29 by mindblock
Die arme Blockchain ist in Gefahr!
Feb 14, 2018 - 09:58 by PiFan
Bei Ustinov hatte ich die Experimentalphysik 2 Vorlesung.

Gott war die Scheiße...
Feb 14, 2018 - 02:42 by Palinator
Absoluter Nullpunkt ... schafft jede Wasserkühlung ...

Ich sehe das nicht als Durchbruch ...
Feb 14, 2018 - 03:28 by Raenen
Entweder verstehe Ich dich nicht, oder du verstehst den Artikel nicht. Oder es ist ironisch. Gott Ich hoffe es ist ironisch. Eine Wasserkühlung. Okay.
Feb 14, 2018 - 06:08 by Lyxi
Schlauch mit -273°C kaltem Crushed Eis als Kühlmittel klingt vielversprechender.
Feb 14, 2018 - 07:00 by jaws
Mal im Ernst: Wie soll das gehen etwas so weit runter zu kühlen und wie arbeitet man damit? Die Temperatur wird doch nur erreicht wenn sich nix mehr bewegt über längere Zeit.
Feb 14, 2018 - 08:22 by Gille
Zum Beispiel mit Hilfe eins Bose Einstein Kondensats: https://www.youtube.com/watch?v=m9aXUvPOv8U

Da wird auch erklärt, dass der absolute Nullpunkt aufgrund von quantenmechanischer Bewegungen nie erreicht werden kann, da irgendeine Form der Bewegung auch immer Energie beinhaltet. Hab aber auch nur gefährliches Halbwissen.
Feb 14, 2018 - 07:21 by Shadowz
Es gilt als Kontrolle in der Forschung wie gut andere Materialien funktionieren und ist nicht für den Verbraucher gedacht.
Feb 14, 2018 - 10:08 by Palinator
Natürlich war das ironisch ... ob du behindert bist?

Wollte darauf anspielen dass dieser "Durchbruch" so unpraktisch wie nur möglich ist weil man für eine derartige Kühlung ne Menge Energie benötigt ...
Feb 14, 2018 - 20:34 by Raenen
Es geht in erster Linie um die Möglichkeit so ein Material herzustellen. Man hat auch erstmal Transistoren entwickelt und sie dann erst komprimiert, sodass sie Millionenfach auf einen Chip passen. Du denkst zu kurzfristig.
Feb 14, 2018 - 21:14 by Palinator
Ja aber Transistoren waren immer Transistoren ... eine erforderliche Kühlung zum Nullpunkt kriegt man nicht einfach so weg wie wenn man Sachen kleiner Baut ...
Feb 14, 2018 - 21:55 by Raenen
Okay was ist dann dein Vorschlag? Erst die Herstellung optimieren bevor man das Material überhaupt jemals hergestellt hat? Es ist ein großer Durchbruch, weil dieses Material für die Quanteninformatik extrem wichtig ist. Die Kühlung/Herstellung ist eh nur Nebensache. Aber irgendwo muss man anfangen. Und wenn man weiß wie man es produzieren kann, kann man die Kosten eindämmen.
Und es ist definitiv ein großer Durchbruch. Verlgeiche "Neues Metamaterial ermöglicht einen weiteren Schritt in Richtung Quantencomputing" oder "Das herstellen des Materials das man für Quantencomputer braucht ist 10% billiger geworden.

Abgesehen davon würde es sich sowieso lohnen. Es mag viel Energie kosten aber stell dir mal vor wir könnten bald NP-Vollständige Probleme ohne Approximation in kurzer zeit lösen.
Feb 14, 2018 - 22:22 by Palinator
Ein anderes Material suchen/entwickeln ... schön dass dieser "Durchbruch" im Labor funktioniert aber er wird nie alltagtauglich sein
Feb 14, 2018 - 22:24 by Raenen
Irgendwo muss man anfangen. Mach es besser Freundchen.
Feb 14, 2018 - 03:54 by justmanlythings
Erklär dich selbst oder halt dein Maul.

Macht für mich gar kein Sinn was du da von dir gibst.
Feb 14, 2018 - 06:40 by Ereb0s
*Ergibt. Etwas ergibt Sinn.
Feb 14, 2018 - 13:41 by justmanlythings
Danke.
Feb 14, 2018 - 10:08 by Palinator
https://pr0gramm.com/new/2381268:comment20256980
Feb 14, 2018 - 13:41 by justmanlythings
Alles klar.
Feb 14, 2018 - 04:39 by tomatentulpe
ICH ZERLEGE EUCH ALLE IN EURE QUANTENSTRUKTUR IHR WINZIGEN AMÖBEN
Feb 14, 2018 - 11:17 by Chitinfabrik
Lustig dass man nie Liest das Wissenschaftler in Teheran, Niamey oder N’Djamena was erreicht haben. Scheißlöcher halt. ¯\_(ツ)_/¯