pr0gramm

newest / popular

"Mensch" Äpfel ≠ Birnen Badewannen Fächerfisch der Ficker Gep ard Geschwindigkeit Qualitätsjournalismus schnell Schwarzleguan Usain Bolt

Tags: "Mensch" Äpfel ≠ Birnen Badewannen Fächerfisch der Ficker Gep ard Geschwindigkeit Qualitätsjournalismus schnell Schwarzleguan Usain Bolt

Aug 12, 2017 - 19:28 by abcde1234

Comments: 74

Aug 12, 2017 - 19:47 by oezi
Na da hat aber wieder ein Äpfel mit Birnen verglichen. Scheint mir doch gewaltig danach auszusehen, als wären die Höchstgeschwindigkeiten der Tiere auf je 100m umgerechnet worden - dabei wird dann natürlich außer acht gelassen, dass ja erstmal noch beschleunigt werden muss. Die Zeit für Usain Bolt ist aber sein offizieller Rekord, also inkl. Beschleunigung am Anfang. Wenn man aus diesem Rekordlauf die ersten 20 Meter ignoriert, und die Durchschnittsgeschwindigkeit der verbleibenden 80m auf 100m hochrechnet, ums vergleichbarer" zu haben, kommt man bei Bolt auf ~8,36 Sekunden.

Das Ergebnis bleibt aber das gleiche: Menschen sind erstaunlich schlecht darin, schnell zu laufen. Dafür sind wir die Ficker, wenn's um Ausdauer geht (wenn auch nicht ganz ohne Konkurrenz... siehe z.B. Schlittenhunde)
Aug 12, 2017 - 20:05 by weckla
Und keines dieser Viecher kann Auto fahren. Wenn ich da mit 120 unterwegs bin schaut sogar der Fächerfisch doof.

Menschen sind erstaunlich schlecht darin, schnell zu laufen. Dafür sind wir die Ficker wenn's um Auto fahren geht.
Aug 12, 2017 - 20:28 by Furidorihi
Kann Usain Bolt denn Auto fahren?
Aug 12, 2017 - 20:39 by Texxy
Der kann doch laufen.
Aug 13, 2017 - 04:51 by MDTV
ich kann mir auch mit der hand am rücken kratzen, benutze trotzdem einen rückenkratzer.
Aug 13, 2017 - 05:30 by subnet
Arschkratzer?
Aug 13, 2017 - 00:01 by HazardousHans
Müsste sich erst eins klauen, aber wenn dann ein Fahrrad, dass ist einfacher zu stehlen.
Aug 13, 2017 - 17:29 by MegerNeger
er kann sie ziemlich gut klauen
Aug 12, 2017 - 20:28 by Snakey
Irgendwas mit Asiaten und Frauen.

Lustigerweise denken ja über 50% der Autofahrer, dass sie bessere Autofahrer sind als der Durchschnitt.
Aug 12, 2017 - 21:01 by ItsADom
Wenn diese 50% zu den "guten" 50% der Autofahrer gehören, haben alle Recht oder nicht? Dann ist jeder von denen besser als die restlichen 50%. Nur so ein Gedanke.
Aug 12, 2017 - 21:10 by Snakey
Ich habe in meinem Kommentar extrem untertrieben, deshalb verstehe ich worauf du hinaus willst. Die Rede ist eigentlich von sehr sehr sehr viel mehr als 50%. http://www.zeit.de/2014/24/dunning-kruger-effekt-stimmts

Ich möchte mich für das Missverständnis entschuldigen.
Aug 12, 2017 - 21:11 by ItsADom
Ich kann dir wahrscheinlich nochmal verzeihen.
Aug 12, 2017 - 21:49 by SmoothCriminal
Wegen des "über" war eigentlich alles von Anfang an richtig..

Ist aber insgesamt Quatsch, der Durchschnitt sagt ja nicht "50% unter mir und 50% über mir" - das wäre der Median.

Rechnet man zB meine Fahrkünste ein, brauchts schon mindestens 20 Totalversager, um wieder beim Schnitt zu sein.. ¯\_(ツ)_/¯

..wie war das jetzt mit dem selbst Ein-, bzw. Überschätzen?!
Aug 12, 2017 - 20:36 by Dihydrogenmonoxid
also ich weiß dass ich kein guter Fahrer bin. Aber was ich manchmal auf den Straßen erlebe lässt mir sämtliche Haare zu Berge stehen.
Aug 12, 2017 - 22:38 by ZungeWegIchFurz
Bei der Beschleunigung kannst Du dem Fächerfisch aber nix vor machen mit Deinem Auto. Er kann bei Seitwärtsbewegungen sein Rostrum (Verlängerte Spitze vorne) innerhalb von 0,2s auf 100 km/h beschleunigen. Meint zumindest dieser komische Thomas D. hier: http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/wissen-vor-acht-natur/videos/wissen-vor-acht-natur-video-138.html
Aug 12, 2017 - 19:51 by oezi
Nachtrag: Die meisten Sprinter erreichen Ihre Höchstgeschwindigkeit sogar erst nach 40-50 Metern. Rechnet man bei Usain Bolts Rekordlauf nur die letzten 60m auf 100m hoch, kommt man auf 8,23 Sekunden.

... nicht das irgendwas davon etwas an der Platzierung unter den oben gezeigten Spezies ändern würde...
Aug 12, 2017 - 20:02 by Oddjob
oder du nimmst einfach die vom Menschen erreichbare Höchstgeschwindigkeit von ca. 44,72 km/h (Usain Bolt/ Wikipedia) und kommst auf ca. 8,052 s für 100 meter. So werden sie es bei den anderen Tieren auch gemacht haben.
Aug 12, 2017 - 20:07 by Opulentius
Das nicht, anderherum allerdings schon. Vierbeiner sind im allgemeinen deutlich langsamer darin ihre Höchstgeschwindigkeit zu erreichen.
Aug 12, 2017 - 19:53 by S4l4tschuess3l1
Früher hat man oft auch so gejagt das man Wild einfach nur sehr lange hinterhergegangen ist (ganz normale Schrittgeschwindigkeit) und die Tiere sind irgendwann vor Erschöpfung zusammengebrochen, weil der Mensch so eine immense Ausdauer und effektiven Fettstoffwechsel hat.
Aug 12, 2017 - 20:58 by rulurulu
Also man war schon schneller als Schrittgeschwindigkeit, man könnte es als Joggen bezeichnen.
Wozu ich aber eigentlich was sagen wollte war das mit der Ausdauer und dem Fettstoffwechsel, das ist nämlich nur teilweise richtig. Der Hauptgrund wieso Menschen solche Ficker bei langen Strecken sind, sind die Fußgewölbe. Das Fußgewölbe wird beim Auftritt verlängert und beim Abheben des Fußes gestaucht. Dadurch wird potentielle Energie auf die Muskeln unterhalb des Fußgewölbes übertragen, welche dann wiederum von den Muskeln umgewandelt wird. Man erzeugt damit quasi durch den Bewegungsablauf zusätzliche Energie und dies macht den Unterschied bei langen Strecken.

Im kann daher der Mensch sein volles Potential (was laufen angeht) nur Nutzen, wenn die Plantarmuskulatur trainiert ist. Deshalb trainieren viele Langstreckenläufer barfuß. Bei dem durchschnittlichen Europäer sind die Plantarmuskeln übrigens verkümmert. Das liegt daran, dass wir uns zu einem zu wenig bewegen und zum anderen daran, dass die meisten Schuhe mit einer druckentlastenden Sohle ausgestattet, wodurch sich die Fußgewölbe kaum mehr beansprucht werden.

PS: ich freue mich immer, wenn unnützes Fachwissen mal was bringt.
Aug 12, 2017 - 21:44 by Heiaschaschcock
Ich freue mich wenn Leute ihr "unnützes" Fachwissen weitergeben. Find ich nämlich ganz interessant.
Aug 12, 2017 - 22:23 by PantaRay
Sehr interessant! Muss noch hinzufügen, dass ein weiterer Faktor das schwitzen ist, durch welches wir lange Strecken ohne überhitzung bewältigen können
Aug 12, 2017 - 22:29 by vertekz
Ziemlich interessant und ganz und gar nicht unnütz! Scheinst ein Kandidat für sehr coolen OC zu sein!
Aug 12, 2017 - 22:33 by rulurulu
Ich wüsste nicht, welchen OC ich bringen könnte, aber freut mich, dass dieses Wissen auf offene Ohren gestoßen ist.
Aug 12, 2017 - 20:31 by Snakey
https://www.youtube.com/watch?v=HDG4GSypcIE

Das sind die Ficker im Ausdauerrennen.
Aug 12, 2017 - 19:57 by JimmyBiscuit
Sind Schlittenhunde nicht sogar die einzigen Säugetiere die besser sind als wir und das halt auch nur weil wir sie so hochgezüchtet haben bzw. weils da wo die sind kalt ist?
Aug 12, 2017 - 20:11 by oezi
Gibt wohl noch n paar Gazellenarten, die uns das Leben schwer machen. Und Strauße sind ziemlich krass, die würden uns zumindest auf Marathondistanz abziehen (geschätzte 45-50 Minuten, also mehr als doppelt so schnell wie wir). Wie's auf noch längeren Strecken aussieht weiss ich nicht (gibt ja durchaus >100km-Läufe), ich nehme irgenwann klappt so'n Vieh auch einfach zusammen -der gemeine Straß is' aber sicher auch zu blöd sich alle paar Kilometer n Elektrolytdrink und 'ne Banane reinzuziehen.
Aug 12, 2017 - 22:02 by Otasan0815
Gott segne deinen Autismus!

Hass auf Süddeutsche Zeitung +5
Aug 12, 2017 - 20:10 by hoppla2
Exakt - unsere aufrechte, zweibeinige Fortbewegung ist nicht für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt, aber sehr wohl für Ausdauer. Jetzt wo ich darüber nachdenke, finde ich es sehr interessant, dass nicht allzu viele (Früh)kulturen für die Ausnutzung des diesen durch die Evolution gegebenen Vorteils bekannt sind. Es gab/gibt ja Ausdauerjäger, die stundenlang ein schnelleres Tier jagen, bis es komplett erschöpft und wehrlos ist, aber zumindest nach meinem Kenntnisstand war es im großen Bild des Jagdverhaltens der Menschen als Spezies nicht die Norm. Vielleicht war es doch so und ich bin einfach zu ungebildet in dem Feld.

Da frage ich mich dann weiter, falls dem so gewesen ist, wann es in unserer Entwicklung den Scheidepunkt gab, an dem Menschen entschieden haben, statt auf unser Ausdauertalent zu setzen, dann auf Kooperation- und Intelligenz-basierendes Jagen umzuschalten; oder ob koordiniertes Jagen, ähnlich wie es Primaten tun, unserem aufrechten und effizienten Gang zuvorkam.
Aug 12, 2017 - 19:55 by BananaBones
Dann müsste das Dromedar aber schneller sein. Die können angeblich bis zu 65 km/h erreichen. Da kommt der Bolt auch nicht mit.
Aug 12, 2017 - 23:15 by Jouana
Schlittenhunde sind auch nicht so krass. Die haben nur so viel Ausdauer weil es dort wo man sie einsetzt eben Arsch kalt ist.
Der Mensch gewinnt die Ausdauerwettbewerbe weil er über die Haut schwitzen kann und damit seine Temperatur besser senken kann als die anderen Tiere die es eben nicht können.
Ein Pferd oder Hunde überhitzen einfach nach kurzer Zeit und müssen pausieren - oder kollabieren. Bei Schlittenhunden passiert das überhitzen einfach nicht so schnell im Schnee und Eis.
Aug 12, 2017 - 21:08 by phimabo
In der Menschwerdung ging es auch beim aufrechten Gang nie um Schnelligkeit, sondern (wie du bereits erwähntest) um Ausdauer. Daher ist es nur konsequent, dass Usain Bolt schlecht zum Rest des Tierreiches abschneidet.
Aug 13, 2017 - 13:00 by Zombiber
Ich weiß ja nicht wie weit du bei nem Dauerlauf kommst, aber ich denke so ein Pferd oder ne Antilope kommt da weiter.
Aug 12, 2017 - 21:44 by hack0r
Die Beschleunigungskurve von den einzelnen Tieren/Mensch wär' auch ganz interessant.
Aug 12, 2017 - 20:09 by Opulentius
Nachtrag: Es werden sowohl mit Dromedas, Greyhounds, Straußen als auch Pferden regulär Rennen veranstaltet. Es ist also durchaus möglich das tatsächliche 100m Werte vorliegen und verwendet wurden.
Aug 13, 2017 - 02:34 by Willisbest
Außerdem wurde Usain Bolt sein Leben lang darauf vorbereitet, ernährt und trainiert, (vielleicht auch gedopt) um der Schnellste zu sein. Er ist außerdem der schnellste der Rasse Mensch. Wenn man nun Tiere auch so behandeln würde und diese auch den Willen hätte schneller zu werden bzw. wenn man sie dazu bringen könnte effizient zu trainieren und essen usw. dann wären die bestimmt nochmal wesentlich schneller.
Aug 13, 2017 - 00:13 by Montani
Du kannst etwa ein Reh o.ä. einfach erfolgreich erjagen, wenn du es lang genug hetzt; irgendwann wird es erschöpft zusammenbrechen. Menschen sind in der Jagd eher Hetzjäger.
Aug 13, 2017 - 02:35 by Willisbest
Oder du erschießt es mit deinem Bogen oder schleuderst einen Speer. Menschen sind eher gut Dinge zu entwerfen, die sie jeder anderen Rasse überlegen machen.
Aug 13, 2017 - 03:51 by Montani
*Art.
Rassen gehören zur selben Art.
Aug 13, 2017 - 04:08 by Willisbest
Danke.
Aug 13, 2017 - 01:18 by L3nnyf4z3
Wie bei allem schaffen wir uns Überlegenheit durcgmh Verstand und Technologie.
Soll mich der olle Gepard doch am Sack lecken in meinem Auto.
Aug 13, 2017 - 05:21 by SmegmaGunther
Immerhin schneller als das Dromedar.
Aug 12, 2017 - 20:55 by customonas
Ich dachte, dass Menschen vor allem durch ihre Anpassungsfähigkeit in der Evolution gewonnen haben.
Aug 13, 2017 - 02:37 by Willisbest
"Gewonnen" hmhm naja. Abwarten. Haie gibt es Millionen von Jahren Menschen erst kurz.
Aug 13, 2017 - 14:30 by Rektalalchemist
Mag sein. Ändert nix daran, dass wir die Spezies hai in kürzester Zeit für immer ausrotten könnten, oder sie genetisch verändern könnten nach unserem Belieben. Können sie das umgekehrt? Eher weniger. Merkst selbst, ne?
Aug 13, 2017 - 21:47 by Willisbest
höh, bilde dir nicht ein wir könnten jede Spezies auslöschen. Wenn wir mal nicht mehr sein werden werden andere spezies, die heute bereits existieren immernoch existieren und sich in unseren Städten herumtreiben.
Aug 12, 2017 - 19:30 by ottonormalkopf
Pr0grammer: 100m in NaN
Aug 12, 2017 - 19:48 by Peterprinzip
Wohl eher Pr0user versucht zu rennen ->
Method not found.
Aug 12, 2017 - 19:52 by DerAckrige
Unhandled Exeption Found in 0x064f2b
Aug 12, 2017 - 19:53 by Peterprinzip
Pr0user.exe has stopped eating?
Aug 12, 2017 - 20:00 by w4yne
Exception: Variable "stamina" undefined
Aug 12, 2017 - 20:39 by ottonormalkopf
stopped running passt da schon ganz gut.
Aug 12, 2017 - 20:01 by Eluno
WIkipedia zum Fisch: "Fächerfische können angeblich Spitzengeschwindigkeiten von 40 bis 59 Knoten (ca. 75–110 km/h) erreichen und gelten daher als die schnellsten Fische.[3][4] Jüngere Studien lassen diese Angaben jedoch stark anzweifeln, demnach überschreiten Fächerfische Geschwindigkeiten von 36 km/h nicht.[5] Eine neue Studie zeigt, dass die theoretisch maximal zu erwartende Höchstgeschwindigkeit bei 36 bis 45 km/h liegt." Es passt also überhaupt nicht!
Aug 12, 2017 - 19:33 by FK2
Ich finde die Angaben zu ungenau. Die Zeiten wurden alle auf verschiedenen Untergründen gemessen sowie eine im Wasser.
Aug 12, 2017 - 19:47 by schlamg
fächerfisch rult
Aug 12, 2017 - 19:50 by Novastar
Und alle aus dem Stand oder auch welche mit fliegendem Start?
Aug 12, 2017 - 19:53 by FK2
Das kommt auch noch als wichtiger Faktor hinzu. Man hätte auch einen Vogel mit weit über 250 km/h Sturzflug einbeziehen können.
Aug 12, 2017 - 21:05 by Aluchaertli
Bis zu 170km/h Stachelschwanzsegler im Horizontalflug

~322km/h Wanderfalke im Sturzflug
Aug 12, 2017 - 21:04 by svenssssssssson
Darf man dann auch Fallschirmspringer zählen?
Die Schuhe von Bolt sind auch ein Werkzeug
Aug 12, 2017 - 19:54 by DerAckrige
Fächerfisch zerfickt auch, wenn alle im Wasser sind...
Aug 12, 2017 - 20:15 by Z0rben
Aber an Land wahrscheinlich eher nicht.
Aug 12, 2017 - 21:03 by ItsADom
Wer weiß das schon. Hast du zufällig einen Fächerfisch rumliegen für... Beobachtungen?
Aug 12, 2017 - 19:37 by svenssssssssson
Usain Bolt wär schneller, wenn 6 US Polzisten hinter ihm wären
Aug 12, 2017 - 19:47 by Oddjob
Kann mir nicht vorstellen, dass ein Gepard vom Stand weg in 3,46 s hundert meter weit kommt.
Aug 12, 2017 - 19:50 by AllahSnackbar
Es steht auch nirgendwo dass er das aus dem Stand erreicht.
Aug 12, 2017 - 19:51 by Novastar
In welchen Fall das Diagramm aber nutzlos wäre. Wahrscheinlich hast du allerdings recht.
Aug 12, 2017 - 20:23 by Unbefriedigend
Wikipedia:
"Fächerfische können angeblich Spitzengeschwindigkeiten von 40 bis 59 Knoten (ca. 75–110 km/h) erreichen und gelten daher als die schnellsten Fische. Jüngere Studien lassen diese Angaben jedoch stark anzweifeln, demnach überschreiten Fächerfische Geschwindigkeiten von 36 km/h nicht.[5] Eine neue Studie zeigt, dass die theoretisch maximal zu erwartende Höchstgeschwindigkeit bei 36 bis 45 km/h liegt."
Aug 12, 2017 - 20:23 by Unbefriedigend
OK, war schon einer schneller...
Aug 12, 2017 - 20:58 by Ulodas
Hier mal eine sehr gut gemachte Analyse zu dem Weltrekord Sprint von Usain Bolt.
https://youtu.be/Wpuk1oWilvc
Aug 12, 2017 - 19:52 by Kysul
Wahrscheinlich auch Fakenews.
Aug 12, 2017 - 20:59 by woifiii
https://pr0gramm.com/top/2080251:comment16808464
Aug 12, 2017 - 19:52 by ImmerFlyAmBeen
Lächerlich, ich habe noch keinen gut trainierten und gedopten Schwarzleguan gesehen.
Aug 13, 2017 - 17:41 by 2More
Dann bauen wir uns einfach etwas um schneller zu sein. Immenses Hirn und abgespreizter Daumen ftw!
Aug 13, 2017 - 02:08 by little
Jüngere Studien lassen diese Angaben jedoch stark anzweifeln, demnach überschreiten Fächerfische Geschwindigkeiten von 36 km/h nicht.

( Wikipedia, https://academic.oup.com/icb/article-lookup/doi/10.1093/icb/icv017 )